Forum zum Thema Schuheinlagen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Schuheinlagen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (9)

Fußgold-Einlagen

Hallo hat jemand Erfahrung mit den Einlagen der Firma Fußgold? weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Dorothee

Welches Material bevorzugt ihr bei euren Schuheinlagen?

Hallöchen! Mir wurden letzten Monat neue Schuheinlagen verschrieben. Diese sind aus Leder und anchdem ich ein paar Wochen mit ihnen rumgelats... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Sportfan1

Wo bekommt man orthopädische Einlagen?

Hallo! Ich habe Senkfüße und brauche dringend Einlagen deswegen. Bekommt man die beim Schuster oder wo? Wer kann mir mit einem Ti... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von SchlankundFit

Weniger Schmerz durch Gelpolster?

Jetzt gibt es ja so Gelpolster, die man in die Schuhe hineinlegen kann damit die Absatz Schuhe nach langen Partynächten nicht mehr so weh tun.... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Scheyla

Fusselastic

Kennt jemand die Firma Fusselastic? Hat jemand damit Erfahrung? Kann man das empfehlen? weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Chris

Barfußeinlagen von dm

Ich habe mir bei dm die Barfußeinlagen der Hausmarke gekauft. Die waren im Gegensatz zu denen aus dem Schuhgeschäft ja echt ein Schnäppchen, a... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von lalelulalu

Unzureichend beantwortete Fragen (41)

Katja1976
Gast
Katja1976

Habe einen Senkfuß, sollte ich auf jeden Fall Einlagen tragen?

Hallo!Heute habe ich mir Joggingschuhe gekauft und vorher eine Fußanalyse machen lassen.Der nette Verkäufer im Sportgeschäft sagte,daß ich einen Senkfuss habe.Er riet mir,auf jeden Fall Einlagen zu tragen.Ich habe eigendlich keine Schmerzen in den Füßen,sollte ich aber trotzdem auf den Rat des Verkäufers höhren? Was würdet ihr mir raten? Gruß Katja

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 794 Beiträge
  • 822 Punkte
JA!

Und das sage ich, obwohl ich weder Orthopäde, noch Schuhverkäufer oder -hersteller bin.
Aber ich weiß von meiner eigengen Fußstellung, die beim normalen Gehen weniger ein Problem hat, aber ganz klar beim Laufen/ Jogging. Vermutlich würde ich so besser joggen/ durchhalten, wenn ich mein Abrollverhalten besser einstellen würde.

Solcherlei Einlagen kosten nicht die Welt (im zweistelligen Bereich) und können helfen.

Einfach mal ausprobieren!

Mitglied Noname44 ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 11:48 Uhr
Noname44
  • 90 Beiträge
  • 138 Punkte

Der nette Verkäufer hat recht, wenn er sagt, dass du Einlagen brauchst. Jetzt hast du noch keine Schmerzen im Fuss, aber die kommen mit Sicherheit, dass weiss ich aus eigener Erfahrung. Geh zu einem Orthopäden und lass ihn deine Füsse untersuchen. Wenn nötig, wird er dir geeignete Einlagen verschreiben.

Mosquito
Gast
Mosquito
Einlagen Brauchst Du nur, wenn Du Beschwerden hast

Ein Senk-Spreizfuss entsteht durch schwache Fußmuskulatur. Diese wird nur gestärkt, wenn der Fuss bewegt wird. Insbesondere starre Einlagen stehen dem aber sogar entgegen. Einlagen sind also nur eine Krücke für die, bei denen es ohne nicht geht. Trainiere deinen Fuss etwas, versuche mit den Zehen zu greifen, rolle ihn auf einem Igelball ab, gehe barfuss.

M.Brede
Gast
M.Brede

Nur dass Laufschuh-Einlagen eben selten starr sind...
Vielmehr helfen sie, die enorme Aufprallenergie und Druckbelastung beim Laufen/Joggen abzufangen und zu verteilen, wozu ein erschlafftes Längsgewölbe eben nicht mehr in der Lage ist. Deshalb sind Einlagen absolut empfehlenswert!
Die Ideologie vom "Barfußlaufen" ist eher eine Starre im Kopf.

Mitglied sofia_lopes ist offline - zuletzt online am 12.03.19 um 17:58 Uhr
sofia_lopes
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte

Bei einem Senkfuß solltest sind speziell angefertigte Einlagen sehr zu empfehlen! Wichtig ist hierbei auch das geeignete Schuhwerk. Es gitb viele bequeme Schuhe die auch gut aussehen, bei dehnen man die Einlagen auswechseln kann. Sowas wäre hier geeignet.

Hexbibi
Gast
Hexbibi

Trotz Einlagen mit der Mode gehen - welche Schuhe kann ich tragen?

Hallo ihr Lieben. Ich muss schon seit mehreren Jahren Einlagen tragen. Das hilft vor allem meinem Rücken. Ist auch gut, aber ich möchte auch mal gerne schöne Schuhe tragen, auch mal was modisches. Bisher habe ich mir immer nur Gesundheitsschuhe gekauft, aber die sind alles andere als modisch. Könnt ihr mir was empfeheln? Vielleicht eine Schuhmarke die speziell auch für EInlagen entwirft?

Mitglied walther ist offline - zuletzt online am 25.10.11 um 07:09 Uhr
walther
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte
Trotz Einlagen mit der Mode gehen

Hallo,
dein Problem kenne ich sehr gut. Frau soll oder muss Einlagen tragen und will trotzdem elegante Schuhe anziehen. Leider ist das ja mit den meisten "Kassenüblichen Einlagen", Kork-Leder oder Weichschaumeinlagen nicht möglich.
Deshalb habe ich mich auf spezeille Aktiveinlagen für elegante Schuhe speziallisiert. Die sind so dünn und schmal, dass sie sogar in Pumps getragen werden können. Außerdem bekommst du immer eine "Fussmassage" dazu. Nebenbei korrigieren sie aber auch noch deine Fehlstellungen.
Du solltest mal darüber nachdenken, ob es nicht besser für dich wäre, solche Einlagen zu tra

Mitglied PAM ist offline - zuletzt online am 30.01.16 um 17:07 Uhr
PAM
  • 109 Beiträge
  • 113 Punkte

Hallo! Es gibt ganz normale Schuhe, die für Einlagen geeignet sind. Man muss nicht Schuhe tragen, die schon aus zehn Meter Entfernung nach Gesundheitsschuhen aussehen.

Alice74
Gast
Alice74

Pam: "Normal" sehen diese Schuhe, in denen man auch Einlagen tragen kann, vielleicht schon aus, aber so richtig modisch sind sie wohl kaum. Ich habe zum Beispiel noch nie High Heels gesehen, die für Einlagen geeignet wären.

Wehrengel
Gast
Wehrengel
@Alice74

High Heels?! Wenn du bisher noch keine Einlagen tragen musst - wenn du eine Weile in High Heels umhergestapft bist, dann brauchst du sicher welche! High Heels machen jeden Fuß kaputt. Die Dinger gehören verboten!

Jenny29
Gast
Jenny29

Wenn man mal High Heels trägt, auf eine Party oder ins Theater, ist das doch kein Beinbruch. Wer zieht schon im Alltag High Heels an?

Isapat
Gast
Isapat

Woher bekomme ich passende Einlagen?

Hallo ihr Lieben!

Ich war gestern beim Orthopäden, weil mir in letzter Zeit nach dem Joggen immer die Füße und Beine weh tun. Der hat mir dann gesagt, ich solle mir passende Einlagen anfertigen lassen. Ich habe so etwas aber noch nie gebraucht und keinen Plan, wo man solche Einlagen am besten machen lässt. Kann mir da jemand von euch einen Tipp geben? Wie teuer wird das ungefähr und ist es danach auf jeden Fall besser?

Andreas Herr
Gast
Andreas Herr
Einlagen

Man bekommt gute Einlagen, wenn man zu einem Fuß- und Beintherapeuten geht oder zu einem Orthopädieschuhtechniker, der heute noch selbst Einlagen anfertigt und nicht (wie üblich) Fabrikeinlagen weiter reicht.

Ansonsten bietet auch das WWW eine gute Alternative,- etwa www.***** (dort gibt es wegen der Fülle der Aufträge sehr lange Wartezeiten).

Am sinnvollsten ist es, einen Therapeuten aufzusuchen, der sich die Füße und Beine genauer anschaut und dann ein Einlagen + Gymnastikprogramm anbietet. (Die Gymnastik macht man später zuhause)

Mitglied white ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 14:05 Uhr
white
  • 124 Beiträge
  • 130 Punkte

Einlagen kann man sich im Sanitätshaus anfertigen lassen. Man nimmt einfach das Rezept vom Orthopäden und gibt es im Sanitäshaus ab. Die Krankenkassen übernehmen auch einen Teil der Kosten für die Einlagen.

Kago25
Gast
Kago25

Knieprobleme durch ein kürzeres Bein - könnten mir Schuheinlagen helfen?

Seit circa einem Jahr jogge ich regelmäßig. Leider tauchten schon recht frühzeitig Knieprobleme auf. Nun bin ich endlich mal zum Doc deswegen gegangen, und der stellte fest, dass ein mein linkes Bein ein Zentimeter kürzer war. Das wir wohl der Grund für mein Knieproblem sein, oder? Kann ich das durch Schuheinlagen in den Griff bekommen und wieder schmerzfrei joggen, was meint ihr?

Orlando
Gast
Orlando

Auf jeden fall, dein Arzt sollte dir Sporteinlagen verschreiben !

Mitglied Larsl ist offline - zuletzt online am 24.08.15 um 12:26 Uhr
Larsl
  • 83 Beiträge
  • 103 Punkte
Verkürztes Bein

Bei einem verkürzten Bein können Schuheinlagen in der Tat bestehende Schmerzen in den Knien oder auch in der Hüfte regulieren. Aber das wird der Orthopäde am besten einzuschätzen wissen. Manchmal ist es auch nötig auf Schuhe einen zusätzlichen Absatz aufarbeiten zu lassen, da die Einlegesohlen so etwa bis zu 1,5 cm höchstens ausgleichen können.

Mitglied penelope45 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 16:34 Uhr
penelope45
  • 219 Beiträge
  • 279 Punkte

Ja, das funktioniert. Aber es dürfen eben nicht unbedingt mehr als 1,5 cm sein. Die Einlegesohlen können diesen Unterschied noch ausgleichen. Ansonsten wird es eher schwierig.

Mitglied derdirk ist offline - zuletzt online am 05.08.15 um 20:22 Uhr
derdirk
  • 68 Beiträge
  • 92 Punkte

Leider muss manchmal auch eine Operation erfolgen. Aber das kann man dann mit dem Arzt besprechen.

Dagmar
Gast
Dagmar

Gibt es spezielle Einlagen für Laufschuhe?

Ich habe ziemliche Platt-, Senk- und Spreizfüße.
Deshalb hat mir mein Arzt jetzt Einlagen für meine Straßenschuhe verschrieben.
Kann ich diese Einlagen auch für meine Laufschuhe nehmen oder brauch ich da wieder andere?

Dagmar

Mitglied towerhill ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 21:52 Uhr
towerhill
  • 36 Beiträge
  • 40 Punkte

Die vom Orthopäden verschriebenen Einlagen kann man auch für die Laufschuhe nehmen, sollte man sogar. Am besten ist es, wenn man sich gleich zwei Paar der verschriebenen Einlagen anfertigen lässt, so kann man ein Paar der Einlagen in den täglichen Straßenschuhen tragen und das andere Paar Einlagen in den Laufschuhen.

Mitglied jadranka71 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 20:43 Uhr
jadranka71
  • 219 Beiträge
  • 291 Punkte

Sind für Laufschuhe die gleichen Schuheinlagen wie bei Straßenschuhen ausreichend?

Mein linkes Bein ist knapp ein Zentimeter kürzer und ich trage deswegen eine entsprechende Schuheinlage. Ich möchte jetzt gerne mit Joggen anfangen und habe mir Marken-Laufschuhe gekauft. Sollte ich da jetzt die normalen Schuheinlagen reinlegen oder brauche ich stärkere oder schwächere Einlagen dafür?

Mitglied ShaniaReif ist offline - zuletzt online am 10.06.13 um 13:26 Uhr
ShaniaReif
  • 13 Beiträge
  • 15 Punkte

Ich habe auch Einlagen und bei mir sind es zwei verschiedene. Harte für tagsüber und weiche mit so Belüftungslöcher für den Sport. Frag doch einfach mal bei deinem Orthopäden nach!

Mitglied Blechie ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 11:44 Uhr
Blechie
  • 49 Beiträge
  • 51 Punkte
Laufschuhe und Einlagen

Für Sportschuhe und Laufschuhe sind die gleichen Einlagen zu verwenden, wie für Straßenschuhe. Sollte man unbedingt drauf achten.

Mitglied denni169 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 17:27 Uhr
denni169
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte

Einlagen kann man individuell in jedem Schuh tragen auch in Sportschuhen. Das ist sogar sehr wichtig, da man ja gerade auch beim Sport und beim Laufen den Körper stark belastet und wenn man ein kürzeres Bein hat, sollte man da verstärkt drauf achten.

Mitglied lirumlarum ist offline - zuletzt online am 19.09.14 um 15:07 Uhr
lirumlarum
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Meistens gibt es bei Fachgeschäften für Laufschuhe auch Tests, bei denen der Verkäufer herausfinden kann, welcher Schuh / welche Einlage am besten zu dir (und deinem Laufstil) passt! Probier das doch mal

Felix
Gast
Felix

Was ist eine sensomotorische Einlage?

Was ist das besondere von diesen sensomotorischen Einlagen, wie funktionieren diese im Vergleich zu einer normalen Sporteinlage?

Euer Felix

liz70
Gast
liz70

Normale orthopädische Einlagen sollen ja das Fusßskelett schützen. Bei diesen sensomotorischen Einlagen sollen gezielt Muskelgruppen stimuliert werden. In den Einlagen sind so kleine Druckpolster. Damit sollen Fuß- und Rückenprobleme und sogar Migräne behandelt werden können. Allerdings habe ich noch keine Studie darüber gesehen, die den Erfolg nachweislich bestätigen konnte.

Mitglied Max2008 ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 15:03 Uhr
Max2008
  • 50 Beiträge
  • 72 Punkte

Kann man dem Absinken des Fußgewölbes mit Einlagen vorbeugen?

Hi, ich habe Angst, daß mein Fußgewölbe einsinkt und absackt, wie bei vielen Menschen.
Ich möchte mir deshalb Einlagen kaufen und vorbeugen...ist das sinnvoll, wenn ich sie ständig trage?
Danke

Sam
Gast
Sam
Barfußschuhe und Training

Hallo,

Einlagen sorgen genau dafür dass der fußbogen absinkt. Durch die stetige Stützung verkümmern knochen und Muskeln.
Bei mir waren es Schuhe mit Stütze die genau das bewirkten. Ich empfehle vibram five fingers. Keine Stützfunktion, kein fußbett, keine dämpfung. Man muss anfangs vorsichtig sein. Das tragen von normalen Schuhen schwächte mein fuß und ich musste erst wieder die muskeln trainieren. Vom Plattfuß habe ich wieder ein Fußgewölbe aufgebaut. Das hat schon training erfordert.

Gruss

Jessi
Gast
Jessi
So ein Quatsch

Das ist der größte Schwachsinn den ich gehört habe :D
Es ist genau richtig Einlagen zu tragen wenn sie korrekt von einem Orthopädieschuhmacher gemacht sind! Es unterstützt das quer und längsgewölbe am Fuß und verursacht nicht das es sich absenkt!
Ich weis ja nicht woher du diese Informationen her hast?
Ich bin Podologin und kann dir Raten lass dir Einlagen verschreiben bevor du mal einen Plattfuß bekommst. Denn einmal Plattfuß = immer Plattfuß.
Alles gute

Calix
Gast
Calix

Ich würde sagen, dass Einlagen das Einsinken des Fussgewölbes fördern, weil sich dadurch die Mukulatur "ausruht".
Sinnvoller ist es, wenn du viel barfuss läufst und Fussgymanstik machst. Eie gute Übung ist es, mit den nackten Zehen Schreibstifte vom Boden greifst und aufhebst. Es gibt aber noch einige andere Übungen wie Zellstofftücher mit den Zehen zerreissen.
Gruss, Calic

andrea71
Gast
andrea71

Fersenschmerzen im Badmintonschuh - helfen da Gel-Einlagen?

Ich spiele seit einigen Monaten Badminton und habe richtig Spaß daran. Allerdings wird dieser Spaß seit einigen Tagen durch Schmerzen im Fersenbereich getrübt. Deshalb möchte ich diesen Bereich polstern. Könnten dazu Gel-Einlagen hilfreich sein? Wer hat entsprechende Erfahrungen gemacht und könnte mir Tipps und Empfehlungen geben? Danke.

Sybill12
Gast
Sybill12

Ich habe auch solche einlagen für meine sportschuhe und habe dadurch meine schmerzen in den griff bekommen ;)

Mitglied s87 ist offline - zuletzt online am 12.11.15 um 14:43 Uhr
s87
  • 145 Beiträge
  • 199 Punkte

Ich hab mir solche Gel-Einlagen vor einiger Zeit gekauft, weil ich die gleichen Schmerzen im Fersenbereich hatte. Wenn ich sie aber in den Schuhen habe, fühle ich mich beim Spielen leider völlig unsicher. Deshalb kommen bei mir keine Gel-Kissen mehr in Frage. Allerdings kenne ich Mit-Spielerinnen, die wunderbar mit Gel-Kissen im Schuh zurecht kommen.
Man muss es einfach ausprobieren...

TarotDame
Gast
TarotDame

Gibt es auch Einlagen für High Heels?

Ich trage fast nur High Heels, 8-10cm hoch.Aber nach circa 4 Stunden fangen meine Füße dann doch an zu schmerzen.In meinen Sneakers habe ich Einlagen,die meinen Füßen sehr gut tun. Gibt es auch Einlagen für High Heels? Vielen Dank! LG TarotDame

Mitglied Amira19 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 10:08 Uhr
Amira19
  • 177 Beiträge
  • 333 Punkte
Gelpads

Hi, es gibt doch extra Gelpads, die du in die High Heels legen kannst. Ein bisschen was bringe die schon, finde ich.

Mitglied Sweety_Girl_1 ist offline - zuletzt online am 22.10.15 um 19:40 Uhr
Sweety_Girl_1
  • 96 Beiträge
  • 154 Punkte

Auch mit Gelpads sind High Heels nun mal keine WEllness-Schuhe. Aber das weiß man ja.

Mitglied Katrinchen1983 ist offline - zuletzt online am 04.01.16 um 12:42 Uhr
Katrinchen1983
  • 212 Beiträge
  • 296 Punkte

Meine Mutter hat immer gesagt: Wer schön sein will, muss leiden!

Mandy
Gast
Mandy
@TarotDame

Bei hohen Schuhen finde ich solche Gelpads immer sehr angenehm. Hab am Wochenende auch immer das Problem, dass mir nach einigen Stunden die Füsse weh tun. Mit Gelpads ist es nun viel besser.

Mitglied Odin93 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 21:46 Uhr
Odin93
  • 105 Beiträge
  • 211 Punkte

Kann man sich Schuheinlagen selber basteln?

Ich habe ein verkürztes Bein und trage in normalen Schuhen eine Schuheinlage.
Da ich aber natürlich noch andere Schuhe (Sportschuhe, Sandalen,..) brauche ich noch weitere Einlagen.
Aus kostengründen würde ich die mir selber herstellen, da ich handwerklich ziemlich begabt bin.
Ist das möglich und wie müsste ich da vorgehen?

Mitglied nachttraum ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 16:41 Uhr
nachttraum
  • 123 Beiträge
  • 125 Punkte
Schuheinlagen

Schuheinlagen sollten immer vom Orthopäden verschrieben werden. Auch wenn man schon welche hat ist es sinnvoller sich die Schuheinlagen im Sanitätshaus anfertigen zu lassen. Die Krankenkassen zahlen ja auch einen Anteil davon.

Mitglied jonny92 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 11:40 Uhr
jonny92
  • 142 Beiträge
  • 312 Punkte

Sind Sporteinlagen wegen Spreizfuß für alle Sportschuhe sinnvoll?

Ein Bekannter hat Probleme mit seinem Spreizfuß und trägt in normalen Schuhen Einlagen.
Im Sommer läuft er viel und im Winter ist er mit den Skiern unterwegs.
Sollte er für Lauf- und Skischuhe auch Sporteinlagen kaufen, ist das sinnvoll oder gar erforderlich?

Mitglied oggy2010 ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 20:45 Uhr
oggy2010
  • 36 Beiträge
  • 52 Punkte
Unbedingt!

Klar soll er Sporteinlagen tragen! Stell dir mal vor, beim Laufen knallt ja ein Vielfaches des Körpergewichts auf die Füße! Wenn man da sowieso schon Probleme hat, dann würden die durch den Sport ja noch verschärft.

Mitglied jakob1994 ist offline - zuletzt online am 31.10.15 um 17:45 Uhr
jakob1994
  • 89 Beiträge
  • 193 Punkte

In die Laufschuhe würde ich mir auf alle Fälle Einlagen anpassen lassen. Für die Skischuhe ist das aber wohl entbehrlich, denn beim Skifahren, kommt ja nicht so ein Druck auf die Füße wie beim Laufen.

Mitglied tom15 ist offline - zuletzt online am 31.12.15 um 10:16 Uhr
tom15
  • 71 Beiträge
  • 139 Punkte
@jakob1994

Trotzdem, wenn der stundenlang skifährt, geht das auch ganz schön auf die Füße. Ich würde nicht lange fackeln, sondern für beide Sportarten vom Orthopäden passende Einlagen anfertigen lassen.

Uwe
Gast
Uwe

Ich habe Plattfüße, helfen mir da Einlagen?

Mein Vater schwört auf Einlagen und deshalb habe ich auch schon sehr früh welche getragen. Ich denke das war rein profilaktisch. Das ging aber in die Hose und jetzt habe ich die mega Plattfüße. Ich habe richtige Schmerzen mittlerweile und bin auch zum Orthopäden. Der hat mir wieder zu Einlagen geraten und ich habe so meine Zweifel ob das wirklich hilft.
Ich hab´s auch schon probiert und die Schmerzen wurden noch größer!
Aber was bleibt mir für eine Alternative?

Uwe

Mitglied spaness ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 21:03 Uhr
spaness
  • 131 Beiträge
  • 137 Punkte
Fussfehlstellungen

Auf jeden Fall sollte man bei einer Fehlstellung der Füsse zu einem Orthopäden gehen. Einlagen helfen auf jeden Fall auch bei Plattfüssen. Oft kommen zu den Plattfüssen auch Spreiz- und Senkfüsse dazu. Wenn man rechtzeitig Einlage in den Schuhen trägt, können die Füsse eine gesunde und natürliche Form wieder bekommen. Wen nicht, kann es später wirklich zu Schmerzen in den Füssen kommen und das ist beim Laufen auch nicht gerade so angenehm.

Mitglied edboy ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 09:11 Uhr
edboy
  • 65 Beiträge
  • 77 Punkte

Ja, Einlagen sind wichtig, gerade wenn man Plattfüsse hat. Die Einlagen werden vom Orthopäden verschrieben und die Krankenkassen übernehmen auch einen Teil der Kosten für die orthopädischen Einlagen. Die genaue Anpassung der Einlagen erfolgt im Saniätshaus.

Mitglied Fede28 ist offline - zuletzt online am 29.10.15 um 11:26 Uhr
Fede28
  • 169 Beiträge
  • 373 Punkte

Ist es überhaupt gut mit Einlagen in den Laufschuhen zu joggen?

Ich habe ziemliche Plattfüße und soll daher Einlagen tragen. Ein guter Freund, der meine ich über Erfahrung verfügen sollte, rät mir allerdings ab, er meint die Füße würden dadurch "faul" und das Fußgewölbe würde dadurch jegliche Stabilität verlieren!
Was meint ihr dazu?

Mitglied Sabine37 ist offline - zuletzt online am 12.12.15 um 14:42 Uhr
Sabine37
  • 277 Beiträge
  • 365 Punkte
Einlagen in Laufschuhen

Wenn der Doc diese Einlagen verschrieben hat und die unbedingt nötig sind, dann würde ich die auch im Laufschuh drin lassen.
Parallel dazu würde ich aber soviel wie möglich daheim barfuß laufen.

Rafael82
Gast
Rafael82

Wieviel Stunden Training halten Sporteinlagen in Laufschuhen aus?

Man hat mir Sporteinlagen für meine Laufschuhe empfohlen, die allerdings ganz schön teuer sind.
Nun frage ich mich, wie lange diese Einlagen normalerweise halten, also wieviel Stunden könnte ich damit problemlos laufen?

Mitglied safado ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 20:28 Uhr
safado
  • 61 Beiträge
  • 81 Punkte

Schwer zu sagen. Kommt drauf an, wie viel zu wiegst, was für einen Laufstil du hast und vor allem, wie gut oder schlecht deine Sporteinlagen sind.

Mitglied ShockZz ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 17:53 Uhr
ShockZz
  • 50 Beiträge
  • 64 Punkte

Ich habe meine eigenen Sporteinlagen leider viel zu lange getragen. Ich habe erst gemerkt, dass die längst hinüber waren, als ich mal bei einem Orthopäden war wegen meiner Gelenkschmerzen.
Ich würde die Einlagen lieber früher als zu spät wechseln.

Mitglied jonny92 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 11:40 Uhr
jonny92
  • 142 Beiträge
  • 312 Punkte

Meine Einlagen habe ich seit zwei Jahren. Keine Ahnung, ob die abgenutzt sind. Sehen tu ich fast nichts.

Nachtschwalbe
Gast
Nachtschwalbe

Nach wieviel Monaten sollten Schuheinlagen erneuert werden?

Seit einiger Zeit trage ich regelmäßig Schuheinlagen. Im orthopädischen Laden wurde mir geraten, bereits nach einenm halben Jahr die Einlagen auszutauschen. Ist das wirklich erforderlich oder wollen die nur Umsatz machen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos geben? Dank. Gruß, Nachtschwalbe

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 167 Beiträge
  • 171 Punkte
Schuheinlagen

Es ist durchaus angebracht nach einem halben Jahr die Schuheinlagen erneuern zu lassen, gerade wenn man täglich die Schuhe trägt, was man ja auch tun sollte. Die Krankenkassen zahlen ja auch einen Teil der Kosten von Schuheinlagen.

Es ist auch ratsam sich gleich zwei Paar Einlagen anfertigen zu lassen, so kann man jederzeit wechseln.

Mitglied Phillipp ist offline - zuletzt online am 08.08.15 um 16:19 Uhr
Phillipp
  • 93 Beiträge
  • 133 Punkte

Orthopädische Schuheinlagen gezielt für Sportler?

Ich habe eine schiefe Gangart, weshalb mir mein Orthopäde Schuheinlagen verschrieben hat. Ich treibe sehr viel Sport und musste gestern wieder feststellen, dass mir Schuheinlagen für meine Sportschuhe gut täten. Gibt spezielle Schuheinlagen für Sportler? Und muss ich dafür extra zum Orthopäden?

Mitglied celtic ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 19:30 Uhr
celtic
  • 42 Beiträge
  • 48 Punkte
Schuheinlagen für Sportler

Man kann sich spezielle orthopädische Schuheinlagen anfertigen lassen, es lohnt sich auf jeden Fall zum Orthopäden zu gehen, da auch die Krankenkassen einen gewissen Betrag zu den Schuheinlagen dazu zahlen, ohne dass man die Kosten komplett alleine tragen muss.

Catsbyte
Gast
Catsbyte

Lohnen sich individuell angefertigte Schuheinlagen?

Für meinen Laufschuhe brauche ich besondere Schuheinlagen, die möglichst individuell angefertigt sein müßten. Die sollen über 30 Euro kosten. Da die Schuheinlagen meist nicht lange halten, frage ich mich gerade, ob sich das auch lohnt. Woran kann ich dann eigendlich erkennen, daß die Einlagen wirklich individuell angefertigt wurden oder doch nur Standardware ist? Bin für jede Infos dankbar. Gruß, Catsbyte

Mitglied Budomafia ist offline - zuletzt online am 23.09.15 um 16:10 Uhr
Budomafia
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte
Individuelle Schuheinlagen

Angefertige Sohlen also Einlagen sind sehr empfehlenswert. Im Sanitätshaus werden die Füsse vermessen und es wird ein Abdruck genommen.

Wenn man vorab zum Orthopäden geht und sogar ein Rezept für Schuheinlagen bekommt, übernehmen die Krankenkassen einen Anteil der Kosten.

Mischel
Gast
Mischel

Helfen spezielle Einlagen, um die Schmerzen bei Fersensporn zu mindern?

Vielleicht kennt jemand von euch die speziellen Einlagen, z. B. von Wegoform, die gut sein sollen, wenn man einen Fersensport hat.
Sie sollen die Schmerzen vermindern...stimmt das?

Mitglied elfriede ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 08:18 Uhr
elfriede
  • 167 Beiträge
  • 171 Punkte
Fersensporn

Es gibt spezielle Einlagen für die Schuhe, die den Fersensporn eindämmen. Auch mit Salben kann der Fersensporn behandelt werden. Beim Orthopäden bekommt man das Rezept für die Einlegesohlen und im Sanitätshaus werden diese dann passgerecht angefertigt.

tippstar
Gast
tippstar
Fersensporn

Hallo elfriede,
ich bin neu hier und habe deinen beitrag gefunden. hast du es schon mal mit ultraschalltherapie versucht ?
ich kenn da einen der ein sehr gutes gerät hat dafür. bei interesse und fragen meld dich einfach bei mir.
grüße tippstar123

konrad
Gast
konrad

Ich habe unterschiedlich große Füße, kann ich das mit Schuheinlagen ausgleichen?

Mir ist aufgefallen, daß ich unterschiedlich große Füße habe. Mein rechter Schuh drückt neuerdings. Ich muß mir auf jeden Fall ein paar neue Schuhe kaufen, eine Nummer größer. Kann ich den Unterschied dann mit Einlagen ausgleichen? Oder sollte ich erst einmal zum Arzt gehen? Ich weiss nicht, was ich machen soll.Wäre über einen Tipp von euch sehr dankbar. Gruß Konrad

Mitglied woma69 ist offline - zuletzt online am 26.10.15 um 12:42 Uhr
woma69
  • 164 Beiträge
  • 212 Punkte
Unterschiedlich große Füße

Fast jeder Mensch hat verschieden große Füße und bemerkt das kaum. Wenn man es sehr spürt ist es sicher gut, sich beim Orthopäden Einlagen verschreiben zu lassen.

Mitglied Katx ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 09:19 Uhr
Katx
  • 163 Beiträge
  • 191 Punkte

Werden dünne Schuheinlagen, die in moderne Sneaker passen, von der Kasse bezahlt?

Da ich mit meinen Füssen stark nach innen knicke und zu X-Beinen neige, brauche ich ein paar Schuheinlagen.
Eine Freundin meinte, als ich ihr das erzählte, dass ich mir dann sofort ein paar passende, grossräumige Schuhe kaufen soll, weil die Einlagen ja ziemlich dick sein sollen.
Bevor ich nächste Woche zum Ortopäden gehe und mir Einlagen verschreiben lasse, habe ich eine Frage.
Muss man diese dicken Einlagen in Kauf nehmen, oder kann man sich auch ein Paar ganz schmale, dünne Einlagen anfertigen lassen, die in moderne, feine Schuhe passen?
Ich meine, werden die auch von der Krankenkasse bezahlt?

Rehaklinik-St-Marien
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte
Dünne Schuheinlagen

Liebe Katx,

Schuheinlagen sollen auch etwas bewirken, das Fußgewölbe da wo es abgesunken ist unterstützen.

Dies ist mit ganz dünnen Einlagen leider nicht möglich. Sie würden viel Geld für nonsens bezahlen. Lassen Sie sich gute Schuheinlagen anfertigen und gehen Sie dann los und kaufgen sie sich die passenden schuhe dazu.

Alles Gute

Mitglied strickstrumpf ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 20:32 Uhr
strickstrumpf
  • 152 Beiträge
  • 164 Punkte
Schuheinlagen

In der Regel werden Schuheinlagen die vom Orthopäden verschrieben werden von der Krankenkasse bezahlt. Man sollte sich im Sanitätshaus erkundigen, ob auch dünnere Einlagen bezahlt werden.

Mitglied Maunzele5 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 16:25 Uhr
Maunzele5
  • 147 Beiträge
  • 147 Punkte

Dünne Extraanfertigen bei Schuheinlagen werden nicht im vollen Umfang von der Krankenkasse bezahlt.

Irmchen
Gast
Irmchen

Sollte ein langjähriger Beckenschiefstand jetzt noch durch Schuheinlagen ausgeglichen werden?

Seit meiner Jugend ist ein Bein um 1 cm kürzer als das Andere. Es fiel kaum auf. Doch seit einigen Jahren habe ich Rückenproblem, weil mein Becken schief steht. Ich würde mir ja gerne Schuheinlagen zum Ausgleich der Beinlänge zulegen, aber meine Arbeitskollegin meinte, das könne dann zu noch größeren Problemen führen. Was meint ihr? Bin dankbar für jeden Beitrag. Gruß, Irmchen

Mitglied ostofwm ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 11:17 Uhr
ostofwm
  • 33 Beiträge
  • 35 Punkte
Beckenschiefstand

Auch im Erwachsenenalter lohnt es sich, einen Beckenschiefstand zu korrigieren. Mit Schuheinlagen die vom orthopäden individuelle angepasst werden ist das schnell und unkompliziert gemacht. Spätfolgen wie Rückenschmerzen werden damit vorgesorgt.

Mitglied sarah2306 ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 17:06 Uhr
sarah2306
  • 185 Beiträge
  • 223 Punkte

Wenn ein Beckenschiefstand nicht behandelt wird, kann es zu Rückenschmerzen kommen. Auch wenn man noch keine Schmerzen verspürt, ist es ratsam sich an einen Orthopäden zu wenden.

tomas81
Gast
tomas81

Ist Barfußlaufen besser als Einlagen gegen Spreizfüße?

Mein Bruder hat einen Spreizfuß und der Doc möchte ihm Orhopädische Einlagen verschreiben.
Ist es denn nicht so, dass Barfußlaufen am gesündesten für die Füße sind und dadurch möglicherweise die Ursache besser behoben wird als durch solche Einlagen, was meint ihr?

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 191 Beiträge
  • 241 Punkte
Spreizfüsse

Barfusslaufen ist immer gut, allerdings nur im Sommer. Kleine Kinder sollten so oft wie nur möglich barfuss laufen. Erwachsene, die unter einer Fehlstellung der Füsse leiden, sollten auf jeden Fall sich Einlegesohlen vom Orthopäden anfertigen lassen.

Mitglied Superbarcelona ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 12:53 Uhr
Superbarcelona
  • 161 Beiträge
  • 197 Punkte

Orthopädische Einlegesohlen sind bei Spreiz- oder bei Senkfüssen optimal.

Madina
Gast
Madina

Machen Geleinlagen das Tragen von hohen Schuhen bequemer?

Hallo zusammen!

Ich habe neulich mal irgendwo gehört das Geleinlagen das Tragen von hohen Schuhen, wie zum Beispiel von Stiefeletten, bequemer machen sollen. Hat das jemand von euch schonmal ausprobiert? Das geht aber nicht bei High Heels oder? Also bei offen Schuhen? Da würde man die Einlagen ja sehen, oder? Wer kann mir was dazu sagen?

Mitglied pemcar ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 16:20 Uhr
pemcar
  • 178 Beiträge
  • 216 Punkte

Geleinlagen können das Tragen von hohen Schuhen vielleicht etwas angenehmer machen, aber sie ändern nichts daran, dass es für die Füße sehr ungesund ist, auf hohen Hacken zu laufen. Bei offenen Schuhen geht das aber sowieso nicht, und auch bei geschlossenen ist es fraglich, denn dann rutscht du womöglich aus den Schuhen raus.

Birgitt
Gast
Birgitt

Kann man durch spezielle Schuheinlagen wirklich mehr Kalorien verbrennen?

Auf einer Party war das Thema "Abnehmen" mal wieder akut. Dazu meinte jemand, daß es jetzt Schuheinlagen geben solle, die schwerer als normale Einlagen sind und dadurch könne man mehr Kalorien verbrennen und entsprechend abnehmen. Hat das jemand von euch auch mal gehört und könnte mir entsprechend Infos zukommen lassen? Danke vielmals. Gruß, Birgitt

Mitglied eagle ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 16:33 Uhr
eagle
  • 65 Beiträge
  • 95 Punkte
Was soll das bringen?

Die Hersteller lassen sich doch immer wieder irgendwelchen Blödsinn einfallen, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen!
Wenn du statt der Schuheinlagen einen vollgepackten Tornister mit dir rumschleppst oder dir Gewichte an die Beine hängst, verbrennst du auch mehr Kalorien.

Mitglied charlotte2520 ist offline - zuletzt online am 11.02.16 um 13:57 Uhr
charlotte2520
  • 175 Beiträge
  • 201 Punkte

Ja, gehört habe ich davon. Und es gibt auch Reklame für Sohlen, die angeblich die Reflexzonen der Füße beim Gehen stimulieren. Und dadurch soll man dann angeblich auch ganz leicht abnehmen können.
Ich halte aber von all diesen Geschichten rein gar nichts.

Mitglied Robert_223 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 12:12 Uhr
Robert_223
  • 80 Beiträge
  • 112 Punkte

Versuchs doch mal mit Sport und weniger essen :-)

Mitglied blah9876543 ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 12:05 Uhr
blah9876543
  • 41 Beiträge
  • 57 Punkte

Das heißt Geld zum Fenster rausschmeißen. Solche Einlagen helfen nur einem - dem Hersteller.

robinson
Gast
robinson

Habe meine Sportschuheinlagen verloren - innerhalb welchen Zeitraumes kann man neue beantragen?

Wegen meiner Rückenprobleme (ein Bein etwas kürzer) habe ich vor einem halben Jahr Einlagen für meine Sportschuhe und normalen Schuhe vom Orthopäden verschrieben bekommen. Leider sind die Einlagen der Sportschuhe abhanden gekommen. Könnte ich mir jederzeit neue verschreiben lassen oder muß man da bestimmte Zeiträume abwarten. Wer kann mir dazu nähere Infos und Tipps geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Robinson

Mitglied dasetwas ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 20:50 Uhr
dasetwas
  • 47 Beiträge
  • 63 Punkte

Hey Robinson,
das kommt ganz auf deine Krankenkasse an.
Kontaktier sie mal und frag einfach nach. ;)

Mitglied TanjaW ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 21:54 Uhr
TanjaW
  • 189 Beiträge
  • 241 Punkte
Übernehmen die Kassen Einlagen für Sportschuhe?

Das überrascht mich jetzt aber, dass die Krankenkassen deine Sportschuh-Einlagen übernehmen. Das hast du doch so gemeint, oder? Denn sonst hättest du doch nicht von "verschreiben" gesprochen. Und dann wäre es ja auch völlig egal, ob du dir gleich oder erst ein einem Jahr neue Einlagen machen lässt.

Mitglied Maxi ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 20:22 Uhr
Maxi
  • 68 Beiträge
  • 86 Punkte

@TanjaW: Das ist wohl bei den Kassen unterschiedlich geregelt. Da sollte er einfach mal bei seiner eigenen Kasse anrufen und die fragen, ob er eine bestimmte Wartezeit einhalten muss.

Mitglied patrice83 ist offline - zuletzt online am 25.09.15 um 14:50 Uhr
patrice83
  • 74 Beiträge
  • 130 Punkte
Zur Not selbst bezahlen

Wenn du aktiv Sport treibst und auf diese Einlagen angewiesen bist, dann musst du eben zur Not die Kosten für neue Einlagen selbst übernehmen. Es ist doch wohl keine Alternative, ohne Einlagen Sport zu treiben und damit deine Rückenprobleme noch zu vergrößern. Und ganz pausieren - na ja, was das heißt, brauche ich dir ja nicht zu erzählen.

Mitglied Larsl ist offline - zuletzt online am 24.08.15 um 12:26 Uhr
Larsl
  • 83 Beiträge
  • 103 Punkte

Meine Krankenkasse übernimmt die Kosten für nötige Sportschuheinlagen. Allerdings bin ich privat versichert, da kann das natürlich anders sein.

perle13
Gast
perle13

Können propriozeptive Einlagen eine Fußschwäche besser beheben?

Seit Jahren habe leide ich unter Fußschwäche. Mit den Einlagen, die mir mein Arzt verschreibt, komme ich ganz gut zurecht, aber eine Besserung tritt leider nicht ein. Nun meinte meine Freundin, sie hätte von "propriozeptive Einlagen" gehört, die erstaunliche Wirkungen hätten. Habe davon noch nie gehört. Wäre das auch was für mich und worin besteht der Unterschied zwischen "normalen" Fusseinlagen und den Propriozeptiven. Bin für euere Infos sehr dankbar. Gruß, Perle

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@perle

Das Beste gegen Fußfehlstellungen und Beschwerden ist immer noch Barfuß laufen. Es reicht schon Socken in der Wohnung. Wenn du Wissen willst was propriozeptive Einlagen sind. Google ist dein Freund!

www.gidf.de/propriozeptive+Einlagen

Mitglied herrhorsti ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 18:13 Uhr
herrhorsti
  • 59 Beiträge
  • 61 Punkte

Bei propriozeptiven Einlagen muss der Fuß quasi mitarbeiten, was dazu führt, dass die Füße gestärkt werden. Bei "normalen" Einlagen ist das nicht der Fall, weshalb diese auch nur passiv die Fußschwäche lindern helfen. Am Grundproblem ändert sich durch diese Passiveinlagen nichts, sofern man nicht auch Fußgymnastik macht.

Mitglied mary35 ist offline - zuletzt online am 28.07.17 um 16:48 Uhr
mary35
  • 232 Beiträge
  • 320 Punkte
Helfen nicht bei jedem

Diese neuartigen Schuheinlagen helfen leider auch nicht bei jedem. Wenn man zum Beispiel serh stark ausgeprägte Senkfüße hat, nützen auch propriozetpive Einlagen nichts.

immili
Gast
immili
Arzt fragen

Warum fragst du nicht deinen Arzt danach, ob du von diesen Einlagen profitieren würdest?

Nanna
Gast
Nanna

Ein Paar Einlagen sind zu wenig

Hallo!Vor fünf Monaten habe ich Einlagen verschrieben bekommen.Jetzt sind sie durchgebrochen.Ich brauche aber dringend neue,weil ich sie auch in meinem Sportschuhen trage.Wenn ich meine Schuhe ohne Einlagen trage, bekomme ich starke Rückenschmerzen.Also brauche ich ein paar neue.Die Krankenkasse stellt aber nur jedes halbe Jahr neue Einlagen zur Verfügung.Was kann ich tun,damit ich neue bekomme?Gibt es Ausnahmen,in denen die Krankenkasse mir die Einlagen früher bezahlt?Vielen Dank!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Nanna

Nein, ich denke das wird schwer werden. Andererseits sind sie in deinem Fall dringend notwendig. Besprich das am besten mit deinem Arzt. Ansonsten selber zahlen.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 794 Beiträge
  • 822 Punkte
Eltern, Krankenkasse, Sozialamt,...

Gibt da sicherlich einige Anlaufstellen. Und sooo teuer sind die Einalgen auch nicht (unter 50 EUR - wie mir Bekannte sagten). Also durchaus bezahlbar.
Und im Falle Hartz4 oder dergleichen gibt es sicherlich Zuschüsse.

Als erstes Mal den Arzt/ OPrthopäden fragen. Viel Glück!

Mitglied Rinschen ist offline - zuletzt online am 01.11.15 um 15:50 Uhr
Rinschen
  • 126 Beiträge
  • 170 Punkte
Mehr als zwei Einlagen pro Jahr?

Ich glaube nicht, dass die Kasse mehr als zwei Einlagen pro Jahr bezahlt. Eigentlich müsste das im Normalfall aber auch ausreichen.

Mitglied baumi ist offline - zuletzt online am 20.09.15 um 13:15 Uhr
baumi
  • 47 Beiträge
  • 55 Punkte

Wenn man die Einlagen stark beansprucht, kann das schon vorkommen, dass man mit einer alle sechs Monate nicht auskommt. Aber das muss man dann aus der eigenen Tasche bezahlen.

ivy31
Gast
ivy31

Muss seit Ende der Wachstumsphase Schuheinlagen tragen - ist das irgendwann nicht mehr nötig?

Ich bin zwanzig Jahre und seit Ende der Wachstumphase muß ich wegen meiner Plattfüße Schuheinlagen tragen. Muß ich diese Teile mein restliches Leben tragen oder ändern sich irgendwann mal meine Füße, sodaß die Einlagen nicht mehr erforderlich sind? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Ivy

Mitglied dasomen ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 18:13 Uhr
dasomen
  • 56 Beiträge
  • 78 Punkte
Werden Schuheinlagen irgendwann überflüssig?

Da habe ich so meine Zweifel. Wie sollen denn die Plattfüße verschwinden? Und wenn du die nicht loswirst, wirst du wohl oder übel für immer Schuheinlagen tragen müssen. Aber so schlimm ist das doch wohl auch nicht, oder?

Mitglied Birgid ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:35 Uhr
Birgid
  • 141 Beiträge
  • 149 Punkte

Ich vermute eher, dass sich solche Probleme mit zunehmendem Alter noch verschärfen werden, statt zurückzugehen. Denn man tritt die Plattfüße ja mit jedem Schritt noch etwas "platter", wenn ich das mal so "platt" ausdrücken darf....

Mitglied picture01 ist offline - zuletzt online am 19.11.15 um 12:40 Uhr
picture01
  • 92 Beiträge
  • 142 Punkte

@Birgid: Sicher sprichst du auch noch "Platt" :-)

kimi12
Gast
kimi12

Nach wieviel km oder Laufstunden sollte man die Einlagen im Laufschuh auswechseln?

Da mein linkes Bein etwas kürzer ist, trage ich Schuheinlagen. Auch für meine Laufschuhe habe ich welche. Ich kaufe mir jährlich einen neuen Laufschuh und frage mich gerade, ob ich auch neue Schuheinlagen brauche. In welchem Turnus sollten die ausgewechselt werden, kann man das in zurückgelegten Kilometern oder Trainingsstunden berechnen, was meint ihr?

norapat09
Gast
norapat09

Ich glaube nicht, dass man da so schnell neue braucht.
Es sei denn sie gehen merklich kaputt.

Steffi123
Gast
Steffi123

Kann man selbst feststellen, ob man Einlagen für die Schuhe braucht?

Hallo! Ich habe das Gefühl, dass ich mit dem linken Fuß immer ein wenig nach innen knicke, wenn ich gehe. Es ist nicht schlimm, aber das Gefühl ist halt da. Muß ich jetzt zu einem Orthopäden, oder reicht es, wenn ich in ein Sanitätshaus gehe und mich dort beraten lasse? Können die feststellen,ob ich Einlagen brauche? Danke! LG Steffi123

Mitglied Harry16 ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 19:31 Uhr
Harry16
  • 48 Beiträge
  • 52 Punkte

Ich würde eher zu einem Orthopäden gehen. Das klingt nicht danach, als ob eine Beratung im Sanitätshaus das richtig einschätzen könnte...

Miram
Gast
Miram
Orthopäde!

Also an deiner Stelle wäre auch bei mir der Orthopäde die erste Anlaufstelle. Dort kriegst du, falls sich dein Problem mit Einlagen beheben lässt, auch einen Fußabdruck gemacht und entsprechende Einlagen verschrieben. LG

mariemarie
Gast
mariemarie

Es kommt drauf an, aber die Reihenfolge Orthopäde-Sanitätshaus halte auch ich für sinnvoller, zumal du dir die Einlagen beim Arzt ja von der Krankenkasse übernehmen lassen kannst!

Mitglied marcus123 ist offline - zuletzt online am 04.02.13 um 13:10 Uhr
marcus123
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Schuheinlagen wegen Spreizfuß verschrieben bekommen

Hallo Leute

Ich habe verschrieben bekommen Schuheinlage, rechter Fuß, wegen Spreizfuß. So weit ich richtig weiß werden da gleich Einlage für rechts und links erstellt. Kann mir jemand sagen wie die linke Schuheinlage aussieht? Genau wie die rechte? Mit dem gleichen Erhöhungen?
Wenn ja, mach ich mir nicht den linken Fuß kapput?

Danke für die Hilfe
Marcus

Mitglied wowmax ist offline - zuletzt online am 01.08.15 um 14:56 Uhr
wowmax
  • 55 Beiträge
  • 81 Punkte

Man sieht jawohl den unterschied zwischen rechter und linker sohle,müssten doch genau spiegelverkehrt sein.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
@Marcu

Du bekommst deine Einlagen vom Orthopädieschuhmacher angepasst. Das ist der Fachmann, der die Einlagen so anfertigt, wie das das Rezept des Orthopäden beschreibt. Und dem kannst du dann auch deine Fragen stellen.

girl89
Gast
girl89

Gibt es Gel-Kissen (für den Ballen) die in Pumps passen?

Hallo! Wenn ich ein paar Stunden auf Pumps gelaufen bin, schmerzen meine Ballen immer ziemlich stark. Gibt es eigendlich Gel-Kissen, die in Pumps passen? Ich meine Kissen, die etwas dünner sind. Habt ihr Erfahrungen damit und könnt mir welche empfehlen? Danke!

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
@girl98

Es gibt Gelkissen und die passen in jeden Pumps und dämpfen ideal ab. Die gibt überall in Drogerien oder Schuhmärkten ! LG Poison

Tomvolk
Gast
Tomvolk

Sollte man für jeden Laufschuh spezielle Einlagen haben?

Ich bin seit Jahren aktiver Läufer und benutze regelmäßig drei bis vier Laufschuhe von verschiedenen Herstellern. Weil ein Bein etwas verkürzt ist, trage ich entsprechende Einlagen. Zur Zeit benutzte ich eine für alle Laufschuhe. Bei manchen rutscht diese Einlage zeitweilig. Sollte man unbedingt für jeden Schuh die genau passende Einlage haben oder komme ich weiterhin mit einer zurecht, was meint ihr dazu? Danke für die Beiträge schon mal im Voraus.

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 230 Beiträge
  • 286 Punkte

Hmm.. kriegst du den Blasen davon, dass die Einlage rutscht oder hast andere Beschwerden?
Wenn nicht, ist doch alles in Ordnung. Wenn doch solltest du dir passende Einlagen für die bestimmten Schuhe holen!

vannie
Gast
vannie

Brauche ich Einlagen für meine Sportschuhe?

Hi ihr!

Ich gehe regelmäßig und mehrmals die Woche laufen und habe meine Sportschuhe jetzt zwei Jahre. Das Fußbett ist schon ziemlich durchgelaufen und mein Arzt hat mir empfohlen mir Einlagen zu kaufen. Die Teile sind aber nicht gerade billig und ich weiß nicht, ob das wirklich zwingend sein muss. Was meint ihr? Wie wichtig sind solche Einlagen?

Mitglied walther ist offline - zuletzt online am 25.10.11 um 07:09 Uhr
walther
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte
Einlagen für meine Sportschuhe

Hi,
also wenn dein Fussbett schon ziehmlich durchgelaufen ist, wäre es sehr gut, wenn du dir Einlagen anfertigen lassen würdest. Das zeigt, dass deine Füße dringend eine Korrektur brauchen.
Lass dir aber auf keinen Fall normale Weichschaumeinlagen als Sporteinlagen aufdrehen. Keine Wirkung und die können deine Füße noch mehr schädigen als gut machen.
Kannst dich ja mal melden.
LG Walther

mareikeddorf
Gast
mareikeddorf

Kann nach einem halben Jahr für eine defekte Einlage kostenloser Ersatz verlangt werden?

Seit einem halben Jahr sind meine Schuheinlagen schon so abgenutzt, daß ich dringend neue brauche. Darf nach so kurzer Zeit sowas schon passieren und hätte ich Anspruch auf kostenlosen Ersatz? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Mareikeddorf

Mitglied walther ist offline - zuletzt online am 25.10.11 um 07:09 Uhr
walther
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte
Kostenloser Ersatz

Hallo Mareikeddorf,
normalerweise darf so etwas nicht sein. Das stimmt. Vielleicht sind es auch die falschen Einlagen, die du bekommen hast. (Material) Falls dies der Fall sein sollte, so kannst du das sicherlich probieren.
Ich für meinen Teil würde kostenlose Änderung oder Ersatz geben. So was nennt man Kundenzufriedenheit.
LG Walther

Ricarda123
Gast
Ricarda123

Wie finde ich passende Schuhe für meine Einlagen?

Hallo zusammen!

Ich muss seit ein paar Wochen Einlagen tragen, da ich Probleme mit meinen Füßen habe. Jetzt habe ich aber ein neues Problem. Ich finde total schwer Schuhe, in die meine Einlagen richtig gut passen. Ist das normal? Gibt es da vielleicht spezielle Geschäfte für? Hat jemand auch mal das Problem gehabt und vielleicht einen Tipp für mich? Danke schonmal im voraus!

Andreas H.
Gast
Andreas H.
Kasseneinlagen ???

Hallo, das Problem, "Einlage passt in den Schuh, aber Fuß nicht mehr", ist bekannt. Fast alle Fußpatienten lassen sich mit den Fabrikeinlagen aus Kork oder Weichschaum abspeisen, die obwohl es nicht zutreffend ist, als Maßeinlagen weiter gereicht werden.

Man sollte zu einem Fachbetrieb gehen oder noch besser zu einem Therapeuten, der die optimalen Einlagen anfertigt (genau auf die Lieblingsschuhe passend) und die optimale Gymnastik zeigt, denn die gehört zu der Einlagentherapie hinzu.

Birgit
Gast
Birgit

Sollte man bei X-Beinen Einlagen tragen?

Unser Sohn hat mit seinen sechs Jahren schon richtige X-Beine.Sollten wir einen Ortophäden aufsuchen,und dafür sorgen,daß er gute Einlagen für seine Schuhe bekommt?Kann man diese Fehlstellung damit korrigieren? Vielen Dank!

Mitglied Gerd48 ist offline - zuletzt online am 24.10.11 um 11:21 Uhr
Gerd48
  • 211 Beiträge
  • 212 Punkte
Ja

Jedenfalls zum größten Teil.

shadow2
Gast
shadow2

Mein Sohn trägt Einlagen, sollte er die auch beim Sport und Lauftraining benutzen?

Hallo!Unser Sohn hat Knick-/Senkfüße.Der Orthopäde hat ihm Einlagen verordnet.Er soll sie am besten immer tragen.Eine Bekannte von uns sagte,daß die Einlagen in Sportschuhen schnell kaputt gehen würden,dafür wären sie zu teuer.Meine Frau meint auch,daß wir beim Sport und Lauftraining eine Ausnahme machen sollten und unseren Sohn ohne seine Einlagen losschicken.Das kann aber nicht Sinn der Sache sein.Einlagen sollten meiner Meinung konsquent getragen werden.Was meinenSie?Gruß shadow2

Andreas
Gast
Andreas
Einlagen, Knick- Senkfüße & Sport

Hallo,

wenn man bedenkt, welch starke Belastungen beim Sport auf die Füße einwirken, ist die Frage eigentlich schon beantwortet...

Einlagen ist nur ein ganz weitläufiger Begriff,- etwa wie Essen oder Auto. Es gibt das edele Rindersteak und die Tütensuppe,- beides ist Essen. Es gibt den 34 PS Käfer und die 300 PS S-Klasse- beides sind Autos.

Leider haben sich die einfachen Weichschaumeinlagen immer mehr durchgesetzt,- dass diese "Kasseneinlagen" beim Knickfuß sogar erhebliche Schäden anrichten können, ist den meisten Beteiligten völlig egal, denn Hauptsache billig und Gewinnbringend sind die beiden Spielregeln.
Manchmal werden auch noch Kork- Leder Einlagen verschrieben. Diese sind ebenfalls nur dem Namen nach Maßeinlagen und tatsächlich handelt es sich um Fabrikware nach Standartleisten geformt.

Die Krankenkassen spielen dieses miese Spiel gerne mit und bezahlen dafür später gerne Operationen....
Gruß
Andreas
Fuß- und Beintherapeut für junge Menschen

Mike
Gast
Mike

Wie oft die Einlagen der Schuhe reinigen?

Hi,

seit einem Monat trage ich wegen meinen Senkfüssen Einlagen in den Schuhen. Wie häufig sollte ich die Schuheinlagen säubern? Oder passiert mit denen nichts wenn ich sie einfach drin lasse ohne zu reinigen? Grüße Mike

Mitglied goParadise ist offline - zuletzt online am 11.03.10 um 12:27 Uhr
goParadise
  • 5 Beiträge
  • 8 Punkte
Einlagenpflege

Hallo Mike,

es kommt darauf an, aus welchem Material die Einlagen sind.

Plexi- oder Ortholen Einlagen reinigen sich guasi von selbst,- nur im Sommer, wenn man barfuß darauf geht, empfiehlt es sich, die Einlagen feucht abzuwaschen.

Einlagen, die mit Leder bezogen sind, sollten alle zwei Wochen mit Lederfett imprägniert werden. Bei solchen Einlagen ist zu beachten, dass sie täglich über mehrere Stundenn austrocknen sollten (man benötigt mindestens zwei Paar).

Einlagen mit einem Mikrofaserbezug kann man gut feucht abwaschen,- in der Regel reicht einmal in der Woche aus.

Lana
Gast
Lana

Schuheinlagen auch in High Heels?

Hey, ich trage in allen meinen Schuhen wegen der Hygiene und dem Komfort Schuheinlagen aus Leder. Nur bei meinen High Heels tu ich die bis jetzt noch nicht rein, ich habe irgendwie Angst das die zu sehen sind. Wie macht ihr das mit dem Schuheinlagen in High Heels? Tut ihr da welche rein oder lasst ihr sie weg? Lg lana

Andreas
Gast
Andreas
High Heels & Einlagen

Hallo!

Auf High Heels sollte Frau grundsätzlich verzichten, denn krumme Zehen, Spreizfüße und Rückenbeschwerden sind nicht wirklich toll.

Zum Thema Einlagen die man sehen könnte empfehle ich feste Schuhzurichtungen, "unsichtbare Einlagen". Bei youtube kann man sich unter http://de.youtube.com/watch?v=is_mFvCLaw0 ansehen.

Unbeantwortete Fragen (21)

Mitglied jakob1994 ist offline - zuletzt online am 31.10.15 um 17:45 Uhr
jakob1994
  • 89 Beiträge
  • 193 Punkte

Gibt es spezielle Einlagen für Skatingschuhe bei Senk-Spreizfuß?

Mein Kumpel hat sich jetzt auch Skatingschuhe gekauft, hat aber wegen seiner Senk-Spreizfüße Problem.
Die normalen Einlagen drücken ziemlich unangenehm und würde lieber ohne die fahren.
Gibt es vielleicht spezielle Einlagen für Skatingschuhe?

Mitglied Lisali465 ist offline - zuletzt online am 16.10.15 um 16:01 Uhr
Lisali465
  • 177 Beiträge
  • 217 Punkte

Kann es anfangs problematisch sein, wenn man orthopädische Einlagen in Laufschuhen trägt?

Mein Orthopäde hat mir Schuheinlagen verpasst, die ich in meine Laufschuhe legen soll.
Das verändert doch meine Fußstellung und eventuell auch meinen Laufstil, oder?
Welche Probleme könnte es anfangs geben?

Mitglied Barbie90 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:18 Uhr
Barbie90
  • 174 Beiträge
  • 304 Punkte

Braucht man für Laufschuhe spezielle Schuheinlagen bei Platt-Spreiz-Senkfuß-Problemen?

Für meine normalen Schuhe habe ich bereits Einlagen wegen meiner Platt-Spreiz-Senkfuß-Probleme seit meiner Kindheit.
Nun bin ich mit Joggen angefangen und brauche jetzt vernünftige Laufschuhe.
Kann ich dabei meine normalen Schuheinlagen benutzen oder braucht man spezielle Schuheinlagen für Laufschuhe?

Lemmings20
Gast
Lemmings20

Sind orthopädische Einlagen (wg. Unterpronation) bei entsprechenden Laufschuhen nicht erforderlich?

Wegen Unterpronation trage ich in meinen Schuhen entsprechende Einlagen.
Da ich jetzt regelmäßig Joggen möchte, werde ich mir gute Laufschuhe kaufen. Soviel ich weiß gibt es Laufschuhe für Über- und Unterpronierer.
Heisst das, dass ich in solchen Schuhen dann keine Einlagen tragen brauch?

Mitglied franka94 ist offline - zuletzt online am 28.01.16 um 09:01 Uhr
franka94
  • 78 Beiträge
  • 160 Punkte

Müssen Schuheinlagen bei Spreizfuß lebenslang getragen werden?

Der orthopäde hat festgestellt, dass ich spreizfüße habe und nun werde ich schuheinlagen kriegen.
Wie lang muss ich die eigentlich tragen, ist das jetzt für immer oder werden dadurch die Füße besser und kann irgendwann auf Einlagen verzichten?

Mitglied Andres93 ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 09:57 Uhr
Andres93
  • 104 Beiträge
  • 226 Punkte

Kann man Barfuß-Sportarten auch machen, wenn man normalerweise Schuheinlagen tragen muss?

Es gibt ja viele Sporler, die wg. unterschiedlicher Beinlängen, Spreizfüßen und so, Schuheinlagen tragen müssen.
Wie ist das dann bei Sportarten, die überwiegend barfuß ausgeführt werden. Muss man auf diese Sportarten verzichten?

Mitglied smilee_lady1988 ist offline - zuletzt online am 06.09.15 um 08:41 Uhr
smilee_lady1988
  • 153 Beiträge
  • 273 Punkte

Kann man wirklich durch orthopädische Fußgymnastik auf Sporteinlagen verzichten?

Meine Freundin hat einen Spreizfuß und ihr wurden deshalb Sporteinlagen für ihre Laufschuhe verschrieben.
Ich habe meinen Orthopäden darauf angesprochen und er meinte, dass man das auch durch spezielle Fußgymnastik ausgleichen könne.
Näheres konnte ich leider dazu nicht erfahren.
Kennt sich jemand von euch damit aus und könnte das bestätigen und weitere Infos geben?

Mitglied nicole87 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 12:49 Uhr
nicole87
  • 193 Beiträge
  • 371 Punkte

Wird bei einer Laufanalyse im Läufershop auch festgestellt, ob man Schuheinlagen braucht?

Seit einem Jahr jogge ich regelmäßig und ich brauche jetzt wieder neue Laufschuhe. Ein Sportgeschäft bietet eine Laufanalyse an.
Wie genau ist die und könnte man zum Beispiel auch feststellen, ob man Schuheinlagen braucht oder sollte ich deswegen doch besser einen Termin beim Orthopäden machen?

Mitglied Julian287 ist offline - zuletzt online am 30.10.15 um 20:04 Uhr
Julian287
  • 61 Beiträge
  • 83 Punkte

Wofür sind spezielle Sporteinlagen in Schuhen gut?

Ich hatte noch nie Probleme mit meinen Sportschuhen, weder beim Fußball, noch beim normalen Joggen. Jetzt kenne ich aber immer mehr Leute die sich spezielle Sporteinlagen kaufen, teilweise sofort im Sportgeschäft, aber auch immer mehr lassen sich sogar welche anfertigen. Die im Sportgeschäft sind schon nicht billig, bis zu 30€ kosten die. Die angefertigten Einlagen kosten wie ich mitbekommen habe schon bis zu 100€. Lohnt sich dieser finanzielle Aufwand überhaupt, was meint ihr? Ich wie gesagt hatte noch nie Probleme mit den Standarteinlagen und frage mich eben ob ich den so etwas brauche?

saumi125
Gast
saumi125

Sind in Marken-Laufschuhen Schuheinlagen überhaupt erforderlich?

Seit einigen Wochen jogge ich. Ich habe mir auch einen guten Marken-Laufschuh gekauft meine aber, daß ich zur Dämpfung noch Schuheinlagen einlegen sollte. Ist das sinnvoll oder überhaupt nicht nötig? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Saumi

Berty12
Gast
Berty12

Habe Plattfüße - taugen die von der Kasse bezahlten Einlagen was?

Ich bin 25 Jahre alt und habe jetzt von meinem Doc erfahren, daß ich Plattfüße habe. Nun hat mir mein Doc Einlagen verschrieben. Ich habe aber gehört, daß diese "Kassen-Einlagen" kaum was taugen. Sollte ich lieber in einem Orthopädiefachgeschäft individuelle Einlagen anfertigen lassen oder reichen die von der Kasse doch aus. Wer hat entsprechende Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Berty

Bienchen
Gast
Bienchen

Hilft eine Einlage bei Schmerzen am Fußballen?

Hallo ihr Lieben!

Ich trage sehr gerne High Heels und generell Schuhe mit Absätzen. Leder tun mir aber immer nach einer Weile die Fußballen weh. Jetzt überlege ich es mal mit dünnen Einlagen zu versuchen, in der Hoffnung, dass das dann besser wird. Hat das jemand von euch schonmal ausprobiert? Danke im voraus für eure Beiträge!

piano123
Gast
piano123

Wie lange braucht der Körper, bis er sich an Schuheinlagen gewöhnt hat?

Wegen Rückenprobleme war ich neulich beim Orthopäden und der hat festgestellt, daß mein rechtes Bein über einen Zentimeter kürzer als das Linke ist. Deshalb hat er mir eine Schuheinlage verschrieben. Ich denke, der Körper muß sich ja auch erst mal auf diese Veränderung einstellen. Wann könnte man demnach mit einer Verbesserung rechnen (ich bin 25 Jahre alt)? Wer hat damit schon Erfahrungen gesammelt und könnte mir dazu Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Piano

felix83
Gast
felix83

Was bedeutet "sensomotorisch" bei Schuheinlagen?

Letzten Monat habe ich sensomotorische Einlagen verschrieben bekommen. Am Montag kann ich sie im Sanitätshaus abholen. Bis jetzt ist mir aber noch unklar, was sesomotorisch bei Einlagen bedeutet. Habt ihr eine Idee? Gruß felix83

Margareta
Gast
Margareta

Wieviel Schuheinlagen kann ich mir pro Jahr verschreiben lassen?

Meine Schuheinlagen sind nach mindestens einem halben Jahr nicht mehr zu gebrauchen. Nun brauche ich also wieder Neue. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten dafür und wieviel könnte ich max. pro Jahr genehmigt kriegen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Margareta

Realist
Gast
Realist

Sollte man bei Einlagen auf die verschiedenen Materialen achten?

Mein Doc hat mir Fußeinlagen verschrieben. Einlagen werden doch sicherlich aus verschiedenen Materialien hergestellt, oder? Auf was sollte ich bei der Auswahl achten und gibt es da Qualitätsunterschiede? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Realist

Wesgrimm
Gast
Wesgrimm

Coghlans Fußwärmer

Diese Fußwärmer hab ich letztes Jahr entdeckt, als ich mich auf den Winterurlaub vorbereitet hab. Das sind kleine Pakete, die man sich in den Schuh legen kann. In diesen Paketen befindet sich ein Eisen-Salzgemisch, was beim öffnen der Packung mit Sauerstoff reagiert und Wärme produziert. Gibt nichts besseres gegen kalte Füße und hält sogar vier Stunden!

mambonre
Gast
mambonre

Pedag Solarsohle gegen kalte Füße

Ich hab oft das Problem, dass ich ständig kalte Füße hab und frier! Ich hab mir eine Solarsohle empfehlen lassen, die man in die Schuh legen kann. Die Lauffläche ist aus reiner Wolle und darüber ist eine Spezial-Alufolie geklebt, die gegen Kälte und Nässe schützt. Die hab ich erst seit heute und bin mal gespannt, was die bringt! Kennt ihr Solarsohlen?

Christian Krüger
Gast
Christian Krüger

Gehwunder Einlagen für sanftes gehen

Bei dem für die Einlegesohle verwendeten Material handelt es sich um einen Polyofinschaumstoff, kurz PE genannt (Wird auch bei Eishockeyhelmen innen als Stoßdämpfendes Material verwendet.) Dieser PE-Schaum ist geschlossenzellig und bietet daher keine Wachstumsmöglichkeit für Pilze und dergleichen. Der PE-Schaum ist frei von toxischen Stoffen jeder Art und ist FCKW-frei geschäumt. Der PE-Schaum passt sich trotz der Verformung durch Wärme und Körpergewicht noch jedem Fuß speziell an. Das Fußbett bietet eine gute Stütze des Fußes und ist extrem leicht. Ein physiologisches Gutachten über Hautverträglichkeit liegt vor. Die Kaschierung der Frotteestoffes erfolgt durch Erwärmung des PE-Schaumstoffes (Flammkaschierung), es wird also kein Klebstoff verwendet. PE-Sohlen sind leicht zu entsorgen. Diese Einlegesohlen können bei 30° im Wäschesäckchen mir Feinwaschmittel gewaschen werden!
Zu beziehen sind die Gehwunder Einlegesohlen unter:
http://330912490.egroh.net/b2c/index.php?suchen=5aa1fe

Ihr Sanitätshaus Krüger
Online Seite:
http://330912490.egroh.net

Hasse
Gast
Hasse

Einlagen, bzw. Fußbett selbstformend

Bei Salamander gab es Einlagen, die durch erwärmt wurden und sich dann dem eigenen Fuß anpassten.
Gibt es etwas Ähnliches auch von anderen Firmen ?

Müller Simon
Gast
Müller Simon

Müller

suche seit Jahren Plastiknetzschuheinlagen (mehrere Schichten versetzte Plastiknetze am Rand einanderverschweißt). Habe sie bei der Bundeswehr getragen und extrem gute Erfahrungen gemacht, vor allem sehr gut bei Schweißfüßen. Weiss jemand bescheid wo diese zu finden sind ?
Hezliche Grüße Simon.

Neues Thema in der Kategorie Schuheinlagen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.