Essbare Krawatte für Russlands Spitzenpolitiker

Georgiens Staatschef reagiert mit Humor auf Angriffe durch russische Propaganda

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Nahaufnahme weißes Hemd mit gelber Krawatte

Dieses Video war überall zu sehen. Der georgische Staatschef Michail Saakaschwili kaute vor laufender Fernsehkamera auf seiner Krawatte. Nach dem verlorenen Krieg gegen Russland im August 2008 zeigte der Präsident der vorderasiatischen Republik vor den Augen der Welt Nerven.

Die russische Propaganda führte den unbedachten Moment des Georgiers immer wieder im Fernsehen vor. Ein Psychiater kommentierte diese Szene mit den Worten, dass dort ein Mensch zu sehen sei, der klare Symptome einer seelischen Störung aufweise, sein Verhalten nicht kontrollieren könne und zudem äußerst verschreckt sei.

Ironische Anspielung statt verschämtem Rückzug

Nun hat die georgische Seite reagiert. Der oppositionelle russische Journalist Oleg Panfilow, der inzwischen in Georgien zu Hause ist, hat eine essbare Krawatte entworfen, von der er zwei Exemplare dem russischen Staatschef Dmitri Medwedew und dem Ministerpräsidenten Wladimir Putin überreichen möchte.

Sein Schlips sei eine ironische Anspielung auf die anhaltende antigeorgische Propaganda, die in Russland immer noch weit verbreitet sei, erklärte Panfilow. Über die Geschmacksrichtung ist allerdings nichts bekannt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: hemd/krawatte1 © Folkard wunderlich - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema

Modetrends

Beliebtes No-Go - Jeans und Krawatte

Der Wunsch nach einem schicken Büro-Outfit, das trotzdem lässig genug ist: Mehr als nachvollziehbar. Leider hapert es aber viel zu häufig an d...