Sind Strumpfhosen in?

Gast
Olivia

Guten Tag,

ich trage total gerne Feinstrumpfhosen. Aber meistens fühle ich mich, wenn ich sie anhabe, etwas altmodisch. Sind die Strumpfhosen in oder out? Und welche Farben sollte ich zur Zeit wählen?

Gast
Werner

Antwort auf Olivia

Hallo, ich kenne dein Alter nicht Olivia, weil jüngere Frauen und Mädchen tragen fast nur noch Hosen.
Aber ich kann dir sagen, dass es fast alle Männer gerne haben eine Frau im Rock und noch dazu mit Strumpfhose zu sehen. Es isz ein sehr schöner Anblick, und durch die Strumpfhose werden auch schöne Beine immer noch schöner. Gruß Werner

Gast
Michael

Hallo Olivia,

es gibt zwei Dinge, die zurzeit an den Beinen einer Frau gerade mega-in sind: 1. Stiefel bis knapp unters Knie und 2. die Kombination Minirock/Strumpfhose (die Strumpfhose derzeit meistens schwarz-blickdicht).
Keineswegs kommst du in einer Strumpfhose "altmodisch" daher. Tipp für den nächsten Sommer: Es gibt hautfarbene, sehr dünne Strumpfhosen (12 den oder darunter), die unter normalen Umständen* nicht zu sehen sind. Dennoch hoffe ich, dass die Feinstrumpfhose zum Minirock im nächsten Sommer ihr großes Comeback feiern möge :-)

*bei direkter Sonnenbeleuchtung fällt jede Strumpfhose auf, aber im diffusen Licht sind diese dünnen nahezu unsichtbar.

Noch ein Tipp für den Sommer: Es ist selten zu warm für eine dünne Strumpfhose, aber oft zu warm für Strumpfhose+lange Jeans (bzw. Rock). Versuche mal, im Hochsommer zur dünnen hautfarbenen(!!!) Strumpfhose die amerikanischen "Daisy Dukes" zu tragen, das ist sehr angenehm.

Schöner Gruß
Michael

Gast
R

Feinstrumpfhosen sind immer in und können immer getragen werden. In der kalten Jahreszeit am besten schwarz, im Sommer braun oder weiss. Also nur Mut

mfg

Gast
Ralf

Es gibt nichts Sinnlicheres als Strumpfhosen und es ist schön, z.Z. wieder sehr viele Frauen in Strumpfhosen zu sehen. Aber auch immer mehr Männer stehen dazu. - Ich persönlich habe ca. 60 Strumpfhosen im Schrank, aber nur 3 Paar Socken.

Gast
Karin

Strumpfhosen

Ich persönlich finde diese Nylonstrumpfhosen weder schön noch bequem. Ich trage sie zwar im Winter unter langen Hosen. Aber bei mir kommen immer noch ein Paar schöne Baumwollsöckchen drüber. So sieht es aus, als hätte ich gar keine Strumpfhose an. Meine Mama macht es übrigens genauso.

Gast
Kloppi

Feinstrumpfhosen

Feinstrumpfhosen sind total nicht langweilig oder altmodisch. Ich bin heute 46J. und trage sie seit dem ich 11 Jahre bin. Bin allein darauf gekommen das diese Dinger weich, zart, eben ein tolles Gefühl vermitteln. Habe ca. 200 div. Feinstrumpfhosen im Schrank. verschiedene Stärken Arten. Möchte keinen Tag ohne diese das Haus verlassen. Nur Mut, Mann kann und soll auch Strumpfhosen tragen,egal was andere denken, Frauen sind sowieso da eher mit einverstanden.

Gast
Moni

Feinstrumpfhosen out?

Leider, leider, Olivia, sind sie out. Aber trotzdem, ich trage sie sehr gerne, nie mehr als 20 den, gibt schon mal zickige Blicke von der Seite (nur von den Frauen!), viel prickelnde Beachtung von der Herrenwelt (leider auch manchmal etwas zu gierig), verschönert die Beine und kaschiert manche kleine Unregelmäßigkeit und Birkenstock ist es nun mal nicht.
Ich mag dieses zarte Gefühl auf der Haut, bin Frau, denk ich bleib es auch. Denk, man kann es auch zunehmend üben, zu sich selber zu stehen, am besten in schönen Röcken, chicem Schuh und elegante FSH gehört für mich einfach dazu!

Gast
Silvie

In

Strumpfhosen sind in, nicht nur weil ich fast jeden Tag welche trage, nein, ich sehe immer mehr Frauen auch in der Freizeit in Strumpfhosen.

Gast
Annika

Hallo Annika,

glaube, es ist immer die Frage, ob Du dich an der angeblichen Mode orientierst und der Meinung von vielen Frauen, die meisten meiner Kolleginnen mögen Feinstrumpfhosen überhaupt nicht, oder die Männerwelt befragst.
Ich fühle mich in Strumpfhosen sehr wohl und gut angezogen, ärgere mich allerdings häufig über die Laufmaschen und damit verbundenen Geldausgaben.
Aber wenn ich meinen Mann so betrachte, er ist einfach vernarrt in meine Beine und mag es sehr gerne, wenn ich diese in Nylon hülle, ich glaube auch nicht, dass es viele Männer gibt, die das anders sehen und warum soll man dem "schwachen Geschlecht" nicht auch mal eine Freude bereiten ...

Gast
Bianca

Lass Dich nur nicht 'rausbringen, Olivia, mit Nylon liegst Du ganz bestimmt richtig! Meine Mutter hat mir schon mit zehn Jahren schwarze Feinstrumpfhosen erlaubt, es ist für michschon immer ein angenehmes Gefühl auf der Haut gewesen, ich war stolz, welche tragen zu dürfen. Es hat für mich sehr viel mit meiner Weiblichkeit zu tun. Ich bin eine emanzipierte Frau, da habe ich es nicht nötig, die Mode der Männer zu imitieren. In grobem Schuhwerk, jeden Tag in Hosen, das wäre nichts für mich.
Bei den Farben hast Du die Wahl, entweder schwarz, anthrazit geht auch, hautfarbene Töne, mit weiß oder bunt wäre ich sehr zurückhaltend.

Gast
Oldie1948

Ich als Mann finde Strumpfhosen an Frauenbeinen wunderschön. Strümpfe mit Strapsen, von denen ja viele Männer "angemacht" werden, empfinde ich nicht als erotisch. Für mich ist eine Strumpfhose ohne verstärktes Höschteil mit einem String oder auch einen Stringbody darüber ein echter Knaller.

Gast
Petra

Strumpfhosen out?

Für mich waren Strumpfhosen nie out.
Ich bin begeisterte Strumpfhosenträgerin.Ich trage Strumpfhosen in den unterschiedlichsten Stärken und Farben.
Hautfarbene oder scwarze Feinstrumpfhosen sind immer in.
Trage weiter Strumpfhosen ,verliere nicht den Mut!

Gast
Yvonne

Feinstrumpfhosen

Kurze Antwort: Strumpfhosen sind schon seit x Jahren vollständig aus der Mode ... angeblich! Aber, tut mir leid, wenn ich besonders ältere Frauen so sehe in den Jeans, ihrer täglichen blauen Cowboypelle, habe ich den Eindruck, dass Weiblichkeit insgesamt reichlich aus der Mode gekommen ist.
Mir kann niemand etwas vorschreiben, ich habe schon immer, auch schon als Schulmädchen, gerne Nylon getragen, und wenn ich meinen Freund mal fragen würde, ich glaube nicht, dass der gerne so eine Art Bauarbeiterkumpel in Cargohosen an seiner Seite hätte ...

Gast
Jürgen

wieder in

sehe das hier auch in Sachsen.immer mehr Frauen tragen auch mal kurze hosen und eine farbige FSH.Auch die anzahl der berockten damen ist echt gestiegen.

Gast
carina

immer öfter

Also ich trage Strumpfhosen jetzt wieder etwas öfters, besonders gemusterte und farbige sind für mich immer wieder mal dabei.

Gast
Barbara

Strumpfhosen out?

Bei den Frauen sind Feinstrumpfhosen wirklich ziemlich aus der Mode. Das ist aber nicht mein Problem. Ich habe meinen eigenen Stil, fühle mich am fraulichsten und wohlsten, wenn ich zartes Nylon an meinen Beinen trage, bei den Männern kommt das nie aus der Mode, gibt vielleicht ein paar giftige Blicke von den Dauerjeansträgerinnen, aber was soll's, ein bisschen Selbstbewusstsein kann man doch haben als Frau, oder?

Gast
Matthias

Strumpfhosen

Strumpfhosen sind immer in ich trage sie doch bin erst 20 wenn ihr wissen wie lang ich sie schon trage müsst ihr fragen

Gast
Andreas

Strumpfhosen ALTMODISCH?

Ich finde nicht, das Strumpfhosen altmodisch sind, Ich finde schwarze blickdichte mit weißen Overknees, braunen Lederstiefel und einen Jeansmini bei Mädels echt süss!!!

Gast
Andreas

FARBE?

Schwarze 40 den

Bestens!!!!!

Gast
martin dambock

Strumpfhosen in?

Ja sind sie und machen jeden mann geil ich lauf nur damit rum

Gast
Willy

Nur bei Männern!

90 Prozent der Männer finden Nylon an Frauenbeinen sehr schön, manche Nylonstrümpfe, andere wiederum Strumpfhosen.
99,99 Prozent der Frauen finden die groben Arbeitsklamotten schön, die eigentlich für die Matrosen gedacht waren, um das Deck zu schrubben:
die Nietenbüxen.
Nietenommis am Rollator, Nietenmoderatoren im Fernsehen, übergewichtige Nietenmuttis beim Einkaufen im Supermarkt, ehemals gutaussehende junge Frauen mit eingenieteten Kleinkindern im Nietenkinderwagen. Vom Nieten sollte man keine abhalten, jede, wie sie mag, gibt ja auch schöne alte Spielfilme und viel Fußball im Fernsehen ...

Gast
Michaela

Strumpfhosen

Ich bin 36J alt unt trage seit meinen 16 lebensjahr Strumpfhosen.
Im sommer fein Strumpfhosen im Winter Srick strupfhosen.
Gruß Michaela

Gast
Panty-Frank

Hallo,

Ob in oder out, ich trage seid dem ich 18J. bin Strumpfhosen im Sommer FeinSH und im Winter StrickSH, jetzt bin ich 36.

Gast
Ellen

Megaout

Also ich stelle mir gerade die Frage, ob die weiblichen Beiträge hier nicht Fakes sind, so dass Frauen wieder ermuntert werden, Feinstrumpfhosen zu tragen, damit die Männer auf der Strasse ihr Späßchen haben und sich aufgeilen können.

Ich frage mich auch, ob diese Männer auch brav Hut und Krawatte tragen, damit die Frauen auch ein wenig Vergnügen haben. Natürlich nur aus gesundheitlichen Aspekten, damit man sich die Kopfhaut nicht erkältet, die Haare immer trocken bleiben bzw. es keine Halsschmerzen gibt.

Für mich sind Feinstrumpfhosen megaout und ich gehe davon aus, sie werden auch nicht mehr zurückkommen, so wie Hut und Krawatte.
Wenn hier so gegen die Jeans hier gelästert wird, kann ich nur sagen, Jeans sind wärmer, bekommen keine Laufmaschen und produzieren keine Schweißfüsse

Gast
Annika G.

A. S. ist out!

Was ist los, Ellen, wie alt sind Sie, was hat Ihnen das Leben angetan. Jeans sind schön warm, finde ich auch. Und? Ist das alles? Praktisch ist es auch, keine Blumen in der Wohnung zu gießen, das "Essen" schnell in die Mikrowelle zu schmeißen, zehn Minuten und fertig? What's your problem, my girl?
Hat Ihnen vielleicht mal ein toller Mann die Freundin weggeschnappt, weil Sie lieber so den Style einer DDR-Schwimmerin bevorzugen. Das wird wieder, suchen Sie sich so einen Müslitypen mit kurzen Höselein, Sandalen und Tennissöckchen, Krawatten mögen Sie ja eh nicht.
I wish you much luck!

Gast
bettina

Strumpfhosen werden immer in bleiben

Hallo mädl
feinstrumpfhosen werden immer in bleiben,trag einfach mal eine schwarze und einen minirock dann wirst du sehn was in ist.

Gast
basti

Hi bettina

Wie alt bist du?

Gast
bettina

99

99

Gast
Ellen

Muss man alles verstehen?

@ Annika G.

Zunächst, ich bin 48 und seit 25 Jahren mit ein und denselben Mann verheiratet. So was soll vorkommen, und um meinen Mann zu halten oder zu motivieren, habe ich keine Plastikstrümpfe nötig.
Als Frau hat man mir auch noch kein Mann eine Freundin weggeschnappt und ich stehe auch nicht auf dem Typ DDR-Schwimmerin. Obwohl, Franziska van Almsick, eine gelernte DDR-Schwimmerin, hat sicher viele männliche Verehrer, obwohl sie offen gesagt hat, dass sie keine Feinstrumpfhosen anziehen mag.
Es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern viele Farbtöne dazwischen, und für die braucht man keine Feinstrumpfhosen, um weiblich zu erscheinen.

Aber jetzt möchte ich ein paar Fragen stellen:

1.)Ich frage mich, wie man so einfach aus ein paar Sätzen hier im Forum solche Rückschlüsse auf mein Leben ziehen kann. Angeblich hat mir das Leben übel mitgespielt, ich mag keine Krawatten am Mann (Soll ein Mann doch Krawatten anziehen, davon werde ich aber allerdings nicht erregt und ich habe kein verlangen, meinem Mann bei der Rückkehr von der Arbeit eine Halsmassage zu machen)

2.)Warum eigentlich per „Sie“ In Foren herrscht in aller Regel die Anrede per „Du“, oder bist Du bzw. sind Sie was Besseres?

3.)Was sollen die beiden englischen Sätze in der Antwort? Sollen sie Intelligenz darstellen? Auch wenn ich der Sprache mächtig bin, sehe ich keinen Sinn in einem deutschsprachigen Forum darin. Vor allem in einer Sprache, die jeder Hauptschüler beim Abschluss gelernt haben sollte. Das beinhaltet auch, dass es nicht „much luck“, sondern „good luck“ heißt.

4.) Besteht die Möglichkeit, die Überschrift „A.S. ist out“ (wäre es nicht richtig zu schreiben A.S. is out?) mal näher zu beschreiben?


@Bettina

Auch ich habe schon eine schwarze Feinstrumpfhose zu einem kurzen Rock getragen, aber ich erkenne keinen Sinn darin, wie ich dadurch erkennen kann, was nun „in“ ist, auch im Spiegel nicht.

Ich erkenne es eher, wenn ich mit offenen Augen durch die Strassen gehe, und da hat die Feinstrumpfhose doch mehr oder minder verloren, auch wenn der Hochsommer vorbei ist. Es werden Leggins zu kurzen Röcken getragen, oder auch vermehrt Röcke mit Stiefeln, die Beine aber nackt. Vielleicht geschieht dies, um die Gefahr der riechenden Füße zu begrenzen.

Ich kann verstehen, wenn sich jemand zu Hause den ganzen Tag im Spiegel mit Feinstrumpfhosen ansieht, man sich einredet, das sei in, aber leider steht man dann mit seiner Meinung ziemlich alleine da.

Gast
Dieter

Megaout

Ich mag Nylonstrümpfe und Nylonstrumpfhosen an schönenFrauenbeinen, macht sie attraktiver.
Vielleicht bin ich ja da konservativ, denn ich trage meistens auch einen Anzug und eine Krawatte.
Bedingt durch meist berufsbedingte Auslandsaufenthalte bin ich leider zu dem Schluss gekommen, dass die Frauen in Deutschland äusserst mittelmässig gekleidet sind, und möglicherweise auch noch stolz darauf sind.
Vielleicht werden sie nur noch von Engländerinnen übertroffen.
Röcke, schöne Kleider und schöne Strumpfhosen machen eine Frau einfach attraktiver, und sie bekommt mehr Aufmerksamkeit geschenkt.
Aber vielleicht ist das ja gar nicht mehr gewollt?
Jeans finde ich persönlich megaout, ist für mich eine Bekleidung zur Freizeit und Gartenarbeit.

Gast
Barbara

Nix mit schön

Hallo, Dieter,

so vor dreißig oder vierzig Jahren konnte man durchaus - in einer Rockband, in einer sehr legeren Kneipe u.ä. eine Dschiens noch tragen.
Wenn man heute durch eine beliebige Fußgängerzone geht, nimmt man nur noch eine einzige ästhetische KATASTROPHE wahr. BSE = blaue SeniorInnen-Einheitshosen.
Ich kann es persönlich einfach nicht nachvollziehen, dass sich die Männer heute zum Teil damit zufrieden geben, eine schlechte Kopie eines Stallburschen an ihrer Seite zu haben. Vielleicht ist ja die Angst vor Einsamkeit schlimmer, als das Beharren auf ästhetischen wie auch erotischen Minimalwünschen.
Ich trage immer noch fast jeden Tag Nylonstrumpfhosen und wenn ich die letzte Frau bin, die in der Regel im Rock oder Kleid auch zum Einkaufen geht.
Einen Zusammenhang zwischen der blauen Cowboypelle, die ja schon fast Vorschrift ist und einer Weiblichkeit kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Mitglied harryboots ist offline - zuletzt online am 17.10.09 um 21:10 Uhr
harryboots
  • 33 Beiträge
  • 37 Punkte

Cowboypelle - arbeiterpelle

Hallo Barbara, da hast mir ja soooo aus der seele gesprochen. Gut dass dieser Kommentar von einer Frau gekommen ist - da es hier im Forum ja eine Menge Damen gibt, die dies völlig anders sehen und Männer sofort in die sexistische Ecke stellen, die sich für ein gewisses Maß an Ästhetik sowohl in der Damenbekleidung, als auch in der Herrenbekleidung aussprechen!!

Gast
Barbara

"Sexismus"

Hallo Harryboots,

öhmmmh, also "sexistisch" bin ich als Frau ja auch bei meiner Partnerwahl. Von diesem wünsche ich mir durchaus, dass er in der Lage ist, mit mir nach einem Theaterbesuch über das Stück noch ein anregendes Gespräch zu führen.
Das allein ist nun allerdings nicht immer abendfüllend, eine gewisse Ästhetik ist für mich das Minimum, sonst geht bei mir nichts und gar nichts. Wenn jemand meint, mit seinen "inneren Werten" gänzlich auszukommen und Tag für Tag mit diesem Proletarierlook herumlatscht, dann habe ich noch nicht mal Lust, mit so jemandem eine Tasse Kaffee zu trinken.
An die Trennung von Form und Inhalt habe ich nie geglaubt, die Liebe zur Schönheit ist für mich auch ein innerer Wert.

Mitglied harryboots ist offline - zuletzt online am 17.10.09 um 21:10 Uhr
harryboots
  • 33 Beiträge
  • 37 Punkte

Einer Meinung

Hallo Barbara, da sind wir aber doch einer Meinung. Ein Mann sollte intelligent aufn anregend sein sowie vielfältige Interessen haben und für vieles aufgeschlossen sein. Dass er auf sein Äußeres achten sollte und dabei auch gewisse Akzehte zu setzen hat, ist für mich selbstverständlich. Gleiches erwarte ich persönlich aber auch von den Frauen.1!

Gast
cami

In / out

Diese frage und diskussion sollte es gar nicht geben. feinstrumpfhosen sind eine erotisch feminine erfindung, die niemals fehlen sollte und ehr ein muss sein sollte, für frauen, die welche sein wollen!!

Gast
Jule

Je bunter desto besser

Hallo!
Guck doch mal auf www.fernwaerme.biz
Da hab ich schöne bunte mit genialen Mustern gefunden.
Oder auf www.dawanda.de, da sind sie auch unter dem Namen Fernwaerme vertreten.
Lg, Jule

Mitglied pantyhoseik ist offline - zuletzt online am 30.10.08 um 10:16 Uhr
pantyhoseik
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

In oder nicht, das ist nicht die Frage

Jeder muss doch für sich selber entscheiden, was er/sie mag oder nicht. Und ich weiß auch nicht, warum hier manche Frauen meinen, andere Frauen die FSh gern tragen, als Fake zu bezeichnen. Nur weil ihr selber keine FSH mögt, heißt es doch nicht, dass alle anderen keine Richtigen Frauen sind, dass ist für mich einfach nur eine dumme Aussage! Und zu den Schweißfüßen kann ich nur sagen....... WASCHEN!!!
Feinstrumpfhosen sehen nicht nur gut aus, sondern jeder der schon mal eine getragen hat (nicht gerade die billigste aus dem Supermarkt) weiß, dass es ein schönes angenehmes Gefühl ist. Aber der eine mag auch bittere Schokolade, und ein anderer wieder nicht! Darum finde ich es sinnlos, hier zu schreiben, dass es in oder out ist. Denn diese Frag stellt sich nunmal jeder nur selber!
Ich persönlich finde IN und OUT so wie so nicht Beachtenswert, da ich nur das trage, was mir gefällt und nicht was andere oder die Medien gut finden.

LG aus Schwerin, René

Mitglied jogi ist offline - zuletzt online am 12.11.08 um 23:48 Uhr
jogi
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Feinstrumpfhosen

Ich muß ganz offen sagen damit auch Jungs Feinstrumpfhosen tragen können denn man sieht sie ja kaum und sind im Übergangswetter eine alternative von der wärme her und bequemlichkeit. Ich trage selber welche auch im Sommer hält die wärme von der Sonne schön ab da ich immer nur schwaze Hosen trage und es schnell warm an den Beinen wird.

Gast
matze

Ich ja auch

Ja will können es ja nicht sehen den heisst ja gleich du bist schwul oder ich habe schon komplimente von frauen bekommen weil strumpfhosen trage sie sagte sie doh geile aus liebe grüße aus lübeck matze

Gast
Ellen

An pantyhoseik

Hallo pantyhoseik

Ich weiß nicht, ob es eine intelligente Aussage von Dir ist, wenn man in einem Forum so manchen Wahrheitsgehalt bezweifelt. Dafür ist das Internet und gerade dieses Forum zu anonym. Ist es nicht auffällig, wie viele Männer in diesem Forum ihre Tragegewohnheiten beschreiben? Welche Frau macht das? Mir ist es ziemlich egal, ob meine Kollegin eine Feinstrumpfhose trägt oder nicht und erst recht die Frauen, die mir im Laufe des Tages begegnen. Aber die Männer hier schreiben doch gebetsmühlenartig, welch ein Segen die Feinstrumpfhose für die Menschheit ist.
Eine Frau, die gerne Feinstrumpfhosen trägt braucht nicht der übrigen Menschheit das mitteilen, vor allem wildfremden Leuten. Anziehen und gut ist es.

Selbst Du zeigst Dich sehr engstirnig:
Zitat: „Feinstrumpfhosen sehen nicht nur gut aus, sondern jeder der schon mal eine getragen hat (nicht gerade die billigste aus dem Supermarkt) weiß, dass es ein schönes angenehmes Gefühl ist.“
Ich denke, dass es Deine ureigenste Auffassung ist, dass Feinstrumpfhosen gut aussehen. Abgesehen von der Tatsache, dass sie in meinen Augen an einem Mann eher das gegenteilige bei mir bewirken, denke ich, dass bei den meisten Frauen, die Feinstrumpfhosen tragen, das eher eine unbedeutsame, wenn nicht lästige Nebenerscheinung zur Kleidung ist, und die, die gar keine oder selten tragen, werden sich von so einer Aussage wie Deiner zur Umkehr bewegen lassen.
Wenn ich eine Feinstrumpfhose trage, ist es keine billige aus dem Supermarkt, und ich kann leider nicht bestätigen, welch ein angenehmes Gefühl es ist. Ich gehe davon aus, dass fast jede Frau mindestens einmal in ihrem Leben eine Feinstrumpfhose getragen hat, und wenn das so der Hit wäre, warum sieht man dann immer weniger Feinstrumpfhosen in den Geschäften und an den Frauen?

Und zu Deiner Aussage mit den Schweißfüssen kann ich nur den Kopf schütteln? Ich gehe davon aus, Du schneidest Dir auch nicht ins eigene Fleisch, wenn es nicht erforderlich ist, Pflaster drauf und alles löst sich in Wohlgefallen auf. Warum sich Schweißfüsse heranzüchten, die man dann nicht mehr los wird, wenn es auch anders geht. Denn WASCHEN beseitigt die Schweißfüsse nicht.

Wenn jeder in Deinen Augen entscheiden darf, was er tragen möchte und was nicht, wofür wird in diesem Forum (und fast ausschließlich von Männern) die Feinstrumpfhose in den 7. Himmel gelobt?



Ellen

Gast
Borat

Warum loben Männer die FSH?

Viele Männer finden FSH deshalb attraktiv, weil sie die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben.
Vielleicht sind sie ja immer noch heterosexuell?

Liebe Grüße

Dein Borat

Gast
oros

Fein-

Strumpfhosen sind eigentlich eine feine sache, deshalb heißen sie doch wohl auch feinstrumpfhosen!

Gast
bär

Sind strumpfhosen in

Olivia:strumpfhosen werden immer in sein .ich bin 47 mänlich und trage jedes jahr in der überganszeit herbst, winter und fürhjahr meime strumpfhosen.es sind bis zum hütigen tage nur dunkele farben aber ich möchte mir in hellen farben kaufen,in rot weis ,gelb ,hellblau und weinrot.strumpfhosen trage ich seit ich 10 jahre alt bin.diestrumpfhosen die ich mir kaufen werd haben eindurchgänniges zopfmuster.

Gast
alter Mann

Die Frage ist über 2,5 Jahre alt

In oder Out wird von den Medien gemacht und von den Leuten getragen.
Aus meinem eingeschränkten Blickwinkel ist jede Frau um Grade hübscher wenn sie FSH trägt.

Habe aber öfter auch gelesen dass viele (die meisten?) Männer sich nicht dafür interessieren ob eine Frau FSH trägt oder nicht, bzw. die meisten so konditioniert wurden dass sie entweder eine Abneigung dagegen haben oder sie an Frauen nur sexy finden wenn es sich dabei um zu kurz geratene Netzstrümpfe an popligen Strapsen handelt.
Gelesen hab ich auch, dass viele Frauen die Hosen tragen, angeblich giftig auf FSH tragende Frauen blicken. Da frage ich mich, warum sie nicht selber welche tragen.
Allerdings gebe ich zu dass sie als Alltagsbekleidung wenig geieignet ist, da man darin an den Füßen eher schwitzt, die Haltbarkeit zu wünschen übrig läßt, und die wärmende Eigenschaft bei den gut ausseheneden transparenten Modellen zu wünschen übrig läßt.
An Männerbeinen möchte ich sie in der Öffentlichkeit nie sehen müssen, hoffentlich wird das nie Mode, obwohl ich in privater Abgeschiedenheit gerne selber bei Gelegenheit welche trage und sie gerne an mir sehe.

Meinetwegen mögen Frauen 20den Leggings mit Baumwollsocken in nettebn Stiefeletten tragen, damit wäre meinen Augen und deren Wohlbefinden gedient.

Gast
Ellen

An den alten Mann

Hallo alter Mann,

warum soll ich giftig auf eine Frau schauen, die Feinstrumpfhosen trägt? Das ist ihre Entscheidung. Allerdings möchte ich nicht in ihrer Nähe sein, wenn sie ihre Schuhe oder Stiefel auszieht, dass kann üble Gerüche mit sich ziehen, Erfahrungen habe ich am eigenen Leibe gemacht. Aber das zählt ja für viele Fetischisten in diesem Forum gar nicht, Hauptsache, sie haben ihr Vergnügen.

Es freut mich aber, dass Du als Mann Männer in sichtbaren Feinstrumpfhosen ebenfalls ungewöhnlich (ich wollte beinahe schreiben als Witzfigur) empfindest. Was Du in Deinem stillen Kämmerlein in Damenstrumpfhosen empfindest, ist ganz alleine Deine Sache, warum es nach außen tragen? Wenn es Dir Spaß bereitet, na gut, soll aber die ganze Welt daran teilhaben und es als Normalität verstehen? Ich sehe keinen Sinn darin, hier zu beschreiben, was für mich zu meiner Sexualität gehört.

Allerdings muss ich Dir widersprechen, dass „In“ und „Out“ von den Medien gemacht wird. „In“ erster Linie entscheidet ein Mensch, was er anzieht oder nicht. Wenn seine Vorlieben nicht „In“ sind, heult er sich gerne in Internetforen aus, auch wenn er weiß, dass es nichts bringt. Dieser Mensch betrachtet sich als normal, nur die böse Umwelt um ihn herum will das nicht verstehen, egal ob sich an Feinstrumpfhosen an fremden Frauenbeinen oder an sich selbst ergötzen will.

Auch kann ich mit Deiner Aussage, ein Mann sich nur an Netzstrümpfen und popeligen Strapsen sich erfreut nicht nachvollziehen. Eine Oma-Feinstrumpfhose tut es nach der Aussage vieler Männer hier auch, Hauptsache, keine Jeans.

Auch stelle ich mir die Frage, warum fremde Frauen für Deine Augen einen angenehmen Anblick bieten sollen. Hast Du keine Frau, die Dir dieses Wohlgefühl bereiten kann?

Und zum Schluss: Welche Frage ist 2,5 Jahre alt? Ich denke, dass der Untergang von Damenstrumpfhosen schon davor begonnen hat, die Gründe hast Du ja schon selber genannt. Die Welt wird ohne Damenstrumpfhosen nicht untergehen, da gibt es ganz andere Probleme.

Gruß Ellen

Mitglied Spetzi1 ist offline - zuletzt online am 29.03.11 um 17:57 Uhr
Spetzi1
  • 27 Beiträge
  • 27 Punkte

Strumpfhose in

Ich finde das die Strumpfhose in sind. Auch ich trage sehr oft bzw. wann es geht jeden Tag Feinstrumpfhose von den 20 den - 80 den je nach Witterung. Ein jeder kann selber entscheiden weche trägt, welche Frabe oder mit Muster. So bevorzuge ich die verschieden Strumpfhose die es gibt

Liebe Grüße

Spetzi 1

Gast
Borat

Einfluss der Medien, Individualismus

Nee, Ellen, der Mensch, ganz besonders der MenschIn ist biologisch festgelegt ein ausgeprägtes Rudeltier, die erste Gewalt, also damit das Medium bestimmt, was angesagt ist. Wenn die Moderatorinnen alle blaue Cowboyhosen tragen, dann tragen die FrauInnen auch fast alle Cowboyhosen, tragen die Ansagerinnen Rock und FSH, dann tragen die meisten Frauen auch FSH. Das ist überall auf der Welt so, sogar in Kasachstan.
Natürlich kann das Tragen von blauen Baumwollhosen die Welt nicht retten. Aber was die Welt rettet, ist einfach nur langweilig, was interessiert, ist eben Erotik. Wenn Du die Arbeitshosen für Frauen also erotisch findest, dann ist das in Ordnung, kann man nichts dagegen machen, auch wenn es schwer nachvollziehbar ist, ich mag Travestie in der Regel nicht, sie muss schon besonders gelungen sein, bei den meisten ehemaligen Frauen ist das aber nicht der Fall. Na ja, wenn die Männer mitspielen ...
Mit lieben Grüßen
Dein Borat

Gast
oros

Ellen

Fsh immer, auch sehr gerne unter jeans; diesbzgl. wird für mich die fsh nie untergehen!

Gast
martina

In oder out?

Hi,
Strumphosen sind meiner Meinung nach nicht Modetechnisch eine Frage von in/out.
Sie sind einfach Pracktisch

Lieben gruß
Martina

Gast
Ellen

Meine Meinung zu den letzten 3 Beiträgen

@ Borat :

Zunächst frage ich mich, was Du mit „Cowboyhosen“ meinst. Wenn Du zu Beispiel bei Wikipedia nachsiehst, wirst Du feststellen, dass die Jeans für nicht für Cowboys, sonder primär Goldgräber geschaffen worden ist. Dies habe ich schon an anderer Stelle schon in diesem Forum erwähnt. Selbst bei „Bonanza“ habe ich niemanden in einer Jeans gesehen, schließlich sind die Nähte an der Innenseite der Schenkel beim Reiten mehr als hinderlich. Wenn Du nun zum Beispiel „Lucky Luke“ als Untermauerung Deiner These anführst, möchte ich diese Quelle doch sehr in Frage stellen.
Der Mensch mag zwar auch ein Rudeltier sein, aber in Sachen Kleidung mag das in meinen Augen nicht zutreffen. Zunächst gilt, es kann nur das getragen werden, was in den Geschäften vorhanden ist. Was dort nicht den Geschmack trifft, wird zum Ladenhüter und im günstigsten Fall im Ausverkauf (sonst gäbe es sie ja nicht) verramscht. Was den Zeitgeist trifft, wird nachproduziert und mit Gewinn verkauft.

Was die Sache mit den Moderatorinnen angeht, habe ich auch meine Bedenken. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Sabine Christiansen oder Maybrit Illner in Blue Jeans moderiert haben, und selbst in den Morgenmagazinen scheint die Jeans verpönt sein. Eine Orientierung an Moderatorinnen scheint es nicht zu geben, und selbst die Bundeskanzlerin, die ja fast jeden Tag in den Medien auftaucht, habe ich noch nie in einer Jeans gesehen, im Gegensatz zu dem heute noch amtierenden US-Präsidenten. Ob der aber nicht nur in Modefragen für Frauen ein Trendsetter ist, wage ich doch sehr zu bezweifeln.
Aber ich habe bei keiner Ansagerin (wo gibt es sie noch?) oder Moderatorin gesehen, dass sie ihre Hose in die Stiefel gesteckt hat, dieser Modetrend befindet sich inzwischen in der 3. Saison

Erotik geht in meinen Augen von einem Menschen aus und nicht von der „Pelle“, die ihn gerade in der unteren Körperhälfte umgibt, egal ob Baumwolle oder Polyamid. Erotik kann auch Augen, Mund, Stimme oder Gehirn sein. Kann ich im Umkehrschluss davon ausgehen, dass es in Deinen Augen keine Erotik gäbe, wären 1936 nicht das Garn für die Feinstrümpfe und später die Feinstrumpfhosen erfunden worden?

Ich finde es interessant, dass in Gegenden, wo es keine Feinstrumpfhosen gibt oder keinen Sinn (außer der Erotik eines Fetischisten) hat, die Bevölkerungsrate explodiert, während sie in Deutschland zurückgeht. Nur wegen der angeblich mangelnden Erotik der deutschen Frauen, die lieber eine lange Hose anziehen? Das kann ich mir nicht vorstellen, denn zur vorletzten Jahrhundertwende stieg auch noch die Bevölkerung in Deutschland.

Frauen in Jeans in die Ecke der Travestie zu stellen, finde ich ziemlich geschmacklos. Eine Frau in Jeans und Schuhe ohne hohe Absätze kann sich weiterhin schminken und klebt sich keinen falschen Bart ins Gesicht, um ihre Männlichkeit zu demonstrieren, während Transvestiten ja gerade in die Farbtöpfe fallen und oft Absatzhöhen tragen, bei denen es Frauen schwindelig wird.

Aber nun möchte ich Dir eine Gegenfrage stellen: Hast Du keine Frau, die Deinen „Werten“ der Erotik entspricht? Egal, weil sie andere Vorstellungen von Bekleidung hat, die mit Deinen kollidieren oder ganz einfach, weil Du keine Frau hast?
Warum sollen alle Frauen nun Deinen erotischen Vorstellungen entsprechen? Erotik sollte doch in einer Partnerschaft stattfinden, und ich frage mich, ob es eine wahre Beziehung entwickelt, wenn ein Mann erst darauf achtet, was eine Frau an den Beinen trägt und sich dann erst vielleicht Gedanken macht, ob es noch etwas mehr bei der Frau gibt. So kann leicht eine wunderbare Chance vergeben werden, wenn eine Frau ausnahmsweise mal zur Abwechslung eine Jeans und Stiefel trägt (vielleicht sogar mit einer Feinstrumpfhose darunter!) und auf einen Fetischisten trifft, bei dem Erotik nur aus bestimmter Kleidung besteht.
Wenn ich mir so Deine Ausführungen durchlese, schießt es mir immer wieder in den Kopf, alle machen es falsch, nur einer macht es richtig. Komisch, dass sich sehr viele Paare sich auch heute noch finden, ohne dass die Frau ihre Erotik durch Feinstrumpfhosen demonstriert.




@Martina:

Was ist an einer Feinstrumpfhose praktisch?
Da Du den Modeaspekt ja bewusst außen vor lässt und ich mal davon ausgehe, dass Du kein Mann bist, der Damenstrumpfhosen für seine Erotik oder sexuelles Wohlbefinden benötigt, fände ich es schön, wenn Du Deine Aussage untermauern würdest.
Um Dir die Antwort zu erleichtern:
Wie lange hält bei Dir eine Feinstrumpfhose im Schnitt, wie oft kannst Du ein und dieselbe anziehen?
Was machst Du mit einer defekten Feinstrumpfhose?
Wie viel gibst Du im Jahr für Feinstrumpfhosen aus?

Kannst Du auch eine Antwort darauf geben, warum es immer weniger Hersteller gibt, warum die Verkaufsflächen für Feinstrumpfhosen immer kleiner werden, in Kaufhäusern sie nicht mehr im Eingangsbereich befinden wie früher oder fast oder ganz aus dem Angebot von Geschäften verschwunden sind. Was praktisch ist, wird gerne gekauft, siehe zum Beispiel lange Hosen bei einer Frau.

Ich bin mal auf Deine Antworten gespannt.




@oros:

Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, Inhalte und Länge Deiner Beträge erinnern mich sehr an „cami“, also außer einer kritiklosen Lobeshymne keine Informationen oder sachliche Beträge. So wirst Du keinen Menschen überzeugen können, oder lässt Du Dich von den inhaltslosen Plakaten bei einer Wahl bei Deiner Entscheidung beeinflussen? Vielleicht wenn eine Politikerin dort in einer Feinstrumpfhose zu sehen ist?
Jedenfalls kann ich mit Deinen an mich gerichteten Beitrag überhaupt nichts anfangen.


Ellen

  • 1
  • 2
Seite 1 mit den Antworten 1-50 von 74
Beitrag geschlossen - Keine Antwort möglich
Neues Thema erstellen

Neues Thema in der Kategorie Strumpfhosen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Was macht ihr mit kaputten Nylons??

Wann zuletzt welche kaputt gehabt?? Wo entsorgt ihr Mädels die?? Im Bad im Müll oder in der Küche?? Wann zuletzt?? Danke!!... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Garfield

Weisse Strumpfhose Zopfmuster

Mein Freund trägt nur schwarze Strumpfhosen aus Wolle. Nun möchte ich ihm eine weisse Strickstrumpfhose mit Zopfmuster schenk ist die nicht zu... weiterlesen >

18 Antworten - Letzte Antwort: von siku

Was tun bei Laufmaschen ?

Ich habe immer schnell Laufmaschen in meinen Strumpfhosen, ich glaube das liegt daran das ich eine sejr rauhe Haut habe. Gibt es irgendeinen v... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Vanessa1983

Männer in rock und feinstrumpfhosen

Halo gastgirl wollte dich mal fragen macht es dir spass andere leute zu beleidigen? unt runter zu machen ,du musst es schon den leuen selber ü... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Feinstrumpfhosen für meine Tochter 8

Hallo Meine Tochter 8 möchte jetzt schon gerne FSH (10-15den) tragen, ich finde es, ok, doch leider kann ich keine zu kaufen finden. B... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von Sarah

Strumpfhosen für den Winter

Muss es im Winter immer eine Strickstrumpfhose sein, oder kann man auch Nylons tragen wenn man nicht so schnell friert? Was trag ihr denn am l... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Klaus

Mit 18 noch Strumpfhosen tragen

Ich Wohne noch zu Hause und meine Mutter will das ich mit 18 Jahren noch Wollstrumpfhosen trage. Zu Hause trage ich nur die Strumpfhosen. weiterlesen >

24 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Strumpfhosen in grosser/schlanker Größe?

Hi! Ich suche eine Strumpfhose für eine grosse (1.81cm), normalschlanke Frau (Slipgröße 42) mit grossen Füßen (Gr. 42) und langen Beine... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Ph-Wert-Neutral

Gestreifte Sturmphosen bei dickeren Beinen

Ist es ratsam bei etwas dickeren Beinen gestreifte Strumpfhosen zu tragen? Meine Kollegin meint wenn man kräftige Beine hat, sollte man lieber... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Andreas

Futterschlüpfer

Ich möchte gerne wissen warum einige meinen Futterschlüpfer seien keine Schlüpfer die Männer tragen sollten. Wir hatte diese Schlüpfer aussen... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Borat