Forum zum Thema Sonnenschutz

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Sonnenschutz verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (3)

Welche Farbe ist sonnenabweisend?

Hallo ihr! Man hört und liest ja immer, dass schwarz angeblich die Sonne anzieht und man daher auf diese Farbe im Sommer lieber verzich... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Dave

Reicht ein LSF von 30 bei Kindern aus?

Hallo! Meine Frau und ich achten immer darauf, dass unsere Kinder nicht der prallen Mittagssone ausgesetzt sind. Ansonsten reiben wir di... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von MSXKL

Sonnenschutz für Penis beim Sonnenbad

Kann man beim Sonnenbad jedes Sonnenschutzmittel für den Penis verwenden, auch für die Eichel bei zurückgezogener Vorhaut wenn er mal steif wi... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von Henndrick

Unzureichend beantwortete Fragen (56)

Markus30
Gast
Markus30

Sollte ich trotz dichtem Haupthaar beim Bergwandern einen Hut tragen?

Nächste Woche wollen wir in den Dolomiten wandern gehen. Es soll auch ziemlich hoch hinaus gehen. Meine Mitwanderer empfahlen mir dringend gegen die starke Sonne eine Kopfbedeckung. Da ich aber dickes Haupthaar besitze, denke ich, daß das nicht nötig sein wird, oder? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Markus

Simeli
Gast
Simeli

Eine Kopfbedeckung ist beim Bergwandern immer gut. Die UV-Strahlung ist im Gebirge wesentlich höher als im Tal.

Mitglied Counsellor49 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 10:42 Uhr
Counsellor49
  • 144 Beiträge
  • 154 Punkte

Klar, trotz dichtem Haupthaar ist das wichtig, einen Hut oder eine Mütze zu tragen.

Mitglied sassi90 ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 19:24 Uhr
sassi90
  • 7 Beiträge
  • 7 Punkte

Nimm einen Hut oder eine Cap mit. Wenn die Sonne scheint wirst du es nicht bereuen, auch wenn es zusätzliches Gewicht ist, bei sowas nicht sparen.

girasol75
Gast
girasol75

Sollte man unter UV-Schutzkleidung noch Sonnencreme auftragen?

Dieses Jahr wollen wir nach Australien. Aus Berichten haben wir oft erfahren, daß dort die Sonneneinstrahlung viel heftiger ist als bei uns. Dort gehört wohl UV-Kleidung zum normalen Badeurlaub. Da wir beide recht hellhäutig sind, werden wir auch UV-Schutzkleidung am Strand tragen. Meine Frage ist: Müssen wir uns dann noch zusätzlich mit Sonnenschutzmitteln einreiben oder ist das dann überflüssig?
Wäre schön noch rechtzeitig einige Tipps von euch zu kriegen. Danke. Gruß, Girasol

Mitglied Mandy ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 18:01 Uhr
Mandy
  • 188 Beiträge
  • 248 Punkte

Freie Stellen sollten unbedingt mit einer UV-Sonnencreme geschützt werden. Gerade die Füsse und der Nacken sind oft betroffen und man holt sich an diesen Stellen einen Sonnenbrand.

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 171 Beiträge
  • 213 Punkte

Die UV-Schutzkleidung ist super, aber zur Sicherheit sollte man sich doch noch eincremen. Die Hände sind auch wichtig. Das Gesicht ebenfalls und eine Kopfbedeckung sollte auf jeden Fall getragen werden.

johanna74
Gast
johanna74

Welche Hautprobleme kann Sonneneinwirkung auf ungeschützter Glatze auslösen?

Mein Mann hält sich gern in der Sonne auf. Mittlerweile hat er fast eine Glatze und er hält sich überwiegend ohne Sonnenschutzmittel draußen auf. Er hält Sonnencreme für überflüssig. Ich brauche gute Argumente für einen Sonnenschutz. Welche Hautprobleme könnten denn bestehen? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Johanna.

Mitglied PMTinsche ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 13:45 Uhr
PMTinsche
  • 106 Beiträge
  • 118 Punkte

Eine Glatze kann sich röten und die Haut kann sich extrem schälen, wenn man bei der Sonneneinstrahlung nicht aufpasst. Männer mit Glatze sollten wirklich unbedingt Sonnenschutzcreme auftragen und eine Kopfbedeckung tragen.

Nicht nur die äußeren Schmerzen oder Hautveränderungen können schmerzhaft sein, es kann auch zu einem Hitzschlag kommen.

Ernie11
Gast
Ernie11

Glatzenträger müssen in der Sonne doppelt aufpassen. Ungeschützt sollte sich niemand mit einer Glatze in der Sonne aufhalten. Sonnencreme ist auf jeden Fall Pflicht.

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 201 Beiträge
  • 277 Punkte

Die Gefahr der Austrocknung besteht und dann kann es zu Schwindelgefühlen kommen. Sonnenschutz ist absolut wichtig.

Nikai
Gast
Nikai

Woran erkenne ich ein qualitativ hochwertiges Sonnenschutzmittel?

Ich habe eine relativ empfindliche Haut und benutze daher ind er Sonne sehr häufig Sonnenschutzmittel. Allerdings lässt man sich beim Kauf gerne von der Werbung leiten. Nund ist es aber allgemein bekannt das viele Sonnenschutzmittel leider gar nix taugen. Woran erkenne ich denn nun ob solch ein Mittel gut ist oder minderwertig? Habt ihr ein bestimmtes Produkt vielleicht sogar zu empfehlen?

Nikai

Mitglied Keimfrei ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 16:15 Uhr
Keimfrei
  • 184 Beiträge
  • 226 Punkte

Die Sonnenschutzmittel, die es im Handel zu kaufen gibt, sind in der Regel alle gut. Man sollte lediglich auf einen hohen Lichstschutzfaktor achten. Sonnencremes in der Tube sind immer besser, als Pflegemittel in Spraydosen, da hat man nie den genauen Überblick, wann das leer ist.

Maniie
Gast
Maniie

Wie schützt man den Kopf eines Kleinkindes am besten vor der Sonne?

Unsere Kleine ist so oft wie möglich im Garten und manchmal hält sie sich nicht nur im Schatten auf. Ich möchte ihr gern einen Sonnenhut aufsetzen, aber irgendwie mag sie das überhaupt nicht. Wie kann ich denn ihren Kopf am besten vor der Sonne schützen? Bin für jeden Tipp dankbar.Gruß, Maniie

andrea
Gast
andrea

Kinder sind den UV-Strahlen besonders stark ausgesetzt. Ein Sonnenhütchen ist ein absolutes Muss, wenn Kinder viel in der Sonne oder überhaupt im Freien sich aufhalten, was ja prinzipiell sehr gut ist.

Der Sonnenhut sollte aber auch mit einem Gummiband befestigt werden. Dann hält der besser.

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 171 Beiträge
  • 213 Punkte

Nicht nur die Kopfbedeckung ist wichtig, auch ein Shirt sollte ein Kind immer tragen, auch wenn es sehr heiß draußen ist. Mit Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor sollte das Kind natürlich auch eingerieben werden.

Mitglied keksmonssta ist offline - zuletzt online am 02.11.15 um 20:37 Uhr
keksmonssta
  • 103 Beiträge
  • 147 Punkte

Das stimmt, man kann einem Jungen natürlich keinen Sonnenhut aufsetzen, da kann man ein sportliches Cape nehmen.

rescue
Gast
rescue

Wie hoch sollte der Lichtschutzfaktor einer Sonnencreme für Thailand sein?

Im Juli wollen wir nach Ko Samui (Thailand). Dort scheint die Sonne wohl intensiver. Meine Haut ist zwar nicht so empfindlich (In Deutschland verwende ich LSF 10), aber reicht das auch für dortige Verhältnisse oder welchen LSF sollte man dort benutzen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Rescue

Mitglied Mama22 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 18:43 Uhr
Mama22
  • 165 Beiträge
  • 235 Punkte

Als sehr heller Hauttyp ist es empfehlenswert eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von 50 zu nehmen. Am Anfang sollte man wirklich darauf achten, diese hohen LSF zu verwenden. Nach ein paar Tagen kann man dann auch auf eine Sonnencreme mit einem LSF30 umsteigen.

Die Sonnencreme auf jeden Fall erstmal in Deutschland kaufen und wenn man vor Ort nochmals welche benötigt, kann man dann später auch eine Sonnencreme mit einem LSF25 kaufen.

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 251 Beiträge
  • 347 Punkte

Ja, das kommt ganz auf den Hauttyp an. Dunkle Haut benötigt nicht so einen hohen LSF wie helle Haut. Aber bei heller Haut oder als typischer europäischer Typ, also helle Haut und blonde Haare ist es unbedingt notwendig eine Sonnencreme mit einem Lichtschuztfaktor 50 zu nehmen.

Auch unbedingt immer etwas auf den Kopf setzen, die aktive Sonneneinstrahlung in Thailand ist sehr hoch und ein Kopfschutz ist unbedingt notwendig.

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 192 Beiträge
  • 234 Punkte

Letztlich umso höher der LSF ist umso besser ist es und man schützt seine Haut auf jeden Fall.

Katinka
Gast
Katinka

Ist das Eincremen der Hände eigendlich auch wichtig?

Hallo! Wie ist das im Frühling oder Sommer, müssen die Hände dann auch mit einer Sonnencreme eingeschmiert werden. Meine Hände sind an die Sonne gewöhnt-sollte ich sie trotzdem mit LSF schützen? Wie seht ihr das? HG Katinka

Mitglied Sunny74 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 12:20 Uhr
Sunny74
  • 188 Beiträge
  • 264 Punkte

Eigentlich passiert das ja fast von ganz alleine, dass man sich auch im Sommer die Hände mit Sonnencreme eincremt. Ist ja auch ziemlich logisch, wenn man den Körper eincremt, da die Sonnencreme ja zuerst auf die Hände kommt.

Wenn man Wert auf gepflegte Hände legt und den Alterungsprozess in Form von Altersflecken etwas abmildern möchte, sollte man sich schon auch intentiv die Hände mit einer entsprechenden Sonnencreme eincremen.

Allerdings nicht nur aus ästhetischen Gründen, es gibt ja auch Menschen, die sehr empfindliche Haut haben, eben auch an den Händen, die Knöchel können auch schnell einen Sonnenbrand oder eine Rotfärbung abbekommen, wenn man sehr empfindlich gegen die Sonneneinstrahlung ist.

Mitglied Schnecki0407 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 18:37 Uhr
Schnecki0407
  • 150 Beiträge
  • 184 Punkte

In südlichen Ländern tragen Frauen teilweise auch Handschuhe im Sommer. Früher wurden auch in den vornehmen Kreisen weiße Sommerhandschuhe mit Spitzeneinsätzen getragen. Der Alterungsprozess der Haut an den Händen ist mit am schnellsten. An den Händen sieht man das Alter einer Frau sehr schnell. Nicht umsonst tragen große Stars, wie Madonna gerne mal Handschuhe.

Margret
Gast
Margret

Kommt drauf an, welche Prioritäten man festlegt, wenn man die Hände schützen möchte, sollte man diese auch eincremen. Umso höher der Lichtschutzfaktor ist, umso besser ist es, eben auch an den Händen und an den Armen sowieso.

ilka41
Gast
ilka41

Um wieviel sollte der LSF der Sonnenschutzmittel für Touren im Hochgebirge erhöht werden?

Normalerweise nehme ich Sonnencreme mit LSF 20.
Nun wollen wir im Hochgebirge Touren machen und werden uns teilweise in dreitausen Meter Höhe aufhalten.
Um wieviel sollte ich den LSF erhöhen?

Mitglied die-frau ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 12:54 Uhr
die-frau
  • 169 Beiträge
  • 211 Punkte
Lichtschutzfaktor im Hochgebirge

Im Hochgebirge sollte man einen Lichtschutzfaktor von mindenstens 50plus nehmen. Die UV-Einstrahlung ist gerade im Hochgebirge sehr intensiv.

Katha
Gast
Katha

Unbedingt so hoch wie nur möglich nehmen. Im Hochgebirge reicht ein LSF von 20 nicht aus. Mindestens 50+ sollte es schon sein. Eine gute Sonnenbrille und eine Kopfbedeckung sind natürlich auch absolut wichtig und gehören zu Ausrüstung für Wanderungen im Hochgebirge. Ausreichend Wasser natürlich auch.

nobbi
Gast
nobbi

Wie sinnvoll ist Kleidung mit einem UV-Schutz?

Hallo! Ich habe heute Morgen in einem Sportgeschäft gesehen, daß es Funktionsshirts mit einem UV-Schutz gibt. Jetzt überlege ich, ob ich mir so ein Shirt zulegen soll. Wer hat Erfahrung mit diesen Shirts? Nützt der UV-Schutz wirklich etwas? Lohnt es sich, soviel Geld auszugeben? Vielen Dank für die Infos. Gruß nobbi

Burger
Gast
Burger
Kleidung mit UV-Schutz

Die Fasern die in der Kleidung mit UV-Schutz eingearbeitet sind, sind optimal und schützen wirklich die Haut von der gefährlichen UV-Strahlung. Gerade bei starker Sonneneinwirkung wird die Haut gut geschützt. Da reicht es oft gar nicht aus, sich nur mit Sonnenmilch einzucremen. Für kinder ist diese Kleidung optimal. Man sollte auch darauf achten einen Kopfschutz zu tragen und wenn dieser auch aus UV-abweisenden Material ist, ist es super gut.

ramona88
Gast
ramona88

Wie wichtig ist ein LSF im Gesicht?

Hallo! Jetzt bei der Hitze schminke ich mich ein wenig-reicht das um das Sonnenlicht abzuhalten, oder sollte im Gesicht immer eine Creme mit LSF genommen werden? LG ramona88

Mitglied Marry ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:35 Uhr
Marry
  • 195 Beiträge
  • 243 Punkte

Einen guten Sonnenschutz benötigt man auch im Gesicht. Wenn man nicht so empfindlich ist, kann man natürlich auch eine Sonnenschutzcreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor für das Gesicht nehmen.

Mitglied Vilsawasser ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 09:51 Uhr
Vilsawasser
  • 172 Beiträge
  • 180 Punkte

Schminke ist im Sommer nicht gut für das Gesicht. Eine Sonnenschutzcreme mit einem entsprechenden Lichtschutzfaktor ist schon gut. Sollte man auf jeden Fall nehmen, um sich auch im Gesicht zu schützen. ;-)

Tine82
Gast
Tine82

Findet ihr das Tragen von UV-Sonnenschutz-Kleidung bei Kindern sinnvoll?

Zur Zeit wird Kinderbekleidung mit UV-Schutz angeboten und ich überlege, mein Kind damit auszustatten, weil die Sonne doch recht aggressiv sein kann.
Meine Freunndin findet das total über trieben und kauft die Produkte auf keinen Fall.
Wie steht ihr dazu?

Mitglied Senni ist offline - zuletzt online am 12.09.15 um 19:15 Uhr
Senni
  • 107 Beiträge
  • 151 Punkte

Die UV-Sonnenschutzkleidung für Kinder ist sehr sinnvoll. Gerade am Meer oder bei extremer Hitze ist das sehr gut und schützt die empfindliche Haut der Kinder.

Mitglied Danie77 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 21:20 Uhr
Danie77
  • 203 Beiträge
  • 277 Punkte

Neben der UV-Sonnenschutzkleidung sollte man auch immer eine Sonnencreme verwenden. Das ist bei Kindern sehr wichtig, auch eine Kopfbedeckung sollten Kinder im Sommer immer tragen. Auch wenn es bewölkt ist, die UV-Strahlen kommen trotzdem durch die Wolkendecke.

Mitglied Milva100 ist offline - zuletzt online am 21.10.15 um 20:06 Uhr
Milva100
  • 122 Beiträge
  • 132 Punkte

Sonnenschutzkleidung mit UV-Schutz ist für Kinder und auch für Erwachsene sehr gut.

Mitglied jock76 ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 21:37 Uhr
jock76
  • 95 Beiträge
  • 173 Punkte

Müssen Kinder trotz Sonnenschutzkleidung noch Sonnenschutzmittel auftragen?

Freunde von uns fliegen demnächst nach Australien mit ihren Kindern. Gegen die heftige Sonne dort haben sie für ihr Kind extra spezielle Sonnenschutzkleidung gekauft.
Nun sind sie sich aber nicht sicher, ob trotzdem noch Sonnenschutzcreme aufgetragen werden sollte oder ob das nicht nötig ist. Wer kennt sich da aus?

Mitglied Maya68 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 17:18 Uhr
Maya68
  • 190 Beiträge
  • 240 Punkte

In einem Bericht über Australien habe ich gesehen, dass am Strand die Leute mit langarmigen Shirts herumliefen. Besonders die Kinder liefen quasi mit Ganzkörper-Anzügen herum und die Köpfe waren auch noch mit Kappen geschützt. Trotzdem wurden die Kinder und wohl auch die Erwachsenen zusätzlich mit Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor eingecremt. Lieber mehr Schutzmaßnahmen als zu wenig sind sicherlich sinnvoll. Gerade in Australien ist die Sonne besonders aggressiv.

Mitglied steffen72 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 12:59 Uhr
steffen72
  • 108 Beiträge
  • 190 Punkte

Ein Freund von mir ist leidenschaftlicher Surfer und versucht so gut wie möglich seine Haut vor den gefährlichen Sonnenstrahlen zu schützen. Er trägt dabei langarmige Shirts aus der syntetischen Kunstfaser "Lycra". Diese Faser ist hochelastisch, angenehm zu tragen und schützt super. Die gibt es in vielen Farben und haben manchmal auch einen höheren Kragen, sodass auch die Nackenpartie vor der Sonne geschützt wird.

Flieder
Gast
Flieder

Kann sich Haut verändern, so dass sie stärker auf Sonne reagiert? Warum?

Hallo allerseits. Ich war schon immer ein heller Hauttyp und hatte auch dementsprechend immer schneller einen Sonnenbrand als andere. Damit konnte ich gut leben, bis ich letztes Jahr bemerkt habe, dass jetzt bereits kurze Zeit in der Sonne ausreicht, um mir Pöckchen und fiese Rötungen zu machen. Kann sich die Haut noch mehr sensibilisiert haben? Und warum macht sie das? Was kann ich dagegen tun?

coolsun
Gast
coolsun
Hautreaktionen auf Sonne

Da die Haut auch altert, kommt es früher oder später zu noch sensiblerer Haut, wenn man eh schon auf Sonne sensibel reagiert. Ein guter und umfassender Sonnenschutz ist schon in jungen Jahren sehr wichtig. Wenn man älter wird sollte man wirklich darauf achten, sich zu schützen, ab besten auch mit entsprechender Kleidung und vor allen Dingen die extremen Sonneneinstrahlungen meiden. Um einen Sonnenbrand vorzubeugen ist es ratsam, sich ausreichend mit Kalzium zu versorgen. Gerade wenn man einen Urlaub am Meer plant, sollte man vorher so etwa 14 Tage vor Antritt der Reise Kalziumtabletten einnehmen. Die Kombination von Salzwasser und Sonne ist oft sehr schädlich für die Haut und man hat schnell eine Sonnenallergie.

Netti19
Gast
Netti19

Sonnenallergie und Sonnenmilch-Unverträglichkeit - wie schützt man sich vor der Urlaubssonne?

Ich möchte mit meiner Freundin Urlaub auf den Kanaren machen.
Sie hat allerdings eine Sonnenallergie und verträgt auch keine Sonnenmilch.
Wie kann sie sich denn trotzdem vor der Sonne schützen (auch unterm Sonnenschirm ist man ja wohl nicht geschützt)?

Mitglied schwarzekoechin ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 15:27 Uhr
schwarzekoechin
  • 112 Beiträge
  • 116 Punkte
Anderes Urlaubsland

Das ist keine gute Idee, mit einer Sonnenallergie ausgerechnet auf den Kanaren Urlaub zu machen. Ihr solltet besser in ein nördliches Land fahren. Es muss ja nicht gleich Grönland sein. Aber schon Irland ist etwas anderes und ganz sicher ein schönes Urlaubsziel.

Mitglied Counsellor49 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 10:42 Uhr
Counsellor49
  • 144 Beiträge
  • 154 Punkte
Vor Sonnenallergie schützen

Man kann versuchen, sich einige Monate vor dem Urlaub mit Hilfe von medzinischer UV-Bestrahlung an die Sonne zu gewöhnen. Manchen Leuten hilft auch die Einnahme von Calcium.
Ansonsten hilft nur, die Zeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr drin zu verbringen, möglichst langärmelige Kleidung und einen Sonnenhut zu tragen und sich möglichst im Schatten aufzuhalten.
Nur - warum fahre ich dann auf die Kanaren???

Mariella12
Gast
Mariella12

Worin besteht der Unterschied bei Sonnenschutzprodukten für Berge und Meer?

Bisher habe ich immer das gleiche Sonnenschutzmittel benutzt, egal ob im Wintersport oder im Sommerurlaub am Meer. Jetzt habe ich gehört, daß es spezielle Produkte für Berge und Meer geben soll. Worin besteht denn da der Unterschied und ist das wirklich erforderlich? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben. Gruß, Mariella

Mitglied Mebus ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 19:36 Uhr
Mebus
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte
Unterschiedliche Sonnenschutzmittel für Berge und Meer

In der Höhe ist tatsächlich ein besserer Schutz nötig, weil die Sonneneinwirkung durch die nachlassende Schutzschicht viel stärker ist und die UC-B-Strahlung intensiver ist.
In diesen speziellen Sonnencremes für die Berge sind Lipide enthalten, die gegen Kälte schützen.

Leonie2006
Gast
Leonie2006

Sonnenbrand trotz Wolkendecke?

Ich bin ein sehr hellhäutiger Typ und bekomme schnell einen Sonnenbrand.Auch wenn ich mich richtig dick eincreme.Gestern war es sehr warm und schwül.Der Himmel war mit einer Wolkendecke verhangen.Trotzdem habe ich mich eingecremt,und bin im Sonnenstuhl eingeschlafen.Nach circa einer Stunde wurde ich wach und hatte einen schlimmen Sonnenbrand.Mein Gesicht ist feuerrot.Warum habe ich trotz der Wolkendecke einen Sonnenbrand bekommen?Wer kann mir das erklären?Gruß Leonie2006

sarah78
Gast
sarah78
Sonnenbrand bei bedecktem Himmel

Sehr hellhäutige Typen können tatsächlich auch bei wolkenverhangenem Himmel einen Sonnenbrand bekommen. Die UV-Strahlen werden durch die nachlassende Ozonschicht immer agressiver.
Der Sonnenbrand fällt zwar nicht so schlimm aus, aber manchmal kann es reichen.
Also sollte man sich auch an solchen Urlaubstagen mit einem hohen Lichtschutzfaktor einreiben.

Binchen
Gast
Binchen

Sollte man in der Wintersonne auch eine Sonnencreme mit hohem LSF benutzen?

Im Sommer benutze ich Sonnencreme mit LSF 50, weil ich recht hellhäutig bin. Im Winter gibt es ja auch mal schöne Sonnentage. Sollte man seine Haut dann auch mit Sonnencreme schützen und welcher LSF wäre ratsam, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Binchen

Mitglied pemcar ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 16:20 Uhr
pemcar
  • 172 Beiträge
  • 210 Punkte

Ich kenne deine Haut nicht, aber LSF 50 ist schon sehr hoch. Ein bisschen Sonne sollte schon an die Haut kommen ,weil sie sonst ja kein Vitamin D bilden kann. Und im Winter ist der UV-Index so niedrig, dass schon gar keine Sonnenbrandgefahr besteht, wenn man nicht gerade im Wintersport ist.

Mitglied haehnchen5 ist offline - zuletzt online am 11.09.15 um 15:04 Uhr
haehnchen5
  • 90 Beiträge
  • 116 Punkte

Ist LSF 50 nicht schon ein Sunblocker? Wenn die Haut so empfindlich ist, dann sollte sie vielleicht auch im Winter eine Sonnecreme benutzen, aber mit einem deutlich niedrigeren LSF - vielleicht 20 oder 30.

Mav79
Gast
Mav79

Hat die Farbe des Sonnenschutzes Auswirkung auf die Wirkung?

Ich kenne weißen und bräunlichen Sonnenschutz, jetzt habe ich auch so ein durchsichtiges Sonnenspray entdeckt. Hat eigendlich die Farbe irgendwas mit der Wirkung zu tun, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Mav

Mitglied Monty264 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 10:07 Uhr
Monty264
  • 145 Beiträge
  • 161 Punkte
Sonnenschutz

Die äußerliche Farbe eines Sonnenschutzes ist nicht ausschlaggebend. Wichtig ist der Lichtschutzfaktor und der sollte entsprechend hoch sein.

peterhans
Gast
peterhans

Womit schützt man die Kopfhaut vor der Sonne?

Mein Haar ist auf dem Oberkopf schon etwas licht geworden und ich bemerke die Sonenstrahlen auf meiner Kopfhaut.
Wie soll ich sie schützen, wenn ich demnächst in Urlaub fliege?
Kann ich sie mit der normalen Sonnencreme einschmieren, oder gibt es zum Schutz der Kopfhaut spezielle Sonnenschutzmittel?

Mitglied challo ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 21:02 Uhr
challo
  • 32 Beiträge
  • 36 Punkte

Wenn du noch keine Glatze hast, dann solltest du dir einen Hut, eine Kappe oder sonstwas aufsetzen, um dich vor der Sonne zu schützen. Eincremen geht ja leider nicht, solange noch Haare vorhanden sind.

Mitglied pLayergiirL ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 09:05 Uhr
pLayergiirL
  • 98 Beiträge
  • 150 Punkte

Es gibt Sonnenschutzsprays. Das könntest du ja mal ausprobieren.

Rahelinchen
Gast
Rahelinchen

Meine empfindliche Haut neigt zu allergischen Reaktionen - Welchen Sonnenschutz brauche ich?

In drei Wochen fliegen wir zum Strandurlaub nach Spanien. Nun stellt sich die Frage, welchen Sonnenschutz ich kaufen soll. Ich bin zwar nicht total hellhäutig, aber meine Haut ist recht empfindlich und neigt zu allergischen Reaktionen. Welchen Sonnenschutz brauche ich wohl? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Rahelinchen

Kayla
Gast
Kayla
Für allergische Haut

Hallo Rahelinchen,
im DM gibts seit neuestem auch eine Sonnencreme für allergische Haut, die auch günstig ist. Ansonsten musst Du Dir in der Apotheke eine besorgen, entweder von Eucerin oder Ladival, wobei ich Ladival besser finde. Da kannst Du Dich auch beraten lassen. Am Besten meidest Du die Sonne allerdings bzw. legst Dich zumindest nicht stundenlang in die pralle Sonne. Auch im Schatten kann man braun werden!
Gruß, Kayla

Mitglied Maunzele5 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 16:25 Uhr
Maunzele5
  • 144 Beiträge
  • 144 Punkte
Sonnenschutz

Bei extrem empfindlicher Haut ist es gut, wenn man vor dem Strandurlaub eine Kalziumkur macht. Das bedeutet, dass man so zwei bis drei Wochen vor Urlaubsantritt Kalzium zu sich nimmt, damit wird die Haut geschützt.

Sonnencremes und Salzwasser können eine allergische Reaktion unterstützen und Pickel hervorrufen. Besser ist es auf Sonnencreme zu verzichten und sich ein Shirt anzuziehen und einen Sonnenhut aufzusetzen.

Mitglied FrauHolle ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:59 Uhr
FrauHolle
  • 154 Beiträge
  • 156 Punkte

Aus der Apotheke sollte man sich die Sonnenschutzmittel holen. Lavida ist sehr gut und eignet sich auch bei empfindlicher Haut.

Mitglied haehnchen5 ist offline - zuletzt online am 11.09.15 um 15:04 Uhr
haehnchen5
  • 90 Beiträge
  • 116 Punkte

Regt die Nivea Sun Protect Bronze Sonnencreme die Melaninproduktion an?

Hi,
habe letztes Jahr im Sommer die Nivea Sun Protect Bronze Sonnencreme mit LSF 30 gekauft, leider bin ich nicht zum auszuprobieren gekommen. Hat die jemand von euch schon ausprobiert? Habe gelesen, dass sie die hauteigene Melaninproduktion anregen soll, stimmt das?

Mitglied mimikruemel ist offline - zuletzt online am 24.11.15 um 16:37 Uhr
mimikruemel
  • 171 Beiträge
  • 191 Punkte

Ich habe die mal ausprobiert und fand die super *.*

Mitglied Katja2903 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 14:21 Uhr
Katja2903
  • 198 Beiträge
  • 248 Punkte
Nivea Sun Protect Bronze Sonnencreme

Die Nivea Sun Protect Bronze Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von 30 verhindert eher die Bildung von Melanin und man wird garantiert nicht so schnell braun, aber man bekommt eben auch keinen Sonnenbrand. Wer sich nicht verbrennen möchte sollte auf jeden Fall diesen hohen LSF wählen.

Wenn man braun werden möchte ist es besser einen geringeren LSF zu nehmen, ein Lichtschutzfaktor von 10 reicht auch aus.

Ashley
Gast
Ashley

Wollen im Sommer nach Mallorca - welcher Lichtschutzfaktor ist für einen Säugling erforderlich?

Unser Kleiner ist ein Monat jung und wir planen für den Sommer, den Urlaub auf Mallorca zu verbringen. Wir wollen ihn natürlich so gut wie möglich vor direkter Sonnenbestrahlung schützen, trotzdem ist sicherlich Sonnenschutz nötig. Welcher Lichtschutzfaktor wäre denn mindestens erforderlich?

Nikai
Gast
Nikai

Ich glaube bei Säuglingen sollte man schon mindestens Sonnencreme mit Lichschutzfaktor 30 nehmen.

simone22
Gast
simone22

O je, so ein kleines Kind und dann Urlaub auf Mallorca? Ich glaube, das würde ich nicht tun. Die Sonne ist doch auf Mallorca viel intensiver als bei uns. Da kann euer Kleiner unter Umständen sogar im Schatten zu viel UV-Strahlung abgekommen.

Mitglied happyfeet ist offline - zuletzt online am 03.11.15 um 10:52 Uhr
happyfeet
  • 107 Beiträge
  • 109 Punkte
Kinder unbedingt vor der Sonne schützen

Einen Urlaub mit einem Säugling stelle ich mir zwar ganz schön stressig vor, aber wenn ihr unbedingt nach Mallorca fahren wollt, dann solltet ihr den Kinderarzt fragen, welches Sonnenschuztmittel für das Baby geeignet ist. Ihr werdet den Kleinen aber nicht den ganzen Tag draußen liegen lassen können, weil ja auch im Schatten UV-Strahlung ist und Kinderhaut besonders empfindlich ist und sich noch nicht wehren kann gegen die Strahlen. Langärmlige Kleidung und ein Mützchen müssen deshalb sein, auch wenn es noch so warm sein sollte.

Setareh
Gast
Setareh
Ganz vorsichtig sein

Für kleine Kinder ist es besonders gefährlich ,wenn sie einen Sonnebrand kriegen. Dann haben sie später ein viel höheres Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.

Mitglied Biggi2010 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 16:24 Uhr
Biggi2010
  • 137 Beiträge
  • 145 Punkte

Das Baby darf keine direkte Sonne abbekommen. Und in der Mittagszeit würde ich es sicherheitshalber überhaupt nicht nach draußen stellen, sondern lieber im Raum lassen.
Wie das mit Sonnenschutz für Säuglinge ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ich habe auch schon mal irgendwo gelesen, dass so kleine Kinder Sonnenmilch noch gar nicht vertragen. Das solltet ihr auf jeden Fall vor dem Urlaub noch abklären.

Sternchen21
Gast
Sternchen21

Braucht man auch mit dunkler Haut einen Sonnenschutz?

Hi, könnt ihr mir sagen ob man sich mit Sonnenschutzcreme einsalben muss auch wenn man einen sehr dunklen Hauttyp hat?
Eine Freundin von mir, hat ebenso einen Hauttyp, und weigert sich immer sich einzucremen. Ich mach mir aber irgendwie immer ein bisschen Sorgen dass sie am Ende doch noch Hautkrebs oder sonst irgendwas unerfreuliches kriegt.
Mache ich mir zu Recht sorgen, oder sollte ich mich abregen?
Wie lange kann sie sich in der Sonne aufhalten ohne irgendwelche Schäden davonzutragen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
sternchen

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
---

Ich würde mich trotzdem eincremen, denn Menschen mit dunkleren Hauttypen bekommen meist den weißen Hautkrebs.
Kommt natürlich auch ganz darauf an, was ihr so in der Sonne macht.
Am See würde ich mich natürlich eincremen, denn die Spiegelung des Wassers macht die Sonne noch kräftiger.

simone18
Gast
simone18

Die Hauttypen V und VI kriegen normalerweise keinen Sonnenbrand. Die Frage ist nur, ob sie nicht auch Hautkrebs entwickeln können. Deshalb wäre es wohl doch sinnvoll, wenn sie sich nicht exzessiv der Sonne aussetzen und ihre Haut zumindest mit einem leichten Lichtschutzfaktor schützen.

Mitglied matte35 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 18:44 Uhr
matte35
  • 121 Beiträge
  • 231 Punkte

Müssen Babys auch im Schatten noch zusätzlich vor Sonne geschützt werden?

Wir fliegen demnächst mit unserer einjährigen Tochter auf die Kanaren.
Wir werden uns sicherlich überwiegend im Schatten mit der Kleinen aufhalten.
Muss sie trotzdem noch zusätzlich vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
Ja unbedingt

Ja dass solltet ihr unbedingt tun.
Auch im Schatten ist es möglich schnell einen Sonnenbrand zu bekommen.
Also am besten alles mit Kleidung so gut wie möglich Bedecken, vorallem den Kopf und natürlich mit LSF30 oder 50 eincremen.

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 186 Beiträge
  • 214 Punkte
Sonnenschutz und Babys

Ja, unbedingt auch im Schatten müssen Babys vor der Sonne geschützt werden. Die UV Strahlen dringen auch durch eine dichte oder weniger dichte Wolkendecke.

Lichtschutzfaktor 50 plus ist sehr angebracht bei kleinen Kidnern und natürlich entsprechende Kleidung, die die zarte Haut zusätzlich schützt.

Mitglied enigma43 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 16:21 Uhr
enigma43
  • 171 Beiträge
  • 207 Punkte

Erwachsene sollten sich auch im Schatten schützen, Babys erst recht, die Strahlung ist ununterbrochen da. Die pralle sonne sollte man sowieso meiden, das gilt für Kinder und für Erwachsene.

Mara
Gast
Mara

Sonnenschutz für einen ganzen Tag?

Findet Ihr das nicht auch ärgerlich! OK, noch einmal zurück! Wenn ich im Sommerurlaub bin, finde ich es immer total lästig, mich alle paar Stunden erneut einzucremen, ich finde es schon morgens total doof.
Also, gibt es kein Sonnenschutzmittel, was ich nur am Morgen auftragen muss und dann ist es gut?

Mara

Mitglied sonja1593 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 20:19 Uhr
sonja1593
  • 166 Beiträge
  • 192 Punkte

Hallo Mara, im Sommer schwitzt man viel. Da geht der Sonnenschutz dann durch den Schweiß verloren. Oder du badest und trocknest dich hinterher ab. Dann ist der UV-Schutz auch passé. Du musst also den Sonneschutz erneut auftragen, wenn du wirklich geschützt sein willst.

Mitglied Anylory ist offline - zuletzt online am 27.11.15 um 16:53 Uhr
Anylory
  • 137 Beiträge
  • 149 Punkte

Das hört sich für mich so an, als ob du den ganzen Tag in der Sonne bist. Wenn du nicht gerade ein tiefdunkler Hauttyp bist, ist das garantiert Gift für deine Haut. Hoffentlich glaubst du nicht, dass du durch erneutes Auftragen des Sonnenschutzes dann noch mal solange in der Sonne bleiben darfst wie auf der Verpackung angegeben!

Cleon
Gast
Cleon

Gibt es Kleidung die vor UV-Strahlung schützt?

Hi, ich werde nächsten Monat meinen Urlaub in Spanien verbringen. Leider bin ich aufgrund meiner hellen Haut sehr anfällig für Sonnenbrand. Mich ständig mit einer fetten Schicht Sonnencreme einzucremen finde ich auch eklig und nervig. Wisst ihr ob es Kleidung gibt die gegen UV-Strahlung abschirmt? Notfalls mit einer dünnen Schicht Sonnencreme drunter.

LG, cleon

Mitglied Ninja_Turtle ist offline - zuletzt online am 18.05.18 um 08:24 Uhr
Ninja_Turtle
  • 316 Beiträge
  • 318 Punkte
Südamerika-Look

Mach es, wie die Südamerikaner. Langärmeliges Leinenhemd, lange Leinenhose, Strohhut, alles in Weiß. Das reflektiert viel Licht. Klar kommt auch was durch, aber einigermaßen wenig. Und es kühlt, weil der Großteil reflektiert wird (die Hitze kommt garnicht durch) und Schweiß aufgesaugt und nach draußen weitergeleitet wird.

Mitglied PAM ist offline - zuletzt online am 30.01.16 um 17:07 Uhr
PAM
  • 107 Beiträge
  • 111 Punkte
Textilien mit UV-Schutz

Es gibt bereits Textilien, die einen UV-Schutz haben. Aber man kann sich auch mit herkömmlicher Kleidung helfen, meistens ist es schon ausreichend, wenn man dunklere Farben trägt, diese absorbieren die Sonnenstrahlen besser und es dringen keine UV-Strahlen durch die Fasern auf die Haus.

Mitglied Marie1886 ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 19:23 Uhr
Marie1886
  • 185 Beiträge
  • 225 Punkte

UV-Textilien gibt es schon, aber meistens werden diese Stoffe für Badesachen verarbeitet.

Neben dunkler Kleidung ist es auf jeden Fall wichtig eine Kopfbedeckung zu tragen, diese schützt vor UV-Strahlung.

Mitglied kittycat001 ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 08:29 Uhr
kittycat001
  • 122 Beiträge
  • 176 Punkte

Korrekt - dunkle Farben und Sonnenhut - Sonnenschutz sollte man trotzdem für das Gesicht und die Hände nehmen, eine ganz böse Stelle sind auch die Fußrücken, wenn diese der Sonne ausgesetzt sind, kann sich ein schmerzhafter Sonnenbrand entwickeln.

Mitglied lauriidiekleene ist offline - zuletzt online am 17.11.15 um 15:47 Uhr
lauriidiekleene
  • 82 Beiträge
  • 124 Punkte

Gibt es eine Tagescreme mit Sonnenschutz?

Hallo allerseits!

Jetzt wo die Sonne wieder raus kommt, muss ich schnell um einen guten Sonnenschutz kümmern, da ich wirklich sehr blass bin. Da ich aber kein Fan von fettiger Sonnencreme bin, wollte ich euch mal fragen, ob es nicht auch eine einfache Tagescreme gibt, die auch einen Lichtschutzfaktor mit drin hat. Wisst ihr vielleicht was dazu? Ich freue mich über jede Antwort!

Mitglied Akaa_8 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 14:19 Uhr
Akaa_8
  • 184 Beiträge
  • 218 Punkte
Tagescreme mit Lichtschutzfaktor

Von Bebe und Nivea gibt es getönte und ungetönte Cremes für die tägliche Anwendung, die einen Lichtschutzfaktor haben, man sollte auch aufpassen, bei den ersten Sonnenstrahlen die Lippen zu schützen, diese benötigen ebenfalls einen Lichtschutzfaktor, sonst brennen diese wie Feuer. Gibt es von Labello - übrigens sehr gute.

LittleQueen
Gast
LittleQueen

Taugt UV-Schutz-Kleidung vom Discounter wirklich?

Ich habe gehört, daß mittlerweile auch Discounter UV-Schutz-Kleidung anbieten würden. Taugt diese relativ billige Kleidung wirklich was und müßte ich dann nicht von Kopf bis Fuß so eingekleidet sein? Wer hat damit Erfahrungen gesammelt und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, LittleQueen

Mitglied nanu ist offline - zuletzt online am 29.12.15 um 15:03 Uhr
nanu
  • 129 Beiträge
  • 143 Punkte

Die Sachen von Aldi und anderen Discountern sind nicht notwendigerweise minderwertig, nur weil sie billiger sind. Ich habe zwar mit UV-Schutz-Kleidung noch keine Erfahrungen gemacht, aber es würde mich schon sehr wundern, wenn es ausgerechnet bei diesen Artikeln Grund zur Beanstandung geben würde.

Mitglied Brian96 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 22:00 Uhr
Brian96
  • 53 Beiträge
  • 99 Punkte

Wenn du vorhast, nach Australien auszuwandern, dann müsstest du dich wohl wirklich von Kopf bis Fuß mit UV-Schutzkleidung bedecken. Bei uns hier ist die UV-STrahlung aber zum Glück (noch) nicht so aggressiv. Da hilft auch schon normale Bekleidung, die STrahlen abzuhalten. Aber für kleine Kinder ist es wichtig, dass sie keinen Sonnenbrand kriegen. Für die würde ich solche UV-Schutzkleidung auf alle Fälle kaufen.

Gretelchen
Gast
Gretelchen

Sollte man Sonnenschutzmittel in der Apotheke kaufen?

Ich bin auf der suche nach guten Sonnencremes und kann mich noch nicht so recht entscheiden, weil das Angebot so riesig ist.
Woran kann ich einen guten Sonnenschutz erkennen?
Sind die Produkte aus der Apotheke besser, als die aus der Drogerie?
Wer kann mir einen Tipp für den Kauf eines Sonnenschutzmittels geben.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte

Wichtig ist der richtige Lichtschutzfaktor.
Schutz vor UVA und UVB Strahlung.
Natürlich sollte sie noch lange nicht abgelaufen sein und ca. 30 Minuten vorher reichlich Auftragen.
Danach sollte dem Sonnenbaden (nicht zu lange) nichts im Wege stehen.

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 175 Beiträge
  • 207 Punkte
Sonnenschutz

Sonnenschutz Cremes oder Lotions kann man auch in den Drogeriemärkten kaufen. Es ist nicht unbedingt notwendig, diese in der Apotheke zu kaufen.

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 201 Beiträge
  • 277 Punkte

Ob in der Apotheke oder in der Drogerie, Sonnenschutzmittel kann man überall kaufen. In der Apotheke sind diese wahrscheinlich besonders teuer.

Kalokria
Gast
Kalokria

Was für ein Sonnenschutz ist in Australien angebracht?

Hallo, ich plane diesen November oder Oktober in Australien zu verbringen und denke über den Sonnenschutz nach den ich dort benötigen werden: Immerhin ist dort dann ja Sommer, und bei denen ist die Sonnenstrahlung ja auf einem ganz anderen Niveau als hier.
Welcher Sonnenschutz ist in Australien denn angebracht? War schonmal jemand von euch dort, und kann mir ein paar Tips geben?
Damit würdet ihr mir sehr weiterhelfen! Vielen Dank, kalokria

Mitglied fancyfrancy ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:28 Uhr
fancyfrancy
  • 179 Beiträge
  • 211 Punkte
Sonnenschutz

Da in Australien die UV-Strahlung besonders hoch ist, sollte man auch einen entsprechend hohen Sonnenschutz auftragen. Sonnencremes mit einem Lichtschutzfaktor 30 plus ist seicher angebracht. Man sollte zusätzlich auf eine Kopfbedeckung achten.

Mitglied coolesteufelchen ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 10:43 Uhr
coolesteufelchen
  • 105 Beiträge
  • 163 Punkte

Darf man mit heller Haut lange in der Sonne bleiben, wenn man LSF 30 aufgtetragen hat?

Hi, ich fliege nächste Woche in den Urlaub (Miami ^^) und habe mir eine Sonnencreme mit LSF 30 gekauft, weil ich eine sehr helle Haut habe.
Sommersprossen habe ich keine. Wieviele Stunden/Minuten darf ich mich sonnen, ohne dass ich einen Sonnenbrand bekomme.
Möchte ganz sicher gehen, deshalb frage ich euch.
Danke im Voraus.
LG

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
@coolesteufelchen

Dann bist du wahrscheinlich Hauttyp II und hast eine Eigenschutzzeit von
10-20 Minuten.
Somit würdest du mit LSF 30 diese Zeit um das 30-Fache Erhöhen.
Es ist aber wichtig, dass du jede Stelle gründlich Eincremst und dabei nicht unbedingt sparst.
Na dann, viel Spaß im Urlaub

Mitglied silinda ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 13:53 Uhr
silinda
  • 130 Beiträge
  • 140 Punkte
Hoher Lichtschutzfaktor und helle Haut

Auch bei einem sehr hohen Lichtschutzfaktor sollte man nicht allzulange in der prallen Sonne bleiben. Bis zu 30 Minuten höchstens. Es kommt auch auf die Stärke der UV-Strahlen an.

Gnadenlos
Gast
Gnadenlos

Spezielle Sonnenschutzkleidung oder reicht normales T-Shirt als Sonnenschutz am Strand?

Den nächsten spanischen Strandurlaub wollen wir sonnenbrandmäßig besser als letztes Jahr überstehen. Am Strand wollen wir auf jeden Falle mit T-Shirt rumlaufen. Würde das ausreichen oder ist spezielle Sonnenschutzkleidung in diesen Regionen erforderlich, was meint ihr? Danke schonmal für euere Beiträge. Gruß, Gnadenlos

Mitglied Levkoje ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 18:03 Uhr
Levkoje
  • 149 Beiträge
  • 165 Punkte
Sonnenschutz

Bei starker Sonneneinstrahlung sollte man generell mit einem Shirt rumlaufen und sich gerade in der Mittagszeit nicht in der prallen Sonne aufhalten. Die Südländer halten in der Mittagszeit eher Siesta und halten sich in dunklen kühlen räumen auf, sofern vorhanden. Als Sonnenschutz eignen sich auch spezielle Textillien mit eingearbeiteten UVA-und UVB Fasern. Diese Kleidungsstücke sind allerdings teuer. Mit einem hohen Sonnenschutzfaktor in Cremes und Lotions und T-Shirt hat man sicher schon einen guten Schutz aufgebaut.

Mitglied Rehab ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 15:49 Uhr
Rehab
  • 144 Beiträge
  • 150 Punkte

Es gibt spezielle Textilien mit Fasern, die gegen UVA-und UVB-Strahlung schützen. Aber ein einfaches T-Shirt oder ein langes Hemd sind auch gut um sich vor der Sonne zu schützen. Noch besser ist es, in der Mittagszeit die Sonneneinstrahlung zu meiden.

Dorothee
Gast
Dorothee

Ist die Strandmuschel ein optimaler Schutz gegen UV-Strahlung?

Wenn ich mit meinen Kinder zum Strand gehe, baue ich immer eine Strandmuschel auf, um sie vor den UV-Strahlen zu schützen. Zusätzlich creme ich meine Kinder und mich noch mit Sonnecreme ein. Weiss jemand von euch, ob der Schutz der Strandmuschel und die Sonnencreme ein ausreichender Schutz ist, vor allem in der Mittagszeit? Viele Grüße Dorothee

Mitglied Sabine37 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 14:42 Uhr
Sabine37
  • 271 Beiträge
  • 359 Punkte
Strandmuscheln

Strandmuscheln haben einen niedrigen Schutz gegen UV-Straheln. Das Material lässt die UV-Straheln durch. Einen optimalen Schutz bilden T-Shirts, die aus UV-undurchlässigen Material hergesetllt sind. Gerade in der Mittagsszeit sollte man sich und seine Kinder besonders gut shcützen.

In der Regel reicht Eincremen - ganz hoher Lichtschutzfaktor, Sonnenhut, Shirt und Strandmuschel. ;-)

selma77
Gast
selma77

Ist der Sonnenschutz auch bei wolkigem Wetter nötig?

Hallo! Mein Mann und ich sind gerade an der Ostsee und es ist schon seit Tagen bewölkt-leider. Meine Frage wäre - muß ich mich, wenn wir wandern trotzdem mit einer Sonnenschutzcreme einreiben? Vielen Dank! LG selma77

Mitglied annalena94 ist offline - zuletzt online am 12.10.15 um 16:42 Uhr
annalena94
  • 125 Beiträge
  • 215 Punkte
UV-Strahlung und Sonnenschutz

Auch bei Bewölkung ist es wichtig, einen Sonnenschutz auf die Haut aufzutragen. Die UV-Strahlen der Sonne strahlen auch durch die Wolkendecke und können einen Sonnenbrand verursachen.

LisaLi
Gast
LisaLi
Sonnenschutz

Hallo selma77,
klar solltest du auch bei Wolken am Himmel auf ausreichenden Sonnenschutz achten. Den kannst du dann aber geringer wählen, als normal. Wenn man es ganz genau nehmen würde, sollte man jeden Tag, auch im Winter, einen Sonnenschutz auf die freien Hautflächen, wie Gesicht und Hände, auftragen.

Mitglied Lily_Gomez ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 12:13 Uhr
Lily_Gomez
  • 117 Beiträge
  • 171 Punkte
Hoher Lichtschutzfaktor

Bei heller Haut sollte man auch bei bewölkten Wetter einen Sonnenschutz auftragen.

Mitglied xFlipFlopx ist offline - zuletzt online am 06.11.15 um 15:27 Uhr
xFlipFlopx
  • 98 Beiträge
  • 128 Punkte
Wind, Wolken und trotzdem Sonnenstrahlen

Gerade bei Wind und Wolken unterschätzt man die Gefahr eines Sonnenbrandes. Man sollte unbedingt einen Sonnenschutz mit hohen Lichtschutzfaktor verwenden. Das Gesicht ist dabei besonders gefährdet.

Fussel
Gast
Fussel

Schutz vor Sonne bei Kindern

Hallo!

Ich habe im Moment für zwei Wochen mein Patenkind zu Besuch und gehe bei dem schönen Wetter natürlich viel mit ihr nach draußen. Da die Sonne aber gerade so heiß scheint, weiß ich nicht genau, wie ich die Kleine richtig schütze. Natürlich creme ich sie ein und ziehe ihr ein Hütchen auf, aber ist das aureichend? Wie schützt man kleine Kinder am besten vor der Sonne? Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 163 Beiträge
  • 167 Punkte
UV-Kleidung

Kleine Kinder müssen auf jeden Fall mit einer Creme mit sehr hohem Sonnenschutzfaktor eingecremt werden und das Hütchen ist natürlich ein guter Schutz. Es gibt, wenn man einen besseren UV-Schutz haben möchte, extra Kleidung mit UV-Filter, die sehr viel besser schützt als die beste Sonnencreme. Trotzdem auch schattige Plätze suchen.

marie29
Gast
marie29

Sollte man sich schon bei leichter Sonne mit Sonnencreme eincremen?

Endlich haben wir Frühling und es ist schön warm.Man kann auch schon im T-Shirt draussen sitzen.Wie ist das,sollte man sich schon bei leichten Sonnenstrahlen mit Sonnencreme schützen?Wie macht ihr das?Gruß marie29

Mitglied pilzi ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 21:53 Uhr
pilzi
  • 106 Beiträge
  • 122 Punkte
Frühlingssonne ist besonders gefährlich

Liebe marie29,

leider ist die Frühlingssonne besonders gefährlich. Die UV-Strahlen auf der vom Winter noch sonnenentwöhnten Haut können leicht zu Sonnenbrand führen. Und der ist ja, wie du weißt, sehr gefährlich für die Gesundheit. Gerade Hautkrebs ist stark auf dem Vormarsch.

LG pilzi

anja2005
Gast
anja2005
Langsam an die Sonne gewöhnen

Ich gewöhne mich im Frühjahr immer ganz langsam an die Sonne. Erst setze ich mich nur 10 Minuten der Sonne aus, und dann allmählich immer länger. Nach Möglichkeit nehme ich auch keine Sonnenschutzmittel, weil die Haut ja sonst kein Vitamin D aufbauen kann.

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 188 Beiträge
  • 238 Punkte

Früher habe ich mir nichts dabei gedacht, stundenlang in der Frühlingssonne zu liegen, aber heute, wo die Ozonschicht schon so dünn geworden ist, wage ich das nicht mehr. Ich trage auf jeden Fall vorher ein Sonnenschutzmittel auf und schütze auch meine Haare und meine Augen vor der oft schon sehr aggressiven UV-Strahlung der Frühlingssonne.

Mitglied Smoker-Wolfi ist offline - zuletzt online am 02.12.14 um 00:28 Uhr
Smoker-Wolfi
  • 418 Beiträge
  • 428 Punkte
...

Die ersten Male nach dem Winter auf jeden Fall, bis sich die Haut wieder langsam an Sonne gewöhnt hat; danach aber auch weiterhin bei intensivem Sonnenbaden!

Mitglied ditschi ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 22:02 Uhr
ditschi
  • 35 Beiträge
  • 41 Punkte
Nicht übertreiben

Auch wenn es noch so schön ist im Frühling: Ich bleibe nicht allzu lange in der prallen Sonne, sondern suche nach einiger Zeit Schatten auf. Das ist besser für die Haut, auch wenn man ja selbst im Schatten noch braun wird.

Mitglied Vera ist offline - zuletzt online am 21.12.15 um 12:46 Uhr
Vera
  • 137 Beiträge
  • 147 Punkte

Ich weiß immer nicht, was richtig ist: Rein in die Sonne wegen Vitamin D, oder raus wegen Hautkrebsgefahr.

Vera

Sorgenkeks
Gast
Sorgenkeks

Muss man sich im Frühjar und im Herbst auch vor der Sonne schützen?

Meine Haut möchte ich so gut es gut vor schädlichen Sonnenstrahlen schüzen, allerdings genieße ich auch die Wärme der Sonne. Im Sommer benutze ich regelmäßig gute Sonnenschutzmittel. Aber wie ist das im Frühling und Herbst, wenn die Sonne nicht so stark ist: muß man dann auch seine Haut schützen? Was meint ihr? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Sogenkeks

Mitglied jassi674 ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 17:52 Uhr
jassi674
  • 187 Beiträge
  • 225 Punkte

Wenn man sonnenempfindliche Haut hat, sollte man die schon im Frühjahr schützen, da die Sonne gerne mal stärker ist als gedacht. Man unterschätzt es sehr leicht.

Mitglied king88188 ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 10:44 Uhr
king88188
  • 44 Beiträge
  • 68 Punkte

Es gibt übrigens auch Kleidung mit UV-Schutz, wenn man sich nicht ständig eincremen will. Ist vielleicht im Frühling und Herbst eine gute Alternative. Es gibt da sehr dünne Hemden, die auch bei etwas wärmerem Wetter noch angenehm sind.

Mitglied Harmonie ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:40 Uhr
Harmonie
  • 141 Beiträge
  • 153 Punkte

Von welcher Marke gibt es getönte Sun-Block-Stifte?

Hi, vor ein paar Jahren hatte ich mal einen getönten Sun-Block-Stift, den ich auch für die Lippen benutzt habe. Jetzt fliege ich in den Urlaub und könnte so einen Sun-Block-Stift gut gebrauchen. Ich möchte ihn aber auch wieder wie einen Lippenstift benutzen. Weiss jemand von euch, von welchem Hersteller ich den Stift bekommen könnte?
Schönen Dank im Voraus. LG

Mitglied annalena94 ist offline - zuletzt online am 12.10.15 um 16:42 Uhr
annalena94
  • 125 Beiträge
  • 215 Punkte

Solche Sunblockstifte gibt es doch in der Drogerie oder? Von Labello zum Beispiel.

Mitglied lena3001 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 12:52 Uhr
lena3001
  • 120 Beiträge
  • 158 Punkte

Es gibt verschiedene Sun-Block-Stifte. Die Stifte von LaBello sind sehr gut und schützen auch im Winter die Lippen bei trockener Heizungsluft.

Mitglied Hasenpups ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 16:41 Uhr
Hasenpups
  • 97 Beiträge
  • 133 Punkte
Hochpreisige Sun-Blocker-Lippenpflege

Besonders die Stifte von Helena Rubinstein oder von Chanell sind empfehlenswert. Sie sind zwar etwas teurer, aber sie haben dafür einen hohen Lichtschutzfaktor.

Mitglied the_end ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 16:03 Uhr
the_end
  • 149 Beiträge
  • 175 Punkte

Wie hoch muss der LSF für Kinder unter einem Jahr sein?

Wie hoch muss der Lichtschutzfaktor für so kleine Kinder sein?
Von welcher Marke sollte die Creme sein und wie lange darf sich das Kind in der Sonne aufhalten, ohne dass etwas passiert?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
@the_end

LF 50 und nicht direkt in die Sonne.http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/images/neuerbeitrag.jpg

Lotta
Gast
Lotta

Gibt es Sonnenschutz für die Kopfhaut?

Hi zusammen!

Wenn es draußen heiß ist und ich in die Sonne gehe creme ich mich immer ordentlich ein, da ich einen sehr hellen Hauttyp habe. Nur meine Kopfhaut verbrennt immer wieder. Ich trage aber nicht so gerne Hüte oder Kappen. Kennt ihr einen Sonnenschutz, den man auch auf die Kopfhaut auftragen kann? Vielleicht ein Spray oder ähnliches? Danke!

Mitglied Sunny74 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 12:20 Uhr
Sunny74
  • 188 Beiträge
  • 264 Punkte
Sonnenspray

Es gibt Sonnenspray ohne Farbstoffe, das kann man auf die Kopfhaut sprühen. Allerdings ist es bei extremer Sonneneinwirkung wirklich empfehlenswert eine UV-geschützte Kopfbedeckung zu tragen.

Mitglied majaGirl ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 14:01 Uhr
majaGirl
  • 115 Beiträge
  • 181 Punkte

Es gibt doch so tolle Möglichkeiten einen Sonnenschutz zu tragen.

Lissi
Gast
Lissi

Sonnenschutz nach dem Baden neu auftragen?

Da ich helle Haut habe, creme ich mich vor dem Sonnenbad reichlich ein. Im Urlaub bin ich manchmal nicht so genau, besonders nach dem erfrischendem Bad im Meer, creme ich mich meist nicht mehr ein. Muß man sich denn nach dem Bad grundsätzlich wieder neu eincremen? Es gibt doch mittlerweile Produkte, die Wasserfest sind, oder? Ws meint ihr? Gruß Lissi

Darkness_Dynamite
  • 2014 Beiträge
  • 2022 Punkte
Muss man nicht,

Man sollte nur ab und zu mal nachcremen, aber nach jedem Baden, meine ich, nicht.

Mitglied Antonella189 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 17:22 Uhr
Antonella189
  • 211 Beiträge
  • 265 Punkte
Ganz im Gegenteil

Doch, eben nach jedem Baden, denn durch das Salzwasser ist der Schutz wieer von der Haut abgetragen. Nach jedem Baden also Bitte eincremen!

Mitglied Maren ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 12:17 Uhr
Maren
  • 202 Beiträge
  • 256 Punkte

Die meisten cremen sich ein, gehen dann ins Wasser und legen sich patchsnass auf ihr Handtuch. Das Wasser zieht die Sonne nur noch mehr an und man "verbrennt" schneller. Also nach dem Wasser bitte auch noch abtrocknen, bevor man die Sonnenmlich aufträgt, um das Sonnenbrandrisiko zu vermindern.

Glueckshormone
Gast
Glueckshormone

Wirkt Sonnencreme besser, wenn sie am Vorabend aufgetragen wird und einwirken kann?

Meine Schwiegermutter beharrt auf ihrer Meinung, daß man am Vorabend die Sonnencreme auftragen soll, weil die dann auch besser einziehen würde und deshalb am nächsten Tag besser vor der Sonnenbestrahlung schützt. Ist an dieser Meinung irgendwas dran oder ist das totaler Blödsinn, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Glueckshormone

Mitglied Ricoshiva ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 13:08 Uhr
Ricoshiva
  • 189 Beiträge
  • 213 Punkte
Was^^?

Man sollte die Creme 20 Minuten vor dem Sonnen auftragen, aber einen Abend vorher ist völlig unsinnig^^

Mitglied ZHO78 ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 10:05 Uhr
ZHO78
  • 160 Beiträge
  • 232 Punkte
Sowas abenteuerliches

Habe ich ja selten gehört. Das hilft genauso wenig wie wenn man sich gar nicht eincremt. Die Wirkung ist über Nacht doch gänzlich verloren gegangen!

Mitglied ItaliaYvi ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 13:44 Uhr
ItaliaYvi
  • 167 Beiträge
  • 201 Punkte

Haha, unfassbar^^. Nein, die Haut soll sich nachts doch entspannen und sich nicht mit Sonnencreme rumschlagen - das macht nur Pickel!

aquarium
Gast
aquarium

Brauche ich bei der "Herbstsonne" auch noch Sonnenschutz?

Im "Goldenen Oktober" scheint die Sonne ja auch noch manchmal kräftig. Im Sommer cremen wir uns ja mit dem nötigen Sonnenschutz ein, aber ist das auch bei der schwächeren Herbstsonne nötig? Wer kennt sich da aus und könnte uns Tipps dazu geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Aquarium

Mitglied xFlipFlopx ist offline - zuletzt online am 06.11.15 um 15:27 Uhr
xFlipFlopx
  • 98 Beiträge
  • 128 Punkte

Viele behaupten auch, dass man sich eincremen soll, wenn man im Schatten liegt während des Sommers, weil man da ja auch Sonnenbrand kriegen kann - ist mir noch nie passiert. Ich blieb immer käsig, auch ohne Schutz. Deswegen glaube ich nicht, dass die Herbstsonne schädlich sein kann.

Mitglied BettyBarclay ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 14:40 Uhr
BettyBarclay
  • 202 Beiträge
  • 248 Punkte

Vermutlich kommt es eher auf den Hauttyp als auf alles andere an. und ich schätze, es hängt auch davon ab, wie viel Zeit man ungeschützt in der Sonne verbringt.

Mitglied Flo21 ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 14:32 Uhr
Flo21
  • 121 Beiträge
  • 259 Punkte
Ich glaube...

...dass es eigentlich nicht sein kann, dass man in der Herbstsonne einen Sonnenbrand abbekommt. Aber wenn man vorsichtig sein möchte, kann man ja LSF 15 nutzen.

Mitglied Baynado ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 20:17 Uhr
Baynado
  • 82 Beiträge
  • 110 Punkte

Jein. Sehr helle Typen können zu jeder Jahreszeit einen Sonnenbrand bekommen, während mittlere und dunkle Typen davor gefeit sind.

mojejo
Gast
mojejo

Welchen Sonnenschutz braucht man für einen Skiurlaub?

Einige Bekannte und ich verreisen demnächst, um Ski zu fahren. Da die Sonne in Kombination von Schnee sehr aggressiv zur Haut ist, habe ich gehört man benötigt einen besonderen Sonnenschutz beziehungsweise eine Sonnencreme mit extra hohen Lichtschutzfaktor. Was meint ihr? Oder würde eine Sonnencreme mit einem durchschnitts LSF von 30 ausreichen?

Mitglied fun-katja ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 10:25 Uhr
fun-katja
  • 165 Beiträge
  • 199 Punkte

Egal ob beim Skifahren oder im Sommer am Strand. 30 ist das Mindestmaß. Aber für das Gesicht würde ich LSF 50 nehmen. Du glaubst nicht, wie schnell du Verbrennungen erleiden kannst!

Mitglied MisterXY80 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 09:09 Uhr
MisterXY80
  • 80 Beiträge
  • 124 Punkte
LSF

Ich benutze auch immer 50 und erst wenn sich meine Haut ein bisschen eingewöhnt hat, gehe ich auf LSF 30 runter. Aber nie darunter!

Mitglied blackrain ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 12:21 Uhr
blackrain
  • 164 Beiträge
  • 208 Punkte

Was ist das Besondere an Continuous-Sprays?

Ich fliege in vier Wochen in den Urlaub und bin jetzt auf der Suche nach einem guten Sonnenschutz. Bei meiner Suche stiess ich auf "Conitinuous Sprays".
Sie sollen dauerhafte Sonnen-Schutzmittel sein, aber worin unterscheiden sie sich sonst von den ganz normalen Sonnencremes oder Sprays?

Mitglied Christa111 ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 10:03 Uhr
Christa111
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte
Hmm...

Dauerhafte Schutzmittel?? Das macht mich jetzt aber stutzig...

sabine666
Gast
sabine666

Wie lange hält ein Sonnenschutz an?

Hallo! Ich habe eine Frage zum Sonnenschutz bei Kindern. Wenn ich sie vormittags eincreme, mit Sonnencreme mit LSF30? Können sie sich dann den ganzen Tag in der Sonne aufhalten, oder muß ich zwischendurch nachcremen? Wie ist es, wenn sie schwimmen waren, hält der LSF 30 durch? Ich habe noch nie LSF 30 verwendet, deshalb diese Frage. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. Vielen Dank! Gruß sabine666

Prazi
Gast
Prazi

Es ist doch total egal welchen LSF die Sonnencreme hat, ob 10 oder 50, natürlich muss nachgecremt werden! Die Konsistenz ändert sich doch nicht je nach LSF! Vorallem nach dem Baden muss der Sonnenschutz erneuert werden!

Mitglied KitKat ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 16:51 Uhr
KitKat
  • 132 Beiträge
  • 196 Punkte

Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass man sie mehrmals eincremt wenn man am Strand oder generell in der Sonne ist! Kinderhaut ist noch viel empfindlicher als die Haut von uns Erwachsenen!

anima15
Gast
anima15

Gibt es spezielle Sonnenschutzcreme für den Skiurlaub in den Bergen?

Im Februar wollen wir zum Skifahren in die österreichischen Alpen. Die Sonneneinstrahlung soll ja in der Höhe nicht ganz ungefährlich sein. Gibt es eigendlich spezielle Sonnenschutzmittel für diese Gegenden? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Anima

Carro
Gast
Carro

Welche Sonnencreme genau man benutzt ist egal. Wichtig ist nur, dass sie einen hohen LSF hat, denn je höher man kommt, desto stärker ist die UV-Strahlung.

Mitglied weiberbande ist offline - zuletzt online am 25.10.15 um 20:19 Uhr
weiberbande
  • 100 Beiträge
  • 134 Punkte

Ich schätze mal, dass Lichtschutzfaktor 40 bis 50 schon angebracht wären. Kommt aber auch auf den Hauttyp an. ABer lieber auf Nummer Sicher gehen! :)

hardyboy
Gast
hardyboy

Kann eine Sonnenkappe am Strand die Sonnenbrille ersparen?

Für unseren Strandurlaub habe ich mir eine schöne Kappe gekauft, die auch den Augen Schatten spendet. Sollte ich jetzt trotzdem noch eine Sonnenbrille kaufen oder reicht das aus, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Hardyboy

Mitglied Strandveilchen ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 13:39 Uhr
Strandveilchen
  • 186 Beiträge
  • 218 Punkte

Nein, mdas reicht meiner Meinung nach nicht aus. ich würde mir auf jeden Fall eine Sonnenbrille mit UV-Schutz kaufen. LG

vannie
Gast
vannie
Brille!

Die UV-Strahlung wird an den Augen meist unterschätzt...sehr gefährlich!

DaDirk
Gast
DaDirk

Welche Kopfbedeckungen tragt ihr außer Sonnenhüte und Caps?

Hallo! Ich fliege in drei Wochen auf die Canaren und suché schon seit 2 Wochen nach einem Sonnenschutz für meinen Kopf. Ich rasire mir die Kopfhaare immer ab, deshalb bekoome ich dort schnell einen Sonnenbrand. Sonnenhüte und Capes mag ich nicht so gerne. Was tragt ihr denn so? Freue mich über jeden Vorschlag. LG DaDirk

Mitglied Tobstar ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 14:45 Uhr
Tobstar
  • 69 Beiträge
  • 93 Punkte

Wie siehts enn mit einem Bandana aus? Oder wenn du ne leichte Sommerjacke mit Kaputze hast?

Mitglied localhost24 ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 20:54 Uhr
localhost24
  • 68 Beiträge
  • 118 Punkte

Sonst lass dir doch 2,3 cm haare stehen für die Urlaubszeit. direkte sonneneinstrahlung auf die platte kann nicht gut sein. auf jeden fall immer drauf achten, dass du nciht zu viel sonne abkriegst

Mitglied sternchen94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 17:03 Uhr
sternchen94
  • 119 Beiträge
  • 199 Punkte

Brauche eine fettfreie Sonnenpflege für meine fettige, unreine Haut

Hi, ich mache in ein paar Wochen meinen Urlaub und suche jetzt eine geeignete Sonnencreme speziell fürs Gesicht.
Meine Haut ist fettig und pickelig - welches Produkt eignet sich für mich?
Habt ihr Erfahrungen mit den Cremes aus der Pafümerie? (Lancome, Clarins, Biotherm und so weiter)?
Sollte ich darauf zurückgreifen?
Wäre sehr hilfreich wenn ihr mir mit Vorschlägen und Erfahrungen weiterhelfen könntet.
herzlichen Dank im Voraus.
LG sternchen94

Mitglied Marlie ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 16:22 Uhr
Marlie
  • 210 Beiträge
  • 266 Punkte

Ich benutze meist die von Biotherm und kann dir nur positiv berichten.
Also die kannst du ruhig für deinen Urlaub holen.
Viel spaß in der sonne ! :)

Cornelia
Gast
Cornelia

Wie sinnvoll sind Sonnenschutzprodukte für die Haare?

Hallo! Ich war gerade in einem Drogeriemarkt und habe festgestellt, daß es sogar Produkte gibt, die die Haare vor der Sonne schützen. Da ich lange, blonde Haare habe, würde mich interessieren, wie gut diese Produkte sind. Wer hat Erfahrung damit und kann darüber schreiben? Vielen Dank für eure Antworten! Gruß Cornelia

Mitglied Megafrech ist offline - zuletzt online am 20.12.15 um 08:47 Uhr
Megafrech
  • 114 Beiträge
  • 184 Punkte

Es kommt immer drauf an, von welcher Marke du dir solche Produkte besorgst. John Frieda zB und Marken, die es generell in Apotheken zu kaufen gibt, sind super. Aber auch günstigere, wie Balea, sind nicht zu verachten ;).

Irmchen
Gast
Irmchen
Stiftung W.

Ich persönlich informiere mich in solchen Belangen bei Stiftung Warentest. Denen vertraue ich zu 100%, wenn es um gute Beurteilungen geht. ;)

Mitglied Knoellchen ist offline - zuletzt online am 24.12.15 um 09:02 Uhr
Knoellchen
  • 116 Beiträge
  • 162 Punkte

Also ich habe auch blondes Haar und freue mich immer, wenn die Sonne sie etwas aufhellt :D. Ich benutze deswegen solche Schutzprodukte nicht, sondern mach 2 Mal die Woche eine Haarkur, die meine Haare intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. LG

Kruemmel
Gast
Kruemmel

Welcher Lichtschutzfaktor ist für Kleinkinder im Süden erforderlich?

Wir werden diesen Sommer Urlaub am Mittelmeer machen. Unser Sohn ist fünf Jahre alt und hat eine normale Haut. Welchen Lichtschutzfaktor sollte ich für ihn verwenden, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Kruemmel

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
---

Für ein Kind würde ich dir Lichtschutzfaktor 30 empfehlen.
(Dick eincremen, sonst wird der LSF nicht erreicht)
Achte aber auch darauf, dass die Sonnencreme gegen UVA und UVB strahlen schützt. Außerdem auf jeden Fall nur mit Kopfbedeckung in die Sonne gehen lassen.
Na dann, viel Spaß im Urlaub

laureene
Gast
laureene

Besteht ein extremer Unterschied zwischen Sonnenschutzfaktor 30 und 50?

Ich streite gerade mit meiner Mutter über den Sonnenschutzfaktor, den wir für den nächsten Urlaub brauchen. Ich meine, daß ab Faktor 30 kaum noch eine höhere Wirkung erzielt wird, meine Mutter ist da anderer Meinung. Steigert sich der Schutz wirklich auch noch entsprechend in diesem hohen Bereich, was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Laureene

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 23.10.20 um 19:23 Uhr
135790
  • 3421 Beiträge
  • 3900 Punkte
Hallo laureene

Klar gibt es da auch noch Unterschiede.

LF 30 heißt, dass du 30x Länger in der Sonne bleiben kannst als normal.
LF 50 heißt, dass du 50x Länger in der Sonne bleiben kannst als normal.

Diese Werte werden aber nur erricht, wenn die Stellen auch wirklich dick genug aufgetragen werden, also nicht sparen.

Connymaus
Gast
Connymaus

Olivenöl zum Schutz vor Sonne

Kennt ihr diese Anwendung für Olivenöl? Ich mach das seit einigen Jahren, wenn ich in den Urlaub fahre, weil das echt Klasse ist! Ich bereite das zu Hause schon immer vor, fülle Olivenöl in zwei kleine Flaschen ab und geb etwas Zitronensaft dazu. Was sich nach einem Salatdressing anhört ist warscheinlich die älteste Sunlotion der Welt, weil schon die antiken Griechen sich so vor der Sonne schützten und eine messingfarbene Bräune erhielten!

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 423 Beiträge
  • 435 Punkte

Das kenne ich nicht. Aber wie das denn mit der Strahlenbelastung? Kann ich mir nicht vorstellen, dass man da ausreichenden Schutz hat?

Beate
Gast
Beate

Wer kann mir einen guten Sonnenschutz empfehlen?

Ich bin sehr hellhäutig und habe oft das Problem, dass ich mich trotz eincremen immer wieder verbrenne. Wer kann mir ein gutes Sonnenschutzmittel empfehlen? Ganz auf die Sonne verzichten möchte ich auch nicht.

Sarah
Gast
Sarah
Vorschlag

Mir geht es genauso wie dir und ich würde dir: "Nivea Sun-Spray 50+" empfehlen. Das schützt gut vor der Sonne und ich leicht zu verwenden!! ( Ich benutze es auch!)
LG Sarah

Mitglied kasandra975 ist offline - zuletzt online am 17.10.08 um 21:59 Uhr
kasandra975
  • 33 Beiträge
  • 37 Punkte
Weiterer Vorschlag

Hallo,

lass Dich doch einfach in der Apotheke beraten, dann liegst Du auf keinen Fall verkehrt.

Gruß


Kasandra

Sandra
Gast
Sandra

Welcher Lichtschutzfaktor eignet sich für blasse Haut?

Bisher habe ich immer eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 15 benutzt, das war eigentlich auch immer OK. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Sonneneinstrahlung immer stärker wird, ich habe mich nämlich letztes Jahr mehrmals verbrannt. Das möchte ich diesen Sommer vermeiden. Welchen Lichtschutzfaktor würdet ihr mir empfehlen? Ich muss dazu sagen, dass ich sehr blass bin.

JimPanse
Gast
JimPanse
LSF

60 wäre doch angebracht ;) Und denk dran auch die Kimme und die gewissen anderen Bereiche einzuschmieren...

Sarah
Gast
Sarah
Meine Meinung

Ich denke es wäre angebracht das du 20 oder 25 benutzt. 60 ist echt übertrieben vor allem wenn du vorher LSF 15 benutzt hast!!!

Unbeantwortete Fragen (33)

Mitglied Yvonne ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 15:35 Uhr
Yvonne
  • 211 Beiträge
  • 263 Punkte

Wieviel Sonnenschutz bietet eine normale Tagescreme?

Wieviel Sonnenschutz sollte eine normale Tages-Pflegecreme enthalten, um die Haut zu schützen auch, wenn es richtig heiss ist?
Sollte man vorsichtshalber unter der Tagescreme noch ein Produkt auftragen, welches einen LSF enthält, oder reichen die normalen Tagescremes für unsere hiesigen Verhältnisse als Schutz aus?

Lg Yvonne

Mitglied Anika33NRw ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 15:51 Uhr
Anika33NRw
  • 218 Beiträge
  • 302 Punkte

Wie sinnvoll sind Strandmuscheln?

Wir fliegen bald mit unserem Kind in die Sonne und werden uns täglich, so lange wie möglich, am Strand aufhalten.
Da wir uns und vor allem unser Kind vor einem Sonnenbrand schützen möchten, wollen wir eine Strandmuschel oder ein anderes Sonnenzelt kaufen.
Wie sinnvoll sind diese Sonnenzelte - können sie wirklich Sonnenbrände vermeiden?

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 201 Beiträge
  • 291 Punkte

Wie lange hält sich der Sonnenschutz, wenn eine Tube Sonnencreme geöffnet ist?

Ich habe noch eine Tube Sonnencreme, die ich vor einem Jahr geöffnet habe.
Jetzt möchte ich in Urlaub fliegen...kann ich diese Tube Sonnencreme, die noch fast voll ist, noch benutzen?
Ist der Sonnenschutz jetzt noch wirksam?

Mitglied sonja1593 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 20:19 Uhr
sonja1593
  • 166 Beiträge
  • 192 Punkte

Ist Lichtschutzfaktor 50 bei uns in Deutschland notwendig?

Ich habe eine sehr helle Haut und benutze, wenn ich in der Sonne liege oder sitze immer Sonnenschutzfaktor 30.
Ist das für hier in Deutschland ok, oder sollte man sich sogar hier mit LSF 50 eincremen?
Was meint ihr?

Mitglied schuboy ist offline - zuletzt online am 09.12.15 um 12:24 Uhr
schuboy
  • 37 Beiträge
  • 47 Punkte

Normale Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor - reicht sie aus?

Ich habe eine Creme fürs Gesicht, die einen Lichtschutzfaktor hat (15). Kann sie meine Haut vor der Sonne schützen, oder muss ich noch eine spezielle Sonnencreme drüber machen, damit meine Haut nicht leidet?

Mitglied Annabell1997 ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 19:15 Uhr
Annabell1997
  • 98 Beiträge
  • 154 Punkte

Welche Kleidungsstücke halten schädliche Sonnenstrahlen ab?

Es soll kleidungsstücke geben, die vor der schädlichen sonnenbestahlung schützen können. handelt es sich dabei um ganz spezielle stoffe, oder spielen die farben eine wichtige rolle?
was wisst ihr darüber?

Mitglied HolyBird ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:20 Uhr
HolyBird
  • 135 Beiträge
  • 177 Punkte

Ist Sonnengel besser als Sonnencreme bei fettiger Haut?

Ich neige zur fettiger Haut und vertrage deswegen Sonnencreme oder Sonnenmilch nicht sonderlich gut, weswegen ich gerne auf Sonnengel zurückgreifen würde. Schützt Sonnengel denn genauso effektiv gegen die Sonne, wie Sonnenmilch? Und wo bekommt man Sonnengel zu kaufen, bei DM habe ich bislang nichts gefunden :(

Mitglied Paddy93 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 20:55 Uhr
Paddy93
  • 103 Beiträge
  • 211 Punkte

Wie kann man sich beim Outdoor-Sport am besten vor der Sonne schützen?

Ich habe immer Probleme mit der Sonnencreme, erst einmal hält sie überhaupt nicht und zweitens bekomme ich sie immer in die Augen und das brennt natürlich.

Also was nehmt ihr beim Outdoor-Sport, z.B. beim Rennrad fahren wie bei mir, wenn die Sonne richtig scheint?

Mitglied Kaengi ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 15:57 Uhr
Kaengi
  • 167 Beiträge
  • 217 Punkte

Bieten Tagescreme mti LSF 20 vergleichbaren Schutz wie Sonnencreme mit LSF 20?

Ich habe mir jetzt eine gute Tagescreme mit LSF 20 zugelegt. In der Mittagspause setze ich mich gerne in die Sonne, dann hätte ich doch sicherlich ausreichend Schutz, oder ist diese Creme nicht vergleichbar mit dem Schutz einer Sonnencreme mit gleichem LSF?

Mitglied Hasenpups ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 16:41 Uhr
Hasenpups
  • 97 Beiträge
  • 133 Punkte

Welches Shampoo oder Haarkur kann blondes Haar vor der Sonne schützen?

In drei Wochen ist es soweit....Urlaaub!
Ich suche aber noch Produkte mit denen ich mein blondes Haar, während ich sonnne, schützen kann.
Austrocknung durch die Sonne würde Haarbruch bedeuten,das will ich auf keinen Fall...
Könnt ihr mir ein Shampoo oder eine Haarkur etc. empfehlen?

Mitglied thomy30 ist offline - zuletzt online am 20.07.12 um 10:24 Uhr
thomy30
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Sonnenschutzfilter

Hallo, ein Sonnenschutzfilter (Egosol), der die schädlichen Anteile der Sonnenstrahlen filtert, kann helfen. Ohne schlechtes Gewissen und ohne Sonnencreme sonnen und gesunden. Gruß thomy

Marham
Gast
Marham

Benötigt man bei einer Kreuzfahrt einen höheren Sonnenschutzfaktor?

Wir werden im Sommer erstmals eine zweiwöchige Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer machen. Ich habe eine normale Haut und hatte bei den üblichen Strandurlauben kaum Probleme mit Sonnenbrand. Ich frage mich nur gerade, ob auf "hoher See" ein höherer Sonnenschutzfaktor erforderlich sein könnte. Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Marham

cyberbelle
Gast
cyberbelle

Sonnenpflegeserie/ Sonnenschutz für die Haare ohne Silikone?

Heee,
ich habe mir vor kurzem meine Haare verlängern lassen und bin auf der Suche nach einer Sonnenschutzpflegeserie für meine Haare, das heißt ein Shampoo, Kur und ein Schutzspray in einem guten Preis-Leistungsverhältnis find ich gut. Die Pflegeserie sollte allerdings ohne Silikone sein, weil die Haare zusätzlich austrocknen. Könnt ihr mir etwas empfehlen?

larissa
Gast
larissa

Ist Höhensonne gefährlicher als Sonne am Meer?

Morgen allerseits!
Ich wurde von Freunden für übernächstes Wochenende auf einen mehrtägigen Bergausflug eingeladen. Sie haben mir, weil ich sehr blasse und sonnenbrandempfindliche Haut habe, geraten eine besonders starke Sonnenschutzcreme einzupacken weil die Sonne in den Bergen deutlich gefährlicher sei als zum Beispiel am Meer.
Stimmt das? Erscheint mir irgendwie unlogisch, die Sonne ist doch überall gleich?! Was glaubt ihr um wieviel diese "Bergsonnencreme" stärker sein sollte als meine Normale?

Vielen Dank für eure Hilfe, larissa

tobias30
Gast
tobias30

Mit welchem Produkt kann ich einen Sonnenbrand in den Alpen vermeiden?

Hallo! Ich mache eine Woche Skiurlaub in der Schweiz. Ich weiss, daß man sich gerade im Hochgebirge schnell eine Sonnenbrand holen kann, weil man nicht vermutet, daß gerade dort oben sie Sonne sehr aggresiv ist. Wie gefährlich ist ein Somnnenbrand, den man sich im Hochgebirge zugezogen hat? Gibt es Sonneschutzmittel, die diese vermeiden können? Wäre nett, wenn ihr mir gute Produkte nennen könntet. Vielen Dank und schöne Grüße tobias30

fritz007
Gast
fritz007

Wie sinnvoll ist ein LSF über 30?

Hallo! Ich bin sehr hellhäutig und benutze immer einen Lichtschutzfaktor von 40-50. Das hatte mir eine Apothekerin geraten. Gestern Abend sah ich das Ende eines Fersehberichts über Sonnencreme. Ich meine ich hätte verstanden, daß ein LSF über 30 nutzlos ist. Hat jemand von euch eine Ahnung, ob das stimmt? Das viele Geld für den teuren Sonnenschutz mit LSF50 wäre also rausgeschmissen? Das wäre empörend. Wer kann mir da mit einem Hinweis weiterhelfen? Recht herzlichen Dank! Gruß fritz007

Trapsun
Gast
Trapsun

Wer hat Erfahrung mit Calzium-Sandoz-Sun und kann es empfehlen?

Hallo! In vier Wochen fliege ich nach Teneriffa und möchte meine Haut mit Calcium-Sandoz-Sun vorbereiten. Man soll durch die Einnahme die Haut von innen vorbräunen können, weil das Mittel Carotin enthält. Meine Frage ist:Kann man die Bräune erkennen unnd hat dieses Mittel Nebenwirkungen? Wer hat Erfahrungen mit diesem Mittel und kann darüber berichten? Herzlichen Dank! Gruß Trapsun

Katy26
Gast
Katy26

Brauchen schwarze Afrikaner auch Sonnenschutzcreme?

Das würde mich mal interessieren: Sollten schwarze oder tiefbraune Menschen zum Beispiel aus Afrika auch Sonnenschutzcremes benutzen oder ist bei denen die Hautbeschaffenheit anders als bei uns? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Katy

Nicole
Gast
Nicole

Ich habe Akne, wer kann mie eine geeignete Sonnenmilch empfehlen?

Hallo. Ich bin etwas ratlos, weil ich für meine Haut nicht die richtige Sonnencreme finde. Leider habe ich eine ausgeprägte Akne und kann die Mittel, die Parfüm oder andere Zusatzstoffe enthalten nicht vertragen. In drei Wochen fliege ich in den Urlaub, deshalb brauche ich jetzt eine geeignete Sonnenmilch. Hat zufällig jemand von euch Akne? Welche Pflege nehmt ihr? Könnt ihr mir den Namen des Mittels verraten und eventull dazuschreiben, wo ich die Sonnemilch bekommen kann? Herzlichen Dank für die Hilfe! Gruß Nicole

Christo
Gast
Christo

Ist das Ozonloch dieses Jahr grösser?

Ìch hab irgendwo gelesen, dass dieses Jahr im Sommer das Ozonloch noch grösser sein soll als sonst. Deshalb müsse man sich besonders gut schützen. Ich habe diesen Artikel gelesen aber sonst hab ich das nirgendwo gelesen. Habt ihr auch was daon gehört? Was haltet ihr davon? Wie kann das Ozonloch überhaupt kleiner und größer werden?

Benita
Gast
Benita

Sonnenschutz und Hautalterung?

Hallo,
ich habe in der Familie 2 Fälle von Melanomen im Gesicht gehabt (Oma, Mutter) und auch Pigmentflecken liegen in der Familie (Mutter). Nun habe ich sehr oft gehört, dass man täglich eine Gesichtspflege mit Lichtschutzfaktor benutzen soll, um diesen Problemen vorzubeugen. Andererseits sollen chemische Filter wie auch mineralische Nanofilter bedenklich sein. Was ist denn nun am sinnvollsten? Gar kein Lichtschutzfaktor oder nur ein natürlicher geringer (z.B: Jojoba) oder Naturkosmetik mit mineralischem Filter oder Apothekenkosmetik mit chemischem Filter oder irgendein Drogerieprodukt mit egal welchem Filter? Ich bin total verwirrt...

IndianSummer
Gast
IndianSummer

Schutz bei Senioren

Das man sich heutzutage sehr gut vor der brennenden Sonne schützen muss, dürfte ja mittlerweile jedem klar sein. Aber macht es eigentlich einen Unterschied, wenn man älter wird? Brauchen Senioren einen anderen Lichtschutzfaktor oder eine andere Creme als junge Leute? Was muss man da beachten, damit man sich nicht verbrennt?

pat2004
Gast
pat2004

Welches Sonnenschutzmittel schützt optimal vor Hautkrebs?

Hey ho,
die Sonne strahlt ja wieder in vollen Zügen. Es ist natürlich sehr schön :) Dennoch sollte man(n) an seine Haut denken, ich bin ein sehr blasser Typ und als ich letzten in der Drogerie stand, wusste ich einfach nicht welches Sonnenmittel ich nehmen sollte. Könntet ihr mir vielleicht sagen, welche Marke besonders gut ist? Und welches verwendet ihr? Seit ihr damit zufrieden?

Manuela23
Gast
Manuela23

Welche Marke zum Sonnenschutz?

Jetzt im Moment wird es ja übertrieben warm draußen und ich brauche dringend eine neue Sonnencreme, die auch wirklich gut schützt. Bei manchen nämlich hatte ich bisher das Gefühl, dass die absolut nichts bringen. Könnt ihr mir eine gute Marke empfehlen? Welchen Lichtschutzfaktor sollte man mindestens kaufen?

Lieben Gruß,
Manuela

kimilynn
Gast
kimilynn

Sunsport von lancaster

Kennt jemand die sunsport serie von lancaster? ich fliege jetzt noch in die sonne und überlege mich mit diesem sonnenschutz zu versorgen. soll wohl super sein wenn man sport im freien macht und da ich auch in der sonne nicht auf meine stunde joggen verzichten möchte bietet sich das vielleicht an da ja groß damit geworben wird damit in der sonne sport zu machen - also wer kennt sich aus?

Besucherin
Gast
Besucherin

Golden Beauty von Helena Rubinstein

Habe ein Pflegeset für meine Hochzeitsreise geschenkt bekommen, wir fahren in die Karibik. Ja da scheint die Sonne, aber muss es dann Sonnenschutz von Helena Rubinstein sein? Finde das total übertrieben, aber man darf sich da ja nicht laut äußern weil ist ja ein Geschenk! Ich bin mal gespannt, werde es natürlich einpacken und dann mal gucken was passiert, vielleicht werde ich ja auch begeistert sein.

binchen22
Gast
binchen22

Kanebo Sonnenschutz

Ich fahre jetzt in den Sommerurlaub auf die Malediven und frage mich ob es sinnvoll ist sich etwas gutes zu tun und sich eine teure Pflegeserie zu kaufen wenn man in die Sonne geht. Es gibt wohl von Kanebo Sesai Silky Bronze, AntiAgingKomplex inklusive aber schützt es gut vor Sonnenbrand oder reichen da handelsübliche Produkte?

Zote77
Gast
Zote77

Sonnencreme für Skiurlaub

Welchen Sonnenschutz sollte man im Gepäck haben wenn man in den Skiurlaub fährt? Welche Stärke ist in den Bergen angebracht und welche Firma ist hier wirklich empfehlenswert wenn man sich richtig schützen möchte? Muss man beim Kauf auf Sunblocker eigentlich auch auf irgendwas achten oder ist Sunblocker gleich Sunblocker?

Tumte89
Gast
Tumte89

Sonnenschutz für Rothaarige

Ich habe leicht rötliches Haar und auch einige Sommersprossen, meine Frage wäre nun welchen Sonnenschutzfaktor ich nutzen sollte um meine Haut perfekt zu schützen? Allerdings wäre es auch schön wenn ich dennoch ein wenig Bräune bekommen könnte!

Gerd
Gast
Gerd

Was sagt der Sonnenschutzfaktor aus?

Es gibt ja mittlerweile so viel Sonnenschutzfaktoren, dass man garnicht mehr durchblickt. Was sagt der Sonnenschutzfaktor eigentlich genau aus und welchen Faktor sollte man verwenden, wenn man trotz allem etwas braun werden möchte?

Alex
Gast
Alex

Sonnenstrahlen von der Haut fernhalten

Wie macht man das am besten außer im Sommer mit Rollkragenpulli durch die Gegend zu laufen? Gibt es bei Sunblocker verschiedene Stärken? Wer darf auch nicht so viel Sonne abkriegen und wie geht ihr damit um?

Kirsten
Gast
Kirsten

Sind Cocos-Sonnencremes die Besten?

Ich hab mal irgendwo gelesen das Cocos-Sonnencremes die besten sein sollen weil die so einen natürlichen Wirkstoff haben der die UV-strahlen am besten behindern kann. Stimmt das oder ist das nur ein Gerücht?

Nino
Gast
Nino

Sonnenschutz und Sonnenschutzmittel für Australien

Im Dezember werde ich 3 Wochen in Australien eine Rundreise machen. Da man immer wieder hört das es dort sehr schlimm mit der Strahlung der Sonne ist will ich in jedem Fall richtig vorsorgen und mich und meine Haut schützen. Was für Sonnenschutz und Sonnenschutzmittel sind für Australien besonders effektiv und zu empfehlen? Welche Kleidung muss man tragen damit nicht viel Strahlung durch kommt? Wie oft muss man sich mit den Sonnenschutzmitteln eincremen. Und kann man dort überhaupt im Meer schwimmen gehen?

Neues Thema in der Kategorie Sonnenschutz erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.