Die Unterschiede zwischen den "Strong"-Stufen und wie man stylische Frisuren kreiert

Haarlack bietet sich als Stylingmittel immer besonders an, wenn der Frisur ein starker und lang andauernder Halt verliehen werden soll. Erhältlich ist er meist in mehreren Stärke-Stufen sowie in unterschiedlichen Typen - je nachdem, ob der Haarlack neben dem Halt der Frisur noch einen weiteren Zweck erfüllen soll, wie zum Beispiel dem Haar einen besonderen Glanz zu verleihen. Natürlich lassen sich mit Haarlack dann stylische Frisuren kreieren - sofern er professionell eingesetzt wird!

Wir erklären Unterschiede zwischen verschiedenen Haarlack-Typen und wie Sie Haarlack professionell und gezielt verwenden

Die Unterschiede zwischen den einzelnen "Strong"-Stufen

Gleichgültig, ob glattes oder lockiges Haar, eine offen getragene Frisur oder ein hochgesteckter Haarlook - soll das Haarstyling möglichst lange halten, dann ist in der Regel die Verwendung eines Haarlacks die beste Möglichkeit, sorgt dieser doch für einen hervorragenden Halt, auch bei stärkstem Wind und anderen äußeren Einflüssen.

Im Handel erhältlich sind dazu in der Regel unterschiedliche Haarlack-Produkte von diversen Herstellern und dies in mehreren "Strong"-Stufen. Wie groß ist jedoch der Unterschied zwischen diesen Stufen?

"Stark"

Haarlack gibt es meist in zwei oder drei unterschiedlichen "Strong"-Stufen, beginnend mit der Stufe "Stark". Diese ist in der Regel vergleichbar mit einem sehr starken Haarspray und bietet sich insbesondere für das tägliche Haarstyling sehr an.

Trotz des ausreichend großen Halts bleibt das Haar bei dieser Stufe meist noch flexibel, sodass sich sowohl eine Fixierung der Frisur als auch ein natürliches Aussehen ergibt.

"Ultra-Stark"

Des Weiteren ist oftmals Haarlack mit der "Strong"-Stufe "Ultra-Stark" im Handel erhältlich. Bei derartigen Produkten handelt es sich meist um Varianten, die etwa die doppelte Stärke aufweisen und dementsprechend insbesondere zum Kreieren von sehr wetterfesten Frisuren geeignet sind.

Verwendet man einen ultra-starken Haarlack, so verfestigt dieser das Haar in der Regel so stark, dass es auch bei stärkstem Wind nicht mehr auseinander gewirbelt werden kann. Eine sich hart anfühlende Oberfläche des Haares ist dann das Resultat.

Volumen, Glanz und Co: die unterschiedlichen Haarlack-Typen

Haarlack gibt es jedoch nicht nur in unterschiedlichen "Strong"-Typen, sondern auch in verschiedenen Varianten in Bezug auf das, was sie dem Anwender neben einem festen Halt der Frisur bieten. So versprechen einige Haarlack-Typen Volumen, Glanz und Co.

Volumen

Zu den verschiedenen Haarlack-Typen gehört zum einen der Volumen verleihende Haarlack, der insbesondere bei Frauen, die ihrem Haar mehr Schwung und Fülle verleihen möchten, vielfach zum Einsatz kommt. Mit seinen speziellen Inhaltsstoffen sorgt ein solcher Haarlack für mehr Pep im Haar, sodass dieses nicht nur platt herunter hängt, sondern mit einem voluminösen Styling überzeugen kann.

Glanz

Ebenso zu den unterschiedlichen Haarlack-Typen gehört jedoch auch der Haarlack für mehr Glanz. Dieser ist mit besonders vielen Glanzpartikeln ausgestattet, die sich beim Aufsprühen des Haarlacks auf der Haaroberfläche festsetzen.

Auf diese Weise entsteht ein wunderbarer Glanz auf dem Haar, der immer einen tollen Blickfang darstellt. Schließlich gilt der Glanz immer noch als Sinnbild für gepflegtes und gesund erscheinendes Haar.

Haarlack für bestimmte Haartypen

Zudem sind auch Haarlack-Produkte im Handel erhältlich, die ganz auf die verschiedenen Haarprobleme ausgerichtet sind und über einen zusätzlichen pflegenden Effekt verfügen. Diese Varianten gibt es meist für

Sie beinhalten neben den zum Styling der Haare nötigen, festigenden Stoffe auch Pflegesubstanzen, die dem Haar Feuchtigkeit verleihen.

Lesen Sie außerdem, wie Sie Haarlack professionell verwenden und mit ihm stylische Frisuren kreieren..

Haarlack professionell und gezielt verwenden

Haarlack Entfernung zu Haaren
Haarlack aus ausreichender Entfernung zu den Haaren aufsprühen

Benutzt man zum Stylen der Haare Haarlack, dann sollte man optimalerweise ein paar Dinge beachten, um ein schönes Ergebnis zu erzielen, mit dem man auch zufrieden sein kann.

Verkleben vermeiden

Vor allen Dingen sollte man versuchen, den Haarlack möglichst professionell und gezielt einzusetzen. Dies bedeutet zunächst einmal, dass man einen ausreichenden Abstand beim Sprühen bewahrt. So wie bei der Anwendung eines Haarsprays auch, sollte man den Sprühkopf des Haarlacks etwa 30 Zentimeter von den Haaren entfernt halten und beim Sprühen nicht viel näher an diese herangehen.

Dies ist der optimale Abstand zum Fixieren der Haare. Würde man den Haarlack hingegen aus einer zu großen Nähe auf die Haare sprühen, würde zuviel des Stylingmittels auf eine Stelle geraten und die Haare könnten schnell verkleben. Diesen unästhetischen Effekt kann man mit dem ausreichenden Abstand jedoch leicht umgehen.

Kreisen Sie!

Ebenso sollte man mit dem Sprühkopf während der Nutzung nie zu lange auf einer Stelle verharren. Damit sich der Haarlack gleichmäßig verteilt und seine volle Wirkung erzielen kann, ist es ratsam, mit der Flasche beim Sprühen immer eine kreisende Bewegung zu machen.

Einzelne Highlights setzen

Auch das gezielte Einsetzen des Haarlacks ist beim Haarstyling von besonderer Bedeutung. Damit ist gemeint, dass man die Haarpartien, die besonders viel Halt bekommen sollen, auch gezielt mit dem Haarlack einsprühen sollte.

Möchte man nur an einer bestimmten Stelle des Haares eine Fixierung der Haare erzielen, zum Beispiel bei einer Tolle, dann sollte man den Haarlack auch nur bei eben dieser Partie einsetzen, um die Haare in Form zu bringen.

Stylische Frisuren mit Haarlack kreieren

Mit Haarlack lässt sich das Haar ideal fixieren und somit toll frisieren. Ob

  • eine offen getragene, lange Haarpracht,
  • ein topaktuell geformter Kurzhaarschnitt oder aber
  • eine schicke Hochsteckfrisur -

mit Haarlack lassen sich verschiedene, stylische Frisuren kreieren.

Hochgesteckte Haare

Zu den garantiert sehr stylischen Frisuren, die sich mit Haarlack wunderbar umsetzen lassen, zählen beispielsweise Hochsteckfrisuren aller Art. Gleichgültig, ob locker hochgesteckt oder aber streng am Hinterkopf zusammen gebunden - wird das Haar mit Haarlack gestylt, so ergibt sich ein hervorragender Halt der Frisur.

Auch der Glanz, den der Haarlack durch seinen Lackfilm auf das Haar zaubert und der schon von Weitem erstrahlt, wirkt hier besonders schick.

Offen getragene Haare

Ebenso kann Haarlack jedoch auch zum Kreieren von Frisuren angewendet werden, bei denen das Haar offen getragen wird. Folgt man beispielsweise dem aktuellen Trend des mit einem Haarglätter erzielten besonders glatten Haares, so lässt sich dieser Look mit Hilfe von Haarlack ideal aufwerten. Der glatte Haarlook wird durch den aufgesprühten Lack noch einmal stylischer.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • beauty wedding hairstyle rear view isolated on white © Valua Vitaly - www.fotolia.de
  • 4 Colored Stick Notes Colored Pins Mix © Jan Engel - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema