Welches Shampoo hilft gegen fettige Haare?

Fettiges Haar ist ein lästiges Schönheitsproblem. Dem kann man jedoch entgegenwirken, indem man darauf achtet, welche Produkte bei fettigen Haaren helfen und welche man besser nicht verwenden sollte.

Wir erklären, welche Pflegeprodukte gegen fettiges Haar helfen und welche man lieber verwenden sollte

Wer unter fettigem Haar leidet, kennt das Problem: kurz nach dem Haarewaschen erscheint das Haar so fettig und strähnig, als hätte es wochenlang weder Wasser noch Shampoo gesehen. Wie lange das Haar braucht, um fettig zu werden, ist unterschiedlich.

Das Problem liegt jedoch nicht am Haar, sondern an der Kopfhaut. Bei Menschen, die unter fettigem Haar leiden, sind nämlich die Talgdrüsen auf der Kopfhaut übermäßig aktiv.

Die Wahl des richtigen Shampoos ist essentiell

Dass die Talgdrüsen auf der Kopfhaut Talg produzieren, dient in erster Linie dem Schutz des Haares. Denn dieser körpereigene Mechanismus erhält das Haar

  • geschmeidig und
  • gesund.

Der feine Talgfilm schützt das Haar vor Umwelteinflüssen und pflegt es gleichzeitig.

Problematisch wird dies erst, wenn die Talgdrüsen aktiver sind, als sie sein müssten. Dies ist bei der Wahl des richtigen Shampoos für fettiges Haar unbedingt zu berücksichtigen.

Denn wenn das Haar und die Kopfhaut durch ein Shampoo zu sehr entfettet werden, regt dies die Talgproduktion weiter an. Dadurch wird noch mehr Talg produziert und das Haar noch schneller fettig.

Achten Sie auf die Inhaltsstoffe

Um dieses Problem zu verhindern, sollte man bei der Auswahl des Shampoos darauf achten, dass dies keinen Alkohol enthält. Dieser hat eine stark entfettende Wirkung und könnte somit die Tätigkeit der Kopfhaut zusätzlich anregen.

Besser ist es auf Shampoos zurückzugreifen, die speziell für fettiges Haar konzipiert sind. Diese enthalten vor allem Kräuterauszüge, welche die Kopfhaut beruhigen und die Talgproduktion dämpfen.

Rosmarin gehört zu diesen wertvollen Kräutern. Er enthält wertvolle ätherische Öle, welche die Schweiß- und Talgproduktion hemmen. Wichtig ist allerdings, das Shampoo lange genug einwirken zu lassen, also mindestens 10 Minuten.

Zusätzlich wird in Shampoos für fettiges Haar gerne Kamille verwendet, da diese eine stark desinfizierende und hautberuhigende Wirkung hat. Auch der Zusatz von Brennnesselextrakt in Shampoos für fettiges Haar ist üblich, da auch die Wirkstoffe der Brennnessel sich positiv auf die Kopfhaut auswirken. Darüber hinaus sollen auch

die Kopfhaut beruhigen und die Fettproduktion regulieren.

Zudem sollten Shampoos und Co. für fettige Haare unbedingt Tenside enthalten. Diese sind nämlich besonders bei fettigen Haaren wichtig, da sie das überschüssige Fett auf der Kopfhaut und in den Haaren optimal binden und beim Haarewaschen mit entfernen.

Welche Produkte sollten bei fettigen Haaren gemieden werden?

Finger weg von Silikonen und Ölen

Auf keinen Fall sollte ein Shampoo Silikon enthalten, dieses ist oft in Shampoos enthalten, welche das Haar reparieren sollen. Das Silikon lagert sich jedoch nicht nur im Haar ab und kittet dort brüchige Stellen, es lagert sich immer auch auf der Kopfhaut ab. Dies führt wiederum zu einer vermehrten Talgproduktion.

Zudem kann man fettige Haare vermeiden oder ihnen vorbeugen, indem man Produkte verwendet, die keine Proteine oder rückfettende Substanzen wie beispielsweise Öle enthalten. Wendet man diese an, werden die Haare logischerweise noch schwerer und fettiger.

Generell sollte man bei fettigen Haaren besondere Pflegeprodukte wie

nicht zu häufig benutzen, da diese meist fettende Öle enthalten. Wenn überhaupt sollte man diese nur auf die Längen und Spitzen auftragen, nicht aber auf den Kopf.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • attractive young brunette in the shower © Darren Green - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema