Männer in strumpfhosen schwul???

Gast
HAM

Ich glaub das nicht was denken frauen darüber

Mitglied Rambo1506 ist offline - zuletzt online am 24.06.08 um 16:52 Uhr
Rambo1506
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Wieso schwul

Ich bin verheiratet und trage seit jahren feinstrumpfhosen und meine frau findet es sogar ertisch

Gast
Thommy

Schwul ?? Auf jeden Fall !!

Hallo Rambo,
alle Frauen sind schwul,weil sie Hosen und Anzüge tragen !
Alle Männer sind schwul,weil sie FSH tragen.
Ist doch alles Blödsinn !! Wenn,ist es ein Fetisch,so wie bei mir und wahrscheinlich auch bei Dir.Ich ziehe mich nicht ins stille Kämmerlein zurück,sondern trage meine Neigung aus und falle damit nicht in Depressionen.Man(n) muss es nur etwas geschickt anstellen !!
LG...Thommy

Gast
cami

In fsh

... ob diese männer mit nylonbeinen schwuhl sind ist doch egal, auf jeden fall profitieren besonders transen enorm von fsh!

Gast
Balbette

Schwul?

Sicher gibt es auch ein paar Schwule, die gerne FSH tragen, kein Problem.
Komisch finde ich immer - passiert mir immer häufiger - dass ich erst denke beim Spazierengehen, da kommt mir gerade ein Schwulenpärchen entgegen, und wenn man sehr, sehr genau hinsieht, erkennt man, dass es sich doch um ein sagen wir etwa fünfzigjähriiges Paar handelt, Sie mit den blauen Tschienshosen, wie von etwa neunzig Prozent aller Frauen und besonders gerne den Omis getragen, schlampige Turnschuhe, verhärmt-verkniffender Gesichtsausdruck und dementsprechender Gang von Ihr, na ja, der Partner muss es ja wissen, wie er diesem besch... eidenen Outfit noch etwas abgewinnen kann ...

Mitglied Felix007 ist offline - zuletzt online am 17.10.08 um 19:37 Uhr
Felix007
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Schwul - jepp

Also ich habe schon als kleiner junge immer Wollstrumpfhosen angezogen bekommen. fand das erst komisch, nachher gefiel es mir.
und heute, jepp, bin ich eben noch schwul, nur FSH trage ich nicht. Die sehen lächerlich aus

Gast
Alexander

Bin auch schwul

Ging bei mir schon mit 16 oder so in der Schule los, war meistens mit Jungen zusammen, die Mädchen war zum Teil richtig zickig, auch nicht so intelligent, man konnte jedenfalls keine guten Gespräche führen, getan, als seinen sie was Besseres oder so, dabei haben Sie ganz genauso ausgesehen wie die Jungs, Jeans und so, ungepflegt auch, nicht gerade einen tollen Gang oder etwas, dafür mehrere klasse Typen in der Schule.
Feinstrumpfhosen trage ich nicht - außer mal so besondere Events in der Scene, Verkleidung halt. In der Sub ziehen Gays eigentlich mehr Frauensachen an: also Turnschuhe, Jeans und grobe Baumwollhemden.
Ist wohl mehr 'ne Sache für Transen, kenne mich bei denen nicht so aus.

Gast
martin

Ich find es ok

HALLO LIEBE LESER
ICH SELBST BIN MANN 34 JAHRE UND TRAGE GERNE FSH ODER HALTERLOSE DAS FING IN DER PUPERTÄT AN UND HAT SICH SOWEIT AUSGEPRÄGT DAS ICH MICH AB UND ZU AUCH KOMPLETT ALS FRAU KLEIDE UND MEINE FREUNDIN WEIS DAS UND HAT AUCH NIE WAS DAGEGEN GEHABT DENN ICH FINDE ES NICHT S´CHLIMM IM GEGENTEIL SO KANN MAN SEIN LIEBESLEBEN AUSLEBEN UND SEUINE VORLIEBEN UND NEIGUINGEN TEILEN
UND ES GIBT GENÜGEND MÄNNER DIE DAS TRAGEN NUR MUT UND STEHT DAZU ES IST KEINE SCHANDE ICH HABE MICH AUCH GEOUTET UND HABE NUR POSITIVE ERFAHRUNGEN GEMACHT UND GEHE WENN ICH LUST HABE AUCH AUS DEM HAUS ALS FRAU WAR ANFANGS KOMISCH ABER MIT PERRÜCKE UND SO SEHE ICH ZUDEM SEHR FRAULICH AUS UND KEINER SCHAUT MICH KOMISCH AN WEIL SIE ES SELBER NICHT MERKEN DAS ICH EIN MANN BIN UND ABEND IST ES AUCH SCHÖN ZUHAUSE MIT DER FREUNDIN DAS ALLES AUSZULEBEN

LG MARTIN

Gast
Olaf

Meinung

Ich liebe es täglich eine feinstrumpfhose zutragen. Es ist ein herrliches Gefühl sie an den Beinen zuspüren.. Lange Unterhose nein Danke.

Gast
Ellen

Wieso

Sollen Männer in Strumpfhosen schwul sein? Schwule können nur Männer lieben, die Strumpfhosenträger scheinen in erster Line nur ihre Strumpfhosen lieben können. Und zwischen einem Mann und einer Strumpfhose besteht ein himmelweiter Unterschied

Ellen

Mitglied olaf ist offline - zuletzt online am 05.01.15 um 17:04 Uhr
olaf
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte

Strumpfhosen

Ich bin ein männlicher Feinstrumpfhosen -Träger. Meine Neigungen sind normal.Warum muss den ein Mann immer gleich schwul sein wenn er dieses Kleidungsstück ,es sind ja nur Strümpfe gern anzieht.Ich habe festgestellt FSh -Träger sind sehr höflich gegen andere Leute.

Gast
Janine

Neigung normal?

Zu olaf

Ich weiß nicht ob man das als normale Neigung bezeichnen kann wenn ein Mann Feinstrumpfhosen trägt?Ist nicht böse gemeint!Mein bester Freund hatte sich vor einiger Zeit mir anvertraut und mir erzählt das er schon über Jahre hinweg Feinstrumpfhosen anzieht,weil es ihm einfach antörnt.Er kann sich auch Sex fast nicht ohne dieses Kleidungsstück vorstellen.Später erzählte er mir das er sich ständig Vorstellt wie es wäre mal mit einem Mann Sex zuhaben wobei er die weibliche Rolle übernimmt und natürlich in Strumpfhosen bekleidet.Heute ist es so das er sich regelmäßig mit Männern trifft und seine Neigung auslebt.Frauen hat er mittlerweile abgehagt.Zum Thema,es gibt eben auch Beispiele wo Strumpfhosen die Sexuallität umdrehen können.

Gast
Pantyhose

Feinstrumpfhosen sind wunderschön

Ich trage leidenschaftlich transparente meist 15-20 den Glanzstrumpfhosen.
Sie tragen sich sehr angenehm. Besonders an kühlen Tagen fühlt man sich sehr gut augehoben. Ohne Feinstrumpfhosen würde mir etwas fehlen.

Gast
tinga

Männer?

Männer, die öffentlich FSH tragen, sind sicherlich keine richtigen Männer. Deshalb vielleicht glaubt man, die haben auch andere komische Neigungen.

Gast
Barbara M.

Wenn

Ich einen Mann in Strumpfhosen sehen würde, wenn er vor mir steht, dann würde ich brüllen vor lauter Lachen. :D :D
Strumpfhosen gehören meiner Meinung nach "nur" an Frauenbeine, deshalb heißen sie ja auch Damenstrumpfhosen. Männer, die diese Damenstrumpfhosen tragen, warum auch immer, die haben meiner Meinung nach eine Schraube locker, und es stimmt mit ihnen etwas nicht. Ich wohne in Dortmund, und bin auch viel unterwegs, arbeite auch als Verkäuferin, aber einen Mann in Strumpfhosen habe ich noch nie gesehen. Und ich hoffe, ich werde es auch nie sehen. Wenn ich mir das schon vorstelle, könnte ich mich schon übergeben. Sorry für meine Meinung, aber es ist eben so.

Barbara

Gast
Rebecca24

Gehts euch noch gut?

Hallo, jedem das seine, erotisch ist das auf keinen Fall, und Frauen stehen nicht auf sowas, zumindestens nicht die, die ich kenne.

Mitglied Kudi ist offline - zuletzt online am 13.05.09 um 10:47 Uhr
Kudi
  • 117 Beiträge
  • 141 Punkte

@Barbara M.

Hallo Barbara, Jedem seine Ansichten und Meinungen, o.k., das lass ich gelten. Was trägst Du für Kleidungen? Unter Umständen etwa auch Jeans? Wenn ja, bist Du eigentlich im Bild, dass das einmal Kleider von Cowboys waren? Darum hoffe ich Du bist so konsequent, dass du solche Männermode nicht trägst, oder doch? Reg Dich über diese Frage nicht weiter auf, denn es soll ja nur ein Gedankenanstoss sein, dass anders denkende Leute nicht gleich eine Schraube locker haben. Würde man da vielleicht etwas weniger emotional reagieren,sprechen oder schreiben, so gäbe es auch weniger Streit auf dieser Welt. LbG Kudi

Gast
Sandra

Ich gebe

Barbara recht. Strumpfhosen gehören nun wirklich nicht zu Männern. Jedem das seine, OK, aber alles gehört sich nun mal nicht. Hatte da auch ein Erlebnis. Mein letzter Freund, mit dem war ich knapp 1 Jahr zusammen. Vor ca. 3 Wochen hat er sich mir geoutet, und gesagt, dass er auf Strumpfhosen steht. Hatte das an ihm gar nicht gemerkt. Das hätte ich ja noch geduldet, wenn er mich und meine Strümpfe erotisch findet, hätte ich, wenn ich ehrlich bin, sogar gemocht. Aber als er dann sagte, dass er auch heimlich Strumpfhosen trägt, auch ab und zu meine, fragte ich ihn zuerst, ob mit ihm etwas nicht richtig ist. Denn das törnt mich regelrecht ab. Hab ihm dann 3 Stunden Zeit gelassen, seine Sachen zu packen, und meine Wohnung zu verlassen. Jetzt ist er mein Ex- Freund und ich habe mich von meinem ersten Schock erholt. Strumpfhosen sind und bleiben nun mal eine Kleidung, die für Frauen gemacht sind. Wenn jetzt ein Mann denkt, er solle Strumpfhosen tragen, dann soll er das tun, aber normal ist das in meinen Augen nicht.

Gast
Gast

Feinstrumpfhosen auch an Männerbeinen

Ich trage schon seit über 20 Jahren Feinstrumpfhosen und habe da noch nie Probleme mit gehabt. Meine Frau unterstützt mich darin und wir beide genießen diese Besonderheit.

Wer deswegen seinen Freund verlässt hat ihn wohl nie wirklich geliebt.

Warum denn auch nicht. Ist in meinen Augen ein unisex-Kleidungsstück, welches nicht nur den Frauen vorbehalten ist. Allerdings finde ich, dass es nur gut aussieht, wenn Mann sich auch die Beine rasiert.

Gast
WSTF 2000

Warum muß gleich alles krank sein, wenn es nicht in die Norm paßt?

Ich bin männlich, 39 Jahre alt und Trage seit ich Denken kann Strupfhosen. Seit etlichen Jahren auch Feiunstrumpfhosen. Ich weiß nicht was daran schlimm sein soll. Jede Frau hat doch auch Kleidungstücke die Sie besonders liebt und bevorzugt anzieht? Ist das auch unnormal? Warum muß ein Mann in Strumpfhosen sich noch immer genieren, Eine Frau mit Kravatte aber nicht? Tut mir leid, aber wer die Strumpfhose für ein rein feminines Kleidungsstück hällt der muß Hemden, Kravatten und mal ein paar Jahrzehnet zurückgedacht, auch Hosen für rein männliche Kleidung halten. Ich weiß nicht, warum Menschen immer alles reglementieren müssen? Warum soll nicht jeder anziehen was ihm/ihr gefällt???!
Es tut niemanden weh, wenn ein Mann eine Strumpfhose trägt!

Gruß

WSTF 2000

Gast
enable

Hallo Barbara M. & Sandra

Und allen anderen "normalen" Menschen

Auszüge von Barbara M.: Wenn ich einen Mann in Strumpfhosen sehen würde, wenn er vor mir steht, dann würde ich brüllen vor lauter Lachen. :D :D
...die haben meiner Meinung nach eine Schraube locker, und es stimmt mit ihnen etwas nicht.

Auszüge von Sandra: Hab ihm dann 3 Stunden Zeit gelassen, seine Sachen zu packen, und meine Wohnung zu verlassen. Jetzt ist er mein Ex- Freund und ich habe mich von meinem ersten Schock erholt. Strumpfhosen sind und bleiben nun mal eine Kleidung, die für Frauen gemacht sind. Wenn jetzt ein Mann denkt, er solle Strumpfhosen tragen, dann soll er das tun, aber normal ist das in meinen Augen nicht.


Ich bhabe da einen Link gefunden. Er hat vielleicht auf den ersten Blick nichts mit Strumpfhosen zu tun aber auf den zweiten Blick denke ich mal schon.
Hier der Link: http://www.spiegel.de/sport/wintersport/0,1518,403115,00.html

Nachfolgend ändere ich die Textauszüge von Barbara und Sandra etwas ab.

@ Barbara:
Wenn ich eine Frau sehen würde, die so etwas macht, dann würde ich brüllen vor lauter Lachen. :D :D
...die haben meiner Meinung nach eine Schraube locker, und es stimmt mit ihnen etwas nicht.

@Sandra:
Hab ihr dann 3 Stunden Zeit gelassen, ihre Sachen zu packen, und meine Wohnung zu verlassen. Jetzt ist sie meine Ex- Freundin und ich habe mich von meinem ersten Schock erholt. So etwas ist und bleibt nun mal eine Sache, die für Männer gemacht sind. Wenn jetzt eine Frau denkt, sie solle diese Tätigkeit ausüben, dann soll sie das tun, aber normal ist das in meinen Augen nicht.

Es soll nur mal als Denkanstoß dienen über Normal und Unnormal, Krank im Kopf usw.
Mer hierzu unter: http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Unterwaesche/Strumpfhosen/Forum/32763.php

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Tri-Tra-Trullala

Hallo zusammen,


ich weiß nicht, ob sich ein und dieselbe Person sich hinter dem nichtssagenden Nick „gast“ verbirgt, aber hier werden nun Feinstrumpfhosen zu „unisex“ erklärt, währen an anderer Stelle im Forum hier ein „gast“ darzulegen versucht hat, es gibt auch Herrenstrumpfhosen.

Also liebe „Gäste“, einigt Euch auf etwas, und wenn auch nur ein anderer Nick.

Ich finde es echt unterbelichtet, nun Sandra so primitiv anzugreifen und ihr die Schuld an der Trennung zu geben. Wir wissen aus diesen wenigen Worten nicht, was alles zu dieser Trennung beigetragen hat. Vielleicht war es auch nur der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.
Aber Sandra die Pauschalschuld zu geben, dass sie die Trennung durchgezogen hat, weil sie diesen Mann wohl nie geliebt hat, ist für mich eine Betrachtungsweise mit sehr großen Scheuklappen.
Erstens wissen wir nicht, ob dieser besagte Mann Sandra oder deren Strumpfhosen geliebt hat und zweitens, wenn ein Mensch einen anderen liebt, dann sollte man ihm bald sein Herz öffnen. Wenn dieser Mann erst nach einem Jahr die Katze aus dem Sack gelassen hat, dann frage ich mich, wie es um seine Aufrichtigkeit bestellt ist.

Bei Kudi wird es langsam langweilig mit seinem Kleinkrieg gegen Frauen in Jeans.
Don Quichotte hat bei seinem Kampf gegen Windmühlen nichts erreich außer belächelt zu werden. Falls Du das möchtest, bist Du auf dem richtigen Weg.
Falls Du Wikipedia kennst (ich gehe davon aus, Du hast kein Lexikon im Haus, denn wer Texte auf Papier gedruckt lesen kann, hat echt einen Vorteil), dann schau doch mal unter „Jeans“ nach. Es war eine Hose, die speziell für Goldgräber geschneidert wurde.
Und egal, für welche Zielgruppe sie entwickelt wurde, heute tragen nicht nur Cowboys diese Hosen, sondern sehr, sehr viele Frauen und Männer diese Hosen, ohne sich beruflich um eine Kuhherde zu kümmern.

Jeans im bekannten Umfang kamen fast gleichzeitig für beide Geschlechter auf dem Markt wie Feinstrumpfhosen für Frauen. Aber schau Dich im Straßenbild um, wo sind die Feinstrumpfhosen im Vergleich zu den Jeans geblieben? Gerade Feinstrumpfhosen, die in diesem Thread zu „unisex“ erklärt worden sind, haben bei den Frauen sehr viel verloren und niemals den Funken zur Herrenwelt geschafft.
Und jede „Oma“, die heute Jeans trägt, hat sie es ihr ganzes Leben lang getan? Oder hat sie artig in den 50ern artig ihre Strapsstrümpfe getragen und in den 60ern brav ihre Feinstrumpfhosen? Dann hat sie die Jeans entdeckt und ihre Vorteile erkannt, komischerweise bleibt dieser Siegeszug für Feinstrumpfhosen am Mann bis heute noch nicht einmal in den Startlöchern. Ich zolle diesen „Omis“ meinen Respekt, denn die haben auch mit dazu beigetragen, diesen Staat in der heutigen Form mit aufzubauen, was ich von unseren Internetkämpfern in Sachen Strumpfhosen hier nicht erkennen kann. Und selbst wenn die Jeansoma ihre Haare nun kurz trägt, davor ziehe ich meinen Hut, weil ich auch die unterschiedlichen Verweildauern im Bad nach dem Haarewaschen von mir und meinem Mann kenne. Wieso eigentlich, können Frisuren und Haarlänge nicht auch zu „unisex“ erklärt werden?

Was mir bei vielen Männern mit einer besonderen Beziehung zu Feinstrumpfhosen auffällt:
Lesen ist für sie schwierig, die Meisten können nicht auf einen geschriebenen Text eingehen oder wischen diesen mit einfachen Worten weg. Nicht gerade ein Zeichen von Intelligenz für einen Mann mit besonderer Leidenschaft für Feinstrumpfhosen. Lesen, verstehen und darauf direkt zu antworten, ist da zuviel verlangt?

Übrigens, die Überschrift habe ich bewusst ausgewählt, denn vieles erinnert mich an ein Kasperletheater hier.

Gruß Ellen

Gast
Uwe

Was ist mit den Frauen los?!

Hallo Ellen,

viele unsachliche Äußerungen kamen hier aus der Damenwelt!

"Ich einen Mann in Strumpfhosen sehen würde, wenn er vor mir steht, dann würde ich brüllen vor lauter Lachen. :D :D"
"Männer, die öffentlich FSH tragen, sind sicherlich keine richtigen Männer."
(Von Barbara)

Eigentlich tragen die Männer, die sich hier zu ihrem Schwulsein bekannt haben eher keine Feinstrumpfhosen.

Nun, ich trage ebenfalls gerne Feinstrumpfhosen und bin verheiratet und habe einen Sohn. Zu mir kann ich nur sagen, dass ich lange Unterhosen noch schlimmer finde.
Etwas mehr Toleranz würde ich mir von euch Frauen wünschen.

„Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil!“

Albert Einstein

Mitglied volli ist offline - zuletzt online am 03.05.09 um 02:11 Uhr
volli
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte

Ganz normal

Wenn alle Feinstrumpfhosen tragen, ist das doch gut. Auch ich als Mann trage sie gerne. Mann muss sie ja nicht tragen, um andere zu reizen.(Machen Frauen gerne). Ich trage Feinstrumpfhosen, weil sie sehr bequem sitzen und sehr gut aussehen.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Was soll mit den Frauen los sein?

@Uwe

Wenn eine Frau offen und ehrlich schreibt, was sie über Männer in Feinstrumpfhosen denkt und es nicht der Meinung der Männer in Feinstrumpfhosen entspricht, ist das gleich unsachlich?
Eigentlich solltet ihr Männer froh sein, dass Ihr die ungeschminkte Wahrheit erfährt, dass es bei dem Thema nicht immer so läuft, wie Ihr es Euch vorstellt.
Ihr verlangt Toleranz, aber scheinbar seid Ihr nicht in der Lage, gegenüber anderen Meinungen tolerant zu sein, sondern wischt sie mit dem vorgeschobenen Argument der Unsachlichkeit ab.

@Volli

Ich kann mir beim besten Willen nicht Vorstellen, dass Frauen nur Feinstrumpfhosen tragen, um Männer zu reizen. Vielleicht wird ein Strumpfhosenfetischist gereizt, wenn er eine Frau in Feinstrumpfhosen sieht, aber das gilt doch nicht für die Mehrheit der Männer, für die Feinstrumpfhosen nicht der Lebensinhalt ist.
Wie oft lese ich hier, eine Feinstrumpfhose ist doch nur ein Kleidungsstück, warum soll das nicht auf für Frauen gelten, für die Feinstrumpfhosen als Kleidungsstück eigentlich gedacht sind?

Gruss Ellen

Gast
Peter

Strumpfhosen

Ich fühle mich in Feinstrumpfhosen wohl.Meine Freundin findet es auch ok . Soll doch jeder tragen was er möchte.

Gast
Corsett

Strumpfhosen

Seit ich meine Beine rasiere (also ohne Haare an den Beinen ) trage ich täglich Strumpfhosen od, Halterlose-Strümpfe, sogar im Sommer . ich kann sie garnicht mehr missen ohne zu sein.Unter der Hose sieht es niemand, welche Probleme solte es da geben.

Gast
feinstrumpfhosenträger

Wo bin ich hier hingeraten?

Ich bin selber Mann und trage täglich meine Feinstrumpfhose oder, je nach Wetterlage auch Feinkniestrümpfe - und ich stehe dazu.
Klar, nicht jeder muss es mögen, aber etwas mehr Toleranz würde so manchen Damen, auch hier im Forum, gut zu Gesicht stehen.
Ich bin mir allerdings im Klaren darüber, dass "Mann" sich nicht ausschließlich auf Feinstrumpfhosen, Nylons oder ähnliches fixieren sollte, vorallem nicht beim Sex.
Aber es ist eine schöne Alternative zum "Normalen" -
Wenn ein Mann sich zu diesem schönen Garn hingezogen fühlt, ob nun von einer Frau getragen oder weil er es selber gerne trägt, fühlt und genießt, so muß er nicht schwul, pervers oder sonstiges sein!
Daher, meine Damen und auch Herren, bevor Ihr einfach nur brutal und diskreminierend reagiert, solltet Ihr euch lieber fragen, was an Euch ist, was wiederum andere stören könnte?!
Ich bin selber Mann und trage täglich meine Feinstrumpfhose oder, je nach Wetterlage auch Feinkniestrümpfe - und ich bin stolz darauf, ein Mann zu sein, der auf Frauen steht, die mein Faible ebenso tolerieren oder sogar mit mir ausleben würden.
Also, Barbara, Sandra und alle anderen - mäßigt Euch ein wenig, werdet toleranter und weltoffener.

Gast
feinstrumpfhosenträger

Oh, ich vergaß ....

Mein Faible sind schöne gepflegte feinstrumpfte Frauenfüsse und Beine. Ich liebe es, diese schönen Füsse zu massieren, sie zu liebkosen und zu riechen. Ebenso genieße ich die anregende Erotik, wenn beide sich feinbestrumpft aneinander reiben und fühlen.
Also, wer sich daran stört, hat wohl eher ein gestörtes Verhältnis zu seinem Körper bzw. zu seinen Füssen und ist eher ein bedauernswerter Mensch.
Daher mein Tip an alle, die Feinstrumpfhosenträger verachten - Achtet euch ein wenig mehr und seit den schönen Dingen des Lebens zugetan, dann fällt das Leben viel viel leichter. Achso, überhaupt, Ich als Mann kann zumindest mit Fug und Recht behaupten, dass ich die Frau meines Herzens im warsten Sinne des Wortes " von Kopf bis Fuss" liebe.

Gast
Michael

Toleranz

Ellen hat recht! Toleranz heißt doch schließlich nicht, das man das gut finden muß, wie jemand sich kleidet, Toleranz bedeutet nur Ertragen (es dem anderen also nicht zu verbieten).
Jeder darf bei aller Toleranz also den eigenen Geschmack bewahren. Mir gefällt es überhaupt nicht, wenn Männer öffentlich FSH tragen. Was jemand in seiner Wohnung macht, ist wieder ein ganz anderes Thema.
Als Ausnahme sind gelungene Travestien zu berachten.
Nun ist es aber sehr selten, einen Mann öffentlich in FSH zu sehen. Alltag ist es hingegen, Heerscharen von Frauen in Männersachen zu beobachten, Jeans und derbe Schuhe, manchmal auch in Herrenanzügen (Businessbereich).
Auch hier gilt die Toleranz: ich möchte es den (ehemaligen) Frauen nicht verbieten, es sieht allerdings in meinen Augen einfach nur scheußlich aus.

Gast
Gonzo

Schwul?

Hi, ich trage seid meiner Kindheit Strickstrumpfhosen und seid ich 15 Jahre bin auch blickdichte Strumpfhosen ab 60den. Nein, ich bin nicht schwul!

Mitglied Colleen ist offline - zuletzt online am 26.12.09 um 01:00 Uhr
Colleen
  • 209 Beiträge
  • 211 Punkte

Quatsch!

FSH tragende Männer mögen ja ggf. Fetischisten sein, sie aber deshalb gleich als "schwul" (korr. als Homosexuelle) einzustufen ist "Geisitiger Dünnsch..."

Hätten dann Männer, die große Autos haben und gern schnell fahren, immer einen viel zu kleinen Penis oder wären Radfahrer stets impotent, Frauen, die im Sommer gern den Slip unterm Rock/Kleid weglassen, weil's einfach angenehmer ist, Flitchen und Gynäkologen Lustmolche ?

Bin gespannt, wieviel Blödsinn euch noch so einfällt.

Howdy & l. G. by Colleen

Gast
dieto

Weiter so

Die Frauenwelt ist imanzipiert Leute, sie dürfen die Kleidung vonm Kerlen anziehen und alles ist ok und muss akzeptiert werden. Aber wehe ein Mann zieht sich was weibliches an wie eine Feinstrumpfhose dann ist gleich was nicht in Ordnung mit dem ....lach mich weg.
Die Frauen merken garnicht mehr wie manipuliert sie schon sind und das ausgerechnet durch eine Männerwelt,die ihnen diesen ganzen Schwachsinn einredet.
Es ist sehr schade das die Weiblichkeit und dazu zähle ich auch ganz klar das äussere Erscheinungsbild einer Frau völlig verloren geht zumindest grösstenteils. Die Frauen sind heute eher maskulin angezogen und geben sich auch meist so aber das macht sie immer uninteressanter für einen Mann. Un der Mann als solches darf von sowieso kein bischen feminin rüber kommen oder die Ader in sich haben, wobei das völlig normal ist!
In diesem Sinne......wer zu dem steht was er mag und toll findet...TOLL macht weiter so und lasst euch nicht von der Masse der Schafe irritieren oder für "Schraube locker" Leute erklären....

Gast
Gast

Warum dürfen Männer keine strumpfhosen tragen ?

Ich bin männlich und trage gerne Strumpfhosen !! Ich finde das Trageggefühl einfach genial . Ich bin weder schwul noch abartig veranlagt ! Die Strumpfhose wurde früher schließlich von Männern getragen . Warum wird man heut deswegen ausgelacht ?? In einer Zeit der Gleichberechtigung dürfte das doch wohl kein Thema sein ! Frauen tragen doch auch Hosen . Bin sogar am überlegen ob ich mir dauerhaft die Beine rasieren soll . Hab das einmal am Fasching gemacht und war begeistert . Und bin immer noch nicht schwul !

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Fetisch bedeutet nicht Homosexuell

Ich frage mich, wo ist die Gleichberechtigung und wo sind die Frauen emanzipiert?
Die meisten Männer leben doch jeden Tag ihre feminine Ader aus, indem sie ihr Gesicht rasieren. Würde ich mir einen Bart ins Gesicht kleben, weil ich das Kribbeln an der Nase so schön finde, würde ich mich doch auch in den Bereich des Lächerlichen katapultieren.
Wo ist die Gleichberechtigung, wenn nur Frauen die Menstruation haben und quasi per Natur dazu auserkoren sind, Kinder zu gebären und sie großzuziehen, während der Mann seine Karriere macht. Warum gibt es in den Chefetagen so gut wie nur Männer? Die gleiche Tätigkeit bedeutet übrigens auch nicht automatisch das gleiche Geld.
Wann haben Männer Strumpfhosen getragen und aus was für einem Material? Warum sind sie dann zu langen Hosen übergegangen, wenn die Strumpfhose so genial ist?
Nur weil wir Frauen nun nachziehen, ist damit noch nicht der Verlust der Weiblichkeit eingetreten, da sich am Körper und auch in den Köpfen nichts geändert hat.
Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, wenn ich auf die Ausgangsfrage zurückkehre: Strumpfhosenfetischisten stehen auf Strumpfhosen und finden eine Frau nur darin attraktiv, Homosexuelle auf Männer. Falls beide Abweichungen in einer Person vereint sind, betrachte ich es als die große Ausnahme.
Übrigens, in der Ausgangsfrage wurden keine Männer aufgefordert, sich hier zu melden.

Gast
Gast

Liebe Ellen

Ich wurde hier nicht aufgefordert , das ist richtig .
Aber ich finde es einfach nett meinen Meinung sagen zu dürfen .
Ich bin aber auch kein fetischist und finde frauen auch ohne strumpfhosen attraktiv !!!
Ich für meinen Teil ziehe Strumpfhosen halt gern an weil ich das Tragegefühl einfach nur schön finde und die Dinger sehr gerne mag !

Gast
GastM

Ich find´s eigentlich schade...

...dass man hier darüber diskutiert ob Männer, die Strumpfhosen tragen, schwul sind. Ich finde dass jeder das tragen sollte was ihm gefällt und nicht was ihm/ihr von der Masse oder irgendwelchen Modeexperten diktiert wird. Habe genauso lange wie ich weiß dass ich schwul bin, seit meiner frühen Jugend, eine Vorliebe für Strumpfhosen. Gehe auch, wenn auch nur langsam und Schritt für Schritt, immer offener damit um. Im Frühling oder Sommer trage ich die Strumpfhose immer öfter offen, also keine Socken drüber, wenn ich zum Beispiel einkaufen fahre, durch irgendeine Fußgängerzone gehe oder mich in ein Eiscafe setze.

Gast
ManInTights

Männer & Strumpfhosen

Es sollte in der heutigen Zeit jedem selbst überlassen sein zu tragen was er will. Wenn schon Gleichberechtigung, warum dann auch nicht bei den Klamotten?

Seit meiner frühen Jugend, seit ich weiß dass ich schwul bin, trage ich gerne, in den letzten Jahren immer öfter und immer offener, Strumpfhosen. Farbe und Design sind mir eigentlich egal, Hauptsache sie glänzen.

Man kann und darf natürlich unterschiedlicher Meinung sein. Dies setzt jedoch voraus dass man auch die des anderen akzeptiert.

Ich denke nicht dass Männer, die Strumpfhosen tragen, auch automatisch schwul sind. Wäre für mich das gleiche wie wenn man behaupten würde dass jemand der Leder trägt, ein Rocker ist.

Mitglied Latunga ist offline - zuletzt online am 02.02.12 um 10:03 Uhr
Latunga
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Weiter so!!!

Jawohl, bitte noch mehr solche Berichte.
Ihr seid einfach köstlich.
Immer schön Schritt für Schritt.
Wo ist eigentlich "Herr" Ellen?

Redaktion Deutsche Markenbutter

Gast
AKO

???

Ich trage meistens microfaser Strumpfhosen über 100 DEN und ich bin alles andere als schwul. Ich finde es einfach nur angenehm. Ich hoffe es kommt der Tag an dem der Mann das auch in der Öffentlichkeit tragen kann.

Gast
Klaus

Was hindet dich AKO?

Auch Männer können Strumpfhosen in der Öffentlichkeit tragen. Wenn du es möchtest, dann tu es einfach. Was ist dabei? Es ist nicht verboten.
An kühleren Sommerabenden trage ich sehr gern eine Strumpfhose zur Shorts. Bisher habe ich auch im Biergarten oder beim Spazierengehen noch keine negativen Kommentare erlebt. Sobald man es öfter sieht, wird es zur Normalität.

Gast
andreia

Tigrabest123

Hallo ich trage auch strumpfhode sind auch voll beqeum

Gast
GastR

Wieso schwul?

Ich bin männlich und verheiratet und liebe Strumpfhosen.
Für alle unwissenden Frauen hier, Strumpfhosen wurden von Männern für Männer gemacht und später auch für Frauen von Männern gemacht. Und außerdem gibt es genügend internetshops die Fsh für Männer anbieten.Die hier meckernden Frauen sollen sich mal erheben und sich besser informieren. Auf jeden Fall lassen sich SH besser tragen als lange Unterhosen.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Noch eine Kombinantwort

Und wieder einmal ein Gast, der aus heiterem Himmel fällt oder seinen einfallsreichen Nick mit verschiedenen Endbuchstaben verziert. Er liebt Strumpfhosen und ist nebenbei verheiratet. Scheinbar mehr für die Steuerklasse, warum meldet er sich hier zu Wort und nicht seine Frau? Soll sie nicht wissen, dass die ganze Liebe den Strumpfhosen gilt und nicht der angetrauten Person, die vielleicht höchstens als Kleiderständer oder Anziehpuppe zu dienen hat?

Wenn es unwissende Frauen gibt, warum dann keine nachvollziehbare Aufklärung?
Ist es so schwierig, mal Fakten auf den Tisch zu legen? Zum Beispiel:
Welche Strumpfhosen wurden wann, wie und wo von Männern für Männer produziert? Bitte nicht wieder den Hinweis auf den französischen König Louis XIV, schließlich repräsentierte er nicht die allgemeine Bevölkerung Frankreichs in seiner Zeit. Denn zwei Ludwige später hatte dieser auf einmal keine Kopfschmerzen mehr.

Wir Frauen müssen ja nun den Männern dankbar sein, dass es nun Feinstrumpfhosen auch für Frauen gibt. Ich hoffe, die Chefs von Tamponfabriken keine Männer sind, die sich herabgelassen haben, etwas für Frauen zu tun.

Nun ist der Internethandel das Maß der Dinge? Kaufst Du Dein Auto, Deine Möbel, Deine Zigaretten oder was weiß noch im Internet? Mit Wartezeiten und Versandgebühren? Wenn ich eine Perlonstrumpfhose brauche, gehe ich in ein Geschäft in der Nähe und muss nicht mal wieder zur Post laufen, weil deren Mitarbeiter mal wieder keine Lust hatten, die Ware in den dritten Stock zu bringen. Aber bei den Feinstrumpfhosen im Geschäft finde ich nur Frauen auf der Verpackung und keine Herrengrößen.

Aber selbst wenn ich im Internethandel einen Teller finde, wo eine Weltkarte aufgedruckt ist, ist das nun der Beweis, dass nun die Erde doch eine Scheibe und keine Kugel ist?

Warum sind Strumpfhosen besser als lange Unterhosen? Eine Strumpfhose muss 100% passen, mit einer langen Unterhose ist man flexibler, selbst wenn sie rutscht, ist das einfacher, sie hochzuziehen, wo bei einer Strumpfhose es schon ein technisches Hindernis gibt.
Seine persönliche Einstellung im Internet zu schreiben heißt nicht zwangsläufig, die

Aber ich möchte auch Klaus ansprechen: Spaziergang, Biergarten, und keiner sagt was. Schön für Dich. Aber was ging in den Köpfen der Passanten und den Leuten im Biergarten vor?

Bist Du nur froh, dass keiner die Polizei ruft, denn ein Typ, der Damenstrumpfhosen nach außen trägt, könnte ja auch andere Gefahren in sich bergen.
Sollen Dich diesen Menschen ansprechen? Einen solch einen Menschen, vielleicht von einer Frau, die einen Rock ohne Nylon an den Füssen trägt, weil der Sommerabend für sie nicht kühl genug ist oder sich gerade an der Kühle an den Beinen erfreut? Glaubst Du wirklich, dass es nachvollziehbar ist, dass Du nur eine Perlonstrumpfhose in Shorts extra an Shorts an kühlen Sommerabenden benötigst, oder benötigst Du sie an 360 Tagen im Jahr? Oder ist es nicht leichter die Tage aufzuzählen, wo Du auf eine Damenstrumpfhose verzichtest?

Und an „Frau“ Latunga:

Ich bin noch da, aber warum soll ich mich jeden Tag mit den Gästen rumärgern, die nicht einsehen können oder wollen, dass sie ein Problem haben.

Nebenbei, ich bevorzuge Margarine, weil ich sie direkt aus dem Kühlschrank auf mein Brötchen schmieren kann. Irgendwas läuft bei der deutschen Markenbutter schief.

Gast
Gonzo

Hi

@Ellen
(Warum sind Strumpfhosen besser als lange Unterhosen? Eine Strumpfhose muss 100% passen, mit einer langen Unterhose ist man flexibler, selbst wenn sie rutscht, ist das einfacher, sie hochzuziehen, wo bei einer Strumpfhose es schon ein technisches Hindernis gibt.)

Schon als mir meine Mutter meine erste lange Unterhose gekauft hat und ich sie tragen musste, habe ich sie gehasst. Ich habe die langen Unterhosen nicht lange getragen bis ich wieder auf die Strumpfhosen bestanden habe, für mich haben lange Unterhosen nur Nachteile (sie rutschen, sie schlabbern herum, die Strümpfe rutschen usw.), ich mag sie nicht. Ich trage lieber Strumpfhosen.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

Hallo Gonzo,

Deine Argumente wirken für mich wie an den Haaren herbeigezogen.

Lange Unterhosen rutschen, Strumpfhosen nicht? Allein durch die Tatsache, dass der Fußteil die Passform einer Strumpfhose bestimmt, bewirkt, dass Stumpfhosen nur in eine Richtung rutschen können. Oder kennst Du eine Strumpfhose, die sich von alleine nach oben aufrichtet? Mir geben sie eher den Eindruck, dass ich Handschellen um den Knien habe. Sicher, man muss nicht die billigsten Strumpfhosen kaufen, aber gilt das nicht für lange Unterhosen auch? Die nicht rutschen und auch nicht schlabbern. Der Vorteil, dass man Oberschenkelbekleidung und Fußbekleidung variieren und anpassen kann, ist nicht von der Hand zu weisen, schon alleine aus hygienischen Gründen. Aber was juckt es einen Mann, wenn seine langen billigen Unterhosen unter seinen Oberbekleidung schlabbern? Keiner sieht es.

Wenn man nun einen Fetisch hat, soll man dazu stehen, dann wird es für alle klar und ist in meinen Augen auch nicht verwerflich, als irgendwelche nicht nachvollziehbare Argumente in den Raum zu werfen.

Wenn Deine Strumpfhosen für Dich schon in der Vergangenheit so wichtig waren, warum meldet sich nicht die damals für kleidungsfragen entscheidende Mutter nicht zu Wort, dass sie Deinen Einlassungen gegen langen Unterhosen uneingeschränkt gefolgt ist? Oder darf sie die wirklichen Beweggründe für Strumpfhosen nicht betrachten und beurteilen?

Gast
GastR

@Ellen

Nein, ich liebe auch meine Frau. Aber das ist noch lange kein Grund auf sich guttragende wohlfühlende Kleidung zu verzichten. Außerdem, nicht jedes Kleidungsstück passt zu jedem, ob Mann oder Frau. So ist es auch bei Strumpfhosen.

Und was meine Frau betrifft, so kann sie wegen einer Darmkrankheit keine FSH
tragen, obwohl sie es gern möchte. Vor dieser Krankheit hat sie auch FSH mit Rock getragen. Ich stehe allerdings nicht auf Rock.

Gast
GastR

@Ellen

Im Strumpfmuseum ist alles zu erfahren

Gast
Gattin von GastR

@Ellen

Wie kannst du es wagen, mich als Kleiderständer oder Anziehpuppe zu bezeichnen. Hast du soviel Langeweile und nichts anderes zu tun als andere Nutzer hier zu Beleidigen. Was mein Gatte hier schreibt, entspricht vollkommen der Wahrheit. Wenn dir das nicht paßt, dann verschwinde hier aus diesem Forum.

Gast
Gastredner

Wieso Schwul?

Warum sollen Männer schwul sein, nur weil sie Strumpfhosen tragen wollen?
Wenn das so ist, dann ist es eine Laune der Natur und Natur ist höhere Gewalt und gegen höhere Gewalt kann der Mensch nun mal nichts ausrichten.

Mitglied Ellen ist offline - zuletzt online am 25.10.10 um 23:59 Uhr
Ellen
  • 168 Beiträge
  • 174 Punkte

An die Famile GastR

@GastR

Ist ja nett, dass Du a u c h Deine Frau liebst wie wohlfühlende Kleidung. In Deinen Ausführungen konnte ich bisher keinen unterschiedlichen Stellenwert erkennen. Aber ich finde es lobenswert, dass Du Deiner Frau in so einer schweren Situation mit der Darmkrankheit beistehst. Wobei ich mir die Frage stelle, wieso eine Darmkrankheit das Tragen von Feinstrumpfhosen verhindert. Wenn man eine Slip tragen kann, macht eine Feinstrumpfhose darüber den Braten auch nicht fett oder man lässt den Slip weg. Sollte die Krankheit das tragen von Windeln erfordern, gibt es ja auch Strumpfhosen in der entsprechenden Größe oder halterlose Strümpfe.
Aber auch toll, ein simpler Hinweis auf ein Museum.
Vielleicht gibt ein Mann, der gerne einen Damenpelzmantel tragen will den auch Hinweis auf ein Museum, wo Neandertaler zu sehen sind, da die ja auch Felle trugen.


@Gattin von GastR

Wie ich es wagen kann, Dich als Kleiderständer oder Anziehpuppe zu bezeichnen? Wenn hier in diesem Forum nur in den Raum geworfen wird, dass ein Mann verheiratet ist, gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten. Er misst seiner Frau eine besondere Bedeutung zu, weil sie selber Strumpfhosen trägt und/oder ihn sie auch tragen lässt.
Die andere Gruppe sind die Männer, die hier offen jammern, dass in ihrer Beziehung Strumpfhosen nicht den gewünschten Stellenwert haben oder gar tabu sind.
Ferner gibt es sicher auch genug Strumpfhosenmänner hier, die eine Partnerschaft vortäuschen, um ihre "Normalität" zu untermauern. Nachprüfen kann das keiner.
Wenn meine Bedenken dir nicht passen, warum verschwindest Du dann nicht so schnell aus dem Forum wie Du hier hineingekommen bist?

  • 1
  • 2
Seite 1 mit den Antworten 1-50 von 52
Beitrag geschlossen - Keine Antwort möglich
Neues Thema erstellen

Neues Thema in der Kategorie Strumpfhosen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wie kann ich Laufmaschen aufhalten ?

Hey, ewig hab ich das Problem das ich Laufmaschen an meinen Strumpfhosen hab. das nervt echt ! Kennt einer von euch nen guten Tip dafür... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Thomas

Einfarbige Kinder/Strickstrumpfhosen

Hallo liebe Strumpfhosnfans, bin die Julia 16 Jahre alt. Ich trage seit meine Mutter mir als Kind Strumpfhosen gegebn hat bis he... weiterlesen >

66 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14

Singel Frau die Mann in Nylons mag

Hallo! Ich suche ne Frau die Männer in Nylons akzeptiert und selber gerne Nylons trägt. Beschreibt euch mal und woher ihr kommt und wel... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Haarige beine

Müssen denn frauenbeine auch im winter unbedingt rasiert sein, wenn sowie so feinstrumpfhosen -ob dünn oder fast blickdicht- die beine schön u... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von helmut

Mütter, Söhne und die Feinstrumpfhosen

Nachdem mit einer ziemlichen Regelmäßigkeit Beiträge auftauchen, wo es um das Dreiecksverhältnis erwachsene Frau, (vor-)pubertärer Jungen und ... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14

FSH/Weihnachten

He Leute, war gestern dabei, die Weihnachtsgeschenke für die Familie einzukaufen, für Mutter, Vater, Schwestern, Neffen und wurde von netten V... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ROMAN

Wie lange musstet Ihr Strumpfhosen tragen und welche?

Hallo Ihr, ich bin jetzt 17 Jahre , ich musste bis zu meinem 13. Lebensjahr Strumpfhosen tragen, Ausnahme war nach der Grundschulzeit immer d... weiterlesen >

41 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Warum fsh nur für frauen

Nach einer umfrage tragen 40% der männer fsh.ich nehm da mal ein beispiel:du kaufst dir eine gut sitzende enge jens und dann sollst du eine la... weiterlesen >

22 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Zu welchem Anlass tragt ihr Glitzerstrumpfhosen?

Hallo! Gestern habe ich in der Strumpfabteilung gesehen, daß es silbrige und goldige Glitzerstrumpfhosen gibt. Ich habe sie einmal angefasst u... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Guido