Hosen

Lange oder kurze Beinkleider für Männer und Frauen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Schwarze und weiße Einkaufstasche, getragen von Frau in hellbrauner Hose
shopping © Suprijono Suharjoto - www.fotolia.de

Hosen dienen dem Menschen in erster Linie dazu, seine Beine vor Wind und Wetter zu schützen und seinen Geschlechtsbereich zu verhüllen. In der Modewelt werden die verschiedensten Hosenarten angeboten, von der langen Jeanshose bis zur aufreizenden Hüfthose.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Hosen sind Kleidungsstücke, die zur Beinbekleidung zählen. Sie bedecken den Po und die Beine. Bis auf ein paar Ausnahmen werden sie bis über die Hüfte gezogen und dort von einem Bund, Gürtel oder Hosenträger gehalten. Sie können in der Länge variieren.

Es gibt viele Arten von Hosen. Unterschieden wird, ob sie zur Ober- oder Unterbekleidung zählen. Einige Hosentypen sind Jeans, Anzughosen, Schlaghosen, Ballonhosen und Shorts.

Man kann sie auch noch nach Art der Verwendung einteilen. So gibt es etwa Bade- oder Reithosen, Radler- oder Arbeitshosen. Eine andere Form ist die Latzhose, die bis über den Oberkörper reicht und über zwei Schulterträger gehalten wird.

Meist wird nur zwischen den Hosenschnitten und dem Material unterschieden. Hosen als Bekleidungsstück haben eine fast 3000-jährige Geschichte. Die Hosen waren über die Jahrhunderte immer wieder vielen Einflüssen aus Mode, Gesellschaft und auch aus der Arbeits- und Militärwelt ausgesetzt und haben sich stetig verändert. In letzter Zeit stagniert diese Entwicklung aber. Die letzte wirkliche Neuerung waren die Schlaghosen, die besonders in den 1960er Jahren getragen wurden.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Hosen

Verschiedene Hosenarten

Verschiedene Hosenarten

In der Damen- und Herrenmode, aber auch in der Kindermode ist sie ein Dauerbrenner: die Hose. Es gibt sie in allen nur erdenklichen Ausführungen.

  • 11748 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Die Geschichte der Hose

Die Geschichte der Hose

Sieht man sich Gemälde aus dem Mittelalter an, sind Frauen meist in opulenten Kleidern dargestellt und nicht in Hosen. Was hat es damit genau auf sich?

  • 3548 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Das Kürzen der Hose

Das Kürzen der Hose

Kürzen Sie nicht nach Augenmaß - das kann leicht schief gehen! Der zu kürzende Bereich sollte bei der Anprobe gekennzeichnet bzw. abgesteckt werden.

  • 3331 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Gemusterte Hosen passend kombinieren

Gemusterte Hosen passend kombinieren

Verschiedene Muster miteinander zu kombinieren ist in der heutigen Modewelt durchaus möglich. Trotzdem heißt es: gewusst, wie.

  • 2636 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen