Vom Collier bis zum Holzschmuck: Ketten in verschiedenen Stilrichtungen

Ketten sind in den verschiedensten Ausführungen erhältlich und können passend zu jedem Outfit ausgewählt werden

Besondere Anlässe verlangen eine besondere Garderobe - mit eleganten Accessoires, die dem Outfit den letzten Schliff geben. Immer eine gute Idee sind Ketten: Ob klassisches Collier, lässige Modelle aus Naturmaterialien oder ein extravagantes Designerstück als Eyecatcher - lassen Sie sich überraschen von der großen Auswahl verschiedener Schmuckstücke.

Portrait stark geschminkte junge Frau mit Diamantenkette

Für ein besonders hochkarätiges Fest darf auch der Schmuck entsprechend opulent sein. Zu einem solchen Anlass zählen beispielsweise festliche Dinner, Bälle, Opernbesuche - aber auch private Feierlichkeiten, bei denen Sie sich besonders elegant kleiden möchten.

Für einen gemütlichen Tag unter Freunden hingegen, wählt man lieber lässigen und unaufgeregten Schmuck, während man im Büro den Fokus auf ein einzelnes Designer-Piece legen möchte. Zu all diesen verschiedenen Anlässen und Outfits gibt es die passende Kette.

Collier

Colliers sind so etwas wie die Königsdisziplin in Sachen Halsschmuck. Ein Collier ist keine dezente Angelegenheit, es möchte nicht versteckt werden. Im Gegenteil: Opulenz und Glamour strahlt das Schmuckstück der besonderen Art von ganz allein aus.

Und weil ein solches Collier genügend Platz braucht, um seine Wirkung voll entfalten zu können, ist es wie geschaffen für ein tolles Dekolleté. Bei eleganten Kleidern mit großzügigem Ausschnitt gilt deshalb: Her mit dem Collier.

Für den großen Auftritt

Zum kleinen Schwarzen ebenso wie zum rauschenden Ballkleid ist ein Collier genau das Richtige. Ein solcher Halsschmuck besteht nicht aus einem, sondern gleich mehreren Ketten, die wunderschön verziert zu einem kunstvollen Ganzen geschmiedet sind. Colliers gibt es heute in allen nur erdenklichen Varianten:

  • zeitlos schön wirken Perlen, Strass, Kristalle und Federn jeweils in hellen Farben, miteinander kombiniert oder aus nur einem dieser Materialien.
  • Verspielt und trotzdem elegant wirkt diese Kette durch kleine Ornamente, die beispielsweise als Rosen oder Herzen geformt sind.
  • Doch auch die moderne Variante des Colliers ist ein edler Begleiter für besondere Anlässe - beispielsweise kunstvoll drapierte Edelsteine, die auf einem kräftigen Golddraht aufgefädelt sind.

Klassische Colliers

Ob unifarben oder kunterbunt, im Gothic- oder Hippie-Style: Colliers bieten heute für jeden Anlass und Stil den passenden Begleiter für ein atemberaubendes Dekolleté.

Statt einer einzelnen Halskette vereint das Collier gleich mehrere Stränge, Dekoelemente und eventuell Anhänger in einem Schmuckstück. Perfekt für jede Frau, die sich für den besonderen Anlass schmücken möchte.

In der Ausführung können die einzelnen Modelle sehr unterschiedlich sein: Vom klassischen Perlen-Collier bis zur Kette im modernen Gothic-Look ist alles dabei. Für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten perfekt ist alles, was hell und glänzend wirkt:

  • Echte Perlen,
  • Strass- und Edelsteine,
  • Silber und Gold

bestimmen diese Modelle. Besonders schön wird das Collier durch Formperlen beispielsweise als Blüte, Herz oder Schmetterling. Auch echte Federn und Kristalle sind beliebte Materialien.

Moderne Colliers

Sie mögen es einen Hauch moderner? Auch dann hat Ihnen die Fashionwelt der Colliers eine Menge zu bieten. Atemberaubend und stylisch zugleich wird der Halsschmuck, wenn die einzelnen Elemente wie Perlen und Edelsteine nicht klassisch aufgefädelt, sondern durch Drahtwerk lässig zusammengehalten werden.

Viele Schmuckdesigner und Hersteller bieten heute auch solche zeitgemäßen Varianten des Colliers an. Im wunderschönen Boho Ethno Look kommen Colliers mit verschiedenfarbigen Edelsteinen daher. Ein grobes Metallband durchgezogen - fertig ist der Look, der mit Kaiserin Sissi so gar nichts mehr gemein hat und trotzdem den nötigen Glamour versprüht.

Schlichte Ketten

Sie möchten lieber einen einfachen Eyecatcher, der trotzdem alle Blicke auf sich zieht? Vielleicht ist auch Ihre Garderobe bereits so festlich, dass eine allzu opulente Kette den Look überladen würde. Für diese Fälle ist ein schlichter, aber dennoch hochwertiger Halsschmuck genau das Richtige.

Hierzu sollte in jedem Fall eine gute Basis geschaffen werden - beispielsweise mit einer filigranen bis kräftigeren Gliederkette. Aber auch hier sind moderne Varianten mit beispielsweise matt gebürstetem Edelstahl oder andere Modelle möglich.

Perfekt abgerundet wird diese Kette durch nur einen, dafür gern umso auffälligeren Anhänger. Ob rund oder oval, als Strass-Ornament oder eingefasster Edelstein - wählen Sie das, was Ihnen für Outfit und Anlass passend scheint.

Ketten aus Naturmaterialien

Endlos lange Sandstrände oder schroffe Felsen, tropisch heiße Nächte oder die Kühle skandinavischer Wälder: Wer einmal ein Schmuckstück aus Naturmaterialien getragen hat, wird sich unmittelbar an dessen Ursprung erinnert fühlen. Eine Kette aus

hat ihren ganz eigenen Charakter, ihre persönliche Geschichte, die sie gern an ihre Trägerin weitergibt. Besonders schön ist es deshalb, ein passendes Schmuckstück mit Erinnerungspotential zu erwerben - beispielsweise aus dem Sommerurlaub. Genauso toll, aber etwas aufwändiger: Fundstücke wie

  • Treibholz,
  • Muscheln,
  • Bernstein und viele weitere Materialien

lassen sich von einem gekonnten Goldschmied oder Schmuckdesigner in ganz individuelle Einzelstücke verwandeln.

Korallenschmuck

Beginnen wir mit der Roten Koralle, welche sich als Bestandteil von Halsketten großer Beliebtheit erfreut. Kein Wunder, schließlich strahlen die feuerroten Stücke eine ungeheure Kraft und Energie aus. Die Koralle besticht außerdem durch ihre angenehm kühle, glatte Oberfläche, die auch im Hochsommer noch angenehm auf der Haut liegt. Ob als komplette Halskette aus verschiedenen Korallen-Verästelungen oder in geschliffener Form - dieses Naturmaterial verfehlt seinen Effekt nicht.

Wichtig beim Kauf: In vielen Gebieten der Welt stehen Riffe der Roten Edelkoralle unter Naturschutz; die Nutzung zur Schmuckherstellung ist deshalb illegal. Wer umweltbewusst lebt und die Gesetze achtet, sollte sich deshalb gezielt über die Herkunft des Materials informieren.

Holzschmuck

Wunderschön warm hingegen wirken Ketten aus Holz. Dabei gibt es verschiedenste Varianten - beispielsweise zusammengesetzte Holzplättchen aus besonders schönen Materialien. Unterschiedlichste Hölzer, Farben und Verarbeitungen stehen dabei zur Wahl.

Wer es bunter mag, aber trotzdem nicht auf Naturmaterialien verzichten möchte, kann Ketten aus (umweltfreundlich) lackiertem oder lasiertem Holz wählen.

Lederschmuck

Ein echter Klassiker in Sachen naturbelassener Schmuck ist Leder. Wie die beliebten Armbänder, so gibt es auch verschiedenste Varianten der Halskette. Geflochtene Lederstränge oder einfache Bänder mit ausgewähltem Stein - der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Edelsteinschmuck

Eine andere tolle Variante sind Ketten aus Halb- oder Edelsteinen. Als geschliffene Plättchen erzielen Jade, Türkis, Bergkristall und Co. einen ganz besonders reizvollen Effekt.

In prächtigen Farben, von strahlend grün bis leuchtend gelb oder rot, tiefblau bis transparent ist alles möglich. Edelsteinketten wirken besonders gut zu eher schlichten Outfits, die sie im Handumdrehen aufzuwerten wissen.

Grundinformationen und Hinweise zu Halsketten

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Diamonds and beautiful girl © Serguei Kovalev - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema