Karriere-Boost für unbekannte Gesichter - Calvin Klein castet für neue Kampagne auf der Straße

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Calvin Klein ist immer auf der Suche nach neuen, frischen Models, die das gewisse Etwas haben. Deswegen wurden für eine neue Kampagne auch interessante Gesichter direkt in der Fußgängerzone gecastet.

Eines der größten Probleme dabei - die einheitliche Größe von Kleidung, die in der Modewelt häufig extrem klein ausfällt - umgingen die Macher von vornherein. "Die Kleidungsstücke gibt es in verschiedenen Größen, von XS bis XXXL. Es geht nicht um die perfekte Größe, sondern um das Spiel mit den Proportionen", so der CK-Creative Director Kevin Carrigan.

Damit sich die Branchen-Neulinge auch wohlfühlen konnten, war Taktgefühl vonnöten. "Wir empfingen alle Models in einem Raum mit ein paar Kameras", so Carrigan. Es sei eine bewusst ungezwungene Atmosphäre geschaffen worden. Natürlich haben nebenher auch bekannte Models bei dieser Frühjahrs-Kampagne mitgemacht.

Lara Stone, die derzeit bereits für Calvin Klein modelt, ist etwa ebenso zu sehen wie beispielsweise die Britin Pixie Geldof oder Ruby Aldridge.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Modenschauen

Gucci ist "back to the 70's"

Pünktlich zum 90. Geburtstag des Labels Gucci präsentierte Designerin Frieda Giannini ein Mode-gewordenes Feuerwerk auf den Mailänder Laufsteg...