Forum zum Thema Haarbruch

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Haarbruch verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Unzureichend beantwortete Fragen (30)

Mitglied jandora ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 21:14 Uhr
jandora
  • 179 Beiträge
  • 223 Punkte

Was tun gegen Haarbruch am Ansatz?

Hallo!

Ich bin momentan total genervt von meinenr Haaren, weil die einfach mega empfindlich sind. Jetzt habe ich auch noch leichten Haarbruch am Ansatz. Also da stehen immer so kleine Härchen ab. Aber was soll man denn dagegen machen? Schneiden hilft da ja nicht. Kennt ihr das auch? Habt ihr einen Tipp für mich? Ich würde mich freuen!

Mitglied Maddey ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 19:37 Uhr
Maddey
  • 181 Beiträge
  • 219 Punkte

Bevor die haare brechen solltest du vielleicht öfter mal eine kur in die haare packen.

Mitglied chrissy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 16:57 Uhr
chrissy
  • 189 Beiträge
  • 239 Punkte

Brüchiges Haar kann man am besten mit Olivenöl oder mit Babyöl behandeln. Einfach das Oel in Haar verteilen und einwirken lassen. Anschließend gut auswaschen. Das sollte man so zweimal pro Woche machen, dann wird das Haar wieder besser und bricht nicht mehr so schnell. Auf einen Föhn sollte man auch verzichten. Die trockene Föhnluft ist für das Haar nicht gut.

sternschnuppe
Gast
sternschnuppe

Was tun, wenn die Haare nur an einer Stelle abbrechen?

Hallo! Meine Haare sind mittellang, eigendlich shr schön, aber am Hinterkof habe ich Haarbruch. Die Haare stehen dort ab und sind immer krusselg. Mehrmals am Tag muß ich darüberkämmen, damit ich einigermassen ordendlich aussehe. Das ist, wenn ich arbeite sehr umständlich. Könnt ihr mir sagen, wie ich meine Haare in den Griff kriege? Danke. Gruß sternschnuppe

Mitglied cora2011 ist offline - zuletzt online am 30.09.15 um 19:12 Uhr
cora2011
  • 171 Beiträge
  • 209 Punkte

Wenn das Haar mitten drinn abbricht, sollte man sich dazu entschließen, die Haare abzuschneiden. Im Vorfeld kann man versuchen, die Haare mit einer Olivenölkur etwas geschmeidiger zu machen. Dazu nimmt man Olivenöl und verteilt das im Haar und lässt es einwirken. Danach gut mit Shampoo auswaschen.

jackonline
Gast
jackonline

Hilfe! - Trotz Kieselerdekapseln, Biotin und Klettwurzelhaaröl brüchige Haare!

Ich bin total verzweifelt, weil ich sehr sprödes, strapaziertes Haar habe, welches permanent abbricht. Meine Haare sind schon über einige Jahre ohne wirkliche Verbesserung Brüchig, obwohl ich regelmäßig, das heißt alle vier Wochen zum Friseur gehe, um einen Splissschnitt und mir die Spitzen schneiden zu lassen. Seit einiger Zeit nehme ich Kieselerdekapseln und Biotin ein, damit meine Haare anfangen gesund zu wachsen. Neulich habe ich auch Klettwurzelhaaröl benutzt. Nichts hilft. Ich bin ratlos und weiß nicht, was ich ansonsten tun kann. Habt ihr einen Rat für mich? Oder könnt mich aufbauen, weil ihr das Problem kennt?

Mitglied mimimaus ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 19:19 Uhr
mimimaus
  • 129 Beiträge
  • 145 Punkte
Haare richtig pflegen

Eine Überpflege mit verschiedenen Produkten ist für das Haar auch nicht gut.

Wenn das Haar wirklich so splissig und trocken ist, dann sollte man einfach mal regelmässig eine Olivenölkur machen. Natives Olivenöl auf das trockene Haar geben und einwirken lassen. Am besten mit einer Tüte abdecken und noch zusätzlich ein Handtuch als Turban um den Kopf wickeln. Das ganze kann über ein paar Stunden wirken, wenn möglich sogar über Nacht. Wenn man das einmal in der Woche macht, werden die Haare auch wieder besser und die Struktur wird wieder geschmeidiger.

Zwischendurch kann man auch nur die Spitzen entweder mit Olivenöl oder auch mit Babyöl einreiben und das dann auch entsprechend einwirken lassen.

Nach einer Ölbehandlung müssen die Haare aber gewaschen werden. Man sollte bei der Wahl des Shampoos darauf achten, dass es kein Silikon enthält.

Mitglied Tanuscha ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 13:00 Uhr
Tanuscha
  • 150 Beiträge
  • 152 Punkte

Die regelmäßige Ölkur ist wirklich gut und hilft. Die inneren Anwendungen mit Kieselerde und Bierhefetabletten bringen gar nicht. Es ist schon ausreichend, wenn man sich gesund ernährt. Also viel Obst und Gemüse zu sich nimmt und entsprechend auch viel Wasser trinkt.

Auf Schweinefleisch, Zucker und Kohlenhydrate sollte man verzichten bzw. den Genuss einschränken.

Mitglied monbri ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 18:12 Uhr
monbri
  • 165 Beiträge
  • 205 Punkte

Mit Birkenhaarwasser wird das Haar auch schön. Die Kopfhaut wird durchblutet und stärkt die Haarwurzeln.

Mitglied hertha ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 10:50 Uhr
hertha
  • 155 Beiträge
  • 165 Punkte

Der beste Tipp ist die Ölkur. Da kann man wie schon beschrieben entweder Olivenöl oder Babyöl nehmen. Das bringt wirklich etwas.

longnight
Gast
longnight

Bricht gestuftes Haar schneller als gleich langes?

Meine Haare sind überschulterlang, etwas gestuft. Das Problem ist, daß sie immer weiter brechen. Liegt das daran, daß sie stufig geschnitten sind? Soll ich sie besser gleichlang werden lassen? Was meint ihr? LG longnight

Katty
Gast
Katty

Ob gestuftes Haar oder ob gleichlanges Haar, wenn die Haarstruktur nicht so gut ist, dann bricht jedes Haar schnell. Um zu vermeiden, dass langes Haar bricht oder splissig wird, kann man die Spitzen regelmässig mit Babyöl einreiben. Das pflegt die Spitzen sehr gut.

Annali
Gast
Annali

Kann man abgebrochene Haare als Eigenhaarverlängerung anbringen?

Durch Durchwellen habe ich wohl meine Haare derart geschädigt, daß mir an vielen Stellen die Haar circa drei Zentimeter über der Haarwurzel abbrechen. Ich möchte diese Stellen durch Haarverlängerung ausgleichen und dazu meine eigenen abgebrochenen Haare benutzen. Ist sowas möglich und wo könnte sowas gemacht werden, was meint ihr? Gruß, Anali

Mitglied sweet_danchica ist offline - zuletzt online am 07.11.15 um 21:04 Uhr
sweet_danchica
  • 97 Beiträge
  • 133 Punkte

Nee das geht nicht mit eigenen Haaren, und dann auch noch mit so kaputten wie bei Annali. Für eine HV wird Fremdhaar genommen. Aber in diesem Fall sollte man mit den Haaren überhaupt nichts weiter anstellen, sondern sie einfach nur in Ruhe lassen und gut pflegen, damit sie wieder gesund werden.

Mitglied Misspoem ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 13:25 Uhr
Misspoem
  • 154 Beiträge
  • 194 Punkte
Kurzhaarfrisur übergangsweise

Drei Zentimeter gesunde Haare sind noch übrig. Das ist natürlich wenig, aber manchen Frauen steht ja so eine Kurzhaarfrisur. Dann sollte man die kaputten Teile der Haare radikal abschneiden und dann wieder gesund nachwachsen lassen.

Mitglied kahti1994 ist offline - zuletzt online am 28.10.15 um 15:42 Uhr
kahti1994
  • 131 Beiträge
  • 213 Punkte

Es gibt doch solche Repair-Kurpackungen für abgebrochene Haare. Ob die nicht helfen könnten?

Mitglied illala ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 15:01 Uhr
illala
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte
@kathi1994

Die bringen überhaupt nichts!

Mitglied Cola04 ist offline - zuletzt online am 07.05.15 um 08:28 Uhr
Cola04
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Oh je das hört sich ja nicht so gut an :( Da würde ich definitiv zu einem richtig guten Friseur gehen und mich beraten lassen. Wenn es nicht so viele und große stellen sind, kann man das ja evtl. mit einem richtigen Schnitt kaschieren, bis das Haar etwas nachgewachsen ist und dann erst die Länge abgleichen.

Lexi86
Gast
Lexi86

Haare brechen - Habt ihr einen Rat für mich?

Hallo ihr Lieben!

Meine Haare brechen leider in letzter Zeit immer so schnell ab und ich muss die daher dauernd schneiden lassen. Ich finde das sehr schade, weil ich eigentlich gerne wieder längere Haare hätte. Jetzt überlege ich entweder einen Kurzhaarschnitt zu machen oder doch nochmal einen Versuch zu starten meine Haare zu retten. Habt ihr denn einen guten Rat für mich was da helfen könnte? Welche Produkte sind gut?

Mitglied elisa_ ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 14:40 Uhr
elisa_
  • 121 Beiträge
  • 181 Punkte
Brechende Haare

Bei wirklich schlechter Haarstruktur sollte man das Haar kürzen und entsprechend abschneiden. Haarkuren bringen da nicht wirklich viel.

Mitglied TrueLoveBaby ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 16:40 Uhr
TrueLoveBaby
  • 92 Beiträge
  • 138 Punkte

Ja, abschneiden ist das beste, dann kann das Haar wieder gut nachwachsen. Als zusätzliche Pflege kann man die Spitzen der Haare von Zeit zu Zeit mit Babyöl einstreichen. Das Öl gibt den Haaren Feuchtigkeit und das Haar bzw. die Spitzen brechen nicht so schnell ab.

Mitglied jackyy ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 21:12 Uhr
jackyy
  • 117 Beiträge
  • 177 Punkte

Ja, das Babyöl bringt wirklich viel, aber dafür sollten sehr angegriffene Spitzen, die gespalten sind und abbrechen wirklich erstmal abgeschnitten werden. Dann kann man das mit dem Babyöl wirklich auch machen.

Mitglied pLayergiirL ist offline - zuletzt online am 29.09.15 um 09:05 Uhr
pLayergiirL
  • 98 Beiträge
  • 150 Punkte

Abschneiden und wachsen lassen, das ist immer das beste. Leider ist nicht jedes Haar dazu geeignet, endlos zu wachsen. Das schwierigste ist es sicher, die Haare über die Schultern wachsen zu lassen. Ab den Schultern liegen die Haarspitzen auf und neigen schneller dazu, abzubrechen.

sandy081
Gast
sandy081

Was hilft gegen Haarbruch?

Hallo zusammen!

Ich habe wirklich ein großes Problem mit meinen Haaren und hoffe, dass ihr mir irgendwie helfen könnt. Und zwar brechen mir die Haare in letzter Zeit immer wieder ab und ich weiß einfach nicht, was ich dagegen machen kann. Ich föhne und färbe nicht und kann mir das daher nicht erklären. Was meint ihr was dagegen helfen könnte?

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 165 Beiträge
  • 189 Punkte
Haarbruch

Bei extrem brüchigen Haaren sollte man wirklich eine gesunde Struktur schaffen, indem man das Haar kürzen lässt. Dann auch darauf achten, dass man silikonfreie Shampoos benutzt. Das Haar sollte auch an der Luft trocknen. Ein Föhn begünstigt trockenes brüchiges Haar.

Mitglied sixergt ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 20:02 Uhr
sixergt
  • 158 Beiträge
  • 172 Punkte

Leider abschneiden, das ist das einzigste was hilft und dann das Haar gut pflegen. Mit einer Olivenölkur kann man das Haar gut pflegen und es wird wieder geschmeidig und glänzend.

Mitglied sweet_danchica ist offline - zuletzt online am 07.11.15 um 21:04 Uhr
sweet_danchica
  • 97 Beiträge
  • 133 Punkte

Wie pflegt man Spitzen, die dauernd abbrechen?

Hi, ich weiß nicht mehr, was ich mit meinen Haarspitzen tun soll. Obwohl ich die Haare fast immer zum Zopf binde, brechen die Spitzen ab.
Habt ihr das auch? Wie löst ihr das Problem?
Ich brauche eure Hilfe....Danke!!!

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 817 Beiträge
  • 1007 Punkte
Pflege von Haarspitzen

Hallo, ich würde dir raten die Haare nicht mehr so stark zu behandeln. Sei es zu viel die Haare waschen, heißes Fönen und abends die Spitzen mit Mandelöl behandeln. Nicht viel. Wenig ist mehr ! Kein Haare färben mehr oder Locken nichts mehr machen. Wenn das alles nichts bringt, dann gut 5 cm abschneiden und von vorne herein mit Mandelöl pflegen. LG Poison

Mitglied sweet_danchica ist offline - zuletzt online am 07.11.15 um 21:04 Uhr
sweet_danchica
  • 97 Beiträge
  • 133 Punkte

Der Tipp mit dem Mandelöl ist ja super! Wie mache ich das drauf? Einfach draufschütten... oder wie?
Danke schonmal!!!

Mitglied ZHO78 ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 10:05 Uhr
ZHO78
  • 160 Beiträge
  • 232 Punkte
Haarspitzen

Um Haarspitzen zu pflegen eignet sich Öl. Babyöl oder auch Olivenöl einfach in die Haarspitzen einreiben und am besten über Nacht einwirken lassen.

Mitglied Tippy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 10:58 Uhr
Tippy
  • 109 Beiträge
  • 113 Punkte

Die Haare öfters mal als Hochsteckfrisur tragen, da werden die Spitzen geschont.

Ickeja
Gast
Ickeja

Schuld der Haargummis?

Ich schlafe nachts häufig mal mit Haargummi, weil meine Haare mich sonst irgendwie nerven, da die so lang und dick sind. Habe vor ein paar Tagen beim Bürsten aber bemerkt, dass die Haare an der Stelle wo das Gummi ist, brüchig und spröde werden. Kann das wirklich an den Haarbändern liegen? Wie kann so was sein? Was soll ich denn jetzt machen?

Julia
Gast
Julia
Schuld der Haargummis?

Ja, es kann sein dass die Haare durch die Gummis spröde und brüchig werden.
Meine Freundin hat mir erzählt, dass sie in einer Zeitschrift gelesen hat, dass man über Nacht die Haare nicht mit einem Haargummi, sondern mit einem Stück Stoff von einer Strumpfhose zusammen binden soll. Und zwar soll mein aus der Strumpfhose einen "Ring" ausschneiden so dass man den "Ring" wie ein Haargummi benutzen kann. Ich selber hab es noch nie ausprobiert, aber meine Freundin meinte, man könnte es genauso wie ein Haargummi benutzen und es würde auch halten.
Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Mitglied willy2008 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 13:58 Uhr
willy2008
  • 105 Beiträge
  • 109 Punkte
Haargummis

Es gibt aber auch weichere Haargummis so aus Frotee die schädigen das Haar nicht so sehr. Gerade wenn man doch sehr langes Haar hat, ist es gut, wenn man Nacht einen Zopf flechtet und am unteren Ende mit einem weichen Gummi zusammenbindet. Gegen Brüchigkeit kann auch Babyöl helfen, einfach ab und zu etwas Babyöl in die Haarspitzen reiben und über Nacht einwirken lassen.

Yersiniose
Gast
Yersiniose

Haare brechen schon wenige cm über dem Ansatz - Help!

Hi,ich brauche dringend eure Hilfe. Und zwar brechen meine Haare schon wenige cm über dem Ansatz. Wenn das so weitergeht,habe ich bald eine Kurzhaarfrisur(unfreiwillig) Wie kann ich den Haarbruch stoppen? Habt ihr eine Idee? Freue mich über jeden Tipp! Ich danke euch! LG Yersiniose

Ale27
Gast
Ale27
Brüchiges Haar

Wenn Haar immer wieder knapp über dem Ansatz bricht, sollte man darauf achten, die Haare nicht zu oft zu waschen und vor allen Dingen Shampoos benutzen, die Silikonfrei sind. Auch der Haarföhn sollte so selten wie möglich benutzt werden, da die trockene Föhnluft dem Haar schadet.

Mitglied giannalein ist offline - zuletzt online am 13.09.15 um 10:19 Uhr
giannalein
  • 158 Beiträge
  • 182 Punkte

Mit Birkenhaarwasser kann man die Haarwurzeln kräftigen und so wachsen die Haare auch wieder besser und brechen nicht so schnell ab.

Rensa
Gast
Rensa

Wie werde ich Spliss los?

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem mit meinen Haaren und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Immer wenn die mir bis ca. zu den Schultern gehen, brechen die ab und ich bekomme Spliss, obwohl ich mir die Haare regelmäßig schneiden lasse. Das geht total schnell bei mir und ich frage mich woran das liegen könnte. Was meint ihr? Verwende ich vielleicht das falsche Shampoo?

Mitglied charlotte2520 ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 13:57 Uhr
charlotte2520
  • 169 Beiträge
  • 195 Punkte
Die Haare stoßen an die Schulter und brechen deshalb ab

Ist mir völlig klar, warum deine Haare dauernd abbrechen. Die stoßen ständig an deine Schultern!
Die Lösung wäre, dass du die Haare entweder länger wachsen lässt oder sie aber so kurz schneidest, dass sie die Schultern nicht erreichen.

dorit
Gast
dorit

Wieso brechen meine Haare immer ab?

Hallo Community!

Ich habe seit einiger Zeit extremen Haarbruch, obwohl ich meine Haare schon ewig nicht mehr gefärbt habe. Ich habe mir auch schon ein gutes Stück abschneiden lassen, aber wenige Wochen danach habe ich schon wieder neuen Spliss bekommen. Woran kann das liegen? Benutze ich vielleicht falsche Shampoos? Was meint ihr was da helfen könnte?

Clara61
Gast
Clara61
Haarbruch

Bei ungesundem Haarbruch sollte man darauf achten, sich gesund zu ernähren. Gerade in der Ernährung liegen oft die Ursachen für ungesunde haut und Haare. Eine gewisse Veranlagung ist bestimmt auch dabei.

Sita16
Gast
Sita16

Was kann man gegen brüchige Haare machen?

Hallo Leute!

Ich färbe meine Haare seit ungefähr drei Monaten dunkelbraun und vertrage das wohl leider nicht so gut. Ich habe seitdem sehr brüchige Haare bekommen und auch leichten Haarausfall. Was soll ich jetzt machen? Muss ich mit dem Färben aufhören oder kann man das sonst irgendwie vermeiden? Was würdet ihr mir raten? Ist das bei euch denn auch so wenn ihr euch die Haare färbt?

Lorena
Gast
Lorena
.

Ich würde zu tönungen ohne amoniak greifen und vlt shampos gegen brüchiges haar

Mitglied ekatrina ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 19:51 Uhr
ekatrina
  • 204 Beiträge
  • 246 Punkte

An deiner Stelle würde ich das Färben erst mal sein lassen, die brüchigen Haarspitzen abschneiden und mir regelmäßig eine Kurpackung für brüchige Haare machen. Mal sehen, ob die Haare dann nicht auch wieder besser werden.

jasmin81
Gast
jasmin81

Was kann ich gegen meinen voranschreitenden Haarbruch tun?

Seit einigen Wochen sind meine Haare super trocken und brechen permanent ab. Ich habe mir schon die Spitzen scheiden lassen, aber es hat nicht wirklich geholfen. Irgendwie denke ich, dass mein Wasser, was hoch kalkhaltig ist, dafür verantwortlich ist. Was meint ihr?

Anja
Gast
Anja
Vielleicht...

...pflegst du die Haarre falsch?

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 08:46 Uhr
Meilu
  • 193 Beiträge
  • 239 Punkte
Wasser ist nicht schuld

Nein, wenn du kalkhaltiges Wasser verwendest, könnten deine Haare höchstens ein bisschen stumpf wirken, wenn du nicht mit Essigspülungen usw. was dagegen unternimmst. Aber die Haare brechen deshalb nicht ab! Das muss andere Ursachen haben, zum Beispiel ein zu heiß eingestellter Fön, zu viel Sonne (ohne Sonnenhut) oder auch eine Dauerwelle oder/und Haarfärbung. All das belastet die Haare, macht sie trocken und brüchig.
Du wirst die gespaltenen Haare wohl oder übel noch weiter abschneiden müssen und sie dann richtig pflegen.

Mitglied tjansen ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 08:51 Uhr
tjansen
  • 119 Beiträge
  • 129 Punkte
Ölkur machen

Mach doch mal eine Ölkur für deine Haare. Nimm ein gutes Öl und massiere dir das in die Haare und die Kopfhaut. Dann setzt du eine Duschhaube oder etwas ähnliches auf und lässt das Öl eine Stunde einwirken. Anschließend dann mit warmem Wasser gründlich ausspülen. Das macht die Spitzen nicht wieder gesund, aber es beugt neuen Haarbrüchen vor.

Mitglied MissStuff ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 20:47 Uhr
MissStuff
  • 171 Beiträge
  • 211 Punkte

Was hat du eigentlich für Kämme und Bürsten? Sind die aus Metall? Dann nimm lieber Naturhaar und Horn.

frecky
Gast
frecky

Wachsen Haare immer ungleichmäßig?

Hallo! Ich habe echt mal meine Haare über längere Zeit mit einem Lineal nachgemessen und geschaut, wie schnell oder eben auch nicht sie wachsen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Strähnen am Ohr so gut wie gar nicht wachsen. Das ist echt nervig, weil sie auch andauernd abstehen und wie abgebrochen aussehen. Kann das sein, das sie a) unterschiedlich schnell wachsen und b) genau an der Stelle immer wieder brechen?

Mitglied Akaa_8 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 14:19 Uhr
Akaa_8
  • 184 Beiträge
  • 218 Punkte

Haare wachsen gleichmässig schnell.

Steffi123
Gast
Steffi123

Dreimal hintereinander gefärbt, jetzt Haarbruch

Hallo! Ich habe mir die Haare erst mittelblond, dann dunkelblond und zuletzt schwarz gefärbt, weil ich mich nicht so richtig traute, mir die Haare sofort schwarz zu färben. Und das ganze habe ich innerhalb von zwei Tagen gemacht. Das Ergenbis:Haare schwarz, aber sehr brüchig. Wie kann ich sie jetzt noch retten? Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich? Wäre euch sehr dankbar! LG Steffi123

Mitglied looveegiirl ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 12:13 Uhr
looveegiirl
  • 115 Beiträge
  • 171 Punkte
Haarbruch nach Färben

Bei Haarbruch hilft nur noch abschneiden, um zu retten, was noch zu retten ist. Nach vielen Einfärbungen sind die Haare kaputt und es kann bis auf die Haarwurzeln angegriffen sein.

sophieee
Gast
sophieee

Müssen die Haare unbedingt geschnitten werden, wenn sie brechen?

Hallo! Meine Haare sind jetzt überschulterlang sind aber total splissig und dünn geworden. Das sieht echt nicht gut aus und ausserdem. Ich möchte sie jetzt nicht wieder kurz schneiden lassen sondern mein Haar wenigstens schulterlang tragen. Gibt es noch andere Möglichkeiten mein Haar vor dem Spliß zu schützen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Sophieee

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 201 Beiträge
  • 277 Punkte
Lange Haare und Spliss

Wer langes Haar haben möchte, sollte regelmässig die Spitzen schneiden lassen. Gerade der Übergang ab den Schultern ist etwas schwierig, da die Haare aufliegen.

Aber wer robustes Haar hat, kann es auch mit einem alten hausmittel schaffen. Einfach Babyöl oder Olivenöl in die Haarspitzen reiben, lange einwirken lassen und anschließend gut auswaschen.

Mitglied sisi987 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 14:19 Uhr
sisi987
  • 109 Beiträge
  • 159 Punkte

Den Fön so gut wie gar nicht benutzen, das schon die haare auf jeden Fall. Es gibt auch verschiedene Pflegeprodukte als Haarpackungen die schonend wirken.

Mitglied mary35 ist offline - zuletzt online am 28.07.17 um 16:48 Uhr
mary35
  • 220 Beiträge
  • 308 Punkte
Übergang und Pferdeschwanz

Der Übergang ab den schultern ist für den Haarwuchs schwierige. Man kann sich einen Pferdeschwans binden oder die Haare hoch stecken. Das schont die Spitzen und sorgt unschönem Spliss vor.

kessy
Gast
kessy

Brechen die Haare, wenn man sie für die Nacht zusammenbindet?

Hallo! Ich möchte euch fragen, wie ihr eure langen Haare für die Nacht macht? Bindet ihr sie auch zum Zopf zusammen, damit sie am anderen Morgen besser zu kämmen sind? Ich habe das nähmlich vor, weil ich morgens immer viel Zeit brauche, um meine Haare zu entwirren. Jetzt hörte ich aber, daß das Zusammenbinden nicht gut fürs Haar wäre und sie quasi im Schlaf abbrechen würden. Stimmt das? Vielen Dank schon mal! LG kessy

luisa87
Gast
luisa87
Lange Haare

Ein locker geflochtener zopf ist bei langen Haaren über Nacht sehr gut. Die Haare lassen sich besser kämmen, sie werden dabei nicht brüchig.

ela00177
Gast
ela00177

Welche Hausmittel reparieren geschädigte Haare?

Hi, jetzt habe ich Probleme mit meinen Haaren. Sie werden immer lichter und brechen ab, obwohl ich sie nicht färbe oder so. Zum Nachschneiden gehe ich auch regelmässig, trotzdem sind sie total kaputt. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem guten Hausmittel, welches mir bei der Pflege meiner Haare helfen kann. Kann mir jemand von euch mit Rezepten oder Tipps weiterhelfen? Danke euch für die Hilfe! LG ela00177

nicole81
Gast
nicole81
Gepflegte haare

Für seine Haare kann man viel tun. Färben und Blondieren greift die Haarstruktur besonders schnell an. Bei geschädigtem haar helfen Haarkuren und ein altes Hausmittel ist reines Olivenöl, das man sich als Haarpackung aufträgt.

Fön, scharfe Bürsten und Kämme sollten ebenfalls tabu sein.

Mitglied ZHO78 ist offline - zuletzt online am 06.02.16 um 10:05 Uhr
ZHO78
  • 160 Beiträge
  • 232 Punkte

Langes Haar möglichst als geflochtenen Zopf tragen. Das ist besonders angenehm für das Haar auch während der Nacht.

Nicht so oft waschen, man kann sich auch einmal mit Trockenshampoo helfen. Birkenhaarwasser ist ebenfalls ein gutes und bewährtes Hausmittel gegen kaputtes, splissiges Haar.

Zauberfee
Gast
Zauberfee

Wie kann man Haarbruch vorbeugen?

Hallo zusammen!

Obwohl ich mir regelmäßig die Haare schneiden lasse und auch keine Färbungen benutze, habe ich ständig Haarbruch. Mich nervt das total und ich würde wirklich mal gerne wissen woran das liegt und was ich dagegen machen kann. Gibt es eine Möglichkeit dem vorzubeugen? Habt ihr da irgendwelche Tipps? Vielleicht ein bestimmtes Shampoo oder so? Vielen Dank schonmal!

Mitglied blondi2010 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 14:41 Uhr
blondi2010
  • 114 Beiträge
  • 166 Punkte
Haarserum

Es gibt ein Haarserum gegen Spliss, dass du am besten nach jeder Haarwäsche in die Spitzen verteilst. Das schließt den Haarschaft und macht die Haare widerstandsgähiger. (zB von Balea Professional)

Mitglied Sabine37 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 14:42 Uhr
Sabine37
  • 271 Beiträge
  • 359 Punkte

Ich kenne das - und auch wenn es niemand gerne hören will: a)entweder lasse ich ein wenig Conditioner in den Haaren nach dem Waschen, um sie geschmeidig zu halten, oder b)ich glätte meine Spitzen, damit sie schön geschlossen werden. Natürlich nur mit Hitzeschutzspray!

Anja
Gast
Anja
Glätteeisen sind tödlich...

... für das Haar. Ich hatte auch extremen Haarbruch. Nur habe ich diese unwissend komplett falsch gepflegt. Ich habe auf die teuren Produkte im Fernsehen vertraut. Pustekuchen. Ich habe gepflegt und gepflegt. Viel hilft viel, war mein Motto. Aber der Haarbruch wurde immer schlimmer. Auf der Suche nach der Lösung für mein Problem, hab ich eine Haaranalyse machen lassen. Das Ergebnis war, dass diese hin sind. Tadaa...wusst ich schon, hab ich ja auch gesehn. :-/ Aber dort wo ich ich die Haaranalyse machen lassen hab, wurde mir mein Haar mit einer speziellen Methode repariert. Dazu gabs einen Haarpflegepass mit genauen Pflegetipss speziell für mein Haar. Ich kanns wirklich empfehlen. Bin total begeistert und hab wieder schönes langes Haar OHNE Haarbruch!!! :-D

laureene
Gast
laureene

Wieso brechen die Haare durch Färben ab?

Hallo zusammen!

Obwohl ich mir die Haare früher schonmal gefärbt habe und davon schon extremen Spliss bekommen habe, habe ich es jetzt gestern doch nochmal versucht und bereue es jetzt schon. Ich habe schon Haarbruch und extrem trockene Spitzen. Aber woran liegt das eigentlich genau und kann man das nicht irgendwie verhindern? Gibt es keine Färbungen, bei denen das nicht passiert?

Mitglied 27Sarah08 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 09:29 Uhr
27Sarah08
  • 178 Beiträge
  • 234 Punkte

Hau dir mal eine Kur rein bei dm oder so da gibts welche für durchs färben strapaziertes haar!

krebsi17
Gast
krebsi17

Plötzlich Probleme mit kurzen und abstehenden Haaren! Wo liegt der Grund?

Hey Leute! ich habe seit etwa 2 Monaten immer wieder entdeckt, dass mir scheinbar viele Haare einfach abbrechen. Es sieht ganz schlimm aus, weil die auch noch so blöde abstehen. Habe halt Naturkrausen. Möchte die aber auch nicht mit Haarspray fixieren, weil das mein Haar so schwer macht und es dann nur lasch runter hängt. Woran kann der plötzliche Haarbruch liegen? Was gibts dagegen? krebsi17 wartet auf Antworten!

Mitglied cindy1985 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 11:15 Uhr
cindy1985
  • 228 Beiträge
  • 448 Punkte

Vielleicht am Föhn? Oder benutzt Du ein anderes Produkt`?

BountyGirl
Gast
BountyGirl
Gründe für abgebrochene Haare

Es gibt viele Gründe dafür, dass Haare abbrechen: Welche Haargummis benutzt dU? Das kann schonmal ein Grund sein. Dann das Shampoo. Hast du in den letzten Monaten mal das Produktgewechselt? hast du dich anders ernährt? hast du viel stress?

engelchen007
Gast
engelchen007
Naturkrauses Haar bricht

Hallo ,
ich kann gut verstehen wenn dich das sehr stört und beunruhig! aber ich glaube ein paar gebrochene Haare hat jeder. Ich würd an deiner Stelle trotzdem mal die Liste von Bountygirl durchgehen. Evtl nochmal schauen, was für eine Haarbrüste du benutzt, das kann auch damit zusammenhängen

Blondina
Gast
Blondina

Welcher Haarschnitt bei brüchigem und leicht welligem Haar?

Eine meiner besten Freundinnen hat ein echt haariges Problem^^, weswegen ich ihr gerne helfen möchte. :) Sie hat schulterlanges und sehr brüchiges Haar, das oben glatt und unten wellig wird. Wie kann sie sich die Haare schneiden lassen? Ich würde ihr auf jeden Fall einen Pony empfehlen, weil sie eine hohe Stirn hat. Und kurz steht ihr auch nicht wirklich. Habt ihr Ideen für einen schönen Haarschnitt?

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 187 Beiträge
  • 241 Punkte

Ein pony ist schonmal eine gute idee.
zudem ist vielleicht ein stufenschnitt auch noch ganz gut ;)

melli80
Gast
melli80

Seit der Haarglättung mir der Chi-Methode sind meine Haare brüchig, was tun?

Hallo! Ich habe mir die Haare zum ersten mal glätten lassen und war eigendlich sehr zufrueden damit. Doch jetzt erkenn ich lauter weisse Pünktchen in den Haarspitzen,was ja Spliss bedeutet. Ich achte jetzt sehr drauf,daß ich meine Haare nicht zu sehr strapaziere und föhne sie auch nur halbtrocken. Was kann ich tun,damit meine Haare wieder splissfrei werden? Was kann ich denn vorbeugend gegen den Haarbruch tun? Wäre euch wirklich dankbar für einen Tipp.LG melli80

Mitglied bebbe93 ist offline - zuletzt online am 10.11.15 um 10:52 Uhr
bebbe93
  • 90 Beiträge
  • 216 Punkte
Haare ab

Schnipp Schnapp - Haare ab. Was anderes hilft bei Spliss nicht

Biene24
Gast
Biene24

Haarbruch - brauche Super Haarkurprodukt - Preis egal.

Jetzt habe ich es wohl mit meinem jahrelangen Blondieren übertrieben. Ich habe extremen Haarbruch. Mit welchen Methoden und Mittel kann ich das wieder in den Griff kriegen. Hat jemand von euch positive Erfahrungen mit einem Haarkurprodukt gesammelt? Der Preis ist mir egal, Hauptsache es hilft! Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Biene

Mitglied Cheergirl2000 ist offline - zuletzt online am 16.07.12 um 23:50 Uhr
Cheergirl2000
  • 12 Beiträge
  • 20 Punkte
Kur!

Meine Freundin hat eine Zeit lang jeden Monat sich die Haare anders gefärbt. Irgendwann sind die Spitzen förmlich abgebrochen... Da hat sie aufgehört mit dem Färben und ist so vorgegangen:
- Naturfarbe belassen
- jede Woche eine Haarkur machen (gibt es im Drogeriemarkt)
- alle zwei Wochen Honigmajonaise in die Haare wickeln

Falls ***Hinweis gelöscht (Kermit)***
LG Cheergirl2000

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Rabea
Gast
Rabea

Ist beim Blondieren von getönten Haaren ein Haarbruch vorprogrammiert?

Hallo, ich habe mir vor 3 Monaten die Haare von mittelbraun auf Kastanie gefärbt. Jetzt hätte ich die Haare gerne hellblond und müßte sie dann blondieren. Muß ich damit rechnen,daß mir nach dieser Aktion die Haare abbrechen? Habt ihr euch die Haare nach einer Tönung blondiert? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Bitte schreibt,ihr würdet mir sehr helfen. Vielen Dank, Rabea

Mitglied Cessy ist offline - zuletzt online am 25.05.12 um 12:32 Uhr
Cessy
  • 10 Beiträge
  • 12 Punkte
Heyy Rabea:)

Ich war blond... dann hatte ich dunkel braune haare, und jetzt bin ich hell- blond:)
Ich habe mich langsam an das helle blond heran getastet, also immer ein bisschen heller gefärbt;D das kann ich nur empfehlen:)

LG Cessy

Laralein
Gast
Laralein

Habt ihr Tipps und Tricks gegen Haarbruch?

Hallo Leute!

Ich habe jetzt seit ungefähr einem Jahr sehr brüchiges Haar. Ich habe meine Haare früher oft gefärbt und viel geföhnt und denke, dass die davon so kaputt gegangen sind. Ich habe mir schon ein gutes Stück abschneiden lassen, aber trotzdem habe ich noch sehr viel Haarbruch. Was könnte dagegen helfen? Kennt ihr ein gutes Shampoo oder Hausmittel? Das wöre wirklich super!

Mitglied mayayaya ist offline - zuletzt online am 22.06.14 um 10:51 Uhr
mayayaya
  • 39 Beiträge
  • 59 Punkte
Öl!

Hi^^ Es gibt SPezielle Haar-öle die man ins haar einmassieren kann und die dann ne woche oder so haltten und ich sage dir: sowas bringts!:O es gibt bestimmt auch öl für brüchiges haar das es wieder gefestigt wird^^

Tanya29
Gast
Tanya29

Hilft bei Haarbruch nur ein radikaler Schnitt?

Hallo,ich habe meine Haare jahrelang gehegt und gepflegt,bis sie schulterlang waren.Vor ein paar Monaten habe ich mir eine Dauerwelle machen lassen.Jetzt brechen meine Haare.Es hilft auch keine Kur.Meine Friseurin sagt,da hilft nur ein radikaler Schnitt.Hat sie bei der Dauerwelle etwas falsch gemacht?Kennt sich jemand damit aus?Würde mich über eine Antwort freuen.Vielen Dank!Tanya

Darkness_Dynamite
  • 2014 Beiträge
  • 2022 Punkte
Versuch es erstmal durch Pflege.

Http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Haarpflege/Haarbruch/Artikel/11411.php
Dieser Artikel koennte dir vielleicht dabei helfen.
Falls es aber keine Besserung bringt, musst du deine Haare eben abschneiden.
Ob deine Friseurin was falsch gemacht hat - keine Ahnung, kann sein, rueckgaengig gemacht werden kann es nun eh nicht mehr.

Klara
Gast
Klara
Gebrochene Haare

Hallo,dass legt sich wieder indem Sie die Haare weiter gut Pflegen und vor allem Lufttrocknen,nicht Fönen. Sobald die Haare über die Schultern gewachsen sind sehen sie wieder Gesünder aus,war bei mir auch so.
mfg

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 11.12.19 um 23:15 Uhr
Hansi1973
  • 672 Beiträge
  • 696 Punkte
Kürzen ja, Glatze nein

Ich würde mir nur die Spitzen und kaputten Haare schneiden lassen und nicht zur Radikalkur mit dem Hundetrimmer greifen.
Oder Stück für Stück die Haare kürzen und nachwachsen lassen.

Bianca
Gast
Bianca
Nicht unbedingt...

Ich kann dir nur raten professionelle Haarpflege zu verwenden!!
Den ganzen Syoss mist in die Tonne treten.
Ich kann dir nur einen Paul Mitchell Friseur empfehlen! Da gibt es seit Januar eine tolle Serie die heisst Awapuhi wild ginger. Die ist in einer schwarzen Verpackung! die soll Haarbruch um 80% vermindern. Da gibt es eine Salonbehandlung mit so eine spezial ampulle! Das würde ich mir machen lassen! Kostet so um die 20 Euro je nach Friseur. und wenn dir das ergebnis gefällt (man merkt nen totalen unterschied!!) dann kauf dir noch die pflegeprodukte. investier das geld in eine gute pflege da ist es gut angelegt. besser wie noch 5 mal zum friseur und schneiden bis nix mehr da ist :D
guck doch mal auf youtube.de nach dem awapuhi. da findest schon test videos von anderen testerinnen. also ich bin super zufrieden. hab ein paul mitchell shampoo aus der normalen linie und die awapuhi wild ginger haarkur. haarbruch ade! :D

lettizia
Gast
lettizia

Shampoo das wirklich hilft?

Hey ihr!

ich färbe mir seit Jahren die Haare und habe deshalb auch immer wieder Phasen mit starkem Haarbruch. Habe schon viele Shampoos ausprobiert die dagegen angeblich helfen sollen, aber bisher habe ich noch keine Verbesserung feststellen können. Gibt es so ein Shampoo vielleicht gar nicht, oder kann mir hier jemand ein echt Gutes empfehlen? Danke schon mal!

Gilian
Gast
Gilian
Pflege bei brüchigen Haar

Hallo, ich kenne oder kannte das problem auch, ich bin italienischer herkunft und habe meine haare zwar gesträhnt, aber schon sehr blond, fast platin

irgendwann fingen sie an zu brechen, sogar schon nach kurzer wachstumsphase
da hat mir jemand kerastase bain satin 3 shampoo und maske emphohlen und ich kann es nur weiterempfehlen!

lg Gilian

Thumanix
Gast
Thumanix

Symptome bei Haarbruch?

Ich kann mir einen friseurbesuch nicht wirklich leisten, geh auch einfach nicht so gerne hin weil man da immer so viel angedreht bekommt... jedenfall hab ich seit kurzem ganz spröde haare und teilweise sehen die wirklich aus wie einzeln abgeschnitten, jetztz wollt ich mal nachfragen was denn die typischen syptome für richtigen haarbruch sind und was man am besten dagegen tun kann.
dsanke jetztschonmal!

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1254 Beiträge
  • 1254 Punkte
Antwort

Nimm dir doch einfach mal ein Haar und ziehe leicht daran.
Wenn es leicht reißt, hast du wahrscheinlich Haarbruch (teste es am besten an mehreren einzelnen Haare).

Es gibt Shampoos.
Ob die gut helfen weiß ich nicht, vl solltest du einfach mal einen Friseur fragen ohne dir die Haare schneiden zu lassen.

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 423 Beiträge
  • 435 Punkte
Haarbruch?

Wenn deine Haare einfach spröde sind, dann muss das kein Zeichen für Haarbruch sein. Wie pflegst du denn sonst deine Haare, wenn du nicht mehr zum Friseur gehst? Ich verwende Kieselsäure, als Gel lässt sich das gut in Wasser auflösen und gut trinken. Dadurch wird die Haarstruktur gestärkt und die Haare glänzen schön.

Unbeantwortete Fragen (12)

Mitglied Anniii_Bananiii ist offline - zuletzt online am 04.08.14 um 19:44 Uhr
Anniii_Bananiii
  • 6 Beiträge
  • 14 Punkte

Tönen und dann spliss?

Ich habe mir vor kurzem meine haare getönt.. seit dem hat sich mein spliss verstärkt.. liegt das an der tönung ?

Mitglied tigerlilie ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 15:50 Uhr
tigerlilie
  • 156 Beiträge
  • 194 Punkte

Wie kann es zu einem "chemischen Haarschnitt" kommen?

Ich habe mir jahrelang meine Haare mit Henna rot gefärbt, möchte meine Haarfarbe aber jetzt komplett verändern.
Am liebsten hätte ich sie jetzt mittelblond mit hellen Strähnchen.
Nun las ich, dass hennagefärbtes Haar niemals mit chemischer Haarfarbe behandelt werden dürfe, weil es dann zu einem chemischen Haarschnitt kommen könnte.
Kann mir jemand erklären was das ist und wie so etwas zustande kommt?

Mitglied Senni ist offline - zuletzt online am 12.09.15 um 19:15 Uhr
Senni
  • 107 Beiträge
  • 151 Punkte

Haare blondiert und wieder neu eingefärbt - habe jetzt Haarbruch!!!

Ich brauche ganz dringend einen rat, weil ich angst habe, dass meine haare komplett abbrechen....;(
Folgendes: Ich habe sie mir vor einer blondiert und dann in einem schönen rotton wieder neu eingefärbt.
das sieht wirklich toll aus und steht mir auch...aber...meine haare haben das irgendwie nicht gut überlebt, weil sie jetzt brechen.
wie kann ich sie jetzt noch retten?

Claudia16
Gast
Claudia16

Aus welchem Grund brechen Haare kurz über der Kopfhaut ab?

Hallo! Ich habe schon so sehr dünnes Haar, was mich völlig fertig macht. Jetzt brechen sie auch noch kurz über der Kopfhaut ab. Wißt ihr, aus welchem Grund sie abbrechen und was ich dagegen tun kann? Ich danke euch für die Hilfe! Herzliche Grüße Claudia16

Nandinie
Gast
Nandinie

Hilft das Elvital Anti-Haarbruch Shampoo von Loreal?

Hallo Community!

Ich dachte ich nutze das Forum hier mal um euch zu fragen, ob schonmal jemand zufällig das Elvital Anti-Haarbruch Shampoo von Loreal getestet hat. Ich habe momentan leichten Haarbruch und wollte das eventuell mal ausprobieren, weil ich mit Loreal generell ganz gute Erfahrungen gemacht habe. Ist das denn wirklich gut? Hilft das? Vielen Dank schonmal für eure Meinungen!

Caryn
Gast
Caryn

Meine Haare brechen und sind splissig - wann darf ich sie wieder färben?

Hi, ich habe überschulterlanges Haar, welches im Moment so circa 10cm über der Spitze bricht. Man sieht lauter weisse Einknicke und ausserdem habe ich Spliss. Ich hätte sie mir gerne mal wieder dunkelbraun gefärbt, aber in dem Zustand. . . Ich gege diese Woche zum Spitzeschneiden. Was meint ihr wann ich sie wieder färben darf? Oder ist das nicht mehr möglich? Vielen Dank! LG Caryn

JaninaHome
Gast
JaninaHome

Wachsen abgebrochene Haare trotzdem weiter?

Hallo zusammen!

Ich hätte da mal eine Frage an euch. Wenn man sich nicht regelmäßig die Spitzen schneiden lässt und die Haare dann unten teilweise abbrechen, wachsen die dann trotzdem noch weiter? Oder ist das wirklich so, dass Haare schneller wachsen wenn man die regelmäßig schneidet? Was meint ihr? Bin gespannt auf eure Antworten!

Gruß,
Janina

Clarisagm
Gast
Clarisagm

Spliss nur bei Langen Haaren

Hy, also ich weiß nicht wie es euch damit geht, aber ich bekomme immer erst dann Spliss wenn ich meine Haare eine ganze Zeit lang nur Wachsen lasse. Ich pflege die Haare zwar intensiv, aber trotzdem werden die Spitzen brüchig. Meint ihr ich muss damit immer wieder zu Frisör??

Xeen01
Gast
Xeen01

Wie schädlich sind Blondierungen wirklich?

Hey,

ich färbe meine Haare seit zwei Jahren aber bekomme nie die Farbe hin, die ich mir vorstelle. Jetzt möchte ich das erste Mal eine Blondierung ausprobieren, aber eine Freundin hat mir davon abgeraten und meinte, das wäre der Tod für die Haare. Kennt sich hier jemand damit aus? Vielleicht ein Friseur anwesend? Sind Blondierungen wirklich so schädlich und führen zu extremem Haarbruch?

lea001
Gast
lea001

Hausmittel gegen brüchige Haare?

Hi!

Ich färbe meine Haare schon seit vier Jahren regelmäßig blond, da meine Naturhaarfarbe leider total langweilig ist.
Allerdings merkt man den Haaren an, dass sie immer mehr kaputt gehen, und vorallem die Spitzen sehr brüchig sind, obwohl ich beim nachfärben schon versuche, nur den Ansatz zu färben. Gibt es vielleicht ein Hausmittel, oder ein Tipp, wie man die Haare besser pflegen kann?

Liebe Grüße,
Lea

Susi25
Gast
Susi25

Warum bekommt man Spliss?

Warum gehen die Haarspitzen kaputt wenn man die Haare ganz ganz lang wachsen lässt? Und warum sind grade die Spitzen beschädigt und nicht komplett das restliche Haar? Was kann man dagegen tun dass die Spitzen brüchig werden? Ist regelmäßiges schneiden wichtig?

Sommerstern
Gast
Sommerstern

Pflegeshampoos gegen Haarbruch?

Ich habe ein riesen problem. Seit dem letzten urlaub sind meine haare irgendwie total zerzaust und ausserordentlich brüchig. Immer wenn ich bürste habe ich das gefühl dass wieder tausende haare abbrechen was echt nen scheiss gefühl ist. Gibt es nicht ein besonderes pflegeshampoo was wirkungsvoll gegen haarbruch ist?

Neues Thema in der Kategorie Haarbruch erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.