Unschöne Narben durch ein Tattoo verschönern

Wer eine Narbe hat, kann sich diese mit einem Tattoo "übermalen" lassen. Nicht immer verschwindet die Narbe jedoch auch vollständig.

Je nachdem, wie groß die Narbe ist, welche Farbe sie hat und wo sie sich befindet, lässt sie sich durch ein Tattoo abdecken

Kunst auf verletztem Gewebe

Aufgrund schwerer Verletzungen, Verbrennungen oder Operationen können Narben zurückbleiben. Je nachdem, wo sich diese befinden, sind sie für den Betroffenen mehr oder weniger störend. Teilweise werden nur noch Kleidungsstücke angezogen, die die Narben überdecken.

Auch nach vielen Jahren verschwinden die Narben meist nicht. Sie verblassen zwar, sind aber in der Regel immer zu sehen. Die einzige Möglichkeit, diese "verschwinden zu lassen" ist ein Tattoo, das auf die Narbe gemalt wird.

Nicht jede Narbe lässt sich überdecken

Welche Art von Tattoo die Narbe überdeckt, kann nur ein professioneller Tätowierer entscheiden. Auch die Farbe des Tattoos ist wichtig, so dass die Narbe anschließend möglichst nicht mehr zu sehen ist.

In einigen Fällen ist das Tätowieren auf einer Narbe durch ihre Beschaffenheit leider nicht möglich. In diesen Fällen müssen die Betroffenen versuchen, mit der Narbe zu leben oder können auch oftmals eine Schönheitsoperation in Betracht ziehen, bei der das Aussehen der Narbe korrigiert wird.

Der Gang zum Profi ist unerlässlich

Je nachdem, wie groß die Narbe ist, welche Farbe sie hat und wo sie sich befindet, macht der Tätowierer Vorschläge, durch welche Bilder sie verdeckt werden könnte. Zuerst überträgt der Tätowierer das geplante Bild mit einer Blaupause über die Narbe. So kann man sich das Bild ansehen und entscheiden, ob man damit zufrieden ist.

Das Tätowieren selbst ist auf Narben meist schmerzhafter als auf der übrigen Haut. Teilweise merkt der Tätowierer auch erst während seiner Arbeit, dass das Tätowieren auf der wulstigen Narbe nicht möglich ist und das geplante Bild daher etwas verändert werden muss.

Im besten Fall ist von der Narbe durch das Tattoo nichts mehr zu sehen oder es wurde zumindest ein Motiv gefunden, das von der unschönen Narbe ablenkt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • scar 1 © askthegeek - www.fotolia.de
  • tattoo © terex - www.fotolia.de
  • tattoo © Jens Hilberger - www.fotolia.de
  • Tatooist adding shadows © esolla - www.fotolia.de
  • male ear with a ring © vladimirfloyd - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema