Ledertops

Ein Ledertop kann geschnürt oder bauchfrei sein und ist eine extravagante Oberbekleidung für Frauen

Nicht nur Freunde des Wilden Westens oder Motorradliebhaber finden gefallen an Ledertops, auch moderne Frauen , die gerne Leder und ausgefallene oder extravagante Kleidung tragen, sind mit einem normalen oder bauchfreien Ledertop bestens beraten.

Blonde Frau mit Armband und Kette liegt verführerisch auf Bett
glamour © Melanie von Snarly - www.fotolia.de

Als Top bezeichnet man ein eher enges, ärmelloses Oberbekeidungsstück für Damen. Es ist mit mehr oder weniger breiten Trägern versehen (Spaghetti- oder Ringerform), kommt aber auch mit Neckholdern oder gänzlich trägerlos daher. Die Bezeichnung stammt aus dem Englischen und bezieht sich ursprünglich auf jede Form weiblicher Oberbekleidung.

Anforderungen

Eine besondere Form ist das Ledertop. Das für Tops eher untypische Material verleiht der Trägerin einen sehr individuellen, exklusiven Look. Eine hochwertige Verarbeitung ist besonders wichtig - werden Ledertops doch üblicherweise auf der nackten Haut getragen. Da darf nichts rutschen, flattern, kneifen oder sich zusammenrollen.

Um höchsten Tragekomfort zu gewährleisten, werden Ledertops aus sehr feinem, dünnen Leder genäht. Sie sollen sich wie eine zweite Haut anschmiegen und dürfen daher nicht steif und unflexibel sein. Zudem ist es wichtig, dass Seiten- und Saumnähte nicht wulstig ausfallen, damit für unschöne Druckstellen sorgen und zudem auftragen.

Leder ist atmungsaktiv, kann aber nur schlecht Feuchtigkeit - so auch Schweiß - aufnehmen und neigt dazu, sich durch die Körperwärme zu weiten. Ledertops werden daher mit leichten Baumwollstoffen gefüttert, die Schwitzflecken auf Wildleder und unschönes Verrutschen verhindern.

Kombinationsmöglichkeiten

Stilecht kombiniert "sie" ein Ledertop mit

Es passt aber auch gut zu

  • Jeanstextilien

jedweder Art. Je nach Ausführung ist es mehr oder weniger alltagstauglich. Ein schwarzes Ledertop mit Nieten und/oder Strassverzierungen gehört in die Disco oder auf Rock-Veranstaltungen, ein schlichtes weißes oder cremefarbenes Teil aus Rauleder erscheint zu Rock und Blazer schon fast festlich.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Ledertops

Das perfekte Outfit zum Ledertop

Das perfekte Outfit zum Ledertop

Das Material lässt sich optisch vielseitig kombinieren und somit lässt sich sogar bei einem traditionellen Anlass mit einem Top in Lederoptik punkten.

Allgemeine Artikel zum Thema Ledertops

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen