Jeanshemden

Das Hemd aus robustem Baumwollstoff

Jeanshemden gibt es sowohl für Männer als auch für Frauen. Ob im dunklen Denim oder im verwaschenen Vintage-Style, mit Druckknöpfen oder normalen Knöpfen, schlicht oder eher etwas auffälliger und zerfranster. Ein lässiges und bequemes Jeanshemd sollte in keinem Kleiderschrank fehlen.

Älterer Mann in blauem Hemd lehnt mit beiden Armen auf Zaun, im Hintergrund Schafe
Farm Worker With Flock Of Sheep © Monkey Business - www.fotolia.de

Jeanshemden ähneln hinsichtlich des Schnitts und Designs klassischen Herrenhemden, zeichnen sich jedoch in jedem Fall dadurch aus, dass sie immer aus Denim hergestellt werden.

Beliebte Farbtöne und Designs

Erhältlich sind sie dabei sowohl für Damen als auch Herren und dies in ganz unterschiedlichen Design-Richtungen. Dazu zählen ebenso

  • klassische Jeanshemden aus dunklem Denim wie auch
  • Modelle im Vintage-Style, mit diversen Waschungen oder auch ausgewaschenen Stellen
  • Varianten mit Fransen, die den Wild West- und Country-Look versprühen oder auch
  • Jeanshemden im derzeit so im Trend liegenden Used-Look,

bei dem fleckige Stellen und aufgeraute Partien sowie kleine Löcher und Ausfransungen von Nähten nicht fehlen dürfen. Dementsprechend ist das Angebot an unterschiedlichen Jeanshemden sehr vielseitig.

Beliebte Kombinationsmöglichkeiten

Im Trend liegen Jeanshemden insbesondere auch bei jungen, trendbewussten Damen, die vor allen Dingen lange Hemden-Modelle mit

zu

aller Art kombinieren. Dies ergibt einen wild-romantischen und dennoch weiblichen Look, der ohne das typische Jeanshemd nicht möglich wäre.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Jeanshemden

Allgemeine Artikel zum Thema Jeanshemden

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen