Tipps zum Entfernen von Rotweinflecken

Umgekipptes Glas mit Rotwein auf weißem Hintergrund

Mit diesen Tipps und Hinweisen sagen Sie frischen und älteren Rotweinflecken den Kampf an

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Viele Hausfrauen und bekennende Weinliebhaber verzweifeln bereits, wenn sie folgendes Wort hören: Rotweinflecken. Diese gelten als äußerst hartnäckig und haben schon so manches Lieblingskleidungsstück in den letzten Winkel des Kleidungsschrankes verbannt. Doch Rotweinflecken lassen sich mit speziellen Mitteln gut entfernen und müssen nicht das Ende eines schönen Kleidungsstückes bedeuten.

Rotweinflecken sind nicht halb so schlimm, wie häufig angenommen. Frische Flecken können recht einfach entfernt werden. Bei älteren Flecken gestaltet sich die Entfernung jedoch oft als eher schwierig.

Deshalb sollten Sie Rotweinflecken immer sofort behandeln und nicht erst Stunden nachdem der "Unfall" passiert ist.

Fleckenentfernung mithilfe von Salz

Die herkömmlichste Methode, um Rotweinflecken verschwinden zu lassen ist folgende:

  1. Bestreuen Sie den Fleck einfach mit reichlich Salz. Dieses sorgt dafür, dass Farbstoffe aus den Textilien entzogen werden und sich nicht darin festsetzen können.
  2. Nachdem das Salz eine Zeit lang einwirken konnte und seine Arbeit getan hat, wird der Fleck einfach mit Gallseife behandelt und ausgewaschen.

Das Kleidungsstück sieht wieder aus wie neu.

Fleckenentfernung mithilfe von Milch

Sollte sich der Fleck auf empfindlichen Textilien – wie Seide, Satin oder Mikrofaser – befinden, raten wir Ihnen von der Verwendung von Salz ab. Weichen Sie den Fleck lieber sofort in kalte Milch ein und waschen Sie das Kleidungsstück danach so schnell wie möglich von Hand.

Diese Methode führt dazu, dass sich der Fleck auflöst und keine Reste in den Textilien bleiben.

Fleckenentfernung mithilfe von Zitronensaft

Ältere Rotweinflecken sollten Sie mit Zitronensaft behandeln. Häufig führt diese Methode zu erstaunlich guten Ergebnissen. Wenn es beim ersten Mal nicht gleich klappt, versuchen Sie es einfach noch einmal.

Achten Sie aber darauf, dass diese Methode der Fleckenentfernung empfindliche Stoffe schädigen könnte.

Anwendung von Fleckensalz

Auch Bleichmittel auf Sauerstoffbasis – welches in jedem herkömmlichen Fleckensalz enthalten ist – kann alte Rotweinflecken verblassen lassen. Bestreuen Sie den Fleck einfach mit einer ausreichenden Menge an Fleckensalz und waschen Sie das Kleidungsstück danach im Feinwaschgang.

Fleckenentfernung mithilfe von Glasreiniger

Etwas ungewöhnlich erscheint folgende Methode, die bei großen Flecken – zum Beispiel auf Teppichen – funktioniert: Wenn Salz, Zitronensaft oder Fleckensalz nicht wirken, können Sie den Fleck mit handelsüblichem Glasreiniger tränken.

Lassen Sie den Glasreiniger einige Stunden einwirken, danach sollte der Fleck verschwunden sein.

Grundinformationen und Hinweise zu Fleckenentfernern

  • Tipps zum Entfernen von Rotweinflecken

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Rotwein © JL - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema