Secondhand-Mode

Schöne Kleidung aus zweiter Hand

In Secondhand-Modeboutiquen rum zu stöbern, ist lange nichts Außergewöhnliches mehr. Kleidungsstücke aus zweiter Hand sind sehr gut bis gut erhalten und zudem um ein Vielfaches günstiger. Vor allem bei Kinderkleidung lohnt es sich, auf gebrauchte Sachen zurück zu greifen, da die Kleinen dort schnell wieder heraus wachsen. Es gibt auch auf Designermode spezialisierte Secondhand-Geschäfte, die sich bei vielen Frauen großer Beliebtheit erfreuen. Mittlerweile nutzen aber auch immer mehr Männer das große Angebot; Trödelmärkte zum Beispiel sind seit vielen Jahren sehr beliebt.

Junge Frau mit Einkaufstüten hält lachend Kleid in der Hand
big laugh © Franz Pfluegl - www.fotolia.de

Secondhand-Mode liegt immer mehr im Trend und gilt längst nicht mehr als notdürftige Alternative, wenn man sich nichts Neues leisten kann. Ganz im Gegenteil, insbesondere viele junge Frauen setzen vielfach auf Mode aus zweiter Hand, die ohnehin in der Regel gut erhalten und zudem deutlich preisgünstiger als neuwertige Mode der Modeketten und diversen Labels ist.

Verbreitung spezieller Secondhand-Boutiquen

Dementsprechend findet man Secondhand-Mode nicht mehr nur auf Trödelmärkten, wo sich immer ein tolles, schon getragenes Modeschnäppchen machen lässt, sondern längst auch in zahlreichen Geschäften und Mode-Boutiquen, die sich ganz auf diese Art der Mode spezialisiert haben. Vor allem in den größeren Städten lassen sich meist schnell diverse Secondhand-Shops finden, in denen man sehr gut nach aktuellen Modetrends, aber auch nach Vintage-Mode stöbern kann.

Designermode-Schnäppchen

Da auch alte Trends immer wieder in Mode kommen, zählen zur Secondhand-Mode nämlich auch ältere Outfits aus den 1970er oder 80er-Jahren. Außerdem gibt es auch Geschäfte, die allein Designer-Secondhand-Mode anbieten, so dass es auch für Otto Normalverbraucher möglich wird, Designer-Mode zu tragen.

Insbesondere bei jungen, trendbewussten Frauen sind diese Läden daher absolut angesagt, kann man doch die Looks der Stars und Kreationen der Luxusmarken zu erschwinglichen Preisen aus zweiter Hand ergattern.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Secondhand-Mode

Allgemeine Artikel zum Thema Secondhand-Mode

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen