Mundhygiene

Mundpflege und Zahnpflege zur Reinigung des Mundraumes mit Zunge, Zähnen und Zahnfleisch

Eine gute Mundhygiene ist die Grundvoraussetzung für schöne Zähne, gesundes Zahnfleisch und einen angenehmen Atem. Zur Mundhygiene gehört vor allem die regelmäßige Zahnpflege anhand von Zahnbürste und Zahnseide, aber auch Mundduschen und -spülungen.

Blonde lächelnde Frau bei Mundhygiene, benutzt Zahnseide
Woman flossing teeth © Monkey Business - www.fotolia.de

Die Mundhygiene dient dazu, Erkrankungen der Zähne und des Kiefers vorzubeugen. Diese Erkrankungen werden ausgelöst, wenn Zahnbelag und Stoffwechselprodukte der Mundflora nicht ordentlich entfernt werden. Um diesen gefährlichen und schmerzhaften Maßnahmen vorzubeugen, empfehlen Zahnmediziner folgende Maßnahmen einmal oder mehrmals pro Tag durchzuführen.

Zahnreinigung: Bestandteile und Hilfsmittel

Zunächst sollten Speisereste und Zahnbelag einmal pro Tag aus den Zahnzwischenräumen entfernt werden. Da die Zahnbürste in den so genannten Interdentalbereich nicht vordringt, müssen hierzu andere Hilfsmittel benutzt werden.

Am gängigsten ist

  • die Reinigung dieses Bereichs mit Zahnseide;

es können jedoch auch

hierfür eingesetzt werden. Allein durch diese Maßnahme kann eventuell auftretender Mundgeruch wirksam bekämpft werden.

Wie oft sollte man putzen?

Mindestens drei Mal pro Tag, besser noch nach jedem Essen, sollten die Zähne mit einer Zahnbürste und Zahncreme gereinigt werden. Das Zähneputzen vor dem Schlafengehen ist dabei das Wichtigste; wird dies ausgelassen, bleiben den Bakterien, welche sich im Plaque verbergen, viele Stunden Zeit sich zu vermehren.

Nach dem Essen von säurehaltigen Lebensmitteln, wie etwa Obst, sollte 20 Minuten bis zur Zahnreinigung gewartet werden und der Mund lediglich kräftig mit Wasser ausgespült werden.

Zahnputztechnik

Beim Zähneputzen sollte man nach der sogenannten KAI-Methode vorgehen. Das heißt als Erstes werden die Kauflächen gebürstet, dann die Außenflächen und zum Schluss die Innenflächen. Die Zahnbürste sollte in einem Winkel von 45° auf den Zähnen liegen, mit kleinen Kreisen und mäßigem Druck kann so der Zahnbelag am besten entfernt werden.

Eltern von Kleinkindern sollten besonders auf die Mundhygiene achten, da eine Infektion mit Karies an den Milchzähnen auf die bleibenden Zähne übergreifen kann, noch bevor diese durchbrechen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Mundhygiene

Die optimale Mundhygiene und Zahnpflege unterwegs

Die optimale Mundhygiene und Zahnpflege unterwegs

Einen unangenehmen Zahnbelag möchte man auch unterwegs vermeiden. Neben Zahnpflegekaugummis gibt es noch weitere Hilfsmittel, um auch auf der Arbeit oder in der Freitzeit ein gutes Gefühl im Mund zu haben.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen