Tipps, Tricks und Produkte für die Schuhpflege - Wie pflegt man welche Schuharten?

Die Schuhpflege mag ein leidiges, aber wichtiges Thema zu sein. Nur wer weiß, wie er unterschiedliche Schuharten aus diversen Materialien richtig pflegt, wird lange Freude an ihnen haben. Dabei gibt es zahlreiche verschiedene Hilfsmittel und Produkte, mit denen man diese Arbeit schnell erledigt hat. Es gilt, die Materialien sauber zu halten, vor Schäden zu bewahren und gegen das Wetter zu schützen. Lesen Sie, wie man unterschiedliche Schuharten richtig pflegt.

Schuhe richtig pflegen

Schuhpflege - Warum ist sie notwendig?

Wohl kaum ein Stück aus unserem Kleidungs- und Moderepertoire wird so häufig neu gekauft, wie Schuhe. Diese werden Tag für Tag getragen, die einen mehr, die anderen weniger und für besondere Anlässe.

Es gibt diverse Schuharten aus den unterschiedlichsten Materialien, welche gut gepflegt werden sollten, damit man lange Freude daran hat. Nur so kann die Haltbarkeit der Schuhe möglichst lange gewährleistet werden.

Schuhe sind vielen Belastungen ausgesetzt. So müssen sie dem Wetter trotzden - sei es Hitze, Regen oder Schnee - und eine Menge Reibung und Druck ertragen. Und auch der Schweiß setzt dem Material ordentlich zu.

Besonders wenn man sich für höherpreisige Schuhe entscheidet, sollte man diesen auch die nötige Aufmerksamkeit schenken. Sie bleiben dadurch sowohl optisch als auch funktional länger in einem einwandfreien Zustand.

Vor allem bei Lederschuhen gilt besondere Sorgfalt. Dabei gibt es unterschiedliche Pflegehinweise zu beachten, je nachdem, um welche Form des Leders es sich handelt. Dies ist wichtig, da es auch typische Pflegefehler gibt, die man unbedingt vermeiden sollte.

Bestandteile der Schuhpflege

Zu einer guten Schuhpflege zählt zum einen die Reinigung. Je nach Wetterlage und Untergrund kommen Schuhe mit den unterschiedlichsten Schmutzfaktoren in Kontakt, so etwa Staub, Erde und bei Nässe entsprechend Schlamm.

Das Schuheputzen kann im trockenen sowie im nassen Zustand erfolgen. Im ersten Fall zählt besonders die Schuhbürste zu den nötigen Helfern. Worauf bei der Auswahl geachtet werden sollte, erfahren Sie hier. Praktisch ist ein ganzes Schuhputzset, durch das man für verschiedene Situationen gewappnet ist.

Manchmal ist es nötig, eine nasse Reinigung durchzuführen. Hier kann man einiges falsch machen, besonders, indem man sämtliche Schuhe einfach in die Waschmaschine steckt.

Generell reicht es oftmals aus, Schuhe mit einem feuchten Lappen zu reinigen. Lesen Sie hier, welche Schuharten für die Reinigung in der Maschine geeignet sind.

Des Weiteren zählt, je nach Material, das regelmäßige Imprägnieren zur Schuhpflege dazu. So kann man mit seinen Tretern auch Wind und Wetter trotzen. Hier haben wir entsprechende Tipps für Sie zusammengestellt.

Wichtig ist auch die richtige Aufbewahrung der Schuhe. Ein Schuhschrank stellt dabei die klassische Variante dar; hier werden die Schuhe vor Staub und Sonne geschützt.

Um die Form beizubehalten, sollte man für bestimmte Schuhe Schuhspanner benutzen. Dies wäre beispielsweise bei Anzugschuhen der Fall, ebenso bei Stiefeln, da deren Schaft ansonsten umknicken und hässliche Falten im Material aufweisen würde.

Die Basics - Tipps für die richtige Schuhpflege

Generell sollten in Sachen Schuhpflege folgende grundlegende Punkte beachtet werden:

  • Durch regelmäßige Tragepausen und den Wechsel zwischen verschiedenen Paaren hat man länger etwas von seinen Schuhen
  • Es ist auf ein sanftes An- und Ausziehen zu achten, was durch die Nutzung eines Schuhlöffels sowie das Lösen von Schuhriemen gewährleistet werden kann
  • Form sowie auch Trocknung von Schuhen können durch das Einsetzen eines Schuhspanners unterstützt werden
  • Die Reinigung der Schuhe sollte gründlich und regelmäßig erfolgen
  • Für die besondere Pflege der Schuhe mithilfe unterschiedlicher Produkte ist bei deren Auswahl auf das entsprechende Material zu achten

Welche Hilfsmittel und Produkte braucht man für die Schuhpflege?

Apropos - Welche Schuhpflegeprodukte gibt es auf dem Markt? Die Schuhbürste wurde bereits erwähnt. Ebenfalls hilfreich sind

  • Imprägniermittel
  • Schuhcreme
  • Lederfett
  • Lederreiniger und
  • Schuhwachs.

Leder, Goretex, Kunstleder - Bei der Schuhpflege auf das Material achten

Wie man bei der Schuhpflege vorgeht, ist besonders von dem Material abhängig zu machen. So gibt es verschiedene Produkte, mit denen man gegen Schmutz und für den Schutz der Schuhe vorgehen kann.

Stoffschuhe können häufig einfach abgebürstet, feucht abgewischt oder sogar in die Waschmaschine gesteckt werden. Bei Lederschuhen ist besondere Sorgfalt geegeben. Hier gehen wir gesondert auf das Thema Lederschuhpflege ein.

Fehler bei der Schuhpflege vermeiden

Es gibt somit einige Punkte, auf die man achten sollte. So lassen sich im Gegenzug auch einige Fehler machen. Typische Fehler wären in diesem Zusammenhang etwa:

  • auf das Imprägnieren neuer Schuhe zu verzichten
  • die Schuhe vor dem Imprägnieren einzucremen
  • zu viel Schuhcreme zu benutzen
  • das Wildleder nicht aufzurauen
  • die Schuhe jedes mal feucht zu reinigen

Wer sich vorab über die Pflegebedürfnisse der jeweiligen Schuhart bzw. des jeweiligen Materials informiert, kann diese Fehler vermeiden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • cleaning shoes © NorGal - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema