Lederbekleidung - Angst vor komischen Blicken?

Seite 2 mit den Antworten 51-55 von 55
  • 1
  • 2
Gast
Christian

Warum nicht

Ich trage immer und gern Leder, sollen doch andere lästern. gibt es etwas besseres ? Pflegeleicht warm unverwüstlich.
Ich trage sogar eine kurze knallenge grüne ledershort aus den 70ern, da schaut sich jeder um und gibt nen Kommentar...

Mitglied Cymberline ist offline - zuletzt online Gestern um 11:39 Uhr
Cymberline
  • 1296 Beiträge
  • 1351 Punkte

Warum werden eigentlich so wenig Lederhosen und Lederröcke getragen?

Nun ich denke, daß solche Kleidungsstücke, gerade aus Leder, Kleidungsstücke mit sehr hohen unterschwelligen, psychologischen Eigenschaften und Stellenwert für die Trägerin selbst und auch für das Umfeld darstellt.

Leder schafft, oder hat einen sehr dominanten Charakter und wirkt mitunter auch sehr sexy, gerade ein Rock aus diesem Material. Das bedeutet die Trägerin hat fast immer einen sehr selbstbewußt, vielleicht auch einen Charakter mit einem Hang zur Dominanz. Sie weiß eben was sie will und das trägt sie, meist vielleicht auch unbewußt, so zum Ausdruck.

Zudem hat die Trägerin oft einen Sinn für Mode und schätzt deshalb auch ein paar ausgewählte Kleidungsstücke aus diesem Material, die zum einen nicht gerade billig und auch nicht oft zu finden sind. Das trägt auch so zu einem gewissen Grad zur Extravaganz und Abgrenzung zur Massenmode bei.
Auch hier zeigt die Trägerin, daß sie weiß was sie will und was sie tragen kann.
Leder sieht eben sexy aus und das weiß die Trägerin sehr genau und vor allem weiß sie, daß dies das männliche Umfeld meist genauso sieht.

Nun gerade deshalb ist das Tragen eines Lederrocks oder Hose eben so eine gewisse Gradwanderung die zum Mut bedarf und auch deshalb nicht so oft in Geschäften angeboten, gekauft und vor allem getragen wird.
Leder grenzt ein aber schafft gleichzeitig mehr modische Individualität wenn ein Lederrock oder eine Lederhose verstanden zu einem Outfit kombiniert wird.

Leder ist ein Material mit Unterton und muß in einem Ensamble verstanden und gestanden werden.

Ist Leder erst passend zu einem Esemble kombiniert, verschmilzt es einfach unübertrefflich zu einem Outfit und läßt sich dann auch so nicht durch ein anderes Material ersetzen.

Es wirkt und verhält sich wie ein Statement zu dem Outfit oder ein Outfit zu dem Statement und es ist dann so stofflich mit dem Outfit untrennbar und unaustauschbar miteinander verbunden.

Der Reiz des Materials liegt im Unterton und dessen abgestimmten Harmonie und sein Unterton kann rockig, elegant, sexy, spritzig sein.

Verstanden Leder zu tragen hat so immer einen gekonnten Charakter und fordert so selbstbewußtes welches nicht in die Mode kommt und deshalb auch nicht aus der Mode heraus.

Viele Grüße
Cym

Mitglied Hoffie ist offline - zuletzt online am 08.01.19 um 16:24 Uhr
Hoffie
  • 215 Beiträge
  • 219 Punkte

Dem tollen Statement von Cym ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
Ich finde auch, dass Leder sexy aussieht, auch bei Männern. Eine enge blaue oder rote Lederhose zu tragen, ist etwas außergewöhnliches und erfordert, zumindest am Anfang, etwas Mut. Meine Lederhosen sind für mich zu einer zweiten Haut geworden und ich trage sie seit Jahren mit Selbstbewusstsein und einer Selbstverständlichkeit außer vielleicht in der ganz heißen Wetterperiode. Für manche Mitmenschen mag es auch etwas provokant wirken, wenn ein 66 jähriger Herr in Lederhose durch die Gegend läuft; Probleme hatte ich deshalb aber noch nicht. Probleme habe ich, geeignete Hosen zu finden. Deshalb bin ich auf Damenlederhosen umgestiegen vornehmlich von Heine, die den Vorteil haben, dass sie super sitzen und eine schöne Figur machen

Gast
Biker81

Hey Cymberline
Die Frage ist berechtigt warum so wenig Lederröcke und Lederhosen getragen werden.

Ich finde es auch sehr schön und sexy wenn Frau sowas trägt und richtig kombiniert ist man einfach ein Blickfang!!!
Das hat finde ich weniger was mit komischen blicken zu sondern eher interessiert und vielleicht etwas neidisch das sich diese Person selbst nicht solche Outfits tragen trauen.

Trägst du selbst auch Lederbekleidung?
Wenn ja welche?
Ich trage als Mann auch gerne Lederjeans nicht nur zum Motorrad fahren sondern auch so zum weggehen.
Wie findest du wenn Mann sowas trägt ist natürlich wichtig das die Kombination und die Figur passt!!!
Lg

Gast
Arnold

Werde meine Lederhose jetzt öfters tragen

Hallo.Heute War Allerheiligen.Meine Mutte sagte zu mir ziehe Deine Schwarze Lammnapalederhose in Kirche an.wenn du schon soetwasHaben musst.wo willst du diese Lederhose dennn Tragen siehst du irgendjemand in schwarzer Lammnapalederhose.Weil Meine Mutterso schimpfte Habe ich heute meine schwarze lederhose in kirche un Gärberumgang getragen.Anfangs war mir schon mulmig .Was Die Leute lauter gutbekannte Dennn sagen würden.Etwa 500 Bekannnte Leute waren da u es dauerte lenger als 1 Stunde.Keine Komischen Kommentare nix.Eine junge Frau washaben sie denn für eine Superschöne Hose an.Bei sonnenschein glenzt di hose so wunderschön.Das War alles ich hatte viel zu seehr angst mich damit vor den leuten blamieren zu können.Eher das Gegenteil war die Folge.Seehr gut angekomen.

  • 1
  • 2
Seite 2 mit den Antworten 51-55 von 55
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Lederhosen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren