Forum zum Thema Schweißfüße

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schweißfüße verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (8)

Schweissfüße, wenn man keine Socken an hat?

Ich hab eigentlich nie Probleme mit miefigen Füssen gehabt. Hab immer sehr drauf geachtet, weil mir sowas schon wichtig ist! Ich laufe im Somm... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Janine

Habe ganz schlimmen Fußgeruch!

Ich bin so froh, dieses Forum entdeckt zu haben! Mich plagt ein riesiges Problem bzgl meines Fußschweißes und ich weiß einfach nicht mehr weit... weiterlesen >

29 Antworten - Letzte Antwort: von G2001

Was hilft gegen den Fußgeruch?

Hallo zusammen! Mir ist das etwas peinlich, aber vielleicht habt ihr ja hier einen Tipp für mich. Es ist nicht extrem bei mir, aber wen... weiterlesen >

15 Antworten - Letzte Antwort: von DerBurgunder

Was hilft gegen Schweiß in Pumps?

Hallo ihr Lieben! Ich habe mir letzte Woche super schöne schwarze Pumps gekauft, die ich dann auch am Samstag auf einer Party an hatte.... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Sandra

Meine Füße stinken, gibt es dafür auch ein Mittel?

Hallo! Wenn ich abends nach Hause komme, traue ich mich nicht, die Schuhe auszuziehen, weil meine Füße schlimmstens stinken. Meine Frau hat mi... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Anke

Gute Hausmittel gegen Schweißfüße

Meine Füße riechen sehr oft total unangenehm, ich schwitze auch öfter und ziehe schon 2 mal am Tag andere Socken an. Aber bis jetzt hat das ni... weiterlesen >

48 Antworten - Letzte Antwort: von SchlankundFit

Schweißfüße & schwitzige Hände

Ich habe ein großes Problem mit Händen und Füßen. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme sind meine Schuhe richtig feucht von innen und de... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Sayla

Unzureichend beantwortete Fragen (36)

Mitglied Vanessa1702 ist offline - zuletzt online am 23.07.18 um 13:58 Uhr
Vanessa1702
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Fußgeruch bei meinem Sohn

Mein 14-jähriger Sohn hat sehr starke Schweissfüsse. Wenn er von der Schule oder vom Sport kommt und seine verschwitzten Sneakers auszieht ist in seinem Zimmer und in der kompletten Wohnung ein unerträglicher Gestank. Er trägt die Sneakers jeden Tag und zieht sie es am Abend aus. Die Socken stinken regelrecht bestialisch obwohl er mind. jeden 2 Tag duscht. Ich habe ihn am Freitag ausgefordert seine Füsse abends zu waschen und frische Socken anzuziehen weil es einfach nicht mehr zum aushalten ist. Dabei ist mir aufgefallen das er offensichtlich keinen Wert auf Pediküre legt. Seine Fussnägel sind wirklich sehr lang und stehen schon gut einen Zentimeter vorn über, sodass man sich schon schämen muss. Gibt es eine Mittel gegen Schweissfüsse?

Heinrich
Gast
Heinrich
Schweissfüsse für immer weg

Hallo, kurz und bündig. 6 Wochen jeden Abend ein paar Minuten lang in der Dusche kaltes Wasser über die Waden und die Füsse laufen lassen. Danach das Wasser nur abschütteln und mit nassen Füssen ins Bett. Im Bett werden die Füsse nach kurzer Zeit ganz heiß als hätten Sie eine Wärmflasche mitgenommen. Nach 4 bis 6 Wochen hat sich das Thema für Sie erledigt. Ich habe es im Jahr 1976 so gemacht und habe bis heute trockene Füße. Der Tipp kam damals von meiner Oma, ich bin Ihr heute noch dankbar dafür. Probieren Sie es aus. Gruß Heinrich

girasol75
Gast
girasol75

Gibt es Mittel gegen extrem schwitzende Füße?

Hallo! Ich ziehe fast nur Turnschuhe an, auch im Winter. Seit circa einem Jahr habe ich, wahrscheinlich deshalb, extrem stark schwitzende Füße. Die Mittel aus Aphoteke und Drogerie wirken nicht. Hat jemand einen "Geheimtipp" für mich? Herzlichen Dank und viele Grüße girasol75

einfach ich
Gast
einfach ich
Hausmittel

Das problem hatte ich auch, und bei mir hat ein uraltes Hausmittel geholfen.
Im Herbst gleich früh nach dem Aufstehen barfuß über Gras mir Rauhreif laufen.
Es klingt unglaublich, aber seitdem habe ich keine Schweißfüße mehr.

Marina
Gast
Marina
Einlegesohlen

Ich habe vor einiger zeit eine tolle entdeckung gemacht. eine einlegesohle aus natürlichem zedernholz. diese sohle ist nur 1mm stark und elastisch. sie hat mir schnell und auf natürlichem wege gegen schweissfüße geholfen. seit kurzem gibt es die zederna-sohle im internet.

Thomas
Gast
Thomas
Pedicare24

Auch wenn ich jetzt der Werbung verdächtig bin, frag ich mich manchmal warum man auf konkrete Probleme nicht Ross und reiter nennen darf?

Versuchs mal mit dem o.g. Mittel aus der Apotheke. Meine Käsefüße und stinkerfüße sind passe!

Schöne Grüße!

Gloria
Gast
Gloria
Schweissfüsse

Es gibt auch so Fußdeos. Die riechen erfrischend.

Mitglied Maauussilein ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 17:44 Uhr
Maauussilein
  • 150 Beiträge
  • 188 Punkte
Gleichstromtherapie

Es soll jetzt für Schweißfüße eine Behandlung mit Gleichstrom geben. Genauere weiß ich leider auch nicht, aber dein Arzt hat bestimmt schon mal was davon gehört.

Mitglied spaness ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 21:03 Uhr
spaness
  • 131 Beiträge
  • 137 Punkte

Jeden Abend die Füße waschen und gut eincremen. Und morgens ein Fußpuder benutzen, damit die Füße möglichst trocken bleiben.

isabella
Gast
isabella
Socken mit Kupferfasern helfen

Waschen, eincremen, am besten mit Teebaumölfußcreme. Und, ein sehr sicherer Tipp sind Socken mit Kupferfaser. Die halten die Füße trocken und töten die Bakterien ab, die für den Fußgeruch verantwortlich sind. Sie sind sehr weich, angenehm und haltbar. Unter kupferfaser.de kannst du dich informieren. Man findet sie im Internet (bonn-copper). Ich versichere dir, sie werden dir helfen.

Dussl
Gast
Dussl
Turnschuhe stinken doch immer

Du solltest von den Turschuhen loskommen,zieh doch lieber Lederschuhe an.Bei der Fusspflege solltest auch pinibel die Nagelbetten und Fussnaegel pflegen,denn da sammelt sich einiges an Bakterien und Geruchstraegern an.Rubbel Deine Naegel mit einer Buerste und betreufel sie anschliessend mit nem bissl Hautoel.Falls Du zuviel Hornhaut an den Sohlen hast,schleifs dir mit einem Bimschwamm ab,das ist auch wichtig.Wenn Du ein Bad nimmst kannst auch ein bissl Speisesalz ins Badewasser streuen,das weicht die Hornhaut auf,aber spar nicht zu sehr,das tut gut.

Gast1
Gast
Gast1
Hyperhidrose

Hallo,
auch ich leide unter ständigen Schweissfüssen - Hyperhidrose! Bei mir hat auf dauer nur eins geholfen und das war die Iontophoresetherapie. Im Netz hab ich mir das idromed 5 PS bestellt, mit dem man ganz easy von daheim therapiert. Einfach 15 Minuten täglich die Füße in die Wanne stellen, Strom fließen lassen und das wars. Nach wenigen Tagen war ich das nervige Schwitzen an den Füßen los und therapiere jetzt nur noch ca 2-3 Mal wöchentlich dmait das Problem auch nicht mehr zurück kommt! Also Leute, schaut euch das mal an, die Iontophoresetherapie ist echt super und auch ohne Nebenwirkungen - ich bin endlich trocken! :D :)

nils
Gast
nils
Bambussocken

Das Problem kenne ich und ich habe mich geschämt meine Schuhe vor Freunden auszuziehen. Meine Freundin hatte dann von Socken aus Bambusviskose gehört, die angeblichen helfen sollen. Und tatsächlich- diese Socken helfen! Seitdem trage ich nur noch Bambussocken.

Andi126
Gast
Andi126

Beim Barfußlaufen auf dem Hallenboden quietschen meine Schweißfüße - was hilft?

Einmal wöchentlich haben wir Turnen in der Halle. Wir laufen meist Barfuß herum. Nur mir ist das ziemlich peinlich, weil meine Füße sehr schnell schwitzen und ich dann beim Laufen so Quietschgeräusche erzeuge. Was könnte dagegen helfen? Danke vielmals für jeden Tipp dazu. Gruß, Andi

tommy
Gast
tommy
Beim turnen kannst magnesia versuchn

Bei mir wars auch so mit hornhaut und trostdem glitschfüsse und ekstreme fussgeruch!! Gegens rutsche auf dem hallenboden gabs aber immer magnesia pulver auf die Solen hat auch etwas gegen das stinken gemacht!

Sven
Gast
Sven

Das ist aber mal ein guter Tipp

Domnik
Gast
Domnik

Sehr schlimm Fußgeruch! Hilft mir

Hallo zusammen
Ich weiß dass das Thema schon älter ist!
Ich habe Probleme mit meinem Körper-Fußgeruch seit April. Ich leide unter diesem Krankheit
Ich weiß mehr weiter Beispielsweise: heute ich habe mich geduscht neue zocken und neue Schuhe an und Leute die im Bus reinsteigern Beschweren sich was hier stinkt und schauen direkt meine Schuhe!
Also ich habe Zimt und Fußspray und und probiert hilft gar nichts
Ich denke mal das mit übersäuerst Körper zutun hat aber ka !

fitnessalrounder88
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Probiere mal Fußbäder und falls du dich ungesund ernährst, probier mal eine Woche auf viel Fett zu verzichten. Falls das alles nichts bringen sollte, schau mal beim Hausarzt vorbei und lass dich überweisen! Das ist nichts, wofür man sich schämen muss!

Mitglied Lucy83 ist offline - zuletzt online am 08.09.16 um 22:55 Uhr
Lucy83
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte
Arzt Besuch

Wenn du massive Probleme mit dem Geruch deiner Füße hast, würde ich an deiner Stelle einen Arzt aufsuchen. Ich denke der kann dir am Besten weiterhelfen.
Ansonsten würde ich dir auch zu regelmäßigen Fußbädern raten (Füße gut abtrocknen danach), im Sommer offene Schuhe tragen oder möglichst auch viel barfuss laufen, bei geschlossenen Schuhen auf jeden Fall auf das Material achten (keine Plastikschuhe), vielleicht ein Desinfektionsmittel für die Schuhe verwenden, dünne Baumwollsocken anstatt Synthetiksocken und dünne Einlegsohlen in Schuhen verwenden.

Aber wie gesagt, wenn das alles nichts hilft auf jeden Fall mal beim Arzt vorbei schauen!
Liebe Grüße

Mitglied Till_94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 20:05 Uhr
Till_94
  • 76 Beiträge
  • 166 Punkte

Habe auch schwitzende Füße beim Barfußgehen - was hilft?

Seit der pubertät habe ich schweißfüße und sogar wenn ich barfuß gehe schwitzen die füße. Das ist so peinlich!
Was hilft denn wirklich dagegen?

tommy
Gast
tommy
Bei mir genauso !!

Ich hab ekstreme stinkfüsse schon seit ich klein wars !! bin fast immer barfus rumgelaufen bis ich 15 jahr war. Nur nich wenn s eisekalt war. Ich hab richtig harte Sole gehabt ein Lehrer hat gesagt wie Hufe ! Aber gestunken wie Harz Käse und sogar schlimmer !! In der Klasse hab ich immer allein gesessen sonst hats keiner ausgehalte.
Also bei mir immer stinkfüsse auch wenn ganze Zeit immer barfus s!

Gibson
Gast
Gibson

Können stark schwitzende und riechende Füsse auch durch einen Fußpilz entstehen?

Seit einigen Wochen schwitzen meine Füße ungewöhnlich stark und riechen auch recht unangenehme. Können Schweißfüße so unvermittelt entstehen oder kann das durch einen Fußpilz entstanden sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Gibson

Angela
Gast
Angela
Einlegesohlen

Also durch das übermäßige Schwitzen bilden sich durchaus Bakterien und Pilze, denn die lieben ein feuchtes Klima und könne sich dort am besten verbreiten. Ich hatte auch lange Jahre Probleme mit schwitzigen Füße und daraus hat sich am Ende auch ein Fußpilz herausgebildet. Behandelt habe ich meine Füße auf natürlichem Weg, weil ich nicht so auf die chemischen Mittelchen stehe. Wichtig ist, dass du die Füße morgens und abends ordentlich wäschst, besonders zwischen den Zehzwischenräumen, einmal wöchentlich ein Fußbad mit Teebaumöl und in den Schuhen solltest Zedernasohlen tragen, denn die wirken antibakteriell und saugen die entstandene Feuchtigkeit wieder auf. Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte. Viel Erfolg mit der Kraft von Mutter Natur.

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 208 Beiträge
  • 270 Punkte

Stark schwitzende Füsse sind eher auf künstliche fasern in Socken zurückzuführen. Man sollte darauf achten, daß man Baumwollsocken trägt und das die Schuhe eine gute Innenledersohle haben. Ansonsten kann man auch regelmässige Fußbäder machen. Es gibt gute Zusätze für das wasser im Fußbad. Allerdings hilft oft auch einfaches Speisesalz, welches man dem Wasser hinzufügt. Auf eine Schüssel wasser ist oft ein Esslöffel Salz ausreichend.

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 169 Beiträge
  • 193 Punkte

Fußspray hilft auch. Das sollte man auch in die Schuhe einsprühen.

Mitglied Vici ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 20:37 Uhr
Vici
  • 67 Beiträge
  • 99 Punkte

Meine Füsse riechen immer, sogar in der kalten Jahreszeit!

Im Sommmer habe ich stark riechende Schweissfüsse, wie viele Menschen.
Was mich aber stutzig macht ist, dass ich sogar in der kalten Jahrezeit stark stinkende, schwitzige Füsse habe.
Was kann mir bei diesem Problem helfen? Lg Vici

Isabel
Gast
Isabel
Die richtigen Socken

Mein Mann leidet unter starken Fußgeruch, Sommer und Winter. Meine Hautärztin hat mir Anfang des Jahres zu Socken mit Kupferfasern geraten. Sie zeigte sie mir, da sie sie gerade trug, jedoch als Damenkniestrümpfe. Diese Socken haben tatsächlich den Fußgeruch völlig unterbunden. Mein Mann muss sie jahrein, -aus tragen. Ich trage die Strümpfe gern im Winter.
Die Socken sind antibakteriell und fungizid. Da sie die Bakterien abtöten, entsteht kein Fußgeruch. Und da sie fungizid sind, beugen sie Fußpilz vor, was ja beides sehr gern Hand in Hand geht. Man kann sie allerdings nur im Internet kaufen, unter Socken mit Kupferfasern. Ich kann dir nur raten, es zu probieren, ich glaube, es wird auch für dich die Lösung sein.

Fredi
Gast
Fredi

Wie kann man das Schwitzen der Füße mindern?

Hallo! Ich schwitze so stark an den Füßen, daß ich mich nicht traue irgendwo die Schuhe auszuziehen. Der Geruch, den die Füße ausströmmen ist wiederlich. Ich habe spezielle Anti-Schweisseinlagen für die Schuhe und auch ein Fuß-Deospray-nichts hift. Gibt es denn keine Möglichkeit das Schwitzen der Füße zu mindern? Wer hat dasselbe Problem, wie ich? Habt ihr einen Tipp für mich? Herzlichen Dank! Gruß Fredi

Karin
Gast
Karin
Pedisolix

Gegen starkes Schwitzen mit Fußgeruch verbunden kannst du im Internet
PEDISOLIX bestellen.Gib einfach den Namen bei Google ein.
Es wirkt ca. 1/2 jahr bei einmaliger Anwendung.Geruch und Schweißfuß verschwinden sofort.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Fredi

Lies dazu auch die Artikel zu Schweißfüßen im Themenbereich, hier

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Fusspflege/Schweissfuesse/

Zu jedem Forenthema gibt es einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen, weiterführenden Artikeln und Nachrichten. Die meisten Artikel beantworten die Fragen von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast, stelle sie hier in diesem Beitrag.

Karina
Gast
Karina
Naturmittel

Hallo Fredi,
ich kann Dir Zedernholz-Sohlen empfehlen. Es sind ganz dünne, elastische Einlegesohlen, die man in die Schuhe einlegt. Die Zedernholz-Einlegesohle saugt die im Schuh auftretende Feuchtigkeit auf, ohne die Fußhaut auszutrocknen. Die Feuchtigkeit wird nach dem Ausziehen geruchsneutral wieder abgegeben. Durch die antibakterielle Eigenschaft des Holzes wird eine Zersetzung durch Mikroorganismen verhindert. Und die Füsse stinken nicht mehr, sondern riechen angenehm nach Zedernholz.
Viel Erfolg.

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 196 Beiträge
  • 240 Punkte
Schwitzende Füsse

Puder ist eine gute Alternative um besonders stark schwitzende Füsse in den Griff zu bekommen.

Irma21
Gast
Irma21
Fussbäder gegen Schweisfüsse

Mit Wechselfussbädern kann man besonders stark schwitzende Füsse behandeln. In die Bäder -jeweils kalt und heißes Wasser- kann man Salze geben. Es gibt in der Apotheke spezielle Salze für Fußbäder.

Mitglied AliciaJolie ist offline - zuletzt online am 22.12.13 um 18:15 Uhr
AliciaJolie
  • 21 Beiträge
  • 27 Punkte
Wasserpflege Babypuder + Deo

Beor du in die Socken und dann in die Schuhe gehst einfach die Füße ganz normal mit unter der Dusche waschen , danach gründlich abtrocknen (vorallem in den Zehenzwischenräumen) dann mit einfachem Babypuder einpudern und einmassieren,danach mit Deo einsprüchen und dann in die Socken und in die Schuhe gehen. Das ist die Beste Variante und hilft super.

Mitglied Chris35 ist offline - zuletzt online am 09.08.15 um 20:42 Uhr
Chris35
  • 22 Beiträge
  • 22 Punkte
Gehe Barfuss

Gehe Barfuß. Füße brauchen auch frische Luft.

Mitglied mikael05 ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:36 Uhr
mikael05
  • 62 Beiträge
  • 84 Punkte

Habt ihr Schweißfüße...was macht ihr dagegen?

Kennt ihr etwas gutes, was gegen Schweißfüße hilft?
Egal was ist...ob Creme, Deospray oder andere Mittel...BITTE verratet mir, was euch hilft. DANKE!!!

Mitglied kdirnbach ist offline - zuletzt online am 04.05.15 um 19:34 Uhr
kdirnbach
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Bambussocken?

Angeblich hilft das Tragen von Bambussocken gegen das allgegenwärtige Problem. Ob das Ganze hilft, kann ich leider nicht sagen: Seit ich im Rollstuhl unterwegs bin und deshalb höchst selten Schuhe trage, hat sich das mit den Stinkefüßen von ganz allein erledigt. Anscheinend muss die Haut nur genügend atmen können, um das lästige Übel gar nicht erst entstehen zu lassen. Aber schon klar: Deswegen Rollstuhl - kein guter Plan! :o)

Marina
Gast
Marina
Schweißfüße

Schweißfüße müssen nicht sein! Ich habe ganz viel ausprobiert und nach ca. fünfzig verschiedenen Cremes, Puder, Bädern etc habe ich folgende Lösung gefunden: 1. Täglich waschen und zwischen den Zehen gut abtrocknen 2. täglich neue Socken 3. Zederna Sohlen in die Schuhe, das Zedernholz wirkt super gegen Schweiß und Geruch.

drakula
Gast
drakula

Wie befreie ich die Schuhe vom Schweißgestank?

Die Schuhe meiner Kollegin stinken und machen mich wahnsinnig. Wie kann man diesen Gestank los werden?

Gast84
Gast
Gast84

Hallo drakula. Du kannst die Schuhe übernacht auf dem Balkon stellen zum Auslüften. Oder. Es gibt auch spezieles Spray was Du für die Füsse und auch für die Schuhe gegen Fussschweiß nutzen kannst.

Carine
Gast
Carine
Schweißfüße bekämpfen

Vielleicht kann ich dir einen Tipp: Manchmal habe ich nämlich selbst damit zu kämpfen - Tabuthema hin oder her. Eine Kollegin hat mir auch spezielle Einlegesohlen aus Zedernholz gegen Schweißfüße empfohlen. Ich habe mir direkt welche im Internet bestellt und seitdem ich die Dinger trage, ist es deutlich besser geworden. Die Sohle ist ganz dünn, man merkt also gar nicht, dass man eine Sohle trägt. Füße riechen immer frisch und ich kann zusätzlich mal barfuß reinschlüpfen. Vielleicht sind die Zedernasohlen ja auch etwas für Deine Kollegin. Alles Gute!

Mitglied kleine_Reiterin ist offline - zuletzt online am 18.08.09 um 06:51 Uhr
kleine_Reiterin
  • 14 Beiträge
  • 20 Punkte

Tipps gegen Schweißfüße in Gummireitstiefeln

Einen schöne Start in die Woche für Euch.

Wäre dankbar für einen richtig guten Tipp gegen Schweißfüsse. Einen Tipp aus der Praixis. Da ich extrem oft meine Gummireitstiefel trage ist es schon heftig.

Gruß

Mitglied trampelchen ist offline - zuletzt online am 06.12.10 um 16:15 Uhr
trampelchen
  • 117 Beiträge
  • 127 Punkte
RE

Wenn du die Gummistiefel nicht aus beruflichen Gründen tragen musst, dann tausche sie mal gegen Sandalen. Wenn doch, dann musst du deine Füße mehr pflegen. Normalerweise kommt der Geruch von Bakterien. Die sind an deinen Füßen, Socken und Stiefeln. Socken und Stiefel kannst du für 24 stunden ins Eisfach legen. Deine Füße kannst du regelmäßig Abends vor dem Schlafengehen in einem Essigbad baden. Dann sollte das Riechen aufhören.

Mitglied kleine_Reiterin ist offline - zuletzt online am 18.08.09 um 06:51 Uhr
kleine_Reiterin
  • 14 Beiträge
  • 20 Punkte
Wow...

Vielen Dank für Deine Antwort und die wirklich kompetenten Tipps.

Sandalen kann ich auf dem Reiterhof nicht tragen. Es sind schon viele Stunden täglich in den Gummireitstiefeln.

Werde Deine Tipps sehr gerne ausprobieren.

Mitglied martin352 ist offline - zuletzt online am 11.08.12 um 23:16 Uhr
martin352
  • 356 Beiträge
  • 366 Punkte
@kleine reiterin

In essigwasser deine füsse baden ist sehr gut backpulver könte das broblem auch beseitigen im backpulver ist eine säure die schweissfüsse im nu auflößt damit deine füsse bestäuben und nach 10 min unter warmen wasser abduschen und mit milder seife abwaschen natürlich würde ich dir das dauernde tragen von gummistiefeln abraten ist gesundheitlich nicht gerade empfehlenswert gruß martin352

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 449 Beiträge
  • 461 Punkte
Tipp

Versuche es doch mal mit einem Fußbad mit Kieselsäuregel. Das bekommst Du in der Apotheke. Zuhause dazu noch so oft es geht Barfuß laufen, das sollte schon was bringen.

Mitglied Speaky ist offline - zuletzt online am 18.05.09 um 23:39 Uhr
Speaky
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte
Statt Gummireitstiefeln Sandalen tragen

Hallo,

der Tip Sandalen zu tragen finde ich bestmmt witzig. Du würdest auf dem Hof schnell das Gespräch. Davon kann ich nur abraten, zum einen hast Du Mist an den Füßen und wenn Dein Pferd wieder meint es müsse sein Huf auf Deine Zehen stellen ist die Schicht Gummistiefel doch angenehmer.

Du solltest die Gummistiefel nach dem Ausziehen mit Essigwasser auswaschen und trocknen lassen. Also solltest Du einige Ausweichexemplare haben. So das Du immer in saubere, geruchsfreie Stiefel schlüpfen kannst. Auch nicht schlecht ist es, wenn Du am Tag Deine Stiefel wehseln würdest, besonders im Sommer. Also kurz unter die Dusche, Umziehen und wieder aufs Pferd. Ob Du nun Socken oder barfuß in den Stiefeln bist macht eigentlich nicht so ein Unterschied. Der Stiefel ist zwar mit Socken trockener, aber im Sommer trotzdem auswaschbedürftig.

Krämer hat/hatte durchsichtige Gummireitstiefel one Futter. Die wären genial, da das Innenfutter beim Waschen stört, ohne würde es besser trocknen und wäre sauberer. Aber es gibt leider keine schwarzen futterlosen Gummireitstiefel.

Mitglied Bettina290284 ist offline - zuletzt online am 03.08.09 um 16:07 Uhr
Bettina290284
  • 155 Beiträge
  • 195 Punkte
Duschen

Soll sie sich vorm Duschen auch ausziehen oder gleich in den Reitsachen unter die Dusche? Dann wären die Stiefel gleich gewaschen, spart Zeit.

annik
Gast
annik
Fußschweis

Meine füße stinken auch total

alexandra
Gast
alexandra
Gummistiefel

Gummistiefel ohne Käsefüße und das gratis
Mein Papa trug 25 Jahre in der Arbeit Gummistiefel und hatte nie Käsefüße obwohl er in einer Molkerei im Eishaus gearbeitet hat, da gab es immer kalte Füße und er schwitzte gleichzeitig. Er wusch sich 2 mal täglich die Füße und täglich wickelte er sich Zeitungspapier um die Füße 2 Paar socken drüber das war sein Geheimnis. Erstens mögen die Bakterien keine Druckerschwärze, die Zeitung saugt Flüssigkeit und hält warm. Täglich erneuern das eiwickeln der Füße ohne Druckstellen ist Übungssache, aber nach 25 Jahren gab ihm der Erfolg recht. Ich mache das auch bei Bedarf, auch kann man sich Einlagen zurecht schneiden. Überall stehen Altpapierkontainer. Viel Glück Alexandra aus Wien

Blossom85
Gast
Blossom85

Wodurch entstehen schon bei Kleinkindern Schweißfüße?

Unser Sohn geht in die Grundschule und manchmal sind auch einige Klassenkameraden bei uns. Dabei fällt mir auf, daß einige Kinder jetzt schon Schweißfüße haben. Unser ist bisher davon verschont geblieben. Woran kann diese unterschiedliche Entwicklung liegen und warum tritt das schon bei kleinen Kindern auf? Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Blossom

Mama
Gast
Mama
Schweißfüße

Durch syntetische Strümpfe, und Schuhe, schlechte belüftung der Haut

Anke
Gast
Anke
Zedernsohlen

Schweißfüße bei Kindern entstehen genauso wie bei Erwachsenen - zu enge Schuhe, zu wenig barfuss laufen und falsche Socken. Meine Kleine hatte auch Probleme damit. Geholfen haben uns Zederna Sohlen. Das sind Einlegesohlen aus natürlichem Zedernholz (nur 1mm dick und elastisch). Die Sohlen kann man für die Kinderschuhe passend zurecht schneiden.

drakula
Gast
drakula

Na ja, wegen Barfuß, kann ich nicht bestätigen: ich laufe nie Barfuß und meine Füße, Gott sei Dank, schwitzen nicht.

mariads
Gast
mariads

Wie kann man verhindern, dass neue Schuhe schon gleich vom Schweißfußgeruch befallen werden?

Leider habe ich heftige Schweißfüße und jedesmal wenn ich neue Schuhe gekauft habe, stanken sie nach einigen Tagen wieder penetrant nach Schweiß. Wie könnte ich das vermeiden. Sollte ich zu neuen Schuhen auch gleich neue Socken tragen. Wer hat da hilfreiche Tipps für mich? Danke schon mal vorab. Gruß, Mariads

Alina
Gast
Alina
Schweißgeruch verhindern

Liebe Mariads,
Schweißgeruch kann wirklich zur einer Qual werden. Ich nehme schon seit einigen Jahren die Zedernholzsohlen und bin sehr zufrieden. Hier hilft die natürliche Wirkung der Zeder - ganz ohne Chemie. Vorher hatte ich auch andere Einlagen und Sprays ausprobiert. Nichts hat wirklich geholfen und ungesund ist es obendrein, da die Füsse sehr viele (Gift-)stoffe über ihre Hautoberfläche aufnehmen. Mit denen brauchst du dir keine Sorgen um deine neuen Schuhe machen, denn die Füße riechen immer frisch nach dem Duft der Zeder.
Viel Erfolg.

Mitglied nlgo ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 21:41 Uhr
nlgo
  • 153 Beiträge
  • 171 Punkte

Wäscht du dir jeden Abend die Füße und wechselt du auch täglich die Socken? WEnn ja, dann probier mal Efasit Fußbäder aus oder andere Fußbäder gegen Schweißfüße. Es gibt außerdem spezielle Einlegesohlen, die den Schweißgeruch absorbieren. Einfach mal alles ausprobieren.

Mitglied Stoertebeker ist offline - zuletzt online am 15.06.14 um 19:28 Uhr
Stoertebeker
  • 8 Beiträge
  • 8 Punkte
Schweiss

Ich denke mit das Wichtigste ist, täglich frisch gewaschene Socken zu tragen. Dazu braucht es keine neuen Socken. Dann ist es noch wichtig, dass die Schuhe möglichst viel Zeit zum Ausdünsten haben. Auf der anderen Seite solltest du versuchen, etwas gegen deine Schweissfüße zu unternehmen. Da gibt es ja einige Möglichkeiten, einfach mal in der Apotheke fragen.

Mitglied AntonEgon ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 21:35 Uhr
AntonEgon
  • 64 Beiträge
  • 70 Punkte

In geschlossenen Schuhen kriegt man nun mal schnell Schweißfüße. Das geht mir auch so. Ich ziehe deshalb so oft wie möglich offene Schuhe an oder laufe barfuß.
Außerdem ziehe ich jeden Tag ein anderes Paar Schuhe an, damit die Schuhe vom Vortag trocken werden können. Wenn es sehr penetrant ist, benutze ich noch ein Spray für die Schuhe.

dk
Gast
dk
Essig Lösung hilft wunderbar,

Ich habe meinen Arzt gefragt,
geht klar, Säureschutzmantels der Haut.
Essig ist Antibakteriel.

Wie neu, jedesmal neu Anfangen.

Mfg

dk

Mitglied acf ist offline - zuletzt online am 16.04.15 um 19:33 Uhr
acf
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Apfelessig

Ganz einfach, preiswert und ohne Arzt oder Apotheke zu realisieren sind Fußbäder mit Apfelessig (100 ml [1/2 Tasse] Apfelessig auf 5 Liter Wasser). Anschließend empfiehlt es sich nur, die Füße noch mal mit klarem Wasser zu duschen (sonst kommt der Essiggeruch zu sehr durch ;) )

Kerstin
Gast
Kerstin

Mittel gegen Schweißfüße

Hallo, mein Mann hat so lange ich ihn kenne Schweißfüße und ich will da jetzt was dran ändern. Welche Mittel kann er nehmen damit die Füsse nicht mehr so stinken? Besonders wenn er länger die Schuhe anhatte ist es ganz ekelig. Was ratet ihr ihm an Produkten gegen den übelen Fussgeruch? Danke für eure Hilfe, Kerstin

Mitglied fuesschen65 ist offline - zuletzt online am 08.07.08 um 09:15 Uhr
fuesschen65
  • 29 Beiträge
  • 29 Punkte

Hallo Kerstin,
bin erst seit kurzem in diesem Forum, deswegen meine späte Antwort.
Schweiß ist an sich geruchsfrei, erst wenn er sich mit Bakterien auf der Haut verbindet entstehen Gerüche.
In erster Linie gilt es sich zu waschen, so dass die Bakterien anzahl auf der Haut gemindert werden. Menschen schwitzen unterschiedlich stark und riechen demnach mehr oder weniger.
Die Ursache für vermehrtes Schwitzen können z.B. durch Erkrankungen,Stress u.A. hervorgerufen werden.
Ich erziele sehr gute Erfolge in meiner Praxis mit täglichen Fußbädern(über einen Zeitraum von 3-4 Wochen) mit Allpresan Fußsprudeltabs (mit Eichenrindenextrakt und Salbei).Zusätzlich werden die Füße täglich mit Allpresan-Cremeschaum Nr.5 (gegen schwitzende Füße) eingecremt. Wichtig ist der tägliche Wechsel der Schuhe, damit sie auslüften und trocknen können.
Als Tipp gegen den unangenehmen Geruch in den Schuhen: Einmal könnte dein Mann ein Schuhdeodorant verwenden oder ein ganz simpler Haushaltstrick: Die Schuhe innen komplett mit BACKPULVER einstreuen und über 24 Stunden stehen lassen, dann einfach ausschütteln oder aussaugen. Die Schuhe riechen dann wie neu ;)) ! solltest Du noch Fragen haben, schicke mir bitte eine E-mail und Ich kann Dir detaillierter antworten. Liebe Grüße an die Füße.
Gruß Sabine.

Mitglied Joelana ist offline - zuletzt online am 09.09.11 um 00:32 Uhr
Joelana
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Schweißfüße

Liebe Kerstin,

gegen Schweißfüße kann auch Teebaumöl helfen. Entweder Fußbäder damit machen oder das Öl unverdünnt auf die Fußsohlen reiben. Der Geruch des Öls isr allerdings nicht jedermanns Sache. Deswegen erst einen Geruchstest machen. Auf jeden Fall ist der Teebaumölgeruch besser als der Gestank von Schweißfüßen:). Der Tipp mit dem Backpulver von "Fuesschen" ist auch super. Statt Backpulver kann man auch Kaiser Natron nehmen, das hat den gleichen Effekt.

Gruß

Joelana

dk
Gast
dk
Füsse baden in einer Lösung mit Essigessenz

Hallo Forum,
möchte diese Entdeckung teilen, habe 3 Jahrzehnte lang gesucht, und vor 3 Wochen gefunden, was hilft.

Wie cool.

Die Füsse in einer Lösung mit Essigessenz baden. Antibakterielle Lösung.

Das freut sehr, und ich möchte dieses Wissen gerne weitergeben, was ich nun hiermit geran habe.

Ich war sofort bei Arzt, und habe es besprochen, kein Problem.

Es gibt einen Säureschutzmantel der Haut.


So, nun mache ich mit meinem Akt weiter

mfg

Daniel

dk
Gast
dk
Bootspray scheint ultimativ zu sein, es bekämpft die Bildung anscheinend schon davon

Also, habe es hier erlesen, und verspreche mir enorm viel davon,
jetzt muss ich es nur noch hier bekommen, dann werden wir weitersehen.

werde wenn zeit auch berichten

mfg

dk

dk
Gast
dk
Bootspray wirkt wirklich

So, nun habe ich es nun schon einige Wochen, 7nd bin begeistert.

Sehr gutes Ergebnis! Eine Salbe davon wäre das Beste.

Mfg

dk

Mitglied Bellinda79 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 18:17 Uhr
Bellinda79
  • 285 Beiträge
  • 405 Punkte

Wie kann man Schweißfüße in Laufschuhen verhindern oder mindern?

Ich habe in meinem Leben noch nie Schweißfüße gehabt, aber seitdem ich jogge, traue ich mich nicht, vor anderen Leuten die Laufschuhe auszuziehen. Ein wirklich unangenehmer Schweißgeruch kommt mir dann entgegen. Gibt es spezielle Mittel oder habt ihr Tipps wie man diesem Geruch entgegenwirken kann? Dafür vielen Dank im Voraus.

Mitglied noodles ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 12:10 Uhr
noodles
  • 53 Beiträge
  • 67 Punkte

Es gibt Fußdeos, die du vorher auf deine Füße sprühen kannst. ;)

Caro
Gast
Caro
Tipps gegen Schweißfüße

Also ich kann Dir Zederna-Sohlen empfehlen. Es sind ganz dünne, elastische Einlegesohlen aus Zedernholz, die man in die Schuhe einlegt. Die Zedernholz-Einlegesohle saugt die im Schuh auftretende Feuchtigkeit auf, ohne die Fußhaut auszutrocknen. Die Feuchtigkeit wird nach dem Ausziehen geruchsneutral wieder abgegeben. Durch die antibakterielle Eigenschaft des Holzes wird eine Zersetzung durch Mikroorganismen verhindert. Und die Füsse stinken nicht mehr, sondern riechen angenehm nach Zedernholz. Mit denen kannst du die Lebensdauer auch von billigen Schuhen verlängern.
Ansonsten würde ich darauf achten, die Schuhe regelmäßig zu desinfizieren und nur Socken aus 100 % Baumwolle zu tragen.

Mitglied Meilu ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 08:46 Uhr
Meilu
  • 200 Beiträge
  • 246 Punkte

Mit etwas Babypuder kann man Schweißfüsse in den Griff bekommen. Das Puder kann man auch pur in die Laufschuhe geben. Natürlich auch an die Füsse, durch das Puder wird der Fussschweiß gebunden.

Mitglied flitzepiepe ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:35 Uhr
flitzepiepe
  • 171 Beiträge
  • 181 Punkte

Es gibt ja auch solche Frischesohlen zum Einlegen. Wenn man diese regelmässig wechselt, bekommt man auch keine Schweißfüsse.

Mitglied Avata7 ist offline - zuletzt online am 16.12.15 um 13:47 Uhr
Avata7
  • 50 Beiträge
  • 62 Punkte

Gute Baumwollsocken sind optimal um Schweißfüsse zu unterbinden. Wenn man das dann noch kombiniert mit den Einlegesohlen, die solch eine Kohleeinbindung haben, ist man fast sicher vor Schweißfüßen.

Mitglied Evalopez ist offline - zuletzt online am 26.03.15 um 11:35 Uhr
Evalopez
  • 9 Beiträge
  • 15 Punkte
Bessere Laufschuhe

Es kann auch durchaus an den Laufschuhen liegen. Manche Modelle sind einfach ein Wohltat für die Füße, manche schließen einfach nur dicht ab.

fritzchen
Gast
fritzchen

In welchen Schuhen ist die Gefahr Schweißfüße zu kriegen am niedrigsten?

Ich laufe seit Jahren gern in Sportschuhen herum und glaube, daß ich dadurch Schweißfüße gekriegt habe. Kann ich das in den Griff kriegen, wenn ich andere Schuhe ( Lederschuhe,...) anziehe? Bei welchen Schuhen ist die Schweißfuß-Gefahr am geringsten. Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Fritzchen

Annegret
Gast
Annegret
Zederna Sohlen

Hallo Fritzchen,
das Problem kenne ich auch zu gut - Schweißfüße hatte ich auch sehr lange Zeit und es hat sich dann auch noch ein ekliger Fußpilz gebildet, echt eine unschöne Geschichte. Habe dann auch verschiedene Sachen dagegen ausprobiert, schließlich bin ich bei Zederna-Sohlen gelandet. Das sind Einlegesohlen aus natürlichem Zedernholz. Die Schweißfüße waren direkt verschwunden und ich konnte endlich wieder durchatmen. Die Sohlen sind nur 1mm dick und passen sich sofort den Füßen an - das Gute ist, dass du nicht auf Sportschuhe verzichten muss; einfach einlegen und die Füße riechen fein nach Zeder. Viel Erfolg mit der Kraft der Natur!
Viele Grüße
Annegret

Mitglied phili125 ist offline - zuletzt online am 20.11.15 um 18:48 Uhr
phili125
  • 58 Beiträge
  • 74 Punkte
Schuhe mit geringerer Schweißfuß-Gefahr

Die Füße müssen "atmen" und in Kunststoff oder gar Gummischuhen ist das nicht möglich. Bei offenen Schuhen passiert das natürlich nicht und für geschlossene Schuhe möchte ich dir dringend gute Lederschuhe empfehlen, weil die "atmungsaktiv" sind.

Mitglied Zoe73 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 14:10 Uhr
Zoe73
  • 220 Beiträge
  • 294 Punkte

Wie funktioniert die Gleichstrombehandlung gegen Schweißfüße?

Mein Mann hat fürchterliche Schweißfüße und trotz großer Reinlichkeit und Baumwollsocken kriegt er das einfach nicht in den Griff. Angeblich soll es eine Gleichstrombehandlung geben, bei denen wohl die Schweißdrüsen verschlossen werden oder so. Wie funktioniert das genau und welche Erfolgsaussichten hat diese Methode?

Karen
Gast
Karen
Gleichstrombehandlung

Hallo Zoe73,
mit der Gleichstrombehandlung kenne ich mich leider nicht aus, aber vielleicht kann ich dir noch ein paar Tipps geben.
Mein lieber Ehemann hatte auch sehr lange Jahre ein großes Problem mit Schweißfüßen und hat teilweise auch sehr stark darunter gelitten. Er hat viel ausprobiert und seine beste Kombination ist jetzt: - Jeden Tag waschen und tüchtig zwischen den Zehen trockenrubbeln - möglichst oft offene Schuhe / barfuß - In Schuhen nur noch mit Zederna Sohlen aus Zedernholz. Das sind dünne Einlagen aus Zedernholz, die Feuchtigkeit aufsaugen und ebenfalls antibakteriell wirken -im Sommer noch manchmal zusätzlich noch Fußbäder mit Lavendel.
Alles Gute.

Mitglied Acute ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 11:41 Uhr
Acute
  • 69 Beiträge
  • 95 Punkte
Elektro-Therapie gegen Schweißfüße

Ein Sportkollege von mir hat schreckliche Schweißfüße gehabt.
Durch eine Elktro-Therapie mit Gleichstrom oder pulsierenden Strom hat er das nach circa zwei Monaten in Griff gekriegt. Er hat sich so ein Iontophorese-Gerät gekauft (circa sechshundert Euro) womit er dreimal wöchentlich jeweils zwanzig Minuten diese Elektro-Therapie gemacht hat. Dieses Gerät kann auch für andere extremen Schweißstellen (Achseln,...) eingesetzt werden. Er ist davon ganz angetan und hat auch "riechbar" geholfen.

joesy02
Gast
joesy02

Unangenehmer Geruch der Füße

WWas kann ich machen, mein Freund hat ganz starke Schweißfüße. Ich möchte ihm da gern helfen da er da sehr drunter leidet und auch sehr peinlich berührt ist wenn er bei anderen Leuten wenn wir dort zu Besuch sind die Schuhe ausziehen musss. Gibt es da ein Hausmittel was ihn helfen kann?

Mitglied lukymind2 ist offline - zuletzt online am 07.07.10 um 15:36 Uhr
lukymind2
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Die Schaumlösung

Hallo,
ein Freund von mir schwört auf Allpresan. Die stellen ein Konzentrat für Fußbäder her und haben auch ein scheinbar recht wirksames Fuß-Deo im Aufgebot. Einfach mal die Marke googlen oder direkt bei einem Anbieter in die Beschreibung schauen.

Sary
Gast
Sary
Zederna-Sohlen

Ich nutze die Sohlen jetzt seit 2 Monaten und es funktioniert prima. Auch von den Kosten her ist es ok: Die Sohlen kosten 12 Euro bei ***** (das billigste bzw. der einzige den ich im Internet gefunden habe). Der Nachteil: Man bracht wohl alle vier Monate neue, kann aber die Lebensdauer verlängern wenn man sie ab und zu wäscht und den Sohlen mal eine Pause gönnt (z.B. wenn man barfuß läuft).

M.Radler
Gast
M.Radler
Allpresan Schaumcreme

Diese allpresan Deo creme hat mir meine Fußpflegerin mal für teures Geld angeboten. habe sie mir dann für fast die hälfte im Internet bestellt. Erfolg war gleich null. Mein Hautarzt hat mir dann eine Rezeptur zusammengestellt, die mir der Apotheker meines Vertrauens auf Grund dessen zusammen mischt. Seit dem ist Ruhe mit stinkenden Füßen.

Sibir
Gast
Sibir
Trockene Füsse

Hoi,
leider kenne ich das Problem, habe es aber mit Geduld beseitigen können.

Also, die Tipps mit viel Waschen und so weiter helfen meist nicht, da man das ja sowieso ständig macht.

Meiner Meinung nach sind es 2 Probleme, erstmal die feuchten Füsse und dann die Bakterien die sich IN der Haut ansammeln und diesen Geruch verursachen.
Beide Probleme müssen gemeinsam angegangen werden, dauert halt seine Zeit, aber hilft mit Sicherheit.

Hat Dein Freund Hornhaut ? Sind dort so kleine Bläschen oder Hautverletzungen ? Das ist ein Zeichen dass die Haut mit Bakterien befallen ist die sich im feuchten Klima pudelwohl fühlen.
Ich würde mit der "Kur" anfangen wenn ich Ferien habe und die Füsse auch aus den Schuhen lassen kann.

Zuerst vorsichtig die Haut mit Hornhauthobel grob abschaben, natürlich sofern vorhanden.
Dann gibt es ja so Bimssteine (die günstigen, weil die benötigt er massenhaft, muss oft ausgetauscht werden wegen der Bakterien und Wiederinfektion).

Dann die Füsse morgens und abends, oder auch zwischendurch mal, mit DESINFEKTIONSmittel waschen und mit dem Bimsstein wieder vorsichtig die Haut abrubbeln. Es geht darum den Bakterien den Garaus zu machen. Das dauert ein paar Tage. Ich habe die braune Betaisadona-Flüssigkeit verwendet, geht auch etwas mit Jod, egal Hauptsache desinfizierend, das ganze 2-3 Minuten einwirken lassen und nicht lockerlassen, immer wieder. Aber dabei aufpassen dass die Haut nicht verletzt wird oder zuviel abschrubbeln.

Das zweite Problem ist die Hyperhidrose (übemässiges Schwitzen, da hilft auch kein waschen, Leute).
Methode 1: Salbe aus der Apotheke (Antihydral, macht dicke Hornhaut und bei Wasserkontakt schwillt die Haut böse an, bei mir hats echt nix gebracht, ist aber einen Versuch wert. Und wenn die Haut sich wieder ablöst durch Nachwachsen der neuen Haut fängt das Problem von vorne an.
Auch in Kombination mit AHCL (Aluminiumhexachlorid) anwendbar, die Haut wird weniger schrumplig und verfärbt sich weniger.

Methode 2: Kaltwasser-Iontophorese, gibt ein Gerät über die Krankenkasse, informier Dich am besten über das Hyperhidrose-Forum.com. Gibt viele verschiedene Geräte. Ist zwar zeitaufwändig, aber wirkt. Bei mir hat es lange gedauert bis es wirkte, aber nun bin ich trocken :-)
So, hoffe etwas geholfen zu haben.

Sweety78
Gast
Sweety78

Helfen altbewährte Hausmittel gegen Schweißfüße?

Besonders wenn ich im Winter dickere Socken trage, habe ich Schweißfüße. Obwohl ich täglich die Füße wasche und die Socken natürlich wechsel, kriege ich das nicht in den Griff. Könnten mir altbewährte Hausmittel dabei helfen? Danke für jede Info dazu. Gruß, Sweety

Chantal
Gast
Chantal
Hausmittel

Hallo Sweety,
altbewährte Hausmittel können auf jeden Fall helfen, wie zum Beispiel Fußbäder mit Teebaumöl oder Lavendel. Mein absoluter Geheimtipp sind aber Einlegesohlen aus natürlichem Zedernaholz. Einfach in die Schuhe und schon sind die Schweißfüße verschwunden. Kann man im Internet bestellen, musst du einfach mal googeln.

Mitglied Sarah812 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 12:05 Uhr
Sarah812
  • 202 Beiträge
  • 234 Punkte

Es gibt spezielle Fußbäder gegen stark schwitzende Füße. Frag mal in der Drogerie danach.

Mitglied fabian1996 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 14:31 Uhr
fabian1996
  • 63 Beiträge
  • 123 Punkte

Das kommt nicht von den Socken, sondern vom Schuhe tragen. Da kriegen die Füße nämlich keine Luft. Zu Hause sollte man so oft wie möglich barfuß gehen.

Mitglied aprikose ist offline - zuletzt online am 10.02.16 um 20:29 Uhr
aprikose
  • 159 Beiträge
  • 169 Punkte
Hyperhidrose

Wenn es arg schlimm ist, liegt vielleicht eine Hyperhidrose vor. Vielleicht kann durch die Entfernung einiger Schweißdrüsen geholfen werden?

Mitglied djchillout ist offline - zuletzt online am 16.11.15 um 13:10 Uhr
djchillout
  • 37 Beiträge
  • 55 Punkte

Nicht nur die Strümpfe, sondern auch die Schuhe täglich wechseln! Und dann mit Spray einsprühen und trocknen lassen.

fauleSocke
Gast
fauleSocke
Deo hilft!

Ich hab da Erfahrung!!
Meine Frau beschwert sich immer über meine stinkenden Füße, dabei kann ich garnichts dafür.
des ist so bei den 'Schuhen. Ich habe aber festgestellt, dass Deo den Geruch mildert. Oder einfach größere Schuhe kaufen, dann servietten mit Deo besprühen und die hohl Räume mit diesn ausfüllen. Seit dem gibt es keine Beschwerden ich darf sie sogar im Bertt tragen.

Mitglied aaikaa ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 18:39 Uhr
aaikaa
  • 189 Beiträge
  • 239 Punkte

Schweißfüße trotz kalter Füße - wie kann das sein?

Meine Freundin scheint ein Phänomen zu sein, denn obwohl sie immer kalte Füße hat, klagt sie doch über Schweißfüße.
Wie kann das denn sein? Schwitzende Füße hat sie auch, wenn sie offene Schuhe ohne Strümpfe trägt oder barfuß läuft.

Theo
Gast
Theo
Ist ein Hundsproblem

Deine Freundin sollte oefter barfuss laufen,besssere Schuhe aus Echtleder anziehen,Socken aus Baumwolle moeglichst ohne Buendchen.Ab und zu ein Peeling,das geht auch mit etwas Waschpulver die Fuesse durchrubbeln und die Zehenzwischenraeume und Nagelbettten nicht vergessen,besonders gruendlich zu behandeln.Da sammeln sich oft Bakterien und Geruchstraeger an,die beim normalen Fussbad nicht so einfach verschwinden.Die Naegel solltest mit einem leichten Hautoel einwirken lassen,die sollten auch nicht rauh sein,denn auch auf dieser Art sammeln sich Pilze und Bakterien an.

Mitglied Katja2903 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 14:21 Uhr
Katja2903
  • 206 Beiträge
  • 258 Punkte
Hyperhidrose

Deine Freundin scheint an einer Hyperhidrose zu leiden, also einer Überfunktion der Schweißdrüsen. Damit sollte sie mal zum Arzt gehen. Möglicherweise kann man ihr helfen, indem man SChweißdrüsen entfernt.

Mitglied Birgid ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:35 Uhr
Birgid
  • 141 Beiträge
  • 149 Punkte
Schilddrüse überprüfen

Vielleicht stimmt was nicht mit der Schilddrüse. Übermäßiges Schwitzen (nicht speziell an den Füßen, sondern ganz generell) kann nämlich auch durch eine Fehlfunktion der Schilddrüse ausgelöst werden. Gerade bei Frauen in den Wechseljahren passiert so etwas häufig.

Maira
Gast
Maira

Mittel und Hilfe bei Schweißfüßen

Mein Vater leidet seit langer Zeit unter seinen Schweißfüßen, es ist echt schlimm, besonders wenn er den ganzen Tag mit den Schuhen auf der Arbeit war. Meine Mutter muss dann abends immer schimpfen und ihn zum Füssewaschen ins Bad schicken. Was für Mittel oder Hilfe gibt es bei Schweißfüßen? Kennt ihr was gutes und effektives um den Geruch zu reduzieren?

Mitglied fuesschen65 ist offline - zuletzt online am 08.07.08 um 09:15 Uhr
fuesschen65
  • 29 Beiträge
  • 29 Punkte

Hallo Maira,
Das Mama Papa ins Bad zum Füße waschen schicken muss ist schon erklärend genug. Papa sollte sich von alleine auf den Weg ins Bad machen ;))
Wenn keine krankhafte Schweißbildung vorliegt, kann man das Problem Schweißfüße mit regelmäßiger Pflege gut in den Griff bekommen. Denn der unangenehme Geruch entsteht durch Bakterien die ganz natürlich auf der Haut siedeln. Werden die Füße nicht richtig gepflegt, kommt es zu unangenehmer Geruchsbildung. Ich würde Deinem Vater empfehlen, ein tägliches Fußbad mit Salbei und Eichenrindenextrakt anzuwenden und die Füße zusätzlich nach dem Fußbad mit einem Allpresan Cremeschaum für schwitzende Füße einzucremen (erhältlich bei guten Fußpflegern). Dies als Kur über 4 Wochen sollten den Schweißfüßen entgegen wirken. Dein Papa sollte täglich die Strümpfe wechseln, diese sollten aus Wolle oder Baumwolle bestehen (saugen die Feuchtigkeit auf) und die Schuhe sollten täglich gewechselt werden damit sie trocknen können.Auch gibt es gute Fuß-u.Schuhdeodorants. Fußpflege sollte so selbstverständlich wie Zähneputzen werden.Also Gute Besserung.
Ihre Sabine Pöhler.
www.fusspflegepraxis-poehler.de.ms

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 449 Beiträge
  • 461 Punkte

Würde auch sagen, so oft wie möglich barfuß oder mit luftigen Schuhen wie Wilhelm schreibt. Ich habe mal gehört, dass Kieselsäure als Fußbad helfen soll. Einfach mal probieren.

Dietmar
Gast
Dietmar
Erfolg

Meine Schweißfüße und Fußgeruch ist weg, seit ca. 2 Wochen. Es gibt da so eine neue Silber-Creme in der Apotheke, Pedicare24 heißt das. Findet man auch im Netz.

Mitglied francito77 ist offline - zuletzt online am 03.04.13 um 18:57 Uhr
francito77
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Socken jeden Tag 2-3x frischgewaschene anziehen. Diese sollen aus Wolle, und nicht aus synthetischen Materialien sein.
Wenn du zwei paar Schuhe hast, jeden Tag abwechseln tragen.
Ansonten halbiere eine Limette, und reibe diese an beiden Füssen, danach eine weile barfuss laufen.

Ich
Gast
Ich

Also zumbeispiel habe ich eigentlich keine käsefüße,aber manchmal stinken die schon...
Liegt meisten auch daran ,dass es keine socken aus synthetik sind.
Also immer socken us baumwolle tragen!:-)
Ist mein ernst=)

Mitglied BlueHorizon9 ist offline - zuletzt online am 27.06.13 um 14:14 Uhr
BlueHorizon9
  • 8 Beiträge
  • 11 Punkte

Synthetik-Socken sind der absolut Feind bei Schweißfüßen! Es gibt so spezielle Bambus-Socken im Drogeriemarkt, die sind super leicht und angenehm zu tragen!

Peter
Gast
Peter
Endlich befreit

Hallo Meira,

auch ich hatte jahrelang Probleme mit Schweißfüßen. Wie peinlich wenn ein
Gastgeber einen bittet, doch bitte die Schuhe auszuziehen. Oder beim Hosenkauf
in der Umkleidekabine wenn der nachfolgende Kunde die Nase rümpft. Seit 2
Monaten bin ich das lästige Problem los. Ein Freund hat mich auf desiderm
Schuhdesinfektion aufmerksam gemacht. Gibts in der Apotheke. Ich bin begeistert.
Ich hoffe, dir geholfen zu haben

Trixiwoman
Gast
Trixiwoman

Kann man durch das Tragen von speziellen Socken verhindern, dass die Füße riechen?

Mein Mann joggt jeden 3. Tag und hat leider einen starken Fußgeruch, obwohl er sich pflegt.
Gibt es eine Möglichkeit den Fußgeruch zu stoppen, oder weniger werden zu lassen?
Gibt es spezielle Socken zum Beispiel, oder hat jemand einen anderen Tipp?

Mitglied fancyfrancy ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:28 Uhr
fancyfrancy
  • 183 Beiträge
  • 215 Punkte
Fußdeo

Hey, ich kann dir empfehelen mal in die Drogerie zu gehen und Fußdeo für deinen Mann zu besorgen! Damit geht es echt gut und stinkende Füße gehören der Vergangenheit an.

rene
Gast
rene
Stinkmauken

Hallo trixi,ich kann dir einen guten tipp geben,dein mann soll mal abends ein essigbad für die füße nehmen,ich habs gestern ausprobiert,und siehe da,als ich heute von arbeit kam,10 stunden in sicherheitsschuhe,ich konnts garnicht fassen,sie rochen überhaupt nicht obwohl ich geschwitzt habe

Sabrina
Gast
Sabrina
Zedernholz

Mein Freund hatte auch ganz schön heftige Schweißfüße. Nach langer Suche haben wir endlich etwas Wirkungsvolles gefunden. Eine Einlegesohle aus natürlichem Zedernholz. Die Zederna Sohle ist nur 1mm dick und dadurch sehr elastisch. Seitdem ist der Fußgeruch besiegt und die Füsse duften nun sogar angenehm nach Zeder. Die Sohle soll sogar gegen Fußpilz...

Nick
Gast
Nick
Stinkfuß

Das liegt wahrscheinlich an den Kunststoffgewebe in den Socken, helfen wird bestimmt Baumwollsocken, bei meinen Bruder hat es jedenfalls geholfen

Mitglied klausi ist offline - zuletzt online am 12.10.14 um 12:31 Uhr
klausi
  • 514 Beiträge
  • 516 Punkte
Hallo ihr Lieben,

In einem nahmhaften Kaufhaus (Woolw...), dass leider seine Pforten bis auf wenige Ausnahmen geschlossen hat, gab es einmal die Strumpfserie "Duft der Rose" - ich kann euch sagen: das war eine Mogelpackung was den Duft nach einer Woche tragen anging... :-D
liebe Grüße
Klausi

isabella
Gast
isabella
Ja: Socken mit Kupferfasern

Ich würde dir empfehlen, Socken mit Kupferfasern zu kaufen. Es ist eine junge Entwicklung, in den USA, Japan, Israel etc. schon weit verbreitet. Die Kupferfaser tötet die Bakterien ab, die den Fußgeruch verursachen. Sie wurden hier in Deutschland auch schon mit Erfolg getestet. Ich glaube, das könnte die Lösung für ihn sein. Würde mich freuen hier zu hören, dass du erfolgreich warst.

anni90
Gast
anni90

Welches Sockenmaterial ist besser gegen Schweißfüße?

Ich habe leider Schweißfüße. Im Sommer ist das kein Problem, weil ich dann keine Socken trage, aber wenn es kälter wird, brauche ich einfach Socken. Socken aus Kunststoffen sollen angeblich schlecht sein, wie ist das denn mit Wollsocken oder anderen Materialien, was hilft besser gegen Schweißfüße?

nenni
Gast
nenni

Hallo anni,
ich glaube Wollsocken sind in soweit besser als, dass sie die Flüssigkeit eher aufnehmen und die Füße sogleich besser isolieren.
Liebe Grüße

Marie
Gast
Marie
Schweißfüße bekämpfen

Baumwollsocken sind auch prima. Gegen Fußgeruch kannst du Einlegesohlen aus Zedernholz tragen. Die Zedernasohlen geben deinen Füßen einen frischen Duft und sie bleiben schön trocken. Ansonsten morgens und abends gründlich die Füße reinigen, besonders zwischen den Zehen.

isabel
Gast
isabel
Socken mit Kupferfasern

Hallo Anni,
die besten Socken gegen Schweißfüße sind Socken mit Kupferfasern. Kupfer hat ja bekannterweise gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie sorgen für ein gesundes Fußklima und töten die Bakterien ab, die ja auch für den Fußgeruch verantwortlich sind. Man will es nicht glauben, aber sie sind auch sehr weich und angenehm. Super Socken. Such unter Socken mit Kupferfasern oder Kupferfaser, da findest du viel Information im Netz. Alles Gute

Onkel Hugo
Gast
Onkel Hugo
Moing

Hallo Anni
Du musst täglich eine frische Underhose anziehen sonst kriegst Du deine Schweissfüse nich in den Griff.Ich hatte das selbe Problem

sophistiquee
Gast
sophistiquee

Was für Möglichkeiten habe ich um Fußgeruch los zu werden?

Hallo Leute, ich hoffe hier Ratschläge zu bekommen oder wenigstens Leute zu finden, die das gleiche Problem haben wie ich. Und zwar ists bei mir so, dass meine Füße unheimlich schnell anfangen zu schwitzen. Der Schweiß allein ist nicht das Schlimmste, sondern der geruch der unweigerlich damit verbunden entsteht. Ich habe auch schon versch. Schuhe versucht, Cremes und alle paar Std zu duschen, aber nichts hilft. Wisst ihr einen Rat? kennt ihr das Problem vielleicht auch?

Mitglied hellokitty ist offline - zuletzt online am 11.04.11 um 17:24 Uhr
hellokitty
  • 27 Beiträge
  • 27 Punkte
Hallo

Von Dryses gibt es ein Antitranspirant das 18 % Aluminium Chlorhydrate enthält. Diese bekämpfen den Schweiß und vor allem die Bakterien, die für den Geruch zustänig sind.
Das ist zwar etwas teurer, aber eine Packung reicht über 1 Jahr.

Mitglied tussi ist offline - zuletzt online am 10.03.11 um 15:54 Uhr
tussi
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Schweissfuss

Das a und o ist täglich waschen und nicht immer
dieselben schuhe zu tragen hab 7 paar und dann halten
sie auch viel länger!!

das hilft!!! gruss t.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@sophistiquee

Lies dazu die Artikel zu Schweißfüße und was du dagegen tun kannst im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Fusspflege/Schweissfuesse/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Mitglied coolesteufelchen ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 10:43 Uhr
coolesteufelchen
  • 109 Beiträge
  • 171 Punkte
Fußgeruch durch Schweiß und Bakterien

Ich habe acuh ständig schweissfüsse. das kommt ja nciht nur allein vom schwitzen, sondern auch von Bakterien. Schweiss allein stinkt nicht, da müssen erst die Bakterien dazu, die das ganze zersetzen.
Ich würde auch gern wissen was ihc noch tun kann. trage schon meist offene schuhe und wasch mir oft die Füsse.

Mitglied Keimfrei ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 16:15 Uhr
Keimfrei
  • 186 Beiträge
  • 228 Punkte
Pedisolex

Versucht es doch mal mit Pedisolex Fußcreme. Die soll euch mindestens drei Monate lang vor Fußgeruch schützen und muss dafür nur einmal angewendet werden. Habs aber selbst nicht probiert.

Mitglied Wetty ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 17:53 Uhr
Wetty
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte
Was auch hilft

Von mir auch ein paar Tipps gegen Fußgeruch: Efasit, Aloe Vera, Vimere Deo Creme, Doktor Scholl und Gehlwohl-Einlegesohlen.
hoffe, ich konnte helfen!

Mitglied majaGirl ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 14:01 Uhr
majaGirl
  • 118 Beiträge
  • 184 Punkte

Wodurch entsteht Fußgeruch und was hilft wirklich dagegen?

Seit meiner Pubertät habe ich unerklärlichen Fußgeruch. Teilweise wasche ich mir mehrmals täglich die Füße, aber kurz danach ist der penetrante Geruch wieder da. Was kann der Grund dafür sein, wodurch entsteht eigentlich Fußgeruch und was hilft wirklich dagegen?

Mitglied Antonella189 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 17:22 Uhr
Antonella189
  • 217 Beiträge
  • 271 Punkte
So kann es gehen

Schwitzen deine Füße denn? Wenn du auf Synthetiksocken und billige/falsche Schuhe verzichtest, nimmt du den Bakterien, die den Geruch an deinen Füßen produzieren, das feuchtwarme Milieu, in dem sie sich vermehren können. Gegen das Schwitzen hilft nur eine Menge Fußpuder, weiterhin regelmäßiges Waschen, das Auftragen von Alkohollösungen, antibakterieller Cremes oder Kräuterextrakte, sowie Salben mit Aluminiumchlorid. Diese verengen die Ausgänge der Schweißdrüsen, was nach einiger Zeit zu ihrer Selbstregulation führt. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Angelika
Gast
Angelika
Sohlen

Schweißfüße müssen nicht sein! Ich habe ganz viel ausprobiert und nach ca. fünfzig verschiedenen Cremes, Puder, Bädern etc habe ich die folgende Lösung gefunden: 1. Täglich waschen und zwischen den Zehen gut abtrocknen 2. täglich neue Socken 3. Zederna Sohlen in die Schuhe, das Zedernholz wirkt super gegen Schweiß und Geruch. Die Zedernsohlen gibts leider nur in wenigen Geschäften, ich kaufe meine im Internet. Einfach mal googeln (es gibt mehrere Hersteller).

Mitglied marwoll ist offline - zuletzt online am 02.04.13 um 14:47 Uhr
marwoll
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte

Hallo,

bin hier im Forum gerade auf Deinen Beitrag gestoßen.
Ich habe früher auch immer große Probleme damit gehabt.

Gute Erfahrungen habe ich dann aber mit Wechselbädern gemacht.

[...]

Auch ein gutes Mittel ist das regelmäßige Trinken von Salbeitee.
Dieser wirkt von innen heraus, und vermindert allgemein starkes Schwitzen.

Probier es einfach mal aus.

Viel Erfolg dabei,
marwoll

Mitglied francito77 ist offline - zuletzt online am 03.04.13 um 18:57 Uhr
francito77
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Starker Fußgeruch

Gerüche, die vom Körper ausgesondert werden, bezeichnet man als innere Faktoren. Also hier ist an erster Stelle der Körperschweiß, und somit natürlich der Fußschweiß, zu nennen. Doch nicht der frische Schweiß ist die Ursache für unangenehmen Geruch, denn dieser besteht zu 99% aus Wasser und ist demnach geruchsneutral.

Was hilft:
Socken jeden Tag 2-3x frischgewaschene anziehen. Diese sollen aus Wolle, und nicht aus synthetischen Materialien sein.
Wenn du zwei paar Schuhe hast, jeden Tag abwechseln tragen.
Ansonten halbiere eine Limette, und reibe diese an beiden Füssen, danach eine weile barfuss laufen.
Viel Glück!

KrauseMause
Gast
KrauseMause

Schweißfüße immer und in jedem Schuh

Ich weiß mir keinen Rat mehr, in jedem Schuh den ich trage bekomme ich Schweißfüße, aber so schlimm das ich wenn ich die Schuhe und Strümpfe ausziehe, so riffelige Füsse habe das man meinen könnte ich hätte im Wasser gestanden. Allerdings riechen die Schuhe oder Strümpfe nicht, es ist einfach nur nass. Was kann das sein und kann mir hier ein Arzt helfen?

Becky
Gast
Becky
Sohlen

Hast du schon mal Einlegesohlen in den Schuhen getragen? Es gibt spezielle Sohlen, die extra gegen Schweißfüße helfen. Baumwollsocken aus 100 % sind auch sehr nützlich gegen schwitzige Füße.

Mitglied Zimpelii9039 ist offline - zuletzt online am 03.07.13 um 15:47 Uhr
Zimpelii9039
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Fussdeo

Es gibt auch so Spray, das gegen Schwitzen Hilft. Das wird so puderig und sorgt dafür dass du nicht soviel schwitzt. Ich meine das heißt Schuhdeo...
Das mit den Baumwollsocken hab ich auch schon gehört :-)

rococo
Gast
rococo
Schweißfüße

Ja, es gibt die Behandlungsmethode "nicht zu viel machen". Je mehr man tut, wäscht, deodoriert, parfümiert und cremt, desto schlimmer wird die Schweißproduktion.

Salbei gegen Schwitzen ist schon einmal nicht schlecht. Gegen Fußschweiß hat mir die Einnahme von Zellsalzen gut geholfen. Das sind die so genannten Schüssler-Salze. Ich nehme alle 12 kombiniert 5 Stück täglich in Dosierung D6.

Was gut gegen den Schweißgeruch hilft ist alles, was sauer ist. Daher Füße mit kühlem Wasser mit etwas Essig oder Zitronensaft abspülen und gut trocknen lassen.

gruß
rococo

Mitglied aaikaa ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 18:39 Uhr
aaikaa
  • 189 Beiträge
  • 239 Punkte

Schweißfüße in der Pubertät - was kann man dagegen tun?

Mein Sohn ist fast 14 und steckt voll in der Pubertät. Er hat im Moment einen stärkeren Körpergeruch und am schlimmsten sind seine Schweissfüße. Das belastet uns sehr-womit kann man diese behandeln?
Wir bedanken uns für jeden Tipp. LG

Mitglied Tuino ist offline - zuletzt online am 25.03.16 um 21:15 Uhr
Tuino
  • 38 Beiträge
  • 44 Punkte
Schweißfüße

Es gibt verschiedene Antitranspiranten, Puder oder Deos, die man bei Schweißfüßen verwenden kann. Würde euch da AHC30 forte empfehlen, das habe ich auch einige Zeit mal verwenden müssen und es wirkt wirklich gut. Bekommt man in der Apotheke.

Olivia
Gast
Olivia
Einlegesohlen

Fußbäder haben bei uns super gegen die Käsemauken geholfen. Mein Mann ist am stärksten davon betroffen und bei meinem Sohn beginnt es auch (kommt bald in die Pubertät). Meistens mache ich welche mit Salbei oder Teebaumöl.
Außerdem tragen beide auch Einlegesohlen und die Wirkung ist prima. Die Männer haben unterschiedliche Sohlen getestet, am besten hat den ihnen allerdings die Zederna-Sohle aus Zedernholz gefallen. Der Geruch ist angenehm und die Sohlen gibt es auch in Kindergrößen. Die Zeder ist der einzige Baum der nicht von Schädlingen insbesondere von Pilzen befallen wird. Klappt prima

Lilly23
Gast
Lilly23

Seit Tagen starke Schweißfüße

Hallo an alle!Ich hab seit ein paar Tagen ein echtes Problem und zwar hab ich auch ein wenig mit Schweißfüßen zu kämpfen aber es hält sich eigentlich noch in Grenzen meiner Meinung nach,aber seit den Tagen sind meine Füße fast den ganzen Tag über nur am kleben und das richtig stark(die kleben an den Hausschuhen,am Boden und sonst wo immer fest)Ich weiß eifach nicht was das sein künnte und desshalb wollte ich euch drum bitten mir zu helfen wenn euch das irgendwie bekannt vorkommt!Bitte weis nicht was ich noch machen soll ausser andauernd Füße baden!

Mitglied DTech ist offline - zuletzt online am 04.12.12 um 08:27 Uhr
DTech
  • 411 Beiträge
  • 425 Punkte
Fussspray...

...benutzen.
Hydro Fugal, Scholl etc. Oder aus der Apotheke.
Hilft.. versprochen! Benutz ich auch, will trockene und und gut riechende Füsse haben! :D

Ok beitarg is paar Monate her, aber geht noch!

meiserwilli
Gast
meiserwilli

Hilft ein Antitranspirant gegen Achselnässe auch bei Schweißfüßen?

Ich habe zwar keine Achselnässe, aber dafür schwitzen meine Füsse ganz entsetzlich. Da ich noch nie was von Antitranspirant gegen Fußschweiß gehört habe, könnte ich dann ein Antitranspirant gegen Achselnässe verwenden? Was meint ihr? Gruß, Meiserwilli

Mitglied DTech ist offline - zuletzt online am 04.12.12 um 08:27 Uhr
DTech
  • 411 Beiträge
  • 425 Punkte
Ja Hidro Fugal

Ja es hilft ein Spezielles Fuss-Spray dagegen, z.B von Hirdro-Fugal & Scholl, dulgon.
Ich benutz täglich morgens Hidro-Fugal nach dem duschen. Musst aber beachten das du auch zwischen die zehenzwischenräume kommst. Aber eins ist sicher, es hilft echt zu 100 %.
Ich benutz es, weil ich hasse Schweissfüße, ist eklig.

PeaZe

Didi
Gast
Didi
Odaban

Also schwitzige Füße ist ja ein Problem das jeder kennt. Ich hab jetzt so ein tolles Fußpuder von Odaban. Ich finde das hilft enorm! Probier es einfach mal aus.
Grüße

Jeannine
Gast
Jeannine
Zedernsohlen

Also ich habe mein kleines "Schweißfuß-Problem" mit Zedernasohlen aus Zedernholz in den Griff bekommen. Habe es zunächst auch mit verschiedenen Antitranspiranten und Fußpuder probiert, aber das hat bei mir leider nicht den erwünschten Erfolg gebracht.

Mama
Gast
Mama
Ausprobieren

Probiere es doch einfach aus , ansonsten Rate ich dir FuPi Ex Spray, das wird bei uns benutzt, kannst du dir in der Apotheke kaufen.

jojo....
Gast
jojo....
...

Fußdeo von hansaplast hilft definitiv ;)

rumpelriebe
Gast
rumpelriebe

Trotz täglicher Fußwäsche stinken die Füsse nach einigen Stunden wieder nach Schweiß - was hilft?

Seit meiner Pubertät leide ich an Schweißfüssen, obwohl ich sie mir täglich wasche und saubere Socken anziehe. Bereits nach einigen Stunden riechen die Füsse schon wieder penetrant nach Schweiß. Was kann mir jetzt noch helfen? Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Rumpelriebe

Annegret
Gast
Annegret
Natürliches Zedernholz

Ja. Hatte auch jahrelang Probleme mit Fußgeruch, bis ich vor ein paar Jahren die Zedernasohlen entdeckt hatte. Die waren glaube ich die ersten, die eine Zedernsohle gegen Schweißfüße angeboten haben. Mittlerweile gibt es auch andere Anbieter im Internet, teilweise auch etwas günstiger. Allerdings war ich von der Qualität der anderen nicht so überzeugt und die Haltbarkeit war bei mir deutlich schlechter, so dass unter dem Strich die Zedernasohlen die günstigsten sind. Der Fußgeruch und die Schweißfüße sind weg und auch Fußpilz hatte ich schon über zwei Jahre nicht mehr.

Silent62
Gast
Silent62

Kalte Füße weil Schweißfüße

Kann es eigentlich möglich sein das man kalte Füße hat weil schwitzige und nasse Füße hat? Ich habe in manchen Schuhen immer das Problem das ich nasse Füße habe und ich dann auch leider immer kalte Füße habe, sehr unangenehm. Vorallem hab ich auch das Gefühl das es mehr riecht als sonst.

Getriebe
Gast
Getriebe
Das hilft bei kalten Füßen...

Was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, sind **Zimtsohlen**. Die Zimtfüllung der Sohlen bewirkt (auch beim Tragen von Strümpfen oder Socken) ein Anregen der Durchblutung in den Füßen. Zusätzlich verhindern die Zimtsohlen die Schweißbildung, somit sind die Füße immer schön trocken und warm.

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 449 Beiträge
  • 461 Punkte
Schweißfüße

Ja das kann sein. Die Schweißfühe kommen sicher durch nicht atmungsfähige Schuhe. Achte mal darauf, ob es damit zusammenhängt. Kauf dir vielleicht mal richtige Lederschuhe und laufe zuhause barfuß.
Der Schweiß kann die Füße auskühlen lassen, das stimmt. Vor allem riecht das manchmal unangenehm. Das kann sogar für die Mitmenschen unangenehm werden. Am besten auch Fußbäder machen und die Füße gut trocknen. Da kann auch Puder helfen, es gibt spezielles für die Füße oder eben Babypuder.

Sina
Gast
Sina
Sohlen

Schwitzige Füße können wirklich unangenehm sein. Ich hatte lange Zeit Probleme damit. Probier doch mal Zedernsohlen aus, die haben bei mir super geholfen. Einfach in die Schuhe einlegen und schon bleiben die Füße trocken, da die Zedernsohle die Feuchtigkeit geruchsneutral absaugt.

Elvis
Gast
Elvis

Wie erkenne ich Schweißfüße?

Hallo,
ich habe bemerkt (so wie das ja auch bei jedem mal ist), das meine Füße Abends richtig schweißig riechen. Woran erkennt man das eigentlich ob das nur der normale Schweiß des Altags ist oder ob man wirklich Schweißfüße hat?

Mitglied fuesschen65 ist offline - zuletzt online am 08.07.08 um 09:15 Uhr
fuesschen65
  • 29 Beiträge
  • 29 Punkte

Hallo Elvis,
Gute Frage, nächste Frage ;))
Da auf der Haut immer Bakterien siedeln ist es ganz normal wenn nach einem langen Tag, nachdem die Füße in Schuhen gesteckt haben die Füße muffeln. Schweißfüße zeigen sich durch sehr unangenehmen Geruch, wirklich feucht bis nassen Füßen/Socken/Schuhe, die eventuell noch aus Synthetik bestehen. Die Füße bekommen gar keine Luft. Die Haut sieht mazeriert (aufgeweicht) aus. Bei "Alltagsschwitzefüsschen" geht der Geruch nach einer normalen Fußwäsche weg und die Füße riechen nicht mehr unangenehm und sind nicht mehr feucht. Frage beantwortet?
Alles Gute.
Ihre Sabine Pöhler.
www.fusspflegepraxis-poehler.de.ms

Jessica
Gast
Jessica
Schweißfüße

Schweißfüße entstehen oftmals durch zu enges Schuhwerk und fehlende Luftdurchlässigkeit. Ich persönlich nutze dagegen Einlegesohlen aus Zedernholz. Die vertreiben den Geruch und die antibakterielle Eigenschaft der Zedernasohle macht die geruchs- und pilzbildenden Hornhautbakterien unschädlich.

Basler99
Gast
Basler99

Fuß- und Körperschweiß sehr stark

Was kann man außer des täglichen Waschens noch gegen Körper-u. Fußschweiß machen? Dieser tritt sehr häufig in Stresssituationen auf.

Bettina
Gast
Bettina
Einfach Einlegesohlen

Schweißfüße müssen nicht sein! Ich habe ganz viel ausprobiert und nach ca. fünfzig verschiedenen Cremes, Puder, Bädern etc habe ich die folgende Lösung gefunden: 1. Täglich waschen und zwischen den Zehen gut abtrocknen 2. täglich neue Socken 3. Zederna Sohlen in die Schuhe, das Zedernholz wirkt super gegen Schweiß und Geruch.
Die Zedernsohlen gibts leider nur in wenigen Geschäften, ich kaufe meine im Internet. Einfach mal googeln (es gibt mehrere Hersteller) - meine favorits sind die von Zederna...

Silas
Gast
Silas

Gibt es Möglichkeiten, Schweißfüße zu vermeiden?

Schon länger hab ich leider ziemliche Schweißfüße und ich suche schon lange nach einer Lösung dagegen, doch ich hab noch nichts gefunden, was irgendwie langzeitig helfen kann.
Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen, kennt ihr Mittel gegen Schweißfüße?

Shelly
Gast
Shelly
Auf Wiedersehen Schweißfüße

Ich nehme schon seit einiger Zeit die Zedernholzsohlen von Zederna und bin sehr zufrieden. Hier hilft die natürliche Wirkung der Zeder - ganz ohne Chemie. Vorher hatte ich auch andere Einlagen und Sprays ausprobiert. Nichts hat wirklich geholfen und ungesund ist es obendrein, da die Füsse sehr viele (Gift-)stoffe über ihre Hautoberfläche aufnehmen.

WiccaJazy
Gast
WiccaJazy

Welche Socken sind die Richtigen bei Schweißfüßen?

Hallo, mein Sohn hat ganz ganz schlimme Schweißfüße. Immer wenn er aus der Schule kommt und sich die Schuhe auszieht möchte man am liebsten davon laufen. Es ist wirklich sehr extrem und er wird deshalb auch häufig in der Schule geärgert. Nun habe ich mal gelesen, dass manche Sockenarten bzw. Stoffe das verschlimmern oder auch abmildern. Welche sind das? Habt ihr Erfahrungen mit dem Thema?

Marc
Gast
Marc
Lederschuhe und Baumwolle!

Das sind schon mal die Basics gegen Schweißfüße.
Wenn das nicht hilft, mal zum Hautarzt gehen.

Mitglied Sayla ist offline - zuletzt online am 08.11.11 um 11:03 Uhr
Sayla
  • 15 Beiträge
  • 17 Punkte
Fußdeo

Schonmal an ein Fußdeo oder Puder gedacht?
Habe selber auch Erfahrung damit und kann sagen es hilft. Einfach mal in der Drogerie oder Apotheke schauen. ich kann dir das hier empfehlen das benutze ich selber
http://www.odaban.de/cms/index.php/Odaban-Fuss/odabanfuss.html
Und die Schuhe immer gut auslüften lassen, also genügend Schuhe zum wechseln haben.

Toastie
Gast
Toastie

Brauche Tipps gegen stinkende Füße

Hallo!Ich trage meisten Turnschuhe,weil sie so bequem sind.Leider habe ich durch sie furchtbar stinkende Füße bekommen.Kein Mittel hilft,deshalb brauche ich Hilfe.Wer kennt ein wirksames Mittel dagegen,oder muß ich mich etwa damit abfinden?Gruß Toastie

Anne-Marie
Gast
Anne-Marie
Alaunsteinpuder

Hey versuche es mal mit einem Fußbad mit Alaunstein Pulver, z.B. von Najel.

Unbeantwortete Fragen (3)

Julian
Gast
Julian

Schweißfüße ohne Geruch

Bei mir is es ganz seltsam. Ich hab jeden Tag in den Schuhen und Socken Schweissfüße, aber selbst wenn ich meine Schuhe und Socken 2 tage nicht wechsel und die schuhe 10 stunden anhab sind sie zwar Abends nass, aber bei mir riecht nix. Warum ist das so? Nicht das ich traurig bin, aber ich versteh das nicht. Warum riechen bei anderen die Füße nach kurzer zeit und bei mir überhaupt nicht?

Tomm
Gast
Tomm

Welches Schuh- bzw. Fußdeo ist am besten bei barfuß getragenen Adidas Hallenschuhen (stinken)?

Hallo bin Tommy,
Hey hab das Problem das ich meine Sportschuhe echt gern anziehe weil sie top grip haben und sich vorallem barfuß echt super tragen lassen. ..
Nur leider werden meine Füße darin ziemlich schweißig naja und der Geruch ist auch recht sportlich.
Kann ich das schwitzen irgendwie minimieren oder wenigstens den "Kletterstangenduft":-)

Phil
Gast
Phil

Atmungsaktive Schuhe in Größe 49 gesucht

Hallo erstmal, weiß jemand ob es atmungsaktive Schuhe in der größe 49 gibt? wollte mir eigentlich Geox zulegen doch die produzieren leider nur bis größe 47 :/ danke schonmal im vorhinein lg phil

Neues Thema in der Kategorie Schweißfüße erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.