Strumpfhosen an Männerbeinen. Ein Tabu?

Seite 2 mit den Antworten 51-69 von 69
  • 1
  • 2
Gast
Christof Bieker

Überzeugung und Mut

Hallo
zuerst,ich bin ganz klar nicht von der "anderen Seite",was Du trägst hängt von Deiner
Überzeugung ab,ansonsten ist nur Mut gefragt!
ChBieker

Gast
dieto

Feminin

Ich würde hier mal so manche Frau real sehen und vorallem wie feminin sie ausschausen und sich geben. Wenn ich draußen die vielen (sorry) Monster Weiber sehe, mit 50-60kg Übergewicht, ist mir klar das sie keinen Rock mit schöner Strumpfhose anziehen können oder wollen. Das ist die Einheitstracht Jeans in jeglicher Größe einfach besser um die Fleischberge mit zu verpacken ;) und zusammen zu halten.
Und die andere Frauenwelt ist durch Werbung und antifemininer Haltung eh verdorben worden. Bestes Beispiel Alice Schwarzer und Co. ne ne so eine Frauenwelt war nicht vorbestimmt *lach* Es gibt nichts schöneres wie eine feminine Frau in entsprechender Kleidung und dazu gehören für mich auch schöne Strumpfhosen oder Strümpfe und beim Sex möchte der Mann einfach auch was fürs Auge haben.
Und wenn Mann aus welchen Gründen auch immer Strumpfhosen scharf findet und selber mal welche ausprobieren möchte auch als Sexspielzeug, so ist das völlig ok. Wenn Frau sich deshalb scheiden lassen würde hat sie eh einen Knall und zwar einen gehörigen. Wenn man seinen Partner kennt und liebt weiss man auch um seine Vorlieben und man teilt sie auch gemeinsam. Da gibt es garnicht so viel zu zu sagen wie manche das hier tun, das dürfte völlig normal in einer gescheiten Beziehung sein. Und jeder hat irgendeinen Fetish und wenn nicht sein Problem, solchen Menschen fehlen dann oft auch noch ganz andere Dinge wie Akzeptanz.

Gast
Hansi

Die kritisierenden Frauen...

Ein ganz interessanter Aspekt. Wer sind diese Mode-Koryphäen, die Bewahrer von Rollenmustern und Klischees, die sich anmaßen, bestehende Mode- und Bekleidungsnormen für ewig in Stein zu meißeln und Abweichler anzugreifen?

Selbst wenn C-Promis und Insider wie Heidi Klum (und ihre Ex-Juroren) mich/ uns beraten würden, wäre deren Meinung für mich nicht bindend. Ich höre mir gerne Kritik an und wenn ich sie nachvollziehen kann, sie schlüssig ist, befolge ich den Ratschlag auch.
So Aussagen, wie "Darling, diese Saison sind Blue Jeans ein NoGo" oder entsprechend "Strumpfhosen sind nur für Frauen, Baby" sind für mich keine Argumente, sondern reine Phrasen. Genauso gut kann man auch sagen "Kaffee trinkt man nur schwarz", aber wenn er mir mit Milch besser schmeckt?

Ich finde, solange man Kleidung und Accessoires mit Stil und Geschmack und ohne sexuellen Reiz trägt, darf man damit auch in der Öffentlichkeit herum laufen. Das mag für den einen oder anderen Zeitgenossen komisch und befremdlich sein, aber das ist weder verboten, noch pervers.
Wenn ich jemanden mit grün gefärbten Haaren sehe, finde ich das auch seltsam und kann es mir für mich nicht vorstellen, aber warum soll ich die Person deswegen angreifen und verachten? Wenn die damit glücklich ist, ist doch prima.
Und soviel Toleranz erwarte ich ebenso, wenn ich "untypische" Kleidung/ Accessoires trage.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Was ist feminin?

Als ich den Beitrag von dieto durchgelesen habe, fiel mir spontan ein, er ist die Erde und die Sonne hat gefälligst um ihn zu kreiseln.
Ich frage mich, wo er wohnt, denn ich sehe ganz selten Frauen mit 50-60kg Übergewicht. Eher schon Männer mit einem Bierbauch, und ich stelle mir bildlich vor, wie eine Strumpfhose über die Wampe gezogen wird und dort halten soll.
Auch stelle ich mir die Frage, wie durch Werbung Frauen verdorben werden. Gerade dort ist die glückliche Hausfrau, die in einem eleganten Outfit den Haushalt macht und ihre Familie versorgt. Ich habe bei z.B. Putzmittelwerbung noch keine Frau in einem Jogginganzug gesehen, ebenso wenig in den Moderubriken der Frauenzeitschriften.
Weiter frage ich mich, welche Frauenwelt vorbestimmt sein soll? Schön, dass eine Frau Dir beim Sex etwas fürs Auge bieten soll, was bietest Du denn einer Frau beim Sex fürs Auge?
Was ist, wenn eine Frau einen Lachkrampf bekommt, wenn sie ihren Mann in einer Damenstrumpfhose sieht. Dann ist doch der Sex gelaufen.
Wenn sich eine Frau sich wegen Strumpfhosen scheiden lassen will, wer hat da den Knall? Falls das vor dem Scheidungsrichter zur Sprache kommt, rate mal, wer die Lacher auf seiner Seite hat. Aber es steckt ja auch mehr dahinter. So ein Fetisch entsteht ja nicht in der Ehe, sondern weit vorher. Wenn vor der Ehe das Thema auf den Tisch gekommen wäre, hätte man viel Geld für Hochzeit und Scheidung gespart, falls die Frau mit diesem Fetisch nicht einverstanden ist. Wenn man aber mit einem Geheimnis in die Ehe geht und es dann irgendwann mal durchboxen will, erfüllt in meinen Augen den Straftatbestand "Betrug".
Wäre es nicht besser, Du würdest nach Saudi-Arabien oder Afghanistan ziehen? Da kannst Du als Mann in einer Beziehung bestimmen, was gut ist und was nicht. Da zieht die Frau eine Strumpfhose an, wenn Du nur mit dem Finger schnippst und wird Dir auch Deine feinbetrumpften Füße beim Sex küssen. Bei mir wärest du jedenfalls mit Deinem Gebaren und Deiner Einstellung niemals gelandet. Du willst scheinbar keine Partnerin, sondern eine lebenden Schaufensterpuppe und ein Sexobjekt.

P.S. Ich habe Alice Schwarzer schon bei Fernsehauftritten in Nylon gesehen

Gast
Klaus

Warum durchboxen?

Hallo Ellen,
wieso so verkrampft? kannst du dir nicht vorstellen, daß auch ein Mann gern Strumpfhosen oder Strümpfe trägt? Und das seine Frau oder Partnerin da überhaupt kein Problem damit hat? Da muß man nichts durchboxen. Viele genießen es gemeinsam. Und bei entsprechender Figur und rasierten Beinen kann ein Mann in Strumpfhosen auch sehr gut aussehen.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Verkrampft????

Hallo Klaus,

Sicher kann ich mir vorstellen, dass ein Mann gerne Feinstrumpfhosen oder Strapse trägt, aber für mich ist es die Frage, weshalb? Wenn das der reine Kälteschutz sein soll, dann fällt es bei mir in die Rubrik „sich und anderen etwas vormachen“

Wenn eine Frau den Fetisch des Mannes duldet oder gar fördert, ist das gut für eine Beziehung, solange die Frau im Zentrum der Gefühle steht und nicht durch Nylon verdrängt wird. Was ist aber, wenn die Frau das Spielchen nicht mitmacht und vielleicht auch ihre Bestände entsorgt? Durchboxen wie dieto oder gar die Trennung?

Wie kommst Du darauf, das "viele" es gemeinsam geniessen? Woher hast Du die Weisheit, doch nicht aus Internetforen? Oder machen es viele Deiner Nachbarn und Arbeitskollegen?
Wie hoch ist dann der Anteil gemessen an der Bevölkerung?

Was gutes Aussehen betrifft, es ist alles eine Geschmacksfrage, und die Geschmäcker sind halt verschieden.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 813 Beiträge
  • 843 Punkte

Jeder nach seinem Geschmack

Zu einer Beziehung geören zwei. Und wie die beiden ihre erotischen Phantasien umsetzen und durchleben ist denen zumGlück auch freigestetllt.Die einen machen Blümchen-Sex, die anderen erarbeiten das Kamasutra-Handbuch, die einen brauchen Sex an ungewöhnlichen Orten, die anderen machen S/M; manche heizen sich dann und wieder mit reizender Wäsche an, andere können es sich ohne nicht vorstellen, usw.

Jeder wie er mag und meint. Zu einer Beziehung gehört nun mal dazu, dass man seine GEMEINSAMEN Wünsche und Vorstellungen bespricht und bestenfalls auch gemeinsam auslebt.
Das kann durchaus zum peinlichen Outing werden,das kann aber auch die Bezeihung und das Vertrauen festigen und den gemeinsamen Spaß erhöhen.

Ob ich nun in Strapsen meine Frau begatte oder nicht, muss ich mit IHR klären, nicht mit Ellen oder sonstwem in diesem Forum. Und da brauch ich mich auch nicht rechtfertigen.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 813 Beiträge
  • 843 Punkte

Genauso wenig...

...ob ich im Winter nun unter der Hose die alten BW-Unterhosen trage oder eine Feinstrumpfhose.
Ebenso wie hoch der Schaft meiner Stiefel und ob ich sie über oder unter derose trage. Oder ob auch noch hohe Absätze meine Schuhe zieren...
Auch das ist meine persönliche Entscheidung und ich muss damit leben, wie - wenn überhaupt -mich die Leute auf der Straße ansehen (wenn sie davon etwas merken) und nicht Mme. Moralapostel au dem Forum.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

@Hansi1973

So langsam finden wir eine Wellenlänge.
Was jemand in den eigenen vier Wänden treibt, soll eigentlich niemanden etwas angehen. Aber wer seine sexuellen Vorlieben und Fetische hier herausposaunt, hat scheinbar ein Problem damit und niemanden, mit dem er persönlich unter vier Augen reden kann.

Diese Personen suchen hier nur ihre Bestätigung, wie normal sie sind, gleichwohl zu wissen, dass sie nicht mit der Nachbarin über das Thema reden können wie über Löwenzahn im Garten, obwohl viele Beziehungen nicht mehr ohne Strumpfhosen auskommen.
Warum darüber schreiben? Ausleben! Das ist für mich wichtiger. Darüber Beiträge verfasssen kann eine temporäre Lösung sein, aber nicht auf Dauer.

Dumm ist nur, wenn ein Mann seine Partnerin erfindet oder sie nur aus Gummi besteht.

Madame Moralapostel

Gast
dieto

Feminin

Ellen ist die maskuline Frau hier, die haut alles in Grund und Boden...ein Pfundskerl hier. Ich frage mich allerdings welches Problem sie hat?
Saudi Arabien oder Afghanistan stehen hier ausserdem garnicht zur Debatte und ich wünsche mir keine Frau die mir gehorcht wenn ich mit den Fingern schnippe...sowas dummes zu unterstellen ehrlich.
Was ich zu bieten habe steht ausserdem auch nicht zur Debatte da mach dir mal keine Gedanken drüber wie und womit ich das anstelle.

Ausserdem würde ich mich über diese Länder nicht so auslassen wenn ich keine Ahnung habe und mich ausschliesslich auf Mainstream Meinung beziehe und von dort meine Auffassung und Meinung bezogen habe. Ist die westliche, angloamerikanische Lebensweise etwa die gute, bessere Art für diese Länder? Lebt die Frau in den westlichen Ländern soviel glücklicher wie in diesen Ländern? Klar der Mainstream vermittelt dir so einen Status und das es dort allen Frauen mies geht und sie zu gehorchen haben. Deswegen bomben unsere westlichen Länder ja auch dort unser Demokratie Verständnis und unsere Lebensgewohnheiten durch, damit es denen dort genauso gut geht wie uns hier. Damit sich die Frauen gegen die Gewalt ihrer Männer durchsetzen können und nein sagen dürfen zu Strumpfhosenzwang und Männerwilkür!

Wenn ich über feminin spreche so heisst das noch lange nicht das ich ein Sexobjekt suche oder haben will (ich suche nicht ich habe eine Partnberin). Es ist normal das das Auge mit isst oder es in einem einen speziellen Reiz auslöst. Klar kannst du jeden Tag Erbsensuppe essen ohne diese grossartig verfeiner zu bekommen und sie trotzdem als sehr genüsslich empfinden. Klar Aber ich mag sie halt mal so aber auch mal anders oder besser noch auch mal eine Hühnersuppe oder auch einen leckeren Dessert nach der Hauptspeise. Es gibt halt den Typ Frau der sich wie ein Kumpel verhält natürlich, nur das ist nicht mein Typ von Frau und welcher mich jemals anziehen würde. Ein Rock, eine schöne Bluse, schöne Beine ob mit oder Nylons gehören für meinen Geschmack einfach dazu, ebenfalls verführerische Dessous.
Und das hat sicherlich alles nichts mit Saudi Arabien oder Afghanistan zu tun und das ich dort eine Frau so mit Finger schnippen haben könnte....so ein Oberblödsinn.

Scheidungsgrund und Betrug, als wäre es eine vorsätzliche Handlung wenn der Mann verschweigen würde das er auf Strumpfhosen abfährt und selber mal welche anzieht? Und der Richter lacht den Mann vor Gericht aus und verlangt wahrscheinlich noch vom Mann.."Hose runter lassen se mal sehen"! Was glaubst du was du die da alles zu hören bekommen tag täglich und ein Scheidungsgrund will heute niemand mehr wissen und ein Richter lacht sich sicher garantiert nicht kaputt darüber selbst wenn er es zu hören bekäme nicht. Was glaubst du was da vor Gericht für Kriege abgezogen werden und was ein Richter davon alles glaubt! Also werf nicht so einen Schwachsinn in den Raum wovon du nichts bestätigen könntest das es so wäre.
Wenn Frau und Mann sich so schlecht vor der Ehe kennen würden sie sich eh scheiden lassen aus diversen alltäglichen Gründen und dann würde sowas eh vorgeschoben werden. Der Mann wird behaupten meine Frau zieht immer meine Unterhosen an oder sie würde versuchen dem Goldfisch das sprechen bei zu bringen oder sonst einen banalen Grund.

Alice Schwarzer vetritt übrigens das Gender Mainstreaming, würde ich mich mal schlau drüber machen worum es da geht. Dann verstehst du vielleicht auch die Absicht die heute hinter der Werbung steckt und warum Frau dort heute so dargestellt wird. Dann musst du dir den Kopf nicht so zerbrechen warum was wie gezeigt wird. Würde mich eh mal bischen mehr über paar Dinge informieren bevor ich unterqualifizierte Bemerkungen hier rein stelle wie Afghanistan oder Saudi Arabien beispielsweise. Und wenn feminin ein Fremdwort für dich ist lass es doch einfach so stehen, und versuch nicht zu jeden Kommentar deinen Senf abzugeben nur um was dazu zu schreiben.

Das wir in den westlichen Ländern ein Problem mit übergewichtigen Menschen und speziell auch mit Frauen haben ist doch hinlänglich bekannt. In den Staaten beispielsweise ist das schon fast Todesursache Nummer 1 und in Deutschland ein immer grösser werdendes Problem. Da musst du auch hier nicht so dumm und schnippisch hinterfragen wo ich wohnen würde, ich gebe dir auf solche primitiven Fragen keine Antwort.

Gast
Klaus

Nein - unverkrampft

Hallo Ellen,
warum - eine gute Frage. Sicher nicht aus Kältegründen. Aber wie kommt es dazu, dass ein Mann ein Faible für Strümpfe und Mieder entwickelt?

Bei mir war es so, dass ich als Jugendlicher irgendwann einfach Lust hatte, mal das feine Material von Feinstrümpfen zu fühlen. Und ich habe mich damit einfach wohl gefühlt. So bin ich dabei geblieben. Damals habe ich auch lange überlegt, was mit mir wohl anders sein könnte als mit meinen Freunden.
Ich bin dabei geblieben. Heute, viele Jahre später, genieße ich es ganz normal Strümpfe, Strumpfhosen und Mieder zu tragen. Warum? Diese Frage beschäftigt mich eigentlich nicht mehr. Ich genieße es. Und ich bin verheiratet, seit langem. Meine Frau hat kein Problem mit meiner Leidenschaft.

Man kann lange darüber diskutieren, ob dies nun normal oder nicht normal ist. Aber was bedeutet normal? Viel wichtiger ist es doch, dass man gemeinsam mit seinem Partner im Reinen ist. Von meinen Freuden wissen es einige, einige nicht. Ich gehe damit auch nicht hausieren.

Und egal was man nun von Internetforen halten mag. Da gibt es eine sehr weite Spannbreite. Aber die Erkenntnis bleibt, es gibt eine ganze Menge Männer, die auch Damenwäsche, Strümpfe, Mieder etc. tragen. Auf eine %-Zahl kommt es da nicht an.

