Worauf Sportler bei der Haarpflege achten sollten

Schwarzhaarige Frau hält ihre Hände vor den Körper, um heruntertropfendes Wasser in blauer Dusche aufzufangen

Tipps für Sportlerhaare, die durch häufiges Waschen strapaziert werden

Sportler waschen ihre Haare in der Regel sehr viel häufiger als Nichtsportler. Die Haarstruktur wird dadurch sehr strapaziert. Mit wenigen kleinen Tipps bleibt das Haar auch nach mehrfacher Wäsche am Tag, glänzend und schön.

Die Haare von Schwimmerinnen und Schwimmern haben es besonders schwer, denn sie sind täglichen Chlorpackungen beim Training ausgesetzt. Doch nicht nur Schwimmer strapazieren ihr Haar, auch das häufige Waschen nach anderen sportlichen Aktivitäten wie

belastet die Haarstruktur.

Perfekte Haare trotz hoher Belastung

Der gesunde Körper schwitzt beim Intensivsport, das ist ganz normal. Um sich wieder frisch und angenehm riechend unter die Leute zu trauen, ist das Duschen und Haarewaschen Pflicht.

Viele Sportler kennen Probleme wie

Mit der richtigen Pflege muss das aber nicht sein.

Nach dem Waschen der Haare soll die Frisur perfekt sitzen, das Haar angenehm duften und gesund aussehen. Nicht nur Frauen, auch Männer legen sehr viel Wert auf eine schöne Haarpracht.

  • Der perfekte Haarschnitt,
  • das richtige Styling und
  • pflegende Inhaltsstoffe in den Pflegeprodukten

sind das A und O für schönes Haar.

Die richtige Wahl des Haarpflegemittels

Haare komplett mit Shampoo waschen
Sportler sollten ihre Haar nicht ständig komplett mit Shampoo waschen

Für häufig gewaschenes, strapaziertes Haar gibt es milde Shampoos. Es ist darauf zu achten, dass die verwendeten Haarpflegprodukte keinen Alkohol enthalten, denn Alkohol wirkt sehr austrocknend.

Die Haare sollten außerdem höchstens einmal täglich komplett mit Shampoo gewaschen werden. Bei der nächsten Wäsche reicht es vollkommen aus, nur die Kopfhaut und den Haaransatz mit Shampoo zu reinigen, was besonders langem Haar zugutekommt.

Wann ein Conditionier unabdingbar ist

Trockene und mit Dauerwelle oder Farbe behandelte Haare sollten nach jeder Wäsche mit einer Spülung gepflegt werden. Conditioner schließen die spröde Haarstruktur und machen das Haar weich, leicht kämmbar und geben ihm den Glanz zurück.

Für den besonderen Pflegekick kann die Spülung über Nacht im Haar verbleiben und morgens ausgewaschen werden. Ein weiter Tipp sind Haarkuren - sie werden alle vier Wochen in das beansprucht Haar einmassiert und wirken wahre Wunder.

Föhnen nur in Notfällen

Der heiße Fön ist der größte Feind der Haarstruktur. Nach dem Waschen werden die nassen Haare ausgedrückt und nicht gerubbelt.

Wenn möglich wird das Haar an der Luft getrocknet oder mit einem Abstand von mindestens 20 cm auf niedrigster Stufe des Föns getrocknet.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: blue shower 3 © Patrizia Tilly - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema