Schal, Fellmütze und Co.: Beliebte Accessoires der Wintermode

Braune Winterhandschuhe aus Leder mit Fell auf Schnee

In der kalten Jahreszeit schmücken wir uns mit wärmenden optischen Highlights

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Unverzichtbar im Winter sind nicht nur warme Stiefel, Boots oder Stiefeletten und eine dicke Winterjacke, sondern auch Accessoires. An besonders kalten Tagen geht man ungern ohne Kopfbedeckung, Schal und Handschuhe aus dem Haus.

Gegen kalte Ohren

Die erste Wahl im Winter sind Mützen. Es gibt verschiedene, besonders beliebte Arten. Wer es schlicht möchte greift zu klassischen Strickmützen aus Grob- oder Feinstrick.

Es werden fest sitzende Modelle angeboten, aber auch sogenannte Beanie Mützen, welche am Hinterkopf schlapp herunter hängen. Die schlichte Strickmütze wird häufig durch

  • Strickschleifen,
  • Bommel oder
  • Stickereien mit Pailletten

zum Hingucker. Häufig wird auch zu den Fliegermützen gegriffen. Diese Mützen verfügen über Schutzklappen für die Ohren sowie im Nacken und an der Stirn. Während das Obermaterial aus festerem Stoff oder Strick besteht, sind die Mützen innen mit Fell, flauschiger Baumwolle oder ähnlichem ausgepolstert.

Als Alternative zur normalen Mütze liegen auch Ohrenwärmer im Trend. Durch einen Reifen zusammengehalten halten die kuscheligen, meist fellbesetzten Wärmer die Ohren warm.

Schals

Schals gibt es in verschiedenen Varianten, vom Schlauchschal bis hin zu langen Modellen. Getragen werden die Schals aus Strickmaterial locker um den Hals geschwungen.

Während der Schlauchschal doppelt um den Hals gelegt wird, schlingt man den normalen Schal locker um den Hals. Beliebt sind nicht nur reine Strickvarianten, sondern auch Schals mit eingearbeitetem Fell oder Stolas.

Alternativ zum dicken Schal lässt sich auch ein normales Halstuch in angesagten Farben und Mustern tragen. Im Idealfall passen Schal bzw. Halstuch und Mütze farblich zusammen.

Handschuhe

Auch bei den Handschuhen gibt es verschiedene Modelle. Während Fäustlinge eher unbeliebt sind, greifen viele zu Finger- oder Klapphandschuhen. Auch fingerlose Varianten sind beliebt. Die Handschuhe passen farblich zum Gesamtlook und sind aus Strick oder Leder gefertigt.

Stulpen und Handtaschen

Mütze, Schal und Handschuhe sind allerdings nicht alle Accessoires für den Winter. Speziell im Winter sind auch Strickstulpen gefragt. In verschiedenen Farben werden sie zu Stiefeletten oder Pumps getragen, um das Outfit winterlich zu gestalten.

Ebenso gibt es Taschen mit Fellbesatz zu kaufen, welche den Look besonders winterlich machen, oder Modelle aus grober Wolle.

Grundinformationen und Hinweise zu Wintermode

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Handschuh © Ines Abendroth - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema