Planned Parenthood verteilt Kondome mit Quellcodes und wirbt für Safer Sex

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Die Organisation "Planned Parenthood Great Northwest" hat sich eine Aktion ausgedacht, um für einen ungezwungenen Umgang mit Kondomen zu werben. In den USA wurden 55.000 Kondome verteilt, die sogenannte QR-Codes auf ihrer Packung haben. Auf einer eigens erstellten Homepage kann man diesen Code eingeben und damit anonym signalisieren, dass man das Kondom mit dem Code genutzt hat - dass man also Safer Sex praktiziert hat.

QR-Codes bestehen aus einer quadratischen Matrix, die wiederum aus schwarzen und weißen Punkten besteht. Bekannt sind sie beispielsweise von Online-Tickets der deutschen Bahn. Auch als Werbemaßnahme werden sie häufig auf Plakate gedruckt, damit man mit seinem Smartphone zusätzliche Informationen über die beworbenen Produkte abrufen kann.

Die Aktion trägt den Titel "Where did you wear it" ("Wo hast du es getragen?"). Es gehe dabei darum, Safer Sex als normal darzustellen und dazu zu stehen, dass man ihn praktiziere, so Nathan Engebretson, Managerin für Neue Medien der Organisation. Dieser Effekt trete dann ein, wenn man auf der Karte sehen könne, wie viele Menschen die Kondome tatsächlich nutzen.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren