Haarpflegeprodukte - Tipps zu Auswahl und Basisausstattung

Die regelmäßige Pflege des Haares nimmt bei vielen einen hohen Stellenwert ein. Schließlich soll die eigene Haarpracht immer gepflegt und gesund erstrahlen. Damit dies gelingt und man die notwendigen Produkten dazu verwendet, sollte man wissen, welche Produkte zur Basisausstattung für die Haarpflege gehören, welche Haarpflege-Produkte man für welchen Haartyp verwenden sollte und welche Produkte den Haaren auf Dauer eher schaden als sie zu pflegen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über wichtige Haarpflegeprodukte.

Ein Überblick über Produkte zur Haarpflege

Basisausstattung - Wichtige Produkte für die Haarpflege

Schaut man sich in einer beliebigen Drogerie, der entsprechenden Abteilung eines Kaufhauses, im Supermarkt oder aber in einem Fachgeschäft um, so wird man schnell feststellen: das Angebot an unterschiedlichsten Pflegemitteln ist schier unendlich. Die Auswahl eines zu seinem Haar passenden Produktes kann daher durchaus schwierig sein.

Nicht alle Produkte sind aber für die Haarpflege wirklich von Nöten. Dementsprechend empfiehlt es sich, einmal festzustellen, was alles zur Basisausstattung der Haarpflege gehört, das heißt, welche Haarpflege-Produkte wirklich grundlegend notwendige Pflegemittel darstellen.

Shampoo und Spülung

Basisprodukte Haarpflege Auflistung
Auflistung der Basisprodukte für die Haarpflege

Zur Basisausstattung der Haarpflege zählt zunächst einmal ein Shampoo, das zur regelmäßigen Reinigung des Haares in Form der Haarwäsche unerlässlich ist. Dieses sollte nach Möglichkeit auf den jeweiligen Haartyp abgestimmt und mit der passenden Spülung ergänzt werden. Holen Sie sich hier Tipps zur Auswahl des passenden Shampoos.

Die Spülung stellt nämlich ein weiteres, grundlegendes Produkt der Haarpflege dar, macht sie das Haar nach der Wäsche doch wunderbar weich, gut kämmbar und versorgt es mit pflegenden Stoffen sowie Feuchtigkeit. Hier gehen wir im Detail auf die Haarspülung ein.

Haarkur

Ebenso zur grundlegenden Ausstattung der Haarpflege gehört jedoch auch eine Haarkur, da diese das Haar intensiv pflegt. Gleichgültig, ob es sich dabei um

handelt, ist eine regelmäßige Anwendung etwa ein Mal pro Woche zu empfehlen. Verwendet man diese drei wesentlichen Produkte, so genügt dies also in der Regel für die bestmögliche Haarpflege aus. Informieren Sie sich hier im Detail über die Anwendung einer Haarkur.

Welche Haarpflege-Produkte für welchen Haartyp?

Neben der Frage, welche Produkte zur Basisausstattung der Haarpflege gehören sollten, stellt sich natürlich auch die Frage, welche Haarpflege-Produkte für welchen Haartyp zu empfehlen sind. Nur wenn die Produkte ideal auf die Bedürfnisse des Haares abgestimmt sind, können sie schließlich auch ihre volle Wirkung erzielen.

Um festzustellen, welche Pflegeprodukte für welchen Haartyp geeignet sind, gilt es zunächst einmal, den Zustand des Haares zu beurteilen und dementsprechend festzustellen, um welchen Haartyp es sich genau handelt.

Haarpflegeprodukte für trockenes, strapaziertes Haar

Handelt es sich bei dem Haartyp um

Haar, das an Glanz und Geschmeidigkeit verloren hat, dann sind Haarpflege-Produkte zu empfehlen, die das Haar mit viel Feuchtigkeit versorgen und intensiv pflegen.

Eine Haarkur sowie ein spezielles Fluid für die angegriffenen und unter Umständen bereits von Spliss und Haarbruch betroffenen Spitzen ist dann unerlässlich. Produkte, die viele wertvolle Öle enthalten, sind in diesem Fall die ideale Wahl.

Oft steht auf Haarpflege-Produkten bereits, dass sie für trockenes und sprödes oder strapaziertes Haar gedacht sind. Auch diese sind generell für den hier beschriebenen Haartyp perfekt geeignet.

Haarpflegeprodukte für normales Haar

Ist das eigene Haar hingegen grundsätzlich in einem gesunden Zustand und pflegeleicht, dann benötigt dieser normale Haartyp keine derart intensive Pflege. Eine Pflegespülung für normales Haar, die immer nach der Haarwäsche angewendet werden sollte, sowie eine von Zeit zu Zeit durchgeführte Pflegekur des Haares mit einem entsprechend passendem Mittel reichen in der Regel völlig aus.

Haarpflegeprodukte für fettiges Haar

Fettiges und strähniges Haar ist oft die Folge von überaktiven Talgdrüsen. Es gilt, das Fett zu lösen und ein Nachfetten zu verhindern. Hierzu sind bestimmte Wirkstoffe, so genannte Tenside, von wichtiger Bedeutung; Fruchtsäuren beugen vor.

Auf austrocknende Shampoos sollte man verzichten, jedoch darauf achten, dass in dem Produkt keine rückfettenden Komponenten enthalten sind. Beim Waschen verwendet man bestenfalls nur lauwarmes Wasser und vermeidet ein zu kräftiges Einmassieren des Shampoos.

Haarpflegeprodukte für feines Haar

Bei feinem Haar ist das Ziel, diesem zu mehr Fülle und Volumen zu verhelfen. Auf dem Markt gibt es dafür spezielle Volumenprodukte. Es gilt, das Haar nicht zu beschwerden und dennoch zu kräftigen.

Haarpflegeprodukte für kräftiges Haar

Kräftiges Haar benötigt eine gänzlich andere, besonders intensive Pflege. Wer über diesen Haartyp verfügt, kann sich glücklich schätzen, da die Haare einiges aushalten und somit deutlich robuster sind; auch Styling- oder Pflegefehler werden schnell verziehen. Damit sie auch gesund bleiben, sollte beim Kauf von Pflegeprodukten darauf geachtet werden, dass diese Inhaltsstoffe wie zum Beispiel

enthalten.

Kräftiges, dickes Haar freut sich auch über die regelmäßige Anwendung von Haarkuren; diese dringen tief in die Haarstruktur ein und pflegen auch die Spitzen. Auf diese Weise kann störrischem Haar vorgebeugt werden und auch das Styling wird leichter.

Haarpflegeprodukte für coloriertes Haar

Auch für coloriertes Haar gibt es die passenden Produkte; sie intensivieren den Farbglanz und sorgen dafür, dass die Farbe nicht so schnell verblasst.

Im Trend: Haarpflege Sets für einzelne Haarfarben

Haarpflege-Sets sind weithin bekannt, in jeder Drogerie werden verschiedene dieser Kombinations-Packungen angeboten. Enthalten sind dabei immer mindestens zwei, häufig sogar jedoch drei verschiedene Produkte zur Haarpflege, die aufeinander abgestimmt wurden und sich dementsprechend ideal zur gründlichen Pflege der Haare anbieten.

Die Palette an unterschiedlichen Sets ist dabei in der Regel umfassend, da je nach Haartyp und Haarproblem diverse Varianten angeboten werden, darunter beispielsweise Sets für trockenes und strapaziertes sowie Sets für fettiges Haar. Ebenso erhältlich sind jedoch auch Haarpflege-Sets für einzelne Haarfarben und diese liegen zurzeit sogar richtig im Trend.

Haarpflege-Sets für natürliche Haarfarben

Die derzeit als Trend geltenden Haarpflege-Sets für einzelne Haarfarben zeichnen sich durch die Unterscheidung zwischen den jeweiligen Farbtönen des Haares aus und sind dementsprechend für alle gängigen Haarfarben erhältlich. Es gibt also sowohl Sets für blondes und sehr helles Haar als auch Varianten für

  • brünette,
  • dunkelbraune bis schwarze sowie
  • rötliche Haare.
Haarpflegeprodukte mit speziellen Farbpartikeln

Abgestimmt auf die Anforderungen der einzelnen Haarfarben bestehen diese Sets zwar ebenfalls aus

  • Shampoo,
  • Spülung sowie
  • Haarkur -

die Produkte enthalten aber häufig spezielle Farbpartikel, die die natürliche Farbe des Haares aufwerten sollen. Daher sind die Produkte - je nachdem, auf welche Haarfarbe sie abgestimmt sind - selbst auch meist nicht weiß, sondern entsprechen in ihrem Aussehen vielmehr der Haarfarbe.

Haarpflege-Sets für coloriertes Haar

Als weitere Variante sind in diesem Bereich zudem Haarpflege-Sets für colorierte Haare zu nennen. Diese enthalten speziell für gefärbte oder getönte Haare entwickelte Produkte und bieten die optimale Pflege für die Bedürfnisse von durch Färbungen und ähnliches strapaziertes Haar.

Produkte, die den Haaren auf Dauer schaden können

Haarpflegeprodukte, die schaden
Haarpflegeprodukte, die dem Haar schaden können

Wie bereits erwähnt ist der Markt für Pflege- und Stylingprodukte aller Art enorm groß. Angeboten werden von diversen Herstellern zahlreiche ähnliche Produkte. Neben den positiven Effekten durch die regelmäßige Anwendung derartiger Pflegemittel gibt es jedoch auch Produkte, die den Haaren auf Dauer durchaus schaden können.

Haarpflegeprodukte mit Alkohol

Bezüglich der Produkte, die dem Haar bei einer dauerhaften Verwendung unter Umständen schaden können, sind zunächst einmal Haarpflege-Produkte zu nennen, die über einen erheblichen Anteil an Alkohol verfügen. Dieser ist zwar Bestandteil der meisten Produkte, kommt jedoch in einigen Pflegemitteln vermehrt vor.

Von der regelmäßigen Nutzung derartiger Produkte ist jedoch eher abzuraten. Da Alkohol generell eine austrocknende Wirkung auf das Haar hat, können sich auf Dauer Schäden aufgrund von sehr trockenen Haaren und dadurch verursachtem Haarbruch oder Spliss einstellen.

Haarpflegeprodukte mit Silikonen

Vergessen werden dürfen hinsichtlich dem Haar auf die Dauer schadender Produkte auch Pflegemittel nicht, die erheblich mit Silikonen angereichert werden. Diese Zusätze machen das Haar zwar besonders geschmeidig, da

  • sich die Silikone um das Haar herum legen,
  • wie eine Art Film wirken und
  • das Haar besonders weich und gut kämmbar machen,

sie haben jedoch auch den Nachteil, dass sich das Haar auf Dauer an diese "künstliche" Pflege gewöhnt und andere pflegende Stoffe nicht mehr in das Haar selbst eindringen können. Außerdem können sie das Haar beschweren. Ein "überpflegter" Haarzustand, bei dem das Haar im Inneren nicht gesund ist, kann dann die Folge sein.

Tipps zur Auswahl - Warum es sinnvoll ist, Produkte aus einem Haarpflege-Set zu verwenden

Haarpflegeprodukte gibt es häufig in Form eines Sets. Haarpflege-Sets bestehen somit immer aus mehreren Produkten.

Nach der Haarwäsche mit einem in das Set integrierten Shampoo kann so auch die passende Pflege direkt durchgeführt werden. Dazu sind dann meist eine Spülung und eine Haarkur im Haarpflege-Set enthalten, wobei es sich bei dem dritten Produkt durchaus auch um ein Haarspitzenfluid oder aber ein Pflegespray handeln kann - je nach Zusammensetzung.

Produkte eines Haarpflege-Sets ergänzen sich optimal

Die verschiedenen Produkte eines Sets zu verwenden, macht zunächst einmal aufgrund der Tatsache Sinn, dass sie aus der Pflegeserie ein und desselben Herstellers stammen. Nicht ohne Grund gibt es mittlerweile diverse Haarpflege-Sets im Handel, deren Produkte sich möglichst optimal ergänzen sollen.

Dazu wird bei der Herstellung besonders darauf geachtet, dass die Produkte vor allem hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe gut aufeinander abgestimmt sind. Auf diese Weise kann man eine optimale Pflege erzielen, die die Haare optimal mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt, sie aber nicht überpflegt.

Zu viel Pflege ist auch nicht gut

Verwendet man hingegen Produkte, die nicht aus einem Haarpflege-Set stammen, kann es unter Umständen vorkommen, dass die Haare zu viel Pflege erhalten, da die Menge der pflegenden Stoffe unter den verschiedenen Produkten nicht abgestimmt ist. Dann können die Haar auch überpflegt und durch die vielen vermeintlichen Pflegestoffe unnötig beschwert werden.

Verschiedene Inhaltsstoffe ergänzen sich nicht unbedingt

Ebenso sollte man bedenken, dass die diversen Haarpflegeserien der verschiedenen Hersteller auch nicht immer auf dieselben pflegenden Stoffe setzen. So kann bei einem Haarpflege-Set beispielsweise auf ein Öl als pflegender Inhaltsstoff gesetzt worden sein und bei einem Produkt eines anderen Sets ist es vielleicht Mandelmilch. Verwendet man diese, hinsichtlich der Inhaltsstoffe sehr unterschiedlichen Produkte, kann die pflegende Wirkung sogar gemindert werden, da die verschiedenen Stoffe sich nicht unbedingt gut ergänzen und so unter Umständen eher das Gegenteil einer Pflege bewirken.

Wenn Sie sich intensiver mit dem Thema der Haarpflege auseinandersetzen möchten, lesen Sie hier unseren separaten Artikel.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Perfect Hair © crea-photo - www.fotolia.de
  • Hand hält Schild © purplequeue - www.fotolia.de
  • 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema