Haarwäsche

Beim Haarewaschen werden Haar und Kopfhaut von Fett, Schmutz und Schuppen befreit

Das Wichtigste beim Haarewaschen ist die Wahl des richtigen Shampoos. Die Häufigkeit der Haarwäsche hängt vom jeweiligen Haartyp ab. Um die Kopfhaut zu schonen, empfiehlt sich eine tägliche Haarwäsche beispielsweise nur bei besonders fettigem Haar.

Haarwäsche - Junge Frau schäumt sich ihr Haar mit Shampoo ein
Mädchen massiert Haare mit Shampoo © unpict - www.fotolia.de

Die Haarwäsche dient dazu, das Kopfhaar von Verschmutzungen zu befreien. Diese entstehen durch die Talgproduktion der Kopfhaut, aber auch durch Umwelteinflüsse wie etwa Staub.

Wird das Haar nicht gewaschen, wird es strähnig, verliert seinen Glanz und beginnt, unangenehm zu riechen. Deshalb gehört die Haarwäsche zu den Behandlungen, die von den meisten Menschen regelmäßig durchgeführt werden.

Das Haarwaschmittel

Um eine Haarwäsche durchzuführen, benötigt man ein Reinigungsmittel; das gebräuchlichste ist Shampoo. Früher wurde vor allem Kern- oder Waschseife zur Reinigung der Haare eingesetzt. Dies ist für das Haar aber sehr belastend, da es durch die Seife zu stark entfettet wird.

Ein Shampoo ist eine spezielle Komposition aus verschiedenen Reinigungs- und Pflegestoffen, die perfekt auf das Bedürfnis des Haares abgestimmt wird. So wird neben einer gründlichen Reinigung gleichzeitig eine optimale Pflege durchgeführt. Es gibt Shampoo

Durchführung der Haarwäsche

Die Haarwäsche beginnt damit, dass das Haar gleichmäßig angefeuchtet wird. Das Shampoo benötigt nämlich Wasser, um Reinigungsschaum zu entwickeln. Nun wird eine etwa walnussgroße Menge Shampoo in die Handinnenfläche gegeben und mit der anderen Hand verrieben, um es dann im Haar zu verteilen.

Anschließend wird es durch die Massage der Kopfhaut mit den Fingerspitzen aufgeschäumt. Das ist wichtig, um die Kopfhaut von Talgresten, Schweiß und Hautschüppchen zu befreien.

Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Shampoo mit Wasser wieder ausgespült. Dabei ist zu beachten, dass das Haar wirklich gründlich von den Shampooresten befreit wird. Diese beschweren nämlich sonst das Haar und machen es schlechter formbar.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Tipps und Infos zur Haarwäsche

Allgemeine Artikel zum Thema Haarwäsche

Pflegetipps für Kinderhaare

Pflegetipps für Kinderhaare

Für die Pflege von Kinderhaaren gilt es, besonders schonende Produkte zu wählen. Der Markt hat mittlerweile viele dieser Kosmetika im Angebot.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen