Wofür Haarwasser verwendet wird und Medizinisches Haarwasser bei Kopfhautbeschwerden

Nahaufnahme Hände eines Mannes in seinen Haaren

Volles Haar durch Haarwasser - dafür werden Haarwasser und Medizinisches Haarwasser verwendet

Haarwasser ist eines von vielen Produkten, die zur Pflege des Haares in zig verschiedenen Varianten angeboten werden. Hilfreich ist es dabei zu wissen, zu welchen Zwecken man Haarwasser überhaupt am besten verwendet. Kopfhautprobleme wie eine trockene Kopfhaut kann man beispielsweise mit Hilfe von medizinischem Haarwasser beseitigen.

Kosmetisches Haarwasser für mehr Fülle

Der Name "Haarwasser" ist etwas verwirrend, denn in erster Linie dient das kosmetische Haarwasser dazu, die Kopfhaut zu pflegen. Doch dies hat auch positive Auswirkungen auf das Haar.

Kosmetisches Haarwasser eignet sich als Haarpflegemittel optimal bei feinem Haar ohne Volumen, das dringend mehr Fülle benötigt und in seiner Struktur gekräftigt werden muss. Dünne, schlaff herunter hängende Haare ohne Stand und Volumen kann man mit einer regelmäßigen Anwendung von Haarwasser sehr gut in den Griff bekommen.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Aufgrund seiner speziellen Inhaltsstoffe sorgt Haarwasser für eine ideale Kräftigung des gesamten Haares. In der Regel enthält es verschiedene Kräuterextrakte, die

  • für kräftiges Haar sorgen,
  • es pflegen und
  • die Struktur insgesamt deutlich verbessern.

Dadurch stellt sich ein gesünderes Aussehen des Haares ein, und auch sichtbar mehr Fülle und Volumen können erreicht werden.

Kopfhautpflege und leichteres Styling

Wie bereits erwähnt, profitiert auch die Kopfhaut von Haarwasser; sie wird beruhigt sowie gut gepflegt. Auch für eine leichtere Frisierbarkeit des Haares ist das Haarwasser von Nutzen; es lässt sich nach der Anwendung einfacher stylen.

Fazit

Zusammengenommen ist Haarwasser das ideale Haarpflegemittel, möchte man dem Haar mehr Volumen und Fülle verleihen und es bestmöglich kräftigen. Seine positiven Effekte auf das Haar sorgen für eine insgesamt volle Haarpracht, die gepflegt und gesund aussieht.

Kosmetisches Haarwasser

  • pflegt und beruhigt die Kopfhaut
  • stärkt die Haarwurzel
  • verleiht dem Haar mehr Glanz und Fülle und
  • sorgt für leichteres Styling.

Anwendung

Haarwasser verwendet man daher insbesondere dann, wenn man eher dünnes, sehr feines Haar hat, das dazu neigt, schlaff herunterzuhängen. Hat das Haar an Sprungkraft und Fülle verloren, kann man diesem Haarproblem mit Hilfe von Haarwasser entgegenwirken und nach einiger Zeit und einer regelmäßigen Anwendung nach jeder Haarwäsche eine deutliche Besserung erzielen.

Da es sich bei Haarwasser um eine flüssige Tinktur handelt, kann man es völlig unproblematisch nach jeder Haarwäsche anwenden. Dazu nimmt eine kleine Menge des Haarwassers und verteilt diese gleichmäßig im Haar, wobei es gut einmassiert werden sollte. Anschließend kann man das Haar dann wie gewohnt trocknen und stylen.

Medizinisches Haarwasser bei Kopfhautbeschwerden

Kopfhautbeschwerden aller Art sind in der Regel sehr unangenehm und wirken sich auch negativ auf den Zustand des Haares aus, denn ist die Gesundheit der Kopfhaut beeinträchtigt, hat dies auch immer Folgen für das Haar.

Schnell machen sich die Beschwerden dann nicht nur auf der Kopfhaut bemerkbar, sondern betreffen ebenfalls das Haar, das meist an Kraft und Volumen verliert sowie schnell einmal ungepflegt und strapaziert aussehen kann. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, den Kopfhautbeschwerden entgegenzuwirken, wozu sich insbesondere ein medizinisches Haarwasser bestens eignet.

Für eine gesunde Kopfhaut

Durch die regelmäßige Anwendung von Haarwasser wird die Durchblutung der Kopfhaut gefördert, wodurch sich ein positiver Effekt auf das Haarwachstum in den Poren der Kopfhaut einstellt. Zudem werden trockene Haut und Juckreiz gelindert.

Ist man betroffen von einer trockenen, schuppenden Kopfhaut, die unter Umständen auch noch einen zusätzlichen Juckreiz auslöst, dann kann man mit Hilfe eines auf dieses Problem abgestimmten, medizinischen Haarwassers für Abhilfe sorgen.

Gegen Schuppen

Medizinische Haarwässer sind meist in der Apotheke erhältlich und zur Behandlung von verschiedenen Kopfhautbeschwerden geeignet. Zu nennen sind diesbezüglich unter anderem medizinische Haarwässer zur Bekämpfung von Schuppen. Mit ihren speziellen Inhaltsstoffen regulieren diese Tinkturen die Talgbildung in den Poren der Kopfhaut und verhindern auf diese Weise eine Austrocknung der Kopfhaut, die oftmals als maßgebliche Ursache für die Bildung von Schuppen anzusehen ist.

Gegen Haarausfall

Ebenso sind jedoch auch medizinische Haarwässer erhältlich, die sich zur Behandlung eines Haarausfalls eignen. Diese Produkte können vor allem einem hormonell bedingten Haarausfall effektiv entgegenwirken, indem sie das Haarwachstum unterstützen und die Durchblutung in der Kopfhaut fördern.

Aufgrund der in diesen Haarwässern enthaltenden hormonellen Stoffe kann bei einer regelmäßigen Anwendung nach der täglichen Haarwäsche positiv Einfluss auf das Haarwachstum genommen werden. Es verbessert sich nach einiger Zeit deutlich.

Fazit

Medizinisches Haarwasser

  • lindert Juckreiz und trockene Haut
  • beugt Schuppen vor und kann diese bekämpfen
  • fördert das Haarwachstum und kann Haarausfall entgegenwirken

Grundinformationen und Tipps zu Haarwasser

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Haare © Dream-Emotion - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema