Im Kampf gegen Adipositas: Magenbypass bringt die beste Langzeitwirkung

Der Roux-en-Y-Magenbypass besticht im Einsatz gegen Fettleibigkeit durch die besten Erfolgschancen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Grafik eines Magenbypasses (Roux-en-Y-Magenbypass), mit Beschriftung

Eine Studie hat sich angesehen, wie unterschiedlich der Langzeiteffekt nach einem operativen Eingriff gegen die Fettleibigkeit ausfällt. Deutlich die Nase vorn hatte dabei der Roux-en-Y-Magenbypass.

Die Erfolge eines Magenbypass

Zunächst sah man sich 573 Adipositas-Patienten an, die einen Magenbypass erhalten hatte. Man verglich die Entwicklung ihres Gewichts über zehn Jahre nach der OP mit einer Kontrollgruppe. Diese bestand ans 1.274 Adipösen, die sich keinem Eingriff unterzogen und einen BMI von 47 hatten.

  • Am Ende des Beobachtungszeitraums hatte die Magenbypass-Gruppe deutlich mehr an Gewicht verloren, insgesamt 21 Prozent mehr als die Kontrollgruppe.
  • Nur 19 Personen erlebten einen Jojo-Effekt.
  • 40 Prozent und damit fast die Hälfte nahm so stark ab, dass sie rund 30 Prozent an Gesamtmasse verlor. In der Gegengruppe gelang das gerade einmal vier Prozent der Betroffenen.

Magenbypass versus Schlauchmagen und Magenband

Den Erfolg eines Magenbypass verglichen die Forscher anschließend mit anderen operativen Verfahren gegen Fettleibigkeit. Sie nahmen dafür 246 Patienten, die sich für ein Magenband entschieden hatten und 379 Patienten mit Schlauchmagen.

  • Vier Jahre nach den jeweiligen OPs hatten die Patienten 18 Prozent (Schlauchmagen) und elf Prozent (Magenband) an Gewicht verloren.
  • Die Patienten mit einem Magenbypass waren nach vier Jahren allerdings schon bei 28 Prozent Gewichtsreduktion gewesen, was die Alternativverfahren in den Schatten stellt.

Die Forscher betonen allerdings, dass adipöse Menschen bei der Wahl der OP nicht allein nach den möglichen Erfolgschancen gehen sollten. Es gibt weitere Faktoren, die unbedingt berücksichtigt werden müssen. Die eigenen gesundheitlichen Voraussetzungen sind wichtig und die Entscheidung muss daher nach eingehenden Untersuchungen mit dem Arzt gemeinsam gefällt werden.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Magen Bypass, Roux-en-Y, Beschreibung deutsch © bilderzwerg - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema