Taschenspiegel

Frauenhand hält Kosmetikspiegel, im Spiegelbild ihr linkes Auge

Diese kleinen praktischen Helfer passen in jede Tasche und sind dadurch stets schnell zur Hand

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Taschenspiegel verdanken ihre Bezeichnung der geringen Größe, die sie besitzen. Diese erlaubt es, den Spiegel in der Hand- oder Hosentasche mitzuführen. Taschenspiegel können unterschiedliche Formen besitzen, teilweise lassen sie sich zusammenklappen.

Merkmale von Taschenspiegeln

Taschenspiegel sind die Kleinsten unter den Spiegeln. Sie besitzen eine runde oder eckige Form. Mit ihren

  • durchschnittlich 5-7 Zentimetern Durchmesser beziehungsweise
  • den maximalen Abmessungen von 10x10 Zentimetern

passen sie bequem in jede Handtasche hinein. Taschenspiegel können rahmenlos sein. Praktischer ist es allerdings, wenn der Spiegel eine stabile Umrahmung besitzt. Diese verhindert Abplatzungen und somit Schnittverletzungen.

Einige Spiegel lassen sich durch das Zusammenklappen vor äußeren Krafteinwirkungen schützen. Sie sind von einer Kunststoff- oder Metallummantelung umgeben. Diese kann sehr einfach gehalten oder mit einem Dekor versehen sein.

Verschiedene Dekore

Die Dekore auf Taschenspiegeln unterscheiden sich stark voneinander, schließlich möchten die Hersteller alle Kundenwünsche erfüllen. Während einige Spiegel auf ihrer Rückseite mit Comic- oder Märchenfiguren versehen sind, präsentieren andere romantische Dekore oder Swarovski-Elemente. Einige Taschenspiegel können als wahre Kunstwerke bezeichnet werden.

Vergrößerungsfunktion

Der Handel bietet unter anderem Taschenspiegel an, die eine Vergrößerungsfunktion besitzen. Die ohnehin kleine Spiegelfläche bildet aufgrund der gewölbten Spiegelfläche allerdings einen noch geringeren Durchmesser ab. Darüber sollte man sich beim Kauf eines solchen Modells bewusst sein. Dafür aber lassen sich auf dem Spiegelbild alle Details sehr präzise ausmachen.

Bürsten-Spiegel-Kombination

Einige Taschenspiegel sind mit einem zusätzlichen kleinen Fach ausgestattet. Dieses kann unterschiedliche Utensilien aufnehmen. Bei einigen Modellen dient es der Make-up-Aufbewahrung. Bei anderen ist eine Rundbürste integriert. Letztere Kombination aus Taschenspiegel und Bürste erscheint sehr praktisch, wenngleich man sich nicht gleichzeitig frisieren und ansehen kann.

Wer Wert darauf legt, sich beim Kämmen zu betrachten, sollte einen separaten Kamm und einen Taschenspiegel wählen.

Saugnapfhalterung

An manchen Taschenspiegeln lässt sich eine Saugnapfhalterung anbringen. Durch sie kann der Taschenspiegel zum Wandspiegel umfunktioniert werden. Die Benutzerin hat durch diese Funktion beide Hände frei. Das Schminken oder Zupfen der Augenbrauen gelingt auf diese Weise leichter.

Ein häufiges Manko bei minderwertigen klappbaren Taschenspiegeln ist das schlecht verarbeitete Scharnier. Seine Einzelteile müssen aus einem stabilem Material bestehen und so befestigt sein, dass sie auch bei häufigem Auf- und Zuklappen des Spiegels halten.

Doch nicht immer entscheidet der Preis über die Qualität eines Taschenspiegels. Schon ab etwa vier Euro lassen sich gute Taschenspiegel erwerben. Es empfiehlt sich,

  • diese vor dem Kauf auf ihre Funktionalität zu überprüfen oder
  • entsprechende Kundenbewertungen zu lesen.

Grundinformationen und Hinweise zu Spiegeln

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: mirror © Foxy_A - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema