Leiden Frauen wirklich kaum in ihren engen BHs?

Gast
Carlo

Meine Freundin trägt jeden Tag BH und sagt immer, sie wäre von Jugend so daran gewöhnt, dass sie ihn kaum noch spürt. Aber wenn ich abends beim Ablegen des BHs ihr Stöhnen höre und die Striemen auf ihrem Körper sehe, tut mir das immer richtig leid. Vom jahrelangen Einschneiden der Träger sind ihre Schultern inzwischen tief eigekerbt und auch auf dem Rücken hat sie davon bleibende Spuren. Sie meint, für Frauen mit gewisser Oberweite wäre das völlig normal. Ich möchte nicht, dass sie leidet, aber sie besteht darauf, weiterhin täglich BH zu tragen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich Frauen derart an so eine Quälerei gewöhnen können. Was meint ihr dazu?

Gast
Gabriella

Ein notwendiges Übel

Ja, wir Frauen halten es wirklich oft kaum noch in unseren engen BH aus, geben das aber meist nicht so gerne zu. Bei größeren Oberweiten kann das eine enorme Schinderei sein, und für deine Freundin ist es offensichtlich einer wahnsinnige Erlösung, den BH abends loszuwerden. Allerdings wird sie ihn tagsüber leider immer tragen müssen, da sie wegen ihrer Oberweite ohne die Stützfunktion des BHs Rückenschmerzen bekommen würde. Da ist die Last des BHs eindeutig das kleinere Übel. Wenn dir das leid tut, befreie deine Freundin doch auch tagsüber ab und zu mal von den einschneidenden Trägern und massiere etwas ihre geschundenen Schultern – das wird ihr gut tun!

Mitglied LiLaLu ist offline - zuletzt online am 09.07.18 um 15:18 Uhr
LiLaLu
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

BH Problem ????

Hatte mit meinem Mann kürzlich ein Gedankenaustausch zu diesem Thema - daher mal kurz mein Statemant:
Ich bin 33 und trage 70F - also schon eine überdurchschnittliche Cup-Größe. Ohne festen BH (meist mit Bügel) geht bei mir daher gar nicht, weil die Brust dann sehr schnell wehtut und es sieht auch schrecklich aus.
Trotzdem empfinde ich meine BHs nie als unangenehm, sondern fühle ich mit mit BH wesentlich wohler.
Entscheidend ist einfach, dass ein BH 100% richtig sitzt - dann schneidet auch Nichts unangenehm ein etc..
Man sollte sich im Zweifel eine professionelle BH-Beratung gönnen und lieber etwas mehr ausgaben.
Wenn die Träger stark einschneiden, sitzt der BH garantiert falsch, denn das Hauptgewicht sollte vom Unterbrustband abgefangen werden - nicht vom Träger !
Natürlich bin ich auch froh, wenn ich meinen BH abends ausziehe, aber als "Quälerei" etc. habe ich das BH-Tragen nie empfunden.
Also Männer........ ihr müßt uns da nicht bemitleiden !!!!

Gast
Marcus

Zwar bin ich als Mann hier nicht wirklich gefragt, finde aber BHs einfach nur grausam. Klar sind sie wichtig für die Körperhaltung, formen die Oberweite und sollen ja auch gegen Rückenschmerzen gut sein. Aber jedes Jahr im Urlaub am Strand oder auch nur im Freibad sieht man zur Genüge, was manche Frauen in den engen Dingern jeden Tag durchmachen müssen. Man braucht nur mal drauf zu achten, wenn eine Dame beim Eincremen des Rückens das Bikinioberteil mal kurz geöffnet bekommt. Dabei sind fast immer Striemen zu sehen, und das sind meist keine harmlosen Bikinistreifen, es sind die Spuren lebenslangen BH-Tragens! Die meisten Frauen zeigen sich nicht gern so, und topless bleibt ein Tabu für sie. Dabei kann man ruhig sehen, wie sie in ihren BHs gelitten haben, denn die Erlösung ist für die Frau umso größer, je deutlicher die Einschnürungen auf ihrem Körper sind. Und nichts auf der Welt ist so erotisch anzuschauen wie eine Frau, die gerade einen ihrer lustvollsten Momente erlebt. Sehr mutig und extrem sexy ist es außerdem, wenn sich eine Dame trotz tiefer Trägereinschnitte in etwas Schulterfreies wagt, denn dann ist nicht zu übersehen, wie gut ihr das tut. Gerade in den heißen Sommermonaten, wenn die engen BHs eine besondere Schinderei sind, wäre es für die holde Weiblichkeit doch eine Wohltat, wenigstens ab und zu mal etwas Luft an die Haut heranzulassen. Wir Männer hätten zumindest nichts dagegen, wenn der BH ab und zu im Schrank bliebe…

Gast
Sabrina

BHs eisgekühlt

Also wenn ich ihn nicht ablegen kann, muss ich da halt durch und auf den Abend warten. Ansonsten helfe ich mir mit folgendem Trick: Ich lege das verschwitzte Teil einfach ins Eisfach und zieh mir derweil einen neuen BH an. Wenn dieser dann auch durchgeschwitzt ist, wechsle ich. Solltet ihr auch mal probieren, es ist einfach Wahnsinn, wenn sich der steifgefrorene BH um die heiße, verschwitzte Oberweite schmiegt. Hält aber leider nicht lange an.

Gast
Berlinerin

Alles Gewöhnung

Ihr Männer müsst uns Frauen nicht bedauern, denn wir sind das Tragen des BHs meist so gewöhnt, dass wir es uns ohne ihn gar nicht mehr vorstellen können. Schließlich gibt der BH uns Frauen Halt und Sicherheit. Bei den jetzigen Temperaturen ist es allerdings schon ziemlich heftig. Aber da muss frau halt durch...

Gast
Lady Jasmin

Es ist wirklich kein Vergnügen, ständig diese engen Dinger tragen zu müssen. Aber Gott sei Dank ist wenigstens diese Hitze erstmal vorbei!

Gast
Yvonne

Möchte BHs nicht missen

Als Frau mit Mitte 40 kann ich mir ein Leben ohne BH gar nicht vorstellen. Aber das Tragen meiner ersten BHs mit 13 oder 14 war die Hölle für mich. Immer wieder sagte mir meine Mutter damals, ich müsste mich erst noch an das enge Gefühl gewöhnen, und wenn ich die BHs erst eingetragen hätte, würde es schon gehen. Dabei hätte ich wochenlang nur heulen können, schließlich tat es nicht nur weh, wenn der BH den ganzen Tag lang einschnürte, sondern auch, wenn ich ihn abends ablegte. Dann rieb ich mir die rot unterlaufenen Striemen und hoffte inständig, dass mein Busen nicht weiter wachsen würde. Meine Gebete wurden nicht erhört und inzwischen habe ich 80D. Und den BH, der meiner Oberweite Stütze und Sicherheit gibt, bin ich inzwischen so gewöhnt, dass ich ihn einfach nicht mehr missen möchte.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

Wer vom Tragen eines Bh's Striemen bekommt oder sich dabei eingeengt fühlt trägt schlicht und ergreifend die falsche Größe. Ich trage seit gut 20 Jahren Bh's und habe nicht eine Spur davon getragen und fühle mich auch nicht eingeengt. Einfach mal ins Fachgeschäft gehen und das Ausmessen lassen.

Gast
Ninjago

@Rice

Frauen, bei denen nix einschnürt, gehören zu einer glücklichen Minderheit, denn über 80% kennen ihre wirkliche BH-Größe nicht.

Gast
Catgirl

Man gewöhnt sich dran

Die meisten Frauen werden wohl irgendwelche Abdrücke vom BH auf dem Körper haben. Wo immer was einschnürt und nichts atmen kann, verändert sich mit der Zeit die Haut. Das ist ganz normal. Aber das tut nicht weh und irgendwann gewöhnt man sich dran.

Gast
Schokomaus

Hallo Jungs!

Es ist ganz normal, wenn bei größerer Oberweite Dellen von den Trägern bleiben - ist bei mir nicht anders! Bist du erstmal an den BH gewöhnt, findest du dich irgendwann ab, wenn es einschnürt und unter dem Rückenteil juckt, wo du ja eh nicht rankommst. Aber ich finde, es gibt schlimmeres als BH’s zu tragen…

Gast
Kichererbse

Wenn eine Frau unter ihrem BH leidet, trägt sie ziemlich sicher die falsche Größe.
Klar..... ich bin auch froh, wenn ich meinen BH abends ausziehe, aber deswegen leide ich tagsüber doch nicht da drunter.
Ganz im Gegenteil. Ohne BH ist es für mich viel unangenehmer..
Ich habe 75D, ohne BH geht im Alltag eh nicht.

Gast
Dani

Kommt immer drauf an

Je deutlicher Einschnürungen des BHs auf dem Körper einer Frau zu sehen sind, desto mehr leidet sie natürlich in dem engen Ding und desto wohltuender ist es für sie, den BH mal loszuwerden. So einfach ist das.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

Immer wieder dieser Einwurf mit den Striemen und Einschnürungen. Habe echt das Gefühl dass dieses alles aus einer Männerhand stammt der so einen leichten Spleen damit zu haben scheint. Die echten Frauen schreiben alle dass sie diese Probleme nicht haben. Wir leben im Jahr 2018 und der Dessousmarkt ist mittlerweile so wichtig, dass heutzutage höchstmöglicher Komfort beim Tragen gewährleistet ist. Auch dass die Haut nicht atmen kann und davon Spuren entstehen ist völliger Blödsinn. Wenn dem so wäre dann müssten ja z.B. auch alle Jeansträger Striemen an der Hüfte haben.

Gast
NonMember

@Rice

Natürlich hast du völlig recht damit, dass der heutigen Dessous-Industrie sehr daran gelegen ist, möglichst bequeme Ware mit höchstem Tragekomfort auf den Markt zu bringen. Nun tragen allerdings viele Frauen schlicht und ergreifend falsche BH-Größen, was für einige Männer (und auch Frauen!!!) wohl durchaus mit einem gewissen Reiz verbunden sein mag. Man denke nur an den Korsett-Fetisch. Sorry, aber ich persönlich halte es für etwas überzogen, nur weil alle bisherigen Antworten angemeldeter User hier von „echten“ Frauen stammen (und zwar von dir sowie von LiLaLu), gleich darauf zu schließen, dass die übrigen Beiträge zur bewussten Täuschung der Leser allesamt von einem Mann verfasst worden sind.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

@NoMember

Bitte lese meinen Beitrag richtig. Zuerst einmal habe ich nicht geschrieben, dass "LisaLu" und ich die einzigen echten Frauen in diesem Thread sind und zum Anderen habe ich nur geäußert dass ich das Gefühl habe es könnte alles aus einer Männerhand stammen. Das ist mein Eindruck und keine Feststellung. Auch habe ich bereits geschrieben, dass die Frauen die in ihren BHs leiden schlicht und ergreifend die falsche Größe tragen und diese ausmessen lassen sollten.

Gast
Peeptoe

@Rice

Vielleicht würdest Du merken, wie viele Deiner Beiträge in den verschiedensten Threads dieses Forums vor widersprüchlichen Aussagen nur so strotzen, wenn Du dir nur einmal die Mühe machen würdest, Dir einiges nochmal gründlich durchzulesen. Da ist es freilich viel bequemer, anderen Usern, vor allem den unangemeldeten, das Wort im Munde herumzudrehen, um sich anschließend so richtig echauffieren zu können. Ein solches Verhalten finde ich unfair und einfach nur erbärmlich. Denk bitte mal drüber nach!

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

@Peeptoe

Ich habe hier noch nie einen Unterschied zwischen registrierten und nicht registrierten Usern gemacht. Wenn ich direkt angesprochen werde in einem Beitrag reagiere ich und antworte auf das Geschriebene. Wenn ich dabei etwas falsch interpretieren sollte kann mich mein Gegenüber gern aufklären. Ich äußere hier lediglich meine Sicht der Dinge und das muss nicht jedem gefallen. Nur um es Anderen recht zu machen werde ich mich nicht verstellen, man kann nicht jedem gefallen. Zudem versuche ich mit den meisten meiner Beiträge für Andere da zu sein und ihnen zu helfen. Wenn diese Beiträge für dich widersprüchlich sind dann ist das deine Meinung die ich absolut nicht teile. Wie wäre es denn wenn du selbst mit gutem Beispiel voran gehst und selbst lieber was Konstruktives zum Thema oder Forum allgemein beiträgst? Du unterstellst mir, dass ich mich über andere User echauffieren würde während du im selben Atemzug genau dieses tust. Denk da mal drüber nach!

Meine Beiträge müssen dir nicht gefallen das ist dein gutes Recht und ich lege es auch nicht darauf an hier jedem gefallen zu müssen. Wenn du jedoch so arge Probleme mit ihnen hast dann kann ich dir nur nahe legen sie einfach nicht zu lesen.

Das war es für mich auch dazu, denn das Ganze hat rein garnichts mit dem Thema zu tun und solche Gespräche sind für mich einfach nicht von Relevanz. Ich freue mich sehr, dass dich meine Beiträge so faszinieren und du mir deine Aufmerksamkeit schenkst, aber das ist nicht der Grund für mich hier zu schreiben.

Nichtsdestotrotz wünsche ich dir und auch allen Anderen hier eine schöne Vorweihnachtszeit.

Gast
Backrub

Als junger Mann hab ich mir nie darüber Gedanken gemacht, bis ich Mitte der 90er in ein Praktikum beim Physiotherapeuten reinrutschte. Dort wurde mir, was BH’s betrifft, so einiges klar. Schon das Öffnen des BH’s zum Beginn einer Rückenmassage wurde von den Frauen zumeist als sehr wohltuend empfunden. Und fast immer hinterließen die BH‘s dabei mehr oder weniger deutliche Druckstellen, mancher Damenrücken war tief gestriemt. Schon möglich, dass sich in der Dessous-Branche seit damals einiges geändert hat, meine Lebensgefährtin bestätigt jedenfalls, dass auch heute noch das Tragen von BH’s für viele Frauen eine Schinderei ist.

Mitglied kerzen_schein ist offline - zuletzt online am 23.12.18 um 15:36 Uhr
kerzen_schein
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte

Ich finde es eigentlich unangenehm, wenn ich keinen BH trage. Dann wackelt ja alles, das kann auch schmerzen. Ich trage aber hauptsächlich bequeme BHs, so Sport BHs ohne Bügel. Die drücken nicht und halten alles an ihrem Platz.

Gast
Alexxx

Also wenn ich sehe, wie meine Kolleginnen ständig an ihren BHs herumzuppeln, beantwortet sich diese Frage eigentlich ganz von selbst.

Gast
Gast

Kann ich schwer nachvollziehen

Ein passender BH drückt nicht und man muß auch nicht ständig daran herumzuppeln. Allerdings sagte mir eine Verkäuferin auch mal, dass nach ihrer Erfahrung die Hälfte aller Frauen nicht die richtige Größe tragen. Sie empfiehlt eine gute Beratung. Dann ist der BH auch angenehm zu tragen.

Gast
Hipp

Ich hab mich auch schon oft gefragt, warum viele Frauen ihre BHs so eng tragen. Aber wahrscheinlich macht ihnen das mit der Zeit wirklich nichts mehr aus.

Gast
Kichererbse

BH

Eng heiß ja nich unbedingt unbequem.
Viel schlimmer ist doch, wenn ein BH zu weit ist und deshalb dauernd verrutscht.
Meine BHs trage uch schon relativ fest / eng, aber das ist für mich ok

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 18.04.19 um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

Kann mich da "Kichererbse" nur anschließen. Ein BH muss festsitzen damit nichts verrutscht, deshalb schnürt da aber noch lange nichts ein.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Büstenhalter erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

SOS!!!! Linke Brust ist gewachsen, rechte nicht

Hi ich bin 12 und mein busen hat vor etwa 2 monaten angefangen zu wachsen, naja jedenfalls die linke brust. meine linke brust sieht man jetz... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Hellena

BH mit 13 haben oder nich

Hi! ich bin 13....und 3 von 10 mädchen aus meier klasse haben einen BH....manche andern haben zwar einen aba tragen ihn kaum...ich hätte gern... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Tibor

BHs mit Comicdruck

Wie findet ihr BHs mit Comicaufdruck? Kann man sowas mit 30 noch tagen oder ist das eher was für junge Mädchen die gerade damit anfangen BH zu... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Cartoon-Fan

BH Büstenhebe

Hallo, ich habe mir am WE eine total ausgefallene Büstenhebe gekauft, diesmal in einem richtigen Fachgeschäft und nicht bei Orion oder so. Di... weiterlesen >

28 Antworten - Letzte Antwort: von BH-Liebhaber

Soll ich schon einen bh tragen?

Hallo! also ich bin 14 jahre alt und alle mädchen in meiner klasse tragen schon einen bh! manche mädchen aus meiner klasse haben eigentl... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Playmate2010

Hat jemand Erfahrungen mit Silikon-BHs?

Hallo allerseits! Ich benutze generell seit mehreren Jahren nur Push Ups, da ich eine sehr kleine Oberweite habe. Jetzt habe ich aber i... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Mando

Frage zu BHs mit 11

Bitte helft mir !!! Ich bin 11 und habe nicht soooo eine große Brust (laut Internet Messung 75aa) Ich habe : Bustiers... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Marie

Soll ich auch schon

Hallo, ich bin 12 Jahre alt und habe Größe 11A, soll ich auch einen BH Tragen? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Dennis Weiss

Wie vermeide ich BH-Druckstellen unter der Brust?

Ein Bügel-BH erzeugt bei mir regelmäßig häßliche Druckstellen unterhalb meiner Brust. Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich sowas vermeiden ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Bellinda79

Hinausgehen wegen großem Busen ?

Daheim trage ich seit vielen Jahren sehr oft einen grossen Busen in Grösse D. Mein grösster Wunsch wäre, mit dieser Oberweite unbeschwert und ... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von hildchen