Gast
Andy

Strumpfhosen kaufen

Ich geh ganz einfach ins Geschäft Karstadt z.B. schau mich in der Strumpfhosenabteilung um und frag sogar die Verkäuferin um Rat.
Hab bis jetzt keine unangenehmen Erfahrungen gemacht.
Im Gegenteil, hab dadurch meine Frundin kennengelernt. wei sie es mal sehen wollte, wenn ich die Strumpfhose anhabe.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

KLAUS

Hallo Klaus,

eigentlich habe ich keine konkrete Antwort nach dem Warum erwartet, weil sie es sie sicher nicht gibt. Auch den Kälteschutzeffekt einer dünnen Feinstrumpfhose halte ich für ein vorgeschobenes Argument.
Aber auch kein Raucher kann eigenlicht sagen, warum er noch raucht. Aus Neugierde oder der Schwäche, sich nicht dem Gruppenzwang entziehen zu können angefangen wird es eine Belastung für Körper und Seele. Gut, Damenunterwäsche schadet nicht dem Körper, aber lebt man als Mann in solcher Kleidung nicht in der permanenten Angst, unfreiwillig entdeckt zu werden und leidet irgendwie darunter, dass man seine Leidenschaft verstecken muss?

Da finde ich wichtig, dass man einen Partner und gute Freunde hat, um dies zu mildern.

Bei den Internetforen sehe ich das anders. Da spielt in meinen Augen der Prozentsatz eine große Rolle, denn wie auch hier erklären die Männer, wie selbstverständlich das Kaufen (einschließlich Beratung) und das Tragen von Feinstrumpfhosen ist, wie toll sie in kurzen Hosen und Feinstrumpfhosen bewundert werden, kurz, sie wollen sich als normal darstellen. Wie hoch dabei der Faktor ist, wo der Wunsch der Vater des Gedanken ist, lasse ich auch mal offen.
Die Männer, die schreiben, dass sie ihre Strumpfhosen nur unter der langen Hose tragen, geben ja indirekt zu, dass sie ein wenig neben der Spur sind und es doch nicht selbstverständlich ist und keine öffentliche Akzeptanz vorhanden ist. Ignoranz wird als Toleranz verbucht und wer sagt nicht, dass nach dem Passieren ein Passant laut losprustet oder den innerlichen Scheibenwischer macht.


@dieto

Langsam fange ich an, Dich zu bewundern:

1. Scheinbar hast Du ein neues Wort gelernt und willst uns das zeigen, oder warum kommt das Wort „Mainstream“ gleich dreimal vor?

2. Scheinbar bist Du Familienanwalt oder gar –richter, wenn Du Dich so gut in Scheidungsdingen auskennst. Oder laufen durch Deine verletzende Art dir die Ehefrauen immer weg, dass Du schon Routine vor Gericht hast?

3. Du bist so schlau und weißt, dass immer mehr Menschen und vor allem Frauen übergewichtig werden und kannst sogar das Übergewicht bei Frauen auf 50-60kg taxieren. Ich lebe scheinbar am falschen Ort.

4. Du hast eine Partnerin, die ist nicht "schnippisch", "wirft keinen Schwachsinn in den Raum", verzapft keinen "Oberblödsinn", macht keine "unterqualifizierten Bemerkungen", informiert sich über die Dinge oder macht sich schlau, bevor sie sich äußert, stellt keine "primitiven Fragen" hat nichts gegen "Strumpfhosenzwang und Männerwillkür", also musst Du doch glücklich sein.
Wenn sie ständig das trägt, was nach Deiner Definition feminin ist, haben wir nicht auch bald die von Dir angesprochene tägliche Erbsensuppe, nur mit wechselnden Einlagen?
Warum dann auf allen anderen Frauen rumhacken, die Deinem Idealbild nicht so ganz entsprechen? Reicht Dir Deine Partnerin nicht?

5. Du bist scheinbar sehr gebildet und kennst Dich in der Welt aus, während ich mich erst schlau machen muss. Dann habe ich mich bei den Fernsehbildern mit den Burkas getäuscht oder wenn nicht, dann zogen die Frauen unter dem Talibanregime dieses Kleidungsstück freiwillig an. Sicher haben sich die Journalisten sich es nur aus den Fingern gesogen, als sie von Frauen im Sudan berichteten, die ausgepeitscht werden, weil sie Hosen tragen (Stern 48/09). Du weißt es sicher besser, schade nur, dass Polizistinnen die Strafe vollstrecken, so wie Du hier rumrumpelst, könnte ich mir vorstellen, dass Du es lieber selber machen würdest.

5. Scheinbar kannst Du hellsehen, weil ich in Deinen Augen eine maskuline Frau bin. Woher weißt Du das? Nur weil ich selber täglich entscheide, was ich anziehe oder nicht und es mir von Typen wie Dir nicht vorschreiben lasse?
Wenn ich aus Deinem Beitrag die Formel aufmache:

Guter Kumpel gleich maskuliner Typ ungleich femininer Typ,

dann stellst Du Dir doch ein Armutszeugnis aus: es geht doch nur in einer Beziehung um deine Befriedigung Deiner fetischorientierten Leidenschaft, was Du zu bieten hast steht nicht zur Debatte. Ich denke, da ist auch nicht viel, so dass sich mir der Gedanke aufdrängt, Deine Partnerin ist aus Kunststoff und steht den ganzen Tag in einem Kaufhausschaufenster.

Gast
MATTY23

Hallo

Ich trage als mann strumpfhosem und feinstrümpfe . einfach super!!

Gast
die Katze

Wer

Soll Matty23 für voll nehmen?

Er trägt "strumpfhosem und feinstrümpfe", trägt Absätze und Büstenhalter?

Gast
Klaus

@Ellen

Die Reaktionen anderer zu bewerten, ist sicherlich schwierig.
Wenn ein Mann Strumpfhosen unter langer Hose trägt, hat das für mich nicht damit zu tun, das er neben der Spur ist, sondern einfach damit, dass er die Reaktionen anderer fürchtet. Eben weil ein Mann in Strumpfhosen oft sofort als schwul oder sonstwas abgestempelt wird. Oder weil er in einer Kleinstadt oder auf dem Land gleich zum Gesprächsthema wird.
Ich habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht, wenn ich z. B. an kühleren Sommerabenden zur Shorts Strumpfhosen getragen habe. Von gar keiner, weil es gar nicht aufgefallen ist, über positive Reaktionen bis zu Beschimpfungen. Ich kann damit umgehen.

Gast
Hartmut1948

Ellen ist ja immer noch da!

Nachdem Ellen in dieses Forum eingezogen ist, habe ich vor über einem Jahr aufgehört, dieses Forum zu besuchen, da ich ihre endlosen Ergüsse nicht mehr ertragen konnte; sie muß ja zu allem ihrem Senf dazugeben. Und heute nach über einem Jahr sehe ich, dass sie immer noch mit endlosen Ergüssen in diesem Forum aktiv ist. Was ist Ellen denn eigentlich: eine religiöse Fundamentalisten, eine frustrierte "alte Jungfer"; oder ist sie gegen Bezahlung engagiert worden, dieses Forum aufzumischen. Was ich außerdem nicht verstehen kann ist, warum so viele Forumteilnehmer auch noch auf Ellens Ergüsse reagieren. Irgenwie muß es ja doch Spaß machen, sich über solche rel. belanglosen Themen und Meinungen zu unterhalten und zu streiten.
Ich jedenfalls trage weiterhin meine Strumpfhosen, mich interessiert es nicht, was die anderen davon halten.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Bübchen hat Böckchen?

Natürlich bin ich noch da, und scheinbar gibt es genug Leute, die sich Zeit und den erforderlichen Einsatz im Gehirn nehmen, um mit mir zu kommunizieren. Wer es nicht kann, verzieht sich schmollend zurück. Komisch, dass Dich niemand vermisst hat, einschließlich meiner Wenigkeit. Vielleicht liegt es daran, dass Du wie die meisten hier schreibst, dass Du Strumpfhosen trägst, ist ja in diesem von Männern dominierten Forumsbereich ja keine Seltenheit.

Was meine Person angeht, ich habe hier öfters geschrieben, warum ich hier mitmache. Wer lesen und schreiben kann, hat Vorteile, wer nur wie Du blind rummeckert wird doch nicht für voll genommen.

Ellen

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3588 Beiträge
  • 3600 Punkte

...

Da hier nur noch "blind herum gemmeckert" wird - Thema geschlossen!

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

  • 1
  • 2
Seite 2 mit den Antworten 51-69 von 69
Beitrag geschlossen - Keine Antwort möglich
Neues Thema erstellen

Neues Thema in der Kategorie Strumpfhosen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren