Sport-BH - Bei welchen Sportarten ist er sinnvoll und wie muss er sitzen?

Sport-BHs stellen bei der Ausübung von Sport und Fitness die optimale Wahl dar, um einen idealen Halt der Brust sowie einen angenehmen Tragekomfort sicher zu stellen. Entscheidend sind dazu selbstverständlich eine hochwertige Verarbeitung sowie eine bestmögliche Passform. Aber woran erkennt man einen qualitativ hochwertigen Sport-BH überhaupt? Lesen Sie, bei welchen Sportarten ein Sport-BH sinnvoll ist, und wie er für einen optimalen Halt sitzen sollte.

Tipps zur Auswahl des Sport-BHs für den optimalen Halt

Warum ein Sport-BH? - Wirkung und Vorzüge

Treibt man viel und regelmäßig Sport, dann ist oftmals auch die Unterwäsche beim Sport-Outfit und insbesondere der BH ein großes Thema, denn selbstverständlich sollte vor allem die Brust nicht nur bedeckt werden, sondern auch einen optimalen Halt erfahren.

Eigenschaften eines Sport-BHs

Dies kann nicht nur die Spannkraft des Busens verschlechtern, sondern auch unangenehm bis schmerzhaft werden. Daher sollte Frau beim Sport einen speziellen Sport-BH tragen. Die Eigenschaften, die jeder Sport-BH besitzen sollte, sind:

  1. hohe Atmungsaktivität,
  2. optimaler Halt und Stützfunktion,
  3. angenehmer Tragekomfort, sowie
  4. uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

Typisch für Sport-BHs sind zudem die extra breiten Träger, die den perfekten Sitz und den Tragekomfort ermöglichen. Dünne Träger würden bei derartiger Beanspruchung unangenehm ins Fleisch schneiden bzw. drücken.

Die Cups der BHs sind in der Regel nahtlos, was auch mit dem Tragekomfort zusammen hängt. Wo keine Nähte vorhanden sind, können durch diese auch keine Druckstellen entstehen. Das breite Unterbrustband gibt die nötige Stabilität. Die Materialien, die für die BHs verwendet werden, sind

  • Polyamid,
  • Elasthan,
  • Lycra und
  • Polyester.

Oft sind die Verschlüsse vorne angebracht, was das An- und Ausziehen erleichtert, vor allem wenn die Haut feucht ist.

Ist der Sport-BH bei jeder BH-Größe ratsam?

Damit das Bindegewebe der Brust nicht erschlafft und die gesamte Brustpartie gut gestützt wird, ist ein geeigneter Büstenhalter unerlässlich. Spezielle Sport-BHs bieten sich dazu meist an, aber häufig kommt diesbezüglich auch die Frage auf, ob es denn immer, bei jeder Brust-Größe, diese BH-Variante sein muss.

Viele Frauen stellen sich daher sicherlich die Frage, ob der Sport-BH bei jeder BH-Größe ratsam ist.

Sport-BHs bei großer Oberweite

Grundsätzlich ist das Tragen eines Sport-BHs bei jeder BH-Größe zu empfehlen, denn nicht umsonst sind diese Büstenhalter speziell dazu entwickelt worden, die Brust auch bei starken Bewegungen bestmöglich zu stützen.

Ratsam ist die Verwendung dieser Büstenhalter daher insbesondere bei einer großen Oberweite, denn von Natur erschlafft das Bindegewebe bei einer großen Brust meist schneller. In diesem Fall ist das Tragen eines gut sitzenden Sport-BHs daher ein Muss, möchte man die Brust nicht unnötig belasten.

Sport-BHs bei kleiner Oberweite

Während bei einer großen Oberweite idealerweise nie auf einen Sport-BH verzichtet werden sollte, verhält es sich bei einer kleineren Brust etwas anders. Bei einem A-Cup und lediglich leichten sportlichen Aktivitäten genügt beispielsweise oftmals auch ein üblicher Büstenhalter mit Bügeln.

Sicherlich kann auch ein Sport-BH nicht schaden, aber unbedingt von Nöten ist er bei einer sehr kleinen Brust nicht.

Bei welchen Sportarten ist ein Sport-BH besonders zu empfehlen?

Spezielle BHs für den Sport haben also viele Vorteile und insbesondere bei starken Bewegungen des Oberkörpers benötigt das empfindliche Bindegewebe der Brust einen optimalen Halt, um auf Dauer keinen Schaden anzunehmen oder zu erschlaffen.

Ein Sport-BH ist in diesem Fall also immer die ideale Wahl, um einen bestmöglichen Halt für die Brustpartie zu gewährleisten. Aber bei welchen Sportarten empfiehlt sich das Tragen eines Sport-BHs denn besonders?

Sport-BHs bieten beim Laufen einen perfekten Sitz und Tragekomfort
Sport-BHs bieten beim Laufen einen perfekten Sitz und Tragekomfort

Sport-BHs bei bewegungslastigen Sportarten

Ein Sport-BH empfiehlt sich generell besonders bei Sportarten, die sich durch sehr starke und andauernde Bewegungen auszeichnen. Dies ist beispielsweise bei allen Ballsportarten wie

der Fall, denn bei derartigen sportlichen Aktivitäten ist man über eine längere Zeit hinweg ständig in Bewegung, wodurch die Brust kaum zur Ruhe kommt. Vielmehr schwingt das Bindegewebe der Brust bei jeder Bewegung mit und wird dadurch andauernd belastet. Gefragt ist hierbei also immer ein perfekter Halt durch einen gut sitzenden Sport-BH.

Sport-BH bei Laufsportarten

Ebenso empfiehlt sich das Tragen eines Sport-BHs auch ganz besonders bei Laufsportarten wie

Auch bei derartigen Sport-Varianten wird die Brust deutlich strapaziert, da sie dauerhaft in Bewegung bleibt. Dabei können aufgrund der Schwingung des Oberkörpers starke Kräfte auf das Bindegewebe ausübt werden, wodurch ein Halt gebender Sport-BH unerlässlich ist.

Tipps zur Auswahl - Woran erkennt man einen qualitativ hochwertigen Sport-BH ?

Ein Sport-BH sollte als Teil der Unterwäsche beim Sport-Outfit nie fehlen, denn dieser stützt das empfindliche Bindegewebe der Brust bei Bewegungen aller Art und sorgt für einen bestmöglichen Halt der gesamten Brustpartie. Ob beim Joggen oder bei Ballspielen aller Art, ein solcher, speziell für den Sport angedachter BH ist insbesondere bei einer großen Brust, bei der das Bindegewebe ohnehin schneller zur Erschlaffung neigt, unerlässlich. Damit dieser aber auch seine volle Wirkung entfalten kann, sollte es sich selbstverständlich um ein erstklassiges Modell handeln, das sich

  1. möglichst perfekt an den Oberkörper anpasst und
  2. durch eine hochwertige Verarbeitung auszeichnet.

Nur wie erkennt man einen guten Sport-BH eigentlich? Angesichts der vielen verschiedenen Modelle, die im Handel erhältlich sind, ist dies sicherlich eine Frage, die sich viele Frauen beim Kauf eines solchen Büstenhalters stellen. Dementsprechend empfiehlt es sich, einmal näher zu erörtern, woran man einen qualitativ hochwertigen Sport-BH erkennt.

Komfortable Passform - Wie (eng) sollte ein Sport-BH sitzen?

Einen qualitativ einwandfreien und hochwertig verarbeiteten Sport-BH erkennt man zunächst einmal an dem Sitz. Trägt man den BH in der richtigen Größe, dann sollte sich ein guter Sport-BH durch eine komfortable Passform auszeichnen, bei der nichts zwickt oder kneift.

Schließlich sollte man sich auch beim Sport und Bewegungen aller Art wohl fühlen können, ohne dass der BH häufig verrutscht oder Druckstellen auf der Haut hinterlässt.

Fester Halt eines Sport-BHs

Ebenso lässt sich ein hochwertiger Sport-BH auch daran erkennen, dass er die Brust fest umschließt und über zwei breite, stabile Träger verfügt. Gleichgültig, ob diese im Rücken parallel zueinander oder über Kreuz verlaufen, eng anliegend, aber keineswegs in die Haut einschneidend sollten sie immer sein.

Funktionalität des Sport-BHs im Fokus

Was das Aussehen angeht so sind Sport BHs sehr simpel gehalten. Hier gibt es keine Spitze, geblümte Muster, Schleifchen oder ähnliches. Meist in komplett weiß oder schwarz gehalten setzen diese BHs eben mehr auf Funktionalität als auf modisches Aussehen. Aber darauf kommt es beim Sport ja auch nicht unbedingt an.

Hat man erst einmal das richtige Modell für sich gefunden, kann man zwar dem Modell treu bleiben, aber der BH sollte regelmäßig ersetzt werden. Abgenutzte Sport-BHs können nicht mehr den Halt geben, wie neue BHs. Sollte ihr Sport-BH also nicht mehr solch einen starken Halt wie zu Beginn geben oder ausgeleierte Träger haben, wird es Zeit sich einen neuen BH zuzulegen.

Funktionelle Materialien

Bei sportlichen Aktivitäten aller Art möchte man als Frau selbstverständlich einen BH tragen, der sowohl bequem sitzt und die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt als auch eine stabilisierende Wirkung auf die Brust hat.

Gewährleisten kann beides ein eigens für das Tragen beim Sport angedachter Sport-BH, der bei einem idealen Sitz einen bestmöglichen Tragekomfort bietet und der Brust einen sicheren Halt gibt. Damit sich beide Effekte einstellen, ist besonders der verwendete Stoff von Bedeutung.

Wichtig: Tragekomfort und Atmungsaktivität

Ideal für einen Sport-BH ist als Stoff die klassische Baumwolle. Sport-BHs, die aus diesem Material hergestellt wurden, bieten schlichtweg das bestmögliche Tragegefühl am Körper, da sich Baumwolle sehr angenehm auf der Haut anfühlt. Sie ist sehr weich und kratzt oder zwickt keineswegs, was beim Sport sehr störend und unangenehm sein könnte.

Es empfiehlt sich immer, beim Kauf eines Sport-BHs ein Modell auszuwählen, dessen Stoff aus reiner Baumwolle oder einem Baumwollgemisch aus mindestens 90 Prozent Baumwolle besteht, wobei bei BHs der letzteren Variante die Baumwolle meist mit Elasthan vermischt wird, um eine bessere Stretchfähigkleit des Stoffes zu erzielen.

Ebenso ist Baumwolle die beste Wahl, da sie atmungsaktiv ist und daher für ein gutes Hautklima sorgt, denn insbesondere bei einer verstärkten Transpiration ist es erforderlich, dass Luft an die Haut gelangen kann. Baumwolle kann dies problemlos leisten und ebenso saugt sie auch überschüssigen Schweiß auf der Haut auf.

Wo kann man einen Sport-BH kaufen? - Professionelle Beratung beim Kauf des Sport-BHs

Im Zweifelsfall ist es stets zu empfehlen, eine Beratung in einem Fachgeschäft in Anspruch zu nehmen. Fachverkäufer haben den richtigen Blick für das perfekte Modell für Ihre physischen Voraussetzungen und sportlichen Hobbies. Generell haben sich Sport-BHs als die beste Variante erwiesen, wenn sie über

  1. im Rücken gekreuzte, breite Träger sowie
  2. ein stabilisierendes, breites Band unterhalb der Brust

verfügen. Sport-BHs erhält man dabei sowohl in Sportfachgeschäften als auch in ausgewählten Läden für Unterwäsche.

Tipps zur Reinigung - Wie sollte man einen Sport-BH waschen?

Der Sport-BH liegt auf der Haut an und kommt mit Schweiß in Berührung. Eine hygienische Reinigung ist natürlich sehr wichtig.

Je nach Regelmäßigkeit der sportlichen Betätigung wird der Sport-BH relativ häufig gewaschen. Es gilt daher auch, Fehler zu vermeiden, damit das Material möglichst lange erhalten bleiben kann.

In der Regel können die meisten Sport-BHS bei maximal 40 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden. Wählt man höhere Temperaturen, könnten die Fasern dadurch zerstört werden.

Gleiches gilt für die maschinelle Trocknung. Der Sport-BH sollte daher nicht im Trockner landen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • sportswoman 1 © Evali - www.fotolia.de
  • running © Serguei Kovalev - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema