Risiken bei Wimpernverdichtung?Allergien?

Gast
Sabrina26

Guten abend allerseits. Neulich habe ich überlegt, wie gut es doch die Frauen haben die schöne und volle Wimpern haben. Die haben sich einen morgendlichen Akt auf jeden Fall gespart! Im Zuge dessen habe ich über eine Wimpernverdichtung nachgedacht. Ich bin aber schnell davon abgekommen, weil ich zum Beispiel auf Pflaster schon allergisch reagiere und das ist ja auch eine Art Klebstoff. Oder ist das übertrieben? Gibt es Allergien, die mit Wimpernversichtung einhergehen???

Gast
aprilinparis

Allergie bei Wimpernverlängerung

Liebe Sabrina26
Seit ca. einem halben Jahr lasse ich mir regelmässig die Wimpern verlängern und verdichten. Ich war so begeistert, dass ich mir vorgenommen habe, nicht mehr damit aufzuhören. Ich hatte zu Beginn gar keine Probleme mit dem Klebstoff. Dies hat sich scheinbar nun nach etlichen Monaten geändert. Seit drei Wochen quält mich ein Jucken und meine Augenlider sind geschwollen. Zuerst dachte ich, es handle sich um eine Pollenallergie. Und da es erst nur das linke Auge betraf, nahm ich an, dass ich irgendeine Infektion eingefangen habe. Seit der gestrigen erneuten Wimpernbehandlung ist alles klar. Es muss der Klebstoff sein, welcher bei mir nun doch noch eine allergische Reaktion auslöste. Leider! Ich werde beim nächsten Mal den antiallergischen Klebstoff verlangen und beobachten, wie meine Augen darauf reagieren. Um nun deine Frage zu beantworten: Ja, es können allergische Reaktionen bei Wimpernverdichtungen vorkommen (gibt ja auch einen speziell antiallergischen, weniger starken Klebstoff). Im Netz kann man jedoch sehr wenig darüber lesen, da es scheinbar auch selten vorkommt. Habe mich heute Morgen, nach einer unruhigen Nacht, an den Computer gesetzt und sehr wenig über Allergien in Zusammenhang mit Wimpernverdichtungen gefunden. Wäre sehr schade, wenn ich nun damit aufhören müsste. Bin schon ein wenig ein Wimpernverdichtungs-Junkie geworden ;).
Liebe Grüsse aprilinparis

Gast
michaela

Allergie

Hallo mir geht es genauso...habe den sensitiv Kleber zweimal gut Verträgen und nun sehe ich wieder genauso aus wie vorher...dicke rote Oberkörper:-(
Liebe meine neuen Wimpern aber habe noch kein Mittel gefunden damit es nichtauftritt.
Auch eine Allergie Tablette nützt nichts....wenn jemand noch einen Tipp hat wäre ich dankbar

Gast
Britta

Kleberallergie

Hallo an alle Wimpernsüchtigen,
auch ich habe nach 6 Monaten eine Allergie entwickelt und finde hier im Netz keine Lösung. Scheint ein entweder zu uninteressantes, oder aber ein zu komplexes Problem zu sein.
Habe mir nun schon alternativ das Wimpernserum M2 Lashes bestellt, auch hier ist die Auskunft im Netz sehr mager. Allerdings benutzt es meine Stieftochter seit einiger Zeit und sie verbucht Resultate, immerhin!!
Bis jetzt kann ich dazu noch kein Statement abgeben, weil leider meine Augen nach drei Wochen immer noch aussehen wie die von einer Profiboxerin, furchtbar jucken und sehr gerötet sind, warte daher noch mit der Anwendung des Serums.
Leider hat mich vor den Extensions auch keiner auf eine mögliche allergische Reaktion vorbereitet, obwohl ich in einem Top Studio von Luxus Lashes eingescheckt habe.
Ging ja auch sechs Monate gut, sah total klasse aus...
Was solls, solange kein neuer Kleber erfunden ist, werde ich mich wohl wieder auf meine Naturschönheit verlassen müssen. Muss gestehen, komme mir wie ein Süchtiger ohne Stoff vor, also Wahrnung an alle: sieht toll aus, aber hat einen hohen Suchtfaktor, kann böse brennen und jucken, gar zum Ausfall der eigenen Wimpern führen.
Machts hübsch, ohne Allergie
Bleibt Hübsch Mädels

Gast
Angi

Juckende Augenlieder

Hallo Zusammen, mir geht es genau gleich. Meine Augenlieder sind so rot und jucken und jucken in der früh schaue ich aus als hätte ich die ganze Nacht duchgeweint. ;-( so schade, ich liebe es und bin süchtig ich kann nicht mehr aufhören mit den Wimpern, aber im Moment ist mir wichtiger das ich wieder normal schauen kann. Hat denn keiner einen Tipp was dagegen hilft, Augentropfen und Allergietabletten helfen ein bisserl aber nicht wirklich!!! Und was für einen Kleber gibt es der keine allergiesche Reaktion hervorruft? Ich hatte jetzt immer den von GL Company!?

Gast
M. B.

Antworten zu der Allergie

Hallo zusammen,
Ich bin seit neuestem Wimpern Stylistin in Ausbildung und habe bei der Prüfungsvorbereitung eben eure Beiträge gefunden.
Hier nun ein paar Antworten soweit ich es gelernt habe:
- die Allergie gegen den Kleber bezieht sich auf den Wirkstoff "Cyanacrylat" und kann bei jeder Kundin auftreten.
- leider ist dieser Wirkstoff auch in den als "antiallergen" bezeichneten Klebern in geringen Dosen enthalten, daher bleibt bzw tritt die Allergie hier wieder auf
- empfohlen ist es, so leid es einem tut ganz von der Wimpernverlängerung abzulassen
- Linderung bringen Augentropfen, Feiner Sprühnebel und im schlimmsten Fall Kortisonsalbe...jedoch NICHTS Bitte ohne vorherige Absprache mit einem Arzt oder wenigstens kompetenten Apotheker!!
- die Wimpern direkt entfernen zu lassen bei auftreten der ersten Symptome ist nicht ratsam da das Auge hierbei weiter gereizt wird.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen :)

Gast
Denise H.

Allergie

Auch ich habe mir 12 Monate lang die Wimpern machen lassen. Hatte den Kleber super vertragen & auch sonst keine Probleme. Nachdem ich dann wieder meinen Termin zum auffüllen wahrgenommen habe, merkte ich abends schon, dass mein Lid minimal geschwollen ist & mir meine Augen ziemlich stark jucken. Am nächsten Morgen war zusätzlich eine rötung vorhanden. Zu dem Zeitpunkt habe ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht, dass es vom Kleber kommen könnte. So nach einer Woche war das Auge wieder ok. Dann, beim nächsten auffüllen nach 3 Wochen bekam ich direkt schon am Abend wieder ein feuerrotes Auge, dicke Augenlider & meine Augen tränten ohne Ende. Am nächten Morgen beide Augen komplett verklebt, konnte sie nicht öffnen. So dicke Augen hatte ich noch nie. Es sah katastrophal aus, hatte wirklich schon schmerzen. Ich bin sofort zum Augenarzt und er hat mir ein Antibiotikum verschrieben. Konnte 5 Tage nicht die Wohnung verlassenoch weil Tageslicht & Luft die Hölle waren. Es tat so unglaublich weh. Meine Augen fingen sich an zu pellen, verkrusteten sich & ich konnte nicht mehr scharf sehen. Nach wie Wochen war es zwar besser, aber immer noch alles rot und geschwollen. Dann half mir nur noch eine kortisonsalbe. Jetzt, nach insgesamt 3,5 Wochen ist nur noch eine dezente rötung auf dem Augenlid zu sehen. Es war eine sehr unschöne Erfahrung. Leider habe ich also tatsächlich nach einem Jahr erst auf den Kleber reagiert. Ohne Wimpern fühlt man sich jetzt einfach nackt & unvollständig, aber es ist nun mal so. Gibt ja genug alternativen & gesunde Augen sind das A&O :)

Gast
Kathi.B

Keine Allergie

Hallöchen!
Ich weiß nicht, welche Kleber meine Kosmetikerin verwendet, aber ich hatte noch nie allergische Reaktionen auf die Behandlung. Von Natur aus habe ich sehr dünne Wimpern, deshalb war ich bei beauty&soul zur Wimpernbehandlung, Mascara-Look heißt das. Dafür wurden über 100 Wimpern verwendet und ich hatte keine Probleme, auch jetzt bei der Nachbehandlung nicht.
Ich kann mal nachfragen, welchen Kleber meiner Kosmetikerin verwendet, aber auf jeden Fall meinte sie, dass bisher noch keine ihrer Kundinnen allergische Reaktionen darauf hatte..

Gast
Jasmin

Die einzelnen Wimpern waren mein Problem

Hallo !

Habe bei einer Kosmetikerin alle 3-4 Wochen professionell Wimpern aufkleben lassen. Ich fing im Herbst (Oktober) damit an. Nach ein paar Wochen bekam ich auf den oberen Augenlieder einen Ausschlag, sah aus wie ganz viele kleine Pickelchen. Es juckte etwas und sah schrecklich aus! Danach fing es unterhalb der Nase an. (Mundbereich) Ich dachte mir, was habe ich den geändert? Ich wollte unbedingt einen Allergietest machen. War bei der Hautärztin, sie sah sofort das ich im Gesicht einen Ausschlag hatte, konnte auch jeder sofort erkennen. Allergie habe ich keine, sie fragte mich, ob mir etwas aufgefallen sei das ich etwas geändert hätte. Mir ist wirklich nichts eingefallen, ich trottl.
Naja, sie fragte mich ob ich den nicht mal für ein paar Wochen die Wimpern entfernen könnte, um zu sehen ob es durch die Wimpern kommt. Achja, der Kleber konnte es nicht sein, sie erklärte mir das ich, wenn der Kleber schuld daran gewesen wäre, ich am Lidrand eine Entzündung hätte, hatte es aber fast überall im Gesicht, also sind die einzelnen Wimpern das Problem gewesen. LEIDER! Habe alle entfernt. Kann und will es auch nicht mehr machen. Lieber eine schöne Haut und leider nicht so einen schönen Augenaufschlag. :( Sah aber wirklich super aus !
Meine Haut ist wieder schön.

Mitglied Kolibri-HH ist offline - zuletzt online am 10.05.17 um 13:54 Uhr
Kolibri-HH
  • 15 Beiträge
  • 15 Punkte

Ich persönlich würde mir diese dauerhafte Wimpernverdichtung nicht machen lassen. Sorry, aber das sieht so schrecklich unnatürlich aus. Ich habe eine Nachbarin die hat ganze Büsche auf den Augen, wenn ich der im Treppenhaus begegne habe ich immer das Gefühl, die bekommt die Augen kauf auf mit den Dingern. Aber das ist meine persönliche Meinung

Gast
Dao

Allergie bei wimpernverlängerung

Ich habe auch seit einem halben jahr eine 3d wimpernverlängerung. Nun haben wir mai und sind viel in der natur....ich merkte direkt draußen, das meine augen brannten. Leide normal nicht unter allergien!
Die pappeln blühten und flogen herum....zuhause ein wenig besserung (keine blühende bäume) . War heute bei meiner wimpernstylistin, die mich sofort fragte,
ob ich allergisch sei....ich verneinte. Sie sah kleine pusten auf dem wimpernrand.
Sie sagre mir, das einige kunden im sommer, wegen den pollen keine verlängerung tragen können, im winter es kein problem ist.
Sie säuberte alles, und ich bekam nur 1d wimpern, damit mehr luft an den wimpernrand kommt und ich sollte sie morgens und direkt nachdem ich draußen war mit wasser spülen.....klappt das nicht, müssen sie auch runter, heul.....bin so glücklich damit. Bin jedoch sehr zufrieden mit meiner stylistin, sie würde sie mir bei der kleinsten entzündung das nächste mal auch nicht mehr machen. Sie macht das schon 7jahre und sagt, das dies jedes frühjahr dasselbe wäre...sie benutzt auch diesen sensitiv kleber. Jetzt werde ich abwarten......

Gast
Yasmin

Juckreiz nach halbem Jahr

Hallo ihrer lieben. Ich lasse mir seit einen dreiviertel Jahr meine Wimpern verlängern...leileiderser verliere ich meine eher schneller als andere und bin deshalb mittlerweile auf HD Technik umgestiegen , dann habe ich gute Woche super Volumen und in der 2. Woche eher nur den 3d Look und in der letzten Woche quasi fast nur noch 1 zu 1. Damit muss ich wohl leben , denn auch ein Wechsel der Kosmetikerin konnte daran nichts ändern. Den Preis nehme ich aber in Kauf und gehe regelmäßig alle drei Wochen...habe jetzt aber auch zum 2. Mal ein nerviges Jucken am Wimpernrand und muss daduch öfter mal vorsichtig reiben...was für den Halt bestimmt auch nicht optimal ist. Hoffe das liegt nicht am Kleber und wird nicht schlimmer...hab noch die Hoffnung das es doch vom Frühling kommt, hab da auch minimale Probleme. Möchte wie fast jeder der damit mal angefangen hat auch sehr ungern wieder drauf verzichten. Lange volle Wimpern sind einfach zu schön 🤗 Aber wenn das Jucken mehr wird oder auch noch Schwellungen oder richtige Entzünden auftreten dann müssen sie runter...dann wird halt doch wieder getuscht.. .ging ja vorher Jahrelang auch😊

Gast
Dao

Hallo
Bei mir klappt das jetzt mit 1:1 wimpern....juckreiz ist weg. Denke, mit den 3d und mehr wird der juckreiz immer schlimmer, da weniger luft an den wimpernrand kommt. Wasche mir morgens und abends mit wasser die wimpern sauber undbenutze augentropfen gegen allergien. Ich habe ruhe mit juckreiz, auch lasse ich mir meine wimpern alle 2,5 wochen nachschauen und auffüllen.....ist nervig, aber mir ist es das wert.

Gast
Anna

Allergie Wimpernverlängerung Kleber nach 1 Jahr

Hallo ihr Lieben,

auch ich lasse mir die Wimpern seit einem guten Jahr  verlängern/verdichten mit der 1:1 Methode natürlicher Look (50 Wimpern pro Auge). Ohne die Kunden zu informieren, stellte mein Kosmetikstudio den Kleber von LuxusLashes auf PhiLashes um. Beim ersten mal passierte nichts, beim zweiten Mal juckten meine Augen und ich dachte zuerst, es sei eine Pollenallergie. Der Juckreiz wurde aber nicht besser und als ich das meiner Kosmetikerin sagte, meinte sie, dass wir lieber etwas weniger Wimpern kleben und dass sie wieder auf LuxusLashes ändern, weil sich so viele Kundinnen beschwert hätten.

Ein paar Stunden später sind meine Augen so übel angeschwollen, dass ich kaum gucken konnte. Als dann auch noch meine Zunge anschwoll, musste ich schnell handeln und das Zeug herunterbekommen. Mit einer Paste, die ich von meiner Kosmetikerin vorsorglich erhielt, bekam ich 90% der Wimpern vom Lid. Es schmerzte und brannte höllisch (abgesehen vom psychischen Schmerz :( ...).
Mein Augenlid platzte dann noch auf. Ich versuchte die Paste abzuwaschen und schmierte mir Bep****** Augensalbe aufs Lid.
Das war nun wirklich herausgeworfenes Geld und ich ärgerte mich sehr, dass mir nochmal neue Wimpern geklebt wurden.

Das Ende vom Lied: Seit 3 Tagen geschwollene und schuppende Augen, ein unerträglicher Juckreiz und Arbeitsunfähigkeit.
Nach etwas googeln sah ich auf der PhiLashes Facebookseite, dass sie Tipps und Hinweise bei Allergien geben. Das scheint ja dann kein unbekanntes Problem zu sein...

Gast
Oya

Juckreiz + Halskratzen + Niesen

Hallo zusammen,
all die Probleme die Ihr aufgezählt habt, betreffen mich auch. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass ich bei jeder Wimpernverlängerung außerdem, Halskratzen + Niesen habe.
Es ist jedes Mal als hätte ich eine Erkältung. Meine Augen tränen dermaßen, dass ich morgens vor lauter Augenschmalz meine Augen nicht öffnen kann. Das jucken ist natürlich unerträglich, außerdem trocknen meine Augenlieder und die Rötung und Schwellung kommen noch dazu. Es gibt keine Lösung! So wie M.B schreibt, liegt das Problem an "Cyanacrylat". Es müsste ein Kleber ohne diesen Inhaltsstoff entwickelt werden, erst dann können wir nach einer Wimpernverlängerung wieder glücklich sein :)
Zum Glück gibt es ja noch die Möglichkeit von Wimpernbändern. Ist zwar nervig sie jeden Tag aufs neue anzubringen, aber dennoch eine Möglichkeit.

Bis dann
LG
Oya

Gast
Michaela

Und ich dachte schon, ich sei ein Einzelfall....

Hallo zusammen,
ich bin froh, dieses Forum entdeckt zu haben und sage vielen Dank für Eure Schilderungen, denn ich habe im Netz viel suchen müssen zum Thema allergische Reaktionen und Wimpernverlängerung. Ich trage nun auch seit über 1 Jahr Fakelashes und bis vor einigen Monaten war auch noch alles in Ordnung. Diesem Thema vorweg geschickt: es ist bei mir auch noch so, dass ich bereits mit gewissen Allergietendenzen behaftet bin, dennoch war alles erstmal super. Angefangen habe ich mit 3D Lashes, keine Ahnung von welcher Marke, sah sensationell aus, alles war klasse, alle 3 Wochen auffüllen, keine Besonderheiten. Irgendwann sprach mich meine Kosmetikerin an, dass meine Augenlider so trocken wären - bemerkt hatte ich da aber noch nichts (oder wollte es vielleicht nicht merken) :-/ bis sich dann einige Zeit später auch noch so ein lästiger Juckreiz hinzu gesellte. Zunächst ignorierte ich dies, denn auch ich bin inzwischen süchtig nach dem Look.
Ich wechselte den Kleber und auf LuxusLashes nach der "Einzelklebemethode" natürlicher Look, aber der lästige Juckreiz am Augenlid bleibt, mal mehr und mal weniger stark. Im Netz habe ich versucht Informationen zu finden über mögliche Allergien, aber es ist, wie hier schon so oft beschrieben, ein wenig geschildertes Thema. Natürlich hat mir meine Wimpernfee noch nie konkret zustimmen wollen was das Thema Allergien etc. betrifft. Keiner ihrer Kundinnen habe damit zu tun -weder trockene Lider, Juckreiz oder Allergien. Im Nachhinein betrachtet: klar, die Lashes sehen toll aus und bringen ja auch nicht wenig Kohle!!! Da würde ich auf das Thema Allergiene vllt. auch vorsichtig reagieren. Es ist nun so, dass ich letzte Woche wieder zum Auffüllen war..... wir haben Juli und draußen fliegt einiges Zeug rum - ich bilde mir ein, dieses Jahr ist mein Heuschnupfen besonders schlimm. Salben+ antiallergische Tabletten helfen nicht und nachdem ich hier nun Eure zahlreiche Schilderungen lese und diese mit erschreckend ähnlichem Verlauf, weiß ich auch warum. Auch ich werde mich dann damit abfinden müssen, dass die Lashes von letzter Woche wohl meine (vorerst) letzten waren. Was für ein Mist.
Mädels, wir müssen tapfer sein, bis ein neuer Kleber auf dem Markt ist. Ich tröste mich damit, dass sich meine echten Wimpern nun auf Erholung freuen können und gönne ihnen dann, sobald die letzte Wimper weg ist, ein Pflegeserum. Hoffentlich bin ich dagegen dann nicht auch allergisch.
Liebe Grüße aus NRW

Gast
Angel

Schlimme Augen

Hallo,
gestern habe ich mir zum ersten Mal die Wimpern kleben lassen und es sind höllische Schmerzen!Rund um die Iris ein knallroter Ring !Morgens verklebt und Eiter.Meine Nichte die beim Augenarzt arbeitet,sagte das eine befreundete Kosmetikerin ihr erzählte,dass alle Kundinnen Probleme bekommen mit dem Kleber,allerdings wird das KEINE Kosmetikerin sagen wollen.Schön sieht es aus,ob es das allerdings wert ist die Augen kaputt zu machen ??

Mitglied beautyfeee ist offline - zuletzt online am 28.08.17 um 16:37 Uhr
beautyfeee
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Wimpernlifting

Ich weiß nicht, ob das bei Allergien besser ist, aber ich habe mir keine Wimpernverlängerung/verdichtung mit künstlichen Wimpern gemacht, sondern ein Wimpernlifting machen lassen. Das sieht meiner Meinung nach natürlicher aus und ich war ziemlich zufrieden aus.

Gast
Laura

Allergie

Hallo Ihr Lieben, ich habe 6 Jahren Wimpern gehabt bis es zu den Reaktionen kam... dicke augen, rot, jucken!! Auch der sensitive Kleber bringt da nichts, da dem sensitive so viele andere Zusatzstoffe hinzugefügt werden um ihn „sensitive „ zu machen das es auf das gleiche hinausläuft! Wir haben eine Vertreterin von dem Kleber kommen lassen und sie hat uns folgendes erklärt: es kann der Kleber sein ja ! Aber oft liegt es daran das die meisten Wimpernstylisten die Lashes zu nah ans Lied kleben. Da eine Naturwimper wie ein Schwamm funktioniert zieht sich das Haar den kleber bis zur Wurzel bzw bis ins Lied und das löst die Reaktion aus. Sie hat mir die Wimpern mit einer Lupenbrille mit guten abstand geklebt und siehe da ich habe nicht mehr reagiert! Manchmal macht sich der Preis bemerkbar

Gast
Stefanie

Allergie

Ich hatte vor gut einem Jahr schon mal künstliche Wimpern und die ersten 3x hat es super geklappt, danach kam - soweit ich hier lesen kann - ne allergische Reaktion. Die Lider geschwollen, rote Augen, leichtes jucken und schuppige Haupt beim Wimpernkranz. Ich hatte es dann noch 1x versucht, da ich dachte es wär die Gräserallergie aber wieder das selbe. Jetzt habe ich fast ein Jahr pausiert und es wieder probiert. Gestern machen lassen, keine Probleme. Hatte mich schon gefreut das nix mehr ist. Heute morgen stand ich auf, Augenlid geschwollen und leicht rote Augen, aber kein Jucken. Ich warte jetzt mal ab. Ich hätte gehofft dass es diesmal nicht mehr ist da ich zu einem professionelleren Studio gegangen bin. Beim ersten mal dachte ich noch es lag am Studio selbst. Meine Hoffnung ist jetzt noch beim auffüllen in 3 Wochen das ich versuchsweise frage ob sie mir die Wimpern nicht direkt an der Haut sondern mit minimalem Abstand auf die Wimpern kleben. Vielleicht bewirkt das etwas.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Wimpernverdichtung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wimpernverdichtung mit Echthaar

Hallo! Ich würde gerne mehr über die Wimpernverdichtung mit Echthaar wissen. Wer von euch hat sich das schon machen lassen und kann etwas dazu... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Kathi08

XXL lashes

Diplom Visagistin und Fachkosmetikerin bietet x-mas special... XXl Lashes wimpernverlängerung für 89 euro,refill für 40 euro. Mo... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Tom92

Wie bekomme ich die Wimpern einfach nur dicht?

Hi Mädels! Wie kann man lange, sehr dünne, spärliche Wimpern dichter machen? Mit Mascara gelingt mir das nicht. Brauche dringend euren R... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Sandy

Gibt es Mascaras die die Wimpern reparieren?

Hallo! Meine Wimpern brechen im Moment ab und ich habe Angst, daß sie mir vielleicht noch ganz abbrechen. Aber aufs Wimperntuschen möchte ich ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von fraenki

Werden Wimpern nach dem Schneiden länger?

Hey zusammen! Bitte jetzt nicht lachen, ich kann es auch kaum glauben, aber habe tatsächlich mehrfach im Internet gelesen, dass Wimpern... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von nicki1

Was hilft, wenn die Wimpern ständig abbrechen?

Hi Mädels! Ich bin richtig verzweifelt, weil meine Wimpern ständig abbrechen und jetzt sehr dünn und spärlich aussehen. Natürlich tusche... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von chrissy

Neuer Mascara von Loreal

Hallo! Hat jemand von euch hier schon mal den neuen Mascara von Loreal getestet und kann mir sagen wie er den fand? Der soll zwei unte... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von JeSs1Ca