Forum zum Thema Brillen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Brillen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (12)

Brillenabzocke des Handels und der Industrie

Also ich muss mal mit ganz deutlichen worten hier etwas dazu sagen, wie wir von der industrie verarscht und abgezogen wurden und noch werden. ... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Sandy 2112dd

Bin jetzt auch Brillenträgerin

Hallo ich 15 bin seit letzter Woche auch Brillenträgerin habe auch eine schöne Brille bekommen, da meine Mutter auch eine Brille tragen muss w... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von sabi

In welchen Läden bekomme ich Fake-Brillen?

Hallo allerseits! Ich finde Brillen super toll, aber brauche halt keine. Trotzdem möchte ich für bestimmte Anlässe gerne eine haben und... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von stummel42

Übelkeit von neuer Brille!

Hallo! Seit Montag habe ich eine neue Brille. Wenn ich sie aufsetze, wird mir schwindelig und übel. Wenn ich die Treppe heruntergehe muß ich m... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Tan_Ja

Muss eine Brille von Anfang an perfekt sitzen?

Hallo ihr Lieben! Mein Augenarzt stellte fest, daß ich eine Brille benötige und die habe ich jetzt seit vorgestern. Ehrlich gesagt, muss... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von schlumpffine

Was bedeuten die Abkürzungen bei den Brillenstärken?

Ich muss mir wieder eine neue Brille machen lassen. Habe nach meinen Arztbesuch versucht das Rezept zu lesen, doch bin daran gescheitert. Mein... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von sam211

Online Brillen kaufen?

Hallo Zusammen, Ich wollte gerne wissen ob jemand schonmal eine Brille online gekauft hat? und wenn ja, wo und wie war das Preis... weiterlesen >

41 Antworten - Letzte Antwort: von Bernd Schustermann

Robuste Brille rahmenlos

Hallo zusammen! Ich brauche eine Brille - Ansprüche: rahmenlos und "potenziell" sehr langlebig -und schwanke bei der Auswahl zwischen folgend... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Andrea

Neue Brille mit Achse - Hilfe ich bin ein Zwerg!

Hallo zusammen, ich habe vor ein paar Tagen eine neue Brille bekommen. Die werte meiner letzten Brille (weiß sie nich mehr 100%) waren etwa: ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Sven

Unzureichend beantwortete Fragen (128)

Nathalie
Gast
Nathalie

ZweitBrille - Werte "reduzieren"?

Hallihallo,

ich habe schon fast mein ganzes Leben lang Kontaktlinsen bzw Brillen tragen müssen. Da ich aber leider Linsen nicht mehr wirklich vertrage, muss ich ganz auf Brillen umsteigen. Aus diesem Grund suche ich eine schicke “ZweitBrille”, die vor allem für die Arbeit und schickere Anlässe gedacht ist.

Da ich in der Vergangenheit recht gute Erfahrungen mit einer bestimmten Optikermarke gemacht habe (vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis!), würde ich gerne dort bleiben.

Ich habe mir also eine Brille mit dünnen Metallrahmen ausgesucht, meine Werte mit Hornhautverkrümmung eingegeben und bestellt. Daraufhin bekam ich eine E-Mail, dass meine Werte für solche Modelle zu hoch sind weil das Glas - trotz dünnerem - nicht in den Rahmen passt.

Nun ist meine Frage: Da ich die Brille nicht jeden Tag tragen möchte, kann ich auch geringere Werte nehmen? Und wie lassen sich diese berechnen?

In der E-Mail steht, dass der Brechungsindex bei den zweifach verdünnten Gläsern, wie ich sie dann erhalten würde, bei 1,67 liegt. Was genau bedeutet das? 🤔

Meine Werte:

Sphere (SPH) -5,25 -6,00
Cylinder (CYL) - 1,50 -1,25
Axis (AXI) 6 19

Vielen Dank schon mal! ☺️

PS: In meinen Kontaktlinsen trage ich auch oft schwächere Stärken bzw notfalls auch mal Linsen ohne Hornhautverkrümmung, habe da noch nie einen Unterschied gemerkt.

Mitglied Shyenia ist offline - zuletzt online am 09.06.19 um 23:22 Uhr
Shyenia
  • 14 Beiträge
  • 16 Punkte

Eine Brille ist dafür da, dass man richtig gucken kann. Mit einer falsch eingestellten Brille ist das nicht möglich. Verschwommenes sehen u Kopfschmerzen können auftreten, es kann auch dazu beitragen das sich deine Werte verschlechtern und du deinen Augen schadest . Eventuell mal bei einem anderen Optiker schauen, sich beraten lassen bzw ein anders Modell wählen wo die Gläser in deiner Stärke einsetzbar sind. jedenfalls sollte man nicht ,nur weil man es habe möchte, die Gesundheit seiner Augen aufspiel setzen auch wenn du bis her nichts gemerkt hast wo du schwächere linsen getragen hast, heist das nicht das es gesund war.

sanny82
Gast
sanny82

Kurzsichtig und Altersweitsichtig - lieber 2 verschiedene Brillens oder eine Gleitsichtbrille?

Mein Mutter war bisher nur leicht kurzsichtig. Jetzt hat sie aber auch beim Lesen Probleme und beim Sehtest beim Optiker wurde eben festgestellt, dass sie eine Fernbrille und eine Lesebrille brauche.
Ihr wurde auch angeboten, nur eine Brille zu kaufen, die mit Gleitsichtgläsern ausgestattet ist.
Was soll sie machen, wären zwei Brillen besser und einfacher oder sollte sie lieber eine Gleitsichtbrille kaufen?

Michael
Gast
Michael
Gleitsichtbrille

Das ist immr so eine Sache. Sehr oft kommt es vor das man für eine Gleitsichtbrille direkt 500€ hinblättern muss. Das ist schon starkt. Dann können 2 Brillen wesentlich billiger sein. Allerdings ist das ständige hin und her auch nicht so gut.

Beate
Gast
Beate

Unterschiedliche Angaben im Brillenpass

Hallo, ich habe mir auf Anraten meines Augenarztes eine neue Gleitsichtbrille anfertigen lassen. Zunächst bei einer günstigen "Kette". Hier wurde ein Sehtest mit nachfolgenden Werten gemacht:
Sph re: -0,25 li: -0,25
Cyl re: -1,78 li: -1,75
Achse: re: 158 li: 17
Add: 2,5
Nachdem ich mit dieser Brille nicht gut zurecht gekommen bin war ich nun doch nochmals beim Optiker und hier wurde ein erneuter Sehtest mit diesem Ergebnis gemacht:
Sph: re: +0,00 li: -0,25
Cyl: re: -1,75 li: -1,50
Achse: re: 155 li: 21
Add: 2,00

Nun meine Frage: Wie sehr fällt diese Abweichung beim Brillenglas ins Gewicht?
Danke für Eure Antworten!

Michael
Gast
Michael
Werte der Brille

Das sind aber schon große Unterschiede
Bei der Sph und Cyl funktonieren nur 0,25 Schritte. Deswegen Rundentman auf und ab. Bei der Achse sollte es also kein Problem sein. Wenn dein Optiker die Wete herausgefunden hat sollte die Brille in den Werten

Sph: r 0,00 l -0,25
Cyl: r-1,75 l -1,50
Achse: r 155 l 21
Add 2,00

angefertig werden.

Mitglied Boris1978 ist offline - zuletzt online am 25.08.16 um 23:27 Uhr
Boris1978
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Frage beim Brille bestellen, habe nur die Gesamt PD

Hi
Ich wollte mir eine Brille im Internet bestellen.
Beim Ausfüllen von den Augenwerten ist dort die Frage nach der Pupillendistanz fürs Linke bzw Rechte Auge.

Frage:
Auf meinem alte BrillenRezept steht nur gesamt PD reicht das alleine nicht aus???

Michael
Gast
Michael
Gesamte PD

Das ist kein Problem die Gesamte PD einfach durch 2 teilen und auf jeder Seite die schreiben z.b Gesamte pd 70 dan L35 R35.

galawurz
Gast
galawurz

Kann eine 2 Jahre alte Brille Kopfschmerzen, Schwindel etc. auslösen?

Hallo!
Muss man eine Brille die erst 2 Jahre ist, durch eine neue ersetzen?
Wenn ich meine Brille aufhabe, wird es mir oft schwindelig und ich bekomme immer öfters Kofschmerzen.
Wenn ich in die Ferne schaue, muss ich leider feststellen, dass ich Dinge, die weiter weg sind (Hinweisschilder usw) nicht mehr genau erkennen kann.
Ausserdem stellt sich immer dieser Schwindel mit einer extemen Empfindlichkeit gegen Licht ein.
Liegt das an meiner "alten" Brille?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Ja könnte sein

Wenn du nicht mehr scharf sehen kannst, können Brillen schon Schwindel und Kopfschmerzen auslösen.
Würde mal schnellstens einen Termin mit einem Augenarzt machen, der kann dir dann besseres sagen und dir evtl. eine neue Brille mit veränderter Sehstärke vorschlagen.

Mitglied altermann ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 13:03 Uhr
altermann
  • 52 Beiträge
  • 56 Punkte
Neue Brille fällig

Da kommen wohl verschiedene Dinge zusammen. Zum Einen hat sich ganz offensichtlich die Sehfähigkeit verschlechtert. Das wäre schon eine Erklärung für die Kopfschmerzen, denn die Augen strengen sich dann übermäßig an, um die Dinge trotzdem klar zu erkennen.
Die extreme Lichtempfindlichkeit könnte ein Hinweis auf einen Nährstoffmangel sein. Das muss ein Augenarzt abklären. Nur zum Optiker gehen halte ich in diesem Fall nicht für ausreichend.

floecki
Gast
floecki

Die Kopfschmerzen könnten auch daher rühren, dass das Brillengestell auf die Nase und die Ohren drückt. So etwas kann passieren, wenn man im Gesicht stark zugenommen hat. In dem Fall könnte ein Optiker die Brille aber vielleicht anatomisch anpassen. floecki

abida36
Gast
abida36

Wenn galawurz eine neue Brille hat und die Kopfschmerzen und der Schwindel immer noch da sind, sollte er oder sie zum Hausarzt gehen und die Ursachen abklären lassen.

Mitglied ina ist offline - zuletzt online am 30.03.16 um 20:33 Uhr
ina
  • 160 Beiträge
  • 218 Punkte
Kopfschmerzen und Schwindel

Sollte der Kopfschmerz einseitig auftreten, könnte es sich bei den beschriebenen Symptomen auch um eine leichte Migräne handeln, die gar nichts mit der Sehschwäche zu tun hätte.

Mitglied Road67 ist offline - zuletzt online am 12.03.19 um 10:03 Uhr
Road67
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Ja es kann muss aber nicht , wenn du bei deine alte brille schlecht siehst dann kann es zu Kopfschmerzen und zu Schwindelgefühle kommen. Geh zum Augenarzt.

Mitglied Nicolas01 ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 11:37 Uhr
Nicolas01
  • 61 Beiträge
  • 81 Punkte

Wie lange braucht man im Durchschnitt bis man sich an seine erste Brille gewöhnt hat?

Seit letzter Woche trage ich eine Brille. Momentan habe ich noch Kopfschmerzen vom Tragen und hin und wieder sehe ich verschwommen. Ich denke, ich muss mich erst eingewöhnen, oder? Gibt es vielleicht so eine Durchschnittlichezeit? War es für euch am Anfang auch ungwohnt permanent eine Brille zu tragen?

funny
Gast
funny

Bei mir dauert das immer nur ein paar Tage wenn ich eine neue Brille habe.
Wie es bei meiner ersten Brille w3ar, weiß ich leider gar nicht mehr D:

Elli
Gast
Elli

Kann auch sein das deine gläser nicht richtig sind ich hab eigentlich nie probleme mit meiner brille

Mitglied Road67 ist offline - zuletzt online am 12.03.19 um 10:03 Uhr
Road67
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Das kann zwischen 1 bis 2 Wochen dauern, aber bei mir hat es 3 Wochen gebraucht bis ich mich gewöhnt habe.

nachtmensch
Gast
nachtmensch

Sehe mit neuer Brille schlechter

Hallo.

Ich habe seit Kindheit zwei völlig untersch. Sehstärken. Linkes Auge sieht 100% (nach wie vor) und Rechtes ist offenbar -2,5 dpt (inzw.).
Seit ca. 12 Jahren habe ich eine Brille - die ich allerdings aus Bequemlichtkeit, Eitelkeit und Gefühl, sie nicht zu brauchen, praktisch nie trug.

Seit letztem Jahr nimmt die Altersweitsichtigkeit zu (bin 46) und nun hab ich mich zähneknirschend damit abgefunden, zumind. zum Lesen eine Brille zu brauchen.
Ist auch ein Geldfaktor - die Preise für Gleitsicht kann ich mich schlicht nicht leisten.

Zuerst habe ich bei Fielmann einen Sehtest machen lassen und dort eine Brille bestellt. Diese paßte nicht - brachte praktisch keine Verbesserung.
Daher habe ich sie wieder zurückgehen lassen.

Vor drei Wochen bin ich dann zu einem kleinen Fachoptiker bei uns in der Gegend und hab nochmal einen Sehtest machen lassen. Die Dame nahm sich erheblich mehr Zeit und war viel gründlicher.
Die Werte waren nur marginal anders als bei Fielmann.
Die angefertigte Einstärken - Lesebrille habe ich vorgestern erhalten.

Ich war der Annahme, man könne die neue Brille so wählen, daß ich theoretisch damit auch mit abgedecktem "guten" Auge lesen können müßte - also die Brille rechts 100% ausgleicht.
Man sagte mir, dies sei nicht so - sie könne nur unterstützen aber nicht komplett ausgleichen. War für mich ziemlich ernüchternd die Aussage.

Problem:
- Ohne Brille kann ich lesen (linkes Auge unterstützt ja rechtes und links habe ich 100%)
- Mit der "alten" Brille (die ich noch habe und die damals sehr teuer war) kann ich sogar besser lesen.
- Mit der neuen Brille kann ich praktisch nicht lesen. Es ist extrem anstrengend und ich habe das Gefühl, daß beide Augen sich anstrengen müssen.
Kurz - es ist schlechter, als mit der alten und schlechter, als ganz ohne.

Die Frage ist, was tun...
Ich habe zwar 10 Tage Rückgaberecht, aber wenn mir jetzt einer sagt, ich müsse mich wochenlang dran gewöhnen und lasse diese Zeit verstreichen, hab ich die Brille und weiß nicht sicher, ob sie was bringt.

Momentan hab ich subjektiv den Eindruck, sie bringt nichts - im Gegenteil.

Ich hab die letzten Tage stundenlang versucht, damit klarzukommen und zu lesen und es war schlicht nichts. Habe ich die "alte" Brille aufgesetzt, war's sofort möglich und entspannt.

Natürlich hab ich den Test gemacht und mit zugedecktem "guten" Auge mal beide Brillen nacheinander getestet. Die neue vergrößert noch mehr - also die alte ist sicher schwächer.
Ich hab leider keinen Brillenpaß von der alten (mehr), so daß ich deren Werte nicht kenne. Aber ich hab fast den Eindruck, damit besser klar zu kommen.

Was ratet Ihr mir zu dem Ganzen?

Viele Grüße aus Oberfranken

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 09:36 Uhr
Uwe65527
  • 287 Beiträge
  • 290 Punkte
Geh zum Augenarzt

Eigentlich müsstest Du mit dem rechten Auge gut lesen können. Die -2,5 gleichen die Altersweitsichtigkeit gut aus. Es könnte sein, dass Du Dich unbewusst auf das scharfe Bild des linken Auges konzentrierst.

Aus Deiner Schilderung geht nicht hervor, was mit dem rechten Auge ist, ob es sich nur um eine korrigierbare Fehlsichtigkeit vorliegt oder ob die Sehkraft generell beeinträchtigt ist.

Markus
Gast
Markus

Neue Brille scheint schlechter als Alte zu sein

Hallo,
ich habe eine Frage, vielleicht kennt sich hier jemand etwas aus mit dem Problem.

Ich trage nun schon seit 4 Jahren eine Brille, ich bin jetzt nach 4 Jahren erneut zum gleichen Augenarzt gegangen der mir vor 4 Jahren die damaligen Brillen werte sagte.

Der Augenarzt hat bei der Aktuellen Messung festgestellt, das die Achse von 0,5 auf 0,7 sich geändert hat. Die Dioptrien Zahl hat sich um 0,25 (punkte?) erhöht.

Jetzt trage ich seit 14 Tagen die neue Brille mit den neuen Werten … ABER !!!
Es kommt mir so vor, als wenn ich mit der alten Brille besser sehen kann.

Bei einer Landkarte kommt es mir so vor als wenn die Karte mit der neuen Brille "rauscht".
Auf der Autobahn (ja nicht gut vergleichbar) meine ich im vergleich mit der alten Brille, das ich die Nummernschilder auf einer längeren Entfernung lesen und sehen kann.
Im Geschäft war es mir bei Verpackungen aufgefallen, wenn ich die alte Brille aufsetze, kann ich die Aufdrucke und Schriften auf der gleichen Entfernung angenehmer lesen. Es kommt mir so vor als wenn die Schrift auf den Verpackungen "Schärfer" ist.
Beim Computer ist es so, als wenn die Schrift mit der neuen Brille nicht so stark ist / als wenn bei den Buchstaben nicht so Scharf und Intensiv sind.

Hat jemand eine Idee wo das Problem liegt? Ja, ich werde wieder zum Brillengeschäft gehen, ich möchte nur im vorhinein schon Informationen sammeln ob mir vielleicht jemand sagen kann, was hier das Problem ist. Hat der Augenarzt falsche Werte ermittelt? Sind die Brillen falsch erstellt? Hat jemand eine Vermutung?

Vielen dank - Markus

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 09:36 Uhr
Uwe65527
  • 287 Beiträge
  • 290 Punkte
Geh zum Optiker

Ein paar Ideen hätte ich, aber die wahre Ursache musst Du mit einem Fachmann abklären. Ich kann Dir nur helfen, die richtigen Fragen zu stellen.

Die 0,25 Dioptrien sind die kleinste Einheit, die es überhaupt für Brillengläser gibt. Das solltest Du kaum merken. Ich glaube, mit dieser Abweichung darfst Du sogar noch Auto fahren.

Ich würde vermuten, dass es mit der Achse zusammen hängt. Das könnte falsch gemessen sein, oder der Optiker hat die Gläser ungenau eingebaut.

"Rauscht" die Landkarte auch, wenn Du ein Auge zu hältst?

Ich würde einen anderen Optiker aufsuchen und noch mal neu messen lassen. Dann kannst Du vergleichen, ob mit den eigesteckten Linsen des Optikers die Landkarte genauso "rauscht" wie mit der neuen Brille. Wenn ja, nachfragen, was das sein kann. Es sollte ja nicht schlechter oder unangenehmer sein als mit der alten Brille. Wenn nein, Messwerte mit denen vom Augenarzt vergleichen. Wenn ungleich, hat der Augenarzt schlecht gemessen. Wenn gleich, neue Brille prüfen lassen, gegebenenfalls sind die Gläser ungenau eingesetzt.

Maria
Gast
Maria

Brille wegen Hornhautverkrümmung

Heii,
Neulich nach circa 6 Jahren war ich das erste Mal wieder beim Augenarzt. Ich bin 17. Nach den sehtest jedoch meinte sie, dass ich auf den rechten Auge eine Hornhautverkrümmung von 4 Dioptrien habe. Und dass sie angeboren sei. Der alte Augenarzt hätte es übersehen. So jetzt meine Fragen:
1) bin ich wirklich 17 Jahre damit rumgelaufen oder kann es auch erst später gekommen sein?
2) Muss ich die brille immer tragen? Hatte ich vergessen zu fragen.

Vielen Dank:)

Mitglied Muhmichdoch ist offline - zuletzt online am 09.01.19 um 23:48 Uhr
Muhmichdoch
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte

Hallo Maria,

Wie sieht es mit deinem linken Auge aus? Den einen Unterschied merkt man für gewöhnlich wenn eines der beiden Augen schlechter sieht als das andere.

Eine Brille wirst du wahrscheinlich tragen müssen, diese vier Dioptrien werden auch nicht mehr verschwinden - eher wird es sich verschlechtern.

Mit freundlichen Grüßen

Muhmichdoch

Norbert
Gast
Norbert
Keine sorge

Die Brille wirst du wohl tragen müssen. Aber du kannst auch Kontaktlinsen tragen. Vielleicht Weiche oder auch Harte musst du mal ausprobieren. Im Netzt gibt es viele Angebote da kannst du mal schnuppern.

Nik
Gast
Nik

Ich suche eine gute Brille zum Laufen

Wenn ich laufe, habe ich im Sommer das Problem, dass mir ständig etwas ins Auge fliegt, im Winter habe ich schon einmal Zug auf dem Auge gehabt. Deshalb will ich mir eine gute Läuferbrille zulegen, was ist da eure Empfehlung?
Sie muss auf jeden Fall für jede Witterung geeignet sein!

Nik

Mitglied Bernd70 ist offline - zuletzt online am 18.05.15 um 12:03 Uhr
Bernd70
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Sportbrillen online kaufen

Ich würde dir eine gute Sportbrille empfehlen die direkt am Gesicht anliegt, dann kann nichts mehr ins Auge fliegen und du bekommst auch keinen Zug auf dem Auge. Die kann man auch mit Sehstärke beim Optiker anfertigen lassen. Am günstigsten bekommt man die bei Onlineoptikern. Die Qualität ist auch super!

Mitglied brillenhuhn ist offline - zuletzt online am 30.07.18 um 23:34 Uhr
brillenhuhn
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Darf ich einen Shop empfehlen?

Bevor ich was falsches poste...darf ich hier einen Shop empfehlen?

Mitglied Nina1987 ist offline - zuletzt online am 02.06.19 um 20:35 Uhr
Nina1987
  • 92 Beiträge
  • 92 Punkte

Hallo,

ich hab die A***as Eyewear Adivista, kann die auch nur weiter empfehlen, angenehm zu tragen und äußerst stabil.

Mitglied Nina1987 ist offline - zuletzt online am 02.06.19 um 20:35 Uhr
Nina1987
  • 92 Beiträge
  • 92 Punkte

Ach Leute. Wieder ein uralter Thread. Hab ich übersehen aber nun, die Empfehlung bleibt :p

Mitglied Brilly ist offline - zuletzt online am 24.11.16 um 22:24 Uhr
Brilly
  • 5 Beiträge
  • 11 Punkte

Das erste Mal mit Brille - wie verhalten?

Ich habe bis jetzt nur Kontaktlinsen getragen doch seit ein paar Wochen vertrage ich sie nicht mehr so richtig. Darum habe ich mir eine Brille zugelegt. Ich habe sie Heute Nachmittag abgeholt und hatte vor das ich sie aufbehalten werde. Doch als ich das Geschäft mit Brille verlassen hatte kam mir eine Arbeitskollegin entgegen. Ich hatte gerade noch Zeit das ich die Brille herunter nehme und in meine Tasche stecke. Ich habe mich so geschämt das sie mich mit der Brille erkennt. Ich habe gerade noch Glück gehabt das sie mich Spät erkannt hat.
Meine Frage ist wie habt ihr euch Verhalten als ihr das erste Mal eine Brille getragen habt?
LG Sindy

Mitglied Ruence ist offline - zuletzt online am 28.11.16 um 13:48 Uhr
Ruence
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Ganz normal. Die Menschen sind doch jetzt nicht schlimm oder hässlich, nur weil sie eine Brille tragen? ich trage auch eine Brille und keiner hatte ein Problem damit, nur eben am Anfang gesagt, dass man quasi etwas verändert ausschaut aber niemals negativ.

Leila
Gast
Leila
Meine brille

Ich war lange zeit zu eitel um eine brille zu tragen. ich hatte aber immer öfter kopfschmerzen, deshalb wurde sie für mich unerläßlich. ich habe mich dann selbst über mich gewundert das ich mich so gut damit gefühlt habe, daß lag sicherlich daran das ich keine kopfschmerzen mehr hatte. einige sagten mir sogar das mir die brille sehr gut steht, daß hat mein selbstbewußtsein enorm gesteigert. heute ist sie etwas ganz selbstverständliches für mich, möchte sie nicht mehr missen.

Sabine
Gast
Sabine
Mit Brille gut sehen und aussehen!

Am Anfang gab es viele Fragen aber nichts negatives. Im Gegenteil, viele meinten die Brille würde mir gut stehen . Das stärkte mein Selbstbewusstsein und ich trage seitdem meine Brille immer und gerne.

Mitglied caromedi ist offline - zuletzt online am 27.08.17 um 10:56 Uhr
caromedi
  • 9 Beiträge
  • 11 Punkte

Mittlerweile ist es ganz normal eine Brille zu tragen. Bestimmt ist es anfangs ein wenig ungewohnt, aber heutzutage gibt es glaube ich kaum noch negative Reaktionen auf Brillenträger.

Mitglied neugierige-Kathi ist offline - zuletzt online am 28.08.17 um 13:49 Uhr
neugierige-Kathi
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte
Veränderung sind immer schwierig

Veränderung sind immer schwierig!! Trag die Brille einfach mit Selbstbewusstsein! Du siehst bestimmt super aus...! Brillen lassen dich erwachsen und erfahren aussehen. Nutz das einfach aus. Aller Anfang ist schwer aber trau dich und du wirst sehen, dass eine Brille nichts schlimmes ist!

Mitglied cami ist offline - zuletzt online am 31.08.17 um 17:55 Uhr
cami
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte

Bei mir war es nicht so, ich fand udn finde es nicht schlimm, außerdem warum sollte man sich denn dafür schämen?

BenjaminBlume
Gast
BenjaminBlume

Sind selbsttönende Brillengläser nicht so gut für die Augen?

Ich finde diese selbsttönenden Brillengläser sehr praktisch, weil man sich dadurch ja eine Sonnenbrille erspart. Nun meint ein Bekannter, daß durch solche Gläser die Augen schlechter werden. Wer kann das bestätigen und könnte mir auch den Grund dafür nennen? Danke schon mal vorab. Gruß, BenjaminBlume

Crymo
Gast
Crymo

Brillengläser, die sich selbst eintönen, wenn die Sonne scheint, sind nicht schädlich für die Augen. Wenn die Brillengläser professionell vom Optiker angefertigt wurden, kann man solch eine Brille auch unbedenklicherweise tragen.

Mitglied nachnehmer ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 10:53 Uhr
nachnehmer
  • 23 Beiträge
  • 27 Punkte

Völlig unschädlich, kann man auf jeden Fall tragen. Der Effekt, gleichzeitig eine Sonnenbrille zu haben, wenn sich die Gläser bei Sonneneinstrahlung einfärben ist wirklich super gut.

Mitglied Zoe73 ist offline - zuletzt online am 08.02.16 um 14:10 Uhr
Zoe73
  • 220 Beiträge
  • 294 Punkte

Unsinn, das ist nicht schädlich für die Augen. Eher Sonnenbrillen für ein paar Euro ohne UV-geschützte Gläser sollte man meiden, die sind schädlich für die Augen.

Udo
Gast
Udo
Schlechtere Augen durch selbsttönende Gläser

Ich hatte fast 20 Jahre selbsttönende Gläser und benötigte alle paar Jahre neue Gläser, da meine Kurzsichtigkeit sich schleichende verschlechterte. 1992 habe ich in den USA von einer Studie gelesen, wovon diese Verschlechterung von selbsttönenden Gläsern kommen soll. Zurück nach Deutschland habe ich sofort auf normale Gläser und separater Sonnenbrille umgestellt und bis heute sind meine Werte noch immer die von 1992. Mit dieser Erfahrung rate ich jedem von den Selbsttönden ab. Sie waren je auch die letzten Jahrzehnte kaum in der Werbung.

die-Magda
Gast
die-Magda

Erste Brille - und ich weiß nichts :/ Optiker oder Augenarzt?

Hallo zusammen, nun ist es auch bei mir soweit.
Da stehst du am Bahnhof und siehst die Digitalanzeige nicht mehr * hilfe *
Ich glaub nun komme ich nicht mehr drum rum, mir eine Brille zu kaufen .

Könnt Ihr mir vielleicht Tips geben, ich weiss nämlich so gar nichts zu dem Thema:
Zu welchem Optiker geht Ihr? Muss ich beim Beratungsgespräch auf irgendwas achten? Bei den Brillengläsern verlasse ich mich wohl am besten auf den Optiker, oder? Oder geh ich lieber zum Augenarzt? Und die entscheidende Frage: Mit wie viel € muss ich denn so rechnen?
Danke für eure Hilfe :)

die-Magda - braucht eine Brille

Leila
Gast
Leila
@die-Magda

Ich empfehle dir zuerst zum optiker zu gehen.

die-Magda
Gast
die-Magda
@ Leila

Danke Leila für Deinen Rat. Aber nicht lieber zum Augenarzt? Also wegen der richtigen Messung und so meine ich.

Zu welchem Optiker gehst du?

Mitglied Moppel2016 ist offline - zuletzt online am 28.06.16 um 11:20 Uhr
Moppel2016
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Zu Stark gibt es nicht

Hallo Magda,
ich denke nicht, dass die Brille zu Stark für Dich und Dein Alter ist - schließlich ist die Stärke von Deinen Augenwerten abhängig. Wenn Dein Optiker/Arzt diese Fehlsichtigkeit bei dir misst, solltest Du diese Brille mit den werten auch tragen.
Es gibt auch weit jüngeren, die noch stärkere Werte haben - darauf hat man leider keinen Einfluss.
Viele Grüße

Mitglied sven33 ist offline - zuletzt online am 05.06.16 um 11:05 Uhr
sven33
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Lesebrille bis 1 m Sicht?

Hallo, ich hoffe mal das jemand mir weiterhelfen kann. Zum normalen lesen habe ich eine Lesebrille. Jetzt habe ich aber das Problem das ich bis 1 m Entfernung nicht so gut lesen (sehen) kann. Besonders am PC stört es mich am meisten. Gibt es auch Lesebrillen die in einer Entfernung bis 1 m wirksam sind? Meine Diopt. sind links 2.0 und 2.5 rechts. Mit größerer Entfernung habe ich keine Probleme. Danke im voraus.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Brille

Na, ich bin ja mal gespannt, ob der User das auch liest...
Ja, es gibt solche Brillen, nennen sich Arbeitsplatz- oder Computerbrillen, sind gleitend vom Lesen über Monitor bis zum Menschen gegenüber scharf.
Da geht der Weg zum Optiker (nicht "Großbäckereikettenaufbackladen") des Vertrauens...

Mitglied Bigi1973 ist offline - zuletzt online am 20.05.16 um 08:36 Uhr
Bigi1973
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Addition - neue Brille zu stark?

Guten Morgen,

seit 15 Jahren trage ich eine Brille, bin Jahrgang 1973.
Angefangen habe ich mit der Brille bei R +0,5/-0,75 und L +0,25/-0,75
Zwei Jahre später dann R +0,75/-1,00 und L+0,75/-1,00,
dann nochmals zwei Jahre später R+1,25/-1,00 und L+1,25/-1,00,
diese Werte blieben dann die letzten Jahre gleich,
bis ich im Sommer 2014 wieder eine Veränderung bemerkte,
das Lesen ohne Brille war nicht mehr möglich.

Die neuen Werte waren R+1,00/-1,25/Ad+0,75 und L+1,25/-1,00/Ad+0,75
diese Brille habe ich nach mehreren Wochen zurückgegeben,
das Lesen war gut, in der Ferne hatte ich Probleme.

Im Winter 2014 ein neuer Versuch,
nun neue Werte bei einem anderen Optiker
R+1,00/-1,00/Ad+1,50 und L +1,00/-1,00/Ad+1,50.
Mit dieser Brille bin ich problemlos zurecht gekommen,
jedoch wurde mittlerweile längeres lesen und kleine Dinge immer schlechter...
Ein neuer Sehtest brauchte nun eine neue Addition,
jetzt +1,75,
der Seheindruck war perfekt.

Jedoch hat der Optiker von einer neuen Brille abgeraten.
Die bereits verwendete Addition sei für mein Alter schon sehr hoch,
eine weitere Erhöhung der Addition würde er mir nicht empfehlen.
Eine extra Lesebrille mit den höheren Werten für die kleinen Dinge und die andere Brille zu lassen wie sie ist war seine Empfehlung.

Nun meine Fragen,
ist die Addition wirklich so hoch in meinem Alter?
Gewöhnen sich die Augen wirklich schnell an die neue Addition und lassen dann noch schneller nach?

Danke für die Antworten,

Bigi1973

Mitglied darlehen ist offline - zuletzt online am 28.04.17 um 00:35 Uhr
darlehen
  • 200 Beiträge
  • 233 Punkte
Nein

Ich bin zwar selbst kein Brillenträger jedoch kann ich von meiner freundin berichten sie hatte im alter von 12 ihre erste Brille bekommen mit + 0,00 re und links + 0,50
Und mittlerweile hat sie rechts +1,75 und links +2,00 im alter von 17
Deshalb würde ich nicht behaupten das die addition für das alter zu hoch ist. Wichtig ist das man gut sieht und keine Probleme hat wenn man die brille längere Zeit trägt.
Also ich glaube die augen gewöhnen sich daran

Mitglied Brilly ist offline - zuletzt online am 24.11.16 um 22:24 Uhr
Brilly
  • 5 Beiträge
  • 11 Punkte

Erste Brille, Augen sehen klein aus, kann man die größer schminken?

Ich habe heute meine erste Brille abgeholt und gleich wieder abgenommen. Es war schrecklich. Meine Augen sehen so klein aus. Ich habe -2 und -2,75 Dioptrien. Ich sehe gut damit. Doch kann ich die Augen so Schminken damit sie etwas größer Aussehen. Die Brille sollte ich ständig tragen sagt der Augenarzt.

Sabine
Gast
Sabine
Tragen!

Mit diesen Werten solltest du die Brille wirklich immer tragen. Wie du selbst sagst, siehst du gut damit und du siehst bestimmt auch gut mit Brille aus. Bei deinen Werten sieht man aber schon, dass du die Brille brauchst. Im Net gibt es hunderte Tipps fürs Make-up als Brillenträgerin. Auch bei meiner Brille sieht man, dass ich sie wirklich tragen muss und dass ich kurzsichtig bin.

Mitglied Brilly ist offline - zuletzt online am 24.11.16 um 22:24 Uhr
Brilly
  • 5 Beiträge
  • 11 Punkte
Erste Brille

Es ist am Anfang sehr schwer gewesen die Augen richtig zu schminken. Ich kann es gut bei Anderen aber ich habe mich die erste Woche sehr schwer getan bis ich mir im Spiegel wieder gefallen habe. Ich habe meine Augen immer dunkel geschminkt doch das hat sie noch kleiner Aussehen lassen. Jetzt nehme ich ein helleres Blau und es sieht gut aus.

albatros
Gast
albatros

Beginnende Altersweitsichtigkeit - je eine Brille für Nah und Fern oder eine Gleitsichtbrille?

Ich bin Kurzsichtig (-2 Dpt. ) und setzt bei mir die Altersweitsichtigkeit ein. Was ist denn sinnvoller, gleich eine Gleitsichtbrille anschaffen oder immer zwischen den Brillen für Nah- und Fernsicht zu wechseln? Wie macht ihr das denn? Bin auf euere Beiträge sehr gespannt. GRuß, ALbatros

Mia
Gast
Mia

Hallo ich würd dir gleich eine gleitsichtbrille empfehlen. denn um so später du mit der gleitsichtbrille anfängst, umso schwieriger ist es sich daran zu gewöhnen! ;)

Mitglied zwingbing ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 15:55 Uhr
zwingbing
  • 43 Beiträge
  • 45 Punkte
Gleitsichtbrille anschaffen

Ich bin ganz klar für eine Gleitsichtbrille, die übergangslos geschliffen ist. Die braucht man dann weder zum Lesen noch zum Autofahren gegen die jeweils andere Einstärkenbrille umzutauschen, was nicht nur bequemer ist, sondern auch hilft, dass sich die Augen schnell an diese eine Brille gewöhnen.

Mitglied zellnerin1 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 17:17 Uhr
zellnerin1
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte

Gleitsichtbrillen mögen ja praktisch sein, aber ich komme einfach nicht damit zurecht. Vor allem, wenn ich Treppen hinuntergehen muss, wird mir schwindelig.
Auch wenn es etwas umständlich ist, dauernd die Brille zu wechseln, so habe ich mir nun doch wieder eine Lesebrille und eine Brille zum Fernsehen und Autofahren gekauft.

udo2002
Gast
udo2002
Noch eine Variante

Man hat noch zwei andere Möglichkeiten, Fehlsichtigkeiten in unterschiedlichen Bereichen mit Brillengläsern auszugleichen:

- Man kann bei einer Einstärkenglasbrille ein Glas auf Nah und das andere auf Weit einstellen. Das Gehirn koordiniert die beiden Informationen so, dass man das Gefühl hat, auf jede Entfernung gut sehen zu können, obwohl man das ja in Wirklichkeit immer nur auf einem Auge zu Zeit tut.

- Die andere Möglichkeit ist schon sehr lange Usus: In dem Brillenglas wird ein kleines Rechteck mit einem auf den Nahbereich geschliffenen Glas eingesetzt. Auch damit kann man dann in jeder Entfernung gut sehen. Der Nachteil ist nur, dass es jedem auffällt, wenn sein Gegenüber solche geteilten Gläser trägt. Deshalb sehe ich so etwas auch nur bei älteren Leuten.

Viele Grüße von Udo

Mitglied Katja2903 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 14:21 Uhr
Katja2903
  • 206 Beiträge
  • 258 Punkte

Ich habe aus Spaß mal die Gleitsichtbrille meiner Schwester aufgesetzt, weil sie meinte, das seien die neuesten Gläser am Markt und eine ganz neue Schleiftechnik noch dazu.
Sehr gut sehen konnte ich dadurch schon. Aber was mich stark irritiert hat, ist die Tatsache, dass alles umso größer erscheint, je mehr man die Augen senkt. Die Schrift vor mir war riesig, während der Baum in der Ferne übermäßig verkleinert war.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich von Gleitsichtbrillen wirklich so begeistert bin...

Mitglied Tanaed ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 20:46 Uhr
Tanaed
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte
@Katja2903

Reine Gewöhnungssache! Nach zwei Wochen fällt dir das gar nicht mehr auf.

Mitglied Vilsawasser ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 09:51 Uhr
Vilsawasser
  • 179 Beiträge
  • 187 Punkte

Ich habe vor drei Jahren je eine Lesebrille und eine Fernbrille für insgesamt 160 Euro gekauft. Das ist nicht viel. Deshalb überlege ich, ob ich mir nicht zusätzlich noch eine Gleitsichtbrille zulege. Für Zuhause ist es ja kein Problem, die Brillen zu wechseln, aber unterwegs kann man nicht ständig zwei Brillen mit sich herumtragen und sie abwechselnd aufsetzen.

Vilsawasser

DieEnkelin
Gast
DieEnkelin

Bekommt jeder alte Mensch irgendwann eine Lesebrille?

Hallo ihr!

Wenn man mal darauf achtet fällt einem auf, dass eigentlich jeder ältere Mensch irgendwann zumindest eine Lesebrille bekommt. In meiner Familie ist das nicht anders. Ist es ganz normal, dass man mit dem Alter nicht mehr so gut lesen kann, oder kann das manche Leute auch verschonen? Was meint ihr? Wie ist das in eurem Umfeld? Kann man im Vorfeld irgendwas tun, um die Augen zu schonen?

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
Also ich habe mal das dazu gefunden:

"II. Dogma

„Ab dem 40.-45. Lebensjahr braucht jeder Mensch eine Lesebrille ...“

Unsere tägliche Erfahrung zeigt etwas anderes, nämlich ...

Dass Menschen ab dem 40.-45. Lebensjahr eine Brille „brauchen“ kann die Norm sein, aber es ist nicht normal.

Auch das kann die Folge von Bewegungsmangel, ungesunder Ernährung oder Lebensweise sein. Jeder von uns kennt ältere Menschen über 60-70, die keine Brille brauchen und gut lesen können.

Spezialisten auf dem Gebiet Augentraining machen oft die Erfahrung, dass die Akkommodation und Elastizität der Linse und des Ziliarmuskels der Linse sich trainieren lässt, sodass man sich die Lesebrille sparen kann."

Mitglied Dfferino ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 19:27 Uhr
Dfferino
  • 62 Beiträge
  • 80 Punkte

In den kommenden Jahren wird es eher noch verstärkter dazu kommen, daß auch schon junge Menschen eine Lesebrille benötigen. Das Auge ist nicht dafür gemacht, ständig auf kleine Bildschirme zu schauen. Es gibt wohl schon Diagnosen, daß die Nachfrage nach Lesebrillen extrem angestiegen ist.

In der Regel ist es wirklich so, zumindestens war das in der Vergangenheit so, daß man so ab Anfang/Mitte Vierzig eine Brille für das Lesen benötigt.

galila
Gast
galila

Ist das dauerhafte Tragen der Lesebrillen aus dem Supermarkt schädlich?

Hallo! Vor 2 Monaten habe ich mir eine sehr günstige Lesebrille im Supermarkt gekauft und bin sehr zufrieden damit. Kann ich diese Brille jetzt täglich zum Lesen aufsetzen, oder schadet das den Augen? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Danke. LG galila

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Lesebrillen aus dem Supermarkt

An alle die sich für diesen Post auch interessieren.
Das hat mit dem Supermarkt nichts zu tun sondern mit seiner Lesestärke.
Ich weiß von vielen das sie bei längeren tragen dieser Brillen, trotz gleiche Lesestärke, stake Kopfschmerzen bekommen haben.
Ich würde lieber in ein Fachgeschäft mir meine Brille besorgen. LG Poison

Mitglied kerzenguru ist offline - zuletzt online am 08.10.15 um 20:56 Uhr
kerzenguru
  • 138 Beiträge
  • 140 Punkte

Solche Angebote mögen ja günstig sein, aber für die Augen sicher nicht gut. Eine Brille sollte vom Optiker oder Augenarzt angepasst werden. Diese Lesebrillen sind ja genormt auf 1, 2, oder mehr Dioptrin. Aber ich zum Beispiel habe auf beiden Augen stark abweichende Werte. So etwas kann eine 0/8/15-Lesebrille nicht berücksichtigen.

Mitglied Till_94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 20:05 Uhr
Till_94
  • 76 Beiträge
  • 166 Punkte

Ob solche Lesebrillen schädlich sind, weiß ich nicht. Aber Fakt ist, dass man sich leichter tut beim Lesen, wenn die Fehlsichtigkeit exakt ausgeglichen wird.

franzilu
Gast
franzilu

Vermutlich sind solche Lesebrillen aus dem Supermarkt nur was für Leute, die im Urlaub sind und ihre eigene Brille zuhause vergessen haben. Da nimmt man dann eben für eine begrenzte Zeit das Billigteil und lässt sich für die paar Tage oder Wochen nicht extra eine neue Brille anfertigen.

Mitglied Peggy-M ist offline - zuletzt online am 09.03.17 um 03:25 Uhr
Peggy-M
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte

Sonnenbrillen kauft man nicht im Supermarkt, ich denke damit tut man seinen Augen nichts Gutes. Wie soll so eine Brille gut zum Lesen sein wenn die Dioptrin nicht passend sind für die jeweiligen Augen?

Mitglied Chris16 ist offline - zuletzt online am 27.01.16 um 20:32 Uhr
Chris16
  • 74 Beiträge
  • 162 Punkte

Mit welchem Produkt kann ich mein Brillenglas für den Sport imprägnieren?

Mich nervt es ohne ende, ständig ist meine Brille beim Sport beschlagen oder es sammeln sich sogar richtige Wassertropfen auf den Gläsern.
Dafür gibt es natürlich Mittel, um dies angeblich zu verhindern, nur habe ich bisher noch keine dauerhafte Wirkung damit erzielen können.
Wer von euch hat ähnliche Erfahrungen gemacht, aber dann ein Mittel gefunden was dauerhaft oder zumindest einiger maßen lang geholfen hat?
Oder muss ich mir wirklich eine richtig teure Brille kaufen, bei der schon ab Werk eine Antibeschlag-Schicht aufgetragen ist?

Lani
Gast
Lani

Sinnvoll wäre es hier, dir Brillengläser mit entsprechender Beschichtung zuzulegen.
Die Brillengläser zu "imprägnieren" ist eine eher weniger sinnvolle Methode ...;)
Schau mal unter: http://www.brillenbuddy.de/beschichtungen-2/
Hier werden dir die unterschiedlichen Beschichtungen erklärt.
Wenn du viel Sport machst, wäre es vielleicht auch sinnvoll dir direkt eine Sportbrille zuzulegen.

Liebe Grüße

Remitschka
Gast
Remitschka

Aus welchem Material sollten die Brillengläser einer Arbeitsbrille sein?

Hallo! Ich soll eine Brille tragen, wenn ich das gefühl habe, daß meine Augen zu angestrengt sind. Welches Material wäre für die Gläser besser Kunststoff oder Glas? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
LG Remitschka

Mitglied pilzi ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 21:53 Uhr
pilzi
  • 111 Beiträge
  • 127 Punkte
Kunststoff

Ich hatte schon beides - Glas und Kunststoff. Glas sieht eleganter aus und lässt sich besser reinigen. Kunststoffgläser sehen etwas klobiger aus und man bekommt sie nicht so einfach sauber.
Mir sind die Kunststoffgläser aber trotzdem sympathischer, weil ich bei Glas immer die Befürchtung habe, dass mir bei einem Bruch Splitter ins Auge geraten könnten.

Gundi
Gast
Gundi

Ersatzbrillen

Habt ihr eine Ersatzbrille? Also ich habe jetzt meine erste Brille und würde gerne wissen ob es ratsam ist sich direkt noch eine zweite Brille machen zu lassen falls mit der ersten mal was ist!

Gast
Gast
Gast
Ersatzbrille

Nachdem feststand, dass ich meine Brille immer tragen muss, schaffte ich mir eine zweite Brille an,um wirklich immer eine Brille zu haben, denn ohne Brille ist es dann schon schwierig. Wenn man nur gelegtlich eine Brille braucht, ist eine Ersatzbrille vielleicht überflüssig.

Bernd
Gast
Bernd
Ersatzbrille

Da ich ohne Brille fast blind bin, brauchte ich auch dringend eine Ersatzbrille. So kann man auch mal zwischendurch wechseln.

katrinlindenau
Gast
katrinlindenau

Brille mit Einstärkengläsern statt Gleitsichtbrille

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer neuen Brille für mich, im Internet ist dies ja meist billiger. Nun meine Frage, seit Jahren trage ich eine Gleitsichtbrille, könnte ich auch eine Brille mit Einstärkengläser tragen? Dann müsste ich diese ja z. B. beim Lesen abnehmen.Vielen Dank

Mitglied Bernd70 ist offline - zuletzt online am 18.05.15 um 12:03 Uhr
Bernd70
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Das würde ich in keinem Fall empfehlen. Du hast dich ja schon so an die Gleitsichtbrille gewöhnt und müsstest dann ja zum Lesen jedes mal eine Lesebrille aufsetzen. Im Alltag stell ich mir das sehr nervig und unangenehm vor.

Corwood
Gast
Corwood

Designerbrillen - bekommt man was fürs Geld?

Ich muss eine Brille haben und würde nun gern mal wissen ob man bei Designerbrillen, wie z. B. Gucci oder Armani auch was gutes auf der Nase sitzen hat, weil eigentlich machen die ja Klamotten und keine Brillen. Hab mal geguckt und musste ja mit Schreck feststellen das die Brillengestelle ja bei über 200 Euro erst anfangen, ist sowas denn normal und bezahlt man da auch nicht zuviel?

conny
Gast
conny
Designerbrillen

Hallo,

bei den großen Designerlinien, zahlst du natürlich auch den Namen mit. Wie sollten die sonst die ganze Werbung bezahlen?

Vielleicht solltest du auch mal suchen, wo die großen Designer die Brillen herstellen!

Es gibt in Deutschland auch Fassungshersteller, die keinen großen Namen haben, aber sehr gute Qualität bieten!

Teilweise zwar auch ab 200 Euro die Fassung, aber die stellen die Brillen auch in Handarbeit her oder bieten Sonderanfertigungen an.

Mitglied Bernd70 ist offline - zuletzt online am 18.05.15 um 12:03 Uhr
Bernd70
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Designerbrillen online kaufen

Wenn man einfach mal googelt findet man schon einige Anzeigen wo man Designerbrillen auch richtig günstig bekommen kann. Sind meist nicht die großen Labels wie Gucci oder Armani sondern eben Brillendesigner. Qualitativ sind die auch viel besser und viel günstiger.

Batuma
Gast
Batuma

Sollte man eine Gleitsichtbrille entspiegeln lassen?

Hallo! Ich brauche eine neue Gleitsichtbrille. Da ich aber arbeitslos bin, muß ich mir die preiswerteste Brille zulegen, die es gibt. Der Optiker empfahl mir, die Brille auf jeden Fall entspiegeln zu lassen. Die Entspiegelung allein kostet aber 100 Euro. Das ist für mich sehr viel Geld. Da ich die Brille aber auch beim Autofahren benutze, weiss ich nicht, ob ich die Entspiegelung vielleicht doch machen lassen soll. Wer von euch hat Erfahrung und kann mir einen Tipp geben? Vielen Dank!

Mitglied Maauussilein ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 17:44 Uhr
Maauussilein
  • 149 Beiträge
  • 187 Punkte

Entspiegelte Gläser sind bei einer Brille, egal, ob Gleitsichtbrille oder normale Fern- oder Lesebrille sehr wichtig. Wenn die Gläser nicht entspiegelt sind, kann man wirklich nicht besonders gut sehen.

Mitglied Mebus ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 19:36 Uhr
Mebus
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte

Es gibt ja manchmal auch Angebote von großen Optikerketten, die Komplettpreise haben und da ist dann auch das Entspiegeln der Gläser dabei. Entspiegeln sollte man auf jeden Fall. Die Brille kann man dann viel besser tragen und wird nicht durch Gegenspiegelungen geblendet.

Marcellus
Gast
Marcellus

Können 3D-Brillen schlecht für die Augen sein?

Man merkt das ja fast täglich, dass die Technik sich immer weiterentwickelt. Ich war auch mal letztens im Kino und hab mir einen 3D Film reingezogen ( mit 3D Brille, versteht sich ). Doch nach einer guten Stunde taten mir die Augen weh und ich musste die Brille erstmal abnehmen.
Kann es sein das 3D-Brillen schlecht für die Augen sind? Oder ist das einfach nur gewöhnungssache?
Marcel

Delia
Gast
Delia

Manche Filme sind wirklich erste in absolutes Erlebnis, wenn man eine passende 3D-Brille trägt. Für die Augen sind die Brillen nicht schädlich, aber das Gehirn muss die Informationen erstmal verarbeiten und es kann durch die Darstellung in 3D zu Schwindel und Kopfschmerzen kommen.

Kassenkecht
Gast
Kassenkecht

In welchen Zeitabständen sollte man eine Lesebrille auswechseln?

Ich habe gehört, daß man eine Lesebrille nach 2 Jahren auswechseln sollte. Ich komme mit meiner aber immer noch gut zurecht. Was spricht dagegen,wenn ich sie noch ein weiteres Jahr trage? Schönen Dank! LG

Tina85
Gast
Tina85
Lesebrille

Sobald man Brillenträger ist, sollte man schon darauf achten, dass man regelmässig die Augen kontrollieren lässt. Alle zwei Jahre ist es sicher gut die Augenstärke beim Optiker kontrollieren zu lassen. Da ist man dann auch sicher, ob man schon eine neue Brille benötigt.

Mitglied tauchchefin ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:36 Uhr
tauchchefin
  • 158 Beiträge
  • 168 Punkte

Das Verschlechtern der Leistungskraft der Augen bemerkt man oft nicht gleich. Deshalb ist es empfehlenswert das Augenlicht und die Stärke alle zwei bis drei Jahre kontrollieren zu lassen.

T.A.
Gast
T.A.
Brille ?

@all

Wer clever ist besorgt sich eine Rasterbrille.

Mit dieser Brille trainiert man seine Augen, bzw. den inneren Augenmuskel, welcher für das scharfe Nah- und Fern Sehen zuständig ist.

Eine gute Rasterbrille kostet im Mittel ca. 8,- bis 12,- €

Diese Brillen enthält KEINE GLÄSER, sondern nur gelochte Raster aus Plastik oder Leichtmetall, bringt dennoch absolutes scharfes Nah- und Fern Sehen zwischen -6 bis +6 Dioptrien.


Einfach testen und täglich (ausser beim Auto fahren) ca. 10 bis 20 Minuten anwenden.

Anfängliche leichte Kopf-, bzw. Augenschmerzen sind auf den Muskelaufbau des Auges zurückzuführen, diese vergehen nach einigen Tagen.

Bereits nach 4 bis 6 Wochen Gebrauch könnt ihr alles in der Nahe und der Ferne wieder ganz normal AUCH OHNE Brille sehen.


Brille ?....ich bin doch nicht blöd !!!


LG T.A.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8037 Beiträge
  • 9065 Punkte
@ T.A.

Ah, Augenärzte und Optiker haben also auch keine Ahnung, wenn sie Brillen "empfehlen", es reicht also eine Rasterbrille und nach 4 bis 6 Wochen hat meine keine "Sehprobleme" mehr.
Und da habe ich immer gedacht, das eine Sehschwäche etwas mit der Augenlinse und der Netzhaut zu tun hat. Das die Brechkraft der Linse nicht mehr stimmt und das dadurch der Brennpunkt nicht mehr genau auf der Netzhaut liegt, das es vor oder hinter der Netzhaut liegt, wenn man kurz- bzw. weitsichtig ist.

Man man man, was man da dann also alle falsch in Bio gelernt hatte und was für einen Müll da die Augenärzte und Optiker einem erzählen.
Vielen Dank das du uns auch hier wieder darüber aufgeklärt hast, was richtig ist und was falsch ist.
Es wird wirklich langsam Zeit, das du sämtliches Unterrichtsmaterial für Schulen und Unis zusammen stellst, damit Schüler und Studenten endlich das „Richtige“ lernen. (Ironie aus)

T.A.
Gast
T.A.
@Tom92

Weniger dummes Zeug schreiben, dafür MEHR lesen und dich MEHR bilden.
Allem Anschein nach hast du in vielen Bereichen die Schulbank geschwänzt.

Die durchschnittliche Sehschwäche hat NICHTS mit der Linse des Auges zu tun.

Den meisten Augenpatienten wird allzu gerne suggeriert das im Alter der Augapfel länger wird, sich hierdurch die Linse anders krümmt und der Brennpunkt nun vor dem eigentlichen liegt.

DIES IST DEFINITIV FALSCH und entzieht sich jeglicher Logik.

Hier die Fakten:
Durch ständiges Nah sehen-, wie z.B. Bildschirmarbeiten und generell wenig Augenbewegungen über Monate und/oder Jahre verkümmert / erschlafft der äussere Augenmuskel, welcher für das Fokusieren verantwortlich ist.

Wird dieser Augenmuskel z.B. durch ein 3 Punkte Training oder auch durch eine Rasterbrille trainiert, so baut sich dieser wieder auf und das Problem der falschen Focusierung verschwindet.

Weiteres hierzu im Internet unter:
(chinesisches) Augentraining - Rasterbrille - Sehschwäche natürlich beheben


Nur bei Linsentrübung (Grauer Star), sowie bei Augen(innen)druck Erhöhung, einem Glaukom (grüner Star) kann mit einem Augentraining oder einer Rasterbrille nichts bewirkt werden.

Die sind aber eher Sonderfälle und zählen zu den Krankheiten, welche NICHTS mit der üblichen Fehlsichtigkeit zu tun haben.


Also Tom92,
wenn du Brillenträger bist und keine Ahnung hast, solltest du einfach die rund 8,- € teure Rasterbrille z.B. über Amazon erwerben.
Du wirst staunen um wie viel besser und Kontrast schärfer du damit im Vergleich zu deiner Brille sehen kannst.
Zudem benötigst du mit einer Rasterbrille NICHT einmal eine Gleitsichbrille, da diese eine solche gänzlich "AUCH OHNE GLÄSER" vollständig ersetzt.

Würde es NICHT funktionieren, könntest du immer noch meckern..........

T.A.


p.s.
zu deiner Ironie....
RICHTIG, die meisten Schüler und Studenten lernen viel viel dummes Zeug.
Wie sollte es auch anders sein, wenn der Lehrer NICHTS in der Rübe hat. :D

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8037 Beiträge
  • 9065 Punkte
@ T.A.

Außer dir scheint wohl kein Mensch etwas in der "Rübe" zu haben, da du bei allen wissenschaftlich belegten Studien und Meinungen immer eine ganz andere Meinung hast.

Ärzte haben also keine Ahnung, Optiker auch nicht, dann natürlich die Apotheker auch nicht, die ja die für dich diese "sinnlosen" Medikamente an die Patienten weiter geben und Lehrer haben nichts in der "Rübe".
Da wundere ich mich aber sehr, das es die Menschheit geschafft hat, trotz der ganzen Menschen, die nichts in der "Rübe" haben, so viele Fortschritte in der Wissenschaft/Medizin usw. zu machen, oder sind diese Fortschritte einfach so "vom Himmel" gefallen?

Wenn fast Alle nichts in der "Rübe" hatten, wären viele früher tödliche Krankheiten heute immer noch tödlich und es dürfte auf diesem Planeten wohl einige Milliarden Menschen weniger geben.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

T.A.
Gast
T.A.
@Tom92

Jetzt geht das schon wieder los.
Gibt es auch ein Thema bei dem du NICHT streiten willst.

Was pochst du denn auf Errungenschaften herum, es waren mehr Mensch wie ich welche diese Erschaffen haben und NICHT solche wie du.

Wären hingegen ALLE Menschen so misstrauig, ungläubig und besserwisserisch wie du, würden wir sicherlich alle noch zu Fuß laufen und Pferde halten.

Kauf dir diese Rasterbrille, die es im Übrigen schon für unter 5,- € gibt, teste es einfach aus und dann...., NUR DANN, kannst du mitreden.

Wer sich nicht in der Welt auskennt in der er lebt, muss sich nicht über mangelnde Aufklärung und/oder irrwitzige Abzocke wundern.

Oder andersrum, WARUM sollte dir ein Augenarzt oder Optiker erklären, dass z.B. Altersfehlsichtigkeit und Kurz- oder Weitsichtigkeit KEINE Krankheit und KEIN Gebrechen ist, sondern NUR auf einen erschlafften Augenmuskel zurück geführt wird ?

Gäbe es dann noch so viele Optiker und/oder Augenärzte ?
Was würden diese dann wohl verdienen ?

Gehe einfach von folgendem aus:

Nicht jeder Altersfehlsichtige oder Kurz- / Weitsichtige will ein Augentraining machen, bzw. könnte dies ERNSTHAFT und korrekt durchführen.

Faulheit ist Trumpf, wie bei anderen Zipperlein gilt für viele, lieber eine Brille oder Tabletten und gut ist.....(oder auch nicht...lol)
Dies gilt für viele u.a. auch bei Diäten.

Im Übrigen gilt:
So lange es Menschen gibt die Autos fahren wollen, so lange werden Autos gebaut.

Gleichbedeutend, so lange Menschen aus Faulheit eine Brille tragen wollen, so lange werden sich Optiker und Augenärzte DIESBEZÜGLICH eine goldene Nase verdienen.

Der denkende Mensch aber sagt sich, zumindest hinsichtlich Brille:

Fielmann ? ...ich bin doch nicht blöd !!!

Also nochmals, Rasterbrille kaufen, schon nach dem Aufsetzen wirst du dich wundern, diese für mindestens 1 Woche 10 Minuten täglich testen und dann kannst du dich wieder hier melden.

Jedoch wie ich dich kenne, bist du zum einen dahingehend eher faul und zum anderen würdest du dir nicht dir Blöße geben wollen mir Recht zu geben.

Außerdem willst du es "schon seit längerer Zeit" nicht wahrhaben, wirst du nicht damit fertig, dass gerade ein Raucher intelligenter ist, somit mehr weiß als du..... :D


T.A.

T.A.
Gast
T.A.
@Tom92

ÜBRIGENS.....

Frage mal einen Funktionaloptometristen, dieser wird dir bestätigen das ein Augentraining, welches einmalig über nur 15 bis 30 Minuten durchgeführt wurde, bereits eine Verbesserung der Sehschärfe von 1 bis 2 Dioptrien-, anhaltend für 1 bis 2 Tage bringt.

Versuche einmal das 3 Punkte Augentraining, dies wird dir aufzeigen das gezieltes Augen(Muskel)Training möglich ist und sehr schnell Erfolge bringt.

Z.B. hier: http://www.eorama.com/3pu_3.html


T.A.

T.A.
Gast
T.A.
@Tom92

Http://www.iblindness.org/ebooks

Bezüglich Rasterbrille, einfach mal die Kunden Bewertungen einzelner Anbieter durchlesen, oder wenn es NOCH etwas neutraler sein soll, solche bei Amazon.

T.A.

T.A.
Gast
T.A.
@Tom92

Hier (auch hinsichtlich Fehlsichtigkeit) ein sehr interessanter Bericht, welcher einer Studie gleicht.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-67036870.html

Übrigens:
Seltsam das Naturvölker u.a. auch KEINE Altersfehlsichtigkeit kennen.

Egal ob Aborigines, Massai oder Kitava.....,
Zivilisationsgebrechen zu denen u.a. auch die jährlich zunehmende (Alters)Fehlsichtigkeit gehört, treffen nur Menschen in den Industriestaaten.

Selbst unsere Vorfahren kannten derartige Zipperlein nicht..........

T.A.

Dogubey
Gast
Dogubey

Mykita Brillen

Hallo Leute,

ich möchte meine Brille erneuern und mir haben meine Freunde angeraten eine mykita Brille zu kaufen. Da ich keine Ahnung über mykita und sonstige Anbieter habe würde ich euch bitten mir zu helfen was es mit mykita auf sich hat. Ist diese Marke gut was macht es besser als andere etc. Weil mir wurde nahe gelegt eine mykita auszuwählen so werde ich es wahrscheinlich tun aber gegen ein Feedback hätte ich nichts.

T.A.
Gast
T.A.
Brille kaufen ?

Hier:
http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Accessoires/Brillen/Forum/140515.php

Chattsi
Gast
Chattsi

Müssen sich die Augen erst an die Brille gewöhnen?

Hallo ihr!

Ich habe heute nachmittag eine neue Brille bekommen und irgendwie das Gefühl, als wäre alles etwas zu scharf. Ich weiß, dass das komisch klingt, aber es ist schwer zu beschreiben. Ich habe ein leichtes Druck-Gefühl auf meinen Augen und wollte mal fragen, ob das anfangs normal ist und ob sich die Augen erst an die Brille gewöhnen müssen. Wie war das bei euch?

Mitglied angieh ist offline - zuletzt online am 08.09.11 um 09:53 Uhr
angieh
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Neue Brille ist gewöhnungsbedürftig

Wenn ich eine neue Brille bekomme dauert das ungefähr auch 1-2 Tage bis ich mich an die neue Stärke gewöhn. Ich fühl mich dann meist auch etwas benebelt und es fällt mir echt schwer, aber das ist wirklich ganz normal. Zumindest bei mir. Am besten die Brille wirklich paar Stunden auflassen, damit sich deine Augen dran gewöhnen können.

Sabine
Gast
Sabine
Gewöhnung

Bei mir kommt es darauf an, wie stark die Veränderung ist. Ich habe mit -0,75 angefangen und brauchte schon nach einem halben Jahr mehr als eine
dio. mehr (-1,75/-2,25). Da ich die erste Brille auch schon regelmäßig getragen hatte musste ich mich nicht an die Brille sondern nur an die stärkeren Gläser gewöhnen. Das dauerte etwa drei Tage, aber nun sehe ich
ohne Brille wirklich sehr schlecht.

hegel26
Gast
hegel26
Brille

Bei einer neuen Brille müssen sich die Augen meistens erst daran gewöhnen. Das kann schon mal so bis zu zwei Tagen dauern. Gerade wenn man dann erstmal alles wieder so richtig scharf sieht, kann man es kaum glauben und ist über das neue Wahrnehmungsbild völlig erstaunt und überrascht.

Mitglied Alice34 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 15:49 Uhr
Alice34
  • 259 Beiträge
  • 355 Punkte

Ja, das kann lange dauern, bis sich die Augen an eine neue Brille gewöhnt haben. Kommt auch drauf an, ob es eine Gleitsichtbrille ist, diese sind allerdings ehr gewöhnungsbedürftig. Besser ist es wenn man sich lieber eine Nahsicht- und eine Weitsichtbrille anfertigen lässt.

Mitglied edboy ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 09:11 Uhr
edboy
  • 65 Beiträge
  • 77 Punkte

Wenn die Brille korrekt angefertigt wurde, sollte der Gewöhnungseffekt nach zwei Tagen vollzogen sein. Wenn nicht, ist es schon wichtig, nochmals zum Optiker zu gehen.

dora26
Gast
dora26

Was eignet sich besser für Kinderbrillen: Glas- oder Kunststoffgläser?

Hallo! Unser sechsjähriger Sohn braucht eine Brille. Jetzt müssen wir uns entscheiden, ob wir Kunststoff-oder Glasgläser nehmen. Unser Sohn ist ziemlich wild und temperamentvoll, was wäre in dem Fall besser geeignet? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? LG dora26

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 232 Beiträge
  • 278 Punkte
Kinderbrillen

Für eine Kinderbrille sollte man wirklich immer Kunststoff nehmen. Glas ist gefährlich, gerade bei Kindern, wenn das bricht und in das Auge fällt unvorstellbar!

Gibt es überhaupt noch Glas, in der Regel wird doch wirklich schon nur noch Kunststoff in die Brillengehäuse eingesetzt.

Mitglied tjansen ist offline - zuletzt online am 18.01.16 um 08:51 Uhr
tjansen
  • 122 Beiträge
  • 132 Punkte
Robuste Brillengläser, die auch kratzfest sind

Glas geht schneller kaputt und ist schwerer. Kunststoff ist die perfekte Lösung für alle Arten von Brillen, egal ob Brillen für Kinder oder für Erwachsene. Wobei bei Kindern natürlich der Fokus besonders darauf ausgerichtet sein sollte, dass die Brille möglichst lange hält und nicht so schnell kaputt geht. Die Gläser aus Kunststoff gehen nicht schnell kaputt, deshalb sollte man auch wirklich darauf achten, dass das Gestell entsprechend hochwertig ist und eingie Strapazen aushält. Die meisten Kinderbrillen gehen heute über das Gestell kaputt, die Gläser sind ja wirklich sehr robust - auch kratzfest.

Sabine
Gast
Sabine
Kunststoff

Wie bereits gesagt ist Kunststoff bei den Gläsern besser. Zur Fassung würde ich zu einer Vollrandfassung aus flexiblen Material raten und zu Silikonpads. Wichtig ist vor allem, dass die Brille akzeptiert wird und ganz selbstverständlich immer getragen wird. Ein Vorteil ist auch, wenn es in der Familie oder im Bekanntenkreis noch weitere Brillenträger gibt, die als Vorbild dienen können. Vor allem müsst ihr ihn bei der Auswahl der Brille beteiligen und sein Interesse wecken. Redet offen und selbstverständlich über das Thema Brille .

Claude
Gast
Claude

Was zahlen Krankenkassen aktuell für neue Brillen und Gläser noch hinzu?

Die letzte Brille habe ich mir vor acht Jahren mal zugelegt. Mittlerweile haben sich die Augen leider verschlechtert und ich brauche eine neue. Soviel ich weiß, zahlen Krankenkassen nicht mehr so viel wie früher dazu. Wie sieht das denn aktuell aus, wieviel wird unter welchen Voraussetzungen noch von der Kasse übernommen? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Claude

Mitglied Kosilene ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 13:24 Uhr
Kosilene
  • 138 Beiträge
  • 186 Punkte
Brille

Das kann ganz unterschiedlich sein!
Ich bin Privatversicherte und habe bei meiner letzten brille, die 150 euro gekostet hat ca 60 euro erstattet bekommen.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Ich habe für die

Brille selbst, gar nichts bekommen.
Nur für die Gläser die hälfte.

sandy75
Gast
sandy75

Hallo, ich glaube, du bekommst einen Teil von deiner Krankenkasse dazu bezahlt, weil sich deine Augen ja in Laufe der Jahre verschlechtert haben. Genaueres erfährst du, wenn du bei deiner Krankenkasse anrufst und nachfragst.

Thuja86
Gast
Thuja86

Sind Oakley vented Gläser auch für Läufer geeignet?

Beim Skifahren habe ich diese Sonnenbrillen mal gesehen.
Beim Laufen habe ich oft Probleme, dass meine Brille beschlägt.
Wären diese Gläser auch für Läufer geeignet und beschlagen nicht?

MfG

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Ich kann diese Gläser nur empfehlen, nicht nur beim Ski- und Radfahren sind die Klasse und sehen auch cool aus, sondern auch beim Laufen beschlagen die nicht.

vector
Gast
vector

Warum habe ich bei meiner neuen Brille das Gefühl, ich würde schielen?

Seit gestern habe ich eine neue Brille. Die Dioptrin wurde von 2,4 auf 3,0 verändert. Wenn ich aber die Brille aufsetze, habe ich das Gefühl ich würde schielen. Die Sehschärfe ist aber korrekt. Das "Schielgefühl" endet erst, wenn ich die Brille absetze. Legt sich dieser Zustand nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, oder stimmt was mit den Gläsern nicht und muß zum Optiker? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Vector

Mitglied Angelus9112 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 21:05 Uhr
Angelus9112
  • 61 Beiträge
  • 75 Punkte

In den ersten Tagen kann man sich mit einer neuene Brille etwas unsicher fühlen, welches sich nach ein paar Tagen normalerweise wieder legt.
Bei einem Schielgefühl aber würde ich sofort zurück zum Optiker.
Vielleicht ist die Brille einfach nur falsch eingestellt.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 204 Beiträge
  • 294 Punkte

Sportbrille oder Kontaktlinsen - was ist für kurzsichtige Läufer empfehlenswerter?

Ich bin leider ziemlich kurzsichtig (-2,5 Diptrin).
Bisher bin ich immer die gleichen Strecken gelaufen und kenne die Wege in und auswendig.
Demnächst bin ich aber beruflich in diversen Städten unterwegs und möchte dort abends auch laufen.
Ohne Brille werde ich da nicht zurechtkommen.
Sollte ich mir also eine Sportbrille kaufen oder sind Kontaktlinsen für Läuferinnen vorteilhafter?

Mitglied DerChecker ist offline - zuletzt online am 13.01.14 um 12:25 Uhr
DerChecker
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Re

Denke das du das ausprobieren musst. Gerade wenn man im Feld oder so unterwegs ist finde ich persönlich Kontaktlinsen eher unpraktisch. Würde dir daher eher eine gut sitzende Brille empfehlen ist auch auf dauer billiger.

Mitglied oJo172 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 13:44 Uhr
oJo172
  • 48 Beiträge
  • 66 Punkte
Kontaktlinsen oder Sportbrille beim Joggen

Ich bin auch aktiver Läufer und war beruflich einige Jahre auch bundesweit unterwegs.
Oft bin ich mit Stadtplänen der entsprechenden Stadt losgelaufen.
Eine Sportbrille wollte ich dabei nicht auf der Nase haben und habe mir für Kontaktlinsen (Tageslinsen) entschieden. Das hat super geklappt und kann ich (bei Kontaktlinsen-Verträglichkeit nur empfehlen.

Lothar58
Gast
Lothar58
Sportbrille beim Joggen

Soviel ich weiß, gibt es Sportbrillen mit Wechselgläsern und die kann man dann bequem austauschen, wenn sich die Sehstärke verändert.
Bei den Sportbrillen gibt es auch coole Modelle.

KleineHexe
Gast
KleineHexe

Kann man die Testbrillen beim Optiker kaufen?

Vorige Woche habe ich mehrere Brillen beim Optiker probiert. Ein Gestell war dabei, was mir unheimlich gut gefallen hat und mir nicht mehr aus dem Kopf geht.
Kann man diese Brillen eigendlich käuflich erwerben?
Was meint ihr?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Äh ja klar!

Dafür sind doch die Gestelle da, um sie anzusehen und dann zu kaufen.....
Es wird eingeschickt und die Gläser hineingemacht und dann kannst du sie wieder abholen.

Hobbit
Gast
Hobbit
Aber sicherlich

Natürlich sind die Modelle zum Verkauf da, weil das ist ja das täglich Brot der Augenoptiker. Die vermessen dich, beraten dich, passen das richtige Gestell für dich an und fertigen dies.

Also eingeschickt wird dies nur bei Betrieben, die ohne ausgebildete Fachkräfte arbeiten, mein Augenoptiker hat eine eigene Werkstatt in der er die Glasrohlinge mit einer Maschine in die Fassungen einsetzt.

Mitglied Maya68 ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 17:18 Uhr
Maya68
  • 196 Beiträge
  • 246 Punkte
Brillengestell kaufen

Das funktioniert mit den Brillengestellen genau so wie mit Hosen oder Blusen, die du anprobierst. Das sind auch keine "Ausstellungsstücke", sondern die probierst du an und nimmst sie mit an die Kasse.

Mitglied Harmonie ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 20:40 Uhr
Harmonie
  • 145 Beiträge
  • 157 Punkte
;-)

....ob ich die Brille, die schon von 100 Leuten ausprobiert wurde und möglicherweise ausgeleiert ist, unbedingt kaufen würde, weiß ich ja nun nicht.....

beauty99
Gast
beauty99
@Harmonie

Klar! Aber man kann das Modell nehmen und dem Optiker sagen, dass man diese Brille haben will. Der hat ja mehrere davon im Lager und nicht nur die eine. Und wenn nicht, dann kann er sie jedenfalls bestellen.

AdlerDieter
Gast
AdlerDieter

Nach wieviel Tagen/Wochen hat man sich an eine neue Brille gewöhnt?

Ich habe vor drei Tagen meine 2. Brille bekommen-die Sehstärke hat sich nur ein wenig geändert.
Die neue Brille kann ich allerdinge nur für wenige Stunden aufsetzen, weil meine Augen sich irgendie anspannen.
Ich trage die alte und die neue Brille dann im Wechsel.
Ist das normal?
Danke

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 839 Beiträge
  • 1033 Punkte
Brille Eingewöhnungszeit

Finde ich persönlich nicht. Macht ja keinen Sinn. Solltest lieber noch mal zum Augenarzt gehen und dort nach fragen. LG Poison

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Es ist ganz normal

Dass sich die Augen ersteinmal an die neue Brille gewöhnen müssen. Bei mir dauerte das meist so um die 2-3 Tage. Aber ein wechsel der Brillen würde ich persönlich nicht empfehlen. Immer nur eine Aufsetzen.
Aber wie schon poison2012 geschrieben hat, lieber noch mal zum Arzt gehen.

Sabine
Gast
Sabine
Neue Stärke

Eigentlich sollten sich die Augen an die neuen Gläser nach ein paar Tagen gewöhnt haben. Wichtig ist, dass man sich an die neue Stärke gewöhnt und nur noch die neue Brille trägt.

Mitglied Annasusanna ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 08:19 Uhr
Annasusanna
  • 172 Beiträge
  • 214 Punkte

Hallo, ja bei mir hat das ein paar Tage gedauert, bis ich mich wirklich an die Brille gewöhnt hatte. Habe sie auf Anraten der Optikerin gleich frühs nach dem Aufstehen aufgesetzt, da es noch schwerer wird, wenn man sie im Lauf des Tages aufsetzt. Dann haben sich die Augen ja schon an die andere Brille (oder keine Brille) gewöhnt.

nane67
Gast
nane67

Ich denke, das ist normal, ich kenne es auch so, dass ich mich an die neue Brille immer erst einige Zeit gewöhnen muss und gegebenenfalls sie auch mal absetze, wenn es die Augen zu arg anstrengt. Wenn es dauerhaft nicht besser wird, würde ich halt doch mal zum Optiker gehen, da es ja auch passieren kann, dass sie falsch eingestellt wurde.

Judith
Gast
Judith

Welche Form müssen die Gläser von Kinderbrillen haben?

Unsere dreijährige Tochter braucht jetzt eine Brille.
Der Augenarzt wies mich darauf hin, daß die Gläser der Brille aber rund sein müssen.
Gestern waren wir beim Optiker, um ein schönes Gestell für unser Kind auszusuchen.
Natürlich habe ich auf runde Formen geachtet. Aber dann sagte uns die Optikerin, daß die Kinderbrillengläser nicht rund sein müssen, sondern könnten auch z.B. oval sein.
Was soll ich denn jetzt glauben? Habt ihr eine Idee?
Danke. LG

Mitglied Kaengi ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 15:57 Uhr
Kaengi
  • 172 Beiträge
  • 222 Punkte

Deine Tochter sollte das tragen, womit sie sich wohlfühlt.
Ich weiß dass ich als Kind eine Brille hatte, die sogar eckige Gläser hatte!

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 195 Beiträge
  • 237 Punkte
Kinderbrillen

Das habe ich noch nie gehört, dass die Gläser für Brillengläser rund sein MÜSSEN.
Da kannst du schon deinem Optiker vertrauen, der oder die berät dich auch, welche Glasform am bestem zum Gesicht passt.
Die Gläser müssen aber unbedingt aus Kunststoff sein.

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte
Kinderbrillen

Da schließe ich mich meiner Vorschreiberin an.
Hinzufügen möchte ich noch, dass das Gestell aus flexibelem Material (Titan flex,...) sein sollte, dann kann nichts brechen.

Felicia81
Gast
Felicia81

Wie merke ich, ob ich eine Brille zum Lesen tragen muß?

Halli hallöchen allerseits, die Frage scheint zwar erstmal komisch, ist aber mein Ernst. Bei mir ist das so, dass wenn ich lange lange lese irgendwann etwas verschwommen sehe und auch ein leichtes drücken im Kopf spüre. Recht unangenehm, aber allein schon von Arbeitswegen her muß ich viel lesen. Ist das also das erste Anzeichen für eine Brille?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Felicia81

Das kann auch ein Anzeichen für Stress und Überforderung sein. Das mit der Brille geh einfach einmal zu einem Augenarzt oder zu einem Optiker und lass einen Sehtest machen. Ist doch das einfachste.

Sabrina26
Gast
Sabrina26
Geh mal zum Optiker

Du solltest mal zu einem Optiker gehen und deine Augen messen lassen. Da wirst du dann schon sehen, ob du mit oder ohne Brille besser und ermüdungsfreier lesen kannst.
Du kannst natürlich auch zum Augenarzt gehen ,wenn dir das lieber ist oder du den Verdacht hast, dass vielleicht etwas anderes als seine Fehlsichtigkeit hinter deinen Problemen stecken könnte.

Saphira
Gast
Saphira

Vermutlich strengt dich das lange Lesen sehr an, weil es entweder tatsächlich zu lange ist oder weil deine Augen aufgrund einer Fehlsichtigkeit zu sehr angestrengt werden. Ich würde mal eine Lesebrille testen, ob das einen Unterschied macht.

charlie
Gast
charlie

Welche Brillengestelle sind in dieser Saison angesagt?

Ich bin auf der Suche nach einem neuem Brillengestell, weil meine "ehemalige Brille" sich von mir verabschiedet hat. Mein neues Brillengestell soll zu den neuen Trends und Modeerscheinungen zu dieser Saison passen. Kennt sich jemand damit aus? Kann mir Ratschläge geben? Wo kann ich trendige Brillengestelle finden?

Mitglied Nadeshda ist offline - zuletzt online am 04.10.15 um 10:43 Uhr
Nadeshda
  • 230 Beiträge
  • 272 Punkte
Brillengestelle

Bei den Brillengestellen ist fast alles erlaubt. Wen man es extravagant mag, gibt es ausgefallene farbige Gestelle mit kleinen klitzernden Steinchen.

Aber auch die ganz klassischen schlichten Modell sind nach wie vor beliebt. Man sollte aber letztlich darauf achten, dass das Gestell zum Gesichtstyp passt und auch nicht zu schwer ist.

Mitglied Monty264 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 10:07 Uhr
Monty264
  • 146 Beiträge
  • 162 Punkte

Ja, entweder das Riesengestell in schwarz, was allerdings nicht jeder tragen kann, da es das Gesicht sehr ernsthaft erscheinen lässt oder die Brillengestelle, die keine Fassung haben und die Gläser fallen fast gar nicht auf. Diese Gestelle sind noch am besten, da sie ganz leicht sind und keinen Druck auf die Nase ausüben.

maharet
Gast
maharet

Welches Gestell ist das richtige für meine Brille?

Halli Hallo allerseits. Nun bin ich auch schon auf dem Weg eine Brillenträgerin zu werden, nicht gewollt, aber es hilft schon wesentlich. Nun habe ich erstmal ein Provisorium, weil ich mir keine schöne Brille aussuchen konnte. Mich stört ganz oft das Gestell und ich weiß nicht, welches mir steht. Einmal habe ich ein sehr rundes Gesicht und zum zweiten stören mich aber auch die Ränder der Brille wenn ich da nicht gucken kann. Aber randlos macht mein Gesicht noch runder! Was soll ich tun?

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 180 Beiträge
  • 212 Punkte

Die Optiker haben dafür ein gutes Gespür und die entsprechende Erfahrung. Oft ist man verwundert welches Gestell zum Gesicht passt, damit hätte man oft im Vorfeld gar nicht gerechnet.

Es kommt auch darauf an, ob man ein moderner Typ ist oder ein sportlicher Typ.

Mitglied Megafrech ist offline - zuletzt online am 20.12.15 um 08:47 Uhr
Megafrech
  • 119 Beiträge
  • 189 Punkte

Das Gestell einer Brille sollte leicht sein. Platin ist super gut. Die schweren modernen Plastikgestelle drücken oft auf die Nase und auf die unteren Augenränder.

schneewittchen
Gast
schneewittchen

Welches Gestell soll ich nehmen?

Hallo ihr!

Ich habe vor kurzem durch einen Sehtest erfahren das ich kurzsichtig bin und jetzt bald eine Brille brauche. Ich möchte natürlich ein Gestell was auch einigermaßen schön aussieht und zu meinem schmalen Gesicht passt. Wozu würdet ihr mir denn da raten? Ich überlege vielleicht ein schwarzes Gestell zu nehmen. Was ist denn sonst gerade so modern?

Sabine
Gast
Sabine
Weniger ist mehr

Ich würde dir zu einer sehr dezenten Fassung evtl. randlos raten. Schmale Gesichter werden durch große Fassungen oftmals erschlagen. Außerdem sind
eher unauffällige Gestelle für Brillenneulinge meist angenehmer, weil sie das
Aussehen weniger verändern und auch leichter sind. Gerade das Gewicht und
ein nicht störender Rand für eine schnelle Gewöhnung an die Brille vorteilhaft.
Vor allem solltest du dich nicht von Modetrends zu sehr beeinflussen lassen.
Die Brille wird dich nun immer begleiten, sie sollte also so gewählt werden, dass sie ganz natürlich zu dir gehört.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Hallo Schneewittchen!

Warum hast du eigentlich durch einen Sehtest erfahren, dass du kurzsichtig bist? Du hättest doch eigentlich auch hier im Forum fragen können, ob du gut siehst ;-)

Genauso unmöglich ist es, dir hier Tipps zu geben. Denn wir wissen nicht, wie dein Gesicht aussieht, wie deine Augen stehen, deine Nase ist, wie sich deine Backen beim Spreche oder Lachen bewegen, wie hoch deine Stirne ist, deine Frisur, deine Haarfarbe, welchen Kleidungsstil du sonst trägst. Das alles sind Punkte die ein Fachmann, der dich von Auge zu Auge zu Gesicht bekommt, beurteilen kann. Deshalb: lass dich vom Optiker beraten. der ist dazu ausgebildet. Und bedenke: Die Fertiwurst von Aldi hat auch eine andere Qualität wie die vom Metzger mit eigener Schlachtung... So ist das auch mit Fielmann etc...

Ach ja: ich hab festgestellt, dass bei den meisten, die eine Brille bekommen, das Aussehen und die Ausstrahlung positiv hervorgehoben wird!

Viele Grüße
Kermit

Mitglied zazilia ist offline - zuletzt online am 09.01.16 um 13:54 Uhr
zazilia
  • 198 Beiträge
  • 230 Punkte
Brillengestell

Bei einem Brillengestell sollte man in erster Linie auch darauf achten, dass das Gestell leicht ist und nicht auf die Haut unter den Augen drückt, sonst kann es zu Schwellungen kommen.

Gerade wenn man ein schmales Gesicht hat sollte man darauf achten, dass die Brille wirklich zum Gesicht passt und nicht zu groß ist. Besonders empfehlenswert sind Brillengestelle aus Titan, sie sind leicht und robust.

Ein schwarzes Gestell macht das Gesicht düster und sieht zwar mal ganz schick aus, aber für jeden Tag ist es nicht geeignet.

Jana
Gast
Jana

Die großen Ketten, wie Fielmann oder Appollo Optik bieten sehr gute und günstige Gestelle an. Dort kann man sich in der Tat beraten lassen und bekommt sicher auch ein angenehm zu tragendes Gestell entsprechend mit entspiegelten Gläsern.

Ein Optiker der alleine arbeitet und ein Geschäft betreibt ist sicher auch sehr gut aber auf jeden Fall teurer als die großen Ketten.

Ein schmales Gesicht sollte eine kleine Brille mit ovalen Gläsern zieren.

ellymaus
Gast
ellymaus

Schwindelgefühle durch neue Brillengläser - ist das nur vorübergehend?

Seit gestern habe ich eine neue Brille mit stärkeren Gläsern. Allerdings habe ich nach dem Aufsetzen erst mal einige Minuten so Schwindelgefühle. Ist das nur vorrübergehend bis sich meine Augen an die neuen Gläser gewöhnt haben oder stimmt da was mit den Gläsern nicht, was meint ihr? Danke schon mal für eueere Beiträge. Gruß, Ellymaus

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
---

Die Augen brauchen schon eine gewisse Eingewöhnung.
Trotzdem, sollten die Schwindelgefühle nicht nachlassen, würde ich die Gläser beim Optiker auf jeden Fall noch einmal überprüfen lassen.

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Hallo ellymaus!

Ich würde nochmal zum Optiker gehen. Ich finde das ungewöhnlich - vielleicht passt die Zentrierung auf deinen Pupillenabstand nicht, sodass sich die Augen aus dem "Normalen" heraus immer erst auf die Brille einstellen müssen.

Viele Grüße
Kermit

Mitglied Heike27 ist offline - zuletzt online am 10.05.12 um 12:25 Uhr
Heike27
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte
Hi Ellymaus

Bei mir war das am Anfang auch so.. allerdings trug ich zuvor keine Brille und musste mich glaube ich erst drann gewöhnen.
Allerdings würde ich dem ganzen maximal einen ganzen Tag geben und dann den Optiker kontaktieren!

Mitglied vifian ist offline - zuletzt online am 25.05.12 um 18:24 Uhr
vifian
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Hallo

Vlt sind die gläser doch zu stark eingestellt und du musst diese auswechseln. warte noch ein paar tage ab und wenn es nicht besser wird, solltest du nochmal zu deinem optiker gehen

Mitglied supermum ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 11:08 Uhr
supermum
  • 159 Beiträge
  • 195 Punkte
Schwindelgefühle bei einer neuen Brille

Bei neuen Brillengläsern muss man sich erst daran gewöhnen und hat oft ein Schwindelgefühl, dass sich aber nach mindestens zwei bis drei Tagen legen sollte.

Mitglied marvin83 ist offline - zuletzt online am 17.07.15 um 22:06 Uhr
marvin83
  • 86 Beiträge
  • 162 Punkte

Ja, die Augen müssen sich erst daran gewöhnen und dann lässt das auch nach.

Nomi007
Gast
Nomi007

Günstige Optiker für Brillen

Ich habe vor ein paar Tagen erfahren das ich jetzt wohl leider auch eine Brille tragen muss. Wenn man der Werbung glaubt, ist Fielmann ja wohl der beste und billigste Anbieter, aber stimmt das wirklich? Was habt ihr für Erfahrungen mit verschiedenen Brillenanbietern gemacht und könnt ihr mir da eine spezielle Firma empfehlen? Freue mich über jeden Tipp!

Tatjana K.
Gast
Tatjana K.
Günstige Optiker für Brillengestelle

Hallo,

Fielmann ist natürlich empfehlenswert, Preis- Leistungsverähltnis passt einfach.
Ich habe jedoch sehr gute Erfahrung mit brillen.de gemacht. Die Seite ist noch recht neu, hat aber sehr viel potential:
- einheitliche Preise
- gute Lieferzeit
- schöne Auswahl
Leider gibts es noch nicht so viele Filialen.. wird sich aber wahrscheinlich noch ändern.
Kann aber aufjedenfall mit anderen Brillenanbietern mithalten!

Gruß
Tatjana

Lasse
Gast
Lasse
Gut vergleichen

Hallo ...
ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Fielmann zu den teuren Optikern gehört. Wenn man mal bei einem kleinen oder familieren Betrieb vorbeischaut , dann bekommt man oft viel bessere Preise und vorallem auch eine bessere Qualität.
Für mich persönlichhabe ich Briloro entdeckt. Die haben im Ruhrgebiet zwei Geschäfte und auch einen Onlineshop. Da kann man sich vorher super informieren bevor man was verkehrt macht

Ulle
Gast
Ulle
Geschmackssache

Hey.
Ganz einfach!

Egal ob jetzt fielmann oder brillen.de ( werbung spielt hier keine rolle)
wenn du günstig was einkaufen willst dann macht man das online, da du dort keine mitarbeiter hast die dich beraten und dir meinetwegen dein gestell anpassen. dafür spart man ne menge zeit etc. aber vor allem Geld!
bei dem einen bekommst du mehr bei dem anderen günstig weniger.
Es kommt also auf dich/euch an.

Ich bin ein Freund vom Onlinekauf - jedem das seine. :)
Außerdem bin ich überhaupt nicht für Brillen sondern Kontaktlinsen.
Die gibt es online sehr viel günstiger, beim Optiker zahl ich 50€, im Netz 20€. Haben oder nicht haben!

Hoffe ist nicht verboten den Leuten nen Tipp zu geben ohne das hier behauptet wird es wäre Werbung. Schaut auf brillen.de vorbei und guckt es euch an, vergeleicht ruhig mit anderen man soll sich ja gut dabei fühlen :) Aber seriös ist mir lieber ;)

Mitglied simone_1972 ist offline - zuletzt online am 08.08.12 um 12:08 Uhr
simone_1972
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Online

Also ich kann mich da nur meinem vorredner anschließen. gibt viele online händler die einfach günstiger sind als die normalen optiker. denke die größten wurden ja schon bereits genannt wie z.b. brillen.de, aber oft sind die etwas kleineren anbieter mit günstigen angeboten auch sehr gut dabei. ich habe z.b. brille und kontaktlinsen schon bei briloro gekauft und bin sehr zufrieden damit.

Mitglied KKH ist offline - zuletzt online am 11.04.14 um 06:21 Uhr
KKH
  • 350 Beiträge
  • 350 Punkte
...

Mag sein, das es online noch etwas billiger ist als Fielman, aber service sollte man auch haben.
wir haben hier in der nähe fielman der preis ist gut und der service ist toll.
brille mal verbogen, schon wird sie in wenigen minuten wieder gerade gebogen.
das hat manb bei einem online händler ja nicht gerade wenn er dann weiter weg ist.

kofi19
Gast
kofi19
Brillenanbieter

Neben Fielmann gibt es auch noch Robinlook oder Apolloptik. Auch diese beiden sind neben Fielmann sehr gut und man bekommt preisgünstige und gute Brillen.

Sandra22
Gast
Sandra22

Welche Vorteile könnte denn eine Sportbrille gegenüber Kontaktlinsen beim Sport haben?

Abgesehen davon, dass ich Sportbrillen optisch einfach nicht schön finde, sind die meiner Meinung auch hinderlich bei sportlichen Aktivitäten.
Deshalb ziehe ich bisher Kontaktlinsen vor (bin kurzsichtig).
Habt ihr Ideen, warum Sportbrillen Vorteile gegenüber Kontaktlinsen haben könnten?

Eva
Gast
Eva
Hallo

Kann ich auch nicht sagen ich trage lieber meine Brille auch beim Sport und beim Schwimmen sie stört mich überhaupt nicht

Lg Eva

Mitglied Battle ist offline - zuletzt online am 28.10.15 um 11:58 Uhr
Battle
  • 66 Beiträge
  • 94 Punkte
Sportbrillen

Sportbrillen schützen beim Sport auch vor Bällen die einem auf das Auge fliegen könnten, sofern es sich um Ballsportarten handelt. Aber auch beim Radfahren oder beim Laufen ist es ganz gut, wenn man eine Sportbrille aufhat, es können keine Fremdkörperchen in das Augen kommen.

MedeaSweet
Gast
MedeaSweet

Schaden Vollrandbrillen den Augen?

Stimmt es, dass Vollrandbrillen den Augen schaden können?
Sind demzufolge Brillen ohne Rand gesünder für die Augen?
Bin auf der Suche nach einer Brille und kann jeden hilfreichen Tipp gebrauchen.

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 208 Beiträge
  • 270 Punkte
Brillengestelle

Bei einer Brille bzw. bei dem Gestell sollte man darauf achten, dass der untere Rand der Brille nicht aufliegt und auf den Tränenkanal drückt, wenn die Brille stark aufliegt und schwer ist, kann es auch an der Hautstelle zu Hautirritationen kommen.

Eine leichte kleinere Brille ist immer besser auch für das allgemeine Wohlbefinden.

Mitglied Rudy ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 13:25 Uhr
Rudy
  • 108 Beiträge
  • 114 Punkte

Die modernen großrandingen Brillen sehen zwar sehr stylish aus, aber das Druckgefühl unterhalb der Augen ist schon sehr stark und unangenehm.

Das Brillengestell sollte dem Gesicht entsprechend angepasst werden, besonders leicht und angenehm zu tragen sind randlose Brillen.

Mitglied hanne1 ist offline - zuletzt online am 14.12.15 um 16:13 Uhr
hanne1
  • 149 Beiträge
  • 153 Punkte

Das kommt auf die eigenen Sehgewohnheiten an, wenn man komplett durch die Brille schauen möchte, sollte das Gestell bzw. das Glas schon groß sein, wer aber auch ab und zu über die Brille drüber weg schauen möchte, sollte sich eine kleinere Brille anfertigen lassen.

Mitglied blondi2010 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 14:41 Uhr
blondi2010
  • 117 Beiträge
  • 169 Punkte

Es gibt ja durchaus schicke Brillen, aber die Funktion sollte doch an erster Stelle stehen.

utamaus
Gast
utamaus

Sind entspiegelte Gläser bei einer Lesebrille wirklich nötig?

Jetzt hat es mich doch noch erwischt: ich brauche eine Lesebrille. Beim Optiker hat man mich nett beraten und ich habe auch eine stylische Brille gefunden, die auch relativ günstig war. Aber dann explodierten die Kosten plötzlich, als es um die Gläser ging! Man wollte mir unbedingt noch superentspiegelte Gläser anbieten, die auch noch sehr teuer waren. Ist das wirklich für eine Brille, die nur zum Lesen gebraucht wird unbedingt erforderlich? Was meint ihr dazu? Gruß, Utamaus

Mitglied Backenistsuper ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 18:27 Uhr
Backenistsuper
  • 109 Beiträge
  • 109 Punkte
Lesebrille

Eine reine Lesebrille muss nicht entspiegelt sein, anders sieht es aus,wenn man mit dieser Brille auch vor dem PC arbeitet.

Man kann bei einer leichten Leseschwäche auch die Fertiglesebrillen ausprobieren und dann kann man entscheiden ob man damit klar kommt, diese fertigen Lesebrillen haben keine entspiegelten Gläser und auf die Schnelle beim Einkauf oder wenn man schnell mal was in der Zeitung nachlesen möchte reichen diese Fertig Lesebrillen völlig aus.

Mitglied marrusa29 ist offline - zuletzt online am 19.12.15 um 10:00 Uhr
marrusa29
  • 204 Beiträge
  • 294 Punkte

Stimmt, bei einer reinen Lesebrille ist keine Entspiegelung der Gläser nötig.

Sarah25
Gast
Sarah25

Gibt es Sportbrillen in Sehstärke und wieviel kosten die?

Ich jogge mittlerweile schon längere Strecken und laufe auch wenn ich beruflich unterwegs bin in fremden Gebieten.
Da ich kurzsichtig bin, könnte ich dabei die Orientierung verlieren (wenn ich ohne Begleitung laufe).
Deshalb würde ich mir gern eine Sportbrille in meiner Sehstärke (-1,5 Dptr.).
Gibt es sowas und mit welchen Kostn wäre dafür zu rechnen?

Mitglied nirvana ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 22:07 Uhr
nirvana
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte
Sportbrillen mit individuellen Gläsern

Auf jeden Fall kann man sich eine spezielle Sportbrille mit den eigenen Gläsern anfertigen lassen, es kommt auf das Gestell an, wenn es ein gutes Gestell ist, was man ja auch zum Sport braucht, muss man mit einem Betrag von 250 bis 300 Euro rechnen.

Olivia
Gast
Olivia

Man kann auch die eigene normale Brille aufsetzen, muss doch nicht extra eine Sportbrille sein. Es gibt auch die Möglichkeit über die eigene Brille, wenn das Gestell nicht allzu groß ist, eine Sportbrille mit Null-Dioptrin-gläsern zu tragen. So kann man das auch im Sommer mit der Sonnenbrille machen.

Mitglied zellnerin1 ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 17:17 Uhr
zellnerin1
  • 151 Beiträge
  • 157 Punkte

Eine wirklich gute Sportbrille, die robust ist und entsprechend gute Gläser hat, die sich selbst eindunkeln, kann um die 500 Euro kosten. Man sollte die Prioritäten setzen, was einem wichtig ist.

Aber selbsttönende Gläser sind schon ein muss, wenn man viel unterwegs ist.

Hans
Gast
Hans

Meine Sportbrille beschlägt immer, was kann ich dagegen tun?

Ich spiele in einem Hobbyteam Eishockey und habe mir dafür extra eine Sportbrille mit Kunststoffgläsern gekauft, beschlagen tut sie aber trotzdem.
Was kann ich dagegen tun?

Mitglied Melissa_ ist offline - zuletzt online am 26.07.12 um 18:51 Uhr
Melissa_
  • 14 Beiträge
  • 14 Punkte
Spülmittel

Wenn du ein bisschen (nicht zu viel, sonst verschmiert die Brille) Spülmittel innen und Außen aufträgst, sollte das problem nicht mehr bestehen. Liebe Grüße, Melissa

Mitglied Zodivampe ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 13:53 Uhr
Zodivampe
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte
Anlaufen von Brillen verhindern

Um das Anlaufen einer Brille zu verhindern, sei es zum Hockey spielen oder zum Skie fahren oder zum Tauchen, es gibt ein gutes preiswertes und schnelles Mittel dagegen. Einfach einen Tropfen Spülmittel oder Shampoo auf den Brillengläsern verteilen und verreiben, wenn das eingetrocknet ist, mit einem sauberen Tuch wieder blank putzen. So läuft die Brille, die man beim Sport trägt garantiert nicht an. ;-)

Mitglied Nordsee-Frank ist offline - zuletzt online am 05.11.15 um 16:43 Uhr
Nordsee-Frank
  • 76 Beiträge
  • 96 Punkte

Ja, der Tipp mit Spülmittel oder mit Haarshampoo ist super und funktioniert einwandfrei.

Ursula51
Gast
Ursula51

Wie empfehlenswert sind Fertig-Lesebrillen?

Hallo! Ich glaube, so allmählich brauche ich eine Brille zum Lesen. Aber vorhin in der Stadt habe ich gesehen, daß die Brillen beim Optiker doch ziemlich teuer sind. Ich überlege, ob ich mir eine Fertig-Lesebrille kaufe. Die habe ich in einem Drogeriemarkt gesehen. Meine Werte kenne ich . Würde etwas gegen diese Brillen sprechen? Habt ihr vielleich schon eigene Erfahrungen mit Fertig-Brillen gemacht? Würdet ihr sie mir empfehen? Vielen Dank! Herzliche Grüße Ursula51

sophie
Gast
sophie
Nicht empfehlenswert

Ich würde trotzallemdem einen besuch bei einm optiker oder augenarzt bevorzugen. es kann sein dass die sehschärfe bei den beiden augen unterschiedlich sit und dann nützt eine vorgeferigte brille nichts.
eine “echte” brille vom optiker wird aber deiner kopfform, sehschärfe und dem persönlichen empfinden angepasst, bei brillen von der stange ist es wie beil helmen von der armee aufsetzen und passt. nebenbei, brillen vom optiker werden von der krankenkasse bezuschusst, eine “lesehilfe” aber nicht. wenn daber gewisse kosten scheust, dann kauf dir eine lupe, denn da kannst du den abstand zwischen auge und glas ständig anpasssen .

aber ab einen gewissen alter kommst du eh nicht an einer "richtigen" brille vorbei

Mitglied Rehab ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 15:49 Uhr
Rehab
  • 145 Beiträge
  • 151 Punkte
Erste Lesebrille

Wenn man bemerkt, dass die Buchstaben nicht ganz so scharf sind, wie gewohnt, kann man durchaus mit einer ersten Lesebrille aus der Drogerie beginnen. Aber man sollte dann auch innerhalb der nächsten vier bis sechs Wochen einen Optiker oder Augenarzt aufsuchen, um die Augen richtig untersuchen zu lassen. Wenn man die preiswerte Lesebrille nur so mal schnell aufsetzt, ist das kein Problem, aber wenn man viel liest oder vor dem PC sitzt, ist eine individuell angepasste Brille auf jeden Fall besser und gesünder für die Augen.

Mitglied Die_Mutti ist offline - zuletzt online am 06.12.15 um 15:00 Uhr
Die_Mutti
  • 177 Beiträge
  • 189 Punkte

Bei ersten Anzeichen einer Leseschwäche sollte man den Optiker oder Augenarzt aufsuchen, die Dioptrinzahl und die Krümmung der Hornhaut sind unterschiedlich und können durch das Aufsetzen einer Billiglesebrille aus dem Supermarkt oder aus der Drogerie noch schlechter werden.

Mitglied HeyDu ist offline - zuletzt online am 07.10.15 um 18:43 Uhr
HeyDu
  • 64 Beiträge
  • 86 Punkte

Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich mir eine Lesebrille kaufe?

Hallo zusammen!
Ich brauche dringend eine Lesebrille, habe aber keine Ahnung was Brillen so kosten.
Wer hat Erfahrung damit und kann mir bitte sagen, welche Kosten auf mich zukommenen.
Danke

Mitglied ekatrina ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 19:51 Uhr
ekatrina
  • 208 Beiträge
  • 250 Punkte

Eine Lesebrille ist in der Regel gar nicht so teuer. das wird dich nicht in unkosten stürzen...ich weiß nicht ob die kasse da vielleicht sogar ein bisschen was übernimmt ;) frag da mal nach!

Mitglied pia150264 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 14:40 Uhr
pia150264
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte
Lesebrille

Eine Lesebrille bekommt man schon für wenig Geld, wenn man eine Brille wirklich nur mal so zum Lesen benötigt, kann man durchaus auch am Anfang mit einer fertigen Brille auskommen, diese gibt es in Drogerien wie Rossmann oder DM zu kaufen, sie kosten in der Regel so zwischen zwei und drei Euro.

Für eine fachgerechte Brille mit entsprechenden Gläsern, die direkt vom Optiker eingesetzt werden, zahlt man etwa sechzig Euro, da kommt es auf das Gestell an. Die Gestelle kosten dabei oft nur einen Euro, den Rest machen die Gläser, bei ständiger Bildschirmarbeit ist es absolut empfehlenswert sich eine gute Brille vom Optiker anfertigen zu lassen.

Fielmann oder/und Apollo Optik sind sehr gut und absolut preiswert, ohne das die Qualität darunter leidet.

Mitglied dornbusch ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 14:36 Uhr
dornbusch
  • 149 Beiträge
  • 151 Punkte

Nein, bloss keine Fertigbrillen kaufen, die kann man wirklich nur mal im Supermarkt aufsetzen, wenn man schnell mal was kleingedrucktes lesen will.

Auch für eine Lesebrille ist es wichtig, die genaue Dioptrinzahl und die Krümmung der Augenlinse zu ermitteln und das kann nun mal nur ein Optiker oder Augenarzt richtig tun. ;-)

Mitglied Pain14 ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 09:09 Uhr
Pain14
  • 41 Beiträge
  • 71 Punkte

Blockiert die Brille die Tränendrüsen?

Ich habe von einer guten Bekannten gehört, dass die Brille die Tränendrüsen des Auges blockiert, sodass die Tränenflüssigkeit nicht mehr richtig produziert werden kann. Irgendwie absurd, oder ist da was Wahres dran?

Mitglied sonaz40 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 16:18 Uhr
sonaz40
  • 211 Beiträge
  • 281 Punkte
Stimmt nicht

Quatsch. Wahrscheinlich sitzt bei ihm die Brille zu eng...

Dana17
Gast
Dana17
Stimmt nicht

Die Brille hat keinen Einfluss auf die Tränendrüsen. Wie auch? Dazu müsste sie auf die Tränendrüsen drücken, aber das tut sie ja nicht.

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 140 Beiträge
  • 172 Punkte
Verstopfte Tränenkanäle

Die Brille hat damit nicht das Geringste zu tun. Aber verstopfte Tränenkanäle gibt es wirklich. Ich hatte als Säugling einen, der aufgestochen werden musste. Ich soll wie am Spieß gebrüllt haben. Ich vermute ganz stark, dass ich daher meine Angst vor weißen Kitteln habe.

Roswitha50
Gast
Roswitha50
Trockene Augen sind ein weit verbreitetes Problem

Dass die Augen nicht genügend Tränenflüssikgeit produzieren und deshalb trocken und gereizt sind, ist ein weit verbreitetes Problem. Wahrscheinlich trägt das stundenlange Starren auf den Monitor dazu bei, denn man vergisst völlig, zu blinzeln, was den Tränenfilm schön verteilen würde.
In der Apotheke kann man sich aber Augentropfen gegen trockene Augen kaufen. Außerdem hilft es auch, viel zu trinken und regelmäßig ganz bewusst zu blinzeln.

Mitglied hallo999 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 08:34 Uhr
hallo999
  • 134 Beiträge
  • 150 Punkte

Können Computerbrillen den Augen schaden, oder sind sie unbedenklich?

Hallo ihr Lieben!
Ich möchte euch fragen, ob ihr Erfahrungen mit Computerbrillen mit +0,2 Dioptrin gemacht habt.
Schaden diese Brillen den Augen, wenn man sie lange aufhat, oder sind sie unbedenklich und steuern der Augenermüdung entgegen?
Meine Angst ist, daß sie die Augen verschlechtern, wenn man noch keine Brille trägt.
Vielen Dank schon mal.
Gruß hallo999

Rhaussie
Gast
Rhaussie

Hmm..da gibt es ja leider noch nicht viele erfahrungsberichte...
und ich selbst kann dir leider auch nicht berichten.
da solltest du lieber mal mit einem spezialisten drüber sprechen,..

Hobbit
Gast
Hobbit

0,2 dpt? die Abstufung ist soweit ich weiß in 0,25dpt Schritten.

Frag am Besten in einem kleinen Augenoptikerbetrieb nach, die sind meines Erachtens am kompetentesten.

Gruß Hobbit

Mitglied Akaa_8 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 14:19 Uhr
Akaa_8
  • 188 Beiträge
  • 222 Punkte
Computerbrillen

Eine Computerbrille vergrößert die Schrift, wenn man nicht unbedingt eine Sehhilfe benötigt, sollte man eigentlich auch auf die Computerbrille verzichten, da es möglich ist, individuell die Schrift am Bildschirm größer zu stellen, das funktioniert ganz einfach mit Strg und dem Plus Zeichen oder zum Verkleinern Strg und das Minus Zeichen.

Mitglied Cinderella71 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 17:49 Uhr
Cinderella71
  • 249 Beiträge
  • 313 Punkte

Wer viel und lange am PC schreibt, sollte eine Computerbrille nutzen, zumindest so für zwischendurch. Angebracht ist es, am Nachmittag, wenn die Konzentration nachlässt, die Brille zu benutzen, morgens ist man ja meist noch fit und kann sich besser konzentrieren.
Eine natürliche Sehschwäche trifft jeden irgendwann, meistens um die 40 Jahre benötigen viele Leute eine Lesebrille mit einer geringen Dioptrienzahl.

Laurin-443
Gast
Laurin-443

Suche ovale oder runde Brille aus Metall

Hallo ,
habe mittlerweile schon alle optiker hier abgeklappert aber keiner hat was und keiner will was bestellen , was mich bei der sache wundert kaum schaltet man die glotze an in irgendeiner talkshow sitzen mindestens 2 leute mit ner nickelbrille da frag ich mich wo haben die die dinger her wenn die doch so schwer zu beschaffen sind ? kann mir einer sagen wo ich sowas finde ? braun classics und kurzenberger hab ich schon geschaut da is nix passendes dabei.
mfg

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Laurin-443

Das ist komisch die Optiker die ich kenne haben alle sowas.

Laurin-443
Gast
Laurin-443
Sehr komisch

Hallo ,

finde das auch sehr komisch selbst die bei fielmann haben nix die waren sogar sehr ungehalten als ich sagte das ich nix von den eckigen sachen haben will die sie im laden haben aber scheinbar kann man das hier ja machen wenn man am A.... der welt wohnt :-(

mfg

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Laurin-443

Mmmm... hast du es schon mal in den kleinen Optikergeschäften versucht?

Laurin-443
Gast
Laurin-443
Alle schon durch

Hallo ,

ja hab ich und der letzte meinte zu mir ich solle meine lebenseinstellung überdenken das eckige wäre halt jetzt modern und nicht so rummzicken und einfach das nehmen was da ist . das hat mir irgendwie den mut genommen noch irgendwas zu finden :(

mfg

nudelnmitsose
Gast
nudelnmitsose
Ja kenne ich...

Bin selber auch ein freund von ovalen und nicht sonderlich extravaganten Brillen. Zwei solcher Brillen waren von Fielmann...hier in Hannover sind die dort unglaublich nett :)
Die jetzige ist aus dem Netz (brille24.de) leider haben sie das Model aus dem Programm genommen. Fielmann hat diese auch mehrfach umsonst repariert und mir die Qualität der Brille bestätigt (man sollte damit nur unbedingt nicht von einem Baum fallen...naja ist auch ohne Brille nicht ratsam)
Ansonsten kannst du dich auch noch bei www.primabrille.de (Schwierigkeiten beim Bild hochladen) oder www.my-spexx.de umgucken

MfG
nudelnmitsose

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@all

Ich war neulich erst wieder bei meinem Optiker. Der hat runde und ovale Brillen. Ich trage selbst so ein Modell, weil es einfach zu mir passt. Ich weiß nicht was ihr da falsch macht. Runde Brillen kommen nie aus der Mode.

Mitglied Hansi1973 ist offline - zuletzt online am 06.11.17 um 19:17 Uhr
Hansi1973
  • 794 Beiträge
  • 822 Punkte
Ggf. gebraucht?

Also wenn Du etwas mit Sehstärke suchst, dann wäre eine Option, sich bei Antiquitäten umzusehen. Alte Gläser raus und neue rein.
Das Hauptgeschäft machen die Optiker ohnehin mit den Gläsern, nicht mit dem Gestell.
Und wenn Du gegen Nickel allergisch bist, das Gestell mit Klarlack (z.B. Nagellack) überziehen. ;-)


P.S.: Bei der deutschen Wehrmacht war die Nickelbrille die "Dienstbrille". Darüber hinaus gab es auch (wie auch später bei der Bundeswehr) noch die Version als (Gas-)Maskenbrille, mit Stoffbändern. Vielleicht mal danach googeln.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
Hmmm...

Ja, das ist eine gute Idee. Mir fällt auch grad ein, ein Klassenkamerad von mir hat sich seine Brille auf dem Flomarkt gekauft. Das Gestell ist cool. Einfach mit dem Ding zum Optiker und passende Gläser reinmachen lassen. Die hält jetzt auch schon ein paar Jahre.

Charly
Gast
Charly
...ein Trauerspiel...

Hallo, ich habe genau das gleiche Problem. Ich suche eine ovale Brille, wenn möglich in "silber". Es ist ein totales Trauerspiel. Langsam verliere ich die Geduld. Da hatte ich eine passende Brille bei der Fa. Kurzenberger gefunden, da hieß nach Nachfrage; wir verkaufen an privat nur was bei ebay eingestellt ist, aber bei Ebay findet man nur den absoluten Schrott. Gruß Charly

Mitglied cindy1985 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 11:15 Uhr
cindy1985
  • 234 Beiträge
  • 456 Punkte

Wie lange braucht man, bis man sich an eine Gleitsichtbrille gewöhnt hat?

Ich habe seit einigen Tagen eine Gleitsichtbrille und leider noch ziemliche Probleme damit. Die Gläser sind besonders dünn und sollen angeblich den höchsten Komfort haben.
Wenn ich aber beim Gehen nach unten schaue, wird es mir ganz schwummerig und werde unsicher.
Wie lange braucht man, bis man sich daran gewöhnt hat oder sollte ich besser nochmal zum Optiker?

uholli
Gast
uholli
Gleitsichtbrille

Eine Gleitsichtbrille ist sehr gewöhnungsbedürftig. Man benötigt sicher etwa zwei Wochen, bis sich das Auge und der Gleichgewichtssinn an die Gleitsichtgläser gewöhnt haben. Aber man sollte auf jeden Fall versuchen, die Brille immer zu tragen. Es ist auf jeden Fall besser für die Augen.

Mitglied Levkoje ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 18:03 Uhr
Levkoje
  • 152 Beiträge
  • 168 Punkte

Gleitsichtbrillen sind am Anfang unangenehm. Aber wenn man sie regelmässig trägt, gewöhnt sich das Auge daran. Wenn es nach drei bis vier Wochen immer noch keine Besserung gibt, sollte man auf jeden Fall nochmals beim Optiker vorsprechen.

alwine
Gast
alwine

Ich brauche eine Brille: übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Ich habe nur eine kurze Frage.Mein Augenarzt hat mir eine Brille verschrieben.Übernimmt die Krankenkasse die gesamten Kosten.Oder muß ich einen Teil selbst übernehmen?Kann mir jemand weiterhelfen?Danke sehr!Gruß alwine

Mitglied Leuchteturm ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 14:48 Uhr
Leuchteturm
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte
Brille muss selbst bezahlt werden

Früher mal haben die gesetzlichen Krankenkassen Zuzahlungen zu Brillen geleistet, aber jetzt muss man schon seit vielen Jahren alles selbst zahlen. Gestell und Gläser. Nur für Kinder unter 18 Jahren oder bei Leuten mit sehr schlechtem Sehvermögen gibt es noch Ausnahmen. Im Normalfall aber bleibt man zu 100 Prozent auf den Kosten sitzen! Da fragt man sich, wozu man Monat für Monat die Beiträge für die Krankenkasse abdrückt.

Mitglied Fabi009 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 19:35 Uhr
Fabi009
  • 73 Beiträge
  • 95 Punkte
Zusatzversicherung abschließen

Man kann eine Zusatzversicherung abschließen, die dann auch die Brille übernimmt. Aber ich weiß nicht, ob sich das rechnet. Brillen kosten heute kein Vermögen mehr, und wenn ich mir alle fünf Jahre eine neue Brille für EUR 100,00 bis EUR 200,00 zulege, komme ich wohl besser weg, wenn ich die selbst zahle, als wenn ich jeden Monat Beiträge für die Zusatzversicherung zahle.

Mitglied Melody ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 08:52 Uhr
Melody
  • 147 Beiträge
  • 231 Punkte

Fabi009 hat Recht. Eine Brille ist nicht mit einem Zahnersatz zu vergleichen. Der kann richtig teuer werden, und da lohnt sich in vielen Fällen der Abschluss einer Zusatzversicherung. Aber nicht bei einer Brille. Da gibt es immer wieder Sonderaktionen ,wo man schon Gleitsichtgläser samt Gestell für EUR 150,00 bekommt!

Mitglied Micha17 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 19:24 Uhr
Micha17
  • 92 Beiträge
  • 184 Punkte

Nichts gegen die privaten Zusatzpolicen: Ich kann mir alle zwei Jahre eine neue Brille zulegen! Klar, dass die dann auch immer modisch aktuell ist.

Laralein
Gast
Laralein

Kann ich meine Brille beim Sport anlassen?

Hallo ihr!

Ich habe seit ein paar Tagen eine Brille, und merke, dass ich jetzt auch wirklich wieder viel besser sehe. Ich spiele einmal die Woche Handball, und würde da auch gerne die Brille tragen. Ich glaube aber, dass man das nicht darf. Wie macht ihr das beim Sport? Lasst ihr eure Brillen an? Was gibt es sonst für eine Alternative?

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
.

Brille ablasssen und versuchen, ob es auch ohne geht oder Kontaktlinsen tragen waeren 2 Moeglichkeiten.

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 103 Beiträge
  • 161 Punkte
Extra Sportbrille oder Kontaktlinsen

Deine normale Brille solltest du beim Handball wirklich nicht aufsetzen. Ein Ball und die ist hin. Oder schlimmer noch, du trägst Verletzungen im Gesicht davon.
Geh mal zum Optiker und lass dir Sportbrillen zeigen, oder entscheide dich für Kontaktlinsen beim Sport.

Shade87
Gast
Shade87

Ich bin für Kontaktlinsen. Sportbrillen sind zwar besser gegen Bruch gesichert und sitzen auch fester auf der Nase als normale Brillen, aber es ist trotzdem blöd, wenn man einen Ball dagegenkriegt. Mit Kontaktlinsen hat man all diese Probleme nicht.

Mitglied melvis1 ist offline - zuletzt online am 15.12.15 um 21:13 Uhr
melvis1
  • 42 Beiträge
  • 52 Punkte

Mit ner Brille ist außerdem dein Sehfeld eingeschränkt, mit Kontaktlinsen nicht.

Crocodile
Gast
Crocodile

Brauche erstmals eine Brille - wieviel Geld sollte man mindestens investieren?

Ich mache gerade meinen Führerschein und bei einer Augenuntersuchung wurde festgestellt, daß ich eine Brille brauche. Neben den Führescheinkosten kommen jetzt auch noch die Kosten für die Brille hinzu. Mit welchen Kosten muß ich denn für eine gute Brille rechnen, was meint ihr? Danke für jede Info dazu. Gruß, Crocodile

greta
Gast
greta
Gute Brillen schon unter EUR 100,00

Früher waren Brillen viel teurer als heute. Ich habe meine letzte Brille vor einem Jahr für EUR 59,00 bekommen! Das ist super günstig. Unser Optiker Brillen-Josef hatte gerade Aktionswochen laufen. Guck doch mal bei euch in der Stadt, ob Fielmann, Apollo Optik oder andere auch gerade Rabattaktionen am Laufen haben.

Mitglied BrianH ist offline - zuletzt online am 17.01.16 um 21:10 Uhr
BrianH
  • 92 Beiträge
  • 114 Punkte
Unterschiedlich

Was du für eine gute Brille ausgeben musst, hängt davon ab, was du unter gut verstehst. Musst du nur gut gucken können, oder brauchst du eine Designerfassung mit allem möglichen Schnickschnack? Außerdem ist es ein Unterschied, ob du dir Einstärkengläser oder Gleitsichtgläser einbauen lässt. Die können dann auch noch zusätzlich gehärtet und entspiegelt sein, oder sich auch bei Lichteinfall automatisch verdunkeln. Solche Extras schlagen sich natürlich im Preis nieder.
EUR 60,00 all inclusive ist sicher ein super Schnäppchen gewesen von Greta, aber normalerweise musst du schon rund das Doppelte für eine halbwegs gute Brille veranschlagen.

Maleica
Gast
Maleica
Brille online kaufen

Es gibt im Internet verschiedene Online-Optiker, bei denen man virtuell die Brillen aufsetzen kann und sich die ausgesuchten Fassungen unverbindlich nach Hause schicken lassen kann. Die Gestelle, die einem nicht gefallen, schickt man zurück. Auf diese Weise kann man ganz schön sparen.

Lisa
Gast
Lisa

Was ist das? Ich kann durch jede Brille scharf sehen

Ich trage keine Brille, aber wie man das ja ab und zu so macht, habe ich aus Spaß schon viele verschiedene Brillen (mit vielen verschiedenen Stärken) von Freunden aufgesetzt.. Das komische daran ist, dass ch durch jede Brille scharf gucken kann.. Wie kann das sein?

Augenoptiker Meisterin
Gast
Augenoptiker Meisterin
Alter

Hallo,

hier stellt sich die Frage, wie alst Sie sind? Denn ggf. können Sie die Brillenwerte noch weg akkommodieren. Das kommt auf die jeweilige Brillenstärke an.
Sind denn Ihre Augen mal auf eine Fehlsichtigkeit überprüft worden?

clara
Gast
clara

Sind 1,2 Dioptrine viel bei einer Brille?

Hallo an euch alle! Ich krieg jetz eine Brille, wobei ich erst 11 bin! Ich wollte euch fragen ob 1,2 Dioptriene viel sind oder ob das noch geht? Ich find das ziemlich dämlich ne Brille zu haben. Die werden mich bestimmt abziehen in der Schule!! Habt ihr eurer Brille auch gekrigt als ihr noch so jung ward wie ich?

Heike
Gast
Heike
Erste Brille

Also die Brille ist nicht besonders stark, aber sie sollte doch immer getragen werden, denn die Augen werden dadurch entlastet. Am Anfang wird wahrscheinlich gefragt, warum du jetzt eine Brille hast, aber geärgert wird man
heute wegen einer Brille nicht mehr. Ich habe mit 12 meine erste Brille bekommen und war froh, wie gut ich auf einmal sehen konnte. An die Brille
gewöhnt man sich am schnellsten, wenn man sie immer aufhat. Nach ein
paar Tagen ist die Brille ganz normal.

Mitglied Steffy_srk ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 11:06 Uhr
Steffy_srk
  • 211 Beiträge
  • 251 Punkte
Dioptrinzahl für Brillengläser

Bei 1,2 Dioptrien merkt man schon einen Unterscheid beim Lesen, Fernsehen schauen oder am Computer. Es ist zwar noch nicht sehr viel, und wenn man in jungen Jahren diese Brille regelmässig trägt, kann sich das Augenlicht sogar wieder auf 100 Prozent verbessern.

Augenoptiker Meisterin
Gast
Augenoptiker Meisterin
Kommt drauf an

Also erstmal wäre sagen, dass es 1,2 Dpt. nicht gibt. Die Stufungen lauten 0,25 0,50 0,75 1,0 usw. Meintest du vielleicht 1,25dpt? Dann wäre wichtig zu wissen ob +1,25 oder -1,25 dpt? Das macht nämlich auch einen Unterschied.
Man kann bei Brillenwerten nicht genau sagen ob "viel" oder "wenig", denn das steht immer im Bezug zum jeweiligen Auge.
Ganz ehrlich, was denken wir über Leute die andere Leute wegen einer Brille ärgern? Genau *piep*! Also einfach ignorieren. Schau dich doch einfach mal ganz bewusst um, dann siehst du, wieviele eigentlich eine Brille tragen!

Docwen
Gast
Docwen

Sind Gleitsichtbrillen für jeden Augentyp geeignet?

Ich bin Kurzsichtig und altersbedingt auch weitsichtig geworden. Nun empfahl mir mein Optiker eine Gleitsichtbrille. Nach mehr als einen Monat, habe ich immer noch erhebliche Probleme (Schwindel, unsichere Gangweise) und Lesen ist nur in bestimmten Kopfpositionen möglich. Irgendwie glaube ich, daß meine Augen für eine Gleitbrille nicht geeignet ist. Gibt es sowas? Was meint ihr? Gruß, Docwen

Mitglied goldhaserl ist offline - zuletzt online am 12.06.14 um 16:50 Uhr
goldhaserl
  • 294 Beiträge
  • 311 Punkte
Geitsichtbrille

@Docwen
Nicht alle Augen sind für Gleitsichtbrillen geeigner. Ich würde das mit deinem Augenarzt bespreche und nicht mit dem Optiker. L. G.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Docwen

Hmmm... an den Augen liegt es kaum. Daran kann man sich gewöhnen, ich würde eher sagen, dein Optiker hat Mist gebaut und dir falsche Stärken verordnet. Deine Symptome treffen das zumindest. Lass das von einem Augenarzt oder anderen Optiker nachprüfen.

Spuvi
Gast
Spuvi
Gleitsichtbrillen

Wer sowohl in der Ferne als auch in der Nähe nicht gut sieht, ist mit einer Gleitsichtbrille gut ausgestattet. Allerdings muss man sich wirklich erst daran gewöhnen. Wenn man gar nicht damit klar kommt, sollte man sich nochmals vom Augenarzt untersuchen lassen, manchmal ist es besser zwei Brillen zu haben - eine für die Nähe - und - eine für die Ferne.

Mitglied Die_Mutti ist offline - zuletzt online am 06.12.15 um 15:00 Uhr
Die_Mutti
  • 177 Beiträge
  • 189 Punkte

Zwei Brillen sind besser. Gleitsichtbrillen rufen oft Schwindel und ein unangenehmes Gefühl hervor.

Charlene
Gast
Charlene

Anpassung an Gesichtsform

Hi ihr!

Ich brauche seit einigen Wochen eine Brille und war erst natürlich gar nicht begeißtert davon. Dann habe ich aber gemerkt, dass es ja mittlerweile wirklich eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen und Farben gibt, so dass man für jede Gesichtsform und jeden Typ die optimale Brille finden kann. Wie gefällt euch euer Modell? Seid ihr zufrieden?

Mitglied Bella250 ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 16:41 Uhr
Bella250
  • 157 Beiträge
  • 161 Punkte
Gefällt mir, ist aber unbequem

Ich habe eine unauffällige Brille mit ovalen Gläsern. Jeder sagt, wie gut mir die Brille steht, was wohl auch stimmt. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich sagen, dass ich meiner alten Brille mit den "Eulengläsern" hinterhertrauere. Die war nicht nur viel bequemer (dickes Plastikgestell statt Metall wie jetzt), sondern ich hatte auch ein viel größeres Blickfeld als jetzt. Diese kleinen Gläser lassen oben, unten und an den Rändern so viel frei. Wenn ich die Augen normal rolle, wird mir oft schwindelig, weil ich von scharf zu unscharf wechsele.

Mitglied sylvie68 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 17:40 Uhr
sylvie68
  • 206 Beiträge
  • 276 Punkte
Riesenauswahl ?

Ich finde nicht, dass es wirklich eine Riesenauswahl an Brillen gibt. Immer herrscht eine ganz bestimmte Mode vor - mal sind die Brillen groß, dann klein, dann oval, rund oder lang gezogen. Das ist dann immer blöd, wenn man gerade dann eine neue Brille braucht, wenn einem die Gestelle nicht gefallen.

Mitglied nicki39 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 16:56 Uhr
nicki39
  • 211 Beiträge
  • 293 Punkte

Mit meiner neuen Brille bin ich sehr glücklich, da sehe ich viel interessanter aus als ohne!

silbey
Gast
silbey

Bezahlt die Versicherung neue Gläser?

Hallo an alle!

Ich habe seit vier Jahren eine Brille und brauche jetzt neue Gläser, da sich die Stärke verändert hat. Wisst ihr zufällig ob die dafür anfallenden Kosten von meiner Versicherung übernommen werden, oder ob man das in der Regel selbst zahlen muss? Wovon hängt das ab und wie war das bei euch? Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Danke schonmal!

Hosse
Gast
Hosse
Brille und neue Gläser

Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen keine Kosten an Brillen. Wen man eine separate Brillenversicherung hat, sollte man genau schauen, wie die Vereinbarungen sind.

Mitglied just555 ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 21:12 Uhr
just555
  • 63 Beiträge
  • 91 Punkte

Wie gut ist die Qualität der Brillen aus dem Internet?

Ich sehe, dass man im Internet sehr preisgünstige Brillen bestellen kann.
Nun überlege ich, mir so eine Brille zu bestellen, weil es da auch sehr interessante Gestelle gibt.
Aber wie gut ist die Qualität dieser Brillen?

Mitglied Zehista ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 17:04 Uhr
Zehista
  • 142 Beiträge
  • 152 Punkte

Wenn man nur eine Lesebrille benötigt, kann man auch über diverse Portale im netz bestellen. Bei höherem verlust der Sehkraft sollte man unbedingt vor Ort zu einem Optiker oder zu einem Augenarzt gehen.

steffi16
Gast
steffi16

Wie lange dauert die Eingewöhnungszeit für eine Gleitsichtbrille?

Seit drei Tagen habe ich eine Gleitsichtbrille. Allerdings komme ich noch nicht so gut damit zurecht und manchmal ist mir beim Gehen schwindelig. Wie lange dauert es wohl normalerweise, bis man sich daran gewöhnt hat, oder könnte es sein, daß was mit den Brillengläsern nicht stimmt? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Steffi

Mitglied Nasti_99 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 09:38 Uhr
Nasti_99
  • 78 Beiträge
  • 92 Punkte

Puh, das kann ich dir auch nicht sagen, wie lange es dauert, bis du dich an die Gleitsichtbrille gewöhnt hast. Das ist ja bei jedem anders. Ich kam nach ein paar Tagen ganz gut damit zurecht, aber ich kenne Leute, die sich keine kaufen, weil sie sich überhaupt nicht daran gewöhnen können.

Manuela82
Gast
Manuela82
Man kann nicht mehr wie gewohnt umhergucken

Was ich so schwierig bei Gleitsicht finde, ist, dass man den Kopf ständig in die richtige Position bringen muss, damit man dann auch klar sehen kann. Bei Einsichtgläsern und ganz ohne Brille reicht es, wenn man mit den Augen umerherrollt. Das ist bei einer Gleitsichtbrille nicht mehr möglich, und mich nervt das ein bisschen.

Fienchen
Gast
Fienchen

Es gibt schon Unterschiede bei den Gleitsichtgläsern. Vielleicht hast du Gläser, die nicht übergangslos sind, oder du bewegst den Kopf zu schnell, und dir wird davon schwindlig.
Im Grunde ist eine Gleitsichtbrille aber was Feines, denn du kannst wirklich in jeder Entfernung klar sehen.

Nordseekrabbe
Gast
Nordseekrabbe

Was ist bei Brillengläsern wirklich unbedingt nötig?

Seit über zehn Jahren trage ich Kontaktlinsen. Leider hat mir der Augenarzt wegen meiner häufigen Bindehautentzündungen dazu geraten, nur noch Brillen zu tragen. Da die Kasse ja kaum noch was dazu zahlt und mein Budget relativ gering ist, suche ich eine preisgünstige Brille. Nun zu meiner Frage: Wie müssen die Gläser unbedingt geschaffen sein, ist ein Tönung, Entspiegelung usw. wirklich erforderlich? Wer könnte mir da Infos zu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Nordseekrabbe

Mitglied Disciple ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 21:02 Uhr
Disciple
  • 35 Beiträge
  • 43 Punkte
Brillengläser - günstige Angebote

In Sachen Brillenpreise hat sich zum Glück einiges zum Besseren gewendet in den letzten 10 Jahren. Achte mal auf Angebote in der Zeitung. Bei uns gab es vor einigen Monaten Komplettbrillen zwischen EUR 69,00 und EUR 139,00 (Einstärkengläser und Gleitsicht!). Das sind erschwingliche Preise, wie ich finde.

Gudrun48
Gast
Gudrun48

Ich hatte früher mal eine Brille, die sich bei Lichteinfall automatisch verdunkelt hat. Das würde ich aber nie wieder machen, denn auch im Winter und bei normalen Lichtverhältnissen bin ich immer mit dunklen Gläsern rumgelaufen. Da fühlt man sich ein bisschen bescheuert.
LG

Mitglied nokela ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 12:24 Uhr
nokela
  • 40 Beiträge
  • 40 Punkte
Was bei Brillengläsern wichtig ist

Wenn du Autofahrer bist, sollten die Gläser auf jeden Fall entspiegelt sein. Dann natürlich auch gehärtet, damit sie nicht gleich kaputtgehen.
Alles andere ist Schnickschnack, wenn du meine Meinung wissen willst.

alpar
Gast
alpar

Gibt es was besonderes auf das man bei Kinderbrillen achten muss?

Moin moin!
Mein dreijähriger Neffe ist wie letztens festgestellt wurde stark kurzsichtig, weshalb empfohlen wurde ihm eine Brille zu kaufen.
Bin zwar selbst Brillenträger, und weiss ungefähr worauf man beim Brillenkauf achten muss, aber gibt es bei brillen für so kleine Kinder nicht doch etwas worauf man besonders achten sollte?

Beste Grüße!

moneandmore
Gast
moneandmore

Hm, ich hatte mit fünf meine erste brille auf der nase..ich erinnere mich noch, sie hatte diese gebogenen bügel, um einen besseren halt zu garantieren und war auch aus einem dickeren material, und schön bunt =).

Mitglied Lara0989 ist offline - zuletzt online am 24.01.14 um 12:26 Uhr
Lara0989
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Definitiv ...

Wirst du ein gutes Gestell und noch bessere, belastbare, Gläser brauchen, da sie auch mal runterfallen aushalten muss (ich kann mich noch gut an meinen Bruder erinnern, Eltern haben eher billige Teile gekauft da er im Schnitt jedes halbe Jahr ne Brille geschrottet hat >.> ), im Nachhinein ein Fehler, da es auch damals schon flexible Gestelle, die sogar einem gewissen Grad an Verbiegung, gab. Extrem starke Brillengläser gibts ja schon seit jeher, die weniger Verkratzen und und und.
Ich würde da mal zu nem guten Optiker, bsp. Apollo, gehen und mich da beraten lassen. Die haben zZ übrigens 30% Rabatt, habe mir erst ne Gleitsichtbrille gekauft.

LG

Mitglied Anna8338 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 15:36 Uhr
Anna8338
  • 225 Beiträge
  • 275 Punkte

Vor allem muss die Brille "voll cool" sein - egal was die Eltern oder der Onkel von dem Teil halten. Denn der Kleine muss sich damit vor seinen Freunden im Kindergarten sehen lassen und darf auf keinen Fall von ihnen ausgelacht werden.

Mitglied Sheep169 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 13:33 Uhr
Sheep169
  • 60 Beiträge
  • 70 Punkte

Klar muss die Brille cool sein, aber außerdem sollte schon darauf geachtet werden, dass sie ziemlich robust ist und beim Rumtoben nicht gleich in die Brüche geht.

Mitglied Sy9988 ist offline - zuletzt online am 19.01.16 um 21:17 Uhr
Sy9988
  • 110 Beiträge
  • 120 Punkte

Ein möglichst leichtes Gestell würde ich vorschlagen für so ein kleines Kind

Rainbow
Gast
Rainbow

Gibt es Brillengläser "Liv11 E"?

Ich brauche jetzt leider doch eine Brille. Bin vor einigen Tagen in irgendeinem Brillenladen gewesen und habe mich beraten lassen. Während des Gesprächs fiel im Zusammenhang mit Brillengläsern der Begriff "Liv11E". Dachte ich könnte das ja mal über Google herausfinden, aber da habe ich nichts entsprechendes gefunden. Was kann das im Zusammenhang mit Brillengläsern bedeuten? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke. Gruß, Rainbow

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 10.06.19 um 14:30 Uhr
Dark-Dreams
  • 1401 Beiträge
  • 1507 Punkte
Darf es ein bisschen mehr kosten?

Ja es gibt diese "Live E" Birllengläser, die aber sehr kostenintensiv sind und ich weis nicht ob das es wert ist.

Wenn Du schnuckelig damit ausehen wirst, ist es Dir bestimmt wert...

Dark-Dreams

Nina1982
Gast
Nina1982
Kunststoffbrillengläser

Hinter dem Begriff Liv11 E verbirgt sich die Bezeichnung für Kunststoffbrillengläser. Brillengläser aus Kunststoff sind sehr leicht und zerkratzen nicht. Sie sind auf jeden Fall empfehlenswert. ;-)

daggi
Gast
daggi

Welche Qualitätsmerkmale sollten Sportbrillen für den Laufsport haben?

Besonders beim Laufen sehe ich viele Sportler mit Sonnenbrillen. Mich würde das glaube ich stören. Welche Qualitätsmerkmale sollten solche Sportbrillen haben und stören die beim Laufen nicht? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Daggi

Mitglied michael45 ist offline - zuletzt online am 21.11.15 um 13:17 Uhr
michael45
  • 103 Beiträge
  • 161 Punkte
Sportbrillen

Es gibt verschiedene Sportbrillen. Zum Radfahren, Skifahren oder zum Laufen. In der Regel sollen die Brillen vor Staub, Fahrtwind oder vor Insekten schützen.

Ein guter Sitz und volle Gläser mit einem Gestell, das auch im Seitenbereich die Augen bedeckt sollen Sportbrillen ausgestattet sein.

Ayuda
Gast
Ayuda

Eine Brille für alles?

Hallo ihr!

Ich habe momentan zwei Brillen. Eine ist sozusagen für den Alltag und eine trage ich nur zum lesen. Aber muss das sein? Mich nervt es, dass ich immer noch eine Brille mit mir herum tragen muss. Kann ich nicht eine Brille für alles haben? Wie ist das bei euch und in welchen Fällen ist das möglich bzw. nicht möglich? Freue mich auf eure Antworten!

Mitglied homimell ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 17:09 Uhr
homimell
  • 102 Beiträge
  • 160 Punkte
Eine Brille für alles

So eine Brille für alles hatte ich früher: Einsichtgläser, bei denen ein Auge auf Fernsicht und das andere auf Nahsicht eingestellt war. So konnte ich auf jede Entfernung gucken und musste mich weder mit zwei verschiedenen Brillen noch mit Gleitsichtgläsern herumschlagen (von denen mir schwindelig wird).
Als ich dann eine neue Brille brauchte, hat mir der Optiker dann zwei verschiedene Brillen empfohlen, aber ich trauere immer noch meiner alten Allzweckbrille hinterher, auch wenn die optisch ziemlich unmodern war.

Mitglied oggy2010 ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 20:45 Uhr
oggy2010
  • 36 Beiträge
  • 52 Punkte
Gleitsichtbrille

Eine Gleitsichtbrille könnte dein Problem lösen. Ich habe gelesen, was homimell geschrieben hat, aber das heißt ja nicht, dass du mit Gleitsichtgläsern auch nicht zurecht kommst. Ich habe eine, und bin sehr zufrieden damit.

Hellena
Gast
Hellena

Zu Gleitsichtbrillen: Die sind auch gar nicht immer so teuer. Bei uns hat gerade ein Händler Gleitsichtbrillen für EUR 149,00 im Angebot - für die komplette Brille! Da kann man nicht meckern...

patrizia18
Gast
patrizia18

Werden die Augen bei PC-Tätigkeiten durch eine Brille besser geschont?

Ich brauche mit meiner geringen Sehschwäche keine Brille. Aber beruflich bedingt schaue ich den ganzen Tag auf den PC-Bildschirm. Da die Augen manchmal etwas schmerzen, denke ich, daß eventuell ein Brille helfen könnte. Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Patrizia

Anke
Gast
Anke
Brille hilft nicht nur am PC

Wenn schon eine geringe Kurzsichtigkeit besteht und sie ansonsten nicht
stört kann sie bei langer PC-Arbeit doch unangenehm werden. Eine Brille wäre
dann durchaus angebracht. Kurzsichtigkeit ist veranlagungsbedingt und es ist damit zu rechnen, dass sie sich gerade durch den PC weiter verschlimmert.
In der Regel wird nach einiger Zeit aus der PC,TV oder Autobrille sowieso eine Dauerbrille. Je früher mit dem Brille tragen angefangen wird, desto leichter
gewöhnt man sich an die Brille, weil die Glasstärke nicht so hoch ist.

Tatjana65
Gast
Tatjana65
Bildschirmbrille

Wer sehr viel vor dem Bildschirm arbeitet sollte seine Augen regelmäßig untersuchen lassen. Oft ist es besser für die Augen eine sogenannte Bildschirmbrille zu tragen. Manche Arbeitgeber finanzieren diese sogar mit.

Außerdem sollte man auf den Lichteinfall achten, auf keinen Fall Licht von hinten auf dem Bildschirm von der Seite ist es am besten.

Mitglied lvianyffeneggger ist offline - zuletzt online am 15.08.15 um 18:30 Uhr
lvianyffeneggger
  • 78 Beiträge
  • 114 Punkte
Arbeiten am PC

Man kann sich auch den Bildschirm entsprechend dunkler einstellen, dass es nicht so blendet. Über die Tastenkombination Strg und das Pluszeichen kann man außerdem alles am Bildschirm vergrößern. Das erleichtert die Arbeit um einiges.

Aber die Untersuchung der Augen ist trotzdem notwendig, eine Brille bietet sich immer an, um die Augen sowohl beim Lesen als auch beim Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz zu schonen.

Katrin_1978
Gast
Katrin_1978

Kopfschmerzen beim Fernsehschauen - brauche ich eine Brille?

Seit einigen Monaten treten beim Fernsehschauen vermehrt Kopfschmerzen auf. Ich meine, ich würde alles normal erkennen. Kann das trotzdem schon ein Hinweis sein, daß man eine Brille braucht, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Katrin

Sabine
Gast
Sabine
Brille?

Ob eine Brille benötigt wird kann nur ein Sehtest beantworten. Eine leichte Kurzsichtigkeit wird oftmals gar nicht oder nur durch Zufall bemerkt. Allerdings
können Kopfschmerzen ein Indiz für eine Überanstrengung der kurzsichtigen Augen sein. Die Augen werden durch die Brille dann deutlich entlastet. Auch eine schwache Brille sollte von Anfang an dauerhaft getragen werden, weil sich die Augen an die Entlastung gewöhnen und ein ständiger Wechsel von Brille auf und ab die Kurzsichtigkeit eher fördert. Im übrigen gewöhnt man sich am besten an die Brille, wenn die Anfangstärken noch nicht so hoch sind.

Mitglied Mayooo ist offline - zuletzt online am 06.10.15 um 13:51 Uhr
Mayooo
  • 66 Beiträge
  • 80 Punkte

Ich würde mal einen Sehtest machen. Ich habe seit einigen Monaten eine Brille, habe vorher auch meinem Gefühl nach einwandfrei gesehen. Aber seit ich eine Brille habe, habe ich viel weniger Kopfschmerzen und kann auch länger am Computer sitzen ohne dass die Augen extrem müde werden. Bei geringer Dioptrienzahl merkt man die Sehschwäche selbst nicht so sehr.

Narzisse
Gast
Narzisse

Könnte auch an dem Geräusch des Fernsehers liegen. Bei alten Röhrenfernsehern ist ein sehr hoher Ton, wie ein durchgehendes Piepen oder Pfeifen, zu hören. Nicht jedem fällt das auf, manche (gerade ab Mitte 30) hören das auch nicht mehr. Aber so etwas könnte auch Kopfschmerzen verursachen.

Mitglied Leuchteturm ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 14:48 Uhr
Leuchteturm
  • 67 Beiträge
  • 81 Punkte
Sehtest machen

Es kann natürlich an den Augen liegen, wie Mayooo vermutet, auch wenn man es selbst vielleicht nicht so wahrnimmt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es durch eine Verspannung kommt, da man beim Fernsehen ja meistens nicht wirklich nackenfreundlich sitzt. Dann zieht das mit der Zeit in den Kopf. Es gibt Nackenkissen, so eines würde ich mal ausprobieren, dann verspannt man sich nicht so sehr.

Gesa
Gast
Gesa

Benötige ich eine Lesebrille?

Hallo Leute!

Ich trage seit bereits fast 15 Jahren eine Brille, da ich kurzsichtig bin und eine leichte Hornhautverkrümmung habe. Seit einiger Zeit habe ich aber jetzt auch noch mit dem Lesen Probleme. Es klappt etwas besser wenn ich die Brille abnehmen, aber auch nicht wirklich gut. Ich bekomme dann auch schnell Kopfschmerzen. Meint ihr ich brauche eine Lesebrille?

Mitglied sinaah ist offline - zuletzt online am 04.09.15 um 10:20 Uhr
sinaah
  • 192 Beiträge
  • 250 Punkte
Augenarzt und Optiker

WEnn man schon länger eine Brille trägt, da man auf die Entfernung nichts mehr sieht und später kommt es zu Schwierigkeiten beim Lesen, empfiehlt es sich zu einem Augenarzt oder zu einem Optiker zu gehen.

Entweder eine Gleitsichtbrille oder zwei Brillen - eine für die Ferne und eine für die Nähe.

Pilatus
Gast
Pilatus

Gibt es eine Faustregel zur Ermittlung der Pupillendistanz?

Ich habe im Internet eine tolle Brille entdeckt. Zur Bestellung benötige ich noch die Pupillendistanz. Gibt es dafür eine Faustregel und könnte ich die damit selber ermitteln oder sollte ich doch zum Optiker oder Augenarzt? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Pilatus

Anna
Gast
Anna

Am besten ist es wenn du zu einem augenarzt oder optiker gehst der kann diese genau ermitteln und dann weißt du auch gleich bescheid wieviel dioptrien du hast ich persönlich kann dir da nur fielmann empfehlen der macht den sehtest kostenlos und auch auf nachfrage ermittelt er dir deine popillendistanz kostenlos!

Mitglied Janno ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:36 Uhr
Janno
  • 169 Beiträge
  • 193 Punkte
Brillen im Internet

Die Pupillendistanz sollte man von einem Augenarzt oder Optiker korrekt messen lassen. Wenn man schon einmal eine Brille hatte, hat man auch einen sogenannten Augenpass, darin stehen die Werte genau drinn. Auf irgenwelche Messungen über Anbieter aus dem Netz sollte man sich nicht verlassen.

sonne2003
Gast
sonne2003

Für eine perfekt sitzende Brille sollte man auf jeden Fall zum Optiker gehen. Die Anbieter verschiedener Seiten für Brillen im Netz sind sicher nicht schlecht, aber ob die Qualität und die Passform wirklich so gut ist, wie vor Ort von einem Fachmann ist doch fraglich.

Mitglied Angili ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 09:32 Uhr
Angili
  • 198 Beiträge
  • 256 Punkte

Welche Brille eignet sich, wenn man stundenlang am PC sitzt?

Sollte man sich eine spezielle Brille anschaffen, wenn man jeden Tag und lange vor dem PC sitzt?
Wenn die Augen brennen und man schon Sehprobleme bekommt?
Gibt es Spezial-Brillen für Leute, die am PC arbeiten...kann man damit einer ernsthaften Sehschwäche vorbeugen?

Mitglied tom5 ist offline - zuletzt online am 03.06.19 um 12:00 Uhr
tom5
  • 239 Beiträge
  • 251 Punkte
PC-Arbeit

Für Arbeiten am PC eignet sich am besten eine Bildschirmbrille.
Das ist eine eigens angefertigte nur für das Arbeiten am Bildschirm.
Einfach beim Augenarzt danach fragen er wird bei Bedarf eine verschreiben.

Mitglied denni169 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 17:27 Uhr
denni169
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte
Es gibt spezielle Arbeitsplatzbrillen

Man kann sich tatsächlich speziell für den Arbeitsplatz bzw. für die Computerarbeit eine Brille anfertigen lassen. Die ist dann optimal auf die Entfernung zum Bildschirm eingestellt und verschärft meines Wissens darüber hinaus auch die Konturen und Kontraste, so dass es leichter fällt, stundenlang vor dem Monitor zu arbeiten.

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte
Augen Pause gönnen

Eine Bildschirmbrille ist schon gut. Aber genauso wichtig ist, dass man bei Bildschirmarbeit mindestens einmal pro Stunde eine kurze Pause einlegt, ins Grüne guckt, die Augen hin und her rollt und ganz bewusst blinzelt, damit sich der Tränenfilm über den Augäpfeln verteilt. Das hilft dann schon ganz gut gegen trockene und brennende Augen.

Robert99
Gast
Robert99

Gibt es eine Lesebrille für den Computer?

Hallo,
ich habe häufig Sehprobleme, wenn ich am PC sitze und habe überlegt mir eine Lesebrille extra für die Stunden am Computer zu holen. Gibt es eine spezielle Computer-Lesebrille?

Mitglied Backenistsuper ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 18:27 Uhr
Backenistsuper
  • 109 Beiträge
  • 109 Punkte
Lesebrille und computerarbeit

Wenn man beim Optiker sagt, dass man viel am Computer arbeitet, wird die Brille direkt auf den Abstand zum Bildschirm angespasst. In der Regel handelt es sich um eine "normale" Lesebrille.

tine23
Gast
tine23

Sind Brillen mit selbsttönenden Gläsern schlecht fürs Auge?

Hi!

Ich war heute mittag bei einem Optiker und habe mir dort Brillen mit selbsttönenden Gläsern angesehen. Eine Bekannte von mir die auch dabei war meint aber, dass solche Gläser schädlich für die Augen seien. Jetzt bin ich etwas verunsichert, weil die Brillen auch sehr teuer waren. Was meint ihr denn dazu? Sind solche Gläser wirklich schädlich für die Augen?

Mitglied nicky ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 08:46 Uhr
nicky
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte
Sonnenbrille oder selbsttönende Gläser

Sobald man sich eine Brille beim Optiker anfertigen lässt, ist man sicher. Eine einfache Sonnenbrille ohne UV-schutz ist gefährlich für die Augen. Selbsttönende Gläser vom Optiker sind gut. ;-)

Mitglied Unknown_xD ist offline - zuletzt online am 01.01.16 um 08:20 Uhr
Unknown_xD
  • 100 Beiträge
  • 140 Punkte

Eine Brille vom Optiker ist gut und man kann sich sicher sein, seinen Augen etwas gute szu tun. Aber ob selbsttönende Gläser so optimal sind, weiß ich nicht. Ich würde lieber eine richtige Sonnenbrille und eine entsprechende Stärkenbrille mir anfertigen lassen. :D

Mitglied mary35 ist offline - zuletzt online am 28.07.17 um 16:48 Uhr
mary35
  • 232 Beiträge
  • 320 Punkte

Selbsttönende Gläser sieht man doch super oft inzwischen. Da wird nichts schädliches dran sein.

Primater
Gast
Primater

Haben ältere Menschen Probleme mit Gleitsichtbrillen?

Hallo Leute, ich habe eine Frage zum Thema Gleitaichtbrillen bei älteren menchen. Und zwar kann das sein, das diese Probleme mit solchen Brillen bekommen, weil sie ihr Gleichgewicht verlieren? Das ist nur eine Vermutung aber mein Onkel ist schon ein paar Mal blöd gefallen seit er diese Brille hat. Aber an Stellen, an denen man eigentlich nicht fallen kann. Es ist total komisch!

Mitglied lavender ist offline - zuletzt online am 27.09.11 um 10:24 Uhr
lavender
  • 12 Beiträge
  • 14 Punkte
Gleitsichtbrillen

Ich hab schon öfter gelesen, dass Gleitsichtbrillen bei älteren Menschen Probleme mit dem Gleichgewicht auslösen. Soweit ich weiss, ist das Gleitsichtglas in einen oberen Teil für weites Sehen und einen unteren Teil für nahes Sehen geteilt. Ich kann mir nur so vorstellen, dass älteren Menschen vielleicht Probleme mit der Koordination haben. Wenn Du mal im Internet surfst, wirst Du vielfach auf die Info stossen, dass das Tragen von Gleitsichtbrillen für ältere Menschen ausserhalb der Wohnung nicht empfohlen wird.

gabi1963
Gast
gabi1963
Auch Jüngere können Probleme mit Gleitsichtbrillen haben

Gleitsichtbrillen sind zwar eigentlich sehr praktisch, aber man kann nicht nur als Älterer, sondern auch schon in jungen Jahren Probleme damit haben. Der Augapfel muss sich ja andauern umstellen, je nachdem, ob man nun durch den oberen, den mittleren oder den unteren Teil der Brille guckt.
Ich selbst muss sogar meine Einstärkengläser-Brille in bestimmten Fällen absetzen (lange Treppe zum Beispiel), weil sich die Entfernungen so verschieben, dass ich Angst habe, zu stürzen. Nun trage ich die Brille allerdings auch nicht dauernd.

Jelen
Gast
Jelen
Gleitsichtbrillen können gewöhnungsbedürftig sein

Die Augen brauchen vielleicht ihre Zeit, um sich an eine Gleitsichtbrille zu gewöhnen. Wenn man älter wird, kann das dann auch mal länger dauern. Aber der Versuch lohnt sich auf jeden Fall, denn dann hat man eine einzige Brille für alles: Fernsicht, Lesen und normaler Abstand.

Mitglied Baynado ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 20:17 Uhr
Baynado
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte

Wann sollte man sich eine Arbeitsplatzbrille kaufen?

Ich sitze den ganzen Tag vor dem PC und oft kann ich nur noch alles verschwommen sehen und bekomme starke Kopfschmerzen.
Wäre mir geholfen, wenn ich eine spezielle Arbeitsplatzbrille tragen würde?
Habt ihr gute Erfahrungen mit diesen speziellen Brillengläsern gemacht?

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Wenn du davon Probleme bekommst

Solltest du schnellstens zu einem Augenarzt gehen und ihn um Rat fragen.

lissy
Gast
lissy

Wer hat Erfahrungen mit Gleitsichtbrillen - sind sie schwierig zu tragen?

Hallo!Ich bin 60Jahre alt und möchte mir eine Gleitsichtbrille kaufen.Aber ich hörte,daß sie im Alter schwiieriger zu tragen sind.Wer hat Erfahrungen mir Gleitsichtbrille und kann mir berichten welche Vor-und Nachteile sie haben?Vielen Dank im voraus!Gruß lissy

Mitglied Joda66 ist offline - zuletzt online am 10.10.11 um 17:32 Uhr
Joda66
  • 4 Beiträge
  • 5 Punkte
Ich bin zufrieden

Ich habe letztens auch meine erste Gleitsichtbrille bekommen. Es hat wirklich eine Weile gedauert, bis ich mich daran gewöhnt hatte, aber jetzt finde ich sie gut und möchte sie nicht wieder tauschen.

Mitglied DeKleene ist offline - zuletzt online am 28.11.15 um 15:06 Uhr
DeKleene
  • 120 Beiträge
  • 162 Punkte

Meine Oma ist gar nicht damit zurecht gekommen und hat sie zurückgegeben und stattdessen wieder auf eine Brille mit eingebauten Fenstern zurückgegriffen.
Ich denke es ist Geschmackssache, auch ob man sich dran gewöhnen kann oder nicht.

blaufocus
Gast
blaufocus

Trockene Augen durch falsche Brille?

Hallo! Ich habe seit vier Wochen eine neue Brille und seit ca 3 Wochen trockene Augen. Kann das durch die neue Brille kommen? Was tun-die Brille war ziemlich teuer. Wäre euch dankbar für einen Tipp. Gruß blaufocus

Mitglied Moiiin ist offline - zuletzt online am 26.12.15 um 18:52 Uhr
Moiiin
  • 82 Beiträge
  • 94 Punkte

Die Brille kann eigentlich nicht schuld sein.. Einfach mal Augentropfen benutzen für eine Zeit und viel trinken!

Tanja
Gast
Tanja

Smenbrille

Hallo
Ich brauch wieder sehr viel stärkere Prismenkorrekturen. Hat jemand Erfahrungen?

Mitglied melliii ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 22:05 Uhr
melliii
  • 168 Beiträge
  • 216 Punkte

Was für Erfahrungen meinst du? Was willst du wissen?
Ich würde sie in Kauf nehmen für bessere Sicht ;)

Mitglied TobiTobsucht ist offline - zuletzt online am 05.06.13 um 10:14 Uhr
TobiTobsucht
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Unterschiedlicher Brechungsindex

Hallo zusammen,

ich habe mir im Internet eine neue Brille bestellt. Allerdings haben die Gläser eine unterschiedliche Dicke und somit wohl auch einen unterschiedlichen Brechungsindex. Bestellt habe ich 1.67, bei einem Glas scheint aber 1.74 verwendet worden zu sein. Es ist ca. 1-2 mm dünner. Schauen kann ich soweit gut mit der Brille und da es zu Lasten des Optikers geht, würde ich die Brille auch nicht unbedingt zurückschicken wollen.

Die Frage ist aber, ob der Unterschied ggf. irgendwie problematisch für die Augen ist. Ich kenn mich da nicht aus und bin für eine schnelle Antwort dankbar!

Gruß
Tobi

Mitglied supermenn ist offline - zuletzt online am 03.01.16 um 15:53 Uhr
supermenn
  • 68 Beiträge
  • 110 Punkte

Das ist genau das Problem an im Internet bestellten Brillen.
Ich glaube schon, dass es einen Unterschied macht und du im Zweifel Probleme kriegen könntest.
Du solltest auf dein bestelltes Produkt bestehen!

kerstin_19
Gast
kerstin_19

Gewöhnen sich Augen an die Stärke von Brillengläsern?

Hi!
Mal ne Frage an die Brillenträger unter euch: Ich habe mal gehört dass sich die Augen an Brillengläser mit Stärke gewöhnen können, und man deshalb wieder die Stärke (nach oben) korrigieren muss und öfter neue Gläser braucht um normal sehen zu können. Ist da was dran? Sollte man häufige Brillenwechsel vermeiden, oder ist das Unsinn?

Liebe Grüße, kerstin

Sabine
Gast
Sabine
Entwicklung Brillenstärke

Die einfache Kurzsichtigkeit ist veranlagungsbedingt und entwickelt sich bis zu einem Endpunkt weiter. Man kann die Kurzsichtigkeit weder verhindern noch heilen,d.h. man wird bis zu Erreichen des Endpunktes immer kurzsichtiger. Der Verlauf kann alledings beeinflusst werden, indem so früh wie möglich mit der Korrektion auch geringer Werte begonnen wird und die kurzsichtigen Augen dauerhaft durch eine optimale Brille korrigiert werden. Das bedeutet:
Sobald eine leichte Kurzsichtigkeit festgestellt wird, sofort mit dem ständigen Brille tragen anfangen und die Brille regelmäßig an die aktuelle Stärke anpassen. Eine nicht oder unzureichend korrigierte Kurzsichtigkeit beschleunigt die Verschlechterung. Also um stärkere Brillengläser kommt man nicht herum und kurzsichtige Augen gehören immer hinter die richtigen Brillengläser.

Mitglied hspender ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 11:07 Uhr
hspender
  • 78 Beiträge
  • 104 Punkte

Die Sehkraft kann sich leider immer verändern, also ja ://

Horst
Gast
Horst

Ist das Tragen einer Lesebrille neue Mode? Woher weiß ich, ob ich eine benötige?

Hallo alle miteinader. Ich habe das Gefühl, dass in meinem Bekanntenkreis der Lesebrillen-Hype ausgebrochen ist. Mittlerweile hat jeder 2. von meinen Freunden eine Lesebrille. Ich finde das schon seltsam, vor allem weil es wirklich sowas wie ne Modeerscheinung zu sein scheint. Ab wann merkt man eigentlich, ob man selbst eine Brille braucht? Ich sehe schonmal auch schlecht, aber ist das gleich das erste Zeichen für die Brille?

Mitglied SandyCheeks ist offline - zuletzt online am 20.10.11 um 11:12 Uhr
SandyCheeks
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Sehtest?

Hatte auch kurzzeitig das Gefühl, dass sich meine Sehkraft verschlechtert hat. Bin kuz zum Optiker, hab einen Sehtest gemacht und es war alles in Ordnung. Dauerte nicht mal 10 Minuten...

Mitglied iceTea ist offline - zuletzt online am 28.03.16 um 10:13 Uhr
iceTea
  • 185 Beiträge
  • 229 Punkte

Ach, der Trend ist leider auch 2013 noch "in"... Wenn man das Gefühl hat, dass die Sehkraft nachlässt, sollte man aber auf jeden Fall zum Optiker gehen, denn besonders dann, wenn man Auto fährt, benötigt man eine Brille, weil man sonst alle anderne um sich herum gefährden kann.

Mitglied sarah2306 ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 17:06 Uhr
sarah2306
  • 185 Beiträge
  • 223 Punkte
Ich wünschte, es wäre nur um des Lesens willen.

Die meisten tragen diese Brille ja auch, obwohl sie keinerlei Probleme mit den Augen haben. DAS finde ich total seltsam!! -.-

Cilly
Gast
Cilly

Holzlasur vom Brillenglas entfernen

Habe einen Spritzer auf Brillenglas (Kunststoff) bekommen, wie kann ich das entfernen ohne das Glas zu beschädigen.

Mena81
Gast
Mena81

Geh lieber zum Optiker und lass sie deine Brille putzen. Die meisten machen das doch sogar umsonst.

Mitglied Strandveilchen ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 13:39 Uhr
Strandveilchen
  • 190 Beiträge
  • 222 Punkte

Bin Brillenträgerin und habe Schlupflider - wie kann ich trotzdem meine Augen schön betonen?

Hallo!
Habt ihr Schminktipps für Brillenträgerinnen mit Schlupflidern?
Habe eine stylische Brille, komme aber mit dem Augen-Make-up nicht zurecht.
Nach meinen Versuchen meine Augen trotz der Schlupflider zu betonen bin ich unzufrieden, weil ich immer zu sehr angemalt aussehe.
Habe mittelblondes haar, grüne Augen, eine helle Haut...
Freue mich über jeden Rat.
LG Strandveilchen

Mitglied elisa_ ist offline - zuletzt online am 05.10.15 um 14:40 Uhr
elisa_
  • 125 Beiträge
  • 185 Punkte
Mascara und Eyeliner

Wie wäre es mit Eyeliner und Mascara? ich finde das reicht schon vollkommen aus und Lidschatten ist gar nicht nötig.
Liebe Grüße

chiara15
Gast
chiara15

Gibt es spezielle Sportbrillen für Handball?

Ich spiele in einer Handballmannschaft. Da ich relativ gut bin, werde ich häufig eingesetzt. Allerdings habe ich neuerdings Augenproblem und habe eine Brille (-1 Dioptr.) bekommen. Beim Handballspiel möchte ich diese Brille nicht benutzen. Gibt es dafür spezielle Handball-Brillen, die auch nicht so teuer sind? Wer könnte mir da was empfehlen? Danke vielmals dafür.

Mitglied Benrmobil ist offline - zuletzt online am 21.02.16 um 22:01 Uhr
Benrmobil
  • 69 Beiträge
  • 89 Punkte

Sportbrillen gibt es viele verschiedene modelle, aber vielleicht wären auch kontaktlinsen was für dich?

Mitglied Ziczac ist offline - zuletzt online am 31.12.15 um 11:36 Uhr
Ziczac
  • 80 Beiträge
  • 106 Punkte

Sollte man auch als Brillenträger eine zusätzliche Versicherung abschließen?

Ich habe eine Zusatzversicherung für Zahnersatz...gibt es so eine zusätzliche Versicherung auch für Brillen?
Falls ja, welche Versicherungen bieten sie an und wie sinnvoll sind sie?
Danke

Mitglied zippo69 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 16:41 Uhr
zippo69
  • 67 Beiträge
  • 123 Punkte

Optiker bieten sowas mittlerweile meist beim kauf einer neuen brille an, so kenne ich es zumindest von fielmann. ich selbst hab keine versicherung.

Tjark
Gast
Tjark

Sehe schlechter in der Ferne mit neuer Brille

Hallo,

ich hab eine neue Brille bekommen, weil ich immer Kopfschmerzen hatte. Jedoch sehe ich durch diese in der Ferne nicht so scharf wie ohne.

Woran liegt das?

Ich habe +1 Dioptrien.

Mitglied Fabi009 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 19:35 Uhr
Fabi009
  • 73 Beiträge
  • 95 Punkte

Sehr komisch, anscheinend bist du ja Weitsichtig weil du +1 dioptrin hast, da sollte die Brille dich eigentlich beim in die Ferne sehen unterstützen...
du solltest nochmal zum Augenarzt oder Optiker gehen und nachmessen lassen !

Mitglied Teddy007 ist offline - zuletzt online am 29.12.14 um 13:44 Uhr
Teddy007
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte

Wird man von einer Brille mit +1,0 auf Dauer kurzsichtig?

Ich habe da mal eine Frage:
Wenn man so gut wie keine Sehschwäche hat, und trotzdem eine Brille mit +1,0 trägt, wird man dann im laufe der Zeit kurzsichtig?
Dann müsste die Brille doch wider passen, oder?
Vielen Dank für Antworten ;)

Mitglied thorp ist offline - zuletzt online am 22.11.15 um 09:31 Uhr
thorp
  • 74 Beiträge
  • 96 Punkte
Besser nicht aufprobieren

Auf Dauer ist das für das Auge bestimmt schädlich. Dann passt es sich irgendwie auf die Brillenstärke an und kann dann nicht mehr ohne!

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1885 Beiträge
  • 1908 Punkte
Ich frag mich da nur...

...was um alles in der Welt jemanden dazu bringen kann, eine nicht passende Brille zu tragen? Geschenk von der Schwester, die sie nicht mehr braucht und damit "Modetorheit"?

Ganz abgesehen davon, dass man sich durch falsches Sehen Kopfschmerzen und Verspannungen herzüchten kann...

Mitglied Teddy007 ist offline - zuletzt online am 29.12.14 um 13:44 Uhr
Teddy007
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte
@marsupi

Ich möchte das wircklich nicht machen, außedem habe ich eine Brille vom Optiker die genau auf meine 0.5 Sehschwäche angepasst ist ;)
Ich komme beim Sport immer auf solche Fragen, und möchte dann eben die Lösung wissen...

Fabian
Gast
Fabian

Ich brauche eine gute Sportbrille, die nicht drückt

Was kennt Ihr da für Modelle, die Ihr mir da empfehlen könnt?
Oder habt Ihr da eine Marke, wo Ihr da besonders gute Erfahrung mit gemacht habt?

LG Fabian D.

Mitglied Garfield ist offline - zuletzt online am 30.09.18 um 16:20 Uhr
Garfield
  • 105 Beiträge
  • 127 Punkte
Welche Sportbrille?

Brauchst du eine Sportbrille nur als Schutz oder werden auch optische Gläser für Brillenträger benötigt?

LG
Garfield

Mitglied sisi987 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 14:19 Uhr
sisi987
  • 114 Beiträge
  • 166 Punkte
Augenschutz oder Sehstärke?

Es kommt natürlich auf die Kopfform an und, wie Garfield schon fragte, ob du die rein zum Augenschutz brauchst, oder ob Du eine Sehstärke darin haben willst. Ich informiere mich auch gerade, weil ich eine Sehschwäche habe und eine entsprechende Sportbrille suche.

Mitglied Anel-Anna ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 19:39 Uhr
Anel-Anna
  • 232 Beiträge
  • 278 Punkte

Ich kann als Hersteller Adidas empfehlen. Es kommt aber natürlich auch auf Deine KOpfform an. Beim Optiker sollten die aber eine Auswahl bereithaben.

Mitglied Garfield ist offline - zuletzt online am 30.09.18 um 16:20 Uhr
Garfield
  • 105 Beiträge
  • 127 Punkte
Modell

Ich habe eine Sportbrille von Rudy Project. Gibt es beim Optiker. Die getönten Gläser sind austauschbar, Farbe nach Bedarf. Dahinter ist ein Clipp mit den optischen Gläsern. Nich ganz billig, aber gut. Benutze sie zum Skilnglauf und zum Fahrradfahren, Als sich meine Sehstärke geändert hat wurden nur die optischen Gläser gewechselt. Da habe ich dann gegenüber einer anderen Brille wieder Geld gespart.
Ähnliche Modelle gibt es auch von anderen Herstellern.

Mitglied kekschen ist offline - zuletzt online am 20.06.15 um 11:35 Uhr
kekschen
  • 124 Beiträge
  • 184 Punkte

3-D Brillen und Sehschwäche - besteht ein Zusammenhang?

Seit ich mir so oft 3-D Filme mit der 3-D Brille anschaue, meine ich, dass ich schlechter sehe.
Kann das sein, beeinträchtigen 3-D Brillen auf Dauer die Sehkraft und sind sehr schädlich für die Augen?
Danke

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 191 Beiträge
  • 219 Punkte
Glaub ich nicht

Noch nichts dergleichen gehört. Das würden die doch sicherlich in den Medien bekanntgeben, wenn es dazu Studien gibt. Aber ansonsten lässte es halt mit den 3D-Filmen ;)

TigerJacky
Gast
TigerJacky

Lohnen sich Zusatzversicherungen für Brillengestelle und -Gläser und auf was sollte man achten?

Ich bin Mitte Zwanzig und langsam werden meine Augen schlechter und ich komme um eine Brille nicht mehr herum. Für meine Zähne habe ich bereits eine Zusatzversicherung aber Leistungen für Brillen sind da nicht enthalten. Lohnt sich eigendlich ein spezielle Zusatzversicherung für Brillen und auf was sollte man dabei achten? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, TigerJacky

Mitglied Nasti_99 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 09:38 Uhr
Nasti_99
  • 78 Beiträge
  • 92 Punkte

Ja, lohnt sich dann,wenn du dir ein krass teures Modell besorgst. Am besten mal bei deiner KV informieren lassen.

Mitglied sisi987 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 14:19 Uhr
sisi987
  • 114 Beiträge
  • 166 Punkte

Ich hab das bei meiner Weitsichtigkeit auch gemacht - hab mir eine RayBan besorgt. Wegen dem hohen Anschaffungspreis lohnte sich das auch.

abc57
Gast
abc57

Schon im frühen Kinderalter eine Brille - Wie kann man sein Kind vor "mobbing" schützen?

Gestern wurde bei meiner kleinen Tochter 6 Jahre eine Sehstörung festgestellt. Nun braucht sie eine Brille. Ich habe Angst, dass mein Kind in der Schule wegen der Brille ausgelacht und gemobbt wird. Wie kann ich meine Tochter schützen? Oder denkt Ihr ich mache mir unnötig sorgen?
Habt Ihr ein paar hilfreiche Tipps?

Gerd
Gast
Gerd
Brille

Ist doch heutzutage nicht mehr das große problem. gibt doch so viele und schöne kinderbrillen. die brille ist heutzutage nix abstößiges mehr und viele kinder tragen eine.

Mitglied poloi ist offline - zuletzt online am 23.10.15 um 08:30 Uhr
poloi
  • 58 Beiträge
  • 80 Punkte
Kontaktlinsen

Schon mal an Kontaktlinsen gedacht? Falls deine Tochter das nicht will, muss sie eben die Häme ertragen, das haben auch andere schon überlebt. Das stärkt vielleicht auch den Charakter. Am besten unterstützt du sie dabei emotional, dann wird das sicher kein Problem sein. Unabhängig davon glaube ich auch nicht, dass eine Brille bei Kindern heutzutage noch ein Mobbinggrund ist.

Hobbit
Gast
Hobbit
Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bei Kleinkindern???? Was bringt dich denn auf diese Schnapsidee? Das Auge ist noch komplett im Wachstum und mit der Reinlichkeit ist es bei Kindern nun auch noch nicht so wie bei Erwachsenen.

Eine Brille ist keine Verunstaltung, sie kann sogar wenn von qualifiziertem Fachpersonal angepasst, zentriert und vermessen zu einem Modeaccessoir werden, welches weder der Gesundheit schadet und dazu noch gut aussieht.

bunny07
Gast
bunny07

Achsenlage bei Brille

Hallo ihr Lieben habe eine Frage zur Achsenlage! Also, meine Werte sind R: +0,5 -1,0 L: +0,5 -0,75, aber meine Achsen sind bei mehreren Augenglasbestimmungen zwischen R: 88 -95 Grad L: 85 - 90. WIe ist das nun wenn ich die Brille vor meinem AUge im Uhrzeigersinn drehe? Ändern sich die Achsen dann links und rechts bzw werden sie größer oder kleiner? Würde das gern wissen bevor ich mir eine neue Brille hole, weil die Tageszeit ja auch immer Schwankungen mit sicvh bringt. Wer kann mir helfen?

Mitglied tigerlilie ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 15:50 Uhr
tigerlilie
  • 162 Beiträge
  • 200 Punkte

Sprich am besten mit einem richtigen Optiker. Sowas kann Dir hier glaub ich keiner beantworten. Ich würde dir ja wirklich raten mit diesen Fragen zu einem Experten in Sachen Brillen zu gehen. Der kann dir da mit Sicherheit weiter helfen. Und wenn du dir nicht sicher bist ob der dir auch die Wahrheit erzählt, versuch es bei verschiedenen und vergleiche die Aussagen.

Thuja86
Gast
Thuja86

Werden Kinder-Brillen noch von der Krankenkasse übernommen?

Hallo! Ich gehe morgen früh mit unserer Tochter zum Augenarzt. Was ist, wenn sie eine Brille verordnet bekommt? Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Brille oder müssen wir das selbst zahlen? Danke! LG Thuja86

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Bei Kinder und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr

Werden die Kosten für die Gläser übernommen, jedoch nicht für das Brillengestell. Diese gibt es jedoch beim Optiker in vielen verschiedenen Preisklassen.

Hobbit
Gast
Hobbit
Kostenübernahme

Übernommen wird ein bestimmter Kassensatz, der sich auf Grund der Fehlsichtigkeit zusammen setzt.
Ein fachkundiger Augenoptiker kann hierzu mehr Informationen geben.

Mitglied Kerstin1964 ist offline - zuletzt online am 30.07.12 um 20:02 Uhr
Kerstin1964
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Reparatur und Ausrichten von Online Brillen

Hallo Zusammen!

Ich wollte mal fragen, wo Ihr eure Brillen reparieren oder richten lasst, wenn ihr diese online gekauft habt?

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Kerstin

Hobbit
Gast
Hobbit

Lass sie durch das Internet reparieren und einstellen, dafür hast du doch bezahlt.

Heike31
Gast
Heike31

Wie kann man durch Rasterbrillen Fehlsichtigkeit wegtrainieren?

Ich bin leicht Kurzsichtig. Meine Freundin meinte, es gäbe sogenannte Rasterbrillen, mit deren Hilfe man die Fehlsichtigkeit wegtrainieren könne. Ist da wirklich was dran und wie funktioniert das? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Heike

Christian
Gast
Christian
In vielen Fällen gute Erfolge

Hallo Heike,

wir beschäftigen uns seit sehr vielen Jahren mit Augentraining und auch mit diversen Hilfsmitteln dazu.

Wir haben speziell zu diesem Thema einen Webblog eingerichtet. Derzeit ergänzen wir diesen mit Adressen von Sehinstituten und erfolgreichen Augentrainern.

Rasterbrillen werden dort in vielen Fällen zur Unterstütung eingesetzt. Auf unserer Website finden Sie eine Auswahl von mehr als 40 verschiedenen Rasterbrillen. folgen Sie dazu einfach diesen links.

website: *Werbung gelöscht*
Beste Grüße

Christian

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
Schlimm schlimm!!

Ja genau so funktioniert Werbung !

Maria55
Gast
Maria55

Kann man eine Fertigbrille mit einer Optikerbrille gleichsetzen?

Hi,
ich bin weitsichtig und dies schon mindestens seit einem Jahr. Leider habe ich es nie für nötig erachtet mir eine Brille beim Optiker machen zu lassen, weil ich gut mit meiner Fertigbrille zu Recht komme. Letztes Wochenende meinte meine Bekannte zu mir, dass so eine Kaufhausbrille die Augen kaputt macht, weil sie nicht an mein Auge angepasst ist. Jetzt bin ich ein bisschen ängstlich. Kann man wirklich nicht eine Fertigbrille mit einer Optikerbrille gleichsetzten? Muss ich mir eine Brille beim Optiker machen lassen?

Mitglied goldenseven ist offline - zuletzt online am 02.08.12 um 22:25 Uhr
goldenseven
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Optikerbrille

Fertigbrille und Optikerbrille sind zwei Paar Schuhe. Die Fertigbrille hat zwei Gläser gleicher Stärke. Aber oft haben die Augen nicht immer die gleiche Sehstärke. Mach mal einen Test, indem Du Dich auf einen Punkt konzentrierst und erst mit dem einen und dann mit dem anderen Auge hinsiehst. Ist es nicht gleich, dann zum Arzt oder Optiker. Es gibt schon Brillen mit geschliffenen Gläsen die sehr günstig sind. Habe letztens € 39.00 bezahlt.

goldenseven

kitty86
Gast
kitty86

Neue Brille - Eingewöhnungszeit

Hallo Zusammen, ich habe gestern meine erste Brille bekommen, habe sie natürlich auch gleich angezogen. Naja, jetzt habe ich einfach das Gefühl, dass ich in einem echten 3D Film bin. Sehe zwar alles scharf es ist aber sehr komisch und hoffe, dass ich mich noch daran gewöhne. Habe eine leichte Hornhautverkrümmung und bin ein wenig kurzsichtig. Ist das normal, dass man am Anfang alles so sieht? wie lange kann die Eingewöhnungszeit dauern.
Danke schonmal im Voraus für eure Antworten.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
Ja, das ist ganz normal

Man braucht circa so eine Woche zeit, bis man sich an die neue Brille gewöhnt hat. War bei mir auch immer so.

Sabine
Gast
Sabine
Gewöhnung

Solange du gut siehst ist alles in Ordnung. An das andere d.h. bessere sehen mit der Brille gewöhnt man sich in ein paar Tagen. Dann entsteht auch der Eindruck, ohne Brille total schlecht zu sehen. An die Brille im Gesicht hat man
sich nach etwa 4-6 Wochen gewöhnt und merkt sie dann kaum noch. Auch an das veränderte Aussehen mit Brille gewöhnt man sich schnell.

Lara
Gast
Lara

Brille online kaufen

Hallo,

Ich wollte gerne wissen ob jemand schonmal eine Brille online gekauft hat?
wichtig ist mir Preis-Leistungsverhältnis

Ich habe mich ein bischen umgekuckt und bin auf extrem viele Onlineshops gestoßen und bin wirklich platt.. es gibt inzwischen einfach zu viele und blicke da einfach nicht mehr durch.

Ich weiß das viele sagen werden das ich lieber zum Optiker gehen soll und dort eins kaufen soll, aber die sind mir wirklich ein bisschen zu teuer

Liebe Grüße

Katja
Gast
Katja
Geh zum Optiker

Warum muss es unbedingt online sein? Glaub doch nicht alles, was du in der Werbung siehst. Geh zum Optiker und lass dich ordentlich beraten. Klar gibt es dort auch teure Brillen, aber es ist absoluter Blödsinn wenn behauptet wird, dass dort alles teurer ist. Es gibt auch bei normalen Optikern Angebote und günstige Brillen. Wenn du besondere Gläser brauchst oder haben willst, zahlst du auch bei den Online Shops drauf, aber das wird dort gekonnt verschwiegen.
Informier dich

BobAndrew
Gast
BobAndrew
Optiker auch Online

Das die Werbung einem so einiges vormacht, das wissen wir bereits, doch auch schon einmal an die Möglichkeit gedacht das auch professionelle Optiker im Onlinevertrieb arbeiten? Es gibt auch Optionen wie: Online kaufen und im Laden richten lassen. Warum Online kaufen wenn man dann eh in den Laden geht? Ganz einfach - man spart so viel Geld das es sich einfach lohnt.
Die Leute die genug habe können doch zum Optiker.

Mitglied weintraube ist offline - zuletzt online am 09.04.12 um 19:01 Uhr
weintraube
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Gläser vertauscht

Hallo zusammen, kennt sich irgendjemand mit brillengläsern gut aus, oder kann logischer denken als ich?

folgendes problem: der optiker hat bei meinen neuen brillen das rechte mit dem linken glas vertauscht. ich habe es zu hause nach ein paar minuten bemerkt, dass etwas nicht stimmen kann.

jetzt hat er gesagt, man muss ja nur die beiden seiten austauschen, dann passts wieder.

nun meine frage: ist es egal, für welche seite das glas geschliffen wurde, oder muss er nicht schon beim schleifen drauf schauen, ob diese dioptrien mit augenabstand und krümmung etc für rechts oder links ist??

also wenn er mir jetzt das eigentlich rechte glas ja für links angepasst hat, kann er das dann einfach nach rechts wechseln?
(abgesehen davon, dass doch die gläserformen nicht symmetrisch sind...?)

bitte um hilfe und ideen!
danke

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Hallo Weintraube!

Wenn der Optiker schon das Glück hat, dass beide Glasformen rechts wie links passen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es geht. Anzunehmen ist ja, dass die Gläser zwar richtig geschliffen, lediglich beim Einbau vertauscht wurden. Aber du wirst es sehr schnell merken, ob nach dem Seitenwechsel das Sehen passt oder nicht.

Viele Grüße
Kermit

Andreas
Gast
Andreas

Oakley Evade Brillengestell: Farbe geht nach 1 Monat ab

Hallo zusammen,

ich habe Probleme mit meinem Oakley Brillengestell Modell "Evade" in der Farbe "Polished Black".

Die Brille wurde im Juli 2010 gekauft. Innerhalb von 4 Wochen hat sich an mehreren Stellen die schwarz glänzende Lackierung abgelöst. Und das, obwohl die Brille sorgsam behandelt und nicht beansprucht wurde.

Bin damit nach Entdeckung des Mangels direkt zum Optiker, wo ich die Brille gekauft habe (NP ~300€ für das Gestell). Er hat ohne viel Drumherum ein neues Gestell bestellt. Sollte angeblich in 2-3 Wochen da sein. Leider ist es bis heute, 4 Wochen nach Reklamation, noch nicht da und ich muss so lange die Brille weitertragen...

Von Langlebigkeit bzw. Qualität kann bei diesem Modell von Oakley nicht die Rede sein. Zudem finde ich die Reaktionszeit des Optikers bescheiden.

Ein Kollege hat übrigens das selbe Modell in Titanium silber. Er hat das gleiche Problem, nur an mehr Stellen.

Gibt es eventuell Träger des gleichen Brillenmodells, die unsere Erfahrungen bestätigen können?

Gruß Andreas

rem2012
Gast
rem2012
Auch so

Ja

Meike1976
Gast
Meike1976

Ist eine Entspiegelung bei Brille fürs Kind sinnvoll?

Hallo! Unser Sohn bekommt eine Brille. Beim Optiker wurde ich gefragt, ob die Brille entspiegelt werden soll. Allerdings müßte ich das aus eigener Tasche bezahlen. Jetzt hätte ich gern gewußt, wie sinnvoll eine Entspiegelung ist und in welchem Fall die Krankenkasse einen Teil der Kosten übernehmen würde? Ich kenne mich mit Brillen überhaupt nicht aus, deshalb brauche ich Hilfe. Vielen Dank im Voraus. LG Meike1976

Sabine
Gast
Sabine
Entspiegelung

Die Entspiegelung verhindert störende Reflexe im Brillenglas und das sehen durch die Brille ist deutlich angenehmer. Außerdem sieht man die Augen des
Brillenträgers besser. Sie lohnt sich in jedem Fall. Für meine und die Brille meiner Tochter ist Entspiegelung selbstverständlich gerade weil wir beide unsere Brille immer tragen.

Mitglied Mike-AN ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 19:40 Uhr
Mike-AN
  • 419 Beiträge
  • 420 Punkte
Entspiegelung absolut notwendig.

Und, wenn Du es auch selbst zahlen must, wo ist das Problem ?

Es wird soviel Geld für Mist ausgegeben, hier ist es nicht viel und absolut sinnvoll !

wednesday19
Gast
wednesday19

Wie lang kann die Eingewöhnungszeit bei einer neuen Brille dauern?

Gestern habe ich mir meine neue Gleitsichtbrille abgeholt. Die Sehstärke für die Ferne ist in Ordnung, aber in der Nähe und beim Gehen sehe ich unklar und habe Schwindelgefühle. Wie lang kann die Eingewöhnungszeit dauern oder sollte ich sofort wieder zum Optiker, was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Wednesday

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Hallo Wendnesday

Du solltest gleich nochmal zum Optiker. Dass es beim Gehen oder Treppensteigen gewöhnungsbedürftig ist, ist klar - man schaut da meist durch den Teil der Brille, der für das Nahsehen gemacht ist, aber Fußboden und Treppe sind dabei zu weit weg. Aber es sollte dir dabei nicht schwindelig werden. Es könnte vielleicht sein, dass die Augenmitte bei deinen Gläsern nicht stimmt. Ich würde nochmal zum Optiker gehen, die Probleme schildern und die Gläser nochmal prüfen lassen.

Ich habe übrigens auch mit einer Gleitsichtbrille angefangen, bin damit aber nicht so gut zurecht gekommen, weil ich immer das Gefühl hatte, ich muss den scharfen Bereich "suchen" (Autofahren Schulterblick, Abbiegen...). Ich bin auf Bifokal umgestiegen und damit hundertprozentig zufrieden. Aber das ist bei jedem anders...

Viele Grüße
Kermit

Simone
Gast
Simone
Hi Wednesday

Also das man bei einer Gleitsichtbrille eine gewisse Eingewöhnungszeit hat ist ja bekannt. Aber wie du das erzählst würde ich meiner Vorrednerin voll und ganz zustimmen: Such schnellstmöglich deinen Optiker auf und erkläre ihm deinen Vorfall. Du solltest am besten drauf bestehen das die Gläser nachgearbeitet oder aber ausgetauscht werden. Die Qualität ist das A und O bei der Wahl einer guten (Gleit-)Sichtbrille. Ich selbst habe vor wenigen Wochen meine im Onlineshop von Briloro bestellt und bin durch und durch zufrieden mit dem Ergebnis, ohne jetzt Schleichwerbung machen zu wollen.
Vllt. wäre das ja auch ne alternative für dich ! LG

Cornelia
Gast
Cornelia

Welche Brille fällt am wenigsten auf?

Hallo ihr Lieben!

Leider habe ich letzte Woche erfahren, dass ich eine Brille tragen muss. Ich bin kurzsichtig. Erst dachte ich an Kontaktlinsen, aber ich glaube das ist nichts für mich. Aber welche Brillengestelle sind denn am unauffälligsten? Was meint ihr? Ich möchte etwas ganz Schlichtes. Wer kann mir weiter helfen? Danke schonmal!

Lieben Grüß,
Cornelia

Sabine
Gast
Sabine
Randlos !

Am unauffälligsten sind randlose Brillen mit dünnen Bügeln. Da sieht man oft gar nicht sofort, daß jemand eine Brille aufhat.Außerdem sind sie sehr leicht und man spürt sie wirklich kaum auf der Nase.Allerdings eignen sie sich weniger zum häufigen auf-u. absetzen, sie müssen wirklich dauernd getragen werden.

Steffen
Gast
Steffen

Wie kann man eine Brille sporttauglich machen?

Hallo! Ich fahre viel Rad und jogge dreimal die Woche. Allerdings habe ich Probleme mit meiner Brille, die ich auch beim Sport tragen muß. Sie rutscht und ich muß sie immer wieder richten, was beim Joggen oder Radfahren sehr lästig ist. Ausserdem habe ich immer Angst, die Brille zu verlieren. Ich suche eine Möglichkeit, die Brille nur für die Zeit, wo ich mich sportlich betätige, "umbauen" kann. Das heisst die Bügel müssen ganz fest am Kopf sitzen. Wer von euch hätte eine Idee, wie ich das machen könnte? Für Tipps und Hinweise bedanke ich mich im voraus. Mit sportlichen Grüßen Steffen

Marc
Gast
Marc
Brillenbänder

Gibt es aus Gummiband (Wäscheband) oder auch aus Neopren.
Wird einfach auf die Bügel geschoben und die Brille sitzt dann fest am Kopf. Geht auch zum Schimmen in der Brandung, zum Fallschrimspringen, usw. Einfach mal beim Optiker nachfragen.

santaclausi
Gast
santaclausi

Ändert sich nachts die Augenstärke und braucht man deshalb eine Nachtbrille?

Das habe ich ja noch nie gehört: Meine Arbeitskollegin meint, sie könne mit ihrer Brille nachts schlechter gucken als tagsüber. Autofahren tagsüber ist kein Problem, aber bei Dunkelheit sieht sie unklarer.Kann das sein, das die Augenstärke sich bei Dunkelheit ändern kann? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Santaclausi

Gast
Gast
Gast
Kurzsichtigkeit

Ich bin auch kurzsichtig und merke gerade im Dunkeln, wenn meine
Augen schlechter geworden sind. Wahrscheinlich braucht sie stärkere Gläser.

Isabelle21
Gast
Isabelle21

Schwindelgefühl bei erster Brille?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe seit ein paar Tagen eine Brille, da ich in letzter Zeit gemerkt habe, dass ich besonders beim Lesen nicht mehr so scharf sehe und schnell Kopfschmerzen bekomme. Jetzt sehe ich zwar wieder alles klar, aber mir wird nach kurzer Zeit schwindelig, besonders wenn ich in die Ferne schaue. Woran kann das liegen?

Liebe Grüße,
Isabelle

Darkness_Dynamite
  • 2160 Beiträge
  • 2168 Punkte
Hm,

Vielleicht ja an der Brille, lass das auf jeden Fall mal pruefen.

asdfbrille
Gast
asdfbrille

Brillengläser umformen lassen möglich?

Hallo
Ich habe eigendlich eine gute Brille, um die 800 Euro hat mich die gekostet, ohne Rand und Spezialanfertigung (Bei meiner Sehstärke wären es sonst sehr dicke Gläser) Nur stört mich schon das meine Augen schon anders wirken durch die Brille, grösser.
Nun müsste sich das ja ändern wenn die Gläser näher am Auge sind also würde ich meine Brille gerne mal in Sportbrillen-Form bringen, also ergonomisch so wie die meisten Sonnenbrillen es sind. Man hat mir gesagt die Gläser müssten aber in der Form angepasst werden weil man ja dann anders durch die Gläser schaut. Ist es möglich die Brille einschicken zu lassen und die formen mir die Gläser passend ect.? Und ist sowas teuer? Denn - die Gläser waren wie gesagt sehr teuer, ich will jetzt nicht wieder neue kaufen.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@asdfbrille

Es ist möglich die Gläser in eine kleinere Fassung einzuschleifen aber in eine Sportbrille umzuformen, das geht nicht. Da musst du neu investieren. Besprich das einfach mit deinem Optiker.

Gast
Gast
Gast

Pupillendistanz selbst messen

Ich möchte eine Brille online bestellen. Dabei muss ich natürlich die Pupillendistanz angeben. Angeblich kann man diese ja selbst mit einem Linear und einem Spiegel messen. Ist es sehr wichtig, dass man auf den halben Milimeter genau richtig liegt oder darf man auch etwas daneben liegen?

Aight
Gast
Aight
Antwort

Folgender Link ist hilfreich: www.brille24.de/PDF/Augenabstand_messen.pdf

Finn
Gast
Finn
Pupillendistanz

Sollte schon ziemlich genau sein. bei stärkeren werten hättest du ansonsten eine prismatische ablenkung.

Erich
Gast
Erich
Selber messen

Hab neulich mal auf N3 einen Bericht über einen Online Brillenkauf gesehen. war ganz interessant. da musste die dame ebenfalls alles selbst ausmessen. resultat: konnte hinterher nicht damit sehen und die brille wurde von ihr zurückgeschickt.
viel spass beim ausmessen

Tommy
Gast
Tommy

Rodenstock Brillengestell

Also echt, vor 3 Jahren eine Rodenstock Titan gekauft und schon ein zweites (!) Mal zum Tausch, weil so ... Qualität ...aufpassen beim kaufen von einem Rodenstock Brillengestell Leute

Heini
Gast
Heini
Rodenstock

Naja das ist seine aufffassung, bin mit meiner rodenstock sehr zufrieden. würde mir auch immer wieder eine kaufen

Gabi U.
Gast
Gabi U.

Brille tragen bei wenig Dioptrien?

Hallo, ich trage schon sehr lange eine Lesebrille mit +1,5 Dioptrien.
Nun merkte ich das ich beim Weitsehen ohne Brille entfernte Objekte nicht mehr richtig scharf sehen konnte. Also bin ich zum Optiker gegangen und habe meine Augen nachmessen lassen.
Der Optiker hat festgestellt, das sich die Augen um -0,50 Dioptrien verschlechtert haben.
Muss ich jetzt bei dieser minimalen Kurzsichtigkeit von -0,50 Dioptrien eine zusätzliche Brille haben?
Verschlechtert sich dadurch dann nicht der Lesebereich?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Gabi U.

Du bist offensichtlich leicht kurzsichtig. Das bedeutet du bräuchtest eigentlich gar keine Lesebrille. Sollte das trotzdem so sein, dann brauchst du Gleitsichtgläser. Hast du das mit der Lesebrille deinem Optiker erzählt? Das hätte er dir auch gleich sagen können, wenn es ein guter ist.

Henning
Gast
Henning

Ich muss jetzt eine Brille oder Kontaktlinsen tragen

Da ich sehr viel Bildschirmarbeit mache sind meine Augen in den letzten Jahren schlechter geworden. Deswegen war ich jetzt beim Augenarzt und der hat mir gesagt das ich jetzt eine Brille oder Kontaktlinsen tragen muss. Ich bin ziemlich fertig, weil ich das nie gedacht hätte. Naja, jetzt muss ich damit klarkommen. Was könnt ihr mir jetzt raten, soll ich eine Brille nehmen oder direkt Kontaktlinsen tragen?

Wiebke
Gast
Wiebke
Brille

Kann dir fürr dem PC nur zur Brille raten, ist unkomplizierter. Bei linsenträgern kann es vorkommen, das die Linse durch eine zu geringe Lidschlagfrequenz eher austrocknet. Ist kein muss aber kann passieren.

Gruß

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 447 Beiträge
  • 459 Punkte
Brille

Ich bin für eine Brill ;-)
Trage selbst eine am Monitor und beim Lesen, daher kenne ich deine Situation. Wenn ich meine Freundinnen beobachte, die Kontaktlinsen trage und dann hier und da eine Wimper hinter der Linse haben, oder den Stress mit dem Einsetzen und und und. Es gibt schicke Brillen, schau dich doch mal um. Manche Leute tragen Brille, obwohl sie fast keine Sehschwäche haben, nur weil Brille schick ist. Kontaktlinsen gibt es ja auch als One-Day-Packung, dann kannst du mal ausprobieren ob du damit zurecht kommst.

lady123
Gast
lady123

Dürfen Brillenträgerinnen Ohrringe tragen?

Ich war letztens in einem Schmuckladen und wollte mir Ohhringe (silber, matte Creolen) kaufen, weil ich nur einen Ring als Schmuckstück trage. Die Verkäuferin des Schmuckladens meinte, Brillenträgerinnen sollen besser keine Ohrringe tragen. Konnte mir aber keine genaue Begründung liefern. Natürlich bin ich etwas erstaunt über diese Aussage. Ich habe eine randlose Brille, die Bügel sind transparent mit schmalen kuperroten Streifen. Ist es wirklich so, dass Brillenträgerinnen lieber keine Ohrringe tragen sollten? Wenn ja wiso?

alex
Gast
alex
Dürfen Brillenträgerinnen Ohrringe tragen?

Also ganz ehrlich, das ist der grösste Quatsch den ich je gehört habe.Ich selbst bin Brillenträgerin, und kenne auch andere Brillenträgerinnen, trage selbst Ohrringe in verschiedenen Größen und Formen..

Faye
Gast
Faye

Ich schäme mich für meine Brille

Hallo,
ich bin 14 Jahre alt und habe seit einem Jahr eine Brille (auf jedem auge -0.5). Ich trage sie aber nie. Bis jetzt vielleicht nur ein paar mal zuhause beim TV schauen. Ich trau mich sie nicht in der Schule aufzusetzten...weis nicht warum...ich schäme mich einfach :(

Hallo
Gast
Hallo
Ich schäme mich für meine Brille

Hallo,
warum schämst du dich für deine Brille? DU hast DIR doch bestimmt eine Brille ausgesucht DIE DIR GEFÄLLT!
Nutze doch die Möglichkeit! DU kannst mit der neuen Brille, dir ein neues Outfit zulegen, abgestimmt auf die Brille! Verändere DEINEN STIL!

DU mußt DICH NICHT schämen. DU hast DIE CHANCE, einen neuen Lebensabschnitt zu gestalten. Neue Brille, neues Outfit, neue Freunde, bessere Noten ...

Nutze die Möglichkeit, du hast es in der Hand ! KOPF HOCH und beginne zu leben ! DU schaffst das.

Liebe Grüße

Hallo

ALEX
Gast
ALEX
Ich schäme mich für meine Brille

Ich frage mich auch warum Du dich schämst?ßBei der Auswahl an Brillengestellen?Bei manchen macht eine Brille erst was"her".manche lassen sich sogar eine Brille aus fensterglas anfertigen, nur dass sie eine Brille haben.Ich selbst bin auch Brillenträgerin, würde mich aber nicht schämen.Es gibt schlimmeres wie eine Brille!!

Mitglied DTech ist offline - zuletzt online am 04.12.12 um 08:27 Uhr
DTech
  • 410 Beiträge
  • 424 Punkte
Net schämen

Bin auch Brillenträger(&Rapper)
Such dir richtigr Brille aus und wie die beiden anderen sagen.. gutes Styling aus.! schaffstre schon Digga!
Und wegen den anderen... falls die dumme Sprüche machen.. scheiss auf die..
du solltest dir wichtig sein und deine Gesundheit.. also..!
Was is wichtiger??
Gesundheit deiner Augen
Oda
ANsehen bei deinen Leuten?


Ich sag Deine Gesundheit!
Wer Stress macht.. Aufs MAul!
PeaZe Digga!

Blossom85
Gast
Blossom85

Wie kann ich meiner Tochter die Angst vor einer Brille nehmen?

Meine Tochter wird demnächst eine Brille kriegen müssen, weil ihre Sehleistung ein wenig eingeschränkt ist. Das sehr zu ihrem Leidwesen. Sie ist richtig betrübt und traurig und meint jetzt, dass niemand sie mehr mögen würde mit Brille und jeder sie "Brillenschlange" nennen würde. Ich mein klar, dass kann vorkommen aber da muss man drüber stehen! Habt ihr ähnliche Erfahrungen bei euren Töchtern?

Anja-Marie
Gast
Anja-Marie
Meiner Tochter geht es ähnlich

Ich habe deine Frage gerade erst gelesen und beschloßen zu Antworten. Meine Tochter ist fast zwölf und braucht seit April letzten Jahres eine Brille. Damals hatte sie -1,5 Dioptrien und hat die Brille vor allem in der Schule getragen.
Es ist ihr nocht leicht gefallen sich daran zu gewöhnen.
Im September hat der Schularzt sie wieder zum Augenarzt geschickt, mit dem Ergebnis, dass sich ihre Dioptrienstärke fast verdoppelt hat. Nun hat sie sich mehr oder weniger ans Brilletragen gewöhnt, da es ohne eigentlich nicht mehr geht. Ist aber nicht sehr glücklich damit.
Wie geht es deiner TOchter, hat sie sich an ihre Brille gewöhnt?
Wie alt ist sie denn und welche Stärke braucht sie

Uwe
Gast
Uwe

Lacksprenkler entfernen?

Moinsen,

ich habe die Tage was im freien mit Farbe (Mattschwarz) aus der Spraydose lackiert und wie sollte es anders sein, durch die Wind sind nun ein paar kleine Farbsprinkler auf meinen Brillengläsern (Kunststoff). Womit bekomme ich die am besten wieder runter? Ich traue mich nicht mit Terpentin o. Ä. dran zu gehen, da ich die befürchtung habe, dass das Glas selber bzw. die Beschichtung schaden nehmen könnte.
Habt ihr da vielleicht einen Tip für mich?

Danke und Gruss Uwe

gast
Gast
gast
Antwort

Probiers mit nem guten Nagellackentferner, der hilft bei fast allem.

Hexe39
Gast
Hexe39

Warum Kontaktlinsen wenn man Brille tragen kann ?

Ich wollt ehier nur mal eine Lanze für die Brille brechen. Ich versteh garnicht warum alle immer so auf Kontaktlinsen schwören. Ich hab schon lange eine Brille und ich find die steht mir echt gut.
Also, mehr Brillen kaufen !

VK
Gast
VK
Stimmt!

Genau! Kontaktlinsen sind uninteressant, man muß sie ins Auge friemeln und auf dem Boden suchen, wenn sie fallen. Mit Brillen kann man (Frau/Mann) vielmehr gestalten und interessant variieren. Außerdem geht der Blick bei einem anderen Menschen immer zuerst auf die Augen, also ins Zentrum der Brille. Wer diesen Bereich nicht mit schönen Rahmen unterstreicht, ist es selber schuld. Hier ist kreatives Gestalten angesagt. Bei normalen Glasstärken empfehle ich die verschiedenen preiswerten Online-Optiker.

Herbert
Gast
Herbert
Deshalb

1, Weil Kontaktlinsen die Fehlsichtigkeit erheblich besser korrigieren (v. a. harte Kontaktlinsen)
2. Weil die Größenverhältnisse sich nicht ändern (Kurzsichtigenbrille: Alles wird kleiner gesehen; Weitsichtigenbrille: Alles wird größer gesehen)
3. Weil Brillen das Gesichtsfeld einschränken
4. Weil Kontaktlinsen nicht beschlagen
5. Weil Kontaktlinsen nicht anschmutzen

miezi
Gast
miezi

Hobby brille

Ein großes hallo an alle brillenträger! ich bin voll der brillenliebhaber und habe mittlerweile schon über 30 brillen zu hause, sämtliche formen, farben und materialien sind verfügbar! ist ein echt ein nicht immer günstiges hobby aber ich kann nicht anders. man kann davon ausgehen das ich mir im jahr mindestens so zwei drei neue brillen kaufe. die brille ist echt mein liebsts accessoires. wem geht es ähnlich und wo bekommt ihr so richtig ausgefalle gestelle her?

Hallo
Gast
Hallo
Hobby Brille

Hallo miezi,

ich habe nur 12 Brillen und 5 Sonnenbrillen. Leider.
Bin immer auf der Suche nach tollen Brillen.
Jetzt habe ich auch im Internet gesucht und eine Seite gefunden, die ganz aussergewöhnliche Brillengestelle haben. Werde mir vielleicht dort eine bestellen.

Vielleicht auch etwas für dich. schatzbrillen.de

Schönen Tag noch

Julia
Gast
Julia

Die Brille stört selbst nach Jahren noch

Ich bin jetzt 38 und habe mit 14 in Brille bekommen. Ich bin also länger mit Brille als ohne unterwegs im Leben. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich die Brille bekam, wie sehr sie mich gestört hat. Meine Mutter und der Optiker meinten, dass das mit der Zet vorrübergehen würde. Ist es aber nicht. Mich stört die Brille nachwievor. Ist das bei euch auch so?

Mitglied tanni ist offline - zuletzt online am 18.03.11 um 16:07 Uhr
tanni
  • 447 Beiträge
  • 459 Punkte
Kontaktlinsen

Ich trage zwar selbst keine Brille, aber einer Freundin von mir ging es ähnlich. Sie trägt nun seit einem halben Jahr Kontaktlinsen und ist begeistert. Das Einsetzen war zunächst problematisch, aber mit der Zeit kommt die Routine. Wären Kontaktlinsen eine Option für dich? Erkundige dich doch mal bei deinem Augenarzt, der kann dir bestimmt weiterhelfen.

Mitglied MiaMaria ist offline - zuletzt online am 25.06.09 um 21:27 Uhr
MiaMaria
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte
Brille

Hallo, ich kann mich dir nur anschliessen.
Ich selber kann mich auch bis heute nicht damit abfinden, eine Brille tragen zu müssen, so dass ich tätglich auf die Kontaktlinsen zurückgreife.
Ich habe zwar viele sehr schöne Brillen, die auch alle gut zu meinem Gesicht passen, aber mit den Linsen fühle ich mich viel wohler.

Alles Liebe

babydoll
Gast
babydoll

Stylische Brille gesucht

Wer kann mir sagen wo ich im Raum Düsseldorf einen Optiker finde der etwas ausgefallenere Brillenmodelle hat. Die typischen Fielmann und Apolloläden bin ich schon durch und habe nicht außergewöhnliches entdecken können. Wäre super wenn hier jemand ist der sich auf dem Gebiet hier etwas auskennt! Vielen dank und sonnige Grüße!

Karl-Heinz
Gast
Karl-Heinz
BrilleGesucht

Auf der Webseite www.BrilleGesucht.de findet man ausgefallene Lesebrillen.

Mitglied trampelchen ist offline - zuletzt online am 06.12.10 um 16:15 Uhr
trampelchen
  • 117 Beiträge
  • 127 Punkte
Re

Und wenn es hier nicht um eine Lesebrille geht?

Sternschnuppe
Gast
Sternschnuppe
BrilleGesucht

Hallo babydoll,

wenn Du nach Brillenmodellen aus Acetat (Kunststoff) suchst, dann kann ich Dir RoeFra empfehlen. Die haben ganz ausgefallene Brillen und machen sogar Brillen nach deinen Vorstellungen (Skizze oder Bild). Unter www.roefra.de siehst Du ein paar Brillen.

Viel Erfolg,
bei mir hat's geklappt, obwohl ich nicht so gut zeichnen kann.

Smutje
Gast
Smutje
Ausgefallene Brillen

Guter Kontakt für ausgefallene Brillen, die sonst keiner hat:
www.70er-jahre-brillen.de
hat sein Geschäft aber in Bonn.
Gruß
Smutje

Mirko
Gast
Mirko

Beim Auto fahren in der Dunkelheit eine Brille aufsetzen?

Normal muss ich keine Brille tragen, ich habe nur starke Probleme wenn es Dunkel wird alles genau zu erkennen. Die Lichter blenden auch und wenn es regnet wird es noch schlimmer. Was soll ich machen, muss ich jetzt eine Brille holen und die in der Dunkelheit aufsetzen? Oder liegt mein Problem an was anderem? Was kann mir helfen damit es besser wird beim Auto fahren.

Max
Gast
Max
Sicher ist sicher

Hallo!
Das selbe problem hatte ich auch , dachte auch das ich eigentlich "gut" sehe aber als es dann zum sehtest ging bin ich jämmerlich durchgerasselt!
War beim augenarzt der hat natürlich die sehschwäche festgestellt, als ich dann mal durch eine brille mit meiner stärke geschaut hab, war ich überzeugt und seitdem trag ich meine brille gern beim autofahren.
deshalb würde ich dir raten geh zum augenarzt und lass dich untersuchen und wenn du dann nur eine geringfügige sehschwäche hast, dann lass es nicht in deinen führerschein eintragen! denn so kannst du bei nacht immernoch freiwillig eine brille aufsetzen und am tag ohne fahren, ohne das du bei einer kontrolle probleme bekommst weil du sie nicht auf hast.
ps. günstige und vorallem sehr gute Brillen gibts bei Brille24.de - 34,90€ jede brille!
MfG Max

Vivian
Gast
Vivian

Brille macht Augen schlechter

Ich muss mir eine Brille zulegen! Macht das die Augen nur schlechter oder hilft es wirklich beim gucken und schadet den Augen nicht mehr als nötig?

Gast
Gast
Gast
Brille macht Augen schlechter

Kurzsichtigkeit entwickelt sich unabhängig von der Brillenkorrektur. Man sieht mit Brille besser und gewöhnt sich an das bessere Sehen und an die Brille, weshalb man irgendwann auf die Brille nicht mehr verzichten will.

Samira
Gast
Samira

Augen werden durch Brille schwächer

Ich habe im August eine Brille bekommen und habe irgendwie das meine Augen immer schlechter werden und ich gar nicht mehr ohne Brille gucken kann. Anfangs benötigte ich die Brille nur zum arbeiten vor dem PC, doch mittlerweile fahre ich mit Brille auch Auto oder gucke fern. Kann es sein das die Augen durch Brille schwächer werden?

Gast
Gast
Gast
Augen schlechter durch Brille

Bei Kurzsichtigen verläuft die Entwicklung unabhängig davon, wann mit der
Korrektion durch die Brille begonnen wird. Oft können am Anfang geringere
Werte noch ohne ständige Korrektur verkraftet werden, im weiteren Verlauf
ist aber eine ständige Korrektur erforderlich. Im übrigen gewöhnt man sich
an das bessere Sehen und die Brille, so dass die Brille dann immer öfter getragen wird. Die Augen werden demnach sowieso schlechter, unabhängig
von der Brillenkorrektur.

eisengel67
Gast
eisengel67

Modegag Brille

Ich finde es total schön Brille zu tragen obwohl ich gar keine brauche! Kann man auch einfach so eine Brille kaufen ohne das die Gläser Stärke haben? Kann es den Augen schaden wenn man einfach so eine Brille aufzieht und die Augen durch Glas gucken müssen? Käme es für euch in Frage eine Brille nur aus modischem Hintergrund zu tragen?

VK
Gast
VK
Na klar!

Hallo Eisengel67!

Super, mach' es einfach! Lasse Dir richtige Gläser mit Kratzschutz und Entspiegelung einarbeiten und genieße Deine Brille(n)! Die normalen Gläser im Laden sind nur billige Muster, nichts für die Dauer. Ab und zu gehört etwas Sonnenlicht an die Augen, das fördert die Durchblutung dort.

Da Du keine Korrektionsstärke brauchst, kannst Du ja beliebig viele Brillen kaufen, und musst nicht Deine ganze Kollektion umbauen lassen, wenn sich die Augen verändern.

Genieße es! Ich kaufe bei sehshop.de, bezahlbar und sehr anständig - mit online Anprobe.

VK

Tommi
Gast
Tommi
Mode

Ich finds komisch, dass manche eine Brille nur aus Mode tragen.
Ich wär übelst froh, wenn ich keine bräuchte.

Aber naja, jeder wie er meint.

Miri84
Gast
Miri84

Warum hinterlassen Brillenputztücher keine Streifen?

Würd ich gern mal wissen. Bei einem nassen/feuchten Tuch muss man das Glas immer trockenwischen, bei einem speziellen Brillenputztuch trocknet es sofort von alleine ohne Spuren zu hinterlassen. Ziemlich genial, aber wie funktioniert das?

Mitglied Tom ist offline - zuletzt online am 04.07.08 um 18:52 Uhr
Tom
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte
Mmhh

Gute Frage, weiß auch nicht. Glaube da ist Alkohol oder sowas drin, der relativ schnell trocknet. Riecht jedenfalls auch immer so streng nach Chemie.

Julie
Gast
Julie

Als Frau Männermodel wählen?

Mir gefallen die Brillen die Männer tragen einfach besser als diese Frauenbrillen. Meint ihr man kann sowas als Frau tragen? Oder gibts da vielleicht komische Blicke von der Seite?

LUPO
Gast
LUPO
Maennerbrillen fuer Frauen

das ist schon komisch, ich trage als Mann ausschliesslich Damenbrillen, teilweise sehr feminin.
lupo

Unbeantwortete Fragen (43)

Steffi
Gast
Steffi

Brillenwerte evtl. falsch?

Ich trage seit vielen Jahren ausschließlich Kontaktlinsen zur Korrektur meiner Kurzsichtigkeit.

Letztes Jahr probierte ich erstmals torische Linsen aus, die auch meine Hornhautverkrümmung korrigieren. Der Optiker stellte folgende Werte fest:

Rechts: -2,25 -1,25 180°
Links: -3,25 -0,75 160°

Mit diesen Kontaktlinsen sah ich in der Ferne sehr gut, in der Nähe aber etwas schlechter, weshalb ich mir vom selben Optiker wieder sphärische Kontaktlinsen anpassen ließ.

Werte: -3,5 beidseitig

Damit sehe ich nach wie vor sehr gut, auch ein Sehtest beim Augenarzt ergab kürzlich 100% Sehleistung mit diesen Linsen.

Nach einem Umzug musste ich nun leider den Optiker wechseln. Als Alternative zu den Linsen ließ ich mir eine Brille anpassen. Der Optiker maß folgende Werte:

Rechts: -4,5 +1,5 90°
Links: -5,0 +1,0 80°

Mit dieser Brille komme ich absolut nicht klar. Mir wird beim Tragen schwindlig, Flächen vor mir wölben sich mir entgegen, ich sehe Rundes oval, Rechteckiges trapezförmig, helle Gegenstände haben seltsam leuchtende Ränder, der Boden hat Wellen, bei der geringsten Kopfbewegung schwanken Wände und Boden, ich kann keine Entfernungen mehr einschätzen.

Mit den Kontaktlinsen mit -3,5 auf beiden Seiten sehe ich nach wie vor sehr gut.

Kann es sein, dass der Dioptrienwert zwischen Linsen und Brille sich so stark unterscheidet und sich die Krümmung der Hornhaut in nicht mal einem Jahr so stark verändert? Mir kommt es insgesamt vor, als wäre die Brille viel zu stark.

Yilmaz
Gast
Yilmaz

Steinmeiers neues Brillenmodell..?

Hallo Forum!
Bin ein großer Fan von Frank Walter Steinmeiers Brillenauswahl.
Jetzt hat er wieder ne "Neue". Ich finde aber bisher nicht heraus, welche Firma/Modell das ist. Seine letzte war von mykita, glaube ich..
Eventuell weiß ja jemand hier Bescheid?!
Vielen Dank!

Mitglied Shari ist offline - zuletzt online am 06.09.16 um 17:00 Uhr
Shari
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Passendes Gestell finden, schlechte Augen

Hi,

ich überlege an einem neuen Brillengestell, da ich meins schon fast 6 Jahre habe und gerne mal was neues möchte...
Ich bin kurzsichtig und habe eine relativ starke Hornhautverkrümmung, weswegen ich ohne Brille nicht viel mehr als 30% Sehkraft habe. Das ist so wenig, das ich eigentlich schon garnicht beurteilen kann ob mir ein anderes Gestell gefällt oder nicht, da die Gläser im Ladengeschäft ja meistens auch noch ehr dreckig sind... Mit Kontaktlinsen ist das auch so eine Sache da bräuchte ich wohl Spezielle....

Jetzt würde es ja ziemlich behämmert aussehen mich mit neuen Gestellen im Laden vorm Spiegel zu fotografieren um es dann zu bewerten... habt ihr da vielleicht ne Idee für mich ?
Mir würde gerade nur Online bestellen & testen einfallen...

Kathrin
Gast
Kathrin

Mikrofeine Kratzer im Brillenglas

Hallo Community,

ich habe meine Brille seit letztem Jahr, also noch relativ neu. Jetzt hab ich leider mikrofeine Kratzer in einem Glas..Da die Kratzer nicht tief sind und nur in einem bestimmten Licht erscheinen, riet mir der Optiker dazu keine neue Brille zu bestellen..(von außen sieht man nichts). Was meint ihr? Weil wenn müsste ich wieder eine ganz neue Brille machen lassen.

Mitglied BTT ist offline - zuletzt online am 11.04.15 um 17:24 Uhr
BTT
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Brillenpass richtig auslesen

Hallo ich bräuchte Hilfe beim auslesen meines Brillenpass. Könnte mir jemand sagen welcher der werte für die Sphäre(Rechts/Links), den Zylinder (Rechts/Links) und die Achse(Rechts/Links) steht? So ungefähr weiß ich das, aber ich würde bei so was schon lieber auf Nummer sicher gehen.

Brillenpass Bild: http://www.directupload.net/file/d/3954/9hvblawf_png.htm

Mitglied darlehen ist offline - zuletzt online am 28.04.17 um 00:35 Uhr
darlehen
  • 200 Beiträge
  • 233 Punkte

Warum so viele Brillenträger?

Warum brauchen besonders jugendliche Damen eine Brille für die Schule zu lesen auf der Tafel? Früher hatten brauchte kaum jemand eine Brille aber jetzt sitzten zb. in meiner Klasse 8 von 9 Mädchen die eine Brille brauen.

Mitglied hanibal ist offline - zuletzt online am 25.08.15 um 19:40 Uhr
hanibal
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte

Wie sinnvoll sind Prismengläser bei Doppelbildern?

Ich habe unter Doppelbildern zu leiden und interessiere mich aus diesem Grund für Prismengläser.
Wie sinnvoll sind sie und kommt die Krankenkasse für die Kosten der Gläser auf?
Wer hat eine Brille mit Prismengläsern und kann etwas dazu sagen?

Mitglied Laylee92 ist offline - zuletzt online am 02.11.13 um 21:11 Uhr
Laylee92
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Woher bekomme ich so eine Brille?

Hey ihr Lieben, ich bin auf der Suche nach einer neuen Brille für Frauen. Es soll eine normale Lesebrille sein im Piloten Stil, habt ihr vielleicht eine Idee von welcher Marke es solche Brillen gibt? Wäre super dankbar für jeden Tipp :) Ich hänge mal ein Bild an: ***

Mitglied Odin93 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 21:46 Uhr
Odin93
  • 105 Beiträge
  • 211 Punkte

Welche Schäden können 3D-Brillen an den Augen anrichten?

Ein freund von mir trägt oft eine 3D-Brille, weil ihm die form so gut gefällt.
auch wenn die sonne scheint, hat er dieses ding auf...ist das nicht schädlich für die augen?

Manu
Gast
Manu

Welche Ray Ban ist das?

Hallo Community ,

kann mir jemand sagen um welches Modell es sich hier handelt ? Die Farben wären auch top , falls die jemand erkennen könnte. Mich irritiert das Ganze weil diese Silberteile fehlen an den Ecken ( was mir aber sowieso nicht gefällt.Bekommt man die runter? )

Vielen Dank schon mal.

Hier noch ein Bild :

http://s7.directupload.net/images/130617/zrmo8526.jpg

Hannes
Gast
Hannes

Ich brauche eine Sportbrille für's Segeln

Ich habe mich lange drum herum gedrückt, aber jetzt brauche ich tatsächlich eine Brille. Da ich aber auch segel, will ich mir auch noch zusätzlich eine Sportbrille kaufen, die ich speziell beim Segeln tragen kann.
Welche Sportbrillenhersteller bieten auch Brillen mit Sehstärke an?
Wie ist es z.B. mit Oakley, die haben doch sehr gute Brillen?!

Hannes

Laura L.
Gast
Laura L.

Nerdbrillen kaufen

Wo kann man preiswerte Nerdbrillen online kaufen?

nessafee
Gast
nessafee

Unterschiedlich lichtempfindliche Augen - Gibt es Brillen mit unterschiedlich getönten Gläsern?

Ich brauche jetzt doch eine Brille, da neben einer leichten Kurzsichtigkeit auch noch unterschiedliche lichtempfindlichkeit der Augen besteht. Nun brauche ich wohl eine Brille mit unterschiedlich getönten Gläsern. Gibt es solche Brillen beim Optiker oder könnte das ein Problem sein? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Gruß, Nessafee

CarlosGonsalez1987
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erfahrung mit brillen.de

Hallo Leute,

bin neu hier. Ich will mir eine neue Brille anlegen, nur weiss ich nicht von welchem Shop. Der Shop brillen.de hat mir eigentlich ganz gut gefallen.
Die Preise sind relativ ok und die Variationen auch.
Hat einer von euch schon Erfahrung mit dem Online-Shop gemacht??
Wie ist die Beratung, der Service??

Danke im voraus.

Beste Grüße

Nimaco
Gast
Nimaco

Welche Voraussetzungen zur Kostenbeteiligung für Brillen bei gesetzl. und privaten Krankenkassen?

Meine Tochter (16 Jahre) braucht jetzt eine Brille Mich würde dazu mal interessieren, welche Kosten die gesetzliche Kasse und eine private Zusatzversicherung übernimmt und unter welchen Voraussetzungen nach einigen Jahren eine neue Brille bezahlt wird. Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben? Gruß, Nimaco

titesch
Gast
titesch

Vorteile und Nachteile einer Prismenbrille?

Hallo allerseits. Meinem Vater wurde eine Prismenbrille empfohlen. So wie er ist läßt er sich gerne mal Sachen aufschwatzen ohne weiter nachzufragen :) Daher würde ich mich gerne hier schlau machen, was für eine Art Brille das ist. Welchen Vor- aber auch Nachteil kann diese Art Brille haben? Was gibt es zu beachten und was kostet eine?

Rumpel
Gast
Rumpel

Gibt es spezielle 3-D-Brillen für Brillenträger?

Ich habe noch nie einen 3-D-Film gesehen und will das jetzt unbedingt mal machen. Dazu muß man ja diese 3-D-Brillen aufsetzen. Da ich Brillenträger bin, frage ich mich, ob es dafür spezielle Brillen gibt oder die Sehqualität eingeschränkt ist? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Rumpel

hepagen
Gast
hepagen

Welche Brillen sind speziell für Kinder geeignet?

Meine Tochter (sieben Jahre) ist kurzsichtig und muß seit einem Jahr eine Brille tragen. Leider halten die Brillen nicht lange, sind nach kurzer Zeit verbogen und die Gläser verkratzt. Gibt es eventuell kindertaugliche Brillen, die unempfindlicher sind? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Hepagen

Nicky
Gast
Nicky

Macht eine Brille die Augen träge?

Hallo an alle!

Seit ungefähr drei Wochen muss ich leider zum Lesen eine Brille tragen. Seitdem kann ich auch wieder viel besser und deutlicher lesen und mir tun die Augen danach auch nicht mehr weh. Wenn ich die Brille aber absetze, habe ich das Gefühl, dass es noch schlimmer ist als vorher. Kann es sein, dass Augen durch eine Brille irgendwie träge werden? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

PharmerFrau
Gast
PharmerFrau

Pro und Contra von verschiedenen Brillengläsern - welche sind optimal für mich?

Hallo allerseits. ich habe noch nie eine Brille gebraucht, war aber jetzt mal zum Sehtest und dort wurde festgestellt, dass ich definitiv eine brauche. Mist eben. Aber egal, will ja auch nicht das es schlimmer wird. Jedenfalls weiß ich jetzt nicht, welche es sein sollen. Es gibt ja diese Gleitsichtgläser...oder eben 2 Brillen. Was würdet ihr mir als Neuling empfehlen?

suppeline
Gast
suppeline

Sollte man zum Trainieren der Augen manchmal die Brille absetzen?

Ich trage schon seit der Pupertät eine Brille gegen Kurzsichtigkeit. Mittlerweile kommt jetzt die Alters-Weitsichtigkeit dazu. Dadurch hat sich meine Kurzsichtigkeit etwas verbessert. Ich denk, wenn ich die Augen trainiere, könnte das doch nur gut sein. Sollte ich dafür jeden Tag zum Beispiel für eine Stunde die Brille absetzen? Was meint ihr dazu? Danke für euere Beiträge. Gruß, Suppeline

breitmaulfrosch
Gast
breitmaulfrosch

Ist die beste Brille eine von i.Scripton (Zeiss)?

Hallo Leute. Ich bin schon seit Jahren Brillenträger und weiß auch schon gar nicht mehr wie das ohne ist. Nun aber brauche ich dringend mal eine Neue und deshalb hat der Optiker, zu dem ich schon als Kind gegangen bin, mir jetzt eine von Zeiss empfohlen. Das Modell heißt wohl i.Scripton. Was ist das besondere an dieser Brille und warum sollte man mit der präziser sehen können? Was macht sie so anders?

Lesru
Gast
Lesru

Unterschied beim Brillen-Zylinder + / -

Hallo, was ist der Unterschied:
+ 5,2 Zyl. -0,50 Achse 90 Grad
+ 4,75 Zyl. + 0,50 Achse 180 Grad
und
welchen Wert hätte das Glas ohne Zylinder?
Danke

Mitglied Fokaline ist offline - zuletzt online am 04.04.11 um 01:51 Uhr
Fokaline
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Buch über Filmbrillen

Hallo und guten Tag,

ich hoffe, dieser Beitrag geht in diesem Unterforum in Ordnung. Ich möchte auf ein neues Buch aufmerksam machen, das hier vielleicht von Interesse ist. Es heißt "Die Brille im Film" und behandelt, wie der Titel schon sagt, die Brillen, die Schauspieler in Filmen tragen – und warum Schauspieler und Schauspielerinnen in Filmen Brillen tragen. Es ist ein amüsantes Lese- und Bilderbuch, von besonderem Interesse natürlich für Brillenträgerinnen. Gerade für die vielen eher widerwilligen Brillenträgerinnen unter uns ist es vielleicht anregend (oder tröstlich), einmal in angereicherter Form wahrzunehmen, dass viele der beliebtesten Schauspieler und Schauspielerinnen gerne Brillen tragen.

Das Buch gibt es vorerst nur beim Anbieter Lulu.de und ist dort zu finden in der Suchfunktion oder unter der Präsentationsseite
http://www.lulu.com/spotlight/die_brille_im_film

Man kann dort auch einige Seiten des Buchs als Vorschau (unter "Vorschau") betrachten.

Das Buch gibts in drei Versionen:
1. Großformatiges Buch, schwarzweiß.
2. E-Book (Pdf, für PC), schwarzweiß.
3. E-Book (Pdf, für PC), farbig.


Schöne Grüße,

Fokaline

Hery Alex
Gast
Hery Alex

Kontaktlinse anpassen weil Brille nervt

Ich wollte mit Kontaktlinsen machen lassen da mich die Brille ab und zu nervt.Bei der Brille habe ich folgende Stärke: R. -3,0;Zyl -0,50 Achse 160 Grad; L.-1,0 Zyl -1,75 Achse 30Grad.Die linke Linse hatte genau die Stärke von der Brille und bei der rechten war der Zylinder 0,75 was mir ganz schön die Schärfe in die Weite nimmt.Welche Alternative gibt es?Der Optiker hat schon so manches ausprobiert, hinzu kommt noch dass meine Augen "trocken" wären.Wer weiss wasß

Lena
Gast
Lena

Frauen oder herrenmodell?

Http://www.muenstermaifeld.de/index.php?option=com_content&view=article&id=157:brille-am-sportplatz-gefunden&catid=59:fundsachen&Itemid=128

schaut euch mal bitte diese brille an!! Ist das ein Damen oder Herrenmodell?
Danke für die Antowrten!!!

Mark
Gast
Mark

Kann ich meine Brille einfach so kaufen?

Oder muss ich noch irgendwelche Versicherungen/Verträge abschließen?

Mitglied massimassa ist offline - zuletzt online am 03.07.10 um 01:06 Uhr
massimassa
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Fragen zu verschiedenen Kunststoffgläsern

Hallo zusammen,

ich möchte mir endlich - nach sieben Jahren - eine neue Brille kaufen.

Scheinbar hat sich bzgl. der Gläser und auch der KK-Zuzahlung einiges geändert?!

Ich möchte keine Mineralgläser mehr haben, da mir die auf Dauer (den ganzen Tag im Büro am PC, beim Sport im Fitnessstudio ...) zu schwer sind und ich regelmäßig bei den beiden letzten Brillen aufgrund des Gewichts immer unschöne Abdrücke auf der Nase hatte, trotz korrekter Justierung der Brille von Optikern. Darüber hinaus segnen meine alten Brillen langsam aber sicher das Zeitliche! ;-)

Nach langem Suchen habe ich endlich ein rahmenloses Gestell gefunden, welches mir gefällt, mir steht und auch meiner Partnerin gefällt! ;-) Bei gewissen Anbietern, von denen viele angeglich so viel halten, halte ich nichts, da ich nicht nur nichts gefunden habe (klar, habe ich dort auch gesucht, um Geld zu sparen!), sondern die dortigen Gestelle erschienen mir doch eher für den kurzweiligen Gebrauch zu sein! Das Gestell, welches ich gefunden habe, soll 199 € kosten. Von "RB". Dieses Modell ist nur leider nicht auf deren HP zu finden. Scheint wohl ein Auslaufmodell zu sein!? Aber ist mir eigentlich egal, da sie mir gefällt ...

Und, von Online-Bestellshops halte ich reichlich wenig, da man die Brille nicht vorher anprobieren kann, und wenn doch, dann muss man sie tauschen, wenn sie einem nicht gefällt, was einige Tage oder gar wenige Wochen dauern kann. Darüber hinaus wird es wohl nicht einfach sein, die Brillengläser sich so zuschleifen zu lassen, wie sie einem gefallen?!

Jetzt hat mir der Optiker gesagt, dass es keinerlei Zuzahlungen mehr von der KK für die Brillengläser gibt. Ist das korrekt? Wenn nein, was muss ich tun, damit ich dennoch eine Zuzahlung für die Brillengläser erhalte?

Aber wichtiger ist mir die Frage nach den unterschiedlichen Kunststoffgläsern. Der Optiker stellte mir zuerst die Teuersten vor. Weiß schon gar nicht mehr, was die alles "können"?! Super-Entspiegelung, extra Beschichtung, damit Staub und Feuchtigkeit besser abperlen bzw. sogar fast abgestoßen werden ... Dann habe ich gesagt, dass es mir "lediglich" auf eine harte Beschichtung und eine gute Entspiegelung ankommt. Dann hat er mir Kunststoffgläser gezeigt, die eine 3-fache Entspiegelung haben und eine 1,6-Härtung (was auch immer das bedeutet). Auf Nachfrage, erklärte er mir, dass ein Mineralglas eine 100 %ige Härtung hat, die Teuersten bei 95 % liegen und "meine" Auswahl bei "nur" 50 %. Die Teuersten kosten 164 pro Glas und "meine" 87 pro Glas. Lohnt es sich, die teureren zu nehmen oder würden die für 87 € vollkommend ausreichen?

Was ist bei Kunststoffgäsern sonst so zu beachten, sodass es (möglichst) keine Kratzer (u. a. durchs Putzen) gibt?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

MM

PS: Ich schiele mit einem Auge, habe eine Hornhautverkrümmung und bin auf beiden weitsichtig. Wie viel und ob - oder + Dioptrien ich habe, weiß ich nicht. Auf dem nicht schielenden Auge, habe ich allerdings weniger! Gleitsichtgläser habe ich nie benötigt!

Nitrojedi
Gast
Nitrojedi

Phototropen Brillengläser

Hi, hab jetzt viel von Phototropen Brillengläsern gelesen und viel gutes und viel schlechtes gehört.
Da ich ziemlich lichtempfindlich bin, überlege ich mir, so eine Brille zuzulegen, aber ich will jetzt z.B. nicht mit halbdunklen Gläsern in der Schule rumsitzen...
Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Gläsern?
Danke

Mitglied Mischoui ist offline - zuletzt online am 04.09.09 um 20:29 Uhr
Mischoui
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Suche Calvin Klein Model - keine Sonnenbrille!

Hallo zusammen,

ich suche in bestimmtest Brillenmodel von Calvin Klein und hab mir schon nen Wolf gegoogelt:( es geht um ein schwarzes Brillengestell( ähnlich Hornbrille) welches ich bei meinem Optiker gesehn habe...die Bügel sind von innen Beige und in einem Bügel steht eingeprägt Calvin Klein als Schriftzug... ich konte mich nicht gleich entscheiden nun ist sie weg und ich würde gern wissen wie sie heißt und wo ich sie evtl finden kann? kann mir jemand weiterhelfen? wo gibt es einen komplett Katalog von CK? Danke

lg Mischoui

Herbi27
Gast
Herbi27

Casco Brille SX 30 direkt mit Wechselgläsern

Ich geh immer viel Laufen und Joggen, wenns schön ist. Hab dabei oft das Problem, dass mir die Augen so ein bisschen brennen wegen dem Wind. Um mal Abhilfe zu schaffen, hab ich mir so eine Brille zum Laufen geholt, die die Augen ein bisschen schützen soll. Da sind direkt zwei Wechselgläser mit dabei, die für verschiedene Witterungsverhältnisse sind. Hoffe das hilft!

lea
Gast
lea

Sonnenbrille mit schliff

Hallo
also ich wollte mal fragen ob ihr wisst ob man alle ray ban sonnenbrillen schleifen lassen kann...hat jemand erfahrungen damit?

wacky
Gast
wacky

Brille für den Abend

Ich überlege ob man eine stylische Brille auch am Abend zum Abendkleid tragen kann oder wählt man da eher ein zurückhaltendes Modell. Ich habe von Dolce und Gabbana eine schwarze eckige Brille die an auf den Bügeln Glitersterne hat! Ist sowas unpassend zum kleine Schwarzen oder kann man sowas durchaus tragen?

Mitglied taliflo ist offline - zuletzt online am 02.02.09 um 17:53 Uhr
taliflo
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Suche Lindberg Spirit Titanium

Hat jemand eine Lindberg Spirit Titanium in silber matt abzugeben???

Vanni
Gast
Vanni

Gleitsichbrille ja oder nein

Was genau versteht man unter einer Gleitsichtbrille und wozu ist die gut? Meine Kollegin hat mir eineempfohlen aber ich weiß gar nicht genau worum es sich bei so einer Brille handelt. Wer kann mir etwas zu Gleitsichtbrillen
sagen und auch ob so eine Brille zu empfehlen ist oder eher nicht. Bekommt man die einfach so oder verschreibt die er Augenarzt?

Riv
Gast
Riv

Brillen mit breitem schwarzen Oberrand???

1. Kennen Sie Modelle mit breitem schwarzen Oberrand, wie sie früher einmal Mode waren?

2. Haben solche Modelle einen speziellen Namen/ Typenbezeichnung?

Danke!

Uta
Gast
Uta

Welche Sonnenbrillen sind diesen Sommer modern?

Die Pilotenbrillen sind ja, glaube ich, nicht mehr angesagt, stattdessen trägt man wohl wieder große Sonnenbrillen im Seventies-Style. Ist das richtig? Kann jeder diese riesigen Brille tragen oder muss man bestimmte Gesichtsproportionen haben?

Dudu77
Gast
Dudu77

Brille selber richtig reinigen

Mich würde mal interessieren wie ihr eure Brillen richtig saubermacht und vorallem auch wie oft? Ich spüle meine Brille jeden morgen bevor ich zur Arbeit gehe mit Spülmittel ab um sämtlichen Schmutz des Vortages zu entfernen! Mein Mann meint aber das würde die Brille angreifen und wäre nicht gut, ist das so?

Jermaine
Gast
Jermaine

Extra Versicherung für die Brille?

Ich hab mir jetzt ein teure Brille gekauft und überlege ob ich die extra versichern muss oder fällt die unter Haftschutzversicherung? Geht das eine extraversicherung für meine Brillen abzuschliessen?

Martin
Gast
Martin

Wegen Computer Brille?

Ich hab keine Augenprobleme. Nur wenn ich am Computer sitze bekomme ich brennende Augen und ich frage mich ob man sich nur für die Computerarbeit eine Brille kaufen kann. Gibt es sowas?

Cordelia
Gast
Cordelia

Was ist die richtige Brille für Kinder?

Wie ist das? Soll man bei Kindern auf jeden Fall ein Flexigestell nehmen? Ich mein beim rumtoben geht das bestimmt auch mal zu bruch wenn es nichts aushält oder? Was soll man bei Kinderbrillen beachten?

Gerda
Gast
Gerda

Gibt es Zuschüsse für eine neue Brille?

Meine Brille hält jetzt schon sehr lange, wie lange weiss ich selbst nicht genau. Aber sie ist sehr unmodern und deswegen will ich jetzt eine neue Brille kaufen. Zahlt die Krankenkasse heutzutage noch Zuschüsse beim Kauf einer neuen Brille???

Marco
Gast
Marco

Ist eine Brille oder sind Kontanktlinsen für die Augen besser?

Meine Augen haben sich in den letzten Jahren verschlechtert. Ich glaube das ich bald mal zum Augenarzt muss und ich eine Brille brauche. Kann ich mir noch garnicht vorstellen damit rumzulaufen. Wenn man nur den medizinischen Aspekt betrachtet, was ist dann sinnvoller zu tragen, eine Brille oder Kontanktlinsen? Welche Vorteile, bzw Nachteile oder Beeinträchtigungen hat man bei diesen beiden Möglichkeiten.

Neues Thema in der Kategorie Brillen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.