Viel Pink für kleine Prinzessinnen: Der erste Schönheitssalon für kleine Mädchen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Weil der Markt für ältere Frauen weitestgehend abgegrast ist, werden jetzt kleine Mädchen als neue Zielgruppe entdeckt: In München eröffnete der erste Schönheitssalon für Kinder zwischen 5 und 15 Jahren. Das viele Pink macht deutlich, dass die Zielgruppe weiblich ist. Auch die Werbung spricht von "jungen Prinzessinnen und solchen, die es werden wollen". Inspiriert wurde der Salon von vergleichbaren Angeboten in New York.

Wo Aschenputtels gute Fee lediglich mit dem Zauberstaub winkte, um sie zur Prinzessin zu machen, sind hier Maniküren, Gesichtsmasken und Haarschnitte nötig. Am besten gleich die ganze Event-Packung als Thema für die nächste Kinderparty: Für 8 kleine Prinzessinnen schon zum Preis von 500 Euro erhältlich. Die Luxusvariante mit rosa Limousine und Laufsteg-Training schlägt mit 3000 Euro zu Buche.

"Monaco Princesse", so heisst der Laden, bietet natürlich auch jede Menge Merchandise für den Heimgebrauch an: Kleider in rosa und weiß, duftiger Badeschaum und glitzende Schmuckanhänger, mit denen die kleinen Kundinnen dann auch zuhause Prinzessin spielen. Jungen sind übrigens gar nicht willkommen. Aber für sie soll demnächst ein "Superhelden Salon" eröffnen - ganz in hellblau.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema