Stilvoll in Lederhosen: Was geht, was ist tabu?

Lederhosen in neuen und stylischen Ausführungen liegen diesen Herbst voll im Trend

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Schuhsohle mit Aufschrift "Echt Leder"

Röcke und Kleider sind nicht alles, denn feminine Hosen haben längst die Beine der Damenwelt erobert. Im Herbst 2015 ist die Lederhose ein Must-have. Dabei sollte man natürlich nicht an peinliche Modelle aus der BDMS-Szene denken, sondern an stilvolle Schnitte, die den Beinen rundum schmeicheln.

Leder-Culottes

Im Trend sind die Leder-Culottes. Diese lässigen Lederhosen überzeugen durch einen lockeren Schnitt, der die Haut weder einengt, noch zu unförmig wirkt. Der weibliche Charme wird ideal betont und zugleich wirkt man durch die Lederoptik durchweg cool.

Wer besonders sportlich auftreten möchte, trägt zu Leder-Culottes Sneaker. Eleganter wird es durch Boots mit Stiletto-Absatz.

Tabu ist die Kombination mit weit geschnittenen Oberteilen, denn das zerstört den femininen Auftritt. Am besten sind elegante Blusen und Pullis (mit und ohne Turtle-Neck).

Lederhosen im Flared-Look

Ganz neu in dieser Saison ist die Lederhose im Flared-Look. Lange Zeit war es undenkbar, eine Lederhose mit Schlagoptik zu tragen, doch die Laufstege der Welt zeigen es jetzt; die Lederhosen-Flared-Silhouette ist durch und durch elegant und sexy. Die Trägerin wirkt gleichzeitig

  • romantisch und
  • selbstbewusst.

Die beste Farbe für den Look ist ein Cognac-Braun und idealerweise kombiniert man die Hose mit einem eher engen Oberteil. Wer bei Bluse oder Pulli auf XXL setzt, verzerrt die eigene Figur durch die doppelte Betonung ungünstig.

Schlaghosen sollten außerdem, egal ob Jeans oder Leder, immer mit hohen Schuhen kombiniert werden. Mit flachen Turnschuhen oder gar Sandalen wirkt frau schnell gestaucht oder sogar dicklich.

Lederhosen mit Cut-Outs

Ebenfalls in vielen Geschäften erhältlich sind Lederhosen mit Cut-Outs. Hier ist Vorsicht angebracht.

Durch die seitlichen Aussparungen im Leder setzen schlanke und selbstbewusste Frauen tolle Hingucker, doch zu viel Haut sollte man nicht zeigen. Als It-Piece ist diese Lederhose außerdem bereits solch ein Blickmagnet, dass das restliche Outfit eher dezent sein sollte.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Schuhsohle © Ewe Degiampietro - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Lederjacken

Leder ist Trend

Was lange nur Motorradfahrern vorbehalten war, ist in der kommenden Saison wieder für jedermann Trend. Ob klassisch schwarz, bunt oder nur als...

Schwule

Schwule und das Oktoberfest

Die Tracht der männlichen Oktoberfest-Besucher ist vor allem bei Schwulen sehr beliebt. In Lederhosen feiern sie große Partys auf der Wiesn. M...