Longshirts

Ein extralanges Shirt, das auch als Mini-Kleid zu tragen ist

Ein Longshirt ist – wie der Name vermuten lässt – ein besonders langes Oberteil, das oft eher körpernah geschnitten ist. Meist hat es keine Ärmel und relativ breite Träger, es existiert aber natürlich in allen möglichen Varianten; langärmelig, halbärmelig, 3/4-ärmelig etc. Es lässt sich sehr gut zu engen Hosen als Oberteil oder zu Leggings oder Strumpfhosen als kurzes Kleid kombinieren. Zusammengestellt mit anderen Kleidungsstücken kann es kaschierend und verhüllend wirken.

Junge Frau mit Einkaufstüten hält lachend Kleid in der Hand
big laugh © Franz Pfluegl - www.fotolia.de

Longshirts sind extra-lange T-Shirts oder Tops und werden als Oberbekleidung von Damen getragen. Besonderes Merkmal eines solchen Oberteils ist der besonders lange Schnitt. Reichen normal geschnittene Shirts nur etwa bis zum Hosenbund, so geht ein Longshirt einiges darüber hinaus und verdeckt oftmals das gesamte Gesäß.

Kombinationsmöglichkeiten

Getragen werden Longshirts meist zu

aber auch in Kombination mit

In dieser Variante stellen sie dann eine Mischung aus T-Shirt und Mini-Kleid dar.

Varianten von Longshirts

Longshirts gibt es in vielen Varianten, bei denen es sich sowohl um Shirts mit einer eng anliegenden Passform als auch um weit fallende Modelle handeln kann. Letztere werden dann gerne zusammen mit einem Gürtel auf Hüfthöhe getragen, um die Figur ins rechte Licht zu rücken und trotz des weiten Schnitts zu betonen. Ebenso unterschiedlich kann auch der obere Abschluss des Longshirts sein, denn erhältlich sind sie unter anderem in Form von lang geschnittenen Spaghetti- oder Neckholdertops sowie auch als trägerlose Modelle.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Longshirts

Allgemeine Artikel zum Thema Longshirts

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen