Verschiedene Friseursalons für unterschiedliche Ansprüche - Preise und Leistungen

Sucht man einen guten Friseur, um seine Haare schneiden zu lassen oder sich eine komplett neue Frisur zuzulegen, dann ist die Wahl des Friseursalons selbstverständlich von besonderer Bedeutung. Daher sollte man bei der Wahl des Friseurs auf ein paar Dinge besonders achten.

Wir stellen verschiedene Arten von Friseursalons vor und erklären, worauf bei der Auswahl zu achten ist

Friseursalon ist nicht gleich Friseursalon, dies ist wohl bereits jedem aufgefallen, der schon einmal mit wachen Augen durch die Stadt gelaufen ist. In der Tat gibt es viele verschiedene Salons, die hinsichtlich ihrer Preisklasse und Leistung sowie in Bezug auf das Klientel unterschiedlich ausgerichtet sind.

Die verschiedenen Aufgaben eines Friseursalons

Schneiden, Färben, Stylen

Zu den verschiedenen Aufgaben eines Friseursalons zählt zunächst einmal selbstverständlich das Schneiden der Haare und Kreieren von diversen Frisuren. Dies umfasst im engeren Sinne ebenso eine kompetente Beratung, bei der auf die Wünsche und Vorlieben des Kunden eingegangen wird, wie auch das fachgerechte Waschen und Schneiden des Haars inklusive dem anschließenden

der neuen Frisur.

Ebenso bestehen die Aufgaben eines Salons natürlich auch im Färben und Colorieren der Haare sowie einer dazugehörigen Farbberatung.

Gesichtspflege: Augenbrauen formen und färben

Neben der Verschönerung der Haare bieten beinahe alle Friseursalons in der Tat auch das Styling der Augenbrauen an. Dazu gehört sowohl das

und damit das Formen der Brauen als auch das Einfärben der Augenbrauen mit einem entsprechend zum eigenen Typ passenden Farbton.

Gesichtspflege: Bartrasur

Zudem ist auch die Rasur Bestandteil des Aufgabenbereichs eines Friseursalons. Für die Herren besteht in vielen Salons die Möglichkeit, sich per Nassrasur den Bart vollkommen kürzen oder sich eine bestimmte Bart-Variante rasieren zu lassen.

Bei der Wahl eines für sich geeigneten Friseurs sollte man dann vor allem darauf achten, was man machen lassen will und wie viel man sich dies kosten lassen möchte.

Friseursalons im niedrigen Preissegment

Möchte man nicht unbedingt viel Geld in das Schneiden der Haare investieren, so eignen sich vor allem die günstigen Friseursalons, die meist schon komplette Haarschnitte für etwa 10 Euro bis 20 Euro anbieten. Kommen noch Colorationen oder Färbungen dazu, betragen die Kosten meist etwa 40 bis 50 Euro.

Häufig handelt es sich hier um Salons, die ganz auf junge, trendbewusste Kundschaft setzen und daher Haarschnitte und Stylings zu erschwinglichen Preisen anbieten. Allerdings sollte man aufgrund des niedrigen Preisniveaus gleichzeitig keine umfassende Beratung erwarten.

Dazu bleibt hier meist keine Zeit, sodass sich diese Salons lediglich eignen, wenn man exakt weiß, wie die Haare geschnitten werden sollen. Zum Nachschneiden eines ohnehin schon existierenden Schnittes in den Haaren sind sie aber durchaus zu empfehlen.

Friseursalons im höheren Preissegment

Geht man jedoch mit dem Anspruch in einen Friseursalon umfassend beraten zu werden, eignen sich die sehr günstigen Salons eher nicht. Dort werden viele Kunden relativ zügig hintereinander frisiert, meist kann nicht viel Zeit für einen Kunden aufgebracht werden.

Gerade wenn man seine Frisur nicht nur nachschneiden, sondern grundlegend verändern möchte, ist es aber unerlässlich, dass der Friseur sich ausreichend Zeit für eine umfassende Beratung nimmt. Auf diese Weise sollte mit dem Kunden zusammen heraus gefunden werden, welche Frisur bei dem jeweiligen Typ tatsächlich zu empfehlen ist.

Preise in Salons für die gehobene Kundschaft

In höherpreisigen Salons muss man zwar meist mehr für einen neuen Haarschnitt zahlen, kann dort jedoch auch mit einer guten Beratung und einem größeren zeitlichen Aufwand rechnen. Ein komplettes Haarstyling mit

  • Beratung
  • Waschen
  • Schneiden,
  • Föhnen,
  • Legen

inklusive der benötigten Produkte kann in diesen Salons schnell einmal mit 60 bis 100 Euro zu Buche schlagen. Weiß man noch nicht genau, wie die Frisur werden soll oder sucht man einen neuen, zu dem eigenen Typ passenden Haarschnitt, dann ist ein Salon im höheren Preissegment jedoch dennoch die bessere Wahl.

Qualität und Leistung

Grundsätzlich sollte man aber nicht nur auf die Preisklasse der angebotenen Leistungen Acht geben, sondern vor allem auch die Qualität des entsprechenden Friseurs im Auge haben. Ist der neue Haarschnitt auch noch so günstig - wenn er qualitativ nicht gut ist und somit nicht schön aussieht, sollte man sich überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, etwas mehr zu zahlen, dafür jedoch eine richtig gut sitzende neue Frisur zu haben.

Die Angebote in einem Öko-Friseursalon

Nicht jeder möchte sein Haar und die Kopfhaut mit chemischen Substanzen in Berührung kommen lassen. Eingefleischte Bio-Fans nutzen daher sehr gerne die Chance, sich in einem Öko-Friseursalon mit rein pflanzlichen Produkten verwöhnen zu lassen.

Schon beim Betreten eines Öko-Friseursalons wird der Unterschied zu einem üblichen Frisiersalon deutlich:

Die Einrichtung ist häufig nach esoterischen Regeln eingerichtet und sehr viel gemütlicher als die Friseursalons mit viel Plastik, Chrom und gleißendem Licht, die wir normalerweise kennen.

Produkte aus der Natur

  • Wildschweinbürsten,
  • energetisch aufgeladene Scheren,
  • Öko-Shampoo und
  • Naturfärbemittel,

erwarten uns in einem Öko-Frisiersalon. Chemische Anwendungen wie Dauerwellen oder das Bleichen der Haare gibt es beim Öko-Friseur nicht, hier kommt ausschließlich alles aus der Natur.

Das Haar wird mit Shampoons aus

  • Lavaerde,
  • Wurzel- oder
  • Kräuterextrakten

gewaschen. In der Regel werden die einzelnen Substanzen speziell für das Haar der Kundin oder des Kunden gemischt, denn jede Haarstruktur benötigt eine individuelle Pflege.

Nach dem Waschen wird das Haar mit einer Naturbürste, häufig aus Wildschweinborsten, gebürstet. Bio-Fans schwören auf diese Bürsten, denn sie sollen den überschüssigen Talg aufsaugen, somit braucht das Haar viel seltener gewaschen werden. Zudem wird die Kopfhaut angenehm massiert.

Mit energetisch aufgeladener Schere wird das Haar in die gewünschte Form geschnitten. Zum Trocknen wird ein Föhn verwendet, der negativ geladenen Sauerstoff verwirbeln soll.

Pflanzenfarben statt chemischen Colorationen

Frische Farbe im Haar lässt uns interessanter aussehen, ob goldener Schimmer oder ein Hauch Mahagoni. Die meisten Frauen peppen ihr Haar regelmäßig mit Farbe auf. In einem Öko-Frisiersalon wird man keine herkömmliche Colorationen finden, Pflanzenfarben sind die Alternative.

Große Farbsprünge sind mit

  • Kamillenextrakt,
  • gemahlenen Walnussschalen oder
  • Henna

nicht zu erreichen, aber sie sind sehr viel schonender und ummanteln das einzelne Haar. Zum Aufpeppen des Naturtons eine gute Alternative.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • hairdresser © nyul - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema