Für welche Frisuren Haarwachs ideal ist

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Haarwachs bleibt im Gegensatz zu Haargel flexibel und härtet im Haar nicht aus. Dadurch wirken mit Wachs gestylte Haare lebendiger und weniger steif. Haargel bietet allerdings stärkeren und längeren Halt. Das Finish von Gel ist meist nass-glänzend, wohingegen Wachs die Haare satiniert glänzen lässt oder sogar beinahe matt ist.

Haarwachs lässt sich in der Regel nicht auskämmen, Haargel allerdings schon. Wachs eignet sich hervorragend zur Definition einzelner Haarpartien vor allem auch im lockigen Haar. Man sollte allerdings unbedingt darauf achten, nicht zu viel Produkt aufzutragen, da dies die Haare schnell fettig wirken lässt. Obwohl Haarwachs Haarsträhnen definiert, festigt es die Frisur nicht, im Anschluss an das Wachs kann aber noch Haarspray oder ein ähnliches festigendes Produkt aufgetragen werden.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema