Beinahe unsichtbare Unterwäsche

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Unterwäsche, die ganz offensichtlich unter der Kleidung hervorschaut, ist nicht immer gern gesehen. Nachdem das Problem bei BHs bereits mit verschiedenen trägerlosen Formen oder durchsichtigen Trägern angegangen wurde, folgt jetzt auch ein Lösungsansatz für untenrum: der beinahe unsichtbare String der Firma My Panteez.

Die Idee: Frauen, die gerne Hüfthosen tragen, präsentieren beim Bücken und Hinsetzen oft ungewollt entweder ihre Unterwäsche oder direkt die nackte Haut. Der neue String soll Abhilfe schaffen. Er hat ein relativ breites, halb durchsichtiges Band, das diskret mit der Hautfarbe verschmilzt. Noch dazu ist es laut Hersteller umweltfreundlich, atmungsaktiv und recyclebar. Zu haben ist der String für umgerechnet 14 Euro.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Dessous

Dessoustrends Sommer 2012

Was zieht Frau in diesem Sommer drunter? Nichts geht ohne Spitze, lautet die Devise! Die Dessousmode kommt momentan sehr sexy daher, String un...