Secondhand, Online oder im Fachgeschäft? Worauf man beim Unterwäsche-Kauf achten sollte

Junge Frau in Unterwäsche vor Spiegel

Damenunterwäsche ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und dies längst nicht mehr nur in Geschäften und Kaufhäusern

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Damenunterwäsche ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und dies längst nicht mehr nur in Geschäften und Kaufhäusern, sondern auch in zahlreichen Online Shops. Dabei wird Damenunterwäsche auch vielfach aus zweiter Hand angeboten, aber häufig kommt dabei sicherlich die Frage auf, ob ein Kauf derartiger gebrauchter Kleidung sinnvoll ist. Kann beziehungsweise sollte man also auch Unterwäsche aus zweiter Hand kaufen? Und lohnt sich der Gang ins Fachgeschäft noch?

Damenunterwäsche ist generell in vielen verschiedenen Designs, Farben und Formen erhältlich und begibt man sich auf die Suche nach einem neuen Outfit, dann hat man als Frau demensprechend oft die Qual der Wahl. Damit man die passende Unterwäsche-Variante für sich persönlich findet und auch lange zufrieden mit seinem Einkauf ist, empfiehlt es sich also zu wissen, worauf man beim Unterwäsche-Kauf achten sollte.

Allgemeine Hinweise zum Kauf

Ob BHs und Slips, String-Tangas und Corsagen, erhältlich ist Damenunterwäsche in allerlei Variationen, so dass sich hinsichtlich des Designs meist für jede Frau das passende findet und auch im Hinblick auf Farbtöne und Looks ist von romantisch angehauchten Variationen bis zu knalligen oder besonders sexy erscheinenden Outfits alles dabei. Hat man sich für ein Unterwäsche-Modell entschieden, dann möchte man aber selbstverständlich auch lange damit zufrieden und auch gewiss sein, dass die Wäsche

  1. zu einem selbst und
  2. der eigenen Figur

passt. Dementsprechend gilt es, einmal näher zu erörtern, worauf man beim Unterwäsche-Kauf denn am besten achten sollte.

Entscheidend ist der richtige Sitz

Grundsätzlich sollte man beim Kauf von Unterwäsche zunächst einmal immer darauf achten, dass das gewählte Outfit für unten drunter richtig sitzt und sich optimal an die eigene Figur anpasst. Nur, wenn es sich um eine ideale Passform handelt, stellt sich nämlich ein angenehmes Tragegefühl ein, so dass man sich in der Unterwäsche auch wohl fühlen kann.

  • Vor allem bei einem BH ist der Sitz des Modells jedoch auch entscheidend, damit der Brust ein bestmöglicher Halt verliehen wird. Daher sollte man in diesem Fall insbesondere auf angenehm sitzende Träger Acht geben, die zwar eng anliegen, aber nicht zu stramm sitzen oder gar in die Haut einschneiden.

    Ebenso muss auch die gesamte Brustpartie von den BH-Körbchen umschlossen sein, um eine stützende Formgebung der Brust zu erzielen.

  • Beim Kauf von Unterhosen, Slips, Tangas und Co ist zudem vor allem auf einen ebenso im Po-Bereich engen wie auch am Bund etwas weiteren Sitz zu achten, denn andernfalls ist es schnell der Fall, dass das Bündchen mit seinem Gummizug zu sehr in die Haut einschneidet, wodurch kleine Fett-Pölsterchen nur unnötig betont werden.

Online oder im Geschäft kaufen?

Unterwäsche für Damen ist meist in jedem Kaufhaus und Modegeschäft in einer großen Auswahl vorhanden und möchte man sich einen neuen Look für unten drunter zulegen, dann ist bislang wohl beinahe immer der Weg in entsprechende Wäsche-Abteilungen obligatorisch gewesen.

Heutzutage muss man, ebenso wie es bei Bekleidung generell der Fall ist, Damenunterwäsche jedoch nicht mehr zwangsläufig in einem Geschäft kaufen, denn daneben gibt es auch diverse Online Shops, die trendige Unterwäsche-Modelle per Internet zum Kauf anbieten. Häufig kommt daher sicherlich die Frage auf, ob man Damenunterwäsche online oder doch eher im Geschäft kaufen sollte.

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass Damenunterwäsche mittlerweile durchaus auch online gekauft werden kann. Das Angebot ist meist sogar noch umfassender als in Geschäften und auch aus hygienischer Sicht ist aufgrund einzuhaltender Vorschriften seitens der Shop-Betreiber meist nichts dagegen einzuwenden.

Die Vorteile des Kaufs im Geschäft

Dennoch empfiehlt sich eher der Kauf von Damenunterwäsche in Geschäften, bietet dies doch meist einige Vorteile. Zunächst einmal muss man sich darüber im Klaren sein, dass man Unterwäsche in einem Geschäft augenblicklich anprobieren und auf diese Weise die passende Größe finden kann, während man online bereits mehrere Größen bestellen müsste, um im Nachhinein das passende Outfit zu Hause auszumachen.

Ebenso bietet sich der Kauf von Unterwäsche in Geschäften stets an, da der Vorteil der professionellen Beratung einer entsprechenden Fachkraft nicht außer Acht zu lassen ist. Dies wird einem in Online Shops nicht geboten und da insbesondere bei Unterwäsche der optimale Sitz entscheidend ist, empfiehlt es sich immer, im Zweifelsfall einen Ansprechpartner vor Ort um eine entsprechende Beratung bitten zu können.

Unterwäsche auch aus zweiter Hand kaufen?

Mode aus zweiter Hand ist in den letzten Jahren immer mehr zu einem Trend geworden, denn diese wird zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten, so dass man tolle Schnäppchen machen kann.

Ebenso besteht der Reiz bei Secondhand Mode sicherlich jedoch auch in der Tatsache, dass sich darunter originelle Bekleidung und auch Looks finden lassen, die nicht zig Mal an anderen Frauen zu sehen sind. Während Oberbekleidung aus zweiter Hand folglich vielfach und gerne erworben wird, ist dies insbesondere bei Unterwäsche jedoch für Viele fragwürdig.

Häufig wird sich daher die Frage gestellt, ob man Unterwäsche auch aus zweiter Hand kaufen kann oder sollte.

Lieber zu Neuware greifen

Ob man auch bezüglich Damenunterwäsche auf Modelle aus zweiter Hand setzt, muss zunächst einmal selbstverständlich jeder selbst für sich entscheiden. Generell empfiehlt es sich jedoch, lieber Neuware in einem entsprechenden Kaufhaus oder Modegeschäft zu kaufen.

Zwar wird Secondhand-Unterwäsche gereinigt und ist dementsprechend frei von Schmutz, dennoch wurde sie nun einmal bereits getragen und viele schreckt alleine der Gedanke, dass die Wäsche beim ersten Tragen nicht unbenutzt ist, ab. Kaufen kann man derartige Unterwäsche sicherlich, aber eine Empfehlung dazu wird einem wohl keiner geben, da dies vielfach als eher unhygienisch und nicht passend angesehen wird.

Insbesondere bei Slips und Co werden einem die Meisten wohl davon abraten, während bei BHs sicherlich mehr Spielraum vorhanden ist. Diese kann man durchaus auch aus zweiter Hand erstehen.

Grundinformationen und Hinweise zu Damenunterwäsche

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Beautiful woman on the mirror as a twins portrait © LUNAMARINA - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema