Sollte man seinen Ehering immer tragen?

Seite 2 mit den Antworten 51-73 von 73
  • 1
  • 2
Mitglied Sueselu ist offline - zuletzt online am 29.05.19 um 12:35 Uhr
Sueselu
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte

Ich sehe das nicht so kritisch. Soll heißen, für mich wäre es auch ok wenn mein Partner den Ring als Halskette oder Armband trägt. Was ich besonders toll finde sind Partnertattoos um seine Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Als Zeichen der Verbundenheit finde ich es toll den Ehering zu tragen, müssen aber alle Paare für sich selber entscheiden . Ich persönlich bin nicht für Tattoos, aber jeder wie er es möchte und mag.

Gast
Bine74

Hallo Henndrick, bin voll und ganz Deiner Meinung!
Aber lassen wir jetzt mal Sicherheitsvorschriften bei der Arbeit oder hygienische Gründe außen vor - denn da ist es ja vollkommen klar , daß man den Ring zwischendurch ablegen muß. Ansonsten gehört der einfach an den Ringfinger als öffentlich sichtbares Symbol, daß man Ehefrau oder Ehemann ist. Für mich ist das ein unverzichtbarer Teil einer Ehe.
Apropos Ehemann, meiner konnte es sich anfangs auch nicht vorstellen ihn immer zu tragen, wie viele Männer. Ich habe aber nach der Hochzeit darauf bestanden, daß er ihn trägt und nach einer Weile stimmte er mir selbst zu, daß er ihn nicht einmal mehr spürt und jetzt sogar sehr stolz darauf ist. Er hat ihn seither nicht mehr abgelegt.
Also liebe Ehefrauen, wenn euch das etwas bedeutet, darf man auch mal etwas hartnäckiger sein :-)

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Da gebe ich dir wirklich Recht liebe Bine, der Ehering gehört für mich auch dazu ihn stets zu tragen als Zeichen der Verbundenheit. Ich könnte auch nicht nachvollziehen wenn jemand seinen Ring nicht mehr tragen möchte. Ich bin auch Stolz darauf ihn schon 9 Jahre zu tragen und immer noch mit meinen Mann Glücklich zu sein.

Gast
MS

Heiraten kommt wieder in Mode, was ich sehr schön finde. Bin in dieser Hinsicht ziemlich traditionell und finde die Ehe etwas Wunderschönes. Dazu gehören einfach untrennbar die Eheringe, die dann auch bitteschön von beiden Ehepartnern getragen werden sollten! Damit haben junge Ehepaare offenbar keine Schwierigkeiten, ich kenne kein einziges Paar, wo nicht beide ihren Ring tragen. Die Männer heutzutage finden das anscheinend auch nicht mehr spießig oder "tuntig", warum auch.
Eheringe sind doch ein tolles und für jeden erkennbares Symbol für den Ehestand.

Mitglied YASSI-B ist offline - zuletzt online Gestern um 09:44 Uhr
YASSI-B
  • 337 Beiträge
  • 363 Punkte

Heiraten hat aus meiner Sicht überhaupt nichts damit zu tun, ob es jetzt gerade in Mode ist oder nicht. Sondern es geht um die Überzeugung und die Entschlossenheit, sich mit seinem Partner für den Bund des Lebens zu entscheiden. Dazu gehört auch das Tragen des Eherings. Ich für meinen Teil trage Ehe- wie auch Verlobungsring fast Tag und Nacht. Es gibt gewisse Ausnahmen, wie Gartenarbeit, da ziehe ich die Ringe aus, aus Angst, dass ich sie auf dumme Art und Weise im Garten Beet verliere und dann unauffindbar irgendwo ein buddle.
GLG
YASSI

Gast
MS

Es gibt einige Situationen, in denen wir beide unsere Ringe abnehmen. Dazu gehört jegliches Mantschen mit Lebensmitteln oder handwerkliche Tätigkeiten, wo der Ring ein Verletzungsrisiko bildet oder stark beschädigt werden könnte. Oder z.B. beim Sandburgbauen mit den Kindern am Strand :)
Ansonsten tragen wir sie aber konsequent Tag & Nacht..

Mitglied YASSI-B ist offline - zuletzt online Gestern um 09:44 Uhr
YASSI-B
  • 337 Beiträge
  • 363 Punkte

@ MS

Da gebe ich dir absolut recht. Das sind genau jene Situationen wo wir auch keine Ringe tragen. Oder Schwimmen ist auch so ein "Klassiker". Aus Angst, dass die Ringe über die Finger flutschen könnten.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Oh ja das stimmt und machen mein Mann und ich auch beim schwimmen den Ring abzulegen weil man den da doch verlieren kann , da haben wir mal eine andere Erfahrung gemacht, da waren wir auch am Strand zum baden und da habe ich mal meine Cockring verloren, nach sehr langen suchen haben wir den tatsächlich wiedergefunden wo wir nicht mehr dran geglaubt haben..... Wenn ich mir vorstelle das es mit dem Ehering passiert wäre für mich der reinste Horror.

Gast
MS

Ehering

Hallo Yassi-B,
zum Schwimmen nehmen wir sie z.B. nie ab, da sie doch bei uns beiden (leichte Gewichtszunahme :) ) sehr gut sitzen und nicht so ohne weiteres heruntergleiten können. Mein Mann nimmt ihn eigentlich nie ab. Und ich muß zugeben, wenn ich bei Hitze dickere Finger habe und ich den Ehering nicht ohne Gewalt herunter bekomme, dann lasse ich ihn auch mal zum Teigkneten dran. Zumindest wasche ich mir immer die Hände gründlich davor und schiebe den Ring etwas hin und her.. ;-)

Gast
Steffi

Eheringe

Hallo ihr Lieben, ich trage mein ehering nur sehr selten mal ist mir zu klein geworden und passt nur noch am kleinen Finger, mein Mann hat seinen verloren, sind aber sehr glücklich

Gast
Gita

Finde die Umfrage hier sehr interessant, die Meinungen hier decken sich auch mit meinen Erfahrungen im Bekanntenkreis usw das doch einige dabei sind die keine Eheringe tragen aus verschiedensten Gründen aber jeder so wie er es mag denke ich auch, dann mal zu mir ich trage auch kein ehering mehr da es mich stören würde mein Mann hingegen trägt seinen immer

Gast
Gast

Schade..

Daß so viel symbolträchtiges Gold in dunklen Nachttischschubladen etc. sein Dasein fristen muß :)
Die EHE ist doch das öffentliche, offizielle Zueinanderstehen eines Paares. Es gibt Lebensgemeinschaften/Partnerschaften und es gibt die Ehe. Wenn man heiratet, macht man das doch, um aller Welt öffentlich zu zeigen, daß man sich für den Rest des Lebens füreinander entschieden hat und in unseren Kulturkreisen wird das eben durch den Ehering symbolisiert. Es gibt natürlich Situationen, wo man den Ring mal abnehmen muß, aber jeder Ehepartner freut sich doch bestimmt, wenn man ihn danach wieder an den Finger steckt. Gerade wenn man das Ringetragen (z.B. die Männer) nicht so gewohnt ist und ihn ungewohnt empfindet und spürt, gerade dann wird man doch an das Eheversprechen erinnert und das ist doch was Schönes!
Zusammengefasst: Ich finde, man sollte seinen Ehering IMMER tragen, sofern es möglich ist.

Gast
Marco

Wenn man sich für so etwas spießiges wie die EHE entscheidet, dann muß sich auch "beringen" lassen, gehört doch untrennbar zusammen

Gast
Lisa

Hallo liebe community
Ich bin auch schon mehrere Jahre verheiratet, aber wir haben es von Anfang an abgelehnt Eheringe zu tragen. Mein Mann mag keine Ringe tragen und ich trage lieber Modeschmuckringe

Gast
Gast

@Lisa
Habt ihr denn welche, bzw. habt ihr sie euch beim Eheversprechen angesteckt?

Mitglied bernd43 ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 19:48 Uhr
bernd43
  • 54 Beiträge
  • 54 Punkte

Die meisten Verheirateten die ich kenne tragen ihre Eheringe ständig. Wenn er dann doch abgelegt wird sind dann gesundheitliche Beschwerden, wie etwa eine Allergie oder Arthritis, die Begründung hierfür. Ob es immer so stimmt oder damit eine bestimmte Aussage über den Stand der ehelichen Gemeinschaft getroffen werden soll, sei einmal dahingestellt. Viele Paare haben sich ja auseinandergelebt und bleiben nur noch aus wirtschaftlichen Gründen zusammen.

Vor allem im Medizinischen- und Lebensmittelbereich ist das tragen von Schmuck, auch von Ehe- und Verlobungsringen, strikt untersagt. Eine Arbeitskollegin deutete auch einmal an, dass sie deswegen auch außerhalb der Arbeitszeit auf das Tragen des Eheringes verzichtet. Ein Mitarbeiter aus dem KfZ-Gewerbe meinte, dass es für ihn im neuen Job nun keinen Unterschied machen würde, da er in seinem erlernten Beruf wegen der verwendeten teils aggressiven Mittel den Ring deswegen vor Arbeitsbeginn abnahm.

Gast
Lisa

Ehering IMMER

Wir haben unsere Ringe seit der kirchlichen Trauung beide nicht abgenommen. Für uns gehört das untrennbar zur christlichen Ehe dazu. Wir sind da heutzutage wohl wirklich Ausnahmefälle und wir haben kein Problem damit, wenn wir dadurch als spießig und altmodisch bezeichnet werden.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

@ Lisa

Mein Mann und ich tragen unseren Ehering auch immer als Zeichen der Verbundenheit. Altmodisch und spießig finde ich das gar nicht. Es ist einfach schön das auch zu zeigen . 10 Jahre sind wir nun verheiratet und immer noch Glücklich. Die Ringe gehören einfach zu uns.

Gast
Lisa

Eheringe tragen

Ja bei der Hochzeit haben wir auch die Eheringe getragen, und dann um sie zu schonen haben wir diese immer weniger getragen, habe meinen erst gestern wieder einmal probiert passt mir nur noch am kleinen Finger

Gast
Vroni

Eheringe

Scheinbar gibt's es doch viele Ehepaare die keinen Ehering tragen, wundert mich aber nicht sehr selbst in unserem Bekanntenkreis sind echt nur wenige die Eheringe immer tragen, mein Mann hat seinen vor langen schon irgendwo verloren, und ich habe meinen dann auch ausgezogen denn ich finde sollten schon beide tragen

Gast
Lisa

@Vroni
Natürlich sollten den beide tragen, da hast Du recht. Aber warum bekommt Dein Ehemann dann keinen neuen?

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Wenn ein Ehering verloren geht ist das schon ganz schön doof, kann aber leider passieren. Da würde ich dann aber gemeinsam mit dem Partner einen neuen Ring aussuchen um die Ringe weiter als Zeichen der Verbundenheit zu tragen.

  • 1
  • 2
Seite 2 mit den Antworten 51-73 von 73
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Ringe erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren