Uhrmacher stellt passend zur Mars-Landung Uhren mit Mars-Gestein her

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Am 6. August landete das Weltraum-Mobil "Curiosity" auf dem Mars. Jens Grundmann, Uhrmacher aus Mittweida und begeisterter Weltraum-Fan, hat sich zu diesem historischen Event eine ganz besondere Idee einfallen lassen. Zusammen mit seinem guten Freund Tasillo Römisch, der in Mittweida ein Weltraummuseum betreibt, organisierte der 48-Jährige ein paar Krümel Mars-Gestein über das Internet, die er in einem neuen Uhrenmodell verarbeitete.

Insgesamt soll es 68 Exemplare der Mars-Uhr geben, passend zur Marslandung am 6.8.2012. Eine Uhr soll 199 Euro kosten. Die Mars-Krümel auf dem Ziffernblatt sind allerdings so winzig, dass sie nur dank einer kleinen Lupe im Uhrglas zu erkennen sind.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Luxusuhren

Daphne Guinness modelt für Luxusuhren

Auch ohne ihren auffälligen Namen, der Daphne Guiness als Erbin der berühmten irischen Brauerei kennzeichnet, dürfte die Mittvierzigerin schne...