Trägerkleider

Modische Damenkleider mit Trägern

Trägerkleider sind schicke und vor allem für warme Tage wunderbar geeignete Kleider für Damen jeden Alters. Trägerkleider gibt es für jeden Geschmack, mit breiten Trägern oder schmalen Spaghettiträgern, ganz klassisch oder mit sommerlichen Motiven.

Junge Frau im Sommerkleid streckt Arme aus, im Hintergrund Meer
junge frau auf weissem sand © Hannes Eichinger - www.fotolia.de

Das Trägerkleid ähnelt dem Latzkleid insofern, als dass es von über die Schulter laufenden Trägern gehalten wird. Entscheidend hierbei ist jedoch, dass diese Träger an Vorder- und Rückseite unmittelbar am Ausschnitt befestigt sind. Halspartie, Schultern und Arme bleiben unbedeckt - es sei denn, ein T-Shirt wird darunter getragen.

Verschiedene Ausführungen und Stile

In der Kinderbekleidung findet man sie ebenso häufig wie in der Damenmode, wobei die Träger gern zum verspielten Eyecatcher werden. Besonders leichte, luftige Sommerkleider aller Längen kommen gern als Trägermodell daher.

Die Breite der Träger variiert dabei von Spagetti-schmal bis zu Ringerhemden-breit, je nach Stil des Kleides und Vorliebe der Trägerin. Manchmal erscheinen sie ganz schlicht, dann wiederum verziert mit Perlen, Pailletten, Stickerei und Spitze. Gerade die schmaleren Träger sind oft längenverstellbar, was den Tragecomfort deutlich erhöht.

Sofern das Trägerkleid nicht auf der nackten Haut, sondern in Verbindung mit Hemdchen oder BH getragen wird, sollten die Träger etwas bereiter ausfallen. Hervorblitzende Unterwäsche-Träger stören einfach den fröhlich-unbeschwerten, manchmal auch sexy Look, und auch transparente Lösungen schaffen nur bedingt Abhilfe. Selbstverständlich sind Träger als Ärmelersatz nicht nur der sommerlichen Alltagsmode vorbehalten - sie haben auch bei der Abendgarderobe ihren festen Platz.

Wem komplett schulterfreie Modelle zu gewagt oder zu rutschgefährdet erscheinen, der ist mit zwei- oder einseitig angebrachten Trägern auf der sicheren Seite. Bei vielen festlichen Trägerkleidern besteht sogar die Möglichkeit, die Träger nach Lust und Laune anzubringen oder eben wegzulassen. In jedem Fall ist der Reiz einer unbedeckten Schulter nicht zu unterschätzen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Trägerkleidern

Allgemeine Artikel zum Thema Trägerkleider

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen