Frühling und Sommer: Die wichtigsten Modetrends für Ihn

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Junger Mann im Hemd zurückgelehnt, entspannt, Kopf in Handflächen gelegt

Über die Modetrends für Sie haben wir an dieser Stelle mehr als einmal berichtet. Doch wie sieht es eigentlich mit den stilbewussten Herren der Schöpfung aus?

Nun, auch in Sachen Männermode hat die neue Saison natürlich jede Menge spannende Looks zu bieten. Wir haben da mal eine kleine Vorauswahl getroffen...

Farbe, Farbe und nochmals Farbe

Was für die Damen die Pastellfarben, das sind für Ihn erdige und naturverbundene Töne mit leichtem Vintage-Flair. Klingt zu theoretisch? Also gut: Senf und Ocker, Flaschen- und Wiesengrün, leuchtendes Blau und sogar Knallrot sind jetzt willkommene Farbtupfer im ewigen Grau in Grau.

Und wenn Sie Ton in Ton doch bevorzugen, dann greifen Sie doch zu einer Lieblingsfarbe - und tragen dann das gesamte Outfit in jeweils unterschiedlichen Variationen hiervon. Damit haben Sie dann gleich noch einen Trendpokal gewonnen: "Monochrom" heißt der Style, bei dem ein Look aus einer einzigen Farbe kombiniert wird.

Kommt besonders gut in leuchtenden, kräftigen Tönen wie Royalblau! Einzelne Farbakzente, zum Beispiel eine gelbe Fliege, sind natürlich erlaubt.

Mehr Beinfreiheit

Ebenfalls eine Parallele zwischen Damen- und Herrenmode finden wir bei den Schnitten: Sie trägt im Frühjahr am liebsten weite Marlenehosen mit Knick, und auch Er genießt die zusätzliche Beinfreiheit, die ihm die neuen Kreationen jetzt bescheren.

Die Zeit der Skinny Jeans ist jedenfalls endgültig vorbei - heute will man(n) schöne Hosen, die genau die richtige Mischung aus Strenge und Lässigkeit verströmen.

Die richtigen Materialien

In puncto Materialauswahl haben Männer gegenüber der Damenwelt einen klaren Vorteil: Glitzerfummel, transparente Spitzenstoffe oder Häkelware rühren sie in der Regel ohnehin nicht an. Naturmaterialien wie Baumwolle (gern in Form von Denim!) oder groberes Leinen, aber auch ein leichter Jersey-Mix sind in dieser Jahreszeit die richtige Wahl.

Wer ein bisschen eleganter unterwegs sein möchte, der sollte einmal ein Hemd zum Beispiel aus Seide probieren. Sieht nicht nur toll aus, sondern beschert auch ein einmaliges Tragegefühl! Und ach ja: Für die Füße dürfen es dann noch coole Sneakers oder leichte Ledertreter sein - fertig ist der sommerliche Trendlook.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 09.05.2014
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bildnachweis: Handsome young man lost in deep thought © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Lipgloss

Ein echtes Multitalent: Lipgloss

Heißt es nun eigentlich der oder das Gloss? Völlig egal, der glänzende ("gloss" = Glanz, Schein) Verwandte des Lippenstifts kommt in dieser Sa...

Models

Gigi Hadid liebt bunte Accessoires

Seit drei Jahren arbeitet das Model Gigi Hadid (19) bereits für das Unternehmen IMG Models. Während der Fashionweek in New York erzählte das M...

Modedesigner

Jimmy Choo erweitert sein Repertoire

Jimmy Choo gehört zu jenen Marken, die binnen weniger Jahre Kultstatus erreichten - und deren Gründer (Namensgeber Jimmy Choo und Mitgründerin...