Friseure

Mobile Friseure für zu Hause oder Friseurmeister für den perfekten Haarschnitt und ein top Styling

Friseure oder Friseusen sind die Experten in Sachen Haar und Styling. Ob einfacher Kurzhaarschnitt, Dauerwelle, ausgefallenes Haarstyling, Tönen oder Färben - erfahrene Frisöre sind in der Lage, die verschiedensten Frisuren und Hairstylings zu machen.

Friseurin bei der Arbeit
friseusin © Kalle Kolodziej - www.fotolia.de

Ein Friseur ist eine ausgebildete Fachkraft, die sich mit Haarpflege, Haarfrisuren und dem Schneiden der Haare befasst.

Angebote beim Friseur

Dort kann man seine Haare

lassen. Oft kann man auch

in Anspruch nehmen.

Beratung

Der Kunde wird in Sachen

beraten.

Anforderungen an den Friseur

Der Friseur muss

  • geschickte Hände und
  • Kreativität

besitzen. Er sollte

  • auf die Kunden eingehen und
  • sie fundiert beraten können,

da die Frisur ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeit des Menschen ist.

Friseure in früheren Zeiten

Es gab in der Geschichte auch schon mal andere Bezeichnungen wie "Coiffeur" oder "Barbier". Der Barbier war nur für die Männer zuständig, vor allem für deren Barttracht und die dazugehörige Rasur.

In früheren Zeiten konnte man auch Dienste wie Zähne ziehen, Klistiere oder Aderlasse beim Barbier in Anspruch nehmen oder verschiedene Tinkturen und Wässerchen erwerben. Er zog über die Dörfer und bot seine Dienste an. In orientalischen Ländern, ist diese Tradition teilweise auch noch heute lebendig.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Friseuren

Die Geschichte des Friseurberufs

Die Geschichte des Friseurberufs

Schöne Haare und besondere Frisuren sind schon lange fester Bestandteil diverser Kulturen. Zunächst waren Barbiere dafür zuständig.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen