Anstecknadeln

Eine Anstecknadel kann einfach angebracht werden und verziert jedes Kleidungsstück

Eine Anstecknadel ähnelt im Prinzip einer Brosche, wird aber mit Hilfe der Nadel lediglich an die gewünschte Stelle der Kleidung gesteckt. Damit die Anstecknadel sich nicht löst, verfügen die meisten Anstecknadeln über einen Aufsatz als Sicherung.

Rote Ansteckblume an dunklem Anzug eines Bräutigams
bräutigam © Esther Hildebrandt - www.fotolia.de

Verschlussmöglichkeiten

Anstecknadeln sind Schmuckstücke, die einer Brosche ähneln und in der Regel auch denselben Verschluss haben. Dieser besteht aus einer Nadel, die durch den Stoff der Kleidung geschoben und dann wie bei einer Sicherheitsnadel verschlossen wird.

Daneben gibt es jedoch auch noch andere Verschluss-Varianten, wie

  • den Schmetterlingsverschluss oder
  • einen Verschluss mit Hilfe von Magneten

von der Innen- und Außenseite des Stoffes.

Verschiedene Modelle

Die Nadeln zum Anstecken werden auf Brusthöhe an der Kleidung getragen und können verschiedene Motive haben. Dies können

  • Initialen

genauso wie

  • Wappen
  • Abzeichen oder
  • Slogan

sein, je nachdem zu welchem Zweck sie getragen werden sollen. Oftmals werden Anstecknadeln auch

  • als so genannte Ehrennadeln

verliehen, um somit eine Ehrung einer Person vorzunehmen. Dann ist das Motiv beispielsweise das Wappen des Vereins, der diese Ehrennadel vergibt. Ebenso gibt es aber auch Anstecknadeln, die zu rein modischen Zwecken getragen werden. Auf diesen sind dann häufig

angebracht, auf denen ein Bild oder ein lustiger Spruch zu sehen ist. Außerdem werden mit diesen Buttons in manchen Fällen auch politische Aussagen getätigt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Anstecknadeln

Allgemeine Artikel zum Thema Anstecknadeln

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen