Neue schonende Dauerwelle sorgt für Bewegung im Haar

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Große Wellen sind absolut im Trend. Haare wirken durch den erzeugten Schwung voluminöser und sorgen für die nötige Weiblichkeit der Frau.

Schädigende Dauerwellen durch aggressive Chemie sind längst nicht mehr der Renner in Friseursalons. Prominente zeigen wie beliebt und erfolgreich in der Welt der Reichen das schwungvolle Haar ist. Ein eher glatter Haaransatz führt in die gewellte Mähne weiter. Obwohl heute eine Dauerwelle bedeutend schonender als einst ist, sollte das Haar gesund und strapazierfähig sein.

Die begehrten „Curls“ können jedoch auch mit anderen Techniken als der Dauerwelle erzeugt werden. Wickler, Glätteisen und Lockenstab vermögen ebenfalls für Locken und Wellen zu sorgen.

Volumen bringen hier zusätzlich noch das Haarspray und ein kräftiges Gel. Vorsicht ist bei einer runden Gesichtsform gefragt, denn schnell wirken Locken und Wellen noch verbreitender. Mit etwas gekonnt aufgetragenem Rouge wird für ein schmäleres Gesicht gesorgt. Damit Wellen und Locken wirken können, muss das Haar mindestens schulterlang sein.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Dauerwelle

Comeback der Dauerwelle

Lang leben die Achtziger! Nicht nur die Neonfarben der Achtziger feiern ein Revival, sondern auch die wildlockigen Frisuren. Prada schickt sei...