Modetrend für das Frühjahr - Helle Strumpfhosen sind im Kommen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wenn es in der Übergangszeit noch zu kühl für Shorts und Kleider ist, greifen viele Frauen zur Nylonstrumpfhose, die mit Röcken und Kleidern kombiniert werden kann. In diesem Frühling sind die guten alten Nylonstrumpfhosen wieder stark im Kommen: Mit wilden Mustern, in bunten Farben oder ganz klassisch in beige/naturel oder schwarz. Im Trend liegen auch pastellfarbene Strumpfhosen in rosa, hellgrün oder gelb.

Bei der großen Auswahl heute fällt so mancher Frau die Entscheidung schwer. Dabei ist es leicht, einige Spielregeln zu beachten. So machen schwarze Strumpfhosen in der Regel schlanker als helle Strumpfhosen. Diese reflektieren das Tageslicht und lassen die Beine so optisch dicker wirken. Das gleiche gilt für stark glänzende Modelle.

Blickdichte Strumpfhosen, die gerne wie Leggins unter Shorts oder Miniröcken getragen werden, verkürzen dagegen optisch das Bein. Werden sie dann auch noch mit flachen Ballerinas getragen, sehen gerade kleine Frauen kleiner und breiter aus als sie sind. Zu Nylonstrumpfhosen gehören in der Regel ohnehin Schuhe mit hohen Absätzen, die die Beine strecken und die ganze Person größer, schlanker und sexy wirken lassen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Damenunterwäsche

Pfunde wegmogeln - mit Shapewear

Zugegeben, am Strand und im Schwimmbad lassen sich überflüssige Pfunde kaum verstecken. Voll bekleidet aber können Problemzonen clever weggesc...