Auf der New York Fashion Week erleben Nieten ein Comeback - als Strumpfhose

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Nylonstrumpfhosen haben in den letzten Jahren eine bunte Entwicklung durchgemacht. Längst gibt es sie nicht mehr nur in einfachem beige oder schwarz, sondern in unzähligen fantasievollen Designs und bunten Farben. Geht es nach der amerikanischen Designerin Cynthia Rowley, kommt im nächsten Winter eine weitere Variante dazu: Die Nietenstrumpfhose.

Rowley stellte bei der New York Fashion Week einen echten Hingucker vor: eine schwarze Nylonstrumpfhose, die von den Füßen bis zur Hüfte mit kleinen silbernen Nieten bedeckt war. Ob sich die Strumpfhose jedoch durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Schließlich genügt es, im Sitzen einmal die Beine übereinanderzuschlagen und die erste Laufmasche ist nicht mehr weit.

Während Rowley in Europa bislang noch nicht sehr bekannt ist, sind ihre Designs in den USA längst ein Hit. Neben mehreren Läden in der Heimat eröffnete sie außerdem Geschäfte in Beijing, Shanghai, Hong Kong und Taiwan, sowie in Seouls In-Bezirk Gangnam, der aus ganz anderen Gründen weltberühmt wurde. Zudem saß Rowley in "America's Next Top Model" und "Project Runway in der Jury.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